Radsportforum (http://www.radsportforum.com/index.php)
- Profi-Radsport (http://www.radsportforum.com/board.php?boardid=1)
-- Aktuelle Rennen (http://www.radsportforum.com/board.php?boardid=2)
--- Tirreno Adriatico 2017 (http://www.radsportforum.com/threadid.php?threadid=7313)


Geschrieben von Jaja am 11.03.2017 um 08:52:

Tirreno Adriatico 2017

GK noch vom MZF geprägt. Sky hat sich da selbst zerlegt, sonst die Abstände noch im Rahmen. Heute der Terminillo auf dem Programm!

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.


Geschrieben von Kanarienvogel am 11.03.2017 um 17:38:

Quintana heute... Damit wohl das GK. Thomas nicht weit zurück, ohne MZF Katastrophe hätte er das wohl geholt.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von midas am 11.03.2017 um 22:09:

Thomas schon stark heute, doch ordentlich was er z.B. auf einen Pinot rausholt hier, der ja auch grad keine schlechte Form hat. Evtl. doch auch ein Kandidat am Giro?

Quintana wird sichs wohl holen, kann auch im crono sicher gut verteidigen wenns sein muss. Morgen nochmals richtig interessante Etappe mit vielen kleinen steilen Hügeln.

Die Enttäuschung aber schlechthin die Italo-Stars, Nibali und Aru ja gaaanz mau. Gerade Vincenzo fährt doch schon immer um den Sieg hier mit normalerweise.


Geschrieben von midas am 12.03.2017 um 17:13:

Coole Etappe und starker Sagan am Ende. Nibali schon wieder früh reissen lassen, hat der was? Aru wohl Bronchitis und raus. Yates ebenfalls ausgestiegen heute.


Geschrieben von midas am 14.03.2017 um 21:42:

Nairo holt sich das heute 42'' verloren, kein brilliantes ZF von ihm aber ok. Ist ja auch topfeben da.

Starker Dennis noch zweiter am Ende. Man sollte es in der Tat mal mit ihm probieren auf GK bei BMC, van Wursterens Tendenz zeigte die letzten Jahre deutlich nach unten .


Geschrieben von Kanarienvogel am 16.03.2017 um 17:14:

Nichts gesehen, aber: FdJ bestätigt sich als gutes MZF Team. Können das ja unterdessen plötzlich. Pinot dann dafür am Terminillo enttäuschend. Sonst starke Woche, ZF auch gut, aber am Terminillo mies. Komisch.

Uran dafür wieder zur ZF Wurst geworden...

__________________
Leitplanke


Geschrieben von Pepe am 16.03.2017 um 17:39:

Jo, FDJ hat irgendein ZF-Wundermittel gefunden.

Bei Uran sehe ich ja eher einen Aufwärtstrend: '14 bei Quickstep der Hochpunkt, '15 auch noch gut. '16 jedes ZF Vollkatastrophe. Aber nun '17 bei der Andalucia auf Niveau mit Landa, Rosa, G. Izagirre, keinen Gk-Platz verloren. Und hier beim brettflachen ZF den GK-Platz nicht an Mollema oder Spilak abgegeben. Nur 6 sec langsamer als ein in-form Quintana, nur 5 sec langsamer als Mollema und nur eine langsamer als Spilak. Und Mollema ist diese Saison schon ein richtig gutes ZF in San Juan gefahren. (ich glaub auch die letzten Starter hatten schlechtere Windbedingungen, deshalb wirkt die Platzierung vielleicht eher schwach)

__________________
Nooit eerder heb ik zo'n koude voeten gehad


Geschrieben von Kanarienvogel am 10.03.2018 um 22:10:

Tirreno 18, anstatt einen neuen Thread für 2 Posts macht der KV hier weiter.

Gestern und heute gesehen, Roglic und Landa... im GK beide weg. Landa zwar jetzt ok, aber mit dem ZF, Keldemann vor ihm und der nervige Thomas trotz Veloproblemen nur 6" dahinter. Wird also im Normalfall ein Duell Kelderman-Thomas. Kwiatkowski der 3. Mann im GK Rennen. Etappen an und für sich waren nicht wirklich begeisternd, gestern starker Roglic, früh los, Yates kam dann stark aber kam nicht ran. Heute Astana, Lopez geht, Majka-Aru-Hermans kommen dann auch, Lopez plodiert komplett, Landa kommt ran, ganz am Schluss noch Bennett, Sprint, Landa. Eher langweilig, durch's MZF halt alle kein Problem für Sky.
Interessant nur Benoot, bestätigt auch hier wieder dass er auch Berge kann, 20. TdF letztes Jahr. Geht so weiter im Moment. Er selbst meinte nach CN nach STrade Bianche ja auch er sei eher der LBL als RVV Typ... gut! Dann soll er dort mal fahren! Sonst, na ja, nicht viel interessantes irgendwie. Froome noch nicht da, Nibali auch nicht, beides nicht überraschend. Morgen Scarponitag! Wird wie gestern halt ein Sekundenspiel, heute hätte man auf etwas mehr Selektion hoffen können, aber war dann nichts.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von Pepe am 11.03.2018 um 11:14:

Kwiatkowski jetzt klarer Favorit auf den Gesamtsieg. Liegt ja 10 bzw 25 Sekunden vor Kelderman / Thomas. Heute im Ziel kann er auch Bonifikation erreichen und / oder paar Sekunden gewinnen.

__________________
Nooit eerder heb ik zo'n koude voeten gehad


Geschrieben von Kanarienvogel am 11.03.2018 um 17:12:

Ja ja, wenn man sich's genau überlegt ist Kwiatkowski nicht der 3. Mann sondern der Favorit.. .aber ist ja eigentlich dasselbe in diesem Fall, findet der KV gerade.

Yates heute stark. Im steilen Ding weg, hinten dann 3 Boras für Formolo (meinten die Britsportler, der KV hätte auf Sagan getippt, aber die meinten Majka fahre für Formolo weil der seinen GK Platz verlieren könne, obwohl sie ja Sagan durchaus gesehen hatten), kommen nicht wirklich näher. Stark.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von midas am 11.03.2018 um 19:52:

Hm Kwiatkowski jetzt wirklich mit guten Chancen sich das zu holen, ZF kann der ja auch ganz gut. Die Bergankunft gestern nicht so selektiv, da hatte man schon mal Schwereres drin.

Bei Yates halt der blöde Zeitverlust bei der Sprintetappe, sonst wäre der auch noch interessant, auch wenn dem das ZF am Schluss nicht taugt.

Eine Enttäuschung die Italo-Stars: Nibali fuhr hier ja doch meist um den Sieg, Aru wenigstens gestern mit Aktion, heute wieder Zeit genommen.

Loben muss man mal den Roson, der fährt hier richtig gut mit.


Geschrieben von midas am 14.03.2019 um 23:46:

großes Grinsen 2019

Aus Titel kann man Jahreszahl rausnehmen.

Bouhanni beim MZF mal wieder der Depp großes Grinsen

Alaphilippe wenig überraschend heute, Roglic wirkte sehr stark fast alles von vorne am Ende, nach wie vor Favo Nr 1 aufs GK.


Geschrieben von Kanarienvogel am 15.03.2019 um 05:30:

Für den KV ist eigentlich Alaphilippe der GK Favorit.

Dieses Jahr ja keine Bergankunft, sollte einem wie ihm perfekt liegen.

Hofft er hat dem auch brav 5 Sterne gegeben. Mal kontrollieren. Nein, nur ***, dämlicher KV. Dumoulin 5... bah. Egal, für den KV Alaphilippe. Im MZF zu viel verloren, stimmt schon. Gleich 30" auf Roglic hätte der KV nie erwartet, die Holländer so weit vorne überraschend, dachte Quick vorne. 10" schon zurückgeholt.
Heute Sprint, morgen Fossombrone, hügelig. Eine 10-30 Mann Gruppe zu erwarten, Alaphilippe Etappenfavorit, Roglic (und Yates) keine Bonifikationen. 10" hinter Roglic.
Dann Recanati, Mauer, Alaphilippe gewinnt mit Abstand. Sagen wir 5", Roglic 2.-5. oder so. Wenn er 3. wird sind das 11" weg, also Alaphilippe 1" vorne. Yates aber wahrscheinlich noch vor ihm.
Ok, doch Roglic....? ZF sollte er schon mehr als eine Sekunde holen, aber Achtung, Alaphilippe ist in Form, normalerweise fährt er ja ZFs nicht unbedingt voll, geht ja um nichts, diesmal schon, denke er verliert da wenig, keine 10". Klar, hat nach KV gerade nur 1" Reserve...
OH, 2017 PN ZF gewonnen! Vor Contador. Nicht gewonnen sondern dominiert. 14,5 Km, 19" auf Contador. Berg am Schluss. Hier das gewohnte kurze Flachding.... Roglic sollte vorne sein, aber knapp. Der KV geht von 10" schon auf 5" runter, mit weniger oder sogar + für Alaphilippe auch möglich.

Ok, Roglic Favorit, aber enorm knapp, Bonifikationen nach Recanati werden wichtig. Adam natürlich auch noch im Rennen. 7" auf Roglic, könnte nach Recanati auch mehr werden. Dumoulin 22" hinten, wenn er schon KV 5er ist darf er auch noch Chancen haben.


Wird knapp und spannend, aber gefällt dem KV nur mittelmässig, findet das MZF hier zu wichtig.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von Pepe am 16.03.2019 um 16:40:

Ich würde sagen, du schätzt Roglic zu schwach ein. Recanati sollte ihm auch liegen. Vielleicht nicht ganz so wie Alaphilippe da der der Weltbeste darin ist, aber am Hatta Dam und bei den Bergankünften in UAE war Rogla auch sehr stark im Finish. In Pomarance wirkte Roglic auch super stark.

__________________
Nooit eerder heb ik zo'n koude voeten gehad


Geschrieben von Kanarienvogel am 16.03.2019 um 18:03:

Eher Alaphilippe zu stark.
Dass der heute nicht gewinnt....
OK, Roglic dann. Sagte der KV schon immer... oder so.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von midas am 18.03.2019 um 00:05:

A. Yates jetzt mit Chancen hier. 25 sec ist zwar nicht viel auf Roglic, wenn er sich wie Simon im ZF verbessert hat aber nicht gänzlich ausgeschlossen. Fuglsang noch Außenseiterchance, Rest ist raus.


Geschrieben von Kanarienvogel am 18.03.2019 um 10:13:

Der KV findet 25" auf diesem kurzen flachen Ding sehr viel. 10 km, wenn's um was geht doch für Herrn Yates machbar? Nicht sicher, aber möglich. 50-50 sagt der KV. Aber ok, bisher die KV Vorhersagen ja nicht wirklich toll.... Alaphilippe, pah. Der aber jetzt die 2 Tage wirklich enttäuschend, sollte ihm doch perfekt liegen sowas, warum plötzlich so mies?

__________________
Leitplanke


Geschrieben von Kanarienvogel am 18.03.2019 um 18:28:

Warum gewinnt jetzt Alaphilippe die Flachetappe????????

__________________
Leitplanke


Geschrieben von midas am 18.03.2019 um 21:08:

Komischer Sprint heute, Richeze hat angezogen aber Viviani war irgendwie hinten und Alaphilippe dann dran. Ging aber leicht hoch am Ende, daher auch Leute wie Venturini etc weit vorne.


Geschrieben von Krollekopp am 18.03.2019 um 23:12:

Schön das Adam das jetzt auch mal zusammenzubringen scheint. Dieses Jahr dann auch drr Durchbruch in die absolute Soitze wievsein Bruder letztes Jahr? Wird auch Zeit, ist ja schließlich auch der bessere. großes Grinsen

Roglic auch wieder stark. Bin mal gespannt, ob er im EZF was nachlässt, wo er sich am Berg so verbessert hat (incl. letztes Jahr). Wenn nicht sollt er das eigentlich holen. ZF ja ganz flach, auch wenn Yates sich verbessert haben sollte, sollte er mehr als 25s auf den Sieger haben. Wird aber knapp.


Geschrieben von midas am 19.03.2019 um 23:29:

Am Ende Roglic 1'' vorne. Kommt also ganz gut hin mit dem 50/50 ....


Geschrieben von midas am 08.09.2020 um 22:16:

2020

Geht grad etwas unter, aber ist parallel:

Ackermann hat zurück zur Form gefunden. Zweimal Gaviria geschlagen, gestern spektakulär noch auf der Innenseite vorbei. Heute gleich wieder, musste noch einen fast umkurven, gut drauf.


Geschrieben von Lapébie am 09.09.2020 um 06:36:

Vor 2 Wochen noch bei den Deutschen Meisterschaften abgehängt, jetzt mit 1300 Watt im Sprint unterwegs. Ist wohl doch auch viel Kopfsache dabei bei ihm.


Geschrieben von midas am 09.09.2020 um 23:31:

Woods scheint wieder da zu sein, heute richtig stark. Ebenso auch Thomas doch da, hätte ich jetzt nicht so weit vorne erwartet.

Nibali hingegen wieder mit Schwächen, wie schon die ganze Zeit bei nach dem Re-Start fehlt da immer ein bisschen was.


Geschrieben von midas am 11.09.2020 um 21:16:

Heute die Bergankunft, Simon Yates souverän. Thomas wieder überraschend stark, Woods mit Schwächen, hats wohl eher auf den kurzen Steilen Stücken.

Nibali mit Pseudo-Attacke und dann hinten rausgefallen, sieht so aus als würde er gern, kann aber nicht.


Geschrieben von Krollekopp am 12.09.2020 um 11:39:

Ja Yates scheint wieder an 18 anknüpfen zu wollen.

Und Thomas auch wieder da, hätte ich nciht so unbedingt mit gerechnet. Mal sehen, ob er das über die 3 Wochen beieinander halten kann.

Hat sich ja auch klar geäußert, dass er kein Bock hatte bei der Tour Helfer zu sein, sondern dann lieber Kapitän beim Giro. Ist ja mal eine erfrischend ehrliche Aussage. Carapaz wird begeistert gewesen sein, als er das hörte.


Geschrieben von Lapébie am 12.09.2020 um 22:25:

Für meine (bescheidenen) Ambitionen in der Forumswette ist die Einstellung von Thomas jedenfalls gut. Wenn jetzt noch Froome seine Form wiederfinden könnte, bitte. Aber das sieht noch nicht gut aus.


Geschrieben von Kanarienvogel am 13.09.2020 um 04:25:

Thomas ist nicht so unerwartet, so früh wieder da schon etwas, aber dass er gar nicht mehr kommt wäre ja noch eine grössere Ueberraschung gewesen. Und so ultraschlecht war er ja nicht, Dauphiné, ein paar Tage so ok, kann was werden, ein paar mies.

Der KV dachte sei ein reiner Tour de Franceler, könne sich für den Giro gar nicht richtig motivieren, aber das Gegenteil scheint der Fall zu sein, er leadert lieber am Giro. Darum doch ein ernsthafter Kandidat für die wichtigste GT des Jahres!

__________________
Leitplanke

Powered by: Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH