Antwort auf: Rebellin – der nächste Dopingfall?

Home Foren Profi-Radsport allgemein Rebellin – der nächste Dopingfall? Antwort auf: Rebellin – der nächste Dopingfall?

#570735
Waterloo
  • Beiträge: 95
  • Amateur
  • ★★★

Also bei Christian Henn wurde einmal ein Testosteronwert von 14 (erlaubt 6) festgestellt, darauf hatte er seine Karriere beendet.

Bei dem 35 Jahre alten Christian Henn war bei einer Dopingkontrolle am Rande der Bayern-Rundfahrt im Mai ein erhöhter Testosteron-Wert festgestellt worden. Henn hatte dies erklärt mit der Einnahme eine natürlichen Extrakts, das die Zeugungsfähigkeit steigern soll. Am Tag nach der „positiven“ Dopingkontrolle lagen Henns Werte wieder im Normalbereich. „Dieses Produkt hat uns bereits 1997 geholfen, unser erstes Kind zu bekommen, nachdem wir vorher sechs Jahre kein Glück hatten. Und meine Frau ist jetzt wieder schwanger dank dieses Produkts“, so Henn im August nach dem Bekanntwerden des Dopingverdachts.

Ich kommentiere das jetzt einfach mal nicht, aber als Dopingfall kann man das schon bezeichnen, egal ob gewollt oder ungewollt.