Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 50 von 6614 Treffern Seiten (133): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

04.07.2020 14:38 Forum: Off Topic

23.7., 19:30 Uhr ist bei mir im Kalender eingetragen.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

29.06.2020 21:05 Forum: Off Topic

Die Woche vom 18. bis 25. Juli wäre okay für mich. Ich kann da aber nur an drei Terminen: 19.7., 23.7. und 24.7.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

23.06.2020 13:28 Forum: Off Topic

Da mein letzter Vorschlag so gut angekommen ist, versuche ich es einfach noch mal.

Am 1. August soll es ja mit Strade Bianche nun wieder losgehen. Die Rennen unserer Forumswette sind:

- Dauphiné 12.-16.8. (verkürzt von 8 auf 5 Etappen)
- TdF 29.8.-20.9.
- Giro 3.-25.10.
- Vuelta 20.10.-8.11. (verkürzt um die 3 Etappen in Holland)

Die Tour de Suisse fällt aus. An sich wäre ich ja offen, ein Ersatzrennen reinzunehmen, aber da bietet sich keins so richtig an. Am ehesten ist noch Tirreno-Adriatico (7.-14.9.) vergleichbar.

Unsere Wette sollten wir bis zum 1. August auf jeden Fall erledigt haben. Durch Urlaub wäre es für mich gut, wenn wir einen Termin vor dem 25. Juli finden.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

16.04.2020 18:19 Forum: Off Topic

Im Moment scheint alles möglich. Die Planungen gehen ja da hin, alle drei Rundfahrten ab Ende August bis Ende Oktober (oder in den November hinein?) durchzuziehen.

Ich finde, wir sollten die Forumswette durchführen und dann abwarten. Mit Unwägbarkeiten muss man bei der Wette immer rechnen.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

16.03.2020 16:04 Forum: Off Topic

Meine Vorbereitung auf die Wette ist übrigens ohne Tirreno, Baskenlandrundfahrt und was es sonst noch so gibt übrigens die gleiche, also keine. Remco war bei den Buchmachern für den Giro auf Platz 3, so viel hab ich mitbekommen. Also sollte ich dem Nuller vom letzten Jahr noch ne Chance geben und ihn noch ein Jahr behalten, denke ich.

Thema: Giro 2020
Lapébie

Antworten: 6
Hits: 3016

16.03.2020 16:00 Forum: Giro d'Italia

Selbst wenn ab morgen die Zahl der neuen Infektionen in Italien zurückgeht, dauert es noch 4-8 Wochen, bis man nur noch wenige neue Infektionen pro Tag hat. Sagen wir im besten Fall vier Wochen. Danach kannst du wieder anfangen, das Leben hochzufahren. Da ist die Vorbereitung eines Radrennens, auch wenn es zur Staatsreligion gehört, nicht die erste Maßnahme. Die Zeit reicht einfach nicht, das Rennen rechtzeitig vorzubereiten. Das kann man jetzt schon abschätzen.

Kniffliger wird es, wenn nicht der beste Verlauf eintritt, sondern andere Szenarien. Wenn ich drauf wetten müsste, würde ich sagen, es gibt dieses Jahr gar keinen Giro. Und selbst für 2021 würde ich im Moment auf 25% Absage-Chance kalkulieren.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

10.03.2020 12:01 Forum: Off Topic

Ja, das sollte gehen.

Thema: Teamkanalyse 2020
Lapébie

Antworten: 47
Hits: 3380

22.01.2020 10:15 Forum: Profi-Radsport allgemein

BORA hansgrohe

Das Team war letztes Jahr Zweiter der Weltrangliste und hat sich als Ziel gesetzt, den ersten Platz zu erreichen. Man wird ja noch träumen dürfen, aber bis Quickstep ist es dann doch noch mal eine ganze Stufe. Man sollte lieber froh sein mit dem, was man hat.

In Sachen Teambalance hatten sie schon 2019 ihre Probleme. Buchmann macht einen auf GK-Kapitän, aber die Sprinter wollen auch ihr Recht. Sagan ist einer der Topstars des Radsports, den kann man nicht abgeben. Dahinter ist Ackermann auf dem aufsteigenden Ast, Bennett aber auch, nun hat man den an Quickstep verramscht. Buchmann will stattdessen am liebsten sieben Helfer zur Tour mitnehmen, um dort aufs Podium zu fahren. Vielleicht sollte ihm mal jemand sagen, dass er noch nicht Chris Froome ist und dass er (Buchmann) keine Helfer braucht, er hat ja ganz Ineos und Jumbo für seine Taktik (mitfahren, fertig).

Ackermann hat man aber eine Tourteilnahme versprochen, wenn nicht 2020 (doofer Kurs für Sprinter), dann 2021. Sagan macht es dieses Jahr clever, er geht mal zum Giro. Kann er sich nach 7 grünen Trikots ja auch wirklich mal antun.

Abgänge

- Bennett, 13 Siege 2019, die wird man noch vermissen
- Formolo, der war immerhin Zweiter bei LBL, aber kaum wahrscheinlich, dass der viel gewinnen wird
- König, Kennaugh, Pfingsten, Archbold - alle zu verschmerzen

Zugänge
- Kämna, angeblich die große Hoffnung des deutschen Radsports, hat sich für 2020 vorgenommen, Helfer für Buchmann zu sein
- Schelling, Fabbro, Laas, Gamper - alle noch nie gehört.

Majka hat mit Platz 6 bei Giro und Vuelta auch abgeliefert. Irgendwie glaubt man es dem Kerl immer nicht, dass es noch zu mehr reicht. Schachmann dürfte hingegen ein eher schlechtes Jahr gehabt haben und noch besser werden. In der Ardennenwoche immerhin 5., 5. und 3.
Sagan hatte ein bescheidenes Jahr für seine Verhältnisse (2011-2018 war er besser), da kann es zwar sein, dass er nochmal die überragende Form zurückbekommt, um Monumente zu gewinnen, es kann aber auch sein, dass sein Zenit nun vorbei ist. Beim Giro würde ich trotzdem nicht gegen ihn wetten.
Auf Ackermann wird es viel ankommen, der war schon 2019 der beste Punkter. Vielleicht gewinnt der ja noch mehr große Rennen.

Ansonsten haben die noch Großschartner und Konrad im Team, die ab und zu mal was holen oder ne starke Leistung bringen und das war es dann auch schon. Insgesamt für mich zu viele Fragezeichen, um ein sicheres Topteam (Top 3) zu sein, aber wer weiß.

Auffällig war für mich, dass diese ganzen Leistungsträger (Buchmann, Konrad, Großschartner, Ackermann, Schachmann) so 26-28 Jahre alt sind, also wahrscheinlich keine großen Sprünge nach oben mehr machen. Sagan und Majka mit 30 Jahren gehören noch nicht unbedingt zum alten Eisen, fahren aber natürlich beide schon lange auf hohem Niveau - vielleicht bin ich da auch zu kritisch mit meinen Erwartungen an die beiden.

Thema: Welcher Fahrer wird als naechstes zum ersten Mal auf dem Podium einer Grand Tour stehen ?
Lapébie

Antworten: 3
Hits: 541

20.01.2020 18:06 Forum: Profi-Radsport allgemein

Wenn Buchmann nicht die Tour fahren würde, dann er. Wie soll er sich aber gegen Froome, Bernal, Thomas, Roglic, Dumoulin, Krujswijk, Pinot durchsetzen, die vermutlich alle sieben bislang stärker waren als Buchmann?

Ich sag, Ciccone kommt beim Giro 2020 aufs Podest.

Thema: Welcher Fahrer wird als naechstes zum ersten Mal eine Grand Tour gewinnen ?
Lapébie

Antworten: 2
Hits: 508

20.01.2020 18:00 Forum: Profi-Radsport allgemein

Das ist ne schwere Frage, wenn man nicht grade ne Glaskugel zur Hand hat.

Dieses Jahr wollen ja superviele GK-Fahrer sich auf die Tour konzentrieren, vielleicht kommt es da beim Giro schon zwingend zu einem neuen GT-Sieger. Ein Bardet in Topform wäre ein Kandidat, für Evenepoel kommt das noch zu früh. Bardet ist es aber eher zuzutrauen, dass seine große Zeit schon vorbei ist. Dann doch eher Pinot, aber der konzentriert sich bestimmt mehr auf die Tour.

Alaphilippe war 2019 ja auch nicht so weit weg, der hätte es auch noch in die Umfrage hinein verdient. Außenseiterchancen sehe ich noch bei Landa, Lopez, Mas und Adam Yates. Aber der einzige, dem ich aus dieser Liste wirklich einen GT-Sieg zutraue, ist doch Evenepoel. Also tippe ich mal auf den.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

27.07.2019 16:32 Forum: Tour de France

Mitreißende Pyrenäen und oberdämliche Alpen. Das war die Tour 2019.

Drei Alpenetappen voll für die Tonne.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

27.07.2019 16:24 Forum: Tour de France

Sie müssen aber alle aufpassen, dass sie nicht einschlafen.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

27.07.2019 16:00 Forum: Tour de France

Die Jumbotaktik wirkt auch auf mich seltsam, auf Alaphilippe wirkt sie aber so, wie sie soll. 13 km vor dem Ziel fällt er zurück.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

27.07.2019 13:02 Forum: Tour de France

Wenn nicht heute jemand Bernal aus den Schuhen fährt, bleibt über dieser Tour ein Schatten.

Abgesehen davon, dass Bernal Pinot auch nicht geschlagen hätte.

Thema: 27.07.2019: Tour de France, 20.Etappe
Lapébie

Antworten: 4
Hits: 335

27.07.2019 12:59 Forum: Tipps

** Idiotischer Abbruch
* S. Yates, Quintana

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

26.07.2019 21:54 Forum: Tour de France

Buchmann wird es überleben, auch wenn er Vierter oder Fünfter wird. Pinot erholt sich von diesem Trauma nicht mehr, der wird sich sicher sein, dass er die Tour gewonnen hätte.

Kruijswijk wird auch zufrieden sein, wenn er den 3. Platz erbt, Alaphilippe kann sowieso unendlich stolz auf sich sein und Thomas wird sich sagen, Platz 2 oder 3 ist auch okay, wenn der Teamkollege besser ist und gewinnt - ging ihm ja mit umgekehrten Rollen 2018 auch so.

Würde mich sehr wundern, wenn wir am Ende nicht Bernal - Thomas - Kruijswijk - Buchmann - Alaphilippe haben.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

25.07.2019 22:29 Forum: Tour de France

Ich fand die Etappe blöd. Thomas fährt gegen Bernal, Movistar fährt gegen Quintana, Alaphilippe wird schon wieder grundlos am Leben gelassen, Van Baarle ist stärker als Poels und Castroviejo ist stärker als Kwiatkowski.

Nee, das hat mir keinen Spaß gemacht. Tausche Bernal und Quintana sowie Bernal und Pinot, dann hätte mir die Etappe viel besser gefallen.

Bernal nun der Topfavorit auf den Sieg.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

21.07.2019 18:42 Forum: Tour de France

Fandet ihr die Etappe heute auch richtig klasse? Thomas mit den erwarteten Schwächen, dazu Alaphilippe und Kruijswijk mit den fast nicht mehr erwarteten Schwächen. Die letzten 5 km waren wirklich schön anzusehen, aber vielleicht lasse ich mich da auch zu sehr von meinen Sympathien leiten.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

21.07.2019 18:22 Forum: Tour de France

Am Mittwoch kommt erstmal eine Alaphilippe-Etappe. Wenn er sich zwei Tage erholt, vielleicht holt er dort nochmal 20-30 Sekunden raus. Danach muss man ihn schon am Donnerstag am Galibier weichkochen. Nicht, dass sie ihn da rüberkutschieren im Jumbotempo und er dann auf der Abfahrt angreifen kann.

Nach den Eindrücken heute zeichnet sich für mich ab:
1. Pinot
2. Bernal
3. Buchmann
4. Kruijswijk
5. Thomas
Landa und Alaphilippe noch mit Chancen, der Rest ist aber wirklich schon geschlagen.

Ein Abstaubersieg von Kruijswijk wäre irgendwie seltsam genug, dass er zu dieser Tour passen würde. großes Grinsen

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

20.07.2019 17:22 Forum: Tour de France

Jetzt flattern die Nerven bei Ineos gewaltig. Bernal ist nicht übermächtig am Berg, Thomas zeigt also doch die Schwächen, die der Formaufbau versprochen hat, und vor allem ist Alaphilippe unschlagbar. Der ist am Tourmalet bei den sechs besten Kletterern dabei.

Der Toursieg geht nur über Alaphilippe, ein taktisch geniales Ineos, einen überragenden Pinot oder Kruijsi als Abstauber.

Und Buchmann auf dem Weg zu Platz 3-6? Irre diese Tour.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

20.07.2019 06:39 Forum: Tour de France

Wenn Alaphilippe in der Überform bleibt und sich auch heute und morgen behauptet, dann ist trotzdem noch nicht sicher, dass er gewinnt. Ineos wird es nicht schwer haben, Alaphilippe zu isolieren und dann mit Bernal zu attackieren. Das muss dann allerdings klappen.

Wenn man Alaphilippe aus dem GC rausrechnet und bei Porte-Pinot-Fugl-Uran je 1:40 abzieht, sähe es auf den ersten Blick immer noch sehr spannend aus. Aber wenn Thomas sich schadlos hält, wird da trotzdem nix passieren.

Ideal für heute wäre, wenn Alaphilippe bei Thomas bleiben kann und Pinot ihm auf dem letzten km 15 Sekunden abnimmt. Vielleicht flattern dann doch etwas die Nerven bei Ineos.

Thema: 20.07. 14.Etappe Tour de France
Lapébie

Antworten: 7
Hits: 484

19.07.2019 23:25 Forum: Tipps

** Thomas
* Quintana, A. Yates

Thema: 19.07. - 13. Etappe Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 7
Hits: 427

18.07.2019 21:06 Forum: Tipps

** van Aert
* Politt, Castroviejo

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

15.07.2019 22:28 Forum: Tour de France

So wie Landa gestürzt ist, kann er sogar froh sein, dass er überhaupt weiterfahren konnte. Die 1:40 von Pinot & Co. und die gut 2 Minuten für Landa natürlich großer Mist, aber noch kein totaler Weltuntergang. Den hat dann Bennett bekommen mit seinen 10 Minuten. Da ist dann wirklich alles aus.

Krasse Situation, als die FDJ-Helfer das Loch von 35 auf 13 Sekunden zugefahren hatten, dann gabs ne Richtungsänderung und danach war nix mehr zu machen. Sie haben dann kontinuierlich verloren, obwohl die Kapitäne persönlich mitgeholfen hatten.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

15.07.2019 11:45 Forum: Off Topic

Mal die Teams durchschauen.

Jaja
S.Yates 55', Nibali 8:56, Bilbao 33', Woods 15' wahrscheinlich ohne Punkte

Landa 15. (2:06), Uran 8. (1:38 ), Mollema 19. (2:45), Gaudu 17. (2:15), Konrad 20. (2:46) - sieht auch nicht so prickelnd aus. Mollema, Gaudu und Konrad wohl ohne Punkte, Uran kann gut Top 10 werden, Landa eigentlich auch. Aber viel ist nicht zu erwarten.

Pepe
Zakarin 38', Haig 15', Poels 32' - bei denen wird es nix.

N.Quintana 14. (2:04), Valverde 22. (3:18 ), A.Yates 12. (1:47), D.Martin 16. (2:09), Buchmann 10. (1:45), Bernal 6. (1:16)
Valverde auf Kurs Nuller. Bernal kann man Podium nach wie vor zutrauen, Yates, Quintana und Buchmann steuern auf die Top 10 zu, Martin velleicht auch noch. Nachher gleich mal checken.

Lappi
Kelderman 26', Aru 26. (3:48 ), Vuillermoz 13', Goncalves verwirrt

Thomas 5. (1:12), Bardet 23. (3:20), Pinot 3. (0:53), Porte 18. (2:19)
Thomas auf dem Weg zur Titelverteidigung, Bardet auf dem Weg zur kompletten Enttäuschung. Pinot dafür sehr gut drauf, man darf aufs Podium hoffen. Bei Porte gerade noch so Top 10 möglich, aber viel mehr wohl nicht.

Krolle
Costa 26', Dennis 55', Caruso 59', G. Izagirre 28', Meintjes finde ich gar nicht

Kruijswijk 7. (1:27), Mas 11. (1:46), Fuglsang 9. (1:42), Bennett 4. (1:10)
4 heiße Eisen noch im Feuer, ein Posiumsplatz wird aber nicht leicht. Wenn Fugl die Form hat wie im Frühjahr, kann es was werden, aber eher glaube ich daran, dass er ein Nuller wird. Bennett traue ich auch noch nicht über den Weg. Kruijswijk und Mas dafür recht sichere Punkter.


Prognose Platz 1 bis 15
1. Thomas (L)
2. Bernal (P)
3. Pinot (L)
4. Krujswijk (K)
5. A. Yates (P)
6. Quintana (P)
7. Uran (J)
8. Landa (J)
9. Fuglsang (K)
10. Porte (L)
11. Mas (K)
12. Buchmann (P)
13. Bennett (K)
14. Mollema (J)
15. D. Martin (P)

Ist natürlich alles nur ein Bauchgefühl, aber wenn es so kommt, dann gibts folgende Punkte:
Jaja = 9 + 8 + 2 = 19
Pepe = 16 + 11 + 10 + 4 + 1 = 42
Lappi = 20 + 14 + 6 = 40
Krolle = 12 + 7 + 5 + 3 = 27

Nach dieser Rechnung liegt Pepe nach der Tour 3 Punkte vor Jaja.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

11.07.2019 22:52 Forum: Tour de France

Zitat:
Original von Kanarienvogel
Kruijswijk auch ein Halbwürstling...
Im Prinzip alle bis Bennett ok. 18" hinter Thomas

Mas, Mollema, Kruijswijk, Barguil, Nibali, Gaudu, Martin, Aru, Konrad, Bardet hingegen nicht ok.

Bardet verliert hier 1'09" auf Thomas, viel zu viel.

Nibali 51", auch zu viel.

Klar, kann schon in der Pyrenäen alles ganz anders aussehen, trotzdem, alle hinter Bennett=mies heute.


Martin muss der KV zurücknehmen. Dan Martin ist vorn bei den Okay-Leuten dabei (Platz 14, 14“ hinter Thomas). Der Martin zwischen Gaudu (Gaudu war ja wohl auch Top für seine Verhältnisse) und Aru ist Guillaume und für ihn ist Platz 24 noch in Ordnung.

Bardet die Oberwurst, sechstbester Franzose nur. Hier eine Minute zu kassieren bedeutet, dass der komplette Einbruch noch kommen wird. Der landet nie und nimmer in den Top 10.

Pinot dafür gut da. Der könnte hier die traute Zweisamkeit von Thomas und Bernal etwas stören.

Für Porte, Quintana und Buchmann wohl auch ein gutes Zeichen insgesamt, die sind auf dem Weg in die Top 10 und können nun mal gucken, ob da noch mehr geht. Okay, Buchmann sollte es nicht übertreiben.

Thema: 6. Etappe TdF 2019
Lapébie

Antworten: 8
Hits: 546

10.07.2019 22:36 Forum: Tipps

** Alaphilippe
* Pinot, A. Yates

Thema: 09.07. - 5. Etappe TdF 2019
Lapébie

Antworten: 8
Hits: 471

09.07.2019 22:22 Forum: Tipps

** S. Yates
* Meurisse, Mohoric

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

08.07.2019 21:03 Forum: Tour de France

Pinot hier 10. auf der Etappe. Gestern ein top MZF. Mein Gefühl sagt mir, der Bursche ist extrem gut drauf.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

08.07.2019 20:57 Forum: Tour de France

So klar war das ja nun nicht, dass man den als Solist in den 15 km nicht zurückholen kann. Gegen die Helfer von Jumbo, Sunweb, Bora, Ineos hat es dann trotzdem gereicht. Jeden anderen außer Fuglsang mit der LBL-Form hätte man wieder einholen können. Sogar die Vierergruppe mit Schachmann war langsamer.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

08.07.2019 06:11 Forum: Tour de France

Eine Minute im MZF, dazu eine im EZF, das könnte man schon noch zufahren. Das Problem wird halt eher sein, dass man die Ineosse am Berg nicht loskriegt. Vielleicht überrascht uns ja einer. Das Ergebnis von Pinot zum Beispiel lässt ja Raum für Hoffnung.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

07.07.2019 15:49 Forum: Tour de France

Katusha hatte ich nicht auf der Rechnung. Mal sehen, ob sie wirklich einen kleinen Vorsprung retten können. Wäre mir nicht unsympathisch.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

06.07.2019 16:55 Forum: Off Topic

Ich hab aber schon 11 bis 14 Leute in den Top 10. Irgendwann ist halt mal Schluss.

Thema: Tour de France 2019
Lapébie

Antworten: 186
Hits: 23534

06.07.2019 13:01 Forum: Tour de France

Hopp Greg, kann mir gleich mal ne Verdopplung bringen heute.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2019?
Lapébie

Antworten: 69
Hits: 6232

06.07.2019 13:00 Forum: Off Topic

Krolles Team ist wirklich nicht so besonders. Ein Fahrer in den Top 5 wäre schon gut. Mehr als 2 in den Top 10 dürfte nicht drin sein. Zu wenig, um was aufzuholen.

Pepe wird die Lücke zu Jaja weiter schließen. Allein Bernal sollte dafür reichen. Die anderen ziemliche Wundertüten. Kann gut 4-7 Leute in die Top 10 bringen.

Jajas Truppe sehr giroverbraucht, dazu einige Leute, bei denen man nicht so recht weiß (Uran, Konrad, Woods). Ich tippe mal auf einen in den Top 10.

Bei mir 4 gute Leute im Team, die im besten Fall sogar alle Kandidaten fürs Podium sind, aber - wenn sie durchkommen - ziemlich sicher für die Top 10 in Frage kommen.

Punkte auf Jaja sollte ich gut machen, aber auf Pepe, wer weiß. Um für den Gesamtsieg in Frage zu kommen, war bei meinem Team bei Dauphiné und TdS einfach zu wenig rausgesprungen.

Thema: 06.07. 1.Etappe
Lapébie

Antworten: 11
Hits: 588

05.07.2019 21:27 Forum: Tipps

** Ewan
* Politt, Van Avermaet

Thema: 06.07. - Tour de France 2019 - 12 Uhr
Lapébie

Antworten: 10
Hits: 649

05.07.2019 21:25 Forum: Tipps

***** Thomas
**** Pinot, Porte
*** Bardet, Buchmann, Valverde
** Quintana, Bernal, Van Garderen, D. Martin
* Aru, Yates, Yates, Schachmann, G. Martin

Thema: Criterium du Dauphine
Lapébie

Antworten: 33
Hits: 5092

12.06.2019 18:01 Forum: Aktuelle Rennen

Gegen eine Wand gefahren, Ellenbogen auch verletzt, Probleme beim Sprechen, offener Beinbruch ... das klingt gar nicht gut. Möglich, dass er sich von so einem schweren Sturz nicht mehr erholen kann, jedenfalls nicht 2019.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

01.06.2019 17:05 Forum: Giro d'Italia

Lopez haut dem Zuschauer, der ihn 6 km vorm Ziel zu Fall bringt, links und rechts eine rein. großes Grinsen
Mein Held!

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

01.06.2019 16:22 Forum: Giro d'Italia

Wenn man sich so die Teams von Roglic und Carapaz anschaut, ist es schon traurig, dass Roglic nicht etwas stärker war. Das hätte heute was geben können mit einem Leader ohne Team. So eher fad.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

01.06.2019 13:35 Forum: Giro d'Italia

Ich leg mich fest, Roglic fällt heute vom Podium. So auf Platz 7 findet er sich nach der Etappe ein.

Angeblich zerlegt sich das Feld grad schon komplett, ich kann aber noch nix sehen.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

31.05.2019 18:54 Forum: Giro d'Italia

Total dämliche Etappe, genau wie vorgestern. Der Berg zu leicht, die Starken mit wenig Ambitionen zur Attacke, einfach fad.

Steht fast zu befürchten, dass auch morgen alle wichtigen Fahrer, also die Top 3, auf die letzten beiden kleinen Berge warten. Mit Landa hat Carapaz auf jeden Fall die Chance, es bis dahin zu kontrollieren und dann übernimmt er selbst nochmal, wenn er kann.

Falls Roglic und Nibali morgen 30 Sekunden zurückholen könnten, hätten wir nochmal ein spannendes Finale. Das würde bei Carapaz auf sinkende Form schließen lassen und den anderen nochmal Auftrieb geben. Wenn die Abstände so bleiben wie jetzt, kann Carapaz vor dem Zeitfahren ruhig schlafen.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

26.05.2019 20:17 Forum: Giro d'Italia

Roglic könnte schon theoretisch auch mal angreifen. Er fährt aber unbedingt taktisch und will seine Siegchance wahren. Dabei kann er mit Platz 3 eigentlich auch sehr zufrieden sein und hätte da ein Ziel, für das es sich zu kämpfen lohnt. Er hat sich das wohl zu sehr einreden lassen, dass er hier der Topfavorit ist.

Ich erwarte da noch mehr Formabfall und dass er noch aus den Top 3 rausfällt. Vielleicht wird er auch noch ganz einbrechen.

In die Top 10 wird man am Ende wohl auch mit ner Buchmann-Form kommen. Jeden Tag 5 Minuten verlieren, reicht wohl für dieses Ziel.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

26.05.2019 17:22 Forum: Giro d'Italia

Ist nochmal ganz schön knapp geworden für die beiden.

Yates wird hier irgendwie jeden Tag besser. Vielleicht kann er auch nochmal was bewegen. Nach ganz vorn eher nicht, aber bei dem dynamischen Verlauf kann das Podium noch möglich sein.

Carapaz fährt unheimlich stark. Sieht im Moment unschlagbar aus und hat auch das richtige Team. War jetzt auch nicht unbedingt zu erwarten, dass der hier so dominant sein könnte.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

24.05.2019 22:51 Forum: Giro d'Italia

Nibali ist aus meiner Sicht ein geniales Rennen gefahren. Als Lopez rankam, hat Nibali eine seiner wenigen Tempoverschärfungen ausgepackt und ihm damit den Zahn gezogen. Ansonsten hat er Roglic machen lassen und sich voll auf den konzentriert. Bei den anderen konnte man schon sehen, wie sie in den roten Bereich gehen mussten (Zaki, Molle, Landa, Majka, vielleicht auch Carapaz). Nicht alle von denen, aber doch bestimmt zwei oder drei werden dafür morgen büßen. Nibali sah dann halbwegs locker im Ziel aus und so muss man das wohl machen, wenn 10 Tage in Folge der Berg ruft.

Nieve für mich heute der schlimmste Lutscher. Zum Glück hat wann für ihn dann nicht gereicht, wäre ja komplett unverdient gewesen.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

14.05.2019 20:46 Forum: Giro d'Italia

Chaves hält sich noch ganz passabel bis jetzt. Da kann man ja immerhin noch hoffen, dass er nicht nur für Etappen oder als Yatesknecht oder als einfacher Tourist angereist ist.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

14.05.2019 20:44 Forum: Giro d'Italia

Wer der Stärkste ist, kann auch 4 Minuten auf alle anderen rausholen. Die Strecke gibt das her. Man muss hier noch nicht aufgeben, finde ich. Es kommen noch ne ganze Reihe halbwegs leichte Etappen, an denen man sich erholen kann. Roglic wird nach 10 bis 15 Tagen im Führungstrikot vielleicht auch mal leer sein. Jeden Tag im Mittelpunkt stehen, kann auch Kraft kosten.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

14.05.2019 18:44 Forum: Giro d'Italia

Carapaz ist endlich mal Lopez losgeworden und schon klappt’s.

Thema: Giro 2019
Lapébie

Antworten: 148
Hits: 13072

12.05.2019 18:02 Forum: Giro d'Italia

Ackermann gleich mal mit dem Sieg. Ewen eigentlich mit der perfekten Ausgangsposition und Ackermann musste noch einen umkurven und war trotzdem schneller. Muss nichts heißen für die nächsten Tage, aber vielleicht ist er ja tatsächlich der Schnellste.

Thema: 11.05. Giro d'Italia
Lapébie

Antworten: 10
Hits: 689

11.05.2019 06:11 Forum: Tipps

***** S. Yates
**** MA Lopez, Dumoulin
*** Majka, Roglic, I. Izaguirre
** V. Nibali, Chaves, Carapaz, Landa
* Zakarin, Nieve, Sivakov, Bilbao, Amador

Zeige Themen 1 bis 50 von 6614 Treffern Seiten (133): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum | Datenschutzerkläung