Das erste drittel der Pro-Tour ist ‚rum, kleine Zwischenbilanz

Home Foren Profi-Radsport allgemein Das erste drittel der Pro-Tour ist ‚rum, kleine Zwischenbilanz

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #566595
    Statistikzwerg
    • Beiträge: 227
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Mein Tip war:
    ***** P. Bettini (0 Punkte)
    **** L. Armstrong (0 Punkte), D. Rebellin (86 Punkte)
    *** D. Cunego (5 Punkte), O. Freire (94 Punkte), M. Boogert (45 Punkte)
    ** J. Ullrich (0 Punkte), A. Valverde(43 Punkte), I. Basso(0 Punkte), S. O’Grady(31 Punkte)
    *E. Zabel (33 Punkte), R. Heras(0 Punkte), A. Vinokurov(0 Punkte), T. Boonen(112 Punkte), G. Hincapie(75 Punkte)

    Die 0-punkter Bettini und Armstrong gewinnen die ProTour nicht mehr (Dauphinee mit 2 Etappensiegen, MZF+Tour mit 5 Etappensiegen = höchsten 207 Punkte).

    Die anderen 0 Punkter können noch genug Punkte sammeln um * oder ** Tip zu rechtfertigen

    Rebellin und Freire liegen gut im Rennen Valverd4 hat Chancen aber meine Haupthoffnung doch noch einen Punkt zu bekommen ist Boonen.

    Aber wenn ich mir die PT Rangliste ansehe, die Form von DiLuca, der zudem nach Amstel Gold angekündigt hat daß die PT jetzt sein Ziel ist stehen die Chancen gut daß ich leer ausgehe.

    Die Pro Tour Rangliste nach Fleche – Wallonne:
    1 Danilo Di Luca (Ita) Liquigas – Bianchi 130 pts
    2 Tom Boonen (Bel) Quick.Step 112
    3 Oscar Freire (Spa) Rabobank 94
    4 Alessandro Petacchi (Ita) Fassa Bortolo 93
    5 Davide Rebellin (Ita) Gerolsteiner 86
    6 George Hincapie (USA) Discovery Channel 75
    7 Bobby Julich (USA) Team CSC 75

    #584681
    Marth
    • Beiträge: 1192
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    kleine rückfrage… hat di luca nicht eigentlich 131 punkte? er hat doch auch eine etappe im baskenland gewonnen. ich finde aber überall auch nur 130…

    #584682
    radfanatiker
    • Beiträge: 708
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Bei Radsportnews steht jetzt auch 131!


    „Im Radsport darfst du nicht zuviel denken.“
    Jan Ullrich

    #584683
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Irgendwie sind es doch wieder Sprinter die zumindest mithalten können, wenn jatzt noch die flachen Klassiker kommen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #584684
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Täusche ich mich, oder ist Di Luca tatsächlich der erste,der angekündigt hat, die PT gewinnen zu wollen?

    #584685
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ich denke, dass gerade die großen Rundfahrten das Klassement noch ziemlich durcheinanderwürfeln werden.

    Meine Favoriten waren ja eher Allrounder wie Basso, Cunego, Vino. Konnte ja keiner ahnen, dass gerade Letzterer bei den Frühjahrsklassikern überhaupt nix zu melden haben würde…

    #584686
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ja bei Vino wird’s wohl nichts mehr. Da hätte er schon bei Paris – Nizza und beim Amstel punkten müssen. Außer er ist bei den Rundfahrten stärker. Dann hätte er noch Chancen wenn er bei der Tour weit vorne rein fährt und eine gute Deutschland Tour und Tour de Suisse fährt. Was will denn di Luca dieses Jahr noch alles für Hauptrennen fahren ? Weiß das einer von euch ?

    #584687
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Sofern er nicht den Giro fährt, könnte er bei Katalonien punkten, wenn er seine Form einigermaßen halten kann. Außerdem könnte er noch bei TdS, San Sebastian, Zürich, Lombardei und kleineren Rundfahrten (Benelux vielleicht, ansonsten Deutschland und Polen) punkten. Bei GTs vermutlich höchstens noch bei der Vuelta, Tour glaube ich nicht und Giro fährt er glaube ich nicht. Das sind im wesentlichen Mutmaßungen, weiß nich bei welchen Rennen er wirklich starte, aber bei denen hat er die größten Chancen viele Punkte zu bekommen.

    #584688
    enforcer
    • Beiträge: 93
    • Amateur
    • ★★★

    ventoux, falls du von di luca sprichst, er fährt auf jeden fall den giro, aber nicht aufs gesamtklassement, dafür sind garzelli und cioni vorgesehen. ich denke er könnte in der ersten woche evtl mal das maglia rosa tragen, da kommen soweit ich weiss ein paar mittelschwere oder hügelige etappen vor dem ersten langen zeitfahren.
    für seine pro tour interessen bringt ihm der giro nichts, da kann er maximal 3 punkte für einen etappensieg einfahren, in der gk aber nix
    ich denke er kann noch bei hamburg, san sebastian, zürich und lombardei punkten das dürfte schon bald reichen zumal er ja noch benelux, plouay und polen rundfahrt als optionen hätte.
    wer soll den noch soviele punkte holen? gegenüber denen die ähnliche rennschwerpunkte haben wie er (rebellin, boogerd) hat er großen vorsprung, von den rundfahrern müsste einer schpn bei 2 gts in die top3-5 fahren und dazu noch einige kleinere rundfahrten ganz vorn beenden. wer könnte da in frage kommen? cunego, basso, heras
    die haben aber alle bis jetzt noch gar nix aufm konto

    #584689
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    petacchi und das ventil haben im moment 93 punkte.
    hinzu werden noch paris-tours ( 40 punkte ). etappensiege giro und vuelta ( 21 punkte ). HEW ( 20 punkte ) kommen.
    sind dann 174 punkte.
    der clou ist aber, das petacchi und das ventil am schluss dann doch vorne sein werden, dank der WM in madrid.
    petacchis zähler zeigt dann 224 punkte ende jahr an.
    das sollte für petacchi und das ventil reichen zum sieg bei der pro tour.

    ( reservepunkte GP Plouay nicht mit ein berechnet ).


    102

    #584690
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hmmm…

    kleine kopfrechnung :

    di luca 130 punkte plus 50 L-B-L sind 180.

    das war leicht.

    jetzt aber schwieriger !!

    180 plus punkte ? san sebastian plus ? punkte meisterschaft von zürich plus ? punkte giro di lombardia sind ?

    235 punkte.

    das ventil muss mit petacchi telefonieren. wir müssen sofort das rennprogramm von petacchi und dem ventil ändern.


    102

    #584691
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    ich glaube irgendwo gelesen zu haben, dass rebellin auch sich die pro tour als ziel gesetzt hat.
    gewinnen wird er aber nicht, di luca wird das ding gewinnen, nach dem frühjahr. mei tipp armi kann man voll vergessen, dachte aber auch, dass der P-N gut fährt und dann die Frühjahrsklassiker Amstel, L-B-L usw.
    meiner meinung haben noch basso cunego valverde boonen und freire eine chance, wenn auch nur noch eine ganz kleine.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #584692
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nach nur einem Rennen sieht die Sache schon wieder anders aus, nicht wahr? Vinokourov und Bettini sind wohl doch noch nicht ganz raus aus der Geschichte.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.