Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Zeige Themen 1 bis 50 von 2328 Treffern Seiten (47): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Pais Vasco
Krollekopp

Antworten: 32
Hits: 4109

10.04.2021 22:46 Forum: Aktuelle Rennen

Tolle Etappe heute! Wie erwartet schwer kontrollierbar. Jumbo konnte wahrscheinlich froh sein, dass sie nicht in Gelb waren. Doch gute Taktik oder einfach Glück gehabt? Heute UAE etwas fragwürdig, dass erst Pogacar für McNulty gefahren ist. Aber spielte am Ende wohl keine Rolle. Haben halt den Postabgang verpasst, als Astana in der Abfahrt Betrieb machte.

Roglic verdammt stark und auch sehr mutig gefahren. Bei mehr als 40km vorm Ziel die Gruppe gesprengt und dann ja erstmal nur alleine gefahren, bis zum Schluss Gaudu übernahm. Pogacar wahrscheinlich ähnlich stark, aber halt auch nicht besser, hätte bei einem Showdown am letzten Berg ws auch nicht gereicht.

Verdienter Sieg dann von Gaudu. Ansonsten noch Vingegaard erwähnenswert, starker 2. Gesamtrang. Scheint gerade seinen Durchbruch zu haben. Häuft sich gerade mit starken Dänen.

Thema: Pais Vasco
Krollekopp

Antworten: 32
Hits: 4109

10.04.2021 11:34 Forum: Aktuelle Rennen

Ja war ne komische Aktion von Jumbo. Ws nicht soo schlimm, denke schon dass er den McNulty im Griff hat. Das Problem dabei ist, dass er angreifen und durchziehen muss und Pogacar sich dann dran hängen kann. Andererseits delegieren sie so die Arbeit auf der letzten Etappe an UAE. Das ist ja so ne typische Etappe wo alle kreuz und quer attackieren und das Team von Jumbo hier nicht so stark.

Wenn Jumbo das kontrollieren müsste, steht Roglic im Finale alleine da wenn die Post abgeht. Wenn er dann nicht jedem nachfahren will, muss er eigentlich selber attackieren und von vorne fahren, hat dann aber auch Pogacar am Rad. Eigentlich nicht besser. Und wenn UAE arbeitet, hat er ggf. noch Helfer (zumindest Vingegaard) im Finale.

Ist aber von vielen wenns und danns abhängig, wie sich die Etappe wirklich entwickelt, wie hart wirklich wird, wie stark McNulty ist. Keine Ahnung, ob das wirklich schlau war, oder einfach wieder ne merkwürdige Jumbo Taktik. Andererseits hat sich die alles kontrollieren Taktik auch nicht immer ausgezahlt für sie. Also warum nicht mal bei einem kleineren Rennen mal was anderes probieren?

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2020?
Krollekopp

Antworten: 92
Hits: 7528

09.04.2021 23:08 Forum: Off Topic

Da wir das im Chat diskutiert hatten, habe ich mal die Punkte der Gesetzten ausgewertet

Lappi 0 von 37
Jaja: 36 (Roglic 31!, Gaudu 5) von 78
Krolle: 62 (Dumoulin 11, Pogacar 25, Mas 11, Hart 15) von 109
Pepe: 16 (Lopez 14, Vlasov 2) von 64

Insgesamt 114 von 288 (39,58%). Ziemlich halbe halbe Jünglinge und die Top-Gesetzten. Für die Top Gesetzten ist es ws ein normaler Wert, für die Jünglinge wohl sehr hoch, ist schon ne sehr starke Generation gerade und Bernal und Evenepoel waren da ja nicht mal dabei.

Thema: KV-Pythagoraswette 2021
Krollekopp

Antworten: 3
Hits: 45

09.04.2021 22:45 Forum: Off Topic

Auch hier noch mal meinen Senf dazu:

Setzungen: Roglic, Carapaz, Landa relativ klar. Lopez ok, aber hätte ich eher Thomas genommen.
Mas passt. Pinot finde ich sehr früh, für jemanden der es schon länger nicht mehr durchgezogen hat. Klar war Giro 18 stark und Tour 19 noch stärker, aber irgendwas ist halt immer. Kann man schon nehmen (hab ich ja auch), aber hier viel zu früh. Yates Zwillinge ok, kann man auch später nehmen, aber sind für mich in so ner Wolke von 8-10 Fahrern, die alle ähnliches Punktepotential haben und irgendwer muss ja zuerst genommen werden. Finde KV überbewertet etwas den „ich hatte einmal ein super Jahr Simon“ und unterbewertet etwas Ineos-Adam. Traue es Adam jetzt eher zu, aber kann man natürlich auch anderer Meinung sein.
Hindley für mich zu früh, Vlasov ggf auch etwas. Hart hätte ich davor gesehen. Froome viel zu früh, den kann man auch der Resterampe noch abstauben (haben wir verpasst), aber eigentlich glaube ich nicht dass da was kommt.
Bzgl. van der Poel stimme ich dem KV zu; aber Hirschi jetzt auch nicht so der Knaller, schon eher was als vdP aber holt auch ziemlich genau 0 Punkte.
Der Rest passt.
Halt wie bei uns auch im Moment viele Gute schon gesetzt als Jünglinge, da ist man bei den Drafts schnell so im mittelguten Bereich. Nibali und Uran kamen mit z.B. sehr früh vor, aber klar bessere Ungesetzte kommen danach eigentlich auch nicht mehr, passt also.

Bewertung:
M. Landa ---------R. Carapaz Pytti+
Roglic --------- MA Lopez KV++
T. Pinot --------- E. Mas Pytti+
S. Yates -------- A. Yates Pytti halbes+
R. Bardet -------- J. Hindley KV+
G. Thomas ------- S. Kruijswijk KV+
E. Buchmann -----A. Vlasov KV+
R. Uran ---------- V. Nibali
C.Froome -------- T. Geoghegan Hart Pytti+
M. Soler --------- H. Carthy Pytti+
Gaudu+-------- W. Kelderman
P. Sivakov+* ----- S Kuss KV halbes+
Bilbao --------- A. Valverde
D. Martinez+ ------ B. Mollema Pytti halbes+
L. Hamilton ------- M. Van der Poel
S. Higuita+* ------ E. Bernal+* Pytti++
M. Hirschi+* ------ J. Almeida+* Pytti+
T. Pogacar+* ----- R. Evenepoel+* KV++

KV 7,5 Pytti 8

Also Pythagoras kann den Sekt schon mal kalt stellen

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2021?
Krollekopp

Antworten: 4
Hits: 107

09.04.2021 21:59 Forum: Off Topic

Mit fällt jetzt gerade auf, dass Pepe auch Landa hatte und trotzdem Lopez gesetzt hat. Nicht so dramatisch, aber schon überraschend. Landa besser für mich, und auch vom Programm Giro statt der Tour. Aber hat ihn ja eh bekommen.

Und hab gerade im anderen Thread vom KV gelernt, dass Hamilton doch ganz gut sein könnte. Nicht dass der groß was reißt aber den hatte ich so als sicheren Nuller geführt, würde ich nicht mehr unbedingt so sehen.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2021?
Krollekopp

Antworten: 4
Hits: 107

09.04.2021 21:51 Forum: Off Topic

Vom Gefühl her würde ich sagen Lappi ist dieses Jahr gut dabei, auch ohne Evenepoel fährt er um den Sieg mit und wenn der durchstartet für mich Favorit sogar. Pepe hat sehr stark auf die Zukunft gesetzt. Trotzdem noch gut dabei hat aber natürlich viel Potential liegen lassen. Mal schauen, ob es sich das in den nächsten Jahren auszahlt.

Mal im Detail schauen:

Erst mal die Außerirdischen, ob Jüngling oder gesetzt:
Evenepoel……………...Bernal………….Roglic………………………….Pogacar
Pogacar und Roglic hier vorne. Pogacar noch einen Ticken stärker. Bernal hätte ich vor der letzten Tour als den Topmann gesehen, jetzt muss man mal schauen wie er zurückkommt. Aber Giro Vuelta kann natürlich viele Punkte geben. Evenepoel Riesentalent und denke auch dass er GT kann, hatte halt noch keine Gelegenheit es zu zeigen und mit dem Sturz noch fraglich für dieses Jahr.
Krolle++, Jaja++, Pepe+

G.Thomas……………...Lopez Moreno………….Sivakov………………………….Mas
Bei Jaja jetzt einen Jüngling genommen, Roglic war ja schon. Thomas hier das größte Potential, kann er es noch mal abrufen? Lopez stark aber unzuverlässig und die Tour sollte ihm nicht so liegen mit 2 ZF. Mas langweiliger aber wohl sichererer Punkter.
Lappi++, Mas+, Jaja-

Carapaz………………….Landa……………………….S.Yates……………………….Buchmann
Carapatsch hier der Topstar, KV meint Landa auf ähnlichem Level, sehe ich nicht so. Carapaz GT Sieger und auch das Potential weitere zu gewinnen, Landa doch eher der Top 5 Fahrer und wenns gut läuft Podium. Aber klar die 2 der Reihe. Yates traue ich nicht mehr so richtig, scheint mir Buchmann zuverlässiger zu sein, aber nach dem Sturz auch nicht so klar.
Lappi++, Pepe+

Kruijswijk……………….M. Vansevenant*……..T. Hart……………………….A.Yates
Vansewitsch hätte man wohl noch 4 Reihen später bekommen. Von der Vergangenheit her Kruijswijk der Beste, aber wird auch älter der Gute und fährt die Tour und hat da Roglic vor sich. Und ich glaube Jumbo will dieses Jahr gewinnen, weiß nicht, ob die noch viel Rücksicht auf einen Top 5 Platz von Kruijswijk nehmen. Hart wahrscheinlich der Beste hier. Giro letztes Jahr zwar nicht so aussagekräftig, aber gewinnen musst Du auch erst mal und kommt jetzt ins beste Alter. Die Yates-Kritik nicht ganz unberechtigt, aber so schlimm finde ich es nicht. Ist jetzt bei Sky, dass könnte schon noch eine Steigerung bringen (Science!), und als Brite bekommt er bestimmt auch die Chance. Nur Vuelta sehe ich als Plus, da er bei Giro und Tour klarer Helfer wäre, bei der Vuelta nicht unbedingt.
Jaja+, Pepe-

Carthy……………………T. Pidcock* ……………….Hindley……………………...Porte
Schwierig. Porte nur Helfer, kann als solcher aber auch punkten. Carthy starke Vuelta letztes Jahr. Hindley weiß nicht.
Pepe-

G.Martin………………..Kelderman……………….V. Nibali………………………Bardet
Valverde………………..Mollema…………………..M.Soler………………………Pinot
KV ja großer Freund von Pinot und Bardet. Bin mir da nicht so sicher. Können auch gerne Nuller werden. Auf der Position aber für mich gut. Nibali hats eher hinter sich. Dennoch die 3 anderen der Bardet relativ sichere Niedrigpunkter.
Valverde zum letzten Hurra. Top 10 Vuelta schon noch möglich. Mollema wird auch älter, aber dem traue ich schon noch Tour Top 10 zu. Soler eher Nuller für mich.
Krolle+, Jaja-

Bilbao…………………….D.Martin…………………..Fuglsang…………………….Uran
Kuss……………………….L.Hamilton………………..N.Quintana…………………Vingegaard
Für mich das Duo Kuss-Bilbao vorne. Kuss wohl der stärkste Bergfahrer hier, Martin könnte ggf besser punkten aber auch unsicherer Kantonist. Bilbao für mich der wohl sicherste Niedrigpunkter. Fugl sehe ich wie KV, wohl kein GK mehr, Quintana wurde auch immer schlechter. Uran ok, aber lässt auch nach, Vingegaard wohl eher 0 oder 1-2 Trostpünktchen in der Schweiz.
Lappi+

Kämna…………………I. van Wilder*……………..Konrad……………………….Poels
Masnada……………..J. Ayuso*…………………….Majka…………………………Großschartner
Tut sich alles nicht viel, vielleicht Jaja etwas vorne aber keinen ganzen Punkt. Pepe dafür etwas zurück, da er auf die Zukunft setzt.
Pepe-

D.Caruso…………….......Higuita *+……………………A.Valter*+………………….E. Chaves
De la Cruz……….....…...Vlasov+……….………………D.Martinez+……….……..G.Bennett
Vlasov hier wohl der Beste, dahinter Bennett als Kapitän beim Giro. Chaves dafür wahrscheinlich leider Nuller und in Summe Caruso, de la Cruz dann ähnlich gut.
Pepe+, Jaja-

Ciccone……………......….McNulty*+……………………..Gaudu+………………….J.Almeida*+
Zimmermann*+………..I.R. Sosa*+…………………..G.Aleotti*+……………..M. Brenner*+
Hier Gaudu vorne, dann Almeida. Nulty eher dahinter, aber vielleicht startet der ja durch.
Jaja+, Lappi-

Also:

Lappi 4 Pepe 0 Jaja 1 Krolle 3

Dass Ergebnis ist so wohl zu deutlich bezogen auf Pepe and Jaja, aber sehe schon Lappi vorne.

Thema: 05.04. Vuelta Ciclista al Pais Vasco
Krollekopp

Antworten: 4
Hits: 108

05.04.2021 10:47 Forum: Tipps

***** Pogacar
**** Roglic, A. Yates
*** Schachmann, Carapaz, Landa
** Buchmann, Izaguirre, Valverde, Fuglsang
* Mas, Chaves, Mollema, Hart, Gaudu

Thema: Ronde van Vlaanderen
Krollekopp

Antworten: 59
Hits: 11364

04.04.2021 16:32 Forum: Aktuelle Rennen

Hatte ich nicht gedacht. Klar nach 250 harten Kilometern ist das immer was anderes und Asgreen war schon sehr stark über das ganze Rennen. Dennoch überraschend.

Thema: 04.04.21 Flandern-Rundfahrt
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 175

03.04.2021 20:15 Forum: Tipps

***** van der Poel
**** van Aert, Alaphilippe
*** Pedersen, Asgreen, Sagan
** Van Baarle, Trentin, Naesen, Kristoff
* van Avermaet, Terpstra, Lampaert, Stuyven, Küng

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2020?
Krollekopp

Antworten: 92
Hits: 7528

31.03.2021 07:47 Forum: Off Topic

Also dann Donnerstag 8. April. Wieviel Uhr? Um 8?

Thema: Volta a Catalunya
Krollekopp

Antworten: 593
Hits: 78352

23.03.2021 23:04 Forum: Aktuelle Rennen

Heute das ZF gewesen, aber nicht viel passiert, viele der Favoriten innerhalb weniger Sekunden, und bei denen es etwas mehr war auch nur so 40-50s (auf Almeida).

Thema: 22.03. Volta Ciclista a Catalunya
Krollekopp

Antworten: 3
Hits: 126

21.03.2021 22:17 Forum: Tipps

***** A. Yates
**** S. Yates, Carapaz
*** G. Thomas, Carthy, Quintana
** Porte, Almeida, Mas, Kuss
* Hindley, D. Martin, Valverde, Krujswijk, Poels

Thema: 20.03.21 Milano-San Remo
Krollekopp

Antworten: 5
Hits: 220

20.03.2021 04:42 Forum: Tipps

***** van der Poel
**** Van Aert, Alaphilippe
*** Schachmann, Demare, Matthews
** S. Bennett, Kwiatkowski, Ballerini, Sagan
* Pidcock, Ewan, Mohoric, Gilbert, van Avermaet

Thema: Paris-Nice
Krollekopp

Antworten: 57
Hits: 10008

14.03.2021 17:59 Forum: Aktuelle Rennen

Roglic verliert durch Sturz. Bora zieht voll durch. Ist natürlich völlig legitim, aber hat schon einen Beigeschack so zu gewinnen.

Erstaunlich für mich, wie schwach Jumbo war. Die konnten Roglic ja kaum helfen. Schon sehr erstaunlich.

Thema: Tirreno Adriatico
Krollekopp

Antworten: 47
Hits: 5981

14.03.2021 17:05 Forum: Aktuelle Rennen

Wahnsinnsfahrt von Pogacar. Fast den vdP noch eingeholt. ca 3 Minuten oder so auf 17km. vdP völlig platt am Ende, konnte nicht mal mehr jubeln im Ziel.

van Aert auch stark, wenn auch von Pogacar klar geschlagen, aber deutlich Zeit auf den Rest gut gemacht. Ohne Pogacar hätte er die Rundfahrt dominiert.

Bernal noch best of the Rest, wieder ein guter Tag.

Geile Etappe, große Abstände. Sowas sollte man definitv öfter machen, grade in kleinen Rundfahrten, wenn die Teams nicht soo stark sind, aber auch in GTs.

Thema: Tirreno Adriatico
Krollekopp

Antworten: 47
Hits: 5981

14.03.2021 16:36 Forum: Aktuelle Rennen

Pogacar greift am letzten steilen Hügel 17km vorm Ziel an und ziehts wohl durch. Starke Fahrweise. Der Schlusssprinthügel hätte ggf. eher van Aert gelegen, also Angriff am vorletzten.

Thema: Tirreno Adriatico
Krollekopp

Antworten: 47
Hits: 5981

14.03.2021 15:57 Forum: Aktuelle Rennen

Coole Etappe. 65km vorm Ziel gings schon los. Runter auf 5 Leute. Danach leider vdP fahren lassen und hinten hat sichs beruhigt.

Thema: Tirreno Adriatico
Krollekopp

Antworten: 47
Hits: 5981

14.03.2021 12:07 Forum: Aktuelle Rennen

Bernal hingegen schon schwach. Dachte nach Strade Bianchi, wenn er hier schon so gut ist, wird er am Berg erst recht wieder top sein. So aber schon sehr mau, Pogacar ok, aber Almeida und Co muss er schon mindestens halten. Sieht nicht so vielversprechend aus. Thomas auch nicht so toll.

Thema: Tirreno Adriatico
Krollekopp

Antworten: 47
Hits: 5981

14.03.2021 10:42 Forum: Aktuelle Rennen

Ja, van Aert stark. Wird aber schwer gegen Pogacar. Wäre es ein reiner Bergfahrer, würde er es wohl locker holen. Aber Pogacar kann halt auch ZF und kann auch Hügel. Gut, Hügel van Aert etwas besser und im ZF zum jetzigen Saisonzeitpunkt wahrscheinlich auch. Denke aber das reicht nicht. Muss erschon noch den Sprint am Montag gewinnen.

Schade halt, dass das Team nicht so stark ist, ein starker Helfer hätte ggf. den Unterschied gemacht. Jumbo allgemein noch nicht so dominant wie letztes Jahr, Bennett und Kruijswijk auch nicht so berühmt bei PN.

Thema: Paris-Nice
Krollekopp

Antworten: 57
Hits: 10008

14.03.2021 10:37 Forum: Aktuelle Rennen

Sehe da auch kein Problem.

Schachmann auch sehrt stark hier. Zweiter an nem langen Berg. Gut, die Konkurrenz nicht so berauschend, aber dennoch starke Leistung? Wandelt der sich jetzt in Richtung GK Fahrer?

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2020?
Krollekopp

Antworten: 92
Hits: 7528

12.03.2021 19:39 Forum: Off Topic

Passt bei mir. Wären auch noch alle Tage möglich.

Thema: 10.03.21 Tirrento-Adriatico
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 253

10.03.2021 00:59 Forum: Tipps

***** Pogacar
**** Bernal, G. Thomas
*** Yates, Alaphilippe, Fuglsang
** Bardet, Quintana, van Aert, Landa
* Pinot, Almeida, Sivakov, Higuita, Nibali

Thema: 07.03.21 Paris-Nice
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 241

06.03.2021 22:09 Forum: Tipps

***** Roglic,
**** Porte, TG Hart
*** Benoot, Gaudu, Dennis
** Hindlay, Vlasov, G. Martin, Schachmann
* Barguil, Haig, Kruijswijk, Aru, Teuns

Thema: 1.x Rennen 2021
Krollekopp

Antworten: 20
Hits: 1123

06.03.2021 17:26 Forum: Aktuelle Rennen

Ok, klare Sache

Thema: 1.x Rennen 2021
Krollekopp

Antworten: 20
Hits: 1123

06.03.2021 17:25 Forum: Aktuelle Rennen

Wer ist da jetzt stärker an der letzten Wand? Ala oder vdP? Normal ja Ala, aber sind ja nur ein paar hundert Meter, sollte der vdP auch können, zumal er am letzten Hügel stärker schien. Bernal wohl keine Chance

Thema: 1.x Rennen 2021
Krollekopp

Antworten: 20
Hits: 1123

06.03.2021 17:21 Forum: Aktuelle Rennen

Strade heute. Macht Spaß. Ausscheidungsfahren. Alaphillippe und van der Poel stark. Van Aert hats noch nicht ganz. Dafür Bernal vorne. Starke Leistung ist ja nicht ganz sein Terrain.

Thema: Giro 2021
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 700

25.02.2021 23:06 Forum: Giro d'Italia

Finde die ersten 2 Wochen schon interessanter. Nicht dass sie viel GK relevanter sind als letztes Jahr, aber es gibt halt einfach mehr Etappen, die ne gewisse GK Relevanz habe. Prolog und 5 Berg/Hügelankünfte, davon eine mit Schotter. Schon mehr als letztes Jahr und auch besser verteilt. Aber klar GK ist letzte Woche.

Ja Fedaia Pordoi Finale wäre noch besser gewesen, so isses halt doch wieder nur der Schlussberg.

Thema: Giro 2021
Krollekopp

Antworten: 6
Hits: 700

24.02.2021 20:49 Forum: Giro d'Italia

Stecke heute präsentiert:

1. Los gehts mit nem 9km Prolog
2. Sprint
3. hügeliges Finale, was für Puncheure
4. Mittelgebrigsetappe, mit ner Art Mende Finale. So früh im Rennen perfekt sowas, gibt dem GK schon ne gewisse Struktur.
5. Sprint
6. Mittelgebirgsetappe mit langem aber nicht steilen Schlussberg. Passiert wahrscheinlich nicht viel, aber für die erste Woche gut.
7. Sprint
8. Am Wochende 2 Mittelgebirgsetappen. Samstag eher unspektakulär, Schlussberg diesmal kurz und nicht steil.
9. Schöne Etappe. Nur rauf und runter. Schluss auch nicht so steil aber hier ehr gut, hier bringts die Gesamtetappe. Letzte Km mit Schotter. Bei der Tour würde hier nix passieren, beim Giro ws auch nicht, aber nicht auszuschließen, dass irgendwer was draus macht. gefällt.
10. Sprint
Ruhetag
11. Schotteretappe mit Hügeln. Finde sowas klasse. Muss ja nicht immer so spektakulär werden wie 2010, aber bietet immer die Möglichkeit für Action über viele Km. Könnte es öfter geben.
12. Mittelgebirgsetappe, aber eher für Ausreißer würde ich sagen.
13. Sprint
14. Zoncolan, aber andere Seite?
15. Kleine Hügel. Fand ja die Hügeletappe am 3.WE 2019 gut, hier scheints aber unspektakulärer zu sein.
16. Königsetappe: Dedaia, Pordoi, Giau, 5700 Höhenmeter, Ankunft nach Abfahrt. Geil. Auch gut, die vor dem Ruhetag zu machen. Sonst könnte die superharte Bergankunft in Etappe 17 hemmend auf die Risikobereitschaft wirken.
Ruhetag
17. Harter Schlussanstieg, 11,5km bei knapp 10%.
18. Hügeliges Finale, Sprint oder ws eher Ausreißer. Hätte auch noch mal ein reiner Sprint sein können.
19. Noch mal steiler Schlussberg: 9,7km bei knapp 9%. Langsam bischen viel des guten.
20. Ganz schöne letzte Bergetappe durch die Alpen. NIcht die ganzsteilen Berge, von der Idee ein bischen wie die (geplante) Schlussetappe vom letzten Jahr (ein bischen leichter). Finde ich an sich super, gerade als letzte Bergetappe, wo es die letzte Chance ist, und wie man letztes Jahr gesehen hat auch bei nicht ganz so steilen, dennoch viel passieren kann. Hier aber die Befürchtung, dass das nach Zoncolan Giau-Etappe und den 2 steilen BA der letzten Woche, dass GK schon soweit steht, dass ws eher wenig passiert. Dazu das ZF am nächsten Tag, hilft auch nicht. Dennoch gut, funktioniert ws nicht, aber wenn, dann wirds toll.
21. Abschluss-ZF 30km. Insgesamt sehr wenig ZF gerade auch gemessen an den Bergetappen. Wollen wahrscheinlich einige Bergfahrer anlocken, die bei der Tour keine Chancen sehen.

Topps:
Giau Königsetappe
Schotteretappe.
Schöne Mittelgebrigsetappen in der ersten Woche
Letzte Bergetappe in den Alpen
Ist zwar wieder hecklastig wie immer, aber diesmal immerhin genug interressante Etappen über die ersten zwei Wochen verteilt, nicht 1,5 Woche Langeweile wie letztes Jahr.

Flopps:
Keine richtigen Flopps, aber für mich ein bischen viele steile Schlussberge. Finde ich an sich gut, immer wieder spektakulär, aber eine weniger hätte es auch getan.
Etwas sehr hecklastig.

Insgesamt aber ein guter Kurs. Vorfreude kommt auf.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2020?
Krollekopp

Antworten: 92
Hits: 7528

10.11.2020 17:40 Forum: Off Topic

Ah mit dem Gesetzten. Aber Dumoulin hat zwar underperformed aber ja immerhin fette 11 (2+9) Punkte geholt. Aber Grundaussage ist richtig, dass die Sicheren es gerissen haben, während die ersten Gewählten mau waren

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2020?
Krollekopp

Antworten: 92
Hits: 7528

10.11.2020 15:40 Forum: Off Topic

Danke für die Glückwünsche.

Ja ist mir auch schon aufgefallen, dass die Topdrafts nicht so toll waren. Allerdings nur die Top 4, Keldermann hat ja gepunktet. smile
Insgesamt die unteren Tipps deutlich mehr Punkte geholt als die oberen. Entscheidend aber wie Du schon sagtest die Jungspunde und natürlich der kuriose Verlauf des Giro.

Thema: Fahrer des Jahres 2020
Krollekopp

Antworten: 5
Hits: 832

08.11.2020 11:12 Forum: Profi-Radsport allgemein

1. Roglic - Tue mir zwar ein bischen schwer, da er bei dem wichtigsten Rennen geschlagen wurde. Und eben auch das Rennen, das er als Hauptziel oder sogar wohl einziges relevantes Ziel vor der Saison hatte. Aber Pogacar, eben außer der Tour (und Touretappen) nix gewonnen und auch nur noch WM und Lüttich ernsthaft gefahren. Roglic Tour 2. , Vuelta und Lüttich gewonnen, zig Etappensiege und die Dauphine hätte er ohneSturz auch locker gewonnen. Dazu seit dem Lockdown 3 Monate am Stück in Topform gefahren. Schon recht eindeutig vorne.

Dann wirds schon schwieriger. Gibt keinen weiteren Fahrer der 2 große Rennen gewonnen hat. Wir haben noch die GT/Monument-Sieger: Pogacar (Tour, Etappen, wäre wohl in Lüttich mind. 3. geworden), Hart (Giro, Etappen), Alaphillipe (WM, 2. Sanremo, Lüttich wäre mind. Podium geworden, Ronde auch), van Aert (Sanremo, 2. Ronde, Touretappen, wohl vielseitigster Fahrer der Saison), van der Poel (Ronde, Shitrace), Fuglsang (Lombardei).

Platz 2 und 3 für mich zwischen van Aert und Pogacar. Schwer zu vergleichen, der eine der klar Vielseitigste, der andere relativ souverän das mit Abstand wichtigste Rennen gewonnen (und ist ja durchaus auch auf verschiedenen Terrains stark, wenn auch nicht van Aert Level). Bin ja ein Fan von Fahrern die in verschiedenen Terrains stark sind deshalb:

2. van Aert
3. Pogacar

Kann man aber sicher auch anders sehen. Dahinter wirds noch schwieriger. Fuglsang für mich raus, Lombardia ja sehr souverän, aber sonst eher nix gerissen. Sollte sich ab jetzt wirklich auf die Klassiker und vielleicht non kleinere Rundfahrten konzentrieren. Bleiben Hart, van der Poel, und Alaphillipe. Normalerweise würde ich dann den Giro-Siger nehmen, aber so wie das gelaufen ist, weiss nicht. Eh schon eher mittelprächtig besetzt und dann 3 von 4 Pre-Race Favoriten raus und der 4. ohne Form. Will die Leistung von Hart nicht schmälern, hat ja auch Fahrer wie Majka, Fuglsang und Konrad ja nicht nur knapp sondern deutlich geschlagen. Wäre also wohl auch bei stärkeren Gegenern im Mix gewesen, aber dennoch unklar wie stark die Leistung zu bewerten ist. Van der Poel aber auch nur ein Monument und ein Shitrace gewonnen, sonst eher mau. Gut dem fehlte halt Roubaix, wäre wahrscheinlich auch wieder 1. oder 2. geworden, aber war halt nicht. Für mich also Alaphillippe. Kann die Pfeife zwar nicht ab, aber hat noch einen 2. Platz bei einem Monument und hat 2 weitere Monumente belebt und hätte ohne asoziale Blödheit in Lüttich und Sturzpech in der Ronde sicher noch 2 Podiumsplätze geholt. Also:

4. Alaphillippe
5. Hart und van der Poel

Ansonsten zu erwähnen wäre noch Hirschi. Hätte vielleicht Lüttich gewonnen ohne die Ala-Aktion und war sonst oft gut dabei.

Übersicht:

1. Roglic
2. van Aerrt
3. Pogacar
4. Alaphillippe mit dem Zusatzpreis "Trottel des Jahres"
5. Hart und van der Poel

Thema: Zwischenstand Goldener Midas-Krolle 2020 (Rundfahrten)
Krollekopp

Antworten: 14
Hits: 1476

07.11.2020 22:33 Forum: Tipps

War natürlich ein bischen glücklich, lag hinten und hab dann einen Risikotipp gemacht.

Und hat natürlich auch geholfen, dass kaum noch einer mitippte, den Gaudu hätte vielleicht sonst auch noch einer genommen. Vielleicht sollte man mal überlegen, ob man die Verdopplung zukünftig an eine Mindestteilnehmerquote knüpft.

Thema: Vuelta 2020
Krollekopp

Antworten: 86
Hits: 8024

07.11.2020 22:28 Forum: Vuelta a España

Doch noch mal richtig spannend heute. Für mich zumindest nicht so klar ob es Carapaz nicht doch noch schafft, waren recht schnell 20-25 Sekunden weg, dann hielt es zwar, aber kann ja auch sein, dass Roglic dann auf dem letzten Kilometer noch mal wegbricht. So aber gut verteidigt, mit ein bischen Hilfe der Movis, aber denke auch, dass er es auch so geschafft hätte.

Bin jetzt auch kein besonderer Roglic-Fan, aber er hatte das schon verdient hier und das 2. Mal auf der letzten GK-Etappe abgefangen zu werden, wäre schon sehr bitter gewesen. Und noch ein Ineos GT-Sieg dieses Jahr hätte ich nun wirklich nicht gebraucht.

Carthy die Endeckung hier. Mal schauen wer von den zahlreichen jungen Wilden sich die nächsten Jahre etabliert.

Thema: 7.11. 17.Etappe Vuelta
Krollekopp

Antworten: 2
Hits: 254

06.11.2020 22:21 Forum: Tipps

** Gaudu
* Soler, Woods

Thema: Tour de France 2021
Krollekopp

Antworten: 4
Hits: 1774

05.11.2020 23:56 Forum: Tour de France

Ja die 2 ZF finde ich auch gut, könnten für mich auch gerne etwas länger sein, aber immerhin. Gibt jetzt ja genug sehr gute Zeitfahrer unter den Top GT-Fahrern und nicht mehr nur einen, so dass die ZF nicht mehr zwangsläufig Spannungskiller sind.

Auftakt mit 2 Hügeletappen auch gut, mal was anderes als der übliche Sprint.

Romme/Colombiere Etappe super. Leider wieder als erste Bergetappe des Alpenblocks und als erste Bergetappe überhaupt. War 18 ja auch so, da ist dann nix passiert und alle sind nur drübergerollt. Gut, da gabs 3 Alpenetappen am Stück, die dritte die Königsetappe nach Alp d'Huez. Die fehlt jetzt, Tignes ist eher leicht, von daher jetzt schon Potential da. Besser wäre halt andersrum gewesen, erst Tignes (da ist eh nur Bergsprint auf den letzten Km) und dann Grand Bornand vor dem Ruhetag.

Mont Ventoux mit Abfahrt ins Ziel mal ne nette Abwechslung. Gefällt.

Andorra Etappe nichts besonderes aber ok.

Dann die zwei schwersten Ankünfte in der letzten Woche. Die Etappen nicht so schwer, aber das muss kein Fehler sein, macht die Rundfahrt weniger hecklastig. Außerdem gut, dass die schwere Bergankuft zuerst ist, sonst ist ja immer ein gewisses Risiko, dass die erste Bergankunft nicht voll gefahren wird, um sich für den nächsten Tag zu schonen. Muss ja nicht so extrem sein, wie bei der diesjährigen Vueltaetappe vor dem Angliru, aber kann schon ne Rolle spielen. Von daher besser so.

Portet ist ne super Bergankunft, aber viel cooler fände ich die klassische Etappe nach Saint-Lary-Soulan wie z.B. 2006, nur hoch bis Pla d’Adet dafür aber über 4-5 Kat 1 Pässe (oder ggf. mit HC Bales) vorher. Da konzentriert sich nicht alles so auf den superschweren Schlussberg, sondern die Etappe als ganzes macht es schwer.

Wie Midas schon sagte, leider wieder wenig Spielraum für frühe Aktionen, aber das ist bei der Tour ja eher normal. Verstehe nicht so ganz warum, so was wie die Stelvio-Etappe beim Giro dieses Jahr sind doch absolute Highlights. Klar bei der Tour ist es weniger wahrscheinlich, dass solche Etappen funktionieren, aufgrund stärkerer Teams und allgemein kontrollierterer Fahrweise, aber es schadet ja auch nichts, eine solche Etappe dabei zu haben. Wenns nicht läuft hat man halt eine mittelmäßige Bergetappe mehr (von denen es sowieso immer welche gibt), aber man hat die Chance auf was Spektakuläres.

Scheinen 8 Flachetappen zu sein, auch etwas viel. Keine Profile , von daher könnten einige davon doch hügelig sein, aber die Kommentare von Prudhomme klingen für mich eher so, als ob die alle flach wären. Klar, gibt trotzdem keine 8 Sprints, aber 6-7 Flachetappen hättens auch getan.

Insgesamt aber für mich einer der besseren Kurse (für eine Tour, für einen Giro wärs eher mittelmäßig großes Grinsen) Abwechslungsreich mit den 2 ZF, nicht nur Bergankünfte auch viele Abfahrten ins Ziel. Keine richtige Königsetappe, ist einerseits schade, andererseits sorgt es vielleicht dafür, dass mehr Etappen ernsthaft gefahren werden. Könnte funktionieren.

Thema: 3.11. 13.Etappe Vuelta
Krollekopp

Antworten: 3
Hits: 353

03.11.2020 08:51 Forum: Tipps

** Cavagna
* Rogluc, H. Carthy

Thema: Vuelta 2020
Krollekopp

Antworten: 86
Hits: 8024

01.11.2020 19:48 Forum: Vuelta a España

Roglic schwächelt erstmals ein bischen, aber Carapaz auch nicht viel besser. Wenn das ZF halbwegs normal läuft, sollte Roglic dann einen komfortablen Vorsprung haben und danach kommt ja nur noch eine Bergetappe und die ist nicht sooo schwer. Also sieht noch gut für ihn aus, außer Hugh Carthy ist auf einmal auch ein Riesenzeitfahrer, was mich nach den Ergebnissen in diesem Jahr auch nicht mehr überraschen würde.

Thema: 01.11.2020: Vuelta a Espana, 12 .Etappe
Krollekopp

Antworten: 5
Hits: 302

01.11.2020 00:54 Forum: Tipps

** Roglic
* Carapaz, Vlasov

Thema: 31.10. 11.Etappe Vuelta
Krollekopp

Antworten: 3
Hits: 270

31.10. 11.Etappe Vuelta 30.10.2020 22:53 Forum: Tipps

** Roglic
* Carapaz, G. Martin

Thema: Vuelta 2020
Krollekopp

Antworten: 86
Hits: 8024

28.10.2020 22:42 Forum: Vuelta a España

Ja Roglic doch voll da. Sieht jetzt stark nach Zweikampf mit Carapaz aus. Martin und Carthy auch noch nicht weit weg, aber sieht schon eher nach Roglic oder Carapaz aus mit Vorteil Roglic im Moment.
Mas fällt etwas zurück, Fünfter jetzt mit Luft nach vorne und hinten.
Vlasov und Poels scheinen langsam Form zu finden, direkt bei den Ersten Etappen was drübergekriegt, scheinen jetzt aber in Schwung zu kommen.

Thema: Wer gewinnt die Forumswette 2020?
Krollekopp

Antworten: 92
Hits: 7528

27.10.2020 13:01 Forum: Off Topic

Giro Endstand:

Krolle: 15+10+9+6+5 = 45
Pepe: 7 = 7
Jaja: 8+1 = 9
Lappi: 0 = 0

Schräger Verlauf und Ergebnis des Giros. Komplett jenseits von dem was man vorher gedacht hätte. Lappi hier am bittersten getroffen. Vorm Giro großer Favorit mit Thomas, Yates, Kruijswijk jetzt mit 0 Punkten. Und Evenepoel ist ja vorher auch schon raus gewesen. Der Pechvogel der Saison.

Gesamtstand:

Pepe: 11+44+7 = 62
Krolle: 7+42+45 = 94
Jaja: 11+23+9 = 43
Lappi: 6+12+0 = 18

Thema: Vuelta 2020
Krollekopp

Antworten: 86
Hits: 8024

26.10.2020 16:24 Forum: Vuelta a España

Bin mir aber nicht so sicher, ob es wirklich nur das war bei Roglic. Kam ja schließlich wieder ran und konnte dann am Berg nicht folgen. Die Anstrengungen beim Aufholen spielen sicher eine Rolle, denke aber, dass er in Topform trotzdem wenig bis nichts verloren hätte.

Wenn ne Gruppe gemeinsam ankommt, ist er halt im Sprint der stärkste, aber ist für mich nicht so klar, ob er nicht an einem schweren Berg zu knacken ist, wenn voll gefahren wird. Ineos wirds sicher probieren.

Thema: Vuelta 2020
Krollekopp

Antworten: 86
Hits: 8024

26.10.2020 16:15 Forum: Vuelta a España

Oder zurück zum guten alten Zeitungspapier.

Thema: Vuelta 2020
Krollekopp

Antworten: 86
Hits: 8024

26.10.2020 09:56 Forum: Vuelta a España

Diese Regenjacken scheinen ja schwer anzuziehen zu sein. Erst bricht sich der Hindley einen ab, legt sich sich fast auf die Schnauze dabei undgibt am Ende auf und jetzt auch noch Roglic.

Jetzt werden die Unterschiede nicht mehr nur am Berg und ZF gemacht, sondern auch beim Jacke anziehen. Zunge raus

Thema: 25.10. 6.Etappe Vuelta
Krollekopp

Antworten: 4
Hits: 355

24.10.2020 20:39 Forum: Tipps

** Roglic
* Carapaz, D. Martin

Thema: 25.10. 21.Etappe Giro
Krollekopp

Antworten: 5
Hits: 369

24.10.2020 17:00 Forum: Tipps

** Ganna
* Dennis, Almeida

Thema: Giro 2020
Krollekopp

Antworten: 149
Hits: 14915

24.10.2020 15:54 Forum: Giro d'Italia

Ah jetzt, kommt aber nicht weg.

Thema: Giro 2020
Krollekopp

Antworten: 149
Hits: 14915

24.10.2020 15:53 Forum: Giro d'Italia

Wieder nur ne Minute. Wenn man den Zeiten glauben kann.

Trotzdem Hindley muss es versuchen,

Thema: Giro 2020
Krollekopp

Antworten: 149
Hits: 14915

24.10.2020 15:39 Forum: Giro d'Italia

1:30 Das wars dann.

Thema: Giro 2020
Krollekopp

Antworten: 149
Hits: 14915

24.10.2020 15:36 Forum: Giro d'Italia

Keldermann hat noch Glück, dass die anderen Teams fahren. Sieht aber trotzdem eher nach Hart gegen Hindley aus im Moment.

Zeige Themen 1 bis 50 von 2328 Treffern Seiten (47): [1] 2 3 nächste » ... letzte »
Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum | Datenschutzerkläung