Radsportforum - Criterium du Dauphine
Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Profi-Radsport » Aktuelle Rennen » Criterium du Dauphine » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Tour-Sieger


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 2039

Criterium du Dauphine Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Strecke 2017 bekanntgegeben, sogar mit allen Profilen. Augen rollen

Netter Auftakt mit ner schönen Hügeletappe, wohl mit Rundkurs am Ende Die nächsten 4 Etappen dann 1 ZF und drei Etappen für Ausreißer/Sprinter.

Ab Freitag, dann in die Berge, und das ordentlich. Freitag der fast schon übliche Probelauf für ne Tour Etappe, diesmal der Mont du Chat, mit Ziel im Tal.

Samstag sehr schöne Etappe nach Alpe d'Huez aber über den Sarenne. Vom Gipfel des Sarenne noch kanpp 15km auf und ab.

Sonntag dann Finale mit harter Bergankunft. Wohl neuer Berg, sagt mir nichts, aber schwer.

Alles in allem guter Kurs, besonders die Alpe Etappe gefällt. Nur wie schon öfter die Position der Etappen ein Problem. Mit der Königsetappe am nächsten Tag passiert höchstwahrscheinlich gar nichts am Sarenne. Verstehe die ASO da nicht, ab und zu bringen die mal ganz nette Etappen, die sich für relativ frühe Angriffe anbieten, und die kommen dann so gut wie immer direkt vor einer Etappe mit HC Bergankunft. Als wollten sie nicht, dass was passiert.

Alpe über Sarenne können sie aber gerne mal bei der Tour bringen, aber die Etappe insgesamt gerne noch was schwerer und mit Ruhetag danach.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Krollekopp am 17.03.2017 22:48.

17.03.2017 22:48 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
Carlos Carlos ist männlich
Klassikerjäger


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 760

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ganz netter Kurs, aber ich weiß nicht ob man den Mont du Chat hier schon bringen muss, aber irgendwas aus der Tour ja immer dabei sein. Augen rollen
Die letzte Bergankunft sieht schwer aus, werden wir vermutlich soweit es logistisch möglich ist bald auf bei der Tour sehen.

18.03.2017 00:31 Carlos ist offline Email an Carlos senden Beiträge von Carlos suchen Nehmen Sie Carlos in Ihre Freundesliste auf
valvpiti valvpiti ist männlich
Wasserträger




Dabei seit: 07.07.2012
Beiträge: 336

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute das Zeitfahren bei der Dauphine über 23 km. Porte hat mit 12 Sekunden vor Martin gewonnen. Valverde 3. mit 24 Sekunden Rückstand.
Contador 35 hinten, Froome 37 Sekunden.

Schon etwas überraschend das Ergebnis, Froome hät ich schon weiter vorne erwartet, der ist normalerweise bei der Dauphine schon immer da, war aber bisher irgendwie das ganze Jahr nicht so stark. Mal die Berge ab Freitag abwarten. Porte bestätigt seine gute Form, Valverde ebenfalls. 3. bei einem fast flachen Zeitfahren für ihn hammer gut bei der Konkurrenz. Contador auch okay unterwegs.
De Gendt auch mit ner starken Vorstellung 8er geworden und bleibt in Gelb.

07.06.2017 17:56 valvpiti ist offline Email an valvpiti senden Beiträge von valvpiti suchen Nehmen Sie valvpiti in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4150

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Porte überraschend stark, vor Tony de France hier. Wirkte im letzten Jahr eher so als hätte das Starpotential im ZF etwas abgebaut. Bisschen hügelig wars aber doch so wie es aussah.

07.06.2017 23:55 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Frank`NFurter
Kapitän


Dabei seit: 13.04.2010
Beiträge: 1501

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aru wirkte am Berg am Stärksten, wenn es auch nur um Sekunden ging. Dann Porte und Froome, Porte vielleicht eine Nuance besser. Valverde könnte sich mit seiner atypisch frühen Etappe etwas verkalkuliert haben, schwer zu sagen. Richtig schwach hingegen Contador. Der scheint nun über den Zenit. Ich glaube nicht, dass er noch die Lücke zu Aru, Porte und Froome schließt bis zur Tour.

Der Anstieg wird ja auch bei der Tour gefahren und die Erkenntnis vieler Fahrer von heute dürfte sein, dass man sich den Berg extrem gut einteilen muss, dass man besser sehr gleichmäßig hochfährt und besser erst zum Ende hin was probiert, sollte man zu den Glücklichen gehören, die dann noch Reserven haben.

09.06.2017 23:22 Frank`NFurter ist offline Email an Frank`NFurter senden Beiträge von Frank`NFurter suchen Nehmen Sie Frank`NFurter in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Tour-Sieger


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 2039

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und heute sahs schon wieder anders aus ausser bei Porte und Fuglsang. Dahinter von den Positionen her schon sehr volatil. Und die Abstände auch nicht sehr gross. Aussagekraft für die Tour begrenzt. Auch die Portedominanz nicht so groß am Berg, da hat er schon anderes gerissen, scheint aber dafür die Konstanz zu haben.

Größte Überraschung Fuglsang bis jetzt. Ja schon ab und zu mal gute Ergebnisse gehabt, aber ja auch schon was her. Mal scheuen obs bei der Tour wieder mal zu den Top 10 reicht.

Valverde etwas enttäuschend, hätte ich nach dem Frühjahr mehr erwartet, aber kommt ja vielleicht noch zur Tour.

10.06.2017 23:12 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4150

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Was ist den mit Fögeler auf einmal los?! Gewinnt hier zwei Etappen und am Ende auch GK. Habe nur noch ganz das Ende gesehen, aber er sah schon stark aus, ist ja sonst so ein solider Top10 GKler wenn er in Form ist, der aber selten gewinnt ....

Schön dass Aru auch gut drauf ist. An der Tour nach wie vor die bessere Astana-Wette denk ich. Porte sah am Ende nicht mehr wirklich gut aus als er alleine die Verfolgung aufnahm. Froome, hm nehme an hat am Ende auch rausgenommen als ihm klar wurde dass er nicht mehr gewinnen kann, aber schon weniger souverän als in früheren Jahren. Hoffe dass er dann auch an der Tour angreifbar ist, würde diesem Rennen gut tun; fürchte aber er hat noch was in petto.

Martin, Meintjes, Buchmann, Valls stark, Valverde und Contador hintenraus noch richtig eingegangen.

11.06.2017 15:55 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nichts gesehen... rein von den REsultaten her natürlich interessant.

Froome: Der war bisher an der Dauphiné IMMER da, dieses Jahr klar nicht. D.h. für die Tour.... nicht unbedingt der Topfavorit.
Contador: Der alte, Dauphiné hat er oft nur zum Trainieren benutzt. Das er hier das GK nie geholt hat ist kein Zufall, hat einfach einen anderen Aufbau als die Skylinge, die hier immer gut waren. Ja, zwischendurch schien er auch mal ein paar Jahre wo man das Gefühl hatte er versucht's, aber in seiner besten Zeit schien er nie allzu interessiert. Brajkovic gewinnt mal... pff. Darum, Contador kein minus hier. Klar älter, darum eh nicht Topfavorit, aber bleibt wo er war. **** oder ***.
Porte: Stark, mit Team gewinnt er wohl. ***** für die Tour?
Aru gut, irgendwie untypisch, war doch sonst eher einer der bis zum Ziel nichts zeigt? Oder war das nur 16 so? Kontrolliert jetzt nicht.


Interessant für den KV Benoot, zeigt jetzt eben oben doch auch Bergfähigkeiten. Wirklicher GK Fahrer wird er wohl doch nie, aber zumindest als Helfer ist er auf jeden Fall brauchbar. Und evtl auch mal was einwöchiges? Gut ist der Kerl auf jeden Fall.

__________________
Leitplanke

12.06.2017 17:58 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Tour-Sieger


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 2039

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Von der letzten Etappe leider nur ab Schlussberg gesehen, Eurosport hat ja nicht mehr übertragen. Muss ja ne super Etappe gewesen sein. Porte sich wohl am vorletzten Berg nur auf Froome konzentriert und den Rest fahren lassen. Allerdings dann kurz vor der Kuppe den Anschluss verloren. Wenn das so war, das wohl rennentscheidend. Froome konnte an ne vordere Gruppe anschließen, hatte sogar noch Kwiatkowski und Porte war alleine hinten. Komisch aber, dass Porte sich da abhängen ließ. Nachdem was man am Schlussanstieg gesehen hat, war er ja klar besser als Froome.

Am Schlussanstieg dann aber wieder superstark, die Zeit von Fuglsang gehalten, der sich bis auf die letzten 6-7 Kilometer schonen konnte, und auf alle anderen mehr oder weniger viel gut gemacht, obwohl er die ganze Zeit alleine war.

Froome mit offensiver risikobereiter Fahrweise. Wird zu unrecht oft als langweiliger Fahrer eingestuft. Aber wenn man alles eh dominiert und dazu das stärkste Team hat, wieso was riskieren. Wenn die Dominanz nicht da ist, auch schon öfter mal unterhaltsam. Natürlich kein Contador oder Nibali.
Merkwürdig fand ich hier , dass er auch noch weiter gefahren ist, als Aru eingeholt war. Bis dahin klar, aber zu dem Zeitpunkt war Fuglsang Favorit (Tag vorher schon besser, heute geschont, während Froome die ganze Arbeit macht), dazu hatte er mit Aru noch einen "Helfer". Wäre dann eigentlich an Astana gewesen.

Schade für Porte. Aber besser hier als bei der Tour. Sind jetzt auf jeden Fall gewarnt, falls er bei der Tour in Gelb sein sollte. Könnte sich somit als Segen erweisen. Hängt natürlich auch am Teamstärke. Taktik schön und gut, aber das Team muss es halt auch umsetzen können. Wäre eigentlich zu wünschen, dass Porte wirklich besser als Froome ist, und Sky dann eben nicht einfach alles langweilig kontrollieren kann, sondern zum Angriff übergehen muss. Bei der Teamstärke zusammen mit Froomes - nennen wirs mal mutiger - Abfahrtstechnik, könnte das spektakulär werden. Aber wahrscheinlich ist Froome zur Tour dann doch wieder da und es läuft im Endeffekt wie immer.

12.06.2017 21:10 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Komischer Kurs 18 findet der KV.
Klar Dauphiné ist eine Bergrundfahrt, aber jetzt zum Abschluss 4 Bergetappen? Etwas übertrieben, aber ok, dann halt. Das MZF muss ja ausgeglichen werden. Da aber Sky traditionell sowieso ab Dauphiné in Topform ist, wird da jetzt vermutlich weniger ausgeglichen als Abstände vergrössert. Auch wenn der KV von Thomas nach wie vor nicht voll überzeugt ist, im Normalfall sollte er das jetzt holen.

__________________
Leitplanke

07.06.2018 12:09 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Jaja Jaja ist männlich
Directeur Sportif




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 9279

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Reichlich überdimensioniert das MZF - aber es muss ja auf die Tour vorbereitet werden...

Damit nimmt man dem Rennen hier eigentlich die Spannung. Hoffe so Moscons und Kwiatkowskis fallen dann da noch raus, aber an Thomas führt so kaum ein Weg vorbei.

Zu viele Bergetappen? Finde ich jetzt nicht so problematisch. Zumal ja auch eine nackte Ankunft wie heute oder ein kurzer Anstieg wie gestern drin sind. Das aber eigentlich immer so bei der Dauphiné. ZF und dann 4 mehr oder weniger schwere Bergetappen.

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

08.06.2018 08:13 Jaja ist offline Email an Jaja senden Beiträge von Jaja suchen Nehmen Sie Jaja in Ihre Freundesliste auf
Lapébie Lapébie ist männlich
Radsport-Legende




Dabei seit: 27.02.2005
Beiträge: 6554

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ist doch irgendwie ziemlich langweilig, dass es bis 1 km vor dem Ziel einen Skyzug gibt und dann gesprintet wird.

Insofern total beeindruckend, dass Martin heute so eine lange Attacke über 3-4 km durchgestanden hat.

Spannend ist aber was anderes.

08.06.2018 22:35 Lapébie ist offline Email an Lapébie senden Beiträge von Lapébie suchen Nehmen Sie Lapébie in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie zu erwarten war baut Thomas den Vorsprung täglich etwas aus.

Ist halt Sky, sind wirklich fast die einzigen in den letzten Jahren die da schon in Form auftauchen, die meisten anderen fahren da oft noch so in 75% Form mit. Contador war meistens zwar besser in Form, aber interessierte sich irgendwie nie so recht dafür (ok, da als er von Talansky geschlagen wurde) Von den anderen TdF Favoriten... nie jemand. Valverde war kein wirklicher TdF Favorit, und Evans sowieso nicht, gewonnen hat er nur dank Motor oder so... großes Grinsen

__________________
Leitplanke

09.06.2018 17:23 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4150

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm, denke Barguil will hier schon, verliert aber auch in den Bergen tendenziell gegen Thomas, war natürlich kein gutes Zeichen ist ....

09.06.2018 17:57 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4150

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Sorry meine natürlich Bardet. Barguil ist ja unglaublich schlecht dieses Jahr.

09.06.2018 17:59 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wollte schon was zu Barguil schreiben... .sei doch übertrieben den jetzt schon zu den grossen zu zählen. Auch wenn er 17 an der TdF wie ein Grosser gefahren ist.
Bardet? Ist doch auch einer der noch in der TdF Vorbereitung steckt. Eben noch nicht in Skyform, die sind da immer schon voll da. Einer wie Bardet eben eher noch nicht. Heisst ja nicht dass man wie Nibali fahren muss, halt einfach noch nicht wie in ein paar Wochen. Da wird Bardet Thomas schlagen, hier nicht.

__________________
Leitplanke

09.06.2018 18:04 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Lapébie Lapébie ist männlich
Radsport-Legende




Dabei seit: 27.02.2005
Beiträge: 6554

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da wäre ich mir nicht so sicher, dass Bardet in einem Monat hinter Thomas sein wird. Vielleicht, wenn der sich als Helfer aufbrauchen muss, aber sonst ...

Heute mal nicht Moscon und Kwiatkowski dabei, sondern eben Castroviejo und Hart. Ist ja völlig klar, dass zwei so Nasenbohrer alles kontrollieren können, was so los ist.

Interessant, dass es die Franzosen versucht haben, 42 km vor dem Ziel mit Latour und 28 km vorm Ziel mit Bardet. Hat aber leider nicht funktioniert.

Buchmann hier auch mit ner sehr anständigen Leistung. Hat sogar mal probiert, wegzufahren und dann hat 4-5 km vorm Ziel ein kleines bisschen gefehlt, um mit Yates mitzugehen. Aber das macht schon ordentlich Hoffnung.

Was mir auf jeden Fall hängen bleibt: Dieser Commet de Roseland ist ein wunderschöner Berg.

__________________
Vive le Tour. Vive le cyclisme.

09.06.2018 21:04 Lapébie ist offline Email an Lapébie senden Beiträge von Lapébie suchen Nehmen Sie Lapébie in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19522

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Egal ob Helfer oder nicht, Bardet wird vorne sein. Und edelster Edelhelfer bei Sky heisst ja im Normalfall nicht dass man sich killen muss. Wenn Thomas gut genug ist wird er auch als Helfer in die Top 5 kommen. Und als Leader auch nicht mehr. Und der KV nimmt z.B. nicht an, dass er nach Roubaix auf Froome warten muss, wenn der Probleme haben sollte (hatte er das letzte Mal ja nicht). Umgekehrt ebenso wenig (der ultimative Pavéspezialist ist nämlich Thomas nicht, Flandern seine Stärke, kurze steile Anstiege nonstop, bei PR hat er nur einmal was gebracht, 7 in einer nicht selektierenden Ausgabe) Weil Froome ja nach dem Giro unsicher ist, behält man sicher so lange wie möglich 2 Eisen im Feuer. Das eine, Thomas, wird in Paris aber hinter Bardet sein.

Aber ok, das sagte der KV 2012 als, auch Sky hier die halbe Mannschaft in die Top 10 brachte. oder Top 5.. Dauphiné, an der Tour wird Sky nicht mehr so dominant sein. Mmh, kam dann anders. Thomas wird an der Tour schon da sein, aber Bardet noch mehr. Und vorne sein. Uran, Quintana ebenso.

__________________
Leitplanke

10.06.2018 10:26 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Tour-Sieger


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 2039

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Thomas heute dann zum Glück etwas geschwächelt. Ohne das MZF wäre das noch mal richtig eng geworden, und Yates wäre dann wohl auch aktiver gefahren.

Aber über 3 Wochen bei der Tour schon was anderes. Der Skyzug ist natürlich ein Riesenfaktor, aber ich trau dem Thomas die Konsistenz doch nicht so richtig zu. Und außer Froome (und einmal Wiggins) hat ja bei Sky auch noch keiner was so richtig gerissen bei GTs.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Krollekopp am 10.06.2018 22:48.

10.06.2018 22:47 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum | Datenschutzerkläung