Radsportforum - Vuelta 2018
Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Profi-Radsport » Vuelta a España » Vuelta 2018 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Lapébie Lapébie ist männlich
Radsport-Legende




Dabei seit: 27.02.2005
Beiträge: 6550

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wenn Yates nicht noch den Giro-Yates macht, sollte ihm das nicht zu nehmen sein. Die Etappe am Samstag dürfte Valverde eher nicht entgegenkommen.

13.09.2018 11:32 Lapébie ist offline Email an Lapébie senden Beiträge von Lapébie suchen Nehmen Sie Lapébie in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Valverde hier bei den steilen Geschichten stark. In Covatilla war er hingegen nicht so besonders. Mal sehen ob das morgen wieder so ist?!

13.09.2018 15:29 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Movis müssten an der kurzen Etappe am Sa Quintana nun recht früh schicken, um Yates gleich unter Druck zu haben. Das ist ihm ja an der Tour ganz gut gelen, aber er scheint's hier nicht wirklich zu haben. So wird das wohl auch nicht wirklich was. Valverde müsste es dann am Ende natürlich auch haben ....

Insgesamt denke ich, dass Quintana ein Teamwechsel gut tun könnte. Die Story Movi <-> Quintana kommt mir irgendwie auserzählt vor.

13.09.2018 15:47 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Glaube liegt nicht am Team, sondern an ihm.
Supertalent, schon jung sehr stark, dass er sich nicht mehr gross verbessern kann war ja klar (Bernal auch, der kann nicht mehr viel besser werden, ist schon so gut), dass er aber jetzt mit 27/28 schon etwas am nachlassen ist, überrascht aber doch. Aber gut, kann temporär sein, jetzt aber schon die 2. schwächere Saison, Giro 17 war ja auch schon nicht mehr ganz der allerbeste Quintana. Aber am Team liegt das kaum.
Nächstes Jahr nochmal sehen.

__________________
Leitplanke

13.09.2018 16:10 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Jaja Jaja ist männlich
Directeur Sportif




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 9257

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hoffe Yates bringt es dann dieses Mal nach Hause! Aber schon noch gefährlich mit dem geringen Vorsprung, gerade am Samstag. Morgen sollte relativ problemlos werden. Unten rein recht schwer, aber nach oben dann nur so 4-5%. Interessant dass die Etappe auf der Vuelta-Seite als Flachetappe deklariert wird?!?

So eine Etappe wie am Samstag kann jmd. mit geringem Vorsprung natürlich schnell ins Taumeln bringen, aber er hat ja mit Haig und Zwillingsherz schon 2 dabei, die schon bis zum Schlussanstieg bei ihm bleiben sollten. Adam ja auf den letzten beiden Bergetappen auch mal wieder in Erscheinung getreten. Hatte schon verdrängt, dass der hier mitfährt.

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

13.09.2018 16:45 Jaja ist offline Email an Jaja senden Beiträge von Jaja suchen Nehmen Sie Jaja in Ihre Freundesliste auf
Jaja Jaja ist männlich
Directeur Sportif




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 9257

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mehr Action als gedacht durch die frühe Attacke im steilen Stück. Starker Yates, fährt da alleine nach vorne - sehr wichtig für ihn. Jetzt sollte er das morgen nach Hause bringen können!

Kampf um die Plätze 2-5 bleibt aber spannend. Lopez, Valverde und Mas heute nicht so da, aber morgen ganz andere Etappe. Muss nichts heißen.

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

14.09.2018 17:44 Jaja ist offline Email an Jaja senden Beiträge von Jaja suchen Nehmen Sie Jaja in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Mit der Valverde-Tendenz lag ich nicht so falsch heute. Morgen was anderes ja. Denke aber schon dass es sich Yates nicht mehr nehmen lässt, sieht sehr sourverän aus. Am Giro-Einbruch ja schon am Vortag kleine Andeutung. Lopez und Mas werden morgen schon nochmal was versuchen wollen um aufs Podium zu kommen.

14.09.2018 19:46 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Tip fällt mir grad schwer. Würde sogar nochmal Pinot nicht ganz ausschließen morgen, er würde etwas Spielraum erhalten.

14.09.2018 19:47 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Heute streamt der KV mal...
Etappe für Yates jetzt nach KV, scheint ja stark, warum nicht eine Etappe.
Quintana versucht's gerade in der Abfahrt, vorher Lopez mit Helfer aber ohne Pello am Berg, aber hinten zu stark

__________________
Leitplanke

15.09.2018 17:02 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Solange der Zwilling dabei ist passiert nichts. Lopez versuchts zwar, aber das wirkt alles lauwarm

15.09.2018 17:18 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Am Ende dann doch noch interessant, starker Mas und dass Valverde noch so eingeht auch nicht zu erwarten. Lopez ohne Etappensieg etwas unglücklich, wäre in Summe verdient gewesen, aber nochmal Podium dafür.

15.09.2018 18:02 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Entscheidende Phasen war der KV dann streamlos.... plötzlich Superman und Nairo vorne, Yates und Mas kommen von hinten... dann lässt Quintana reissen, wartet auf Valverde.. wieder streamlos, dann Yates hinter den 2.. pah, das hätte der KV nicht erwartet. Aber schon genug Vorsprung, einfach hoch.
Interessant, am Giro war er 2 Wochen dominierend, dann eingebrochen, hier wenn sich der KV nicht irrt nie wirklich der Stärkste? aber ohne Schwächen. Damit britisches Triple, Giro-Tour-Vuelta.
Valverde wie teilweise fast erwartet heute mit Problemen. Der KV dachte eigentlich nicht dass er wegbricht, kurze Etappe, sonst ja eher die wirklich grossen langen hohen Bergetappen... aber das hier reichte dann doch. Ganz begeisternd, Uran greift mal an. 7" bis Pinot, wurde dann nur Kruijswijk los, nicht Pinot, aber ein Angriff, wunderbar.

Mehrpässeetappen aber schon gut, heute Abstände, Izagirre Galloppertony und Buchmann um die 5' hinten. Hat Izagirre was? Weil irgendwie erwartet der KV den in der 3. Woche besser, angefangen mit dem ZF. Galloppertony immer noch 11. im GK, fast schade hat er die Top 10 nicht geschafft. Aber eigentlich hat der sowieso da nichts zu suchen, der hat irgendwann Zeit zu verlieren um in einer Flucht noch eine Etappe zu holen. Buchmann... Konrad besser dieses Jahr. Buchmann ok, aber schlussendlich jetzt doch etwas weiter hinten als man erwarten oder erhoffen konnte, auch zeitmässig.

Wetten, nervig...Uran 10" hinter Pinot, Kelderman gewinnt 2" zu wenig auf Izagirre... aber ok, Mas überholt 2, damit 41-38, yeah, der KV holt 3 Punkte auf. Hätte man Quintana fahren lassen... wären es noch 2 PUnkte mehr geworden!

Schlussendlich der Kurs eigentlich ganz ok, auch wenn eine 2. richtige Mehrpässefahrt halt wirklich nicht schaden würde. Ja, das Konzept ist seit Jahren das gleiche, Spannung bis am Schluss, viele GK Etappen, aber alles Kleinabstandetappen, deshalb wollen sie halt nicht mehrpässiges früh. Ok ok, aber gestern was heute war, heute dann nochmal was mit mehreren Pässen, viel besser.

__________________
Leitplanke

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Kanarienvogel am 15.09.2018 18:15.

15.09.2018 18:13 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hm, Yates in Summe schon denke ich, insbesondere auch im ZF im Vergleich zum z.B. einen Lopez. Mas kränkelte wohl zwischendurch, das wäre vielleicht sogar noch knapper geworden.

Izagirre kränkelnd, da las man nichts. Vielleicht in der dritten Woche einfach schwächer werdend.

Uran: denke wir sehen dieses Jahr wieder den Normal-Rigo. Das wäre auch an der Tour nichts besseres geworden. Den guten sahen wir 13, 14 und 17. Sehen wir ihn nochmals?!

Buchmann schon enttäuschend schlussendlich, bereitete sich ja zielgerichtet hierauf vor, da wäre Top10 schon angesagt gewesen, zumal es am Anfang ja gut aussah. Die Namen vor ihm aber schon hochkarätig durchwegs, da sehe ich eigentlich nur Gallopin, wo man sagen kann, den muss er schlagen.

Und nochmals Quintana: man mag ja kritisieren dass er nachlässt, aber loyal zum Team ist er auf jeden Fall. Immer gewesen und heute wurde es wieder deutlich. Wobei er ganz vorne nicht mitgekonnt hätte, hatte schon bei der 3. Kategorie seine Schwierigkeiten. Auch wenn der KV sicher recht hat dass das schwächer werden in erster Linie an ihm liegt, denke ich aber doch ein Teamwechsel könnte neue Impulse schaffen. An Stelle von Trek hätte ich mich um ihn bemüht, statt um einen 5 Jahre älteren, der kein Fortune hat und dessen bestes GT-Ergebnis Platz 5 ist.

15.09.2018 21:34 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Jaja Jaja ist männlich
Directeur Sportif




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 9257

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Kurzes Fazit, einfach die Top-15 und was mir sonst gerade noch einfällt. Grr, gerade schon bei Lopez gewesen und dann der Text weg... Also noch mal von vorne.

Yates: Freut mich natürlich, damit dürfte der Giro-Einbruch auch mental verarbeitet sein. Nie der Stärkste sagt der KV? Naja, Etappensieg an der steilen Rampe. Also da schon irgendwie der Stärkste. Etappe 4 fand ich auch überzeugend, auch wenn man ihm nicht hinterhergefahren ist. Habe da ja schon gesagt, das erinnert an den Giro-Yates. Aber schon richtig, kein absoluter Dominator, war beim Giro teilweise anders. Aber schon recht souverän am Ende. Alle anderen hatten eben dann auch schwache Tage, er nicht.

Mas: Durchbruch hier! Das er was kann war bekannt, gleich so natürlich schon überraschend. Hinten raus ja immer stärker. Ein neuer interessanter GK-Mann!

Lopez: 2x Podium damit dieses Jahr, gut natürlich. Hat sich aber vermutlich sogar noch mehr hier erhofft. Irgendwie glücklos. 3x Etappenzweiter. Zwischendurch hatte man das Gefühl, er kann das hier an sich reißen, dann aber wieder ein schwächerer Tag. Aber seine Jahre werden auch kommen.

Kruijswijk: Gefiel hier gut, gerade in der 3.Woche! Auch sehr viel probiert, dazu ein starkes ZF.

Valverde: Nach der Tour hätte ich ihm das nicht mehr zugetraut, bis zum drittletzten Tag hier um den Sieg gefahren, dann doch noch einiges verloren. Aber schon ne starke Vorstellung mit 38. 2 Etappen und Grün kommen ja dazu.

Pinot: Dürfte auch zufrieden sein. 2 Etappen sind stark! ZF scheint er völlig verlernt zu haben. Fürs GK fehlte die Konstanz, nach dem ZF hat er vermutlich auch Mittwoch eher rausgenommen. Dazu in der 1.Woche was verloren durch Sturz/Stau auf einer Flachetappe.

Uran: Unauffällig, einigermaßen konstant durch. Aber eben nicht mehr. Ob das der Normal-Rigo ist, weiß ich nicht.

Quintana: Enttäuschend, hat es einfach nicht. Am Ende dann für Valverde gefahren, aber bei dieser Konstellation muss man ihn mit seinen Erwartungen hier auf dem Podium erwarten. Mindestens!

Izagirre: Ganz solide durch, OK für ihn. Viel mehr wird er wohl bei einer GT auch nicht bringen können.

Kelderman: Abgebaut hinten raus, da schien anfangs mehr drin.

Gallopin: Stark! Aber kann er sich am Ende wenig für kaufen. Weiß nicht, ob er jetzt ein besserer Monfort werden will, oder nicht lieber mal ein paar Klassiker gewinnen möchte. Mit Etappensieg hier immerhin.

Buchmann: Hinten raus abgebaut, Top-10 dürfte das Ziel gewesen sein. Schien ja auch anfangs stark. Viel mehr als die hintere Top-10 sehe ich bei ihm aber auch nicht.

Majka: Arbeitet hier brav für Buchmann, wenn er das mal nicht musste, eifrig in Fluchten. Etappensieg eigentlich auf dem Tablett, lässt sich aber dann von Oscar Rodriguez düpieren und später auf der Woods-Etappe fehlte es am Ende dann auch.

Molard: Gutes Ergebnis. Durch Flucht ins Rote Trikot, dann wohl irgendwie durchgezogen, hab den aber nicht mehr oft wahrgenommen. 26' Rückstand ja auch.

De la Cruz: Hat schon bessere Vueltas gefahren, als Sky-Leader hier dann in der 3.Woche schon enttäuschend.


Sonstiges:

- Viviani dominiert die Sprints - wenn es denn mal einen gibt.

- Ben King gewinnt 2 Bergetappen?!

- Oscar Rodriguez für mich eine der größten Sensationen der letzten Jahre - vorher praktisch null Resultate und dann lässt er da Majka stehen. Mal sehen ob es eine Eintagsfliege war. Für Euskadi natürlich ne große Sache!

- Nibali im Gondel-Modus irgendwie nervig. Wenn er Weltmeister wird und/oder Lombardia holt, war es richtig, sonst darf er dafür auch kritisiert werden.

- die Aru-Krise geht weiter, ganz vielversprechend los, am Ende aber doch weit weg

- Dennis staubt die ZF ab, hat aber sonst nicht viel über für die Vuelta

- viele Fluchten die durchkamen, gefällt mir nicht immer, aber OK.

- Kurs schlussendlich besser als befürchtet, klar der Fokus doch meist auf dem letzten Berg, aber da haben sich interessante Etappen entwickelt. Lag aber auch daran, dass keiner alles dominiert hat und das Rennen lange offen war. Dann mit den vielen Kleinstabstands-Etappen natürlich auch ein interessanter Faktor. Trotzdem zu viele Rampen-Ankünfte. Sowas wie Etappe 20 gefällt mir aber generell, also kurze, knackige Etappen. Scheint ja auch Action gegeben zu haben.

Wird ggf. noch ergänzt in den nächsten Tagen, aber mehr fällt mir jetzt nicht ein. Gefiel aber durchaus diese Vuelta!

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

16.09.2018 21:19 Jaja ist offline Email an Jaja senden Beiträge von Jaja suchen Nehmen Sie Jaja in Ihre Freundesliste auf
midas midas ist männlich
Tour-Sieger




Dabei seit: 04.11.2004
Beiträge: 4125

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Nibali: glaube da gings wirklich noch nicht viel besser, er war ja immerhin recht aktiv gegen Ende. Da ging mir das Gegondel des Herrn Starpotential viel mehr auf den Wecker. Zumal der WM auch nichts reisst.

16.09.2018 23:10 midas ist offline Email an midas senden Beiträge von midas suchen Nehmen Sie midas in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

OK, der KV hat nicht alles so genau verfolgt, gut möglich dass Yates tatsächlich mal oder 2x der Stärkste war. Aber wie Jaja sagt eben nicht der Dominator.


Nibali. Der nervt immer. Und Form klar noch nicht da, aktiv sein ist bei dem sowieso immer angesagt wenn er's nicht hat. Ohne Toursturz wäre er hier vermutlich um einiges besser gewesen, also auf Etappen, GK wäre ihm sowieso egal gewesen. So aber irgendwie doch etwas bedenklich, der KV dachte gegen Ende kommt er etwas stärker ruas, eben, ein Faktor bei Etappen, war nie einer. Kritisieren wenn er nicht WEltmeister wird? War doch klar dass er's eben noch nicht hat.

__________________
Leitplanke

17.09.2018 10:03 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Jaja Jaja ist männlich
Directeur Sportif




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 9257

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Porte natürlich noch schlimmer, an den aber gar nicht mehr gedacht.

Nibali OK, Sturz nicht mehr so im Hinterkopf gehabt. Stimmt, da war ja was...

Wo sind eigentlich die Adam-Groupies? Immer noch besser als Simon? Musste mir ja im Frühjahr einiges anhören für meine These, Simon sei der Bessere.

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

17.09.2018 16:12 Jaja ist offline Email an Jaja senden Beiträge von Jaja suchen Nehmen Sie Jaja in Ihre Freundesliste auf
Jaja Jaja ist männlich
Directeur Sportif




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 9257

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Simon spricht jetzt selber von Lerneffekten - sei zurückhaltender gefahren, Kräfte eingeteilt, Teamchef habe Angriffe teilweise verboten....

Deckt sich ja mit unseren Beobachtungen.

__________________
Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

17.09.2018 21:34 Jaja ist offline Email an Jaja senden Beiträge von Jaja suchen Nehmen Sie Jaja in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Adam ist besser!

Simon hatte das bessere Jahr, das ist alles.

2013: Avenir, Adam Platz 2 GK, hinter Ruben Fernandez vor Patrick Konrad, Simon 10., aber 2 Etappen. Vorteil Adam
2014: Adam gewinnt in der Türkei (relativ wertlos, ja) und 6. Dauphiné. Simon 12 PV. Adam.
2015: Adam 9. Tirreno. Sieg San Sebastian, aber das natürlich nicht wirklich aussagekräftig was Rundfahrten angeht, und darum geht's ja hauptsächlich. Simon 5. PV, 6. Romandie 5. Dauphiné. Simon klar vorne.
2016 fängt das GK Gefahre an, bis 15 waren die 2 bei GTs als Mitfahrer/Etappenjäger dabei, mehr nicht. Adam 4. TdF, (7. Dauphiné jetzt unwichtiger als bis 15) Simon 6. Vuelta (7. PN siehe Dauphiné, Burgos Platz 4 noch eins darunter). Vorteil Adam, wieder vorne.
2017: Adam 9. Giro, 34. Vuelta. Stagniert etwas. 4. Catalunya. Simon 7. TdF, 44. Vuelta. Stagniert auch was, aber weniger. Nebengemüse aber klar besser, das wusste der KV gar nicht. 9. PN, 2. Romandie (wenn's dann aufs Podest geht schon wieder wichtig) Vorteil Simon.

Total. Minimer Vorteil für Adam, oder gleich... Bei Simon die einwöchigen besser, bei Adam die beste Leistung besser.
2018 dann klar, los sind beide sehr gut. Adam Tirreno 5., aber auf der Flachetappe 1'13" verloren, Sturz oder mechanisches glaubt sich der KV zu erinnern. Am Schluss im GK 1'10" hinten. Simon 2. PN, auch hier, sah eigentlich schon nach Sieg aus, letzte Etappe weg. Beide mit Etappensieg. Simon dann Catulunya 4., wieder Etappe. Adam verletzt. Pause bis California, da 4. (egal), dann 2. Dauphiné. Bestätigt, sehr gut. TdF dann ein unerklärlicher Reinfall. Simon lässt die KLassiker auch aus (komisch, beide scheinen dem KV sehr Flèche und LBL kompatibel, aber Adam 7. 17, sonst beide nichts (bei LBL, Flèche zu kompliziert zum suchen) dann ein sehr starker Giro mit komplettem Einbruch. Hier trotzdem Vorteil Simon, Adam Dauphiné gut, aber die Tour war gar nichts, unerwartet nichts, weil wie Simon hatte er ja sonst 18 eigentlich einen Sprung gemacht. TA, Dauphiné. Simon den Sprung am Giro bestätigt, dann halt Einbruch, Adam an der Tour nur enttäuschend.
Dann beide Vuelta, hier aber wieder relativ klar, Adam von der Tour komment wird nur helfen, schien von Anfang an klar.

Schlussendlich bleibt aber der KV dabei, Adam klar besser. Simon eindeutig so ein Aitor Osa, Antonio Nibali, der jüngere Bruder der auch genommen wird. Nicht ganz ein Juraj Sagan, weil der ist ja älter. Sicher kein Francesco Masciarelli, der war ja mit Abstand der beste. Oder wie der KV in seinen wenigen neutralen Momenten sagt, beide wohl gleich gut. großes Grinsen
Die grosse Frage nach 18 ist eigentlich nur warum Adam an der Tour so enorm enttäuscht hat. Simon schien auch vor dem Giro ein Top 5 Kandidat, kann Richtung Podest gehen (mal checken ob der KVauch so getippt hat), und für die Vuelta war er einer der vielen Favoriten. Adam schien für die Tour auch einer für die Top 5, etwas schwerer weil'^s die Tour ist, und evt. Podest.
Nächstes Jahr... egal welcher den Giro fährt, er ist einer der Podestkandidaten denkt der KV.

__________________
Leitplanke

18.09.2018 12:19 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wow, der KV ist der ultimative Simon-Kenner. Hatte den als 4er am Giro, der Rest als ** oder einer mit ***.
Adam vor der Tour konstant auf **, 2 mit * (keine Garantie, alles schnell kontrolliert)

Mmh, würde heissen der KV schätzte Simon höher ein... bah, ignorant. Lag einfach daran dass es der Giro war. Froome, Dumoulin, dann eben schon Yates... und da war's egal oder Adam oder Simon.

__________________
Leitplanke

18.09.2018 12:27 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Pepe
Kapitän




Dabei seit: 09.01.2012
Beiträge: 1675

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zu Adams Tourleistung:
Wie ich schon im Forumswetten-Thread geschrieben hatte, kann es wirklich sein, dass er stärker unter den Sturzfolgen von der Roubaix-Etappe litt. Ist natürlich nicht zu beweisen, aber an der Mur de Bretagne war er halt stark, dann der Sturz, danach schwach und zum Ende wieder etwas besser (in Flucht und ZF am Ende auch gut)


Buchmann: was bei ihm hier jetzt nicht erwähnt wurde, war ebenfalls sein Sturz (auf der Etappe, die Gallopin gewann). Deshalb kann man eigentlich keine Aussage zu ihm treffen. Wirkte stark zu Beginn, vielleicht hätte es auf dem Niveau zu Ende gefahren. Er ist sicher iwo limitiert, aber so ungefähr die Zone, in der Uran bei dieser Vuelta gefahren ist, halte ich schon für möglich bei ihm.
Oder aber es ist wie midas und Jaja schreiben, dass der Sturz ihn nicht hat beeinträchtigt und er in Topform gestartet ist, hatte diese in der ersten Woche und als dann die wichtigen Etappen kamen, hatte er nichts mehr zu bieten. Aber, too close to call, laut mir.

Bin alles andere als ein Buchmann-Fan (weil ich bei seiner Fahrweise so gar kein Starpotential sehe), aber fand diese Saison schon eine starke Steigerung. Insbesondere die Leistungen zu Beginn der Vuelta, bei der Polen-Rundfahrt, Dauphine, Pais Vasco und die Verbesserung im ZF.

__________________
Nooit eerder heb ik zo'n koude voeten gehad

18.09.2018 21:58 Pepe ist offline Email an Pepe senden Beiträge von Pepe suchen Nehmen Sie Pepe in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Tour-Sieger


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 2039

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zu Yates: KV gibt hier den Spin-Doktor. großes Grinsen Nach nem GT Sieg von Simon, dem Giro dieses Jahr und 2 Jahren in Folge, in denen er besser war, immer noch Adam als den Stärkeren zu sehen. Zumal erst ab 16 wirklich aussagekräftig ist. Die Frage ist sicherlich noch nicht abschließend entschieden, muss man noch mal 2-3 Jahre schauen, ob der Trend sich bestätigt, aber bis jetzt Simon sicher der Stärkere, auch wenn es mir weh tut, dass zu schreiben.

Mir fällt übrigens gerade auf, wie irrational sich Sympathien bei mir entscheiden. Bin nicht so der Simon Fan und hätte auf jeden Fall mehr über Kruijswijk oder Valverde bevorzugt. Bei Adam hingegen wäre ich voll mitgegangen. Denke mal, das basiert so zu ca. 98-100% auf meiner Festlegung hier, dass Adam der Bessere sei, und der Wahl in der Forumswette. Augen rollen

19.09.2018 07:41 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
Krollekopp Krollekopp ist männlich
Tour-Sieger


Dabei seit: 05.03.2010
Beiträge: 2039

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zur Vuelta:

War wieder mal ne typische Vuelta. Zig nackte Bergankünfte, nur eine richtige Mehrpässefahrt, kaum ganz große Abstände, enges GT, spannend bis kurz vor Schluss. Ist kein ganz großes Tennis, nix episches, aber relativ verlässlich spannend. Für die mit Abstand am wenigsten wichtige GT finde ich das Konzept eigentlich ganz gut.

Speziell bei dieser gab es ja sogar relativ viel "frühe" Action auf Bergetappen, für heutige Verhältnisse, d.h. nicht nur die letzten 2,5km, sondern auch schon mal 5 oder 7 km vor Schluss. Und bei der Schlussetappe, sogar schon eine Aktion am vorletzten Berg, der sogar durchgezogen wurde. In der Hinsicht soagr einbe überdurchschnittliche Vuelta. Negativ für mich, dass es ein bischen zu Hecklastig war. In den ersten beiden Wochen nur 1,5 richtige GT Etappen und dann geballt. Alles in allem aber wieder ne nette Rundfahrt.

19.09.2018 07:57 Krollekopp ist offline Email an Krollekopp senden Beiträge von Krollekopp suchen Nehmen Sie Krollekopp in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19496

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Der ultimative Beweis, dass Adam besser ist:
Der KV hat ihn in der Wette vor Simon genommen. [SIZE=1][COLOR=silver]Ok ok, in der gleichen Runde genommen, halt wie immer alphabetisch..)

__________________
Leitplanke

19.09.2018 14:52 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Serrano Serrano ist männlich
Edeldomestik




Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 562

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Aitor Osa war aber auch der ältere Augenzwinkern

__________________
Ceterum censeo Carthaginem esse delendam

19.09.2018 18:11 Serrano ist offline Email an Serrano senden Beiträge von Serrano suchen Nehmen Sie Serrano in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum | Datenschutzerkläung