Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 50 von 19961 Treffern Seiten (400): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Giro 2020
Kanarienvogel

Antworten: 2
Hits: 512

07.12.2019 10:10 Forum: Giro d'Italia

Bardiani aber verstärkt. Lonardi. Hat am Giro bei Nippo in den Sprints eigentlich gefallen.. .als Jüngling und Neo. Natürlich muss mehr kommen, aber besser als die STarsprinter 19, Guardini + Simion sollte er sowieso sein.
Sonst halt ein paar Junge, eventuell kann einer was. Verloren nichts wollte der KV sagen, aber gut Rota nach PC weg mit ?, Starpunkter 19, nicht dass da was beeindruckendes dabei war, aber halt so manchmal Top 20 irgendwo.

Androni ja, aber weniger als auch schon. Masnada, Vendrame, Cattaneo weg, aber Savio schafft's ja immer wieder gute zu finden. Restrepo könnte hier durchaus was bringen.

Scinto nicht angesehen, aber die hatten doch wie Bardiani 19 eh auch nicht viel zu verlieren?

Thema: Raymond Poulidor
Kanarienvogel

Antworten: 2
Hits: 315

15.11.2019 14:48 Forum: Profi-Radsport allgemein

Gefühlte 3 Generationen vor der KV Jugend, aber gerade gesehen dass er ja bis 1976 gefahren ist. Mit 40 noch 3. der Tour, der KV dachte immer der sei einfach in der Anquetilzeit gefahren, aber hat ja also auch noch die Merckxzeit miterlebt. Ha. Darf der KV auch noch verspätet Fan werden?

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

06.11.2019 13:22 Forum: Profi-Radsport allgemein

Auch gesehen, die Frage ist aber: Wozu? Warum tut sich der das noch ein Jahr lang an? Und wozu will Israel den jetzt? Anzieher für Cimolai? Oder soll er in den Shitrace sprinten? Oder einfach eine Art Eisel, alter erfahrener Mann der etwas dirigieren soll?

Thema: "Ich" höre auf
Kanarienvogel

Antworten: 296
Hits: 120313

30.10.2019 14:54 Forum: Profi-Radsport allgemein

Erwähnenswert:

Dupont. Der war ja schon alt als er 2011 11. am Giro wurde... aber doch erst 31. Jetzt fertig. Viel schlechter ist er eigentlich nicht mal geworden...

Giroresultate ab 2006
32
25
-
-
20
11
16
31
16
42
11
19
20
49
Also 2018 mit 37 immer noch Top 20, gut

Monfort, hat sich wie Dupont schlussendlich nie entwickelt, wie Dupot die halbe Karriere auf diesem 10-20 Niveau. 2011 6. Vuelta, danach nohc 9x top 20, nie mehr Top 10

Breschel, hat endlich selbst auch eingesehen dass er nichts kann. Fuglsang, Breschel, von den beiden hielt der KV von Anfang an nichts. Der Fugl jetzt viel zu gut, Breschel da wo er hingehört.

Bak: Auch so ein Monfort-Dupont typ meinte der KV, aber ne, der war nur 2006 und 2009 (dazwischen keine GT) auf diesem Niveau. 21.+16. Vuelta und Giro. Dann nicht mehr, einfach normaler Helfer.

Vaugrenard! Konnte früher mal FW, mmh, njet, LBL war's, aber sonst auch ein guter Hügelmann, dann war plötzlich Ende, konnte gar nichts mehr. 2010 gut, 2011 9 PCS Punkte, danach nie mehr wirlich was gebracht. Beeindruckend dass er bis 2019 fahren durfte...

Tuft: Ein Held, seine Karriere startete mit Velotouren, nach Alaska, dazu klettern, irgendwann dann Rennen gefahren und war gut. Jahrgang 77, 2000 war er an der Tour de l'Avenir, dann 01-08 bei nordamerikanischen Contis. 09 zu Garmin, also 32 wurde er da schon. 11 ein Jahr Nordamerika wieder, dann Orica, dieses Jahr nochmal Nordamerika. Grosse Karriere, ein KV Liebling (Velotouren dann Profi gefällt dem KV halt) der aber zu selten erwähnt wurde. Nicht allzu viele Erfolge, 11 mal Zeitfahrmeister... dazu ein paar Prologe und Zeitfahren, Eneco 2x. Aber als Tempomacher war er Spitzenklasse.

Thema: Giro 2020
Kanarienvogel

Antworten: 2
Hits: 512

Giro 2020 24.10.2019 19:46 Forum: Giro d'Italia

Start in Ungarn, dann in Sizilien ohne Ruhetag weiter. Ueberzeugt den KV ja nicht wirklich. Machen die jetzt alle 2 Jahre den Trottelstart? Holland, Dänemark, Nordirland, Holland, Israeal, Ungarn. Wann kommt Island? Und träumen wohl immer noch von Amerika.... aber max 2 Ruhetage jetzt, den Extratag kriegen sie von der UCI nicht mehr.


In Ungarn alles relativ Standard, Prolog, 8,6 km, letzter Km hoch, 64 Meter in 1,3 km. GEfolgt von 2 hundsnormalen Flachetappen.

Sizilien:
Kurz, hügelig, Zielankunft oben in Agrigento. WM Leblanc?
5: Aetna, die Seite, scheint ja 800 zu geben wohl ok, lange 7% am Schluss steiler. Etappe auch eher kurz,
6: 138 km, langer 20 km 800 HM Berg in der Mitte. Sprint

Auch Sizilien überzeugt den KV nicht endlos... aber was ihm nicht wirklich gefällt weiss er auch nciht, passt also dann wohl.

7: 223 Km, hügelig, der letzte Berg 26 km, 1400 Hm, nicht GK, aber kann eine interessante Etappe werden.

8: Flaaaaaaaaach, jetzt machen die das schon in Apulien? Wie sieht dass dann in der Poebene aus?

9: Hügel, aber könnte auch flach sein? Ein 6%? Berg in der MItte, dann hügelig, bis zum Schlusskurs nie wirklich flach. Da dann auch nochmal auf 97 Meter hoch, von Meereshöhe. Kommt sehr darauf an wie steil das ist... Sieht schon kurz aus, darum wohl für Sprinter doch zu hart?

Dann Ruhetag, na ja, Aetna, sonst eigentlich keine Selektion. Etappe 7 evtl als Halbselektion gedacht, aber dafür sieht das dem KV zu sehr nach Rollerberg aus.
4 Sprints, dazu ein halber? Wird wohl hintenraus wenige dann... (der KV klickt sich da langsam durch, MIlano ZF mitbekommen, sonst nichts)
2,5 Gehügel, die 7 gefällt, als Hügeletappe, man kann flüchten, früh was episches versuchen wenn man am Aetna versagt hat, hm, der 2. Teil des Berges aber doch härter, 13,4 km 804 Höhenmeter, also 7%, kann doch auch im GK was laufen. Nicht enorm viel, aber gefällt jetzt noch besser.
Agrigento auch ok. Die 9. hingegen scheint dem KV eher was komisches hier.
Revolutionäres Wochenende auf jeden Fall, komplett flach und eben die 9. Haben die Angst Juventus ist noch nicht Meister und der 37. Spieltag mit Inter-Napoli ist so wichtig dass alle nur das schauen????

WEiter:

10: Hügel, schön. Ist das die softe Version von der Tirrenomörderetappe von vor ein paar Jahren? Viele kleine harte Hügel im Finale, gefällt sehr.
11: Sprint, minihügel, easy.
12: Hügel, auch eine coole Etappe, fast Faenzamässig? Ende aber eher flach, schade, aber wenn man unbedingt wieder nach Cesenatico will.... Ist ein Pantanijubiläum? Start und Ziel...
13 Poebene, hier ist sie. Aber für Flüchtlinge, Hügelfeste Sprinter, alles flaaaach, dann 2 Hügel, 4 km 6%, 3km fast 6,5% 29 +16 km vor dem Ziel. Einige (Trentin, Sagan, der ja starten soll) schaffen das ja vielleicht.
14 ZF, 34 km, eine Mauer früh, dann ein leicht ansteigend gegen Ende. passt.
15 Piancavallo, Bergankunft mit 3 Bergen, alle unter 1000 davor. Der 2. sieht ganz ok aus, der 3. auch, aber die Zahlen sagen der dritte ist eher nichts. Passt trotzdem.

2. Woche, nur ein Sprint, da wäre ein 2. besser gewesen. 10+12 Hügel, beides tolle Etappen, auch wenn wohl wenig passiert. 13 dafür umso nerviger... Dann ZF und Bergankunft, passt, deutet alles auf sehr hecklastig hin.... Der KV hätte lieber eine 2. GK Etappe in der ersten Woche gesehen, am liebsten für Etappe 9, dafür hier die 13. einen hundsnormalen Sprint. Die Sprints aber allgemein sehr einfach, 1-2-6-8-11 scheinen ungeheuer einfach, 6 mit dem langen Rollerberg auch, zu weit weg, den verdauen die Sprinter problemlos. Dann so 2 halbe Sprints eben 9+13, beides vielleicht schlussendlich nur für wirklich hügelfeste? Na ja.

3 Woche

16: Hügel, schön, aber passt hier nicht wirklich findet der KV. Schlussrunde 3x einen schönen 2,8 km 10,4% Hügel, Monte di Ragogna, nie gehört... 13 km bis zum Ziel dann. Schöne Etappe, aber was soll die hier? GK Angriffe vor den gleich zu erwartenden Dolomiten ja kaum. Einfach eine eher langweilige Gruppe....

17: Mehrpässefahrt! Valbona, Bondone, Durone, Madonna di Campiglio. Schön, aber nichts ultrahartes dabei. Valbona lange, 21,9 km 6,6 Schnitt, Bondone auch 20 km 6,8 Schnitt, unrythmisch. Dann wird's aber leichter, Durone 10km 6%, Madonna di Campiglio 12,5 a 5,7%, ok, Ende flach, davor aber auch nur knapp über 6% Schnitt. Theoretisch kann man da natürlich auch Abstände rausfahren, praktisch erwartet der KV gleich Monsteretappen, darum hier eher eine grössere GK Gruppe hinter der Flucht.

18: Jap.. Stelvio und Schlussanstieg 8,7km 6,8% Perfekt. Vor dem Stelvio 2 Berge, der 2. eine neue STrasse. aber entscheidet sich hier klar alles am Stelvio, sehr schön, perfekt findet der KV. Kastriert aber wie gesagt dann 16 etwas... gleich so was tolles hätte der KV hier ja nicht erwartet.

19: 251 km, flach... die 6. einfache Sprintetappe, aber mit der Distanz nach den 2 vorherigen (auch über 200 km, hilft ja den Sprintern, aber die Höhenmeter nicht) auch eine Flucht möglich, weil TdF Sprinter schon zu Hause sind...

20 Sestriere, der KV freute sich schon auf den Finestre, aber nein, man kommt von Frankreich. Auch ok, Agnel, Izoard, Montgenevre und SEstriere. Die 2 letzten sind natürlich wieder Rollerberge, wie Madonna, aber hier ist's die letzte Chance, da kann man auch am Sestriere noch jemanden knacken, dazu eben vorher möglich. hier anders als auf Etappe 17 kaum Flachstücke. Keine eigentlich. 17 fast 20 km Tal vor Madonna, hier wenn man mal im Agnel ist keinen Meter mehr. Auch superb.

21: ZF, Milano, 16,5 km, flach, passt

3 Woche gut.

Direkt Gesamtfazit
2 absolute Monsterbergetappen die alles andere etwas überschatten, aber passt. Die 3 anderen Bergetappen passen nämlich auch, Aetna früh, gut, Piancavallo direkt nach dem ZF, auch schön, Madonna riskiert wenig zu passieren, aber da noch zu den 3 Cime wäre dann zu viel des guten gewesen wenn man sieht was noch kommt. Etwas schwerer hätte es sein dürfen, das Ende, aber Höhenmeter gibt's, verdammt viele, fährt auch in die Beine, Abstände auf der Stelvioetappe dann umso grösser. Passt also. Dazu die 7. die mit den 7% am Ende halt doch halb dazu zählt... die gefällt auch, etwas zu früh für den KV aber.

Hügeletappen gibt's auch 4 sehr schöne, ok, sagen wir sogar 5. Agrigento auch, vergisst der KV gern. Dann 7, 10, 12 und 16. Das Problem mit 16 ist aber dass sie da für nichts ist. Lieber da direkt in die Berge, dann zwischen Stelvio und Agnel noch so eine Etappe. Vor oder nach dem Sprint. Hügeletappen aber auch 2 saudämliche, die in der Poebene und je nachdem wie schwer dieser Rundkurs ist die 9.

Sprint, 6 sichere und einfache, da käme sogar Guardini mit, endlich ein Giro für ihn, blöd dass er unterdessen auch nicht mehr sprinten kann. Die Sprints irgendwie ok, nicht immer die Hügel drin im Finale, aber einen etwas anspruchsvolleren hätte es geben dürfen. Evtl ja Etappe 9. Die ist aber auch als Sprint scheisse, die ist nichts. Und nach Etappe 11 kommt nur noch ein sicherer Sprint, der Reiz da "ciao ragazzi, vado in Francia" zu sagen dann für die Sprinter schon gross. Wozu sich noch 10 Tage für einen Sprint rumquälen?

3 ZF, Prolog, 34 flach leicht hügelig, 16,5 flach, passt.

Seeehr schöner Giro, der KV hat nur kleine Probleme. Das grösste wohl sogar dass eben die Sprints so früh fertig sind, alle gehen nach Hause. Sonst... eben 7. schön, aber zu früh, zu nah am Aetna, lieber als 9. 9. sowieso ein Problem, am Sonntag sowas... 13. auch, macht die Hügel 20 km weiter vom Ziel oder so wenn die unbedingt rein müssen. Damit es für Sprinter was sein kann. Und noch 16, passt irgendwie schon, nicht ZF-Berg-Ruhetag-Berg, sondern noch Hügel rein.

Gefällt. Uran-Rosa machen den Sieg unter sich aus. Garantiert, jede Wette. Falls beide nicht starten halt nicht (das rettet dann den KV)

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

24.10.2019 18:22 Forum: Profi-Radsport allgemein

Gute Idee von Luengo! Schaut sich der KV an, bevor er den Giro analysiert.

Nach PCS Punkten 19

Nr. Rider Current team Age Points this season Career points
1 Bennett Sam BORA - hansgrohe 29 1230 4469
2 Impey Daryl Mitchelton-Scott 34 936 4879
3 Dennis Rohan Bahrain Merida 29 746 5676
4 Politt Nils Team Katusha Alpecin 25 724 1687
5 Pozzovivo Domenico Bahrain Merida 36 475 9557
6 Prades Eduard Movistar Team 32 421 2035
7 Betancur Carlos Movistar Team 30 380 3570
8 Brambilla Gianluca Trek - Segafredo 32 268 3163
9 Dowsett Alex Team Katusha Alpecin 31 206 1959
10 Amador Andrey Movistar Team 33 205 2562
11 Selig Rüdiger BORA - hansgrohe 30 200 1498
12 Vanendert Jelle Lotto Soudal 34 155 3282
13 Gidich Yevgeniy Astana Pro Team 23 153 1132
14 Stetina Peter Trek - Segafredo 32 145 1496
15 Biermans Jenthe Team Katusha Alpecin 23 144 746
16 Bakelants Jan Team Sunweb 33 141 5140
17 Würtz Schmidt Mads Team Katusha Alpecin 25 134 1269
18 Battaglin Enrico Team Katusha Alpecin 29 128 2290
19 Albasini Michael Mitchelton-Scott 38 124 6985
20 Vako
Petr Deceuninck - Quick Step 27 105 2117

Sam Bennett natürlich der Star der noch frei ist, dementsprechend teuer wohl. Deceunick hört man, aber...wäre der nicht schon dort wenn man ihn wirklich wollte. Aber ok, alle Teams drücken jetzt wohl runter, so spät noch kein Team...Deuceninck wäre aber schon sinnvoll, Viviani weg, voll auf Jakobsen-Hodeg? Bennett wäre doch nett.
Jetzt den CN ARtikel gefunden den der KV vor ein paar Tagen ignoriert hat.. Bora habe Bennett gegen Hodeg traden wollen... Blödsinn, hat ja doch keinen Vertrag mehr bei Bora?`Nach dem Artikel ist das ganze aber unklar, Bora sagt er sei 2020 noch unter Vertrag... Das also das Problem. Jetzt wird da arbitriert... falls er frei ist, dann geht der relativ sicher zu Deceuninck denkt der KV. Wenn nicht... dann muss der arme wieder als nr 3 agieren obwohl er im reinen Sprint nicht schlechter als 1+2 ist?

Impey hätte der Kv gewettet der bleibt, ist doch gut, gehört zum Inventar. Evtl die TdF Etappe die ihn jetzt auch teurer macht? 34, letzte Chance auf ein grösseres Gehalt? Wenn nicht Mitchelton, dann Dimension Data hätte der KV gedacht...

Dennis und Pozzovivo irgendwie klar, Dennis... die ARt des Abschieds, für die paar ZF Siege, lohnt sich das?
Pozzovivo halt unklar ob er wirklich wieder kommt, Bardiani oder Androni mit einem Einjahresvertrag vielleicht.
Politt, keine Ahnung, kommt aber sicher unter.
Die Movistars, Amador, da war doch was... wollte der nicht auch zu Ineos? Mit so halbem Vertragsbruch? Die anderen, Prades, Betancur, weiter hinten Ruben Fernandez.. Caja Rural oder so für die Spanier, wobei beide ja dieses Jahr ok waren. Fernandez wird einfach nie ein Star oder Tophelfer, aber sowas dahinter schon. Betancur ein Rätsel, nicht wie er fährt, das weiss man unterdessen, aber wohin er geht. Bennati, der KV nimmt an der tritt zurück? Ìst ja 18 kaum mehr gefahren?
Trek_ Brambilla-Stetina, kein Platz wohl, sollten was finden, vorallem Brambilla, ist doch noch mehr als ok.
Bakelants, hat sich wohl einfach vom Lombardiasturz 17 nicht mehr ganz erholt... bei Wanty oder so sollte man ihn aber sicher nehmen wenn er kein PT Team mehr findet.
Albasini halt alt... Battaglin teuer, und meistens nicht gut, Vakoc nach dem OUtjahr auch nicht der alte, fehlt dadurch wohl bei Deceunink das Vertrauen.

Andere weiter hinten:
Modolo... pfff, so mies wie der war, mehr als Professional kaum vorstellbar.
Cummings+Navarro alt
Agnoli... hat sich verschlechtert, ohne Nibali wird's schwer, bei Trek kein Platz, also entweder runter oder Rücktritt.
Eisel-Cavendish gibt's wohl im Doppelpack. Cavendish, der KV hofft kriegt noch irgendwo eine Chance. Kohle halt wenig, aber sollte ja genug haben unterdessen. Aber wo... 2 zum Preis von einem ist das ja bei diesem Doppelpack nicht, eher 0 zum Preis von 2...

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

17.10.2019 06:39 Forum: Profi-Radsport allgemein

Doch noch mal was interessantes:

Capecchi, Bilbao und Valls zu Bahrain. Dazu noch 3 andere weniger interessante.
Damit 3 Berghelfer für Landa, Capecchi und Valls zeigen zwar beide in letzter Zeit wenig, auch schon 33+32 jetzt, kommt wohl nicht mehr viel grosses, aber Bilbao auf jeden Fall gut. Dieses Jahr GK enttäuschend dafür 2 Giro Etappen. Er oder Poels Edelhelfer für Landa. Einen zu starken will Landa aber wohl lieber nicht, am Schluss ist er ja immer der der dann nr 2 wird...
Edit: Den 3. weniger interessanten doch noch mal genauer angeschaut, Inkelaar, 97er, GK Mann. 2. Aosta 18, 3. Aosta 19, dazu sonst auch einigermassen vorne dabei. Kein STar, aber kann ein ok Berghelfer sein/werden, also noch einer.

Thema: Tour de France 2020
Kanarienvogel

Antworten: 3
Hits: 618

16.10.2019 14:23 Forum: Tour de France

Man muss halt befürchten dass lange nichts passiert. Orcières-Merlette eher einfach? Grosse Gruppe?

Pyerneäen wäre das TErrain da, dann doch wohl die erste richtige Selektion. Auf der ersten Etappe, was man mit der 2 will rätselhaft.

Und dann geht's ab 15 richtig los, 13 dem KV auch nicht wirlich klar, sieht alles nicht sonderlich hart aus, auch wenn viele Höhenmeter.

Thema: Zwischenstand Goldener Eintages-Luengo 2019
Kanarienvogel

Antworten: 17
Hits: 1139

16.10.2019 14:11 Forum: Tipps

Podest, podest!!!!

Thema: 2.x Rennen 2019
Kanarienvogel

Antworten: 27
Hits: 2762

13.10.2019 18:14 Forum: Aktuelle Rennen

Guangxi, die Wursttour in China. Da fehlen 3 WT Teams, Ag2r, Groupama und Movistar. Gehört Guangxi auch zu diesen komischen "man muss nicht gehen" WT Rennen? Offenbar schon, der KV meinte zwar gehöre zur richtigen.

Egal, sinnloses rumgefahre auf einem unglaublich einfallslosen Kurs.

Thema: Paris-Tours
Kanarienvogel

Antworten: 211
Hits: 50824

13.10.2019 18:10 Forum: Aktuelle Rennen

Wallays also, dabei war der vorher irgendwie überhaupt nicht in Form, hatte der KV noch gecheckt, nö, fährt ja nur hinterher. Hier gewinnt er dann.

Nichts gesehen, aber Terpstra-Naesen dahinter, dann Démare.
CN report sagt schönes langes Solo. Viele Platten.

Der KV ist aber wieder mal unzufrieden.
1) ASO, vor Jahren Paris Tours WT nicht verlängert, als man schlimm am streiten war. Und jetzt verliert das Ding schon schnell an Bedeutung. Dieses Jahr die Beteilugung ja mies. Warum nicht wieder in die WT? Die nehmen ja alles da....Frankfurt kam ja rein ohne sich zu bewerben, wurde eingeladen. OK, auch mit WT Status wohl nicht das ultimative Topfeld, die Bergfahrer mit Helfer in Italien, die 3. Garde nach China, fängt ja Donnerstag an, ginge zwar wohl beides zu fahren... Dann halt so einige TEams wie UAE dieses Jahr. Aber besser schon.
2) Nicht voll überzeugt von diesen Feldwegen, wenn's dann noch so viele Platten gibt wie offenbar dieses Jahr... wird auch zu Lotterie, das hat man in Roubaix schon. Andererseits, wie würde das mit einem starken Feld laufen?

Thema: 13.10. Paris-Tours 2019
Kanarienvogel

Antworten: 7
Hits: 216

12.10.2019 19:59 Forum: Tipps

***** N. Terpstra
**** O. Naesen, R. Van Asbroeck
*** T. Dupont, S. Küng, J. Keukeleire
** T. Gallopin, C. Venturini, J. Debusschere, B. Coquard
* A. Turgis, M. Sarreau, A. Riou, P. Allegaert, P. Barbier

Mit den Feldwegen wird die Besetzung eher schlechter, 7 WT Teams, UAE aber mit einem ganz miesen.... Letztes Jahr noch 9.

Die ASOdioten müssen das dringen wieder in die WT bringen.

Thema: Il Lombardia 2016
Kanarienvogel

Antworten: 10
Hits: 2041

12.10.2019 18:08 Forum: Aktuelle Rennen

Lombardia 16... hat der KV was neueres verpasst oder schreiben wir sonst im ital. Herbst thread? Aber eigentlich hat Lombardia ja schon einen eigenen Thread verdient.

----- Nibali. Der KV war überzeugt der hat die Form, ist halt nur wie gewohnt im "ja nicht in den roten Bereich oder auch nur in die Nähe" Modus. Nö, früh weg.

Mollema ++ Der hat ja mit einem schweren Gang angegriffen..... aber war schnell klar, der hat's. Der KV auch 3' nach dem Angriff den Stream gekickt... ok, nicht weil er dachte sei fertig (hätte da aber schon auf Mollema gewettet) sondern weil der immer schlechter lief. Und hinten war keine grosse Zusammenarbeit zu erwarten, also MOllema. Auch keine Riesenüberraschung, der KV aber freudig überrascht zu sehen dass er gar nicht viele PUnkte verliert im Tippspiel.

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

10.10.2019 20:23 Forum: Aktuelle Rennen

Scheinen da hin und her zu wechseln. 2011-2012 hügelig, Uran, Moreno, dann flach, jetzt halt Berg. Irgendwie schlussendlich so doch ok, weil die bergigeren Leute sind eh in Italien, was will jetzt ein Groenewegen für ein Rennen extra nach Italien reisen? Müsste im Normalfall in FRankreich fahren, Vendée, Bourges um sich auf Paris Tours vorzubereiten (obwohl das ja auch kein Sprint mehr ist). Macht er aber auch nicht, Jumbo bei PT nicht am STart. Darum egal, Sprint ohne Topstars oder Berg ohne die Lombardeihelden... oder hügelig, aber dann auch ohne Lombardisten.. passt alles und alles nicht.

Thema: 12.10. Il Lombardia
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 268

10.10.2019 16:21 Forum: Tipps

***** A. Valverde
**** V. Nibali, P. Roglic
*** J. Fuglsang, M. Woods, A. Yates
** S. Higuita, D. Gaudu, T. Benoot, E. Bernal
* P. Latour, R. Molard, V. Madouas, N.Edet, B. Mollema

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

10.10.2019 16:02 Forum: Aktuelle Rennen

Bernal! Nur die letzten 6 km gesehen, Puccio zuerst, dann Rosa, Gruppe etwas kleiner, dann Sosa, nur Buchmann, Peters, Frank, Martin und Villella dran, Villella weg, dann Frank und/oder Martin, dann explodiert Buchmann etwas, plötzlich nur noch Bernal hinter Sosa, Peters 2-3 Làngen zurück, Bernal dann gegangen, sonst hätte er ja evtl den Sieg Sosa lassen müssen.... weg, dominant, aber am Ende doch nicht dominant. Knapper als es einen Moment lang aussah, die hinten am Ende gar nicht weit weg, noch, wirklich rausgenommen hat Bernal nicht. Sosa dann noch 2. hinten.

Wie erwartet, aber die Topform hat Bernal auch nicht, auch wie man schon wusste. Gegen Roglic, Woods und so hätte er heute nicht gewonnen, aber ok, wenn die Weicheier nicht am Start sind kann Bernal ja nichts dafür.

KV 5er, ha, bis auf Jaja der Rest auch, sicher alle beim KV abgeschaut Zunge raus

Buchmann der bisher wenig bis nichts gezeigt hatte plötzlich da, 4., der KV meinte zwar dritter, aber nicht gut geschaut....
Ag2r Teamwertung, 3. Peters, schon wieder der, war doch dieses Jahr sonst schon mal gut? Frank 6., Champoussin, wer auch immer das ist 9.ýOh, stagiare, neo, 4. Avenir, also sofort auf einen Zettel schreiben den Kerl.

Thema: Zwischenstand Goldener Eintages-Luengo 2019
Kanarienvogel

Antworten: 17
Hits: 1139

10.10.2019 13:57 Forum: Tipps

Podest, Podest!

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

09.10.2019 17:39 Forum: Aktuelle Rennen

Woods heute, nicht überraschend nach den guten Resultaten bisher.

Morgen Piemonte, aber da die Startliste wirklich schwächer. Bei PCS wenige Teams mit dem grünen Stern, also definitiv, der KV könnte sich doch vorstellen dass da doch noch ein paar der grossen, oder grösseren reinkommen.
Weil im Moment sieht das nicht enorm stark aus. Bernal, der aber nicht ganz top ist momentan, hier aber dann schon klar Favorit, dazu Majka, etwas dahinter, dann evtl Martin, aber bei dem scheint die Form nicht wirklich da zu sein. Fuglsang, Valverde, Higuita oder Woods, wären da doch sofort bei den Topfavoriten. (Higuita zwar heute mies) Aber ok, Lombardia wichtiger, darum doch eher nicht. 2 Izagirres für Astana wären aber nicht falsch, wären doch gleich *** bis sogar **** Sterne Männer hier.

Thema: 10.10. - Gran Piemonte 2019
Kanarienvogel

Antworten: 5
Hits: 199

09.10.2019 16:16 Forum: Tipps

Bekannt von Pantani eher!

Der KV dominiert ja momentan den Herbst, Bernocchi Bauhaus sei dank noch ein Nuller, seither hat nie jemand mehr Punkte geholt als der KV, einige Bösewichte, mal gleich viele... aber 4+2+4+4 Sabatini bis Milano Torino. Ein wahrer Kenner!

Darum jetzt der KV unter Druck, wäääää

***** E. Bernal
**** R. Majka, D. Martin
*** F. Masnada, I.Sosa, C. Verona
** R. Carapaz, G. Visconti, D. Rosa, N. Cherkassov
* M. Cattaneo, LL Sanchez, A. Vlasov, W. Barguil, E. Gesbert

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

09.10.2019 06:12 Forum: Aktuelle Rennen

Ja. Auch wenn da eine Gruppe fehlgeleitet wurde natürlich. Aber damit ***** für Lombardia.

Heute Milano Torino, schon schlechter besetzt, grosse Teams, die Stars schonen sich aber mal, morgen Piemonte, Oropa, schonen sie sich noch mehr. Majka, Bernal, Däneler Martin am STart, all die anderen warten auf Sa.
Halt doch etwas zu viel des guten hier, Dienstag-Mittwoch-Donnerstag, dann Samstag Lombardia, war zu erwarten dass sich viele dann lieber mal schonen. Der KV hätte aber irgendwie Piemonte dann wieder mehr erwartet, heute Pause, morgen Piemonte, Pause, Lombardia.

Thema: 09.10. - Milano-Torino 2019
Kanarienvogel

Antworten: 4
Hits: 163

09.10.2019 06:05 Forum: Tipps

***** S. Higuita
**** M. Woods, A. Yates
*** B. Mollema, E.Bernal , A. Valverde
** G. Brambilla, J. Fuglsang, R. Molard, D. Rosa
* F. Masnada, E. Mas, T. Benoot, R. Majka, G. Mäder

Thema: 2.x Rennen 2019
Kanarienvogel

Antworten: 27
Hits: 2762

08.10.2019 05:21 Forum: Aktuelle Rennen

Und jetzt Kroatien Sieg. Dadurch verkorkst.

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

08.10.2019 05:20 Forum: Aktuelle Rennen

Minim anderer.

Aber keine grossen Aenderungen. Ziel scheint eh oft zu wechseln, auch wenn die Runde am Schluss gleich ist. Dieses Jahr kurz nach dem Aufstieg.

Schlussrunde: 2 längere Schlussrunden mit einem steileren Anstieg drin. Aber sowas in der Art gab's schon 2018, bin aber nicht sicher ob die grosse Schlussrunde die gleiche war.

Thema: 2.x Rennen 2019
Kanarienvogel

Antworten: 27
Hits: 2762

07.10.2019 19:49 Forum: Aktuelle Rennen

Definitiv? Ist zu früh, Jahrgang 92 die 2.

Thema: 08.10. Tre Valli Varesine
Kanarienvogel

Antworten: 7
Hits: 232

07.10.2019 18:10 Forum: Tipps

***** D. Ulissi
**** A. Valverde, P. Roglic
*** J. Fuglsang, D. Teuns, T. Benoot
** P. Latour, B. Mollema, M. Woods, G. Brambilla
* G. Visconti, A. Aranburu, T. Wellens, N. Edet, W. Kelderman

Thema: 2.x Rennen 2019
Kanarienvogel

Antworten: 27
Hits: 2762

07.10.2019 13:21 Forum: Aktuelle Rennen

Adam Yates gewinnt in Kroatien. Nur erwähnenswert weil's so peinlich ist. Hatte eigentlich eine Saison wie 2018, gut in den einwöchigen im Frühling, Tour versagt. Vuelta auslassen, na ja, hätte da starten sollen findet der KV, aber halt nicht. Aber dann jetzt in Kroatien am Start? (Gibt's da jetzt 2 Rundfahrten, oder ist die vom April jetzt im Oktober?). Ein Star, wenn auch TdF Versager am Start, sonst... Villella, de la Parte, Rolland Novak Earle Zeits Guerin Covilli Badilatti vervollständigen die Top 10. Hat die Wurst Siege so nötig dass er da startet? Pff. Roglic wäre ja noch verständlich, sich beim Nachbarn zeigen, aber Yates? Pfffffffff

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

05.10.2019 18:01 Forum: Aktuelle Rennen

Emilia, ROGLIC.

War enorm stark da am letzten Anstieg, grosse Favoritengruppe, Woods ging als erster, ein paar Meter Vorsprung dann kam Roglic, einer nach dem anderen plodiert am Hinterrad, Woods kann am längsten mithalten, dann auch weg, Higuita von hinten dann zu ihm aufgefahren und zusammen ins Ziel.

Eintagesrennen kann er also auch. 80% der gestarteten Rundfahrten gewonnen dieses Jahr, jetzt 33% der Eintagesrennen. Halt nur bei 3 am Start, slowenische Meisterschaften, WM und hier. WM ZF, ist aber zwar ein Eintagesrennen ignorieren wir aber. Darum auch sein erster Sieg bei einem Eintagesrennen überhaupt, ZF Slowenien wird ignoriert.

Da der wirklich fast nur Rundfahrten fährt, dachte der KV evtl könne er einfach Eintagesrennen nicht, wie Froome, obwohl es bei beiden komisch ist... aber ne, kann er. Mal sehen was er jetzt noch bringt. Aber Jumbo nur bei 3 Valli am STart, Milano-Torino und Piemonte lässt man aus, schade. Lombardia dann natürlich wieder da, sollte er auch fahren. Damit einer der Favoriten, auch wenn er an die Gegend vom Giro schlechte Erinnerungen hat....

Lombardia, Nibali, der ist genau wo man ihn erwarten konnte, war noch da unten, dann früh weg, hochgegegondelt, also ok Form, wohl steigend. Hoffentlich reicht's nicht bis Lombardia, der nervt mit seinem ewigen trainieren. Nächstes Jahr mit Tokyo und der harten WM in der CH zeigt er dann wohl bis August gar nichts...
Bernal schon plodiert heute.
Rosa wieder da, ein Ineos hat die kleine Gruppe die mit etwas Vorsprung in den letzten Lukas gefahren ist, Ulissi und co, schön gejagt und gestellt. Entweder Sosa oder Rosa? Erkennt der KV halt nicht. Die schlimmen Britsportler (Brambiya, Moyard für Brambilla und Molard,) meinten Sosa, der war aber am Ende ca 30% hinter Rosa. Egal wer gejagt hat, Rosa 16. als Helfer, klar wieder da, warum der jetzt bei Ineos 3 Jahre absolut nichts gezeigt hat und jetzt ganz am Ende wieder kommt weiss der KV nicht.
Der KV war schon am fluchen, hatte wenige KV Sterne, dieser Roglic, 1 oder 2, checken, 2, immerhin. Aber mehr von keinem, ha, 2 mit *, Rest 0. Viva Roglic.

Thema: Giro dell'Emilia 05.10.19
Kanarienvogel

Antworten: 5
Hits: 199

Giro dell'Emilia 05.10.19 04.10.2019 10:32 Forum: Tipps

Geniale Startliste, ein paar Jahre war sie ja unglaublich mies, jetzt seit 2 oder 3 Jahren wieder superb.

***** E. Bernal
**** A. Valverde, T. Pogacar
*** R. Carapaz, S. Higuita, J. Fuglsang
** P. Roglic, M. Landa, G. Moscon, F. Masnada
* S. Kruijwijk, M. Nieve, D. Martin, D. Gaudu, D. Rosa

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

03.10.2019 13:34 Forum: Profi-Radsport allgemein

Ok, dem Jean Claude glaubt der KV es, auch wenn er den ja nie hört... aber sagen alle sei gut.

News:

Israel Cycling Academy übernimmt Katusha... hm, jetzt dann wohl erstmal zu viele Fahrer und müssen ein paar loswerden. Dan Martin, Hermans, Cimolai sind ja ok, aber nicht WT von Israelseite, Katusha, Politt, ??? Wer noch. ah Spilak immer noch ok reichen auch nicht für viel, sieht erstmal nach einem schwachen schwachen WT Team für 2020 aus. Für viel neues ja wohl kaum Platz jetzt, müssen die alten loswerden.


Arkea, wieder Massenzugänge. Bouhanni und Mclay oder McLay oder wie schreibt man den? Gleich 2 versagende Sprinter also. Bei Bouhanni aber gut möglich dass er hier in einem anderen Umfeld wieder kommt. Ebenso gut möglich dass er nicht mehr kommt. Mc hingegen.. ok, wurde ja hier gross, bei EF ganz mies, der KV würde sagen der ist schon fertig, aber evtl auch, Umfeld wieder das alte, 2019 war aber schon mies... Hoffen wohl dass es bei einem klappt. Kleiner KV Tipp, sagt Bouhanni nicht er soll für den anderen anziehen...
Dazu noch 4 andere, 2 Belgier, scheinen einfach so typische belgische 1.1 Fahrer zu sein, da gut dabei, bei anderem dann nicht, also Helfer. Der Franzose das gleiche für die französischen Shitraces, hat aber ein belgisches gleich gewonnen. Und der POle scheint hügelfester, aber nicht besser zu sein. 4 Helfer, hauptsächlich fürs nicht WT Programm.

Thema: Vuelta 2019
Kanarienvogel

Antworten: 120
Hits: 6492

01.10.2019 20:27 Forum: Vuelta a España

Noch ein kurzes Vueltafazit.

Roglic souverän, so souverän wie man ihn am Giro so halb erwartete. Hier an der Vuelta war er es, nie mit Problemen. Damit sollte er natürlich 2020 höhere Ziele haben als Edelhelfer für Dumoulin zu sein. Giro also wieder? Dort nach dieser Vuelta klar wieder einer der Favoriten, aaaaber, es war halt doch nur die Vuelta. Team stark hier, sollten also auch zum Giro 20 ein gutes aufbieten können, ohne das Dumoulinteam für die Tour zu schwächen. Der erste slowenische GK Sieg aber auch eine persönliche Beleidigung für den KV. Da hyped er jeden Slowenen, von Valjavec über Nose, Svab, Mugerlj, Brajkovic bis Polanc, dann gewinnt ausgerechnet dieser vom KV ignorierte Skispringer? Ok, hätte auch Spilak werden können, der auch eher ignoriert.. .gewinnt aber die TdS. Grrr

Valverde 2. auch im hohen Alter noch da. An der Vuelta. Nur eine Etappe, da erwartet man fast mehr.. aber so Etappenseriensieger war er an der Vuelta eigentlich nie. Stark, aber nach Sieg sah's nie aus.
Team? Gut. Wie meistens. Movistar wird oft kritisiert, aber eigentlich findet der KV halt dass es da meistens nichts zu kritisieren gibt. Quintana hat nachgelassen, was will man da Movistar dafür verantwortlich machen? SEine erste Tour, da hat man ihn vielleicht nicht ideal eingesetzt, anstatt früh gehen zu lassen warten, wäre evtl noch besser gekommen? Wer weiss, nicht sicher. Danach? Giro, den hat er gewonnen, gestohlen von Uran, Sauhund... dann mal Giro-Tourdouble als er aber schon am leicht nachlassen schien...
Die 3er Spitze 18? Die haben alle zusammen schön gemeinsam versagt. Giro 19 Doppelspitze, perfekt eingesetzt, Landa schien enorm stark hat sich aber als Carapaz vorne war perfekt verhalten.
Tour 19 die Etappe als man Quintana distanziert hat, ja, war Blödsinn. Das Tempo am Izoard hingegen als er dann die Etappe gewonnen hat nicht Blödsinn, sehen was hinten für Landa laufen kann, dann ja vermutlich sein lassen und Quintana hat gewonnen. Alles richtig. Der KV sieht 2019 einen Fehler an der Tour, sonst nichts.
Giro 1.+4.
Tour 6+8
Vuelta 2+4
Was erwartet man von denen genau? Carapaz verletzt nicht an der Vuelta, wäre interessant gewesen zu sehen was er gebracht hätte.
Und 19 war gut, aber andere Jahre auch, am Giro seit 2014:
2014 1
2015 4
2016 3
2017 2
2018 1
Tour?
2014 4
2015 2+3
2016 3+6
2017 12, Quintanadoublejahr, Valverde out im Prolog
2018 7+10
2019 6+8
Vuelta lassen wir sein.. .aber ist doch ok, 2018 war mies, sonst... Leistung 19 von Landa war stark



Pogacar, verdammt verdammt stark, auch wenn's nur die Vuelta ist, Mas da 18 ja auch gut, 19 nichts. Aber Pogacar 19 scheint so stark wie Bernal 18 zu sein. Hatte einen schlechten Tag, gut reagiert, stark gekontert. Was kommt jetzt 2020? Giro? Tour? Giro-Vuelta? Nur Vuelta? Der Traum wäre Giro vs Bernal. Pogacar aber da wahrscheinlicher als Bernal wohl.

Quintana: Wurstelt sich halt auf Platz 4 hier, halt wie man es jetzt von ihm gewohnt ist, kann auf einzelnen Etappen stark sein, fehlt die Konstanz auf höchstem Niveau

Lopez: Stagniert weiter, sieht teilweise stark aus, ist's aber dann doch nicht wirklich. Ganze Saison eher ein Rückschritt, 18 war besser, nicht nur die REsultate, auch die Leistung. Schein 18 allgemein eher näher dran.

Majka: Gute Saison als Leader, am Giro gegen Ende etwas schwächer irgendwie, aber ok. Schlussendlich 2x best of the rest. (OK, Mollema am Giro) Darauf könnte man aufbauen, wenn er ein paar Jahre jünger wäre. Uralt aber ja noch nicht, kleine Steigerung wieder und er kann ums POdest fahren. Seit er wieder leadern darf, 17 mies, 18-19, immer etwas besser, 20 noch mehr? Oder muss er jetzt für Buchmann knechten. Noch eine Chance hätte er verdient.

Kelderman: Hier ok, aber nach einem GT Sieger sieht er auch nicht mehr aus. Eher was wie Gesink langfristig. Oder Kreuziger.

Hagen: Unbekannt, warum so gut weiss der KV immer noch nicht. Ist aber die Vuelta, wenn da jetzt nie mehr was kommt nicht überraschend.

Soler: Gute Tour, gute Vuelta, nächstes Jahr seine Chance, da darf er irgendwo leadern. Nach der TdF 18 und dem Frühling 19 wollte der KV den schon abschreiben, nein, doch nicht, der kommt schon.

Nieve: Nichts zu sagen.
Knox: Jung, gut, jetzt langsam verbessern, bei Quick step ja schon fast nr 2 GK Mann jetzt.

Higuita: Ueberrascht, stark, Top 12 verpasst, aber.... den kann man bei Wetten gut nehmen, ein Minimann aber irgendwie kann er's. Gefällt. Könnte bei dem 700 Helferteam Leader werden!

Chaves: Fertig, zu wenig, das passt nicht und das, aber schlussendlich ist der jetzt Helfer Erwartungen 20 sonst keine mehr. Schade, war stark und sympathisch, war wohl eine Verletzung/Krankheit zu viel.

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

01.10.2019 18:56 Forum: Profi-Radsport allgemein

Link für Ellissonde und Vuelta? Der KV unterdessen den CN Artikel gelesen, denen traut er aber aus Prinzip nicht mehr so richtig. Zu oft viel zu reisserische Artikel.

Für Amador aber der Wechsel ok, guter Ineostyp, so Tempofahrer, im Flachen und ZF gut, guter Kiryienkanachfolger, zusammen mit Castroviejo natürlich, brauchen ja nicht nur Leader sondern auch klare, aber gute bewiesene HElfer, und das ist Amador ja unterdessen.

Sonst nicht viel interessantes irgendwie...
Felline und Oscar Rodriguez zu Astana

Gonçalves nach einer ganz miesen Saison zu Delko Marseille, so bei CCC die Fahrer brauchen hätte der KV den schon noch erwartet, nciht mehr jung, aber eine gewisse Kwalität war ja da, 14. Giro 18, seither gurkt er rum, aber... gleich Delko, ein Team das keine GT fahren wird?

Evtl. Chris Harper erwähnenswert, 94er Tralier, von einem Conti team. Dieses Jahr gut bei Mistrennen, Japan gewonnnen (Mancebo 4.) und Savoie Mont Blanc. Mas, Bernal, Zoidl die Sieger 16-18, aber 19 irgendwie nicht so toll besetzt. Aber 94 ist ja eigentlich noch jung genug um sich noch weiter verbessern zu können, Helfer sein soll er, nicht selbst gewinnen.

Thema: WM 2019 - Yorkshire
Kanarienvogel

Antworten: 16
Hits: 1082

30.09.2019 03:46 Forum: Aktuelle Rennen

Der KV hatte eine Runde vor Schluss genug von seinem Ruckelstream, dazu mörderische Kopfschmerzen, also ist er einfach ins Bett geschlichen. 60% Mathieu. 40% Matteo dachte er. Heute sieht er Mads, pff.
Hätte der KV nie und nimmer erwartet. Den kennt er ja nicht mal, dass er mal 2. bei RVV war längst vergessen. Dazu doch schon ein paar Km mehr vorne, dachte eher Mat+Mat hängen den und Küng und Moscon in der letzten Runde noch ab, als dass er gewinnt. Dann bricht Mathieu ein und Mads gewinnt, Sachen gibt's.

Thema: WM 2019 - Yorkshire
Kanarienvogel

Antworten: 16
Hits: 1082

28.09.2019 21:12 Forum: Aktuelle Rennen

Matthews doch schon die halbe Saison Scheisse, wenn nicht die Ganze, für den KV also Aussenseiter, gewinnt er dann?

IMmer noch nichts gesehen vom Kurs....

Offen ja.

Der KV kanalysiert einfach mal seinen Tipp

***** M. Trentin. Auch Sympathietipp... aber er kann eben auch offensiv fahren, muss nicht unbedingt einen Sprint gewinnen. In der richtigen Gruppe dabei.. kann klappen.

**** D. Van Baarle: Aussenseitertipp, Leader Van der Poel, aber nach KV so einer von denen die stark genug sind um wegzukommen, wegzubleiben, Attacken abdecken, Italiener und so. Und dann kontern.

**** P. Sagan: Gehört einfach rein. Scheint die ganze Saison unmotiviert, aber vor einem Jahr hätte man bei dem Kurs einfach Sagan gesagt und einen 5er geholt.

*** J. Alaphilippe, A. Kristoff, M. Mohoric. Alaphilippe.... könnte für ihn zu einfach sein. Sollte, aber wenn Frankreich alles auf ihn setzt nimmt er das schon ernst. Kristoff so ein Trentintyp, kann auch in einer kleineren Gruppe landen und dort dann eben gewinnen.. Mohoric, der ist da weil der KV ihn wollte sonst nicht wusste wen, also da. Später Lutsenko gefunden, aber zu faul zum ändern, eigentlich wäre Lutsenko da besser. Aber Mohoric macht sich ja auch langsam.... halt so im Van Baarle-richtige Gruppe, richtiger Konter Kandidat.

** D. TEuns, O. Naesen, M. Van der Poel, S. Bennett. Die 2 Belgier.... breites Team, 2 der stärkeren, Naesen kann ja auch ganz ok sprinten irgendwie. Oder doch nciht? Findet gerade keine tollen Resultate... Teuns auch eher zu einfach, GvA oder doch Gilbert wohl besser hier, aber andererseits geht da jeder der kann mit wenn die gehen. Und stark genug um alle abzuhängen ist hier irgendwie wohl eh keiner, darum Teuns im Wegschleichmodus mit Van Baarle und Mohoric, einer der 3 gewinnt. Mathieu, den hätte der KV gerne ganz ignoriert, aber ok, geht schon nicht. Aber jung, die Erfahrung auf dem Niveau fehlt, scheint ja sprinten zu können wie ein Gott, wird aber heissen dass niemand mit ihm ankommen will. Ausser Bennett, wenn jemand das Feld zusammenhält.

* A. Valverde, als Titelverteidiger, nach KV Chancen aber 0.
A. Hodeg, falls doch Sprint, Ackermann das gleiche, Lutsenko weil der KV ihn übersehen hatte erst da, auf *** besser. Und Bettiol wieder Sympathie, dazu ist er gut, auch wenn die Form wohl zweifelhaft ist, nicht die vom Frühling.

Teams: Spanien spielt keine wirkiche Rolle, Frankreich für Alaphilippe, Belgien hat die Breite. Holland vorallem für Van der POel, aber Terpstra/Van Baarle.. warum nicht. Italien enttäuschend, was sollen da Leute wie Ulissi und Visconti? Ulissi kann sowas eh nicht, macht es 180 km und er ist dabei... so? Ne. Visconti im ital. Herbst ja, an britischen Weltmeisterschaften nein. Den Rest kapiert der KV auch nicht ganz. Colbrelli, Trentin klar. Bettiol, Puccio, der eine endschnell, der andere einfach noch so gut auch. Dann? Cimolai? Gute Saison, aber hier mit Colbrelli und Trentin bessere Sprinter da.. als Helfer? Gibt's doch andere. Moscon fährt schon die ganze Saison nur Mist. Wozu? Ulissi hat die Distanz nicht drauf und Visconti als capitaine de route wohl, ok ok, warum nicht. Aber der KV hätte da anders aufgestellt.
Viviani Sprintleader, aber nicht alleiniger Leader
Trentin, Colbrelli, offensivere Sprinter, die auch 100% nicht distanziert werden wenn's ein Sprint einer grossen Gruppe, ber nicht mit allen Sprintern wird.
Bettiol+Puccio als Helfer, Fluchtabdecker, Bettiol ja auch endschnell.
Formolo in einer ähnlichen Rolle.
Vendrame, der ist gut, wieder ähnliche Rolle.
De Marchi: Wenn die Form stimmt ein guter, für die immer gleiche Helfer/Fluchtabdeckerrolle.
Oder Cataldo, Caruso.. .oder wenn'^s unbedingt sein muss halt Visconti.

Ah weiter Teams, Deutschland wird für Ackermann fahren, evtl Politt Freiheiten, Irland für Bennett, alle hoffentlich. Australien wird nicht viel machen, hoffen Matthews ist am Schluss da. Tempo etc aber nicht zu erwarten. Der Rest was das Rennen machen angeht auch eher nicht. Hoffen auf Lutsenko, Mohoric, Hirschi

Thema: 29.09. WM Yorkshire
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 307

28.09.2019 16:08 Forum: Tipps

***** M. Trentin
**** D. Van Baarle, P. Sagan
*** J. Alaphilippe, A. Kristoff, M. Mohoric
** D. Teuns, O. Naesen, M. Van der Poel, S. Bennett
* A. Valverde, A. Hodeg, P. Ackermann, A. Lutsenko, A. Bettiol

Thema: 25.09. WM Zeitfahren
Kanarienvogel

Antworten: 8
Hits: 268

24.09.2019 17:45 Forum: Tipps

*** R. Dennis
** V. Campenaerts, J. Van Emden
* P. Bevin, P. Roglic, E. Affini

Thema: WM 2019 - Yorkshire
Kanarienvogel

Antworten: 16
Hits: 1082

24.09.2019 17:32 Forum: Aktuelle Rennen

Ok, sieht irgendwie auf dem Profil schon nach weniger aus... hätte max 3000 geschätzt.
Aber gut, gibt Höhenmeter und Höhenmeter, 4000 Höhenmeter a la Lombardia (viel mehr sind das doch auch nciht?) sind anders als viele 2%-5% Steigungen.

Denke aber nicht die Höhenmeter werden das Problem für Bennett, sondern eben die fehlenden Allierten.

Thema: WM 2019 - Yorkshire
Kanarienvogel

Antworten: 16
Hits: 1082

24.09.2019 15:07 Forum: Aktuelle Rennen

Was klar gegen Bennett spricht:

Italien ohne Viviani.
Australien ohne Ewan.
Holland ohne Groenewegen.


Der KV denkt ja eigentlich schon dass das für Sprinter alles andere als unmöglich ist.

Erstens sieht er die 4000 Höhenmeter nicht wirkich, wo sollen die denn so gut versteckt sein?
Schlussrunde auch nur 7 mal? dieser 5-6% Anstieg, im Normalfall überleben das die meistens Sprinter. Ok, Kurs nicht gesehen, nur mal Karte und Profil, sehr eckig dazu britisch nass kann vieles ändern.

Aber im Prinzip nur Deutschland für Ackermann, dazu ein doch schwächeres Irland für Bennett da... Nicht mal mehr Gaviria ist da, der KV meinte den noch gesehen zu haben vor ein paar Tagen.

Klar, Frankreich, Holland werden für Alaphilippe und Van der Poel natürlich kontrollieren, aber wenn dann die Italiener, Belgier mit den Angriffen anfangen (Trentin kann da locker auch mal gehen, der wartet nicht auf einen Sprint) dann werden die Franzosen und Holländer eher auch mitgehen, weil loswerden kann man die Sprinter mit Tempo doch kaum hier? Und dann fehlt nach KV halt das TEam. Müssen im Prinzip hoffen dass die Gruppen nie allen passen, dass alles wieder zusammenkommt...

Der KV sähe das sonst auch eher als Sprinterkurs, schade dass eben vorallem Ewan und Viviani nicht da sind.

Am Schluss gewinnt dann übrigens aber Sagan. Aber der scheint schon das ganze Jahr schwächer als sonst zu sein... aber WM, da ist er ja sonst schon da.

Thema: Der italienische Herbst!
Kanarienvogel

Antworten: 1229
Hits: 280407

21.09.2019 17:07 Forum: Aktuelle Rennen

Visconti Toscana, ganz im Geiste Rebellins, Altherrensiege, auch wenn Rebellin das nie gewonnen hat. Und ganz sooo alt ist Visconti ja zwar nicht, fährt aber schon etwas so in letzter Zeit. Aber Form da. Für die grossen, reicht's wohl nicht, Emilia zwar nicht immer gut besetzt....

Bernal 2. , das hingegen gut in Hinblick auf Lombardia! Sollte ja eher noch im Aufbau sein.

Dominator klar Lutsenko, das weiss der KV auch ohne Jaja, 2. Agostoni, dann Sabatini 1' Vorsprung (Sabatini kapiert der KV nicht, nach Profil ist da einfach ein 6% Mäuerchen am Ende, warum Sprinter immer so gut?) Oder ungenaue Profile?) und jetzt Pantani. Lombardia wohl zu schwer, aber Form da.

2. Rosa, darum schreibt der KV überhaupt. Ein Lebenszeichen! Nach 3 Jahren Mist, zeigt er was! 3. Martin, dann die Sprinter alle gleiche Zeit... Flucht die in letzter Sekunde geholt wurde? Egal, Rosa im Aufwind.

Weiter geht's mit Matteotti am Sonntag.

Thema: 19.09. Coppa Sabatini
Kanarienvogel

Antworten: 6
Hits: 293

17.09.2019 20:03 Forum: Tipps

***** S. Colbrelli
**** D. Ulissi, A. Lutsenko
*** F. Masnada, W. Barguil, G. Moscon
** A. Vendrame, G. Visconti, A. Aranburu, E.Bernal
* S. Petilli, M. Landa, G. Mäder, L. Rota, E. Prades

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

17.09.2019 19:54 Forum: Profi-Radsport allgemein

Elissonde zu Trek. Passt. Ineos verliert nicht überraschend ein paar... Poels soll auch gehen wohin noch unklar. Carapaz kommt, Rosa (pff), Elissonde, Poels, De la Cruz, Kiryienka (alt..), Seb Henao (Wurst) sollen alle gehen... kann man eben mit Gheogan Hart, Sivakov, Sosa intern ersetzen.
Trek passt, Nibali+Porte GT Leader, wenn auch älter, Mollema auch sowas in der Art, Helferteam verstärken, Elissonde dürfte nach Ciccone gleich auf Platz 5 landen hier. Nicht wie bei Sky 15. War ja eigentlich bei Sky nicht mies, kein Rosa, aber halt letzte GT Giro 18, da fand ihn der KV ok. Hier... Nibali fährt eh nur Giro dann denkt er an Olympia, touristiert den Rest der Saison. Porte wer weiss, evtl wiederholt er 2019 und lässt die einwöchigen sein. Dadurch bei keineren auch mehr Freiheiten für Leute wie Elissonde, je nach Giro/Tour könnte er auch an der Vuelta für sich fahren. (Mollema?)

Thema: 18.09. GP de Wallonie
Kanarienvogel

Antworten: 3
Hits: 171

17.09.2019 19:42 Forum: Tipps

***** J. Stuyven
**** T. Gallopin, N. Terpstra
*** J. Vanendert, J. De Buyst, J. Bakelants
** F. Felline, T. Van Asbroeck, E. Gesbert, J. Hivert
* J. Keukelaire, G. Boivin, C. Gautier, B. Coquard, X. Meurisse

Thema: Transfers
Kanarienvogel

Antworten: 70
Hits: 10040

16.09.2019 15:20 Forum: Profi-Radsport allgemein

Aranburu zu Astana.

Kein schlechtes Team, wenn er die Leistungen von 2019 bestätigt sollte er Freiheiten bekommen. Zeigt aber auch dass Spanien eigentlich dringend ein 2., auch schwächeres, WT Team braucht. Entweder geht man zu Movistar und ist weil's ja mehr oder weniger die spanische Nationalmannschaft ist relativ weit hinten (siehe Prades, der natürlich älter und wohl schon weniger gut als Aranburu ist) oder.... Astana hat ein spanisches Kontigent. Dann wohl noch ein paar Teams mit spanischen DS. Oder man ist dann schnell der einsame Spanier. Ein 2. spanisches WT Team würde helfen, so Leute die bei Movistar zu weit hinten sind, wie Herreras die ok sind, aber nicht super, oder aktuell vielleicht ein Pedrero, aber auch die die von unten kommen, wie eben Aranburu, Prades, auch Bilbao, oder die 2 nicht verwandten Rodriguez könnten, notfalls sogar Aberasturi und Madrazo könnten ein nicht unbedingt schlechteres TEam als Dimension Data, CCC dieses Jahr, Katusha hinbringen. Wenn man Kohle hat noch die Izagirres... Nieve sollte billiger sein unterdessen. Dazu halt noch ein paar Ausländer.

Aber ok, der KV findet Astana passt ganz gut für Aranburu. GK Fahrer sind immer da, aber im hügeligen sollte er seine Fluchtfreiheiten finden. Einfacher als bei Movistar (auch wenn da 20 wohl mehr Freiheit zu finden ist.

Sonst: Powless geht zu EF. Jumbo verliert also einen ganz guten Mann mit für die Zukunft. Hätte nach KV bei Jumbo weiterhin gepasst, klar haben mit Bennett, jetzt Kuss, schon 2 gute hinter den 3 Stars, Gesink noch, aber für 3 GTs.... EF, na ja, für die? Irgendwie haben die den schon geschätzte 15 mal. Aber ok, eine Version, Dombrovski geht zu UAE, Powless ist jünger und könnte mehr werden. Muss aber nicht.

Dombrovksi eben zu UAE, passt, Pogacar kann Helfer brauchen. Dan Martin und Aru denken ja vielleicht noch sie seien selbst Leader.

Thema: Vuelta 2019
Kanarienvogel

Antworten: 120
Hits: 6492

16.09.2019 13:28 Forum: Vuelta a España

Ackermann-Bennett? Nach KV ja. Bennett hat ja eigentlich überall wo er am STart war dieses Jahr was gewonnen.
San Juan 1
UAE 1
Paris - Nice 2
Türkei 2
Romandie nichts
Dauphiné 1
BinckBank 3
Vuelta 2

Ja, Vuelta gegen schwächere Konkurrenz hätten's mehr Siege sein dürfen, trotzdem, nach KV gehört der in die Topkategorie

Der KV würde aber auf Ewan auf 1 setzen.
Dahinter schwer. Groenewegen aber bei Jaja klar überbewertet. Besser als Viviani?
Viviani Giro sieglos, auch etwas Pech.
Tour beide 1 Etappe. Groenewegen 2 mit dem MZF...
Sonst? Groenewegen hat 2 PN Siege, 3x Dunkerque, 3x Britain, dazu noch ZLM etc. 14 Saisonsiege. 3 wichtige.
Viviani 2x TdS, 1 TA, dazu Hamburg. Dann noch UAE und so Mist, Europameister, nur 10 Siege, aber schlussendlich mehr wichtige.

Das gleiche zählt für Ackermann vs Groenewegen.
Jakobsen bleibt nach KV klar hinten. Gehört noch nicht zur Elite.

1a) Ewan (3 Toursiege, 2 Giro, Brüssel, ohne Paris Tours das ja jetzt für Hügelfeldwegfahrer ist, vielleicht DAS Sprintrennen im (Vor)Herbst? Ok ok, die 2 Idiotenrennen in der Pro Tour ja wohl schon noch wichtiger...
1b) Ackermann, Bennett, Groenewegen, Viviani (alphabetisch)
1p(otential) Gaviria, dieses Knie halt.

Jakobsen hat ja eigentlich nur die Vueltasiege... oh Scheldeprijs. Aber damit ist er nicht in der Elite. Und wenn, dann als 1c). Aber eher einfach 2) Kann nächste Saison reinspringen. Ohne Viviani sollte er ja mehr fahren können. Dann kann er zeigen dass er zur Elite gehört.
Besser als Démare mit der Giroetappe (aber sonst schon mies) macht ihn das nicht. Oder minim, 2b) für Démare. Sonst aber keiner in dieser Kategorie...Sagan falls man nur seine Sprintleistungen werten will, auch noch hier.

Thema: KV - Pythagoras anno 2019
Kanarienvogel

Antworten: 25
Hits: 1317

16.09.2019 04:44 Forum: Off Topic

35-19 für Pytti die Vuelta

150-83 Gesamt... 4 Sivakovpunkte dank Pinot in, die 3 von Gaudu nicht weil dieser nervige Martinez wurstig durchfährt.


Bester Punkter

Bernal 30 TdS+TdF
Roglic 25 Giro-Vuelta
Landa + Valverde 19 Giro-TdF/ TdF/Vuelta
Quintana 17 TdF-Vuelta

Das ist das "nervige" mit Quintana, der kackst nonstop ab, aber punktet dann eben doch recht zuverlässig. Nächstes Jahr wohl nur Tour, dann weniger.

Der KV mit vielen Nullern

Adam Yates, klar enttäuschend.
Pinot: Auch Pech natürlich, der war stark.
Chaves: Fertig
Martin: Top 10 Tour wurde schon erwartet
Pello!: 0... hoffte auf Punkte, aber 0 ist keine Sensation
Woods: Programm Giro-Vuelta erwartet, wurde die Tour, so dann ok
O'Connor: Kompletter absoluter Fehlgriff
Polanc: Siehe Pello Sympathiedraft auch, hat fast geklappt mit einem Punkt
Hirschi: 0... ist gut,aber die Frage bleibt, Hügelmann für Klassiker oder kann er auch Rundfahrten? Wird wohl noch ein Jahr behalten, mal sehen wie die TdS 20 läuft.
Martinez: Verletzt... Vuelta war dann gar nichts. Verbessert, aber sieht unterdessen doch eher nach einem Karrierenuller als nach einem regelmässigen Punkter aus.

Pytti hat auch 9 Nuller... Froome+Dumoulin, skandalös dass er dann trotzdem wieder dominiert. Dazu Sosa (ok) Jungels (GK Entwicklung nur eine Phase?) Izagirre, Formolo, Oomen, McNulty+Evenepoel.
Die 2 Stars natürlich unerwartet, aber sonst keine sensationellen Nuller, der KV erwartete von Adam, Martin, Pinot, Chaves und Woods schon mindestens 40 Punkte oder so.... Die 3 ersten um die 10 an der Tour, die 2 anderen Doppelpunkter und hoffentlich über 10.

Thema: 15.09.2019 Grand Prix Cycliste de Montreal
Kanarienvogel

Antworten: 4
Hits: 230

15.09.2019 04:25 Forum: Tipps

****** G. Van Avermaet
**** O. Naesen, D. Ulissi
*** M. Matthews, M. Hirschi, J. Alaphilippe
** P. Sagan, T. Wellens, A. Bettiol, D. Impey
* R. Evenepoel, V. Madouas, M. Woods, A. Yates, M. Mohoric

Thema: 15.09. Coppa Bernocchi
Kanarienvogel

Antworten: 4
Hits: 190

14.09.2019 19:27 Forum: Tipps

***** E. Viviani
**** A. Pasqualon, B. Coquard
*** N. Bonifazio, M. Malucelli, L. Manzin
** E. Barbin, W. Barguil, A. Vendrame, F. Masnada
* A. Vlasov, S. Consonni, L. Rota, G. Visconti, K. Sbaragli

Thema: 14.09.2019: Coppa Agostoni
Kanarienvogel

Antworten: 4
Hits: 220

14.09.2019 19:20 Forum: Tipps

Jetzt gewinnt dieser Lappist tatsächlich.

War doch kürzlich schon mal irgendwo gut? Also wohl gar nicht so schlecht der Kerl, auch wenn er kein Rundfahrer zu sein scheint.

Thema: Vuelta 2019
Kanarienvogel

Antworten: 120
Hits: 6492

14.09.2019 17:26 Forum: Vuelta a España

Der KV dachte als er ging der würde mehr oder weniger fahren gelassen, hinten hat auf den Angriff ja wirklich niemand reagiert, dann auf Pedrero gewartet und den machen lassen, auch klar dass es da im Anstieg steigt. Soler holt nichts im Gehügel, überraschend, Valverde fast nichts am Berg.. bah. Und auf alle anderen hat der Kerl ja auch am Schlussaufstieg Zeit gewonnen. Also alle hinter Roglic. Konnte der da nicht mehr oder dachte er sich 95% reicht für die letzten 100 Meter weil er ja alles gewonnen hat? WEil hat ganz am Schluss ja leicht reissen lassen...

3 Etappen, 3. im GK....
Problem wie bei Bernal, der kann gar nicht mehr viel besser werden.

Thema: Vuelta 2019
Kanarienvogel

Antworten: 120
Hits: 6492

14.09.2019 16:44 Forum: Vuelta a España

Stark!
Lopez konnte nicht, jetzt klar...Nicht mal Valverde und co haben ja wirklich Zeit gewonnen!

Thema: Vuelta 2019
Kanarienvogel

Antworten: 120
Hits: 6492

14.09.2019 16:17 Forum: Vuelta a España

Hmmmmmm, weiss sollte er haben. Und Podest nicht ganz unmöglich. Ausser er bricht ein, was nicht zu erwarten ist, die Etappe sowieso. Der KV dachte das fällt auf 1', mit Pedrero der zwar am Limit sein sollte, alleine keine Chance, aber vorallem mit Soler. Aber bisher hält er den Vorsprung.

Warum Lopez nicht reagiert hat jetzt die Frage, geht ja immerhin um weiss für ihn, dachte der folgt garantiert, dann alle anderen auch. Konnte er nicht? Oder verspekuliert?

Zeige Themen 1 bis 50 von 19961 Treffern Seiten (400): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum | Datenschutzerkläung