Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 50 von 1415 Treffern Seiten (29): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Campionati del Mondo 2013 Firenze
chinaboy

Antworten: 343
Hits: 32518

29.09.2013 17:09 Forum: Aktuelle Rennen

Zitat:
Original von Frank`NFurter
Tja, Rodi weiß es, wirklich super bitter. Man hätte es ihm von Herzen gegönnt. Vielleicht hat er sich ca. 400 m vorm Ziel zweimal auf die falsche Seite umgeschaut. Sah so aus, als hätte er das Näherkommen von Costa auch ein bisschen zu spät registiert. Leider gibts auch für einen sportlichen herausragenden zweiten Platz, immer nur das begehrte WM-Trikot für den ersten. Ob man 8ter oder zweiter wird.....am Ende ist der zweite Platz einfach nur ärgerlich.


für mich hat er gar nicht verdient, als er von nibali wieder eingeholt wurde, soll er mMn eigentlich ganz klar für valverde fahren. dann wäre das Titel kaum zu nehmen, aber seine 2.attacke geht in erste Linie gegen valverde.

denn nibali war schon platt und valverde hätte costa locker in sprint geschlagen, er braucht nur von vorne fahren.

klar er will seine chance nutzen, aber wer will es nicht(warum soll valverde zwei mal sich opfern?)

Thema: Campionati del Mondo 2013 Firenze
chinaboy

Antworten: 343
Hits: 32518

29.09.2013 17:05 Forum: Aktuelle Rennen

Zitat:
Original von Kanarienvogel
Nö, Kiryienka

Nibali ist halt irgendwie so gekommen wie man befürchten musste. Stark, aber fehlt etwas um wirklich alle loszuwerden und in einem Sprint hat er dann keine Chancen. Egal ob um Platz 3 oder 1.


naja, er ist auch vorher gestützt.
ohne dem Sturz kann er eventuell valverde los werden und allein nach Ziel fahren

Thema: Campionati del Mondo 2013 Firenze
chinaboy

Antworten: 343
Hits: 32518

26.09.2013 09:22 Forum: Aktuelle Rennen

Zitat:
Original von ReinscHeisst
Klar
aber der Mendrisio Fäbli hatte auch keine wirklichen gegner im mendrisio chrono. einen larsson oder toni von damals kann man ja in keinster weise mit dem heutigen toni vergleichen.
für mich fäbli trotzdem klar auf kurs Gold !


Bei Buchmacher ist er top favorit, für mich einfach totale Blödsinn seit Jahren.
Bei Rennen mit WM-Charakter wie Ardennen oder lombadai war er fast nie dabei, abgesehen von mit Erfolgen. Nun soll er das schwerste WM-Rennen seit mindesten 10 Jahren gewinnen mit seiner 80KG. Einziges Rennen mit bisschen dieser WM-Charakter, bei den er gutabgeschneidet war, ist Olympia 2008. Aber da war die steigung länger und dafür flacher(glaube so um 10km 4-5%), was für Attacke sehr schwer ist wegzukommen, und es war auch viel weniger Runde als am Sonntag, Cancellara konnte damals in diese lange Abfahrt es kompensieren.

Aber am Sonntag wird diese 3 km 7% und danach mehrmals kurze 10% steigung ihn killen, für mich ist selbst top 10 für ihn kaum drin.

Thema: Campionati del Mondo 2013 Firenze
chinaboy

Antworten: 343
Hits: 32518

24.09.2013 15:52 Forum: Aktuelle Rennen

Zitat:
Original von Frank`NFurter
Der Sieger, Damien Howson, ist ein unglaublich eleganter Fahrer. Er stach gegen die Konkurrenz (muskelbepackte, gedrungene Kompaktation) schon dadurch deutlich heraus. Howson im Zeitfahren mit göttlicher Supplesse, keine Bewegung im Oberkörper, wie auf Schienen. Den Typ muss man sich merken. Gerade eben erst 21 Jahre alt geworden, das könnte auch Australiens neue GT-Hoffnung werden.


ja, habe noch nie jemand so elegant auf Zeitfahrrad gesehen, nicht Ullrich, nicht Martin, auch nicht Indurain.

Thema: Tour 2013 - 2.Woche
chinaboy

Antworten: 47
Hits: 6754

08.07.2013 08:42 Forum: Tour de France

Ich glaube die Teams hier meine ich vor allem Movistar glaubt selbst nicht an einem Erfolg gegen Froome. Wenn du ein Kapitän attackieren will, dann musst du selbst auch bereit etwas zu riskieren, valverde war gestern kein Meter in Wind, dabei kann er auch mal versuchen allein nach vorne zu fahren, bei seiner explosivität kann froome nicht unbedingt mithalten.

Gestern wäre die einzige Chance gewesen, denn ab jetzt kommt 9 Etappen, bei dem man gar keine Möglichkeit hat, froome weit vor Ziel zu isolieren. bei 19.etappe kann man schon, aber dann hätte froome wohl noch größere Vorsprung als jetzt und die Teams werden gegenseitig um Podiumsplatz kämpfen anstatt noch froome zu attackieren.

Thema: Sieger der Punktewertung
chinaboy

Antworten: 29
Hits: 3829

28.06.2013 18:03 Forum: Tour de France

Sagan ist dieses Jahr klar stärker am Berg, aber dafür deutlich langsamer in MS. Er wird bei Massensprint nicht mal dauerhaft unter top 5 landen, wie soll er grün gewinnen, wenn Cavendish 4-5 Etappen holt?
selbst Greipel kann mit 2-3 Siege klar vor Sagan landen.

Thema: Paris Nizza 2013
chinaboy

Antworten: 317
Hits: 15542

07.03.2013 07:23 Forum: Aktuelle Rennen

Menchov/Gesink haben beide schon ein Rundfahrt in Abfahrt verloren, kein Wunder, dass sie abgehängt wurden.

Thema: Vuelta 2013
chinaboy

Antworten: 56
Hits: 14404

16.01.2013 07:34 Forum: Vuelta a España

nicht so dumm wie letztes Jahr, aber trotzdem doof, wieder zu monoton, alles sehen fast ähnlich aus, ok, dieses Mal zwei richtige Bergetappen dabei, aber so viel Bergankünfte muss nicht sein, 1-2 Bergetappe kann durchaus im Tal enden.

Thema: Tour of Beijing
chinaboy

Antworten: 166
Hits: 12915

11.10.2012 09:13 Forum: Aktuelle Rennen

warumm sollen sie am strassenrand stehen? sie verstehen eher nichts, dazu hat Regierung immer Angst wenn 100 Menschen zusammen lang als 10 minuten stehen.

Thema: Straßenrad WM in Limburg
chinaboy

Antworten: 61
Hits: 6015

20.09.2012 10:20 Forum: Aktuelle Rennen

ich sehe bei spanien gar kein der gewinnen kann.
die zwei Wochen sind einfach zu lang zwischen Vuelta und WM, früh war meisten nur eine Woche und so kann man noch restform mitnehmen, jetzt ist es anderes. Man sieht bei Contador´s Zeitfahren.
Einzige, der in direkt Duell gegen Gilbert bestehen kann, ist Sagan, valverde wird nach diesem lange Saison kein Land mehr sehen gegen Gilbert, zumal er noch stärker wird.

Thema: Straßenrad WM in Limburg
chinaboy

Antworten: 61
Hits: 6015

20.09.2012 10:18 Forum: Aktuelle Rennen

wer ist verdammt diese Locke?

Thema: Bester Jungprofi (Jg 1987 und jünger)
chinaboy

Antworten: 7
Hits: 1039

21.08.2012 07:50 Forum: Vuelta a España

Winner hatte wohl kein Visum für europa bekommen, so dass er nie was zeigen kann/darf.
er hat glaube ich sogar baby-giro gewonnen.

Thema: Vuelta 2012 - 1.|2.|3. Woche - Espacio de Discusión
chinaboy

Antworten: 251
Hits: 27501

20.08.2012 14:57 Forum: Vuelta a España

gerade eurosport wiederholung gesehen, also der dumme Kommetator ist wirklich nicht zu überbieten, ganz zeit Allen Davis als Julian Dean gerufen. dabei ist dean nur anfahrer, fährt dazu noch für garmin.
uli jansch ist mir viel viel lieber, solche Patze passiert er kaum, wenn auch nur in kleine Dimension.

Thema: Vuelta a España 2012
chinaboy

Antworten: 79
Hits: 15855

17.08.2012 10:26 Forum: Vuelta a España

der KV ist halt der wahre Radkenner neben chinaboy.
diese Kurs ist einfach scheisshaft lächerlich dumm monopol. keine abwechselung, kein berg auf erste rennhälfte, niemand kann am vorletzte Berg attackieren, wie kann man bei so viel Bergankünft vergessen eine Etappe wie auch immer in Abfahrt enden zu lassen. Niemals wird starke Gruppe früh bilden, bei fast alle etappen sind nur die letzten 3-50 Km interessant, das hat mit GT wirklich nicht zu tun.

Thema: Vuelta a España 2012
chinaboy

Antworten: 79
Hits: 15855

30.05.2012 16:47 Forum: Vuelta a España

ohje, der kurs ist echt grausam, mir fehlt Wort.

Thema: Wer gewinnt den Giro d'Italia 2012? - Die Favoritendiskussion vor dem Start
chinaboy

Antworten: 18
Hits: 2950

03.05.2012 18:09 Forum: Giro d'Italia

Zitat:
Original von Kanarienvogel
Das einzige Problem ist das Scarponi staerker ist als Cunego großes Grinsen


Simoni war auch stärker damals:-)

Thema: Wer gewinnt den Giro d'Italia 2012? - Die Favoritendiskussion vor dem Start
chinaboy

Antworten: 18
Hits: 2950

03.05.2012 14:36 Forum: Giro d'Italia

Ich habe für cunego abgestimmt. grund ist einfach, kein Team hat noch ein ähnlich starke Co-Kapitän. Und seit 2004 weisst man, cunego ist als Co-Kapitän am gefährlichsten und vor allem für sein Kapitän großes Grinsen

Die Entscheidung fällt dieses Mal wirklich 100% erst in letzte Woche, cunego braucht nur bis dahin kein Zeit zu verlieren auf Scarponi. dann kann die Sache ähnlich wiederholen wie 2004, klar ist dieses Mal die Konkurrenz viel stärker als 2004, aber Cunego hat auch letztes Jahr bei Tour gezeigt, dass er nun wirklich konkurrenzfähig ist.

Thema: Wer gewinnt den Giro d'Italia 2012? - Die Favoritendiskussion vor dem Start
chinaboy

Antworten: 18
Hits: 2950

03.05.2012 14:31 Forum: Giro d'Italia

Zitat:
Original von Sandy-Casar
Auch wenn ich hier bei weitem nicht die Fachkenntnisse hab wie euer eins, geb ich trotzdem mal meinen Tipp ab, natürlich nicht so detailliert und wohl auch nicht so aussagekräftig


das ist aber wahrlich kein Problem. Ventil/KV schreiben doch auch ständig zu Giro irgendwas, obwohl sie auch nicht die Fachkenntnisse wie ich haben großes Grinsen

Thema: La Flèche Wallonne
chinaboy

Antworten: 168
Hits: 20008

18.04.2012 09:31 Forum: Aktuelle Rennen

ich glaube die meisten von euch haben gar nicht die neue Profil geschaut. Jetzt ist deutlich schwerer als früher. Es kommt maximal 30 Fahrer gemeinsam zu Beginn der Anstieg. eher 10-20.

Thema: Goldenes Bier Rennen 2012
chinaboy

Antworten: 189
Hits: 13091

15.04.2012 17:17 Forum: Aktuelle Rennen

rodriguez/valverde beide heute schwach, sammy auch wohl defekt um 20 km vor Ziel, gilbert/sagan beide irgendwie verunsichert, so dass eigentlich kein Top-Favorit das Rennen schwer machen will.

Thema: Tour de France 2012
chinaboy

Antworten: 204
Hits: 35585

20.02.2012 11:32 Forum: Tour de France

ich dachte immer, andy schleck wäre ein kluge Junge. Aber sehe gerade wie weit ich daneben lag.
LBL als Test für Tour de France, tja. dann dauert eine Schwangerschaft wohl auch mal 3 Jahren. großes Grinsen

Thema: Tour de France 2012
chinaboy

Antworten: 204
Hits: 35585

16.02.2012 14:26 Forum: Tour de France

Ich finde auch absolut lächerlich was Andy Schleck hier behauptet.
außerhalb LBL und Tour de France ist er nirgendwo mal ansatzweise konkurrenzfähig.

Er hat mit Abstand die schlechste Preise/Leistungsverhältnisse unter alle Top Fahrer und zwar letzten 10 Jahren.

Ullrich immer gut TdS oder Deutschlandrundfahrt, dazu WM/Olympia, Hamburg, Zürich.
Armstrong zwar in Europa nicht viel gefahren, aber Dauphine/TdS/LBL/WM/Olympia, dazu noch sein Rennen in USA.

von Contador/Evans/Valverde brauche wir gar nicht reden. Selbst Sastre bringt i.d.R auch noch bei ein weitere GT Top Leistung.

Thema: Tour of Beijing
chinaboy

Antworten: 166
Hits: 12915

20.10.2011 13:13 Forum: Aktuelle Rennen

KV, das Essen spielt schon eine Rolle. denn die Leute, die was zu sagen hat, muss nicht Nudeln fressen wie verrückte. Für Sie ist nicht unwichtig, ob die Versorgung gut oder schlecht ist. Das gilt eigentlich auch für Teamchefs/Techniker.

Ich kann sogar vorstellen, dass die Leute ihre Gatte/Gattin mitnehmen um ein kurze Urlaub machen in Peking. Ok, das Luft ist scheiss, aber wenn man nicht jeder tag 150 Km fahren muss, ist auch relativ egal. Für eine Woche spielt eher keine Rolle. In Peking und um Peking herum gibt doch so viel zu sehen/erleben.

Thema: Tour of Beijing
chinaboy

Antworten: 166
Hits: 12915

17.10.2011 18:28 Forum: Aktuelle Rennen

so jetzt mal meine Saft dazu.

1. hat Radsport ein Stellwert in China?
Ja, aber auf position 189., d.h. kurz vor Rudby, welche in China niemand kennt.
ich behaupte mal, obwohl in china so viel Menschen Fahrrad benutzen, aber Rad als Sportart kennen die meisten überhaupt nicht. die meisten eingeschweisste Sportfans kennen nicht mal annährend wie Radsport funktionieren. KV und Ich zusammen haben schon wohl die komplette Radkenntnisse abgedeckt, welche in alle Sportjournaliste-Köpfe drin stehen, eigentlich wohl 100 fach so viel. Den Zaugg kenne in China vielleicht handvolle Leute, zwei davon sind in diese Forum registriert:-)

2. ok, es gibt zwar hier und da mal radforum, aber meisten hobby-fahrer, die Fahrrad als Verkehrsmittel verwenden um ein lange Ausflug zu machen, von regelmäßig Training usw. ist nicht auszugehen.

3. wenige Zuschauer, tja, was uns in China nicht fehlt sind Menschen. vor einigen Wochen als Tour of China in Region stattfinden, standen angeblich hundertausend Mensch am Strassen, ob wohl die gar nicht verstehen, worum es geht. Die Leute kommen gern zu große Event, erst recht wenn es gratis ist, egal ob Rad, Show oder Konzernt, ohne Eintritt bedeutet i.d.R Menschen-Massen.
ich war letztes Jahr dort in olympia-park spazieren, abend um 10 Uhr noch westenlich mehr Leute da als während Tour of Peking, glaube wirklich, dass man die Park gesperrt hat, weil am sonst so auszusehen könnte:

Angeblich bei Oktober-Ferie(1.10-7.10) noch wesentlich mehr. das kann leicht außerkontrolle sein, denn die Leute wissen nicht ob sie strassen überqueren darf oder nicht. die sicherheitskraft haben auch keine Ahnung wie man ein Radevent nach chinesische Vorschrift kontrollieren kann.


Bei Olympia war es auch so wenig Leute da, es ist gut zu begründen, die meisten Leute sitzen vor Fernsehen oder sind in andere Stadion um andere Sportart anzuschauen, bei welche sie mehr Ahnungen haben und bei dem China chance auf Medaille haben.

4. zu Strecke, natürlich kann man wesentlich bessere Profil herstellen. dazu gibt auch genügende Berg um Peking herum. Aber hier muss man UCI vielleicht in Schutz nehmen, denn in China sind Verbände-Chef usw kein selbständig handelende Personen, sie sind meisten Beämte, sie haben die Befehle von Oben zu folgen. und die Leute die was zu befehlen hat, haben wirklich überhaupt keine geringste Nami-Ahnung, wie Rad funktioniert. dazu sind die Leute geneigt, kein Risiko einzugehen, d.h. möglichst kein gefährliche Abfahrt usw. Nicht zuletzt muss politisch korrekt sein, das ist auch eine Kapitel für sich.
Aber so schlecht finde ich die Kurs nicht, besser als BeNeLux, Down Under auf jeden Fall. Und man muss dabei bedenken, dass ist das erste Mal, dass so ein Event hier stattfinden.
Ich denke, nächstes Jahr wird bisschen besser und irgendwann will die Leute auch kapieren, wie Radsport funktionieren.
Für Sportler können ich gut vorstellen, dass sie sehr gut versorgt wird, d.h. 4- bis 5-Sterne Hotel mit Swimmg-Pool und leckere Essen ohne Ende. Dazu ganze Woche in selbe Hotel, wo kann man sowas anbieten?

um namhafte Sponsor zu gewinnen, muss man langfristig in China/USA mehr präsent zeigen, das ist schon ein richtige Schritt. nächste Jahr hat man für Tour of Beijing auch bessere Termin, als Schlusspunkt stört die lange Anreise nicht mehr. Heuer sind viel Tours/Lombardie-Fahrer wegen JetLeg nicht gekommen, nächstes Jahr kann schon anderes werden.

Thema: Tour of Beijing
chinaboy

Antworten: 166
Hits: 12915

16.10.2011 15:15 Forum: Aktuelle Rennen

so, ich werde mal erst mal das ganz Zeuge durchlesen. morgen schreibe ich was dazu großes Grinsen

Thema: Giro di Lombardia 2011
chinaboy

Antworten: 274
Hits: 13435

15.10.2011 20:35 Forum: Aktuelle Rennen

für zaugg gab es vor Rennen Quote 201!!

ein Freund hat sogar das angesprochen, dass er darauf setzen will. leider haben wir beide vergessen Teufel

Thema: Vuelta 2011 - die 2. Woche
chinaboy

Antworten: 98
Hits: 8348

04.09.2011 20:21 Forum: Vuelta a España

endlich hat coolman ein Mal der Überblick behalten. großes Grinsen

ohne den dumme Fehler wäre jetzt Froome 7 Sekunden vor Cobo.

Thema: Restaurant in Interlaken?
chinaboy

Antworten: 14
Hits: 1545

04.09.2011 18:49 Forum: Off Topic

Danke. großes Grinsen

Thema: Restaurant in Interlaken?
chinaboy

Antworten: 14
Hits: 1545

31.08.2011 15:29 Forum: Off Topic

Zitat:
Original von Ventil
wer ist besser : wiggins oder moreno ?


wiggins großes Grinsen

Thema: Restaurant in Interlaken?
chinaboy

Antworten: 14
Hits: 1545

Restaurant in Interlaken? 31.08.2011 10:58 Forum: Off Topic

Meine Tante/Cousin werden während ihre Europatour zwei Tagen in Interlaken bleiben, einige von euch wohnen glaube ich nicht weit von dort, kennt ihr welche gute Restaurant in Interlaken, wo man typische Schweiz-Spezialität essen kann.


Danke im Voraus.

Thema: Vuelta 2011 - die 2. Woche
chinaboy

Antworten: 98
Hits: 8348

29.08.2011 22:39 Forum: Vuelta a España

Zitat:
Original von Coolman
also die vuelta ist echt cool bisher. fast jeden tag spannung und die letzten tage zweimal das gk völlig durcheinandergewirbelt. wie hier schon einige sagten, ist das natürlich sehr schade mit der dritten woche. eine richtige bergetappe in der dritten woche wäre durchaus interessant und sehr aufschlussreich.


die dritte Woche ist eigentlich gar nicht so schlecht wie es auf dem erste Blick.

zwar nach 17.etappe kein Bergankünft mehr, aber noch jeder Menge Bergen, sollt einer Fahrer in Rot sein, deren mannschaft nicht ganz stark ist, kann von links und rechts attackiert werden, da es kein Bergankünft mehr gibt, muss man auch nicht fürchten, dass man überdreht, in flach wird man eher nicht abgehängt.

hier kann auch durchaus allianz bilden, 2. und 4. attackiert 1. und 3. usw.

Thema: 2011 - Die 2. Woche
chinaboy

Antworten: 218
Hits: 17251

17.07.2011 07:37 Forum: Tour de France

so dumm gefahren wie casar gestern hat in der letzten 10 Jahren wohl niemand.

anstatt sich in einer Ausreißergruppe mit über 20 Fahrer zu verstecken, und von Arbeit zwei Teamkollege zu profitieren, attackiert er als beste GK-Fahrer in der Gruppe 100 km vor Ziel um dann weiter mit 3-er Gruppe 40-50 km allein zu fahren.

Thema: 2011 - Die 2. Woche
chinaboy

Antworten: 218
Hits: 17251

12.07.2011 06:36 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Jaja
Noch zur Sicherheitsdiskussion:
Ist es wirklich in diesem Jahr besonders schlimm mit den Stürzen?


hier die Meinung von Tony Martin
"Insgesamt gibt es dieses Jahr sehr viele Stürze. Verkehrsinseln sind unbesetzt, gefährliche Stellen werden nicht angezeigt, es fehlen eben öfter Polizisten oder Ordner, die uns Fahrer mit Fahnen oder Pfeifen warnen. Auch die nasse Kurve auf der Abfahrt, wo sich heute der Massensturz ereignet hat, hätte angezeigt werden müssen. So ist es eigentlich gang und gäbe. In den vergangenen Jahren war die Tour insgesamt besser organisiert. Ja, ich sehe einen Zusammenhang zwischen der Organisation und den Stürzen. Wir werden hier zum Teil über mörderische Strecken gejagt. Die Straßen sind eng und schlecht. Man muss ständig vorne, am besten unter den ersten 15 fahren, um den größten Gefahren aus dem Weg zu gehen. Hoffentlich war es das mit schweren Stürzen bei dieser Tour."

mein Eindruck ist auch, dass heuer sehr wenige Ordner/Polizei gesehen zu haben.

Thema: Massensprints der Tour 2011 - alles zu den schnellen Jungs
chinaboy

Antworten: 49
Hits: 5270

04.07.2011 16:34 Forum: Tour de France

sie haben nur 3 Fahrer inklusiv Cavendish für das letzte 2 KM, wie soll das funktionieren??????

ist martin nicht gefahren nach Eisel wie ich voraussagte?
ist der HTC-Zug total zerbrochen?
ist der Garmin-Zug nicht besser??

Renshaw kann 1 Km vor Ziel schon nicht mehr, was soll Cavdisch am seinem Hinterrrad???

3 Garmin unter top 6!!!

Thema: Massensprints der Tour 2011 - alles zu den schnellen Jungs
chinaboy

Antworten: 49
Hits: 5270

04.07.2011 16:26 Forum: Tour de France

und wer hat mehr Ahnung?????

Thema: Massensprints der Tour 2011 - alles zu den schnellen Jungs
chinaboy

Antworten: 49
Hits: 5270

04.07.2011 13:59 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Möve!
totaler Humbug, sorry


du hast eher überhaupt keine Ahnung. großes Grinsen
daher nehme ich sogar als Kompliment an.

Thema: Massensprints der Tour 2011 - alles zu den schnellen Jungs
chinaboy

Antworten: 49
Hits: 5270

04.07.2011 13:37 Forum: Tour de France

pate, bak kann man für finale vergessen, sie müssen vorher arbeiten.
entweder fährt man für goss oder cavendish, aber dann muss man auch goss in Zug einbauen. normalerweise ist renshaw bessere Anfahrer(weil eingespielt), goss kann auch anziehen.
martin ist wertvoller als eisel, für 1-2 km vollgas fahren schadet auch nicht auf GK. Da hatte glaube ich damals sogar Ulle ab und zu mal für Zabel gefahren.

allerdings ist der Garmin-Zug deutlich stärker, dean schon immer ein gute Anfahrer, nun noch hushovd dahinter.
auch quickstep/sky verfügt ein schnelle Zug.

Cavendish kann gewinnen, aber sein Zug ist bei weitem nicht so stark wie 2009, Hincapie/Rogers/Kirchen war sicher viel stärker als Martin/Goss/Veltis.

Thema: 2011 - Die 1. Woche
chinaboy

Antworten: 244
Hits: 20942

04.07.2011 10:13 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Ventil
kanarienvogel

wie wärs heute mit einer kleinen sprinterwette ? muss ja schliesslich was unternehmen gegen deine aktuelle signatur..

du : greipel
ich : cavendish


bei buchmacher steht quote über 3!!
dh. wer auf greipel tippt, kann mit 1 Tage Einsatz 3 Tage gewinnen.

Thema: Wer holt sich 2011 die Erbsen.
chinaboy

Antworten: 159
Hits: 15148

03.07.2011 18:19 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Mellow Johnny
evans trägt erbsen, denn er wurde ja zweiter der bergankunft


es gibt kein Punkt, dann ist auch egal, ob er 2. oder 3. wird.

alle Null Punkte, Gk zählt.

Thema: Wer holt sich 2011 die Erbsen.
chinaboy

Antworten: 159
Hits: 15148

03.07.2011 18:12 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Lapébie
Zitat:
Original von hundefutter
Gibt es heute Bergpunkte zu verteilen? Baby


Natürlich nicht. Morgen also Gilbert in den Erbsen. Morgen gibt es dann auch nur 1 Punkt, da wirds dann wieder kompliziert.


Millar trägt morgen Erbsen!! denn Gilbert hat Grün.

Thema: 2.Etappe Tippschluss 03.07. 10 Uhr
chinaboy

Antworten: 19
Hits: 2115

03.07.2011 11:47 Forum: Tipps und Ergebnisse 2011

hi leute, wie kann man bei dieser Besetzung auf HTC tippen????????????????????????????????????????

und dazu dieser Kurs!!!

selbst top 3 wird schwer.

Thema: Tour de France 2011 - alles vor dem Start
chinaboy

Antworten: 57
Hits: 7107

25.06.2011 08:01 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von chinaboy
Zitat:
Original von Möve!
@ Jaja

Daniel war wohl gemeint. Und Daniel Martin kann was, Talent schon früh gezeigt. Was er uns noch schuldig geblieben ist bisher ist der Nachweis auch im Hochgebirge und bei GT's Potential zu haben.


quatsch, daniel martin spielt überhaupt keine Rolle, er wird eventuell nicht mal norminiert.


genauso ist gekommen, dan martin wurde nicht norminiert großes Grinsen

Thema: Tour de France 2011 - alles vor dem Start
chinaboy

Antworten: 57
Hits: 7107

23.06.2011 17:04 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Möve!
@ Jaja

Daniel war wohl gemeint. Und Daniel Martin kann was, Talent schon früh gezeigt. Was er uns noch schuldig geblieben ist bisher ist der Nachweis auch im Hochgebirge und bei GT's Potential zu haben.


quatsch, daniel martin spielt überhaupt keine Rolle, er wird eventuell nicht mal norminiert.

solche Fahrer wie er kann maximal nur rasmussen(und zwar nur der Rasmussen vor 2006-2007) werden, dazu fehlt er aber noch gewaltig.
tony kann dagegen schon mal eine riesen Rolle spielen in GK. vielleicht nicht dieses Jahr, aber irgendwann schon.

Thema: Tour de France 2011 - alles vor dem Start
chinaboy

Antworten: 57
Hits: 7107

23.06.2011 10:41 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Jaja
Chinaboy: Wenn Klöden gewinnt freu ich mich und du bekommst einen Wein!


ich muss dir noch einen Wein schicken.
d.h. wenn klöden gewinnt, dann gibt wein-tausch. großes Grinsen großes Grinsen

wobei klöden kann den Contador, wenn er in Form ist, nicht knacken. Das ist außerhalb seine Möglichkeit. Gesink/Andy wäre die einzige, die Contador in Form knacken kann, vielleicht noch bisschen Horner.
Alle andere kann nur auf Contador´s Schwäche hoffen, was nach diese harte Giro und diese trotz alle doch nicht so starke Team durchaus passieren kann.

Ich glaube das ist seit lang erste Mal so, dass fast alle favorit und mitfavorit mehr oder weniger mit top Form antreten, niemand hat größere Verletzung/Krankheit während der Saison, jeder hat mehr oder weniger ihre Aufgabe vor Tour mit gute bis sehr gute Note erledigt.(einzig bei Basso noch eine kleine Fragzeichen) Selbst Leute aus 3. oder 4. Kategorie wie Gadret, Coppel, Martin, Uran, Danielson, C.A.Söresen, Kern, Vöckler usw. haben gezeigt, dass sie große Form haben.

wird sehr spannend.

Thema: Tour de France 2011 - alles vor dem Start
chinaboy

Antworten: 57
Hits: 7107

23.06.2011 02:57 Forum: Tour de France

zwei heisse Anwärter wurde vergessen:
der beste Klöden seit 2004, sogar noch besser als damals.
der beste Horner seit 1900:-))

Thema: Giro d'Italia 2011 - Rückblick
chinaboy

Antworten: 12
Hits: 2346

01.06.2011 11:19 Forum: Giro d'Italia

Auch mal mein Fazit:
Strecke: 3 Punkte.
Grund: die Balance, was bei so einem GT das A und O ist, war nicht mal annährend hergestellt. Die Etappen war zu ähnlich, viel zu ähnlich.
4 Bergankünfte(7,9,13,19) mehr oder gleich die selbe. Richtige Bergetappe nach wegfall von Crostis nur noch eine. somit hat man das Kampf auf Bergtrikot praktsich auf eine einzele Etappe verkürzt.
Sprintetappe: auch hier ist es zu ähnlich, entwede total flach, oder hat Sprinter Cavendish von Beginn an keine Chance, damit hat man die Unberechenbarkeit solcher Etappe bis auf Null reduziert.
Ausreißer-Etappe: auch hier ist es zu ähnlich, immer ein Berg kurz 30-40 km vor Ziel macht sowohl GK-Fahrer als Sprinter unmöglich zu gewinnen. solche Etappe braucht man, aber nicht jedes Mal.
Ganze ganze schwache Punkte: ein Bergetpape mit Ziel direkt nach Abfahrt fehlt eindeutig, solche Etappe war meisten sehr sehr interessant als die meisten Bergankunft.
Schlimmer war nur die 2005 Version, wo Petacchi über 12 Punkte gewinnt. aber damals immerhin noch legendäre Finester Etappe.
Fazit: Bergetappe macht nicht unbedingt das Rennen attracktiv, es kommt darauf an, wie sie aufgebaut sind.

Verlauf: 3 Punkte
Grund
A: Contador,
a1: er ist zu dominiert, so dass andere gar nicht versucht ihm zu attackieren
a2: er wird eventuell eher disqualifiziert, so dass kein Sinn macht ihm zu attackieren. aber der 2. würde auch nicht unbedingt als Sieger erklärt, so dass dem 2. auch nicht attackiert wurde. diese Ungewissheit bei Topfavorit war für diese Giro sehr schädlich.
B: scarponi/nibali haben leider nicht die Mannschaft, dass sie brauchen um bisschen mehr offensiv zu fahren.
C: Menchov/Rodriguez einfach nicht in top Form, so dass sie mit stärkere Mannschaft auch nicht so offensiv fahren kann.


An diese Giro wird man spätern nur noch an dem traurige Unfall von Weylandt erinnern, sonst ist sportlich sehr sehr arm geblieben im Vergleich zu früher.

Thema: Giro d'Italia 2011 - Die 3.Woche
chinaboy

Antworten: 201
Hits: 19368

28.05.2011 18:39 Forum: Giro d'Italia

die Etappe heute hat mit giro gar nicht zu tun, gar nicht, dass ist nicht mal vuetla-würdig.
langweilig pur, außer kiryenka, rujano keine mit Eier, selbst Rodriguez ist auch nur mit halb-holden gefahren. Ok, contador muss nix machen, aber alle andere von menchov, gadret, scarponi usw, alle doof.
langweilig pur, im Vergleich zu die Etappe vor 6 Jahren war heute kindergarten
so sehr habe ich von diese Giro gefreut, aber letztendlich nicht mal annährend so spannend, Enttäuschung in jeder Hinsicht.

Thema: FIFA-Gewinnspiel Abstimmung für chinaboy
chinaboy

Antworten: 25
Hits: 4103

22.05.2011 20:11 Forum: Off Topic

gewonnen hat jaja vor Radsportverrückt!! bitte prüft mal noch auswertung.

jaja, Radsportverrückt bitte Adresse per PN, damit ich wein verschicken kann.

Thema: 11er Streamboys und hörige 'to cackle like a goose' Gironisten
chinaboy

Antworten: 1684
Hits: 127774

09.05.2011 18:04 Forum: Giro d'Italia

einfach traurig.
RIP

Thema: Paris-Roubaix 2011
chinaboy

Antworten: 474
Hits: 48421

10.04.2011 15:44 Forum: Aktuelle Rennen

wollte ursprunglich auf Van summern setzen zu schöne Quote 150!!! dann habe ich gelesen, er hat Problem mit Knee(entzündung), dann doch nicht gespielt. verwirrt

Zeige Themen 1 bis 50 von 1415 Treffern Seiten (29): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH