Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 50 von 19273 Treffern Seiten (386): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Tour de Romandie
Kanarienvogel

Antworten: 67
Hits: 7342

25.04.2018 08:12 Forum: Aktuelle Rennen

Die Sion Etappe ist aber natürlich schon eine wo man auch solo ankommen kann. Oder in ganz kleinen Gruppen. Der Rest ist eigentlich im Normalfall fürs GK irrelevant. Heute was für Albasini, morgen und am Sonntag dann eher Sprint. Aber natürlich wird das BZF im Normalfall das ganze entscheiden.

Thema: Liège–Bastogne–Liège 2013
Kanarienvogel

Antworten: 230
Hits: 22008

24.04.2018 12:19 Forum: Aktuelle Rennen

Ueberraschung, wir Würste haben den ja alle nicht im Tipp, aber stark war er auch.
Weg, durchgezogen, war eigentlich schnell klar dass er durchkommt wenn er nicht komplett einbricht. Und Alaphilippe der hinten auch der enorm stark schien (und wohl war) wollte natürlich auch niemand fahren. Gasparotto, Pozzovivo z.B. zu zweit. Pozzovivo immer für ein gutes Resultat gut, aber gewinnen.. .der würde im Sprint ja noch gegen Nibali verlieren (auch ohne Teamorder) Gasparotto mal wieder in Form, aber... gegen Alaphilippe halt auch nichts zu erwarten. Klar dass die nicht fahren. Sonst noch jemand zu zweit? Mitchelton evtl, aber ähnlich, gegen Alahilippe-Valverde... Aber Jungels war auch stark. Man sieht ja auch wie hinten die Gruppe dann noch klein wurde, er vorne eigentlich nur am heiligen Nikolaus noch etwas verloren, sonst immer gewonnen. Stark. Mal sehen was diese Saison in den GTs kommt.

Thema: Tour de Romandie (24.04.2018)
Kanarienvogel

Antworten: 7
Hits: 141

23.04.2018 09:26 Forum: Tipps

***** D. Martin,
**** M. Soler, P. Roglic
*** P. Latour, J. Fuglsang, I. Izagirre
** J. Roson, G. Izagirre, S. Kruijswijk, S. Spilak
* G. Martin, D. Gaudu, N. Conci, R. Porte, M. Nieve

Thema: Liège–Bastogne–Liège 2013
Kanarienvogel

Antworten: 230
Hits: 22008

22.04.2018 16:34 Forum: Aktuelle Rennen

Nibali gar nichts.
Sieht gut für Jungels aus, Quick wieder mit dem stärksten Team.

Thema: Liège–Bastogne–Liège 2013
Kanarienvogel

Antworten: 230
Hits: 22008

22.04.2018 15:32 Forum: Aktuelle Rennen

Immer noch 2013, aber besser als wenn Bösewichte das Ding in den Amstelthread stecken!

Im MOment fahren sie einfach so nett.

Thema: L-b-l - 22.04.
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 91

21.04.2018 16:21 Forum: Tipps

***** R. Costa
**** J. Alaphilippe, A. Valverde
*** D. Pozzovivo, B. Mollema, I. Zakarin
** V. Nibali, R. Bardet, D. Martin, T. Dumoulin
* R. Uran, M. Woods, P. Konrad, J. Fuglsang, D. Teuns

Thema: Tour de Langkawi - 2.HC
Kanarienvogel

Antworten: 19
Hits: 2849

19.04.2018 18:06 Forum: Aktuelle Rennen

LBL? Nein nein, Amstel.

Thema: Tour de Langkawi - 2.HC
Kanarienvogel

Antworten: 19
Hits: 2849

19.04.2018 11:50 Forum: Aktuelle Rennen

Valgren gewinnt.. .warum? Zuerst Het Nieuwsblad dann jetzt Amstel.... 4. Flandern ja auch.
Dem KV eigentlich nie richtig aufgefallen, so ein Name, der ja vielleicht ganz ok ist aber nicht Gefahr läuft mal was wichtiges zu gewinnen. Aber nach den 2 Siegen jetzt klappt es ja irgendwann doch mal mit was wichtigem?

Thema: Amstel Gold Race
Kanarienvogel

Antworten: 19
Hits: 1345

19.04.2018 11:45 Forum: Aktuelle Rennen

Seid ihr wahnsinnig? Schreibt ja auch nicht im Vuelta a Asturiasthread über den Giro.

Thema: 2.x Rennen 2018
Kanarienvogel

Antworten: 10
Hits: 745

18.04.2018 15:51 Forum: Aktuelle Rennen

O'Connor. Gestern in der Resultatsliste aufgefallen, heute gleich Etappensieg. Nicht schlecht. Auch noch jung, November 95. Dem KV vor gestern nie aufgefallen, aber dieses Jahr schon ganz ok. 11. Catalunya, 18. Down Under. Hätte wohl schon auffallen müssen. Jedenfalls interessant der Kerl.

Thema: 2.x Rennen 2018
Kanarienvogel

Antworten: 10
Hits: 745

17.04.2018 18:21 Forum: Aktuelle Rennen

TEAMKANALYSE!

Thema: Fleche Wallonne 18.04.
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 111

Fleche Wallonne 18.04. 17.04.2018 14:24 Forum: Tipps

*****W. Poels
**** A. Valverde, J. Alaphilippe
*** D. Martin, D. Gaudu, D. Teuns
** R. Bardet, SL Henao, W. Barguil, M. Albasini
* A. Vuillermoz, R. Uran, V. Nibali, T. Wellens, G. Martin

Der Bernal stand da gestern in der Startliste, der KV dachte ha, wieder fit! Aber ok, heute nicht mehr, also Poels der 5er

Thema: Amstel Gold Race (15.04.2018)
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 133

14.04.2018 13:11 Forum: Tipps

***** P. Sagan
**** J. Alaphilippe, S. Colbrelli
*** A. Valverde, M. Matthews, J. Stuyven
** M. Kwiatkowski, T. Wellens, G. Van Avermaet, P. Gilbert
* M. Albasini, D. Impey, A. Bettiol, B. Coquard, D. Teuns

Thema: Brabant 11.04
Kanarienvogel

Antworten: 6
Hits: 100

Brabant 11.04 10.04.2018 17:50 Forum: Tipps

***** D. Teuns
**** T. Benoot, T. Wellens
*** S. Colbrelli, E. Boasson Hagen,
** B. Jungels, D. Impey, B. Coquard, S. Pauwels
* E. Gasparotto, J. Hivert, A. Pasqualon, P. Serry, J. Tratnik

Thema: Paris-Roubaix 2017
Kanarienvogel

Antworten: 25
Hits: 1599

09.04.2018 19:53 Forum: Aktuelle Rennen

Quick step zu schwach schlussendlich. Stybar mal vorne, sah ganz interessant aus, dann hatte der KV ein paar Km Streamausfall.. .als wieder on geht Sagan, da Stybar schon wieder geholt. Und man lässt Sagan einfach gehen... der KV wusste da nicht dass Stybar wieder geholt war, dachte einfach ok, Quickstep lässt den gehen weil sich dann Stybar vorne dranhängt und wenig macht.. aber nö, war geholt, Quick reagiert nicht. Weil überwältigend war die Attacke sicher nicht, Burghard durfte dann noch eine Minute führen... Und die 3 die da wohl noch da waren einfach nciht stark genug um den Sagan in Reichweite zu halten. Terpstra selbst natürlich schon wieder enorm stark, aber die 2 anderen wohl nicht.. oder man wusste noch nicht wer Leader sein soll? Der KV auch da nur mittelmässig konzentriert, Cousin 4 zu Besuch (nicht der Fette Pytti, der ist Cousin 2)...
Sagan stark, aber hier auch QS enttäuschend.

Thema: Paris-Roubaix (08.04.2018)
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 241

07.04.2018 17:18 Forum: Tipps

***** N. Terpstra
**** J. Stuyven, P. Sagan
*** Z. Stybar, S. Vanmarcke, P. Gilbert
** W. Van Aert, C. Laporte, S. Langeveld, O. Naesen
* A. Demare, A. Kristoff, G. Van Avermaet, J. Degenkolb, G. Moscon

Thema: KV-Pythagoraswette
Kanarienvogel

Antworten: 1
Hits: 159

06.04.2018 19:19 Forum: Off Topic

Mmh, keine Umfrage, offenbar weg wenn man vorschaut... Egal, kein Problem.

Für den KV so einigermassen ok. Bardet weg war zu erwarten.
Zakarin hätte der KV gerne gehabt.
Unten beim KV Polanc natürlich ein Fehler, mit Aru und Martin im Team... .aber Majka, pff, so ein paar andere pffs. Lieber wiede Polanc, hat letztes Jahr ja gepunktet, der KV aber nicht profitiert, war ja nicht im Team. Da er aber ein KVling ist, wieder da.

Kudus sein lassen, dafür Bilbao rein. Der hat nach KV 17 einen Riesensprung gemacht. War ja nach Landa das letzte Euskateltalent. Mmh, wohl doch nicht, sieht gerade nicht warum der damals ein Talent gewesen sein könnte...komisch. Pepe hatte den aber schon früh in Tipps..
Jedenfalls jetzt jahrelang am gurken, 17 bei Astana.. bum! 23. Vuelta, unendliche Male Aru den Berg hochziehend, mit mehr Freiheiten hätte das evtl auch mehr sein können. Und 2018 bestätigt er das plötzlich gefundene Talent, Baskenland ja gut. Aru weg, M.A. Lopez Leader, Nr 2 Fuglsang. Dahinter offen, da kann Pello durchaus nr 3 werden. Und damit bei GTs Freiheiten kriegen. Giro Lopez, dann Bilbao/Kangert. Vuelta dann wohl ähnlich? Warum nicht? Findet der KV interessant.

Sonst, Bernal bei Pythagoras, war dem KV eigentlich klar. Er war einfach nciht bereit so früh auf einen Sky nr x Mann zu setzen. Auch wenn der schnell auf nr 2 hochsteigen könnte, jetzt ist er für GTs erstmal nr 4-5.. Froome-Thomas-Poels vorne. Ok, nr 4. Nach den 2 Yates, ok, vorher nein. Also Pythagoras. Sivakov dann... der war da halt noch frei, warum nicht. Eigentlich hätte man ein Jahr warten können (aber Pythagoras hätte ihn doch auch noch genommen), sehen ob's was wird. Dieses Jahr ja nr 10 bei Sky...

Thema: KV-Pythagoraswette
Kanarienvogel

Antworten: 1
Hits: 159

KV-Pythagoraswette 06.04.2018 18:51 Forum: Off Topic

Hier die KV-Pyttiwette 18

V. Nibali ------- -- C. Froome
N. Quintana -------A. Valverde
M. Landa----------R. Bardet
R. Uran ---------- F. Aru
E. Chaves ------- T. Dumoulin
R. Porte -------- - I. Zakarin
A. Yates ---------E. Bernal*
S. Yates ---------S. Kruijwijk
L. Meintjes -------T. Pinot
B. Mollema --------S.Spilak
W. Barguil --------D. Martin
W. Poels ---------G. Thomas
W. Kelderman ---- D. Formolo
D. Pozzovivo ------B. Jungels
J. Polanc ---------I. Izagirre
P. Sivakov* ------P. Roglic
D. Martinez* ------MA. Lopez*+
E. Mas* ----------M. Soler+
------ ------
P. Bilbao ---------P. Latour+
D. Gaudu*+ -------S. Oomen*+

Thema: Tippkalender 2018
Kanarienvogel

Antworten: 3
Hits: 7422

04.04.2018 14:32 Forum: Tipps

Der KV war gerade am Fluchen, Schelde verpasst. Argh. Aber tippen wir ja gar nicht. Aber der KV nominiert das mal für 2019, war doch früher im Tippspiel, oder nicht?

Thema: Teamkanalyse 18
Kanarienvogel

Antworten: 31
Hits: 2496

03.04.2018 18:01 Forum: Profi-Radsport allgemein

Da sonst niemand in Kanalysationlauen scheint, halt doch der KV

Giro WCs:

Androni: 17 gab's 25 Siege. 9 durch Bernal. 25 bei Shitraces. Ja ja, Avenir natürlich kein Shitrace, aber halt U23 und Nationalmannschaften, nicht Androni. Androni selbst halt wirklich nur Mist. Sibiu, China II, Savoie, Tour of Bihor, GK mit unzähligen Etappen. Der wertvollste Sieg schlussendlich Cattaneo mit einer Provenceetappe. Zahlenmässig gut, Kwalität aber nicht vorhanden. Muss 18 besser werden.

out:
Bernal: Riesenverlust der nicht ersetzt werden kann. Wäre für den Giro enorm wichtig gewesen. Top 10 Kandidat schon jetzt. Als Leader. Wären wohl weniger Siege als 17 geworden, aber halt Rennen auf höherem Niveau.
D'Urbano: 91er der nichts zu können scheint.
Pacioni: Ein Tour of Chinasieg 17. 18 schon 3 Siege. Amissa, Taiwan, Langkawi. Bei Wilier. 93er, kann besser werden, aber ist wohl wirklich nur bei Exotenrundfahrten was wert im Moment. Dadurch für den Giro oder europäisches Programm kein Verlust
Palini: 89er... genau das gleiche. War vor Jahren mal bei Lampre der Exotenrundfahrtensprinter, hat sich nie weiterentwickelt. Kein Verlust
Taliani: Doping, 4 Jahre Sperre. Schade, schien einigermassen ok. Beste Resultate auch so bei Sibiu etc. aber immerhin 25. Lombardia, Berghelfer, Flüchtling. Aber bis 2020 out.

Verloren also einfach Bernal und Siegfahrer/Platzierungsfahrer bei Mistrennen.

In:
Belletti: Zum dritten. War mal ganz gut, aber kriselt jetzt doch einfach rum. 2010 mit einer Giroetappe, jetzt sieht's doch einfach nach 2 Stufem drunter aus. Oder Shitraces. Da sicher ein upgrade, hat jedenfalls in Langkawi schon mal gewonnen. Giro wird nichts, danach in Rumänien, später china und so sicher ein Kandidat. Und vielleicht auch so bei x.1 oder sogar HC in Europa mal mit Chancen.
Bisolti: Na ja...Talent, enttäuscht, dann kurz minim besser, bei Nippo wieder nichts. Als früher Berghelfer ja brauchbar, mehr nicht. Braucht's hier nicht wirklich.
Chirico: Shitrace GK Platzierungsfahrer. Auch unnötig.

Bernal nicht ersetzbar, klar. Dahinter dank Belletti verbessert, aber... mehr Siege in Asien einfach wohl. Und wenn Belletti sich bei SAvio wieder findet evtl eben mal was in Europa.

Team:

Berg/GK
Cattaneo: Letzes Jahr 71 nach CQ, viele Punkte. Und teilweise tatsächlich ganz gut. 4. Ain ist nicht schlecht. Pinot Gaudu Geniez vor ihm, Kruijswijk, dahinter. Ganz gut. 3. Toscana auch ok. Hier GK Leader, natürlich besser zu erwarten als bei Lampre. Aber... Top 20? MEhr sieht der KV auf keinen Fall. Irgendwo um 50 auch möglich.
Masnada: 93er, scheint auch bergig. 3. Türkei 17. 18 schon 6 Coppi e Bartali. Sicher kein Supertalent, aber scheint auch girowürdig.
Rivera: 98 Costa Rica. Tour of China II gewonnen, da gab's offenbar eine Bergankunft. Für 2018 aber wohl shitraceprogramm. Wenn er mal was wird dann nicht vor 2020.
Sosa: 97er und doch weiter als Rivera. Schon 6. in Kolumbien im Februar. Der KV nimmt an startet am Giro. Erwartet nichts, gut genug wenn er mal auf einer Bergetappe unter die ersten 30 fährt, mehr natürlich ok. Und auch wenn's eher nach einem Frühzünder aussieht... mit 20 und 11 Monaten kann man am Giro noch nichts erwarten. Langfristig hofft man sicher dass er der Bernalersatz ist.
Torres: 87er, erst 2014 in Europa. Bei Colombia im letzten Jahr (2015) der Star (vor Daniel Martinez) 32. Vuelta damals. Sowas in der Art kann's wieder werden, auch minim weiter vorne. Wohl nr 2 hinter Cattaneo, falls der einbricht fährt Torres auf GK und Cattaneo flüchtet. Sonst umgekehrt. Oder beide einfach auf Flucht, sinnvoller...

Sonst, ok, Ballerini scheint auch einigermassen bergfest. 94, vermutlich eher Hügel als GK.
Berg also ok, aber niemand wirklich gut. Cattaneo-Torres, Sosa-Masnada-Ballerini erwartet der KV da. Flüchten und lernen (für die 3 jüngeren)

Sprint: Belletti schon erwähnt.
Benfatto: Shitsprinter, gar nicht so übel als Shitsprinter. Aber in Europa, mal 6. in Dunkerque. Für den Giro sollte das nicht reichen, also zum starten, was holen sowieso nicht. Sonst in Europa halt auch eher bei shit sinnvoll.
Gavazzi: Nicht rein, 34 jetzt. Gironomination wahrscheinlich (7 schon, werden zu viele, müssen bald kicken.) Möglicherweise doch noch besser als Belletti.
Malucelli: 93, Shitsprinter mit etwas Potential. Immerhin in Kolumbien platziert. Sprintbesetzung da zwar auch nciht wirklich toll, Gaviria, Hodeg als Helfer, dann auch shitracig. Hat in Langkawi auch zu keinem Sieg gereicht. Aber ok, 93, von den Horden an Shitsprintern die der KV jetzt angeschaut hat der mit dem meisten Potential.

Flüchtlinge: Wohl der REst.
Erwähnenswert Frapporti. Aber alt. Und ein junger Frapporti dann halt. Der ältere aber noch besser, ab zum Giro mit ihm. Der jüngere noch nicht wirklich.
Sonst noch so ein Vendrami. 94er, ist wohl auch sowas wie ein Sprinter? Oder nur endschneller Hügeler? Eher das denkt der KV. Und ZF auch nicht katastrophal. Hohes Lob also. Der KV denkt wäre ein guter 9. Mann für den Giro. Leider sind's nur noch 8, aber je nach Form der anderen, eine Ueberlegung wert.

FAzit: Das Team schon viel schwächer als Savioteams auch schon waren. Giroetappe scheint höchst unwahrscheinlich. Torres, Cattaneo einfach wohl nicht gut genug. Belletti-Gavazzi auch nicht. Aber 8 Fahrer die einigermassen ok durchkommen hat man. Wichtiger wäre aber dass man auch sonst mal irgendwo einen Sieg holt. Und wenn's nur Coppi e Bartali gewesen wäre. Aber sieht doch wieder nach asiatischem Mist aus. Oder dann osteuropäischen 2.1 Rennen die niemand kennt (faktisch falsch schreit Möve gleich, ja ja, Schnabel) Man hat 18 auch schon wieder 5 Siege. Aber halt 4x Tachira und Langkawi. Auch ohne Bernal sieht's also wieder nach 20+ aus irgendwie. Nur 10 dafür 2 bei zähligem wäre ja besser.

Bardiani:

17: 4 Siege. Aber 2x Kroatien, Ruffoni, 1x Utah, katastrophal besetzt, aber immer noch besser als Langkawi. Und 1x Langkawi. Sozusagen das Gegenteil von Androni, man fährt mehr Kwalität, gewinnt aber nicht. So was in der Mitte wäre sinnvoll.

Out:
Ruffoni+Pirazzi nach Doping, die 2 Stars. Der KV erwartet die dann nciht mehr am Giro für 18. Jetzt doch, rätselhaft.

Sonst out:
Boem: Anonymer Helfer, scheint kein Verlust zu sein.
Pacinotti: Nie gehört, 95, San Juan, Langkawi Tschechien sein Programm 17. Man fährt shitraces also doch. Gewinnt nur nicht
Velasco: 95er, zu Wilier. So ien zukünftiger Berghelfer. Oder nur Hügelhelfer? Kein wirklicher Verlust, auch wenn man in dem Alter noch hoffen kann.24. Tirreno. Kein Verlust weil er offensichtlich bei Bardiani nichts mehr brachte, Tapetenwechsel für alle gut. Und so toll ist 24. Tirreno ja auch nicht, Berghelfer

In:
Carboni: 95er, 5. Aosta. Das heisst Bergfahrer der nichts wird im Normalfall. Aber mal sehen. Daniel Martin war 2007 auch 5. großes Grinsen Die grosse Ausnahme aber.
Guardini: Shitsprinter par excellence. Aber nur noch 2 Etappen Langkawi 18. Mehr kann er nicht, an den Giro kommt er nicht. Ausser Reverberi ist komplett verblödet.
Orsini: 94er 8. Kleinlombardei. Also minimal begabter Hügelfahrer?
SAvini: 97er. Jung. Mmh. Jung. Jung. Mehr? Keine Ahnung, einfach jung.
Senni: Der Topeinkauf. Als Talent zu BMC (war 3. im Aostatal, d.h. normalerweise Bergfahrer der nichts wird (da auch kein Martin zu bieten, Salerno (den fand der KV immer ganz gut) und Silin dafür..), dort erstes Jahr ok, 2. leicht enttäuschend, keine wirkliche Entwicklung, 3. aber gut. 3. Valencia (hinter Quintana+Hermans) und Coloradosieger (relativ worthless, aber immerhin. Hier dann wohl gleich einer der Leader. Klare 1, oder teilt sich die Rolle. Jahrgang 92, noch nicht zu spät. Gespannt was er kann. Hier eine gute Chance für ihn. Der KV vermutet eher hügeliges eigentlich, mehr als wirkliche Berge, aber 3. Valencia ja ganz gut. Top 20?

Die 2 Dopingouts natürlich schwer. Sonst Mist out, Mist in... plus Senni. Der auch wenn er kein Star wird, hier doch ein guter Punkter werden kann.

Rest:
Berg: Ciccone, 94er, der 2. Bergleader. Und fast der sicherere. Senni vielleicht mehr Potential (oder nur Eindruck weil er bei BMC war?) aber der hier kommt langsam aber ganz ok. Wird nie ein Top 5 Fahrer, aber wer weiss, kann sich langsam zum Top 10er entwickeln. Für 18 nicht, da Top 20 das nonplusultra.

Sonst... ok, nach der Bardianiteamseite sollen Savini (der junge) und Sterbini auch Kletterer sein. Sterbini (93) muss aber ein höchst untalentierter sein, mit dem Palmares hätte der KV auf Helferpotential getippt. Nur Potential! Ok, mal in Oesterreich eine Flucht durch..
Dann Hügel
Nach Bardiani Andreeta, Orsini, Rota. Andreetta kann auch eher nichts. Orsini neu, siehe oben. Rota dafür kein hoffnungsloser Fall. Kann einigermassen hügeln. Jahrgang 95.

Sprint: Guardini und Maronese meinen sie. Viel Wunschdenken wohl. Maronese, ok, Hainan platziert. Glaube hätten ein paar von Androni übernehmen sollen. Für die Shitraces. Oben gar nichts. Oh, Simion auch Sprinter, 92er, auch nicht besser als Maronese, aber konstanter.

Endschnell sollen auch noch ein paar andere sein. Albanese, Barbin, Wackermann. 96er, nciht tolles. Barbin 90er, vermutlich eher schneller als die Sprinter, kommt aber über Hügel. Aber auch kein zukünftiger Etappensieger auf hohem Niveau. Wackermann sollte ja mal was werden, aber scheint einfach ein untalentierter nicht endschneller Hügelmann zu sein.

Rest: Auch kein Talent zu finden.

Fazit: SENNI. CICCONE. Dann sieht's doch düster aus. Da wäre sogar Guardini am Giro vorstellbar. Wer sonst? Der KV würde Rota noch sicher aufbieten, dann Vegni anrufen und fragen ob man auch zu dritt starten kann. WC nicht gerechtfertigt findet der KV. Senni, ok, so viel hält der KV zwar von dem nichtmal. Aber ein Jüngling der von einem TopWT Team runterkommt, ohne wirklch enttäuscht zu haben.. .interessant. Ciccone interessant. Keine Breite. So weit, so gut, für Italien. Aber Pirazzi-Ruffoni 17, nö. Entweder Nippo oder dann nur 3, nach der TdF Selektion Wanty oder Vital, die die nicht eingeladen werden. Oder doch Nippo falls beide TdF. Cof no danks.

Thema: Ronde van Vlaanderen
Kanarienvogel

Antworten: 30
Hits: 1611

01.04.2018 20:58 Forum: Aktuelle Rennen

Zitat:
Original von Jaja
Zu Quick-Step muss aber mal ein Satz mehr gesagt werden:

Sensationelles Frühjahr ja bislang. 21 Siege bereits am 1.April!! Davon 8 belgische Eintagesrennen. Spielen ihre Dominanz auch recht clever aus.

Dabei sogar Gilbert und Stybar noch sieglos - ohne dass man jetzt sagen könnte die würden eine schlechte Saison fahren...


Ganz viele Sätze... welcher war jetzt der wichtige?

Aber man muss auch sagen dass Terpstra eben nciht nur gewinnt, weil er bei Quick Step ist, der KV hat fast das Gefühl seine Siege würden jetzt auf QS abgeschoben. Der ist auch in einer unglaublichen Bombenform. Hat mal eben so Nibali vom Hinterrad gefahren, hinten wurde gefahren, nicht top, aber er hatte ja nie eine Minute

Thema: Zwischenstand Goldener Eintages-Carlos 2018
Kanarienvogel

Antworten: 5
Hits: 288

01.04.2018 20:53 Forum: Tipps

Der KV in Führung? Kann gar nicht stimmen....

Thema: Vuelta Ciclista al Pais Vasco (02.04.2018)
Kanarienvogel

Antworten: 7
Hits: 222

01.04.2018 19:33 Forum: Tipps

***** R. Porte
**** M. Landa, N. Quintana
*** I. Zakarin, R. Uran, I. Izagirre
** P. Bilbao, G. Izagirre, J. Alaphilippe, P. Roglic
* M. Kwiatkoski, B. Mollema, R. Costa, R. Bardet, S. Spilak

Thema: Ronde van Vlaanderen
Kanarienvogel

Antworten: 30
Hits: 1611

01.04.2018 19:05 Forum: Aktuelle Rennen

Nibali: Immerhin...Leute wie Kwiatkowski, Trentin am Schluss hinter ihm. Dass er nicht vorne ankommen würde war eigentlich schon vor dem Koppenberg klar, schien doch an jedem Anstieg zu leiden (der Kwaremont war noch gut, dann immer etwas schlechter)
Mit Topvorbereitung könnte es hier schon mal für mehr reichen. Aber... der sollte lieber mal PR fahren, könnte ihm wirklich besser liegen als diese Hügel.

Thema: Ronde van Vlaanderen
Kanarienvogel

Antworten: 30
Hits: 1611

01.04.2018 17:40 Forum: Aktuelle Rennen

Ja, um kurze Anstiege hochzukommen is je schwerer desto besser. großes Grinsen

Thema: Ronde van Vlaanderen
Kanarienvogel

Antworten: 30
Hits: 1611

01.04.2018 17:28 Forum: Aktuelle Rennen

Oder vielleicht war auch Terpstra der Stärkste.

Thema: Ronde van Vlaanderen
Kanarienvogel

Antworten: 30
Hits: 1611

01.04.2018 17:04 Forum: Aktuelle Rennen

Eher langweilig das ganze. Nibali greift an, Terpstra folgt, hängt Nibali schnell ab, nächste Ministeigung, da war eigentlich schon fast klar wer das gewinnt.
Sagan unglaublich passiv, vorhin am Paterberg, aber erstens im Normalfall zu spät, 2. eh schnell wieder geholt. Aber vorher? Am Kwaremont einfach hinten mit...

Thema: Ronde van Vlaanderen (01.04.2018)
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 280

30.03.2018 19:12 Forum: Tipps

***** N. Terpstra
**** O. Naesen, T. Benoot
*** P. Sagan, S. Vanmarcke, J. Stuyven
** P. Gilbert, G. Van Avermaet, V. Nibali, G. Moscon
* M. Trentin, D. Van Baarle, M. Kwiatkowski, J. Degenkolb, A. Kristoff

Thema: Teamkanalyse 18
Kanarienvogel

Antworten: 31
Hits: 2496

29.03.2018 19:47 Forum: Profi-Radsport allgemein

Macht der KV halt die Vueltaspanier auch noch, viel zu spät, aber will ja selbst auch wissen was die können.

Burgos: Viele Wechsel, hoch von Conti, logisch das es da besseres braucht. 2017 gab's 2 Siege durch Torres Muino... der darf auch bleiben. Insgesamt bleiben nur 6, keiner davon scheint Professional level zu haben. Am ehesten noch Lopez Parada, 94er, 8. Almeria, 9. Rioja. Wohl so halb endschnell und hügelfest, kann sich ja entwickeln. Aber im Moment nicht viel wert.

Viele weg, Belda gesperrt, der ist ja schon uralt, 83... war aber einigermassen ok.

Neu: nur die die evtl was können:

Herklotz: Bei Bora nicht eingeschlagen, noch jung, passt, jetzt weg, da wäre er halt auch weeeeit hinten gewesen. Hier kann er gleich leadern. Problem aber dass er sehr nach einem Talent das nichts wird aussieht. Entwickelt sich nicht weiter eigentlich. Scheint da zu sein wo er vor 3 Jahren war. Hier trotzdem gut.
Mamykin: Hier gleich GK Leader. 16 war gut, 17 weniger, aber auch 94er, scheint doch klar stärker als Herklotz, 24 Vuelta 16, 20. TdS 17. Mit der Vuelta als Saisonziel kann er die Top 20 anvisieren.
Mendes: Na ja... hier auch Leader, kleinere Sachen? Aber so gut ist der ja halt auch nicht, 33, dazu Giese, die verwechselt der KV alle nonstop. Mal 6. Trentino. Dezenter Berghelfer, wohl Flüchtling an der Vuelta.
Mitri: Jahrgang 99!!! Brite, keine Ahnung, aber 99 muss erwähnt werden.
Rubio, 91er, von Caja Rural. 14. Turkei, ganz ok. Kann sich evtl weiterentwickeln?
Jordi Simon: Sollte mal gut werden, wurde er nie. Flüchtling Etappenjäger sollte er mal werden... aber wird jetzt auch nichts mehr, also nichts erfolgreiches.

FAzit: Sehr sehr sehr dünn. 2 grosse Zugänge, Herklotz Mamykin, beide mit Fragezeichen. Bei Herklotz sagt der KV im Moment Daumen runter. Mamykin abwarten. Aber auch Daumenrunterklotz ist hier noch einer der besseren. Eigentlich klar nicht vueltawürdig.
Der KV versteht schon dass Unipublic den spanischen Radsport fördern will und muss, nur Movistar und dahinter Caja Rural ist nicht gesund, aber... gleich die Vuelta? Lieber Catalunya, Pais Vasco (der KV nimmt an da auch dabei) und Vuelta für 2018 auslassen. Mamykin ja schon interessant, aber nö, das Team sollte nicht an die Vuelta dürfen.

Caja Rural:

2017 4 Siege, 1. 2.1, Roson in Kroatien, Bergetappe. Sonst halt 2.2. Auch nciht brillant.

Out: Trofimov, schon letztes Jahr im Juli. Alt, egal
Arroyo: Der fährt immer noch? 38, zu Efapel, Portugal.
Butler: Nichts grosses.
PAge: So eine Art Shitsprinter? 93er, evtl entwicklungsfähig, aber auch nciht wirklich ein Verlust.
Prades: Einer der Toppunkter 17, wobei nicht ganz klar ist was er können soll... endschnell, hügelfest, aber nicht wirklich gut genug um mal was gewinnen zu können. Jahrgang 87.. .darum eigentlich kein Verlust, aber da ja auch Caja Rural nicht wirklich breit besetzt ist vielleicht doch.
Roson: Riesenverlust. 93er, 17 stark,so wie er sich entwickelt hätte er 18 als Leader vielleicht sogar die Top 10 anvisieren können, Vuelta türlich. So einen hat man halt sonst nicht, darum schon eine Katastrophe dass der geht.
Rubio: Geht zu Burgos...
Saez, 93er der auch nicht wirklich fehlen wird.

Also der Star weg, dazu Punkter nr 3.

In:
Amezqueta: 93er, nichts
Cuadros: 94er, nichts
Moreira: 95er aus Uruguay, dadurch erwähnenswert.
Cristian Rodriguez: Soll Roson ersetzen. 95er, bei Wilier ganz ok. 18. Milano Torino, kann was werden. Ersetzt Roson aber erstmal nicht, wenn dann in 2 Jahren.. (und geht dann zu Movistar....) Aber gut natürlich.
Gonzalo Serrano: 94er, toller Name. Verwandt? Der Marcos war doch auch ein Serrano Rodriguez? Bruder kann aber kaum sein?
Silva: 92er Giese.
Soto: 94er Kolumbianer. Sprinter, 3 Vuelta a Colombia ETappen 17. Kein Holveg, aber gut genug, passt hier. Kann was werden.
Yssaad: 93er Franzose, wohl auch Sprinter? Bei 2.2 ganz ok, kann vielleicht mehr.

Rodriguez natürlich gut, Soto auch, Yssaad so a la limite.

Rest: Aranburu 95er, der vielleicht was bergiges werden kann. Pardilla alt und auch nicht mehr besser werdend, aber immer noch ok. GK Leader mit Rodriguez dann. Sicherer, aber Top 15 wie 17 wäre schon ein Erfolg. Mehr wird's nicht, eine Etappe wäre das nonpulsultra. Muss nicht mal an der Vuelta sein.

Bah, nur 2 erwähnt. Team natürlich auch dünn. Aber Einladung hier klar, und auch einigermassen gerechtfertigt. Mit Rodriguez und Soto hat man 2 Junge die was werden können. Einige der nicht erwähnten sind auch so ok Bergfahrer, so Leute die auch als einfache Berghelfer 2.-3. Garde auch in PT Teams ok wären. Siegfahrer fehlen halt etwas. Problem in Spanien aber ja die Wirtschaft, nicht die Fahrer. Vom Fahrermaterial könnte man locker ein 2. WT Team aufstellen.

Euskadi:
Auch hoch von Conti, 17 gab's mal einen 3. Platz... Dafür überraschend viele behalten. Grosse Talente keine aber.
Bizkarra Mal 5. Asturien, also einigermassen ok.
Bravo: 16 sogar 4, sogar noch einen Platz besser. Jetzt 22. Catalunya, also ok. Damit das Team schon besser als Burgos!
Der Rest, na ja, aber auch hier wieder der eine oder andere kommt schon über Berge, so einigermassen, noch jünglich teilweise, können ok werden.
Out: Nur 4, keiner ein Verlust
In:
Aberasturi: Shitsprinter der in Asien gepunktet hat. Immerhin da 2x Mareczko geschlagen. In Europa wird's aber schwerer, weniger Punkte.
Barcelo, 96er, war stagiare bei Cofidis... argh. Aber 36er Burgos, kann sich entwickeln. Hier eher als bei Cofidis.
Barthe: Sohn? Verwandt? 2 EtappenJungportugal 17 als stagiare hier. Scheint hügelfest. 96er, ganz ok.
Loubet: Erfahrung hat er, oben reicht es nie ganz, hier bei kleinerem Platzierungen und Punkte möglich.
Prades: Punkter von Burgos
Samitier Samitier: So ein Inzuchtkind. Rodriguez Rodriguez oder Jimenez Jimenez versteht der KV ja noch, aber einer mit einem nie gehörten Namen wie Samitier? Pff.
Und noch eine paar andere die dem KV nichts scheinen.

Fazit: Besser als Burgos. In der Breite, die Spitze ist Burgos mit Mamykin (und Herrn Klotz?) stärker. Hier etwas mehr Breite, aber dadurch eine stumpfe Spitze. .. wo die Siege herkommen sollen ein Rätsel. Und eigentlich zählt hier das gleiche wie für Burgos, gleich die Vuelta wäre nicht nötig gewesen. Weil gäbe schon stärkere Teams. Vital mit Coquard drängt sich eigentlich auf. Sonst ok, niemand wirklich, wohl einige schon stärker, aber von denen die weder Giro noch Tour fahren können ist kein Team wirklich wirklcih klar stärker. Viel zu erwarten ist aber von Euskatel nicht, werden ähnlich wie Manzana 17 einfach so dabei sein, ohne wirklich gross aufzufallen. Problem eher dass der KV auch nicht wirklich jemanden mit Potential ausmachen kann, aber liegt ja vielleicht am KV.

Vuelta:
Der KV hätte Cofidis (die zahlen) Vital, Caja Rural und entweder Burgos oder Euskadi genommen... Burgos für Mamykin, Euskadi weil sie sonst eher stärker scheinen.
Teamranking momtan nach CQ:
35 Caja Rural
36 Euskadi
61 Burgos
Gut, die Saison fängt erst an, so bergiges, also wo es eher mehr punkte geben sollte kommt erst... aber current zählt ja inkl 17.. brr, da Burgos zweitschlechtestes Professional. Nur 18
40 Euskadi
48 Caja Rural
58 Burgos
Schon nicht toll... ok, ohne Burgos mit Euskadi hätte der KV gewählt. Wobei Mamykin ja schon ein Star sein könnte, mhh...

Thema: 28.03.2018: Dwars door Vlaanderen
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 225

28.03.2018 14:27 Forum: Tipps

Skandal! Vergessen!

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2018?
Kanarienvogel

Antworten: 16
Hits: 505

27.03.2018 18:53 Forum: Off Topic

Favorit? Fan bin ich!

Froome halten ein Risiko? Blödsinn. Das einzig logische.

1. Wen soll er sonst setzen? Porte? Nur Tour... und da halt auch nicht sicher Podest. Ok, ihr habt ja skandalöserweise noch Dauphiné drin... dann da noch etwas möglich. Landa? Ja, Tour+Vuelta? Dauphiné auch? Halt auch unsicher, Quintana+Valverde wollen auch Leadern. Aber eigentlich muss man ihn als Hochpunkter erwarten. Eine Ueberlegung wert, aber... Froome? 2018 Giro+Tour. Oder Giro. Oder Vuelta. Oder gar nichts? Auch wenn gar nichts, immer noch Froome. Weil 2019 ist er dann wieder da. Wenn jetzt Krolle einen Quintana im Team gehabt hätte, ok, dann den nehmen. Bei Dumoulin kann er sich's überlegen (der KV würde immer noch Froome nehmen). In den nächsten 3 Jahren wird Froome warscheinlich einfach mehr punkten als die anderen die er hätte setzen können. Und was passiert wenn er Froome nicht setzt, sondern Landa? Ging Chaves-Valverde-Porte-Dumoulin. Irgendeiner hätte sicher genug Hirn gehabt Froome zu nehmen. Dann bit's vielleicht Porte. Auch ok, aber Froome vielleicht 18 nicht besser, aber 18-20 eben schon.

Thema: Milano - Sanremo
Kanarienvogel

Antworten: 33
Hits: 1773

27.03.2018 12:48 Forum: Aktuelle Rennen

Jetzt steht er doch wieder da....Viva Nibali!

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2018?
Kanarienvogel

Antworten: 16
Hits: 505

27.03.2018 04:13 Forum: Off Topic

Der KV ist für Jaja!
Martinez und Sivakov. Sivakov erwartete der KV bei Pepe. Bernal-regel, lieber ein Jahr zu früh als zu spät, weil er dann weiter vorne kommt. Und ja, Sivakov wird 2018 relativ sicher ein Nuller, aber von all den Neos wohl als das grösste Talent verschrien, einer der ein Bernal werden kann. Oder wie Sicard und Dombrovski dann doch nichts...
Dazu auch Jaja mit einem KVigen Team irgendwie. Ok, Frank, ein Fehltgriff türlich, da hätte der KV dann Polanc genommen (auch ein Nuller mit Aru im Team, aber egal). Dafür Däneler Martin bei Jaja, genial! Allez Jaja!!!

Genauer noch nicht analysiert, aber Pepe der Van Garderen vor Sivakov nimmt überrascht. Da hätte der KV wäre er live dabei gewesen selbstsicher behauptet er wisse wen Pepe als nächstes nimmt.
Superkurzanalyse sagt oben alles ok, keine Ueberraschungen, unten einige die der KV gar nicht oder wenn dann wirklich nur ganz am Schluss genommen hätte.

Thema: Milano - Sanremo
Kanarienvogel

Antworten: 33
Hits: 1773

27.03.2018 04:04 Forum: Aktuelle Rennen

Und warum Nibali eben nervt. Jetzt nach PCS doch wieder nicht dabei in Flandern. Depp.

Thema: E3-Preis / Gent-Wevelgem
Kanarienvogel

Antworten: 684
Hits: 60993

25.03.2018 17:41 Forum: Aktuelle Rennen

Sagan gegen Viviani und Démare.
Form also schon da, nach MSR und Harelbeke musste man sich ja etwas fragen ob er wirklich voll da ist... aber ok, ist er. Viviani und Démare schlägt er ja auch nach 250 Km nicht wenn er nur in Halbform ist.

Thema: 25.03. - Gent - Wevelgem
Kanarienvogel

Antworten: 6
Hits: 198

24.03.2018 17:48 Forum: Tipps

***** A. Kristoff
**** A. Démare, B. Coquard,
*** P. Sagan, J. Stuyven, O.Naesen
** G. Van Avermaet, J. Roelandts, M. Trentin, P. Gilbert
* M. Cort NIelsen, S. Colbrelli, G. Moscon, N. Terpstra, S. Vanmarcke

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Kanarienvogel

Antworten: 62
Hits: 4453

24.03.2018 17:33 Forum: Off Topic

Ja ja... ok, zu 4. auch anders, da muss man wohl die grossen Talente wirklich noch früher nehmen. Da fragt sich der KV warum niemand Martinez und Mas hat. Pff, Ignoranten. großes Grinsen

Der KV natürlich mit Pythagoras nur zu zweit (nach Gewicht zwar auch ca 4..)da kann man eher spekulieren. Der wird bei uns dann jetzt dieses Jahr auch früh genommen. Einer nimmt ihn, der andere bekommt dafür einen Punkter für 2018. Bei euch halt eher einer nimmt ihn, 3 andere unsicherere Punkter als wenn wir zu zweit sind. Darum ok, in eurer Wette kein Fehler. In unserer nicht nehmen aber ok (klar, als Ersatzmann hätte man ihn nehmen müssen, keine Frage, aber da hat man halt alte Lieblinge und andere Jungtalente....) Kudus+Martinez für den KV (beide zweifelhaft, aber ok, zumindest Martinez zeigt in letzter Zeit doch was) Seb Henao und Oomen für Pythagoras. Sebastian für den KV nichts.... Oomen klar behalten hingegen sinnvoll.

Thema: E3-Preis / Gent-Wevelgem
Kanarienvogel

Antworten: 684
Hits: 60993

24.03.2018 17:12 Forum: Aktuelle Rennen

Hier für Jaja, da haben wir einen genialen Doppelrennthread.

Van Baarle hat dem KV auch vorne gefehlt. Dafür extra Terpstra von 4 auf 3 runter, nach dem Tippen fand der KV den nirgends in anderen Tipps, dachte ein toller 4er Verdoppler wäre was. Bah, ok, nix Van Baarle, nie zu sehen.

Thema: GP E3 Harelbeke (23.03.2018)
Kanarienvogel

Antworten: 6
Hits: 208

23.03.2018 05:59 Forum: Tipps

***** O. Naesen
**** P. Sagan, D. Van Baarle
*** T. Benoot, M. Trentin, N. Terpstra
** G. Van Avermaet, P. Gilberti, G. Moscon, S. Vanmarcke
* A. Lutsenko, M. Cort Nielsen, J. Stuyven, A. Kristoff, S. Colbrelli

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2017?
Kanarienvogel

Antworten: 62
Hits: 4453

23.03.2018 05:53 Forum: Off Topic

Bei KV Pytty wartet man 2-3 Tage, dann steht das Resultat. Contadors Giropunkte vor Jahren waren dann ok. Die der Tour ebenso... sonst muss man ja Jahre warten.

Thema: Volta a Catalunya
Kanarienvogel

Antworten: 580
Hits: 42202

22.03.2018 20:24 Forum: Aktuelle Rennen

Valverde, wie erwartet.
Aber Bernal ist wirklich schon verdammt weit, Zeitgleich mit Valverde, 2.
So wie der fährt muss sein GT Debut doch dieses Jahr kommen.

Thema: Teamkanalyse 18
Kanarienvogel

Antworten: 31
Hits: 2496

22.03.2018 18:02 Forum: Profi-Radsport allgemein

Wanty

2017: 12 Siege, nichts wirklich grosses. 5x Guillaume Martin. Also eigentlich keine Supersaison.

2018: Out:
Dehaes: 1 Sieg, 1.2. Aber einige gute Platzierungen bei 1.1. und auch 1.HC. Sprinter, Verlust. Vorallem weil er nicht wieder hoch geht, sondern zu WB Aqua, kleineres belgisches Pro Team.
Levarlet: Hat nie überzeugt hier, 18. Ain am besten. Runter zu Conti Team. War mal ganz ok, bei Saur, dann nicht mehr.
Napolitano: War hier teilweise noch ganz ok, aber auch schon länger her. Kein Verlust mehr, Rücktritt, Jahrgang 81
Stenuit: Nie gehört. 90. Runter zu Continental. Wohl ein Sprinter? TEilweise Top 10... bei Pro ginge wohl auch, unten wohl Leader. Kein wirklicher Verlust
Veuchelen: Uralt, war nie sonderlich gut, Rücktritt, kein Verlust.

In:
De Clercq: Guter Berghelfer. Sah mal nach mehr aus... wenn nicht GK Fahrer dann zumindest Etappenjäger. SEin Giroetappensieg aber schon ewig her.. 2011, da musste der KV endlos scrollen. Guter Zugang aber immer noch. Wenn's gut läuft kann er immer noch in die Top 20 zumindest 30 einer GT (Tour wohl eher 30) Hier aber dann Helfer für Martin. Und bei kleineren Sachen auch mal Leader. Passt gut.
Dupont: Auch ein Sprinter, nie gehört. 2016 nr 37 nach CQ, da mit Alsaceetappen und so gepunktet. 13 Siege, die meisten 1.2 oder 2.2 halt. Aber 17 mehr oben, da reicht's klar für weniger. Aber nicht unbedingt schlechter als Dehaes, oder nicht viel. Passt auch.
Eiking 94er, von FdJ. Gut. Hat Potential, 21. TdS. Ein weiterer guter Berghelfer für Martin. Und der kann auch selbst mal was werden. Wenn, dann wird man ihn sicher nicht halten können, aber erstmal ist er hier. Oman 8. schon mal, nicht schlecht.
Vallee: Von Fortuneo. Gut, kann der KV sehen was er dort meinte. Ok, nix tolles.

Fazit: Verstärkt. Dehaes weg, aber mit Dupont wohl gut ersetzt. Dazu holt man 2 gute Helfer für Martin, die eben teilweise dann auch selbst mal halbwegs ok leadern können.

18:

Leader Martin, wohl auch der Grund für die erneute WC an der Tour. So toll ist das Team ja sonst nicht. Gute TdF, dann Toscana gewonnen. 18 will er sicher an der TdF einen weiteren Schritt nach vorne machen, Top 15 oder mindestens 20. Tour war ja gut, aber auch nicht herausragend, der Sieg in der Toscana beeindruckender.
Dahinter jetzt eben De Clercq und Eiking. Sonst sieht der KV gerade keinen der da am Berg was könnte. Ok, Doubey vielleicht, 36. Catalunya... 93er. 13. Oman dieses Jahr. Kein Tophelfer aber so ok irgendwie. Oh, Degand natürlich. Am Berg auch solide genug um zu helfen. Damit 3 ganz gute. Passt, mehr braucht ein Martin nicht. Und die 3 anderen sollte man auch mal in Fluchten lassen.
Flucht, Klassiker (Halbklassiker oder Viertelklassiker..) De Clercq Baugnies, hat ab und zu gute Jahre, aber meistens reicht's halt doch nur bei kleineren Sachen für Resultate. Offredo auch nciht mehr was er mal war, so gut war er ja gar nie, zeigte nur Potential. Aber trotzdem wohl der beste hier, zumindest wenn's nicht zu hügelig ist. Jemand hier meinte mal der sei aber eh nicht so gut, nur komme er mit der Distanz gut zurecht, je länger desto besser, könnte was haben, auch letztes Jahr PR 14. Man würde denken so einer der öfter mal bei Monumenten recht ok mitfährt würde mal was kleineres gewinnen, aber ne, da ist er auch nie besser.
Norden: Keine Ahnung... Offredo offenbar PR jetzt gut. Van Keirsbulck so halb ok manchmal? Vanspeybroucke war mal was... aber findet der KV nicht. Hat der einen Bruder? Sonst wohl x dem KV unbekannte Belgier.
Sprint: Der neue Dupont, aber wahrscheinlich ist dieser Meurisse sogar besser? 2. Plätze hat er, und auch bei HC. Und auch hügelfest scheint er. 14. Emilia 16. Interessanter Kerl, Jahrgang 92 aber kann vielleicht ein paar Siege holen?

Fazit: Martin interessant, aber wie gut er wird unklar. Kann gut bei Top 15 stehenbleiben. Ein für seine momentanen Leistungen gutes Team hat er hinter sich. Siege bei etwas kleineren Sachen sollte er auch holen. HC oder sogar WT, wohl nicht TdF aber. Der Rest.. Siege eher bei kleinerem.

Thema: Milano - Sanremo
Kanarienvogel

Antworten: 33
Hits: 1773

22.03.2018 09:52 Forum: Aktuelle Rennen

Der KV musste sich nach Pepes Post schon zusammennehmen um nicht wieder damit anzufangen.... Kreuziger viel talentierter....


Aber ok, konnte sich zäumen, dafür schreibt er jetzt einen Nibalipost. Der KV ja schon Nibali-sympathisant. Aber auch Nibalihasser. Geht ihm fast jedesmal gleich... Giro und Vuelta 17, einerseits hofft er auf einen Nibalisieg, andererseits freut er sich doch wenn's eben doch nciht reicht. Ok, gegen Dumoulin... doch ein Sieg besser. Gegen Froome, ne, Froomesieg besser.

Warum?
Nibalis Karriere sieht der KV in 3 Phasen. Bisher.

1) Jungtalent, 2005-2009. Verbessert sich konstant, jedes Jahr etwas besser. Ausser ZF, interessanterweise schien er ja als Neo einer zu werden dessen Stärke das ZF ist. Verlor er dann etwas, kam dann später wieder zurück, aber wurde nie die Stärke die man (oder zumindest der KV) anfangs vermutete. Dem KV erstmal unsympatisch, wird eben ein langweiliger Bassotyp dachte er (da Basso ja da das ZF gelernt hatte) Dann sympathischer... auch weil er eben oft unterschätzt wurde, seine Entwicklung war gut, schien auf dem Weg zu einem GT Kandidaten. Und da der KV da ausnahmsweise ja dann mal so irgendwie recht hatte, kommt selten genug vor wurde dieser Nibali immer sympatischer.

2) GT Sieger und Vielfahrer: 2010-2013. Giro 10 explodiert er, nicht ganz unerwartet, von 19 Tippern hatten ihn 18 im Tipp, 2 sogar auf 5. Der 19. war der KV... wie peinlich. Dann Vuelta. (Da hatte ihn auch der KV im Tipp. 11 ein mieseres Jahr, etwas Rückschlag, war auch bei kleinerem nicht Top, aber dabei. 2012 dann in alter Stärke zurück, weiter verbessert, Tirreno gewonnen, gute Ardennen, 3. TdF. 2013 Tirreno, Trentino, Giro, Vuelta dann Horner... kapiert der KV immer noch nicht ganz.

3) Topstar und Cancellarist. 2014-?
2014, kastastrophaler Saison. Gerettet duch die TdF, die er gewinnt. Davor anders als vorher einfach nur am mitfahren. Eben, a la Cancellara, man fährt, aber Training, nur am Hauptziel oder den Hauptzielen geht man in den roten Bereich. Vorher nur rumgondeln. Ok, 5 Romandie immerhin, nicht top, aber nicht so schlimm. 15 Katastrophe, gleich wie 14 nur noch mieser. Hiess zwar ja den ganzen Frühling er sei besser drauf als 14, Resultate aber immer schlechter. Und die Tour verhauen. Vuelta disqualifiziert. Rettet die Saison mit der Lombardei etwas. Aber nur etwas. Und hier fangen die KV Probleme mit diesem Idioten an. Schon 14 nicht wirklich zufrieden, aber ok, TdF gewonnen, kann man nichts sagen. Aber nach 14 hätte die Saison anders aussehen müssen. 2 nach KV sinnvolle Pläne.
1) Giro-Tour Double. Das Jahr dafür. 16 Olympia, war klar dass er das will. passt nicht. 17 noch weit weg. 15 weder Olympia noch ein guter Kurs an der WM. Und das Double ist das Double, muss einer wie Nibali mal versuchen. Peinlich unterdessen... Contador versucht's dann 15, Quintana 17, Froome 18. Der, der am wahrscheinlichsten schien (ok, oder auf einer Stufe mit Contador) hat's immer noch nie versucht. Idiot. Was noch mehr nervt ist wenn dann die Di Stefano auf RAI loslässt. Froome sei einer der nur die Tour voll fahre (wie er da 3x Dauphiné, 2x Romandie gewonnen hat rätselhaft, dazu hat er sich x mal an der Vuelta versucht. Bis es 17 evtl mal geklappt hat) während NIBALI, ja, der fahre nicht zum Training, der sei immer ein Siegkandidat. Bis 13 ja, 14-18 nicht mehr.
2) Nur die Tour, ok, aber nachdem er 14 gezeigt hat dass ihm Pavé offensichtlich liegt.... MSR, RVV und gleich auch noch PR. Liège türlich auch. Dann Aufbau für die Tour. Aber was macht der IDiot, das gleiche Programm wie 14, gondelnd.
2016 dann wieder Giro, vorher immerhin Oman gewonnen, Tirreno 6. aber die Bergetappe wurde abgesagt. Aber Trentino 21.. Ok, wieder besser, aber eigentlich nicht genug. Und wieder nichts in den Klassikern. Olympia stark, aber Sturz. Schade.
2017 wieder schlimm. Gondelt gondelt, gewinnt Kroatien. Nicht mal mehr bei LBL am Start. MSR auch nicht. Was für ein Idiot.
2018 fing an wie immer unterdessen. Gondoliere Nibali. Tirreno 11. Pff. Jetzt MSR. Geil, aber auf eine Art schon ein Zufallssieg. Eigentlich war er seit 2014 kein Siegkandidat mehr. Vorher ja, hat's versucht, halt schwer gegen die Sprinter und Sagans. Dieses Jahr war er einfach kein ernstzunehmder Sieganwärter mehr. Gerade deshalb hat's vielleicht auch geklappt. Den alten Nibali, von dem man wusste dass er gewinnen will und angreifen wird hätte man nie weggelassen. Den hier? Ok, holen wir wieder, hat ja Frühlingsform.... Aber ok, die Klasse ist halt schon da, auch nicht in absoluter Topform (weil die hat er nicht) kann er dann sowas beeindruckend durchziehen. Geil. Aber nervig. Warum kann das Arschloch nicht so fahren wie bis 2013? Gute Frühlingsform? Programm 18 ist ja ok, TdF die ihm liegen sollte, dann WM. Die ihm auch liegen sollte. Aber warum den Frühling wieder vergondeln? Jetzt natürlich mit MSR gerettet... Muss jetzt aber durchziehen, LBL voll da sein. Wenn's dann nicht reicht, ok, aber muss es versuchen.

Darum... der KV mag den, MSR war er dann auch voll für ihn. Aber nervt. Ist von den grossen jetzt der grösste Mitgondler. Quintana fährt und gewinnt viel, Froome wird eh immer verbal verprügelt, egal was er macht, gewinnt er viel ist's Doping, gewinnt er weniger wie in letzter Zeit ist's Doping weil er dann die Tour gewinnt, dazu hat er keine Eier und fährt nur die TdF (+ die vuelta, aber zählt bei ihm nicht), ist ein Roboter der kein Gefühl fürs Rennen hat, (Abfahrtsangriff vergessen wir schnell) .. .Contador auch mehr gefahren. Und sonst gibt's gerade keine anderen Topstars, Dumoulin und Aru sicher nicht, oder evtl. noch nicht.

Jetzt endlich mal Flandern. Gut. Zum lernen wohl. Ist halt einfach 4 Jahre zu spät, der müsste jetzt da zum 4. Mal fahren. Wie ihm das liegt.. schwer zu sagen. Pavé kein Problem behauptet der KV. Die engen Strassen sollten ihm auch liegen. Kurze steile Anstiege. Da hat der KV das Gefühl sei eher nicht so seine Sachen, hat's lieber länger. Andererseits hat er ja damals an der verrückten Tirrenoetappe auch überzeugt, das waren ja auch x übersteile kurze Anstiege... Dazu hilft ihm die Distanz auch eher. Mal sehen. Aber erste Teilnahme... Und irgendwie hält der KV es auch für möglich dass ihm Roubaix noch besser liegen könnte. So wie er 14 auf Pavé gefahren ist, liegt ihm klar. Hätte er auch längst versuchen müssen. Vielleicht dann 19 das Debut? 20 will er dann Olympia... Der Kurs sollte ihm liegen (leider... der erste Kurs war besser. Schlussrunde wäre so 3 Km am KV Heim vorbeigekommen... oder 4? Nicht weit jedenfalls. Ziel auch nicht viel weiter (aber hätte der KV sein lasen, lieber an die Schlussrunde). Der neue startet dort wo das Ziel gewesen wäre, geht dann Richtung Fuji, dort Hügelrunde, härter so viel der KV weiss (der Hügel hier auf der anderen Seite vom Fluss wäre nichts grosses gewesen, Sagan easy (Degenkolb, Matthews ok ok). Da will er dann wohl PR auch nciht riskieren. Weichei dieser Nibali. Forza Uran für Tokyo 2020! Ausser er fährt dann PR 19.. Und irgendwann wird er auch nachlassen.

Thema: Volta a Catalunya
Kanarienvogel

Antworten: 580
Hits: 42202

21.03.2018 15:28 Forum: Aktuelle Rennen

Valverde gewinnt schon die 2. Etappe....Wurde ja eher ab heute erwartet. Heute dafür Valterr abgesagt, Schnee. Sonstwas dafür.

Thema: Volta a Catalunya
Kanarienvogel

Antworten: 580
Hits: 42202

19.03.2018 21:53 Forum: Aktuelle Rennen

Ok, Jugendfanatiker wohl schon Avenir 17..

Thema: Volta a Catalunya
Kanarienvogel

Antworten: 580
Hits: 42202

19.03.2018 21:53 Forum: Aktuelle Rennen

Nix da, den haben wir in San Juan entdeckt.

Thema: Teamkanalyse 18
Kanarienvogel

Antworten: 31
Hits: 2496

19.03.2018 21:51 Forum: Profi-Radsport allgemein

Direct Energie

2017, 24 Siege, das meiste bei kleinerem, aber immerhin holt man da Siege. 7 durch Calmejane, darunter die TdF Etappe. 5 durch Coquard, der die Tour nicht fahren durfte. Nach Punkten auch Calmejane, dann Chavanel, Hivert, Petit und Sicard. Coquard da nur nr 6, keine Tour, ab September durfte er gar nicht mehr fahren, wegen des Wechsels. Nicht ideales Management, findet der KV in solchen Situationen immer.

Out:
Anderson: 2 Jahre dabei, kann offensichtlich nciht viel.
Coquard: 2017 ein verlorenes Jahr für ihn. Ein grosser Verlust, 2016 immerhin nr 11 nach CQ, 17 etwas schwächer, ja, aber hatte bis Mai auch 5 Siege, dann halt Probleme mit dem Team. Wird fehlen. TdF Etappe schien möglich.
Duchesne: Der 2. Kanadier, auch nicht viel besser.
Guillemois: Oben rein gar nichts, kein Verlust
Hurel: Karrierehelfer ohne irgendwelche REsultate, Jahrgang 87, wie der's geschafft hat so lange im Team zu bleiben dem KV rätselhaft.
Jeandesboz: Rücktritt. Jahrgang 84, der KV dachte jünger. Halt Spätzünder, 17 kaum gefahren, war der verletzt? Rücktritt scheint ok, auch kein Verlust mehr dann. 15 gut, danach 16 ok, 17 nichts.
Morice: Nie gehört, wie Guillemois auch, scheint auch so einer in dem Stil zu sein.
Voeckler: Kein Verlust mehr. Bis 16 hat er immer noch irgendwo gute Resultate geholt, 17 nicht mehr, war wohl auch nicht mehr topmotiviert. Grosse Karriere, der KV denkt aber dass die auf eine ARt grösser hätte sein können, Klassiker. LBL war er mal 4., aber scheint sich nie wirklich darauf konzentriert zu haben. Mit Fokus hätte er ein konstanter Top 10 Mann sein sollen, und wer weiss, vielleicht klappt's mal mit dem grossen Wurf. Auch RVV ist nicht prinzipiell auszuschliessen. Egal, auch mit seinem TdF Fokus ist er ja gut gefahren.

In:
Cousin: Karrierehelfer, nichts besonderes, aber mit einem PN Sieg. Wird nicht mehr, aber hat sich für Direct schon gelohnt.
Gaudin: Schien mal ein starker Mann für Prologe und den Norden zu werden, dann ab 2014 Absturz. Bei Ag2r, 17 eine Stufe runter, da ein paar kleine Siege geholt, jetzt wieder oben dabei. Evtl im alten Umfeld und nach Erfolgen unten wieder besser?
Journiaux:95er sieht nicht nach Talent aus.
Sellier: Siehe Journiaux
Taaramäe: 17 war katastrophal, da nicht mal mehr als Berghelfer brauchbar wohl. 16 am Giro immerhin noch 29., also ok, aber... wird eher nichts mehr.

Fazit: Viel Mist verloren. Und Coquard. Siegfahrer. Grosser Verlust der nicht annähernd ersetzt werden kann. Voeckler als Symbol ein Verlust, mehr nicht mehr.
Problem aber dass man keinen neuen mit guten Aussichten eingestellt hat. Ist im Prinzip alles Mist. Auch Gaudin wenn er in Form nur einer für Platzierungen bei grossen Sachen, Top 10 PR. Aber der KV denkt nicht dass er das nochmal bringt.

Team 18:
Die Punkter wie letztes Jahr wohl.
Calmejane: Hat 17 voll überzeugt, Coppi e Bartali gewonnen (ok, ist jetzt nicht riesig), TdF Etappe, dazu 35. GK. Als GK Mann wohl Top 20 möglich? Aber wohl eher Flüchtling. Sonst GK...Niemand. Sicard, aber der wird auch kein Star mehr. Kann auf eine Etappe hoffen, aber wird eher auch nichts, also auf WT Niveau. 14-15 war er ja ok, 13-15 Vuelta. Danach aber wieder mieser geworden. Sonst sieht der KV beim besten Willen nichts fürs GK.
Sprint: Ohne Coquard..? Petit darf reinhalten, ist aber halt kein reiner Sprinter. Kann kleineres gewinnen, oben... mal Top 5 an der Tour nicht unmöglich, hat er 17 ja mal geschafft, mehr nur wenn ganz viele stürzen. Boudat der 2. der wohl einigermassen sprinten kann, immerhin noch jung. Immerhin 17 sogar schon mal Modolo geschlagen, Ruta del Sol Etappe. Und in Frankreich bei Mistrennen auch ein Sieg. Kein schlechter, sollte besser als Petit sein, aber wird in 10 Jahren nicht so viel holen wie Coquard in einem.
Fluchten: Das wird das Thema des Teams. Chavanel, uralt, an der Tour mit Fluchten, im Norden Leader der aber unterdessen zu alt ist. Aber sollte einer der Toppunkter werden. Dazu Hivert, Jahrgang 85, schon enorm stark los, PN Etappe, Var gewonnen. Viel mehr sollte aber nicht kommen, immer wieder mal für ein gutes Resultat gut, aber für 2018 sollte er was Siege angeht das wichtigste schon hinter sich haben.

Fazit: Erschreckend wenig. Calmejane mit Zukunft (und Gegenwart) bei Chavanel und Hivert kann's eigentlich nur abwärts gehen. Petit noch ok... sonst? Auf dem Papier schwächer als Cofidis, aber Resultate 18 schon besser...Ok, wenn Bouhanni mal loslegt sollte man auch in Siegen gegen die verlieren, aber im Moment sind's extreme overachiever, diese Directler. Kann aber kaum so weitergehen.

Gleich die nächsten:

Fortuneo: 17 12 Siege, nichts von Bedeutung.

Out:
Corbel: Scheint ein 8 klassiger Sprinter zu sein. Kein Verlust.
Jeannesson: 16 war ja ganz ok, 17 dann hier eher nicht, jetzt wieder Rücktritt, diesmal wohl endgültig.
McLay: Sprinter mit etwas Potential, auf WT Niveau bleibt's aber wohl bei Platzierungen. Für kleineres nützlich, aber auch da gewann er kaum. Verkraftbarer Abgang.
Mourey Nicht mehr das was er mal war... kein Verlust.
Sepulveda; Hat sich nicht annähernd so gut entwickelt wie man hoffte. Als GK Fahrer nicht zu gebrauchen, als Helfer wäre er wohl ok gewesen. Daher doch ein kleiner Verlust. Was Movistar in dem sieht... ah, Werbung in Südamerika, ARgentinien, schadet nicht.
Vallee: 17 nicht gut, aber sonst schien er bei kleinerem ganz ok zu sein... aber ok, auch kein Verlust.

In:
Barguil: Etappenjäger oder GK, was wird's im Juli? Egal, ein Topzugang. Sollte auch in den Ardennen ok sein, und eigentlich auch sonst bei einwöchigen. Star 1-18 des Teams hier.
Carbel Svendgard: 95er, 3. in Kopenhagen U23. Also wohl endschnell. Ein Star wird er trotzdem nicht.
Le Roux: 91er der wohl wenig kann.
Lunke: 93er Norweger, Helfer, wohl Berg, aber nichts sensationelles , mal 7. Avenir. Um Barguil wirklich nützlich zu sein muss da ein grosser Sprung kommen.
Maison: 93er, ähnlich wie Lunke, aber scheint doch einen Schritt weiter. Kann brauchbar werden, ganz gut findet der KV.
Moinard: Hat nachgelassen, auch in seinen besten Zeiten nicht wirklich top, aber wird hier Barguiledelhelfer. Durchaus brauchbar, könnte als Leader zwar wohl nicht in die Top 20, aber Nahe dran. Bei BMC ja zwar GK 2. aber Helfer x. Hier wird er bis in die Berge geschont. Guter Kauf.
Russo: 95er mit Top 10 Klassierungen, heisst meistens Sprinter der nicht top ist. Hier dann erstmal 9klassig, kann sich ja verbessern.
Welten: 97er, wohl auch Sprinter, aber der könnte was werden.

Fazit: Barguil weg, damit ein Star im Team. Verloren hat man mit McLay einen ok Sprinter, mit Sepulveda einen Helfer der evtl nützlich gewesen wäre. Die neuen Berghelfer aber schlussendlich ganz ok, MOinard gut, Maison evtl, Lunke eher nicht.

Team 18:
GK eigentlich schon gesagt, Barguil. Dahinter Moinard, Dann aber auch Bouet, Feillu und Hardy. Also doch ganz ok, viel besser als der KV dachte, der meinte da sei Barguil vollkommen alleine... aber ne, ganz akzeptabel. Keiner der wirklich top ist, aber Feillu immerhin 16. TdF 17, Hardy 26. Moinard 32. Passt, einen Skymässigen Edelhelfer braucht Barguil eher nicht momentan. Das Rennen machen und kontrollieren andere, falls er auf GK fährt. Sollte er nach KV. Oh, Ledanois ja auch noch ok.

Sprint: Der neue da, Welten interessant. Sonst...Fonseca wohl Sprintleader jetzt. Nicht wirkich toll, aber Platzierungen auf unterem Niveau. Evtl doch Welten gleich Leader... Daniel war mal ok, aber schon eine Weile nicht mehr wirklich.

Flucht/Hügel: Na ja.. Gerard, Pichon, Vachon... Jarrier auch? Gerard alt, kann aber bei kleinerem Platzierungen holen. Pichon 17 gut, kleineres gewonnen, evtl kann er das wieder. Vachon... war nie oben, nie in einem der grossen französischen Teams (Cofidis und Direct Energie zählen als gross, auch wenn sie nur noch Prof sind.) Interessant, gut genug wäre er ja. Aber ok, hier ist er sowas wie Leader, oben wäre er reiner Helfer. Siege keien zu erwarten, aber kann sich platzieren, eher in Frankreich und nciht WT natürlich. Jarrier jünger, 89er, nicht jung, jünger, auch nie oben, aber Vachon schon besser... eher nichts zu erwarten.

Fazit: BARGUIL. Damit hat man einen Star. Unterstützung ganz gut, was fehlt sind die Chancen auf anderen Terrains, 18 noch nie auf dem Podest. Also sehr sehr Barguilabhängig. Das Team für Barguil aber wie gesagt ok. Und McLay ja auch nicht der Seriensieger, darum na ja, geht doch, auch wenn der zumindest mit Platzierungen schon geholfen hätte.

Thema: Milano - Sanremo
Kanarienvogel

Antworten: 33
Hits: 1773

19.03.2018 16:40 Forum: Aktuelle Rennen

Der KV fand da seine eigenen Posts viel zu lange, nur überflogen... ganz nerviger Poster offenbar dieser Kerl, schreibt und schreibt ohne zum Punkt zu kommen.

Thema: Milano - Sanremo
Kanarienvogel

Antworten: 33
Hits: 1773

19.03.2018 11:27 Forum: Aktuelle Rennen

Mmh, falsch falsch, faktisch falsch!
Nach ventilistischer Definition ist natürlich das Ventil der Entdecker. Der hat sowieso alles und jeden entdeckt. Der Retendo muss ihn nach einer anderen Definition entdeckt haben...

Die 2 Zitate:

Oben... Granate, Granate, könnte Pythagorasvokabular sein? Könnte ja auch vom KV sein, aber irgendwie scheint der Stil nicht der richtige, und Granate benutzt der KV eher selten? Oder hat's einfach vergessen.

Nr 2... mmmh, schwer. Jaja? Midas? Jaja, der war immer Nibalihassersmile

Der KV war einfach einmal milder Nibaliverteidiger, Kreuziger allgemein höher eingeschätzt, der KV fand so ähnlich seien die 2, Roman halt jung die TdS, seither eher Nibali minim besser, dass der Nibali dann gleich alles und Kreuziger nichts gewinnt erwartete der KV auch nicht.

Nur möve wusste das, der weiss nämlich alles.

Thema: Milano - Sanremo
Kanarienvogel

Antworten: 33
Hits: 1773

18.03.2018 09:02 Forum: Aktuelle Rennen

Fignon

Und wenn man die Vuelta als GT zählt auch Jalabert...

Zeige Themen 1 bis 50 von 19273 Treffern Seiten (386): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH