Radsportforum (http://www.radsportforum.com/index.php)
- Profi-Radsport (http://www.radsportforum.com/board.php?boardid=1)
-- Aktuelle Rennen (http://www.radsportforum.com/board.php?boardid=2)
--- 2.x Rennen 2021 (http://www.radsportforum.com/threadid.php?threadid=7755)


Geschrieben von midas am 13.02.2021 um 17:00:

2.x Rennen 2021

Heute ja Chalet Renard bei der Tour de la Provence, Sosa - Bernal - Loulou.

Bei Bernal war ich wohl etwas pessimistisch, das sah schon wieder sehr gut aus. Sosa hat bei solchen Rennen seine Nische bei Ineos gefunden, bei größerem dann wieder Helfer.


Geschrieben von Kanarienvogel am 13.02.2021 um 19:35:

Der KV sieht den Sosa gleich wieder viel positiver.

2020 war ja allgemein mies für Sosa, da war er überhaupt nicht da. 21 zurück wie er 19 aufgehört hat. Burgos gewonnen und Vuelta dann nicht gefahren, warum das war weiss der KV gerade nicht mehr. Verletzung? Giro 19 war nicht sonderlich auffällig, ja. Aber erste GT, Jahrgang 97, also damals noch 21,5. Dann eben keine Vuelta, hat aber davor und danach Leistung gebracht.
20 dann eben nichts, auch bei den kleinen nicht.
21 jetzt hier mal gut los, der KV sagt mal: Warum soll er am Giro oder was er fährt nicht auch überzeugen können? Klar, Bernal Leader, momentan stehen da nur Martinez und Sivakov dazu. Sosa auch noch ginge, wäre dann die Jungmannschaft. Und hinter Bernal können sich alle 3 als nr 2 etablieren. Denke Top 10 ist schon möglich, als Leader sowieso, als Helfer auch. 20 war einfach ein schlechtes Jahr. Nicht gut genug trainiert in der Pause, 21 jetzt wieder da und macht da weiter wo er 19 aufgehört hatte.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von Rujanofan am 21.02.2021 um 07:38:

Gestern 1. Radrennen in 2021 gesehen. 2. Etappe bei der Tour des Alpes Maritimes et du Var.

Hat mir gut gefallen, vor allem das Finale. Ineos zum Schluss viel gearbeitet, trotz der anderen vielen Stars ganz klar wohl für Narváez. der war dann auch stark, hats dann aber nicht ganz zumachen können.
Scheint aber weniger der ganz große GK Mann für größeres zu sein, sondern eher was für Wallonien und ähnliches. Letzter Jahr schon gut dabei dort und Settimana GK gewonnen. Kann sich aber natürlich auch noch entwickeln.

Gestern aber schwächer als Mollema und vor allem Woods. Letzterer mit einer Mega-Früh-Form, bin auch gespannt was er bei den Klassikern reißen kann. Israel ist hier ein absoluter Star-Einkauf geglückt...


Geschrieben von Pepe am 21.02.2021 um 16:24:

Bei der oben genannten Rundfahrt (Tour des Alpes Maritimes et du Var) habe ich Ben Tulett entdeckt.

__________________
Nooit eerder heb ik zo'n koude voeten gehad


Geschrieben von Rujanofan am 21.02.2021 um 17:36:

Auch heute wieder geile Etappe. Lange Kampf FDJ vs. Israel wobei FDJ echt top gefahren ist. Und das egtl. hauptsächlich nur mit Armireil. Wurde am ende nicht belohnt, auch wenn die mannschaftliche Geschlossenheit da vorne schon überzeugt.

Für Woods natürlich schade, hat auf eigene Faust zum Ende viel versucht, natürlich dann kaum ne Chance.

Brambilla der lachende dritte, mit ganz starker Leistung. Hatte ihm son Sieg gar nicht mehr zugetraut, die letzten Jahre ja nur noch Platzierungen. Hier setzt er sich doch gegen ein starkes Feld durch. Ziemlich überraschend...


Geschrieben von Kanarienvogel am 26.02.2021 um 18:36:

Lebenszeichen von Viviani heute. 2. hinter Bennett. Vor Ackermann. Und Dekker, den kennt der KV nicht....
Vorher Viviani zwar schon 5. und 4., aber... sooo stark ist das Feld nicht, Etappe 1 müsste er eigentlich schon mindestens 2. werden, aber ok, Windkanten haben ihn wohl mehr mitgenommen als andere..

Gesehen hat der KV übrigens nichts, aber 2. ist schon mal nicht so schlecht.

__________________
Leitplanke


Geschrieben von midas am 26.02.2021 um 21:04:

Dekker: ein sprintiger Sohn (?). 98er, 3ter Samyn letztes Jahr, kann schon was werden mit ihm.

Messerscharf kanalysiert, hehe. Er macht sich hier gut. Warum das Sprinterfeld hier "nicht soo stark" sein sollte verstehe ich überhaupt nicht. Bennett, Ackermann, Ewan, Gaviria, Nizzolo, Bol, .... alle da. In der Vor-Cofidis Zeit wäre Etappensieg Pflicht gewesen, jetzt .... aber zumindest ein Zeichen, das sah nicht schlecht aus, war aber auch nicht top positioniert. Das passiert halt wenn man zu Cofidis geht, eher öfter.


Geschrieben von Kanarienvogel am 27.02.2021 um 09:01:

Nicht nicht so stark sondern nicht soo stark eben. Nach Bennett-Ewan-Ackermann halt schon eine Lücke. 3 Stars, dann..... Breite fehlt etwas. Aber ok, wenn man etwas weiter denkt kommt auch der KV zum Schluss dass eigentlich nur Démare fehlt, gibt ja gar keine anderen Starsprinter im Moment.... großes Grinsen

__________________
Leitplanke

Powered by: Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH