Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 50 von 1934 Treffern Seiten (39): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

09.09.2017 17:05 Forum: Vuelta a España

Ok kein Podium. Dennoch super Aktion.
Wobei Froome oder Poels wohl die Etappe hätten holen können, wenn sie unbedingt gewollt hätten.

Aber egal, super Karriereabschluss für Contador.

Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

09.09.2017 16:41 Forum: Vuelta a España

Contador! Wie geil. Freut mich für ihn, dass er sein letztes Hurrah hat. Und wenns dann noch für Etappensieg und sogar Podium reichen würde. Sensationell.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Krollekopp

Antworten: 41
Hits: 2839

08.09.2017 22:15 Forum: Off Topic

Zwischenstand:

Krolle 15 + 3 + 2 = 20
Lappi 1 = 1
Pepe 10 + 9 + 8 + 7 + 4 = 38
Jaja 12 + 5 = 17

Nicht vertreten: Woods

Gesamt:

Krolle 120
Pepe 112
Jaja 71
Lappi 44

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Krollekopp

Antworten: 41
Hits: 2839

04.09.2017 09:50 Forum: Off Topic

Zwischenstand:

Krolle 15 + 2 + 1 = 18
Lappi 8 = 8
Pepe 10 + 9 + 7 + 4 + 3 = 33
Jaja 12 + 6 = 18

Nicht vertreten: Woods


Krolle 118
Pepe 107
Jaja 72
Lappi 51

Pepe noch mal mächtig am kommen. Wird tatsächlich noch mal knappAber wenn Froome nicht vom Rad fällt, sollte es wohl noch für mich reichen.

Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

28.08.2017 16:04 Forum: Vuelta a España

Froome scheint dieses Jahr wirklich ernst zu machen. Wirkt alles viel fokussierter als die letzten Jahre. Er selbst stärker, aber auch das Team. Zudem Fahrweise wie bei der Tour, volle Kontrolle, frühe Entscheidung suchen, usw. Auch wenn die Abstände nicht so groß sind wie früher, kann man sich kaum vorstellen, dass er das noch abgibt.

Podium für mich mit Chaves und Nibali besetzt. Dahinter dann alles im Fluss noch.

Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

28.08.2017 15:58 Forum: Vuelta a España

Schön aber das Contador doch gut dabei ist. Befürchtete schon, seine Abschlusstour wird ein Komplettdesaster.

Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

28.08.2017 15:54 Forum: Vuelta a España

Möve: Grundsätzlich stimme ich dir ja zu, dass da noch einiges geht, aber Du hast einen vergessen: Nibali. Sein Terrain kommt ja jetzt erst und wird ja meistens gegen Ende besser. Ohne Sturz o.ä. wird es für Contador schwer, an einem von den 3 vorbei zu kommen. Und alle anderen müssen ja auch erst mal überholt werden. Das zwar denkbar, aber die großen 3 eher nicht.

Schade halt die eine Etappe, seit dem ja wohl der Stärkste nach Froome. Zeigt sich auch wie wertvoll es sein kannn, direkt Betrieb zu machen, auch bei ner Etappe, bei der sich ja meistens alle anschauen und gemeinsam drüber fahren würden. Ein Topkonkurrent schon mal eliminiert.

Ansonsten muss man aber noch abwarten, ob Contador das im Hochgebirge auch bringt, ggf. vielleicht nur bei Hügeln top?

Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

21.08.2017 20:57 Forum: Vuelta a España

Ironie des Schicksals für Quick Step. Die starke Aktion gestern, die ja auch mit Etappensieg belohnt wurde, hat sie heute dass Führungstrikot gekostet. Hätten sie ja wohl auch mindestens 2 Tage gehabt ggf. sogar bis zum WE.

Thema: Vuelta 2017
Krollekopp

Antworten: 101
Hits: 6781

21.08.2017 20:53 Forum: Vuelta a España

Nibali! Bin kein großer Fan, aber schon beeindruckend der Kerl. Großer Kämpfer, muss man immer mit rechnen, macht was aus seinem Potential. Und immer gut fürs Entertainment.
Man sollte ja so ne Etappe nicht überbewerten, aber Froome, Nibali und Chaves die Favoriten für mich. Klar Nibali nicht so stark wie andere, aber wird ja meistens besser im Laufe einer GT. Froome aber natürlich Topfavorit.

Dann Aru und Bardet, aber eben Tourfahrer; muss man schauen, ob die das halten können. Der Rest der Gutplazierten eher kein GT-Sieger-Material und die dahinter schon zu weit zurück. Fürs Podium natürlich noch etliche im Geschäft.

Thema: 19.8.17 - Vuelta a Espana
Krollekopp

Antworten: 8
Hits: 271

19.08.2017 01:38 Forum: Tipps

***** Froome
**** Nibali, Chaves
*** Contador, Zakarin, Aru
** A. Yates, MA Lopez, Pozzovivo, Kruiswijk
* Majka Keldermann, Soler, Bardet, Poels

Thema: 08.08.2017: Tour de l'Ain
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 197

08.08.2017 09:05 Forum: Tipps

***** Pinot
**** Krujswijk, Geniez
*** D. Fernandez, Gaudu, G. Martin
** Bouet, Jeandesboz, Dupont, Torres

Thema: 07.08.2017 Binck Bank Tour
Krollekopp

Antworten: 7
Hits: 194

07.08.2017 09:50 Forum: Tipps

***** Sagan
**** Abermaet, Dumoulin
*** Naesen, Terpstra, Wellens
** Vanmarcke, Gilbert, Boom, van Emden
* Gallopin, Benoot, T. Martin, Bakelants, Stuyven

Thema: 01.08.2017 - Vuelta Ciclista a Burgos
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 243

01.08.2017 11:30 Forum: Tipps

***** Landa
**** MA Lopez, Daniel Moreno
*** Soler, R. Fernandez, de la Cruz
** Kennaugh, Pardilla, Firsanov, Barbero
* Alaphilippe, Morton, Mas, Anton, Bilbao

Thema: 29.07. - Clasica San Sebastian
Krollekopp

Antworten: 8
Hits: 229

27.07.2017 17:14 Forum: Tipps

***** Kwiatkowski
**** Barguil, Yates
*** Alaphilippe, D. Martin, Uran
** Mollema, Kreuziger, van Avermaet, Gallopin
* Wellens, Gilbert, D. Morgens, M.A. Lopez, Dumoulin

Thema: 29.07. - Tour de Pologne
Krollekopp

Antworten: 7
Hits: 244

27.07.2017 17:01 Forum: Tipps

***** Majka
**** Spilak, Costa
*** Poels, Yates, Zakarin
** Formolo, Rosa, Jungels, Keldermann
* Nibali, Hirt, Theuns, Dennis, Pozzovivo

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Krollekopp

Antworten: 41
Hits: 2839

23.07.2017 22:02 Forum: Off Topic

Tour Endstand
Pepe 21 = 10+7+4
Lappi 19 = 14+5
Jaja 34 = 11+9+8+6
Krolle 48 = 20+16+12


Virtueller Stand:

Krolle 100
Pepe 74
Jaja 54
Lappi 42

Sieht ganz gut aus . großes Grinsen

Thema: 22.7.2017: 20. Etappe Tour de France, EZF
Krollekopp

Antworten: 5
Hits: 236

21.07.2017 20:11 Forum: Tipps

** Roglic
* T. Martin, Kiryenka

Thema: 20.7.2017: 18. Etappe Tour de France (Izoard)
Krollekopp

Antworten: 8
Hits: 291

20.07.2017 00:31 Forum: Tipps

** Froome
* Uran, Bardet

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

19.07.2017 08:09 Forum: Tour de France

Gestern total bescheuerte Situation für Quickstep. Normal die ja die Meister der Windkante und das wäre ne Gelegenheit für Martin gewesen, Zeit gutzumachen statt zu verlieren. Aber dadurch dass sie einen GK Fahrer und Topsprinter hatten, musste sie sich aufteilen und waren in beiden Fällen in der Defensive.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

19.07.2017 08:07 Forum: Tour de France

Um Grün wirds auch noch mal spannend. Hätte man (zumindest ich) nicht mehr mit gerechnet. Matthews sogar Favorit jetzt?

Heute wird er wohl noch mal auf den Zwischensprint gehen und wenn er den holt, ist er punktemäßig fats gleichauf. Dann hängts am Freitag: Kann Sunweb Kittel noch mal abhängen? Der erste Teil der Etappe vielleicht etwas leichter als gestern, dafür bleibt es wellig und auch 50km vor Schluss noch ein Hügel. Außerdem die Etappe nicht nach einem Ruhetag, sondern nach 2 Bergetappen, über die Kittel sich quälen wird. Sehe folgende Szenarien:

1. Wenn Sie Kittel da abhängen und Matthews den Zwischensprint holt (fast sicher) und erster oder zweiter im Ziel wird, ists schon Game over.

2. Hängen sie Kittel ab und Matthews wird schlechter als zweiter aber gut plaziert, ists noch offen, aber auch Vorteil Matthews.

3. Selbst wenn Kittel dranbleibt, heissts ja auch noch nicht, dass er nach ner hart gefahrenen Etappe den Sprint gewinnt bzw. vor Matthews bleibt. Wäre dann leichter Vorteil Kittel, weil Sonntag dann ja Etappe für ihn, aber je nach Vorsprung den Matthews hätte, bleibt da auch kein Fehlerspielraum. Und Massensprints haben ja auch immer auch ne Zufallskomponente.

4. Kittel bleibt dran und gewinnt die Etappe. Dann großer Vorteil Kittel.

Sehe, wie gesagt, die Szenarien 1 und 2 als eher wahrscheinlich an, und der Vorteil für Matthews da auch größer als der für Kittel in den Szenarien 3 und 4.

Thema: 19.7.2017: 17. Etappe Tour de France (Serre-Chevalier)
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 233

19.07.2017 00:06 Forum: Tipps

** Uran
* Bardet, Froome

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Krollekopp

Antworten: 41
Hits: 2839

18.07.2017 05:17 Forum: Off Topic

Mir ist gerade ein Copy-Paste-Fehler in der Giro-Schlussauswertung aufgefallen. ist zwar zu meinen Gunsten, aber ich korrigiere das trotzdem Mal. großes Grinsen

Auch in allen meinen zwischenzeitlichen Posts.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

17.07.2017 16:03 Forum: Tour de France

Oh war doch so knapp. Hatte ich gefühlt anders in Erinnerung. Dann um so mehr "Best of the Rest" für mich.
Froome weiter Favorit natürlich. Sky sollte halt mal schauen, ob im Sparstrumpf nicht doch noch ein paar Mark für ein ordentliches Fahrrad für ihn sind.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

17.07.2017 10:02 Forum: Tour de France

Uran gefällt mir von den Herausforderern momentan am Besten. War eigentlich immer da, keinen schwachen Tag, und eigentlich jeden Angriff mitgegangen.

Einziges Problem das ZF. War ja beim Prolog mit Abstand der Schlechteste. Bleibt zu hoffen, dass es am Ende der GT und bei hoffentlich besserem Wetter besser wird.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

17.07.2017 09:58 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Möve!
Hab nur Zusammenfassung gesehen, aber die hatten halt Respekt vor dem Steilstück. Wenn sie im Flachen Vollgas geben und Froome sich das besser ein teilt, kommt er wieder ran, wenn nicht sogar vorbei.

Es geht doch gerade um das Steilstück, im Flacheren noch die Helfer nutzen, aber richtig, nicht so dass noch 7 Mann von Ag2r mitfahren können. Dann im Steilstück Bardet los und hoffen, dass die anderen 3 (Uran, Martin, Aru) mitmachen.

Zitat:
Original von Möve!
Und natürlich hatten die auch Respekt vor den anderen, die nicht Froome heißen. Wenn man zu viel macht, kann man natürlich auch noch abgehängt werden, und dann hat man vielleicht Froome distanziert, aber auch sich selbst mit noch 30km zu gehen - und dann viel Spaß beim Zusehen, wie der Abstand auf 2,3min geht.

Ob Yates, Contador, Meintjes & Co lutschen relativ egal. Solange die anderen 3 mitmachen alles gut, dann die Chance, Zeit auf Froome gutzumachen, definitv höher als die Gefahr Zeit auf irgendwen Wichtiges zu verlieren. Der Punkt ist einfach, dass es von den Favoriten nie ernsthaft probiert wurde, als Froome hinten war, sondern nur die Helfer fuhren. Wenn die Gruppe nicht läuft, kann man das Ganze ja jederzeit abbrechen, also warum nicht riskieren?


Zitat:
Original von Möve!
Im übrigen: Halbgare Attacke von Bardet? Außer Uran (bestätigt, dass er immer souverän dabei bleibt - noch nicht attackiert, aber bin mal gespannt, ob und wie er es in den Alpen dann versucht) alle anderen erst mal weg vom Rad und nur mit hängen und würgen wieder ran gefahren.

Halbgar im Sinne von nicht durchgezogen. War ja mehr so ein antesten. Aber ok, zum dem Zeitpunkt wars eh zu spät, hätte eher was kommen müssen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

17.07.2017 08:14 Forum: Tour de France

Noch mal zu gestern. Sehr ärgerlich das Ganze. Das hätte die Fuente/Formigal Etappe dieser Tour werden können. Froome hätte nur noch Landa gehabt, wenn die vier (Bardet, Aru, Uran, Martin) vorne zusammenspannen, wäre das ne gute Chance gewesen.

Klar weiss man nicht, vielleicht wäre Froome trotzdem rangekommen, vielleicht hätte er den Abstand kontrollieren können (aber überhaupt Zeit gutzumachen wäre ja auch schon was) oder vielleicht hätten sie ihm richtig was mitgegeben.

Und wenn die genannten 4 alle mitmachen, haben sie auch nix zu verlieren, der Rest kann ruhig lutschen, ist egal.

Auf jedenfall sträflich, es nicht zumindest zu versuchen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

17.07.2017 04:44 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von midas
Froome gefiel mir davor in der Abfahrt nicht so, als AG2R Betrieb machte. Dann wieder dran, aber vorne auch Tempo etwas raus. Nur ein halbgarer Bardet-Angriff etwas wenig dafür dass sie so viel gefahren sind.


Ja finde ich auch. Warum den Angriff nicht etwas früher, als Froome noch nicht dran war? Oder besser kein Angriff nur sebst Tempo machen. Eigentlich doch kein großes Risiko, wenn die anderen nicht mit tun, kann er ja jederzeit abbrechen. Und wenn sie mit machen, ist es ne super Gelegeheit Froome Zeit abzunehmen, der hatte ja nur noch Landa. Und zumindest Uran hätte wohl mitgeführt, hat er ja bei der halbgaren Attacke auch. Martin wäre wohl auch dabei gewesen, bleibt nur Aru, der ist vorgestern in Gelb auch komisch gefahren, aber der wäre ja blöd nicht mitzumachen. Und Bardet hatte ja auch noch einen Mann vorne. Verpasste Gelegenheit.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Krollekopp

Antworten: 41
Hits: 2839

16.07.2017 21:23 Forum: Off Topic

Pepe 29 = 11+7+5+4+2
Lappi 20 = 14+6
Jaja 36 = 16+9+8+3
Krolle 42 = 20+12+10


Virtueller Stand:

Krolle 94
Pepe 82
Jaja 56
Lappi 43

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

15.07.2017 12:21 Forum: Tour de France

Bei näherer Überlegung kann die Praxis natürlich etwas komplizierter sein als die schöne Theorie. Die Frage natürlich was die anderen machen. Wenn ich Quintana oder Martin wäre, würde ich mich an Landa hängen. Ohne ne Aktion können die eh nicht mehr gewinnen, also sollte Landa ihre beste Chance sein.

Dennoch für natürlich komfortable Situation.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

15.07.2017 12:15 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Kanarienvogel
Natürlich wird er nicht mehr gehen. Froome 6" hinten, Landa über 1', da wäre es ja vollkommen idiotisch Landa nach vorne zu schicken!

großes Grinsen

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

15.07.2017 12:01 Forum: Tour de France

Wenn es Sky egal wäre wer für sie die Tour gewinnt, hätten sie die Tour schon im Sack. Müssen ja nur Landa voraus schicken. Entweder zuerst Nieve in ne Gruppe und dann Landa hinterher, und wenn die anderen das verhindern, die Helfer der anderen platt fahren und dann Landa schicken. Andere Favoriten haben dann 3 Möglichkeiten:
1. Sie können Landa fahren lassen, gewinnt der die Tour.
2. Sie nehmen die Verfolgung auf, Froome kann lutschen, ggf dann kontern oder wenn es nicht hat, das Ganze verwalten bis zum ZF.
3. Sie lassen Landa nicht weg, müssen also jede Attacke kontern, profitiert Froome.

Wenn Froome nicht völlig platt ist und danach sahs ja gestern nicht aus, ist das eigentlich ne sichere Sache.

Kann mir aber nicht vorstellen, dass es Sky wirklich egal ist, die wollen wohl Froome. Wäre auch interessant wie Froome reagiert, wenn die anderen pokern.

Wobei, wenn Froome wirklich auf dem absteigenden Ast wäre, warum es nicht mit Landa probieren, könnte ja der Kapitän für die Zukunft werden? Aber Landa soll ja weg wollen, wenn das schon fix ist, wäre das natürlich obsolet und die haben die gar kein Interesse, dass der hier gewinnt. Und selbst in der momentanen Form wohl Froome für die Zukunft verlässlicher als Landa. Außerdem wollen die wohl eher nen Briten.

Könnte also interessant werden, wenn Landa noch mal geht.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 21:38 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Kanarienvogel
Natürlich wird Sky kontrollieren. Froome 6" hinten, Landa über 2', da wäre es ja vollkommen idiotisch als Tagesziel "Landa platzieren" zu haben.


Brillante Analyse. großes Grinsen Hätte von mir sein können.

War mir aber während der Etappe teilweise nicht so sicher ob Sky wirklich so 100% glücklich mit der Situation war. Teilweise Froome und Kwiatkowski ja auch geführt, nicht so viel, aber schon. Trauen dem Landa nicht so richtig? Oder eher wegen Quintana. Der zwar im Moment eher keine Gefahr, aber unnötig Zeit zurück schenken, ist ja durchaus schon mal nach Hinten losgegangen in der Geschichte der Tour.

Bin mal gespannt, wie die weiter taktisch vorgehen.

Bitter natürlich für Aru mit dem Team insbesondere Fuglsang. Wär ein komplett anderes Rennen. Froome da eh massiv im Glück: Porte, Valverde weg, Astana kastriert.

Quintana wird sich auch ärgern, den Giro gefahren zu sein. Wäre wohl seine bisher beste Chance gewesen, die Tour zu gewinnen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 21:24 Forum: Tour de France

Komisch fand ich, dass es auf dem letzten Kilometer am letzten Berg keine ernsthafteren Angriffe gab, nur mal wass halbgares von Froome. Das jetzt alle 7 komplett am Limit waren, auch schwer vorstellbar.

Man hat ja auch nicht wirklich was zu verlieren, wenn man ein paar hundert Meter all in geht. Und wenn die Gruppe auseinander reisst, gibts vielleicht noch Abstände. Und ggf. funktionieren auch die kleineren Gruppen besser, als ein große Gruppe.

Oder doch alle am Limit? Aber bei ner BA hätte es bestimmt auch Abstände gegeben, also warum nicht das hier so ähnlich machen? Gerade für die guten Abfahrer wie z.B. Bardet doch eigentlich nix zu verlieren.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 21:04 Forum: Tour de France

Barguil. Wäre auch strafbar gewesen, da nicht zu gewinnen. Er ja als Einziger nur dran gehangen und nix geführt - völlig zurecht natürlich. Gut natürlich auch, dass er Berg mithalten konnte, mit den großen Jungs. Stark gemacht.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 20:59 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Carlos
UAE nervt, Hauptsache Meintjes 10 Platz verteidigen Augen rollen


Naja geht ja auch um weiss. Und warum nicht? Wenns richtig dann steil wird bringen ihm die Helfer eh nix mehr, also warum sie nicht vorher nutzen? Vielleicht bringt man ja Yates in Schwierigkeiten und hält Maintjes besser im Rennen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 14:01 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Pepe
Zitat:
Original von Piak

Soweit ich es mitbekommen hat, wurde Landa wieder losgeschickt, um die Bonussekunden zu holen, nachdem klar war, dass Froome nicht zurückkommt. Aber schwer zu sagen, waren ja nicht mal 200m, auf denen das ganze Geschehen sich abspielte.


Das wäre die Erklärung, die ich später als Team herausgegeben hätte um Unruhe zu vermeiden. großes Grinsen
Aber Landa selbst hat lustigerweise gesagt, dass er nicht mitbekommen hat, dass sein Kapitän in Schwierigkeiten war. Was natürlich Quatsch ist, da er ja hinter Froome war und dann förmlich an ihm vorbeigerauscht ist.


Aber auch merkwürdig von Landa. Was hatte er denn zu gewinnen? Maximal nen Etappensieg, und der war zu dem Zeitpunkt schon äußerst unwahrscheinlich. Beim Giro 2015 hätte er dem Aru irgendwann mal sagen können LMAA und Tschüss; das hätte ihm mindestens einen Platz im GK gebracht, vielleicht (ok unwahrscheinlich) sogar 2.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 13:56 Forum: Tour de France

Entscheidung zu Uran zurückgenommen, wegen blablabla.

Was für ein verlogener Haufen. Erst 3 Leute bestrafen, dann gesehen ein aussichtsreicher Franzose hat das gleiche gemacht. Man merkt das man sich komplett lächerlich macht und eine Begünstigung offensichtlich ist, aber anstatt dann Bardet auch zu bestrafen, nimmt man alle Strafen zurück.

Das einzig gute daran ist, dass die Jurys in Zukunft vielleicht vorsichtiger werden mit einseitigen Entscheidungen. Können ja auch kein Interesse daran haben, sich komplett lächerlich zu machen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 07:34 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Piak

Soweit ich es mitbekommen hat, wurde Landa wieder losgeschickt, um die Bonussekunden zu holen, nachdem klar war, dass Froome nicht zurückkommt. Aber schwer zu sagen, waren ja nicht mal 200m, auf denen das ganze Geschehen sich abspielte.


Kann schon sein, kann auch ne schöne Geschichte sein. Man weiss es nicht.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

14.07.2017 07:33 Forum: Tour de France

Noch mal zum Sky-Zug: Gestern z.B. gut möglich, dass Bardet, Uran und Co heute voll gefahren wären, als Froomes seinen Ausflug in die Botanik gemacht hat. War ja nun ein Fahrfehler und kein Defekt. Aber mit nur noch einem Helfer für Bardet, der aber auch schon am Limit war (fiel kurz darauf zurück), gegen drei Sky Helfer, machts halt keinen Sinn. Wenn Froome noch gewinnt, hat er es auf jeden Fall in großem Maße dem Team zu verdanken. Anders als die letzten Jahre, in denen das Team auch super war, er aber auch indivduell der beste Fahrer.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

13.07.2017 22:12 Forum: Tour de France

Bardet hat auch ne Flasche genommen aber laut Jury nicht getrunken, und wird deshalb nicht bestraft.

Bin mir aber sicher, dass das eine völlig objektive unparteiische Entscheidung ist, die nichts damit zu tun hat, dass es sich um einen Franzosen bei einem französischem Rennen handelt.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

13.07.2017 21:25 Forum: Tour de France

Wir haben ein Rennen!

Froome also wirklich unter seinem (bisherigen) Niveau.

Sky-Zug nervt. Morgen könnte sensationelle Etappe werden, aber steht zu befürchten, dass Sky das zu Tode kontrolliert.

Schade, dass Porte nicht mehr dabei ist. Müsste Sky selber angreifen, so kann sich Froome (noch) aufs verteidigen verlegen.

Ärgerliche 20s Strafe für Uran wegen Verpflegung auf den letzten 20 km. Hoffentlich hängts am Ende nicht daran.

Landa hat nicht gesehen, dass Froome zurückfällt. Die Augenschwäche Arus scheint ansteckend zu sein. großes Grinsen

Spannende Tour auf jeden Fall jetzt, nur Sky nervt halt.

Thema: 13.07.2017: Tour de France, 12. Etappe
Krollekopp

Antworten: 7
Hits: 287

12.07.2017 23:12 Forum: Tipps

** Froome
* Aru, D. Martin

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

10.07.2017 16:26 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Möve!
Gentlemanlike ist es, wie Ulle oder Armstrong zu warten. Ok ist es, einfach sein Rennen weiter zu fahren. Mies ist es aber, genau diesen Moment zur Attacke zu nutzen.


Stimme Dir ja grundsätzlich zu, mit Ausnahme wenns um superdominante Teams wie US Sky geht. Aber mich nervt wie die Sau, wenn immer wieder Armstrong als Beispiel für Fairplay angeführt wird. großes Grinsen

Der hat auf Fairplay gemacht wenn er schon 6 Minuten Vorsprung hatte. Ist jetzt zwar ne Unterstellung, aber ich behaupte mal, wenns wirklich eng gewesen wäre, hätte der nicht mal gewusst wie man Fairplay schreibt. ("Verlieren ist wie sterben.")

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

10.07.2017 16:21 Forum: Tour de France

Zu der Aru Aktion. Grundsätzlich denke ich auch, dass man sowas nicht machen muss. Bringt ein bischen Fairness rein und hat außerdem den Vorteil, dass man selber auch geschont wird, wenn es einen mal trifft.

In dem konkreten Fall, fand ichs aber völlig in Ordnung. Einfach weil Sky als Team so dominant ist, dass es alle Action im Keim erstickt, bis auf die letzten 3 km vor dem Ziel/Kuppe. Ist quasi Notwehr. großes Grinsen

Nicht, dass ich Sky oder Froome kritisiere für das, was sie tun. Ist natürlich völlig ok, wenn sie das Geld haben und sich so viele Topleute leisten können. Würde wohl jeder so machen.

Aber ich finde es völlig ok, wenn einer dann eine der wenigen Chancen nutzen will, die sich doch noch bieten. Auch wenn man das normalerweise nicht machen würde.

Auf jeden Fall mutig von Aru, sich mit Sky anzulegen. Die haben ja auf jeden Fall das Potential, ihm richtig eins mitzugeben, wenns ihn mal trifft.

Schade das die anderen nicht mitgemacht haben.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Krollekopp

Antworten: 41
Hits: 2839

09.07.2017 19:44 Forum: Off Topic

Pepe 31 = 10+8+6+4+3
Lappi 14
Jaja 31 = 16+9+5+1
Krolle 50 = 20+12+11+7


Stand:

Krolle 102
Pepe 84
Jaja 51
Lappi 37

Viele Verluste heute. Jaja am härtesten betroffen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

09.07.2017 16:25 Forum: Tour de France

Weiss man was von Porte?

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

09.07.2017 16:19 Forum: Tour de France

Nerviges Flachstück am Ende. Für die Etappenspannung zwar gut, aber fürs GK nervig, sonst Bardet wieder im Geschäft.

Klar von Astana die übliche Fahrweise, aber eben um Platz 2 als Platz 1. Den Froome mal fahren lassen, der muss ja, und dann angreifen. Klar lässt man Bardet so wieder ins Rennen, aber Froome der stärkste Gegner und wenns nur die Bonussekunden sind, die Froome dann nicht kriegt und vielleicht schafft man ja ne kleine Lücke.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

09.07.2017 16:13 Forum: Tour de France

Bitter für Barguil

Uran mit kaputter Schaltung wohl.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

09.07.2017 15:56 Forum: Tour de France

Die Idioten von Astana sollen den Froome arbeiten lassen und dann angreifen.

Thema: Tour de France 2017
Krollekopp

Antworten: 261
Hits: 22148

09.07.2017 15:28 Forum: Tour de France

Leider keiner mitgemacht.

Zeige Themen 1 bis 50 von 1934 Treffern Seiten (39): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH