Radsportforum - Giro 18
Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Profi-Radsport » Giro d'Italia » Giro 18 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19312

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Viviani, sehr klar.
Hinten dafür Chaves letzter, scheint wohl doch was grösseres zu sein?
Kangert heute out.

Morgen geht's also jetzt richtig los, gut!

__________________
Leitplanke

18.05.2018 17:22 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19312

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

So, heute enorm wichtig.

Yates: Der KV erwartet fast einen Rückschlag irgendwie. Hat das Gefühl der könnte sich übernehmen, das heisst zu früh gehen, oder sogar angreifen, anstatt Tempo zu fahren. Wenn nicht... dann kann er hier auch gewinnen.
Dumoulin: Sollte sich gut verteidigen, aaber, Zoncolan könnte für ihn dann doch einfach zu steil sein. Wenn Yates macht was der KV eben etwas befürchtet, könnte er sogar vor ihm landen.... aber wenn's doch zu steil ist doch hinter ihm.
Pinot: Form wohl eher abnehmend? Trotzdem hier einer der Favoriten denkt der KV. Sollte ihm gut liegen, sollte in die Top 3, für den KV Etappenfavorit sogar. Und eben Zeit auf Yates. (Siehe oben)
Pozzovivo: Scheint ja wirklich gut drauf zu sein, sollte wie Pinot hier sehr weit vorne landen. Favorit nr 2. Oder 1?
Carapaz: Keinen blassen Schimmer hat der KV. Null Ahnung. Sieg bis Einbruch, alles möglich, Einbruch wohl etwas wahrscheinlicher als Sieg... aber wohl sonst so hintere Top 10? Jedenfalls sollte er über eine Minute auf Pinot/Pozzovivo verlieren, aber eben, keine Ahnung.
Bennett: Aehnlich, so genau weiss der KV nicht was der bringt, aber sicherer, weder Sieg noch Einbruch zu erwarten, sondern eben 1' hinter Pinot/Pozzovivo oder so.
Dennis: Fliegt heute. Weit nach hinten.
Bilbao: Im Normalfall nach heute hinter Lopez, der KV hofft aber auf mehr. Aber na ja, wenn's gut läuft bei Bennett, wenn nicht weiter hinten, aber kein Einbruch.
Konrad: Eher vor Bilbao denkt der KV. Der gefällt, macht sich gut. Aber auch so einer der um die Top 10 kämpfen sollte
Aru: Form scheint mies... aber Erfahrung zählt, sollte heute so Bilbaos und Konrads schon hinter sich lassen. Dann Kurs Richtung Top 5, mehr wird's nicht.
Lopez: Bisher eben auch nicht überzeugend... Vor dem Giro aber hier einer der Superfavoriten auf die Etappe, sollte heute also relativ weit vorne ankommen. Für den Sieg reicht's eher nicht, aber eher vor Aru (Erfahrung zählt dann hier doch nicht)
Froome: Froome, Froome.... im Prinzip denkt der KV sollte ihm das liegen. Die Form aber eher schrecklich als nicht gut bis jetzt. Wie Aru, sollte hier einige hinter sich lassen, aber... ja ja, jammert von den Stürzen, werde besser trotzdem, der KV erwartet nicht dass hier die grosse Aufholjagd gewinnt. Wie Aru auch, Dumoulin kann man heute schlagen, wenn man gut drauf ist, aber Pinot/Pozzovivo... Kursänderung möglich, aber auf Siegkurs nein.
O'Connor wie Carapaz, Rätsel. Bisher etwas schwächer, also von Top 5 bis Einbruch.
Betancur: Sollte ihm liegen, Form ok, d.h. er kann in die Top 10 fahren heute.
Oomen hilft, Woods lässt eher nach.
Noch Geheimtipps:
1) Geniez: Denkt könnte ihm gut liegen, könnte heute sehr gut fahren, Top 5 liegt drin.
2) Formolo: Etna war ein Sturz irgendwo gelesen, darum da so voll am Arsch. Sonst stark, eigentlich Geheimtipp 1, der kann sogar gewinnen, scheint dem KV nämlich seither sehr stark.

Flucht: Heute auch nicht denkt der KV. Noch zu früh um Leute die es durchziehen könnten durchzulassen, so Polanc (wenn in Form, bisher nicht wirklich) Visconti und andere. Dazu sollten eben mehrere Teams Interesse an der Etappe haben, Bahrain-Groupama-Mitchelton, evtl Astana, UAE. Gruppe geht, Masnada hält sich gut, aber am Zoncolan ist fertig.

__________________
Leitplanke

19.05.2018 10:06 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Lapébie Lapébie ist männlich
Radsport-Legende




Dabei seit: 27.02.2005
Beiträge: 6480

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich kann allem folgen, was der KV gesagt hat.

Nur glaube ich erstens, dass Dumoulin heute alle überraschen könnte, wenn er unter die ersten drei fährt, der scheint mir nämlich durchaus stark zu sein, auch wenn er eigentlich zu schwer ist.

Und zweitens hat der KV vergessen, den Tagessieger Esteban Chaves zu erwähnen. Der hat sich maximal geschont und immer Zeit gefressen. Ich hätte ihn daher in einer Gruppe erwartet, da ist er nun leider nicht. Wird er halt aus dem Feld heraus angreifen müssen. Augenzwinkern

19.05.2018 13:25 Lapébie ist offline Email an Lapébie senden Beiträge von Lapébie suchen Nehmen Sie Lapébie in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Chaves, da scheint einfach gar nichts mehr zusammenzupassen an diesem Giro.

An einen Carapaz-Totaleinbruch glaub ich eigentlich nicht. Wird sich in den Top10 halten, vielleicht mal etwas schwächerer Tag dabei, aber kein richtiger Einbruch. Er macht bislang einen souveränen Eindruck. Da scheint mir eher Bilbao ein Kandidat dafür.

Formolo ist schon noch ein Top10-Kandidat, am Etna eben gestürzt, sonst immer da. Leute wie Bilbao, Dennis, Konrad, O'Connor, Betancur sollte er in der Gesamtrechnung noch auffahren können.

Heute eiern alle hoch, Abstände unter den Favoriten eher geringer als an einer "klassischen" Giro-Bergetappe. Man sollte den Zoncolan mal als vorletzten Berg oder so einbauen, das wäre eine interessante Variante.

19.05.2018 16:23 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Pepe
Kapitän




Dabei seit: 09.01.2012
Beiträge: 1582

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die aktuellen Odds

Dumoulin 2.1
S. Yates 2.7
Pinot 7.5
Pozzovivo 19
Froome 23
Lopez 29
Aru 34
Carapaz 51
Bennett 81


Chaves lag bis Gran Sasso bei 13. Auch vor dem Giro recht schwach eingeschätzt. Hat mich ein bißchen gewundert. Wäre gerade nach Gran Sasso sowas wie mein Topfavorit gewesen. Yates natürlich bisher super stark, aber bei ihm kann ich mir auch gut vorstellen, dass er gegen Ende und im abslouten Hochgebirge doch Federn lässt.
Pinots Trumpf kann das ZF sein. Letztes Jahr darin allerdings nicht mehr so ganz so stark.
Pozzovivo sehe ich wie der KV. Scheint sehr stark, aber ich glaube auch, dass ihm für den Gesamtsieg irgendwie sowas wie der Killerisntinkt fehlt.
Dumoulin schien nicht sehr gut drauf zu sein... bis Osimo halt. Das war sehr stark. Ohne die Vorstellung hätte ich gesagt, der verliert heuer zu viel an den großen Bergen. Nach Osimo siehts deutlich besser aus.

Lopez nicht überragend bisher, aber er kommt ja wohl immer später erst richtig auf. Zumindest war es bei der letztjährigen Vuelta so. Dafür steht er ja Stand jetzt noch ziemlich gut im GK. Wenn er auftritt wie an der Vuelta, kann er an den kommenden Etappen seine Gegner noch ganz schön aus den Schuhen fahren.

Bennett war am Etna super stark, scheint er unterm Strich doch eindeutig etwas hinter den anderen zu stehen.

Formolo immer ganz vorne dabei. Schade der große Zeitverlust durch den Sturz vorm Etna-Anstieg.


Zoncolon jetzt erwarte ich die leichten Männer vorne. Pozzovivo, Lopez, Yates. Pinot nur 63kg bei pcs. der sieht irgendwie massiger aus. Dumoulin wird in seinen ZF-Modus gehen und Verluste begrenzen, ist eher meine Vermutung.

__________________
Nooit eerder heb ik zo'n koude voeten gehad

19.05.2018 16:49 Pepe ist online Email an Pepe senden Beiträge von Pepe suchen Nehmen Sie Pepe in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19312

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Froome!
Dem KV gefällt's. Kämpft weiter, spricht Italienisch, was will man mehr.
Mehr sehen will man!!!!Der KV kommt 4 km vor Ende nach Hause, nur wollte der Computer wieder mal antivirus updaten, das und streamen, brrr... halt jetzt ganz kurz ein paar Interviews gesehen.

Froome gut, Yates auch, Pinot die Entäuschung. Dumoulin halt Dumoulinig rauf, der KV hätte ihn sicher hinter Pinot erwartet, sonst aber im Prinzip wie erwartet. Ein paar Sekunden zu wenig verloren, aber ok, viel mehr war auch nicht zu erwarten.
Enttäuschung klar Aru. Und etwas Formolo. Aru... was er falsch macht weiss der KV nicht, aber irgendwas schon seit ein paar Jahren.
++ Poels und Reichenbach. Poels ja bisher nie gesehen, Form kommt jetzt doch. Und Reichenbach auch irgendwie aus dem Nichts.

__________________
Leitplanke

19.05.2018 18:07 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19312

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ah ja, Dennis, besser als vom KV erwartet. Der sah den noch mindestens 10 Plätze weiter hinten.

__________________
Leitplanke

19.05.2018 18:08 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Lapébie Lapébie ist männlich
Radsport-Legende




Dabei seit: 27.02.2005
Beiträge: 6480

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nach dem bisherigen Verlauf etwas überraschend, aber irgendwie dann doch so richtig froomiger Auftritt.
Auch am Ende noch stark durchgezogen, als Yates schonmal auf 2-3 Sekunden dran war.

Die ersten sechs der Etappe sind dann wohl auch die 6 stärksten der Rundfahrt.

19.05.2018 19:18 Lapébie ist offline Email an Lapébie senden Beiträge von Lapébie suchen Nehmen Sie Lapébie in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Kapitän


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 1974

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Froome doch wieder da. Zwar nicht richtig viel gut gemacht, aber wieder im Geschäft. Kommt jetzt halt aufs Zeitfahren an, da muss er den Löwenanteil gutmachen, sonst 3 Minuten zuviel.

Dumoulin hält den Schaden in Grenzen, hat aber eigentlich zuviel verloren, muss sich schon noch steigern, wenn er noch gewinnen will. Viel mehr als 2 Minuten kann er es auf diesen Yates im ZF nicht gutmachen. Darf er in den Bergen nicht mehr viel liegen lassen. Bonifikstionen helfen Yates ja zusaetzlich.

Yates also weiterhin Favorit für mich.

Für die anderen geht's nur noch ums Podium und auch das dürfte schwer werden gegen die großen drei.

19.05.2018 20:31 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Kapitän


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 1974

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Und Poels scheint auch seine übliche Woche-3-Form anzusteuern. Also helfermäßig Froome wieder grün.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Krollekopp am 19.05.2018 20:34.

19.05.2018 20:33 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Froome jetzt wieder auf Podest-Kurs. Sieg aber denke ich nicht, Yates und Dumoulin werden nicht beide richtig schwächeln, letzterer sollte ihm beim ZF mindestens 1 min überbraten.

Aru: seit 15 nicht mehr so besonders. Vielleicht damals überdreht in jungen Jahren, insbesondere am Giro?

Morgen wird spannend, könnte eine Gruppe durchgehen von Leuten die sich heut etwas geschont haben. Aber auch GK-mäßig wieder volle Aktion, mit gefällt das Profil durchaus.

19.05.2018 23:47 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Coolman Coolman ist männlich
Radsport-Legende




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 7325

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von midas
Aru: seit 15 nicht mehr so besonders. Vielleicht damals überdreht in jungen Jahren, insbesondere am Giro?


Meinst du man kann sich so verbraten, dass man zwei Jahre daran zu kauen hat? Finde solche Theorien immer schwierig, wenn auch interessant. Letztes Jahr an der Tour war er am Anfang ja auch noch normal unterwegs. Ich persönlich vermute, dass zu viel von ihm erwartet wird bzw. dass er zu viel von sich selbst erwartet. Normalerweise bestenfalls ein Podestfahrer. Vuelta hat er aus meiner Sicht wegen dem starken Team gewonnen, sonst wäre das auch nicht zusammengegangen.

19.05.2018 23:53 Coolman ist offline Email an Coolman senden Beiträge von Coolman suchen Nehmen Sie Coolman in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4012

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm, vielleicht gewagte These, aber damals gerade am Giro, wenn ich mich recht erinnere hat der ja schon in der ersten Woche fast am jedem Berg attackiert. 2 x 2 GTs auf GK gefahren, da war er erst 24 oder 25?

Beim Ändy wars auch so, in jungen Jahren schon sehr gepusht, mit 29 wars vorbei. Klar hier Verletzungsprobleme auch ausschlaggebend. War aber bei Aru mal, letztes Jahr vorm Giro?

Heute, 00:04 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19312

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der KV denkt hat rein gar nichts mit Angriffen mit Angriffen etc zu tun. 14-15 war gut, 16 TdF Versuch, Vorbereitung a la Nibali, d.h. rein gar nichts zeigen, TdF war eigentlich ok dabei dann auf einer Etappe enorm viel verloren. 2017 wieder TdF, war vorher verletzt, war aber auch wieder eigentlich gut unterwegs, gegen Ende etwas nachgelassen. Aber 16+17 schlussendlich keine Katastrophe. Die Katastrophe ist jetzt, 2018, dieser Giro. Warum weiss der KV nicht wirklich, aber mit dem Giro 15 hat das garantiert 0 zu tun. Der wirkt ja nicht plötzlich 2 Jahre später...Vermutlich verkündet Aru bald er sei krank großes Grinsen

Insgesamt hat sich Aru halt einfach nicht weiter verbessert, sondern stagnierte, leicht verschlechtert 16-17. Und auch als Giroliebhaber muss der KV zugeben dass die Tour allgemein besser besetzt ist. Darum geht eigentlich sowas wie Platz 5 3' hinter Froome wie 2017. Besser besetzt, anderes Wetter, wird anders gefahren, Verletzung vorher, das ist in Ordnung. Enttäuschend nur weil man halt erwarten konnte er verbessere sich weiter, hat er nicht, Niveau in etwa gehalten, leicht nachgelassen. Bis 17, Giro 18 jetzt ist klares nachlassen. Kann aber an der Vuelta dann schon wieder anders aussehen. Er wird kein Nibali, er wird kein Toursieger, aber den Giro könnte er mal gewinnen, oder die Vuelta nochmal, nicht auszuschliessen. Hat jetzt seine erste richtig schlechte GT (als Haupziel), heisst nicht dass er sich nicht wieder fangen kann.

Egal, heute Flucht, ist sich der KV sicher. Gleich mal checken ob die Etappe schon los ist.

__________________
Leitplanke

Heute, 10:55 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH