Antwort auf: Staffel statt Mannschaftszeitfahren?

Home Foren Profi-Radsport allgemein Staffel statt Mannschaftszeitfahren? Antwort auf: Staffel statt Mannschaftszeitfahren?

#571013
allez JACKY-DURAND
  • Beiträge: 23
  • Nachwuchsfahrer
  • ★★
Quote:
Original von Ventil
jacky
dieses unding wird nie strassenrennen fahren!!!
das ist ein typpisches unikum in sachen schizophrenie im sport :
( sympathie & doping ).
war cool wieder mal den namen abduschaparow hier zu lesen!!!

23.1.04 Bericht über Bilanz von Amgen (US Pharmaunternehmen)

…Zweiter Umsatztreiber ist Aranesp gegen Blutarmut (Anämie), eine Weiterentwicklung des bisherigen Blockbusters Epogen. 503 Millionen Dollar spülte Aranesp in die Kassen, eine Steigerungsrate von 143 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Anders als Vorgänger Epogen kommt Aranesp nicht nur bei Dialysepatienten zum Einsatz, sondern auch bei Personen, die eine Chemotherapie hinter sich haben…

Alles klar? Es ist wie es ist!
Jetzt kann ich mich vergraben, oder gleich meinen Buchmacher anrufen.
Jacky: Hey,Mr. Bookmaker, alles was ich habe auf den Armi!
Buchmacher: Pssst, ich darf dir das eigentlich nicht sagen, aber Lance hat seine Beine verloren.
Jacky: Wie ist die Quote?
Buchmacher: Für 1 EURO bekommst du 0 zurück.
Jacky: geht klar, du kennst mich, ich bin ein Sicherheits-Wetter. Also alles oder nichts.
Buchmacher: Wie üblich noch 10% auf Zabel 2.Platz?
Jacky: Wie immer!

Der Armstrong ist doch nur ein Obelix der Neuzeit.
bei seiner Chemo zu lange in den großen Topf gefallen.
Er besitzt eben keine weißen Blutkörperchen mehr.
Was soll´s!
„Fahr Lello! Fahr! Der Armstrong kommt wie ein Kugelblitz den Berg hochgeflogen.“

Und trotzdem liebe ich seinen aroganten Blick, der den anderen nach 200 km und bei 15% Anstieg nur zuruft:
Hey Jungs! Schluß mit der Kaffefahrt!