Radsportforum - TdF Vorschau 18
Registrierung Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite  

Radsportforum » Profi-Radsport » Tour de France » TdF Vorschau 18 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19488

TdF Vorschau 18 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ok, der KV fängt an!

Kurs hatten wir schon. Teilnehmerfeld, zuerst mal nicht nach Teams.

SUPERB! Froome zum Glück auch dabei, ist etwas bedenklich, der KV hört seither nonstop Zähneknirschen sowohl aus Westen wie auch aus Osten, da müssen einige definitiv auf ihre netten Zähnchen aufpassen.
Froome Verfahren eingestellt, richtig oder falsch und warum hat der KV keine Ahnung ist aber egal, ihm gefällt's. Damit haben wir nämlich.

Bis auf Pinot alle aktiven TdF Podestler der letzten 5 Jahre.

Froome+Nibali Sieger, Quintana, Bardet, Uran 2. Plätze, Valverde mit einem dritten.

Giro? Alle aktiven Sieger der letzten 5 Jahre. von den aktiven Podestlern fehlen Aru, der kriselnde, Chaves und Lopez.
Vuelta? Von den Siegern fehlt Aru wieder. Dahinter nochmal Chaves.

Ist wirklich fast alles was zählt da am Start. Bestes Feld seit Jahren, also komplettestes seit Jahren. Zum Glück Froome auch dabei, fast alle da, und eigentlich alle mit Ambitionen, dann ohne Froome, wäre ja schlimm gewesen.

Also:

Froome und Dumoulin kommen vom Giro, also wohl etwas geschwächt.
Quintana, Valverde und Landa alle 3 mit der Tour als GT Saisonziel.
Nibali, Scheint eine Supertour für ihn zu sein vom Kurs her. Wobei der KV sich gerade nicht erinnern kann wie ihm so kurze Fürze liegen. Mal sehen.
Uran: Nach 17 ein Kandidat.
Bardet: SEit 2 Jahren ein Kandidat.
Porte: Wenn er's mal durchbringt, war bisher ja eher Pech als Unvermögen...

Also ein Doublefroome gegen Horden fitter und motivierter Herausforderer. Was könnte besser sein?
Dahinter noch so Aussenseiter wie Zakarin, Yates, Martin und wenn man sieht wie die Saison bisher gelaufen ist mit grossen Abstrichen Barguil, denen man die Top 5 eigentlich auch zutrauen kann.

Von der Besetzung her eine der vielversprechendsten Touren überhaupt, besonders weil man ja auch etwas davon ausgehen muss dass Froome den Giro auch spüren wird. So lange nicht Dumoulin gewinnt geht für den KV eigentlich alles. Aber kein Problem, Rigoberto wird's richten.

Vive le Tour!
Ja ja, Giroverrat, aber bei der Besetzung kriegt der KV auch wenn's nur um dieses Kriterium geht einen Steifen.

__________________
Leitplanke

03.07.2018 19:05 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19488

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Teams:

In der Reihenfolge von PCS, ändert ja noch wenn die Nummern kommen, der KV dann mit Problemen, aber ok.

Quick:

Gaviria für die Sprints, will da natürlich endgültig zum Supersprinter aufsteigen. Kann er schaffen. Der Kv sagt eine Etappe holt er mindestens. Aber relativ viele "wild cards" da, also Leute die nicht 100% für ihn da sind, sondern mit Freiheiten (nicht bei Sprintetappen türlich) fahren dürfen. Gilbert und Alaphilippe für hügeliges, Bergetappenfluchten vielleicht auch. Terpstra will sicher auch mal was versuchen dürfen, Pavéetappe sowieso. Jungels GK Mann. Für einen zukünftigen GK Sieger hält der KV ihn nicht, aber So ein verlässlicher Top 10, Top 5 Kratzer könnte er werden. Also so hintere Top 10 diesmal möglich, auch ein bisschen weiter hinten keine Katastrophe. Etappensiege das Hauptziel, beste Chancen Gaviria, Alaphilippe, Gilbert, in der Reihenfolge für den KV.

Lotto:
Greipel. Hier ein reineres Sprintteam. Greipel altert aber schon, max 1 Etappe sagt der KV. Benoot der Top 20 GK Mann, für mehr reicht's doch nicht, evtl mal eine Etappe? Vanendert mit guten Ardennen, aber der KV denkt hier kommt nichts. De Gendt flüchtet, holt nichts. Ausser Greipel straft den KV wieder Lügen wird das keine sonderlich erfolgreiche TdF für Lotto.

Trek:

MOllema mit einem weiteren Podestversuch, der KV sagt dass es wie immer läuft. Entweder nicht, oder er ist lange gut dabei um dann gegen Ende noch Plätze zu verlieren. Top 5 holt er nicht. Einer von unzähligen Top 10 Kandidaten. Sprint dann Degenkolb, der zündet irgendwie auch schon länger nicht mehr wirklich, wird sich hier nicht ändern. Keine Etappe. Stuyven auch nicht. 0 Etappen, evtl Top 10 für Mollema (aber der KV sieht auch da eigentlich aussichtsreichere Kandidaten). Wird keine gute Tour für Trek.

Lotto NL Jumbo

Kruijswijk versucht sich an der Tour. Kene Ahnung was das wird. Aber ok, sollte schon da sein, der KV sieht ihn eher vor Mollema. Roglic der nächste, 3. GT, aber das erste Mal das man wirkich gespannt sein darf was er über 3 Wochen kann. Top 20 muss es eigentlich schon werden. Sonst soll er sich auf einwöchige konzentrieren. Top 10 und er kann tatsächlich noch ein Podestkandidat werden denkt der KV. Gesink in der Giroform unnötig... der KV erwartet ihn aber so. Weder Etappe noch GK. Sprint, Groenewegen, will wieder eine Etappe, kann klappen. Und hofft in die Sprintelite aufzusteigen, das reicht wohl noch nicht ganz.

Groupama:
Démare! Fast alles für ihn. Aber so wirklich weiter kommt der irgendwie auch nicht. Der vermutlich erschummelte MSR Sieg, letztes Jahr im Cav-Sagansprint gewonnen, seither kommt aber wenig... der KV sagt keine Etappe. Sonst auch keine. Gaudu erste GT, ist erst 21, der KV wollte seine bisherige Karriere schon als leicht enttäuschend einstufen, aber wird im Oktober 22, passt alles. Hier muss er auch ncihts zeigen, wird er wohl auch nicht. Molard und Vichot könnten es mal mit Fluchten versuchen, wird nichts.

Dimension Data

Cav der Sprintstar, klappt's ? Der KV hofft ja, denkt eine Etappe gibt's auch. Mehr auch möglich, aber eine holt er. Team auch für ihn da. Stürzt zwar in letzer Zeit immer wieder, aber der KV nimmt einfach an jetzt kommt die Form dann wieder. Der Rest... EBH, gut. Pauwels na ja, wird Platz 20-30 GK und erfolglose Fluchten, Slagter noch eine Stufe dahinter. Der REst wohl nur für Cav da.

Katusha:

Kittel für den Sprint, natürlich erstmal der Sprintfavorit, der aber durchaus Konkurrenz hat. Und bis jetzt dieses Jahr auch noch nicht voll überzeugt hat. Irgendwie 2018 fast Viviani der beste Sprinter bis jetzt... Team auch nicht voll für ihn, Zakarin... Mmh, der Zug wohl Zabel Politt? Reicht das? Mmh, Gaviria Sprintdominator?`Die Bergfraktion, Zakarin, die Abfahrten helfen ihm aber nicht. Und niemand da der gut genug ist um ihn da runterzuführen. Boswell und Kiserlovski irgendwie unnötig? Der eine entwickelt sich langsam langsam langsam, der andere zeigt jedes Jahr weniger. KEiner der 2 wird lange helfen können. Kein voll überzeugendes TEam irgendwie. Aber die 2 Leader passen, Kittel sollte schon gewinnen. Und Zakarin von den Top 10 Kandidaten einer der allerersten Reihe.

Movistar: Easy: Quintana-Landa-Valverde-Soler. Bringen ihr absolut bestes Bergteam. Dazu noch Amador. Und Bennati, Erviti, Rojas fürs Flache. Warum Rojas??? Bennati Erfahrung, hügelfest, kann auch frühe Berge in einem guten Tempo hochführen, Rojas das gleiche aber etwas schwächer, warum gleich 2 Exsprinter? Oh, Rojas 22. Vuelta, also bergig doch besser als Bennati unterdessen. Kann er vielleicht Pavé auch noch? Nicht wirklich. Na ja, ok. Jedenfalls mit Abstand das beste Bergteam im Rennen. Pavé... letztes Mal ging alles ok. Quintana-Landa Leadershipprobleme, bis jetzt war Landa ein vorbildlicher Helfer. Bei Sky brav geholfen, bei Astana obwohl es unsinnig war teilweise meistens auch. 1x war's ihm dann zu blöd und hat die Etappe geholt, anstatt sinnlos auf Aru zu warten. Quintana hat schon mal präventiv gemoffelt zwar, trotzdem erwartet der KV keine Probleme. Doppelspitze mit Quintana als offizielle nr 1, wenn dann einer Probleme hat darf der andere. Und Valverde wird schon helfen, keine Sorge. Sein Podest hat er jetzt ja. Wird aber natürlich auch so lange wie möglich im GK bleiben. Soler hingegen klar Helfer hier. Wäre Quintana dem KV nicht höchst unsympathisch würde er ihn wohl zum Topfavoriten erklären, so hingegen nicht. Aber einer der Favoriten ist er auf jeden Fall. 3 Fahrer in die Top 10, dazu Etappen zu erwarten. Einer auf dem Podest sagt der KV. Wo unklar.

Sky:

Frooome. Thomas nr 2, reicht aber nicht um in die Top 5 zu fahren oder gar zu gewinnen falls Froome nach dem Giro nicht da ist. Als Helfer aber sicher gut. Der Rest auch gut. Poels, Bernal, Moscon, Kwiatkowski, Castroviejo. Nur Rowe lässt früh reissen. Pavé... wird interessant sein wie das läuft. Falls Froome Probleme hat (aber das letzte Mal war er gut, nicht wirklich zu erwarten dass er auf Kopfsteinpflaster grosse Schwächen zeigt), wartet Thomas? Eher nicht, aber was macht Rowe? WEchselt der sofort auf LEader Thomas oder bleibt er bei Froome? Kommt wohl darauf an wann dieses hypothetische Szenario eintritt...GK, der KV erwartet keinen Froomesieg, vom Giro geschwächt. Würde ihn aber nciht stören, der KV geniesst das universelle Gefluche und Gejammer immer etwas. Vermisst deshalb auch Majka und Furterwürstchen manchmal, wäre doch gut zu wissen dass Gendoping nicht jeden Tag funktioniert und dass er ein(?) TUE für EPO gegen sein Asthma hat.... Aber egal, der KV erwartet Froome in den Top 5, evtl Podest, aber nicht oben. Und ist sehr sehr auf Bernal gespannt.

Ok, reicht erstmal

__________________
Leitplanke

04.07.2018 17:22 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
Kanarienvogel Kanarienvogel ist männlich
Giro-Sieger


Dabei seit: 01.11.2004
Beiträge: 19488

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Weiter, jetzt halt mit Nummern. der KV vergisst wohl ein paar Teams...

Der Rest von euch Faulenzern dafür alle, grr.

EF Education:

Uran GK Leader. Der KV sieht ihn vielleicht etwas zu optimistisch als Siegkandidaten. Resultate dieses Jahr, wenig, sehr wenig gefahren, geht wieder in Richtung Tourist bis zum Hauptziel, war ja mal zwischendurch besser geworden. Zuletzt 2. in Slowenien hinter Roglic, eine Etappe, im ZF viel verloren. Trotzdem, der KV ist Optimist. Grosse Frage natürlich pavé, keine Ahnung wie das läuft. Team ist alles andere als superb findet der KV. Martinez ist gut, oder wird gut, aber Jahrgang 96, dann kann man noch nicht allzu viel erwarten. Nicht jeder ist Bernal. Top 30 Leistungen, GK kann schlechter sein, muss ja Energie sparen wenn er abgehängt ist passt. Dann Rolland, letztes Jahr nach dem Giro eigentlich nie gesehen. Dieses Jahr frischer, sollte also länger dabei sein. Sonst irgendwie nichts für die Berge, fast komisch waren ja in den letzten Jahren oft ganz gut in 20-30 Mann Gruppen vertreten, 4-5 Fahrer. Dann Leute für's Flache, ink. Pavé, Phinney, Vanmarcke. Na ja, so was wie BMC für Evans früher.

Ag2r: Bardet GK Mann natürlich. 2.+3. 16-17, also natürlich ein Siegkandidat. Frage auch Pavé, vom Gefühl her sollte er da Mühe haben, war aber 14-15 ok dabei, sollte also gehen. Bergteam ok, Frank, Latour, Vuillermoz und Gallopin. Solide, sollte immer lange einen bei sich haben der ihm das Rad geben kann. Ob sie gut genug sind mit Landa/Valverde mitzugehen wenn die früh gehen ist aber eher zweifelhaft. Team aber gut.

Sunweb: Matthews Sprints resp. Sagan-vize. Dumoulin GK. Team ein für Matthews. Passt. Aber Etappen werden für Matthews schwer wenn Sagan da ist. Dumoulin in den Bergen alleine wie in den guten alten Zeiten. Der KV erwartet Dumoulin nicht in den Top5, 5-10 oder er bricht mal ganz ein oder lässt es sein. Und konzentriert sich auf Etappen. Etappen werden nicht einfach, ZF ok, Rest des TEam, Theuns nicht gut genug hier, Geschke der beste Deutsche aber reicht auch nicht.

Fortuneo: Alles für Barguil, logisch. Logisch wäre ein GK Versuch, aber nach dem Erfolg 17 wieder Etappenjagd möglich. Wenn die Form da ist, bis jetzt 18 ja nicht wirklich. GK kann er in die Top 10, problemlos. Mit 17er Form auch ein Top 5 Kandidat. Team ist für die Berge ok, nicht herausragend aber ok. Bouet, Moinaird, Hardy. Sprint niemand? MZF sieht problematisch aus. Der KV erwartet aber schlussendlich einen schwächeren Barguil als 17. D.h. er könnte auch 30. werden. Erste PRobleme lässt reissen wie 18, kann dann aber anders als 18. nicht mit den besten mithalten.

Bahrain: NIBALI. Er lässt aber doch etwas nach irgendwie. Kurs mit Pavé passt, kurze Etappen mal sehen, weiss der KV wie gesagt nicht mehr wie ihm das liegt, vom Eindruck her aber länger besser. Team ist da, Izagirres und Pozzovivo. Nichts im Vergleich zu Movistar, aber ein ok Team. Colbrelli darf mitsprinten, holt nichts. Etappen müssen auch durch Nibali kommen. Nibali.. ein weiterer Siegkandidat natürlich.

Mitchelton:
Komisches Team. Alles für Adam. Ewan muss zu Hause bleiben. Eher dumm. Howson, Nieve die Berghelfer, der eine überzeugt 18 bisher gar nicht, der andere hat den Giro in den Beinen. Dazu Flachhelfer. Adam ist gut, wie Simon ja auch, ja ja. Einbruch am Giro, der andere lernt davon auch. D.h. er kann auch weit weit vorne mitfahren. Aber hier halt doch schon superb besetzt, gleich wochenlang in Gelb wird's nicht. Und wenn ist das ewanlose Team auch nicht gut genug. Impey wohl mit Freiheiten teilweise, aber Sagan da, wird eh nichts. Da hätte man Ewan mitnehmen sollen. Hayman, Durbridge, Hepburn, Bauer. MZF und pavé? Oder wozu genau? Einer weg, Ewan rein, schadet nichts.

BMC:
POrte, der nächste Siegkandidat. Klappt's mal? Eben, bis jetzt eher Pech als Unvermögen. Team da, wie bei vielen aber keine Chance gegen Movistar (und Sky). Caruso, TJ, MZF sollte gut sein, Freiheiten gibt's für Van Avermaet, aber holt keine Etappe. Rest ist Porte. Verdammt offen diese Tour... Porte, MOvistars, Uran, Bardet, Nibali.... und der Doublefroome.

UAE:
Martin als Leader, klar. Atapuma nach dem Giro... eher wie am Giro. Heisst Martin oft alleine. Sprints Kristoff, aber der KV sieht 0 Siege. Team 18 nicht sonderlich erfolgreich. Ist Rui Costa verletzt oder warum nicht am Start? Der hätte das ganze klar verstärkt. Aber ok, dann Martin im Prinzip alleine, der Martin ja schon gut, ohne Porte 17 ja noch besser, aber hier... Der eine oder andere wird schon ausfallen von der Porte bis Nibaligruppe, da rutscht Martin dann immer eins nach vorne, aber 2018 wäre Top 5 enorm stark, deshalb doch eher 6-10. Etappe klappt aber hoffentlich.

Bora:
Sagan! Grün. Langweilig. Hält in den Sprints gut mit, gewinnt eher keinen (also von denen mit allen da), Extrapunkte Quimper (Zielankunft ansteigend, 5%? schon vergessen, vom Mist vorher wären die Sprinter nicht abgehängt worden), Mur de Bretagne, Pavé, da dann schon in grün. Falls zu knapp holt er noch Punkte mit Fluchten, Zwischensprints. Grün. 2 Etappen sagt der KV. GK Majka, der überzeugt auch nicht mehr wirklich. Top 10 wäre wohl das Ziel, oder Etappen oder ERbsen. Also Barguil-konkurrent. Aber der KV denkt wird alles nichts, war in den letzten 2 Jahren zu wenig. Ohne Buchmann, überraschend. Konrad hat ihn ja jetzt überholt, aber muss nichts heissen, die 2 waren bisher ähnlich stark. Vielleicht denkt man sich bei der Besetzung wird's eh nur Platz 15-25, also lieber Vuelta und dort die Top 10 anvisieren? Dann ok. König ist unterdessen leider wohl als Ex-Fahrer einzustufen. Rest des Teams enfach für Sagan da, logisch.

Astana:

Fuglsang, na ja, der KV ja nie Fan, war aber teilweise schon ok der Kerl. Hier überfordert, nix top 10, trudelt ein paar Plätze dahinter ein. Kangert Helfer nach dem Giro, noch weiter hinten. Cort Nielsen Sprint, wird nichts. Keine gute Tour für Astana sagt der KV.

Direct energie:
Calmejane für Top 25 und Fluchtversuche. Der Rest Füllmaterial.

Cofidis:
Witzbolde. Mit Bouhanni nicht zufrieden, rumort ja schon seit Ewigkeiten, und er ist jetzt auch nicht dabei. Laporte der Sprinter. Dieses Jahr gute Resultate, aber Bouhanni bleibt halt doch der bessere Sprinter. Sinnlose Aktion. Laporte kann sich hier regelmässig platzieren. Bouhanni wäre ein möglicher Etappensieger gewesen. Kein sicherer, aber kann klappen. 18, 5 Siege, 2 absoluter Mist, 1x Sud, heisst jetzt anders und 1x Dünkirchen. OH, noch ein belgisches Wurstrennen. Nicht superb, aber Laporte ist auch nicht besser. 6 Siege dieses Jahr, Gegner waren aber nicht beeindruckend. Beide mitnehmen. Aber ne, man scheint sich jetzt auf Bouhanni eingeschossen zu haben. Vergisst dass man aber seit Jaaaahren keine TdF Etappe gewonnen hat. Das liegt nicht an Bouhanni, das liegt am Management (das ja alle 2 Jahre wechselt) Team auflösen bitte.

Wanty: G. Martin letztes Jahr gut dabei, dieses Jahr dann Top 15 das Ziel. Aber wie gesagt, der KV findet das ist oben raus so stark besetzt dass es für die der 2-5. Reihe enorm schwer wird. Dazu gehört Martin, also eher wieder Platz 23.... Oder gut, 19 Aber Top 15 wird hier schwer. Pasqualon natürlich als Sprinter hier überfordert. Platzierungen kurz hinter Laporte. Gibt natürlich keine Etappe, aber sollten besser als mindestens 2 der anderen WC TEams sein. Bei Fortuneo halt die Barguil-Frage.

Fazit:
GK Hochinteressant. Sprints erstmal auch, Kittel-Greipel-Cavendish doch alle etwas unsicher, dominiert jetzt Gaviria? Teilt man sich alles ganz brüderlich? Und eben, GK. Movistar mit einem Monsterteam. Falls Quintana nach den Alpen in gelb ist kann man die Pyrenäen problemlos kontrollieren. Wenn Brailsford den Zug sieht.... der wechselt gleich zu Movistar. Falls man angreifen muss. Auch ok, macht man das. schickt Landa oder Valverde oder Quintana, halt einfach nr 2+3 und sieht wer reagieren kann. Dann die Froome-frage, wie läuft's nach dem Giro? Wenn nicht, dann Geraint der keine Chance hat. Und der KV weiss es nicht, vermutet aber schon dass Froome das Double auch nciht schafft. Die 2 Teams aber klar die stärksten, der Rest ist im Zuschauermodus, Profitiermodus. Mitfahren, sich das ganze anschauen, beim richtigen reagieren. Falls Uran, Porte, Bardet, Nibali gelb trägt... und sagen wir Landa geht? Viel machen können da die Teams nicht. Einige mehr, andere weniger. Mitgehen? Izagirres fahren lassen? Sky kann das ganze noch am besten kontrollieren (oder Froome/Thomas/Bernal mitschicken, je nach GK Situation), der Rest, da müssen sehr schnell die Leader ran. Ab in den Tippthread.

__________________
Leitplanke

06.07.2018 10:27 Kanarienvogel ist offline Email an Kanarienvogel senden Beiträge von Kanarienvogel suchen Nehmen Sie Kanarienvogel in Ihre Freundesliste auf
chinaboy chinaboy ist männlich
Kapitän




Dabei seit: 05.11.2004
Beiträge: 1417

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Buchmann fährt deswegen nicht tour, weil er vol auf Vuelta konzentriert will.

__________________
Old Path, White Clouds

08.07.2018 12:40 chinaboy ist offline Email an chinaboy senden Beiträge von chinaboy suchen Nehmen Sie chinaboy in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.1 © 2001-2004 WoltLab GmbH

Impressum | Datenschutzerkläung