Radsportforum (http://www.radsportforum.com/index.php)
- Profi-Radsport (http://www.radsportforum.com/board.php?boardid=1)
-- Profi-Radsport allgemein (http://www.radsportforum.com/board.php?boardid=3)
--- Doping im Jahr 2008 (http://www.radsportforum.com/threadid.php?threadid=1478)


Geschrieben von ReinscHeisst am 10.08.2008 um 22:51:

http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,571031,00.html


Schöner Artikel über unser Lieblingsthema.. geht zwar hauptsächlich über Leichtathletik aber sau intressant!

__________________


Geschrieben von Coolman am 11.08.2008 um 09:54:

es wundert doch keinen von uns ...


Geschrieben von CrazyIvan am 27.09.2008 um 10:51:

F.Schleck ist wohl jetzt auch im Sack.
http://www.radsport-news.com/sport/sportnews_52855.htm

__________________
We're still confused but on a higher level


Geschrieben von Breukink am 27.09.2008 um 12:41:

6991 Euro?
Viel mehr als ein Beratungsgespräch war das wohl nicht.

Würde mich übrigens interessieren, warum die deutsche Staatsanwaltschaft Überweisungen von einem Luxemburger an einen Spanier, die beide nicht in Deutschland wohnen oder arbeiten, zurückverfolgt.


Geschrieben von CrazyIvan am 27.09.2008 um 13:03:

Das ist natürlich ne gute Frage.
Zu der Höhe der Summe:
Ich fand das auch bei den Beträgen, die man damals Ullrich zu geordnet hatte, ziemlich gering. Für einen Radsuperstar, der Millionen Euro im Jahr verdient, sind ein paar zig tausend Euro ja wohl ein Klacks in Anbetracht dessen, dass diese seinen Status begründen. Hatte früher immer angenommen, dass Armstrong, Ulle und co. einen weitaus höheren Teil ihres Gehalts für sowas opfern müssten.

BTW
Bei Spiegel Online gibts was zu dem Thema. Durchsuchung der luxemburgischen Nationalmannschaft:
http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,580852,00.html

__________________
We're still confused but on a higher level


Geschrieben von Breukink am 28.09.2008 um 10:50:

Um 12 Uhr wird uns Herr Riis etwas wichtiges für die Zukunft des Radsports mitteilen.

Unterdessen hat Schlecks Anwalt bestätigt, daß das Geld tatsächlich überwiesen wurde, während Schleck selbst behauptet, Fuentes gar nicht zu kennen. Schlechte Koordination.


Geschrieben von Radsportverrückt am 28.09.2008 um 18:48:

Zum Glück nur eine nebensponsorverkündung. Hatte schon Angst.

__________________
Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.


Geschrieben von Breukink am 28.09.2008 um 20:21:

"Ich kann zu 100 Prozent garantieren, dass ich in den Dokumenten nicht auftauche. Ich hatte nie etwas mit diesem Fall zu tun."
Ich auch.
In den Dokumenten tauchen nur die Namen der "Patienten" auf, zu denen Riis sicher nicht gehörte.
Aber regelmäßig mit Basso trainieren und nicht bemerken, daß dem Blut abgenommen bzw wieder zugeführt wurde? Das kann er seiner Großmutter erzählen.


Geschrieben von ReinscHeisst am 29.09.2008 um 18:08:

schön das in Frankreich endlich mehr passiert in Sachen Doping. das halbe CSC haben die anscheinend aufn Kieker! Furz, Sastre, Fabian und den alten Stu.. mal schauen ob auch was dabei raus kommt!

Koksi for Tour-Sieg 2008 ! großes Grinsen

__________________


Geschrieben von Stahlross am 29.09.2008 um 18:24:

Das hable Team also... verwirrt Mal kucken, ob CSC schlampig gearbeitet hat. großes Grinsen Augen rollen

Ein Eineiige mit seinem Einfluss versucht wohl schon die Kokurrenz zu dezi...äh eliminieren.


Geschrieben von Radsportverrückt am 29.09.2008 um 19:41:

Zwei von Gerolsteiner auch dabei. Wer hat da son großen Leistungssprung gemacht? ohl? Nee kann net sein. Augen rollen

__________________
Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.


Geschrieben von Veloce stanco am 03.10.2008 um 14:51:

Ein Schleck weniger für Luxemburg.

http://de.eurosport.yahoo.com/ticker/tickerhub.html?item=1716959

Saxo-Bank, Blut-Bank.... großes Grinsen

__________________
pompa pneumatica


Geschrieben von Stahlross am 03.10.2008 um 22:29:

@VL

na über diese bank wird die transaktion nicht gelaufen sein. Augen rollen

Ok, Fuentes Schleck ist weg, wann wird sein Bruder folgen? Oder hat er etwa für beide bezahlt zwecks Risikominimierung?

Wer sind die Ventile 2- :cool:


Geschrieben von kaiserslautern1900 am 03.10.2008 um 22:46:

Ich denke mal wenn einer von denen dopt, dopt der andere auch. (Arschleck,ah ne das ist ja der Witz vom KV) Andy oder Ändi war sowieso ein bisschen früh zu Gut. Aber natürlich gilt vorerst mal die Unschuldsvermutung.

__________________


Geschrieben von Fuus am 04.10.2008 um 16:13:

Hi, bin der Neue hier Augenzwinkern

Ich muss hier mal was zum Thema Schlecks abgeben. Ich lebe ganz in der Nähe von Mondorf, ihrer Heimatstadt. Bin Luxemburger, hab die ganze Affäre also aus der "Nähe" betrachten können, weil die luxemburgischen Medien sich natürlich die Finger stumpf schreiben.

Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass keiner der beiden gedopt hat. Über Jahre wurden die beiden kontrolliert, nie hat man was gefunden. Als Fränk zugegeben hat, dass er diese rund 7000 € auf das Konto einer schweizer Bank (der Name "Fuentes" wurde nicht erwähnt!) transferiert hat, hat er im selben Atemzug sich dazu bereit erklärt, eine DNA Probe abzugeben, damit man diese mit den bei Fuentes gefundenen Blutproben vergleichen könne. Fränk sagte, dass er Fuentes nie persönlich getroffen habe, und dass die 7000 € dafür vorgesehen waren, um ihm ein Trainingsmodell zusammenzustellen. Der indirekte Kontakt war der einzige Kontakt. Gleich nach der ersten Überweisung haben Freunde und Verwandte Schleck dazu geraten, den Kontakt abzubrechen, was er dann auch getan hat. Dass Fränk somit in die Causa Puerto verwickelt wurde, wurde ihm erst im Nachhinein klar.

Und eins muss ich auch noch loswerden: Bjarne Riis ist ne Sau. Gerade er, DER Dopingsünder, suspendiert Fränk und sagt dass er nicht richtig gehandelt hätte.... böse

__________________


"Real Madrid es una cultura, una religion!"


Geschrieben von Coolman am 04.10.2008 um 16:16:

was bleibt riis denn anderes übrig?


Geschrieben von Breukink am 05.10.2008 um 20:17:

Zitat:
Original von Fuus
Gleich nach der ersten Überweisung haben Freunde und Verwandte Schleck dazu geraten, den Kontakt abzubrechen, was er dann auch getan hat.

Hätten sie ihm das nicht auch vorher raten können?

Wie ich schon geschrieben habe: Für 7000 Euro gibt es bei Fuentes kein Blutdoping. Solange ihm keine weiteren Überweiseungen nachgewiesen werden, sehe ich mich genötigt, F. zu glauben. Verdient hat er das aber eigentlich nicht, wenn er nur zugibt, was ihm bewiesen werden kann. Er hätte den Kontakt besser schon 2006 bekannt gemacht und sein Blut (oder Haar) zum Abgleichen angeboten.


Geschrieben von ReinscHeisst am 06.10.2008 um 19:22:

Schumi und Piepoli positiv smile

__________________


Geschrieben von Stahlross am 06.10.2008 um 19:28:

Daumen hoch!

:daumen runter:


Geschrieben von Stefu am 06.10.2008 um 20:12:

Ich hoffe das reicht um diese beiden nevigen Eierköppe lebenslänglich aus dem Verkehr zu ziehen.

Schöne Grüße übrigens auch an Lefevre. Bettini lacht sich jetzt 'nen Ast.


Geschrieben von Lapébie am 06.10.2008 um 21:08:

Kein eigener Thread für Schumi?


Na gut. Haben sie ihn halt erwischt. Vielleicht kriegen sie Koksi ja noch dazu.

Ich würds mir wünschen, dass wenigsten jemand wie Wegmann sauber fährt, aber vielleicht werden wir das nie erfahren.

__________________
Vive le Tour. Vive le cyclisme.


Geschrieben von kaiserslautern1900 am 06.10.2008 um 22:20:

Ob er sauber ist werden wir sowieso nie erfahren. Aber bei Wegmann habe ich da schon ein gutes Gefühl.

__________________


Geschrieben von ReinscHeisst am 06.10.2008 um 22:29:

Zitat:
Original von kaiserslautern1900
Ob er sauber ist werden wir sowieso nie erfahren. Aber bei Wegmann habe ich da schon ein gutes Gefühl.


selbst das beste Gefühl kann einen täuschen!!
sind sicher alles nette Burschen, aber trauen darf man im Leistungssport niemanden.

__________________


Geschrieben von AsChleck95 am 06.10.2008 um 22:48:

aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


Geschrieben von Stahlross am 06.10.2008 um 23:07:

Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


...und warum nennst du dich dann asshole und nicht streetfighter?


Geschrieben von Veloce stanco am 06.10.2008 um 23:14:

Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


wie fährt man denn wenn man dopt ?

__________________
pompa pneumatica


Geschrieben von friede am 06.10.2008 um 23:57:

Zitat:
Original von Veloce stanco
Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


wie fährt man denn wenn man dopt ?


Etwa so wie Schumi oder Piepoli oder Ricco oder die Schlecks oder Contador oder Cancellara... böse

__________________
Welche Rolle spielte "Eule"?


Geschrieben von ReinscHeisst am 07.10.2008 um 10:45:

Zitat:
Original von friede
Zitat:
Original von Veloce stanco
Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


wie fährt man denn wenn man dopt ?


Etwa so wie Schumi oder Piepoli oder Ricco oder die Schlecks oder Contador oder Cancellara... böse


Müll!

Gut ist nicht gleich gedopt !
Schlecht ist nicht gleich nicht gedopt !

Cancellara? Niemals! Viel zu schlau um erwischt zu erwerden großes Grinsen
Nie positiv = nie gedopt !
*Houwgh*

__________________


Geschrieben von kaiserslautern1900 am 07.10.2008 um 12:10:

Zitat:
Original von ReinscHeisst
Zitat:
Original von friede
Zitat:
Original von Veloce stanco
Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


wie fährt man denn wenn man dopt ?


Etwa so wie Schumi oder Piepoli oder Ricco oder die Schlecks oder Contador oder Cancellara... böse


Müll!

Gut ist nicht gleich gedopt !
Schlecht ist nicht gleich nicht gedopt !

Cancellara? Niemals! Viel zu schlau um erwischt zu erwerden großes Grinsen
Nie positiv = nie gedopt !
*Houwgh*


Alle sind gedopt, nur Heinrich Haussler nicht.
So ist das halt, man muss es akzeptieren.

__________________


Geschrieben von Breukink am 07.10.2008 um 13:42:

Zitat:
Original von ReinscHeisst
Gut ist nicht gleich gedopt !
Schlecht ist nicht gleich nicht gedopt !


Richtig. Das kann nicht oft genug wiederholt werden.


Geschrieben von Radsportfreak93 am 07.10.2008 um 16:31:

Zitat:
Original von kaiserslautern1900
Alle sind gedopt, nur Heinrich Haussler nicht.
So ist das halt, man muss es akzeptieren.


Tja, man kann ja nie wissen


Geschrieben von Radsportverrückt am 07.10.2008 um 18:12:

Zitat:
Original von friede
Zitat:
Original von Veloce stanco
Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


wie fährt man denn wenn man dopt ?


Etwa so wie Schumi oder Piepoli oder Ricco oder die Schlecks oder Contador oder Cancellara... böse


Deswegen war ja auch Casar der letzte der Etappe nach Alpe d'Huez gedopt. Augen rollen

__________________
Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.


Geschrieben von Jaja am 07.10.2008 um 18:49:

Zitat:
Original von Radsportverrückt
Zitat:
Original von friede
Zitat:
Original von Veloce stanco
Zitat:
Original von AsChleck95
aber wegmann fährt auch nicht so als ob er dopen würde.


wie fährt man denn wenn man dopt ?


Etwa so wie Schumi oder Piepoli oder Ricco oder die Schlecks oder Contador oder Cancellara... böse


Deswegen war ja auch Casar der letzte der Etappe nach Alpe d'Huez gedopt. Augen rollen


Nichts durcheinander bringen, das war Casper, nicht Casar. Der ist aber auch schon wieder freigesprochen.

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.


Geschrieben von Coolman am 08.10.2008 um 12:35:

komisch sind auch immer wieder die aussagen von ard/zdf, dem danckert und sonstigen wichtigtuern. sind die kontrollen erst einmal besser geworden, werden auch mehr erwischt. also ich gehe zumindest einmal davon aus, dass sie das sind. das ist ein gutes zeichen, kein schlechtes. jetzt wird schumacher erwischt, ricco' und piepoli. und sofort haben die fahrer die chance nicht genutzt zu beweisen, dass sie sauber fahren. etwas dümmeres kann man eigentlich gar nicht mehr sagen. die fahrer müssten ja erst einmal sehen, dass sie so wie vorher nicht mehr durchkommen. das ist doch nur einer der ersten schritte. ganz sauber wird man den sport niemals bekommen, zumal sauber auch eine definitionssache ist. und noch eins: man kann nicht wissen, wer gedopt ist und wer nicht. da hat breukink recht, das kann nicht oft genug gesagt werden.


Geschrieben von Breukink am 08.10.2008 um 13:00:

Ganz und gar falsch. Der Radsport hätte es so machen sollen, wie es in anderen Sportarten üblich ist: Nicht (gut) kontrollieren, dann gibt es auch keine Skandale.

Könnte gut sein, daß Millar in Kürze endlich mal wieder ein wichtiges Zeitfahren gewonnen haben wird, vielleicht sogar zwei.


Geschrieben von kaiserslautern1900 am 08.10.2008 um 15:08:

Ja stimmt, sie sollen es machen wie im Boxen, einfach nicht kontrollieren. Eigtl. weiß da ja auch jeder das alle gedopt sind, aber stören tuts ja keinen...

__________________


Geschrieben von Schmoekokater am 08.10.2008 um 16:26:

Es wird kontrolliert, aber nur nach Kämpfen und das glaub ich auch nicht überall. Trainigskontrolle finden halt als seltener Publicity-Scheiß mal im Abrham-Camp oder so statt, damit man dass dann auch in der ARD zeigen kann, dass man ja gegen Doping kämpft.

Aber Dopingfälle im Deutschen oder internationen Boxen interessieren doch niemanden, selbst wenn es sich um einigermaßen bekannte Deutsche Boxer wie Trabant oder Hoffmann handelt.

Nicht nur das, in WM-Kämpfen siegreiche und daraufhin erwischte Boxer wie Orlando Salido oder Mariano Natalio Carrera, dürfen gleich nach Ablaufen der Sperre wieder in Ausscheidungskämpfen um einen Titelkampf Teilnehmen. Anderes Beispiel, diesmal im Schwergewicht wäre James Toney. Lässt sich auch ständig mit Steroiden erwischen, ne kurze Sperre und schon wieder große Kämpfe. Dass der ehemalig Teambetreuer oder so von Juventus Turin schuldig gesprochen wurde im ersten Verfahren, die komplette Manschaft mit EPO versorgt zu haben, wird auch von jedem ausgeblendet bzw interressiert niemanden. Während des Berufungsverfahrens ist dann die ganze Sache aber verjährt. Steht zumindest so bei Wikipedia irgendwo.

Finds aber schade, dass es ausgerechnet Schumi erwischt hat. War schon ein kleiner Fan. Überraschen tuts mich jedoch nicht, genausowenig wie es mich bei anderen Spitzenfahrern, Helfern oder sonst was an Leuten überreachen würde oder mich ein Riesendopingnetzwerk im Fussball überraschen würde.
Aber ich schau mir die Rennen weiterhin gern an und solang es jemandem nicht nachgewiesen ist, so darf man zwar vermuten, hat ihn jedoch als unschuldig zu behandeln.

__________________
Meine Meinung steht fest!!! Also verwirrt mich bitte nicht mit Fakten!


Geschrieben von Ventil am 08.10.2008 um 23:36:

mh..

__________________
102


Geschrieben von Coolman am 09.10.2008 um 01:58:

Zitat:
Original von Breukink
Ganz und gar falsch. Der Radsport hätte es so machen sollen, wie es in anderen Sportarten üblich ist: Nicht (gut) kontrollieren, dann gibt es auch keine Skandale.


ich würde auch lieber noch einen ullrich fahren sehen. oder einen heras oder auch vinokourov.


Geschrieben von Stahlross am 09.10.2008 um 22:12:

Ist denn schon ein neuer Ullrich in Sicht? Einen neuen Heras oder Vinokourov sehe ich auch noch nicht. Spanien und Kasachstan haben eins gemeinsam, es gibt sehr viele Trockengebiete, in Spanien natürlich weniger.

Schade das der Radsport mittlerweile immer öfter in einem Atemzug mit Rummelboxen genannt wird. Dem Boxen kann ich nichts abgewinnen. Letztends hab ich da eine blutende Fresse gesehen und die Leute schrien. Abartig.


Geschrieben von Ventil am 10.10.2008 um 00:33:

mh..

__________________
102


Geschrieben von Ventil am 10.10.2008 um 00:55:

na ja

da dachten sie alle; die übermonster sind weg von der bildfläche ! und was geschah ? die in schatten stehenden von diesen übermonster , die möchte-gern-übermonster knallt es auch ab ! usw usw..

man kann diesen sport nicht säubern. der war, ist und wird nie sauber sein ! wie alle anderen sportarten auch.
leider zerfleischt er sich immer mehr und mehr. dieser radsport.

mag diese lügen gar nicht mehr lesen.

bin mal auf morgen gespannt.

mh..

__________________
102


Geschrieben von Lapébie am 10.10.2008 um 08:51:

Zitat:
Original von Stahlross
Ist denn schon ein neuer Ullrich in Sicht?

In welcher Hinsicht?
Dass man mit ihm so mitfiebern kann wie mit Ulle, dass er so erfolgreich ist wie er, dass er unhinterfragt dopen kann, um wettbewerbsfähig zu sein?

__________________
Vive le Tour. Vive le cyclisme.


Geschrieben von Stefu am 11.10.2008 um 10:17:

Zitat:
Original von Stahlross
Ist denn schon ein neuer Ullrich in Sicht?

Dominic Klemme. Der sieht zumindest so aus. Und fährt nächstes Jahr bei Riis. Der wollte ja schon früher gerne einen Ulle haben und jetzt bekommt er sogar einen den er "aufbauen" kann.


Geschrieben von Jaja am 11.10.2008 um 10:57:

Zitat:
Original von Stefu
Zitat:
Original von Stahlross
Ist denn schon ein neuer Ullrich in Sicht?

Dominic Klemme. Der sieht zumindest so aus. Und fährt nächstes Jahr bei Riis. Der wollte ja schon früher gerne einen Ulle haben und jetzt bekommt er sogar einen den er "aufbauen" kann.


Der sieht ja wirklich so aus! Hat man Ulle geklont??

http://rb-medienservice.de/wp-content/uploads/2007/01/klemme_dominic_sofa_0333.jpg

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.


Geschrieben von Breukink am 11.10.2008 um 13:10:

Ach du lieber Gott! Nein, bitte keine Reinkarnation!


Geschrieben von ADLOAL am 11.10.2008 um 14:08:

Langsam aber sicher ist das ganze Doping gehäule nicht mehr zu ertragen.
Ich verstehe die Reaktionen gewisser Medien nicht ganz.
Die Tests sind doch dazu da Dopper aus dem Verkehr zu ziehen . Wenn dies gelingt drohen sie jedesmal mit Ausstieg aus dem Radsport .
Bleibt weg ,ich jedenfalls werde euch nicht vermissen .
Noch erbärmlicher sind die Reaktionen des Herrn Holczer,der entweder ein absolut dämlicher Drottel ist , oder ein ganz schlechter Komiker .

Ach wie schön waren doch die Neunziger , wo man noch nach herzenslust doppen konnte , um danach zu verkünden man sei nie positiv getestet worden.

__________________
Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!


Geschrieben von Coolman am 11.10.2008 um 18:18:

@adloal:
erstmal applaus. so sehe ich das ganze auch. das ist so ein riesen blödsinn, den manche leute von sich geben. da kann man nicht mehr hinhören.

dieser klemme hat dieses jahr ein radrennen gewonnen und da haben die auch das bild dazu gezeigt. musste auch sofort an ullrich denken.


Geschrieben von Ventil am 11.10.2008 um 20:11:

mh..

ja dieser holczer. im grunde genommen sagte der all die jahre als teamchef nichts anderes aus, wie andere auch. aber nur im grunde genommen.

ich mag ihn einfach als person nicht. ist mir der zu sehr persilschein-durchzogen. sein zeigefinger zu wenig braun, und seine hasstiraden links und rechts richtung süden nicht immer nachvollziehbar.

bei dieser folgenden aussage meinerseits nun geht es nicht darum ; wusste holczer bescheid was schumacher sich spritze oder nicht :

schumacher war auch für einen laien an der tour einfach eine spur zu great !! und dann erst für einen teamchef ? sind wir blöd oder was ? keine ahnung was sich an gesprächen im hintergrund abgezeichnet hatte, dazumals im juli. holczer wusste aber 100 % dass schumacher geladen war, ob mit oder ohne schumacher`s offenbarung. ging es doch bei dieser tour in erster linie darum, einen neuen sponsor zu finden.

business halt, und nicht helden der landstrasse. großes Grinsen

der radsport beisst sich je länger denn mehr in die eigene hand die ihn nährt.
dumm.

bin mal gespannt was mit cancellara ist...

__________________
102


Geschrieben von Breukink am 11.10.2008 um 20:13:

Zitat:
Original von ADLOAL
Ach wie schön waren doch die Neunziger , wo man noch nach herzenslust doppen konnte , um danach zu verkünden man sei nie positiv getestet worden.

Das denke ich mir auch manchmal, allerdings nur für die Zeit nach der Einführung der 50%-Grenze. Da gab es eine Doping-Obergrenze, an die sich alle halten mußten, und weil alle gedopt haben, hatte jeder die gleichen Chancen.

@ Coolman
Klemme hat nicht "ein Radrennen", sondern den Druivenkoers. Dieses Rennen wird zwar außerhalb von Benelux praktisch nicht wahrgenommen, ist aber immer recht gut besetzt und die Siegerliste kann sich auch sehen lassen. Der Parcours ist hügelig, aber wie schwer die Anstiege sind, habe ich bisher noch nicht herausbekommen.

Powered by: Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH