Die Tour – Das Rennen – 2. Woche

Home Foren Tour de France Die Tour – Das Rennen – 2. Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 319)
  • Autor
    Beiträge
  • #566824
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wann beginnt die 2. Woche ? heute erst oder gestern schon ? egal auf jeden fall hat sie jetzt begonnen. dafür dieser thread.

    voigt wird es heute mit ansage probieren denke ich. der sagt ja gestern nach dem zeitfahren noch das er sich „ganz“ geschont hätte, weil so halbe sachen da im zeitfahren nichts bringen würden.

    #603008
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    jetzt gehts los, jetzt gehts los…
    also zwar noch 2x flach, dafür aber mit ziemlich sicherem erfolg von ausreißern. immerhin etwas abwechslung. (hab übrigens beschlossen, dass guerini die beste tmo-ausreißvariante wär, da er am meisten rückstand hat, kessler auch iO, die anderen lässt man aber nicht weg).

    und dann mittwoch zum ersten mal spannung. passiert was an soudet und marie-blanque? der s´verstand sagt mir nein, aber der bauch…die berge sind schwer genug um wiederum 2, 3 top 8 kandidaten weg zu fahren, die auch nicht mehr nach vorn kommen und wie wärs denn mit ner attacke von leipheimer, rasmussen, gomez m., pereiro, caucchioli, mercado?

    das pla de beret wird dann schon eine art vorentscheidung bringen können, nicht um den sieg, aber um die paar kandidaten. eine frühzeitige attacke kann gefährlich sein, auch die anfahrt zum beret ist lang und ansteigend…wär ein tag für die b-leute. mazzoleni, fothen, azevedo. der berg ansich ist eigentlich viel zu leicht…honchar verliert nicht mehr als 20-30sekunden, zumindest weiß ich nicht wie das gehen sollte.

    und dann ist ja noch der nationalfeiertag…sprint?? ich habe gesagt, dass kein franzose gewinnt, dann jmd brard angekündigt. den könnt ich mir noch vorstellen, sonst wegmann, posthuma, moos, celestino.


    DAS PERLT!

    #603009
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    voigt wird es heute mit ansage probieren denke ich. der sagt ja gestern nach dem zeitfahren noch das er sich „ganz“ geschont hätte, weil so halbe sachen da im zeitfahren nichts bringen würden.

    Ganz neue Töne von Voigt. schon angepasst an die neue Situation. Frage mich was dies dann sollte während des Giros, wo er doch 0 Siegchancen im Zeitfahren hatte. Rumgegurke auf hohem Niveau?

    1 Jan Ullrich (Ger) T-Mobile Team 58.48 (51.02 km/h)
    2 Ivan Basso (Ita) Team CSC 0.28
    3 Marco Pinotti (Ita) Saunier Duval-Prodir 1.01
    4 Serguei Gonchar (Ukr) T-Mobile Team 1.09
    5 Paolo Savoldelli (Ita) Discovery Channel Pro Cycling Team 1.19
    6 José E. Gutierrez Cataluna (Spa) Phonak Hearing Systems 1.42
    7 Jens Voigt (Ger) Team CSC 2.12
    8 Gustav Erik Larsson (Swe) Française des Jeux 2.22
    9 Dario David Cioni (Ita) Liquigas 2.24
    10 Viatcheslav Ekimov (Rus) Discovery Channel Pro Cycling Team 2.27

    #603010
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Noch ne Anmerkung: Beim Giro musste Voigt natürlich schwere Helferdienste für Basso am nächsten Tag leisten. Umso unverstellbarer die sinnlose Kraftverschwendung.

    #603011
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    VoigtsFötchen:

    Glaube nicht, dass heute und Dienstag Ausreißer durchkommen. Dienstag wohl auf keinen Fall. Komplett flache Etappe, Ruhetag davor also nochmal alles für die Sprinter. Und selbst heute sehe ich die Chancen für einen Massensprint bei 50%, weil einfach so viele Sprinter mit realistischen Siegchancen dabei sind. Und wenn man wie C.A. nur im Sprint Chancen auf einen Etappensieg hat, warum nicht heute nochmal nachführen? DVL und QST sind da sicher auch nicht abgeneigt.

    Am 14.07 hingegen schließe ich einen Sprint nahezu komplett aus. Nicht nur wegen dem Datum, sondern wegen den Bergen zuvor! Nach den ersten Bergen sind auch die Helfer mal kaputt. Aber extra für die Franzsosen haben sie es ja diesmal besonders flach gemacht. Tippe mal auf Pineau! Ich weiß viele halten garnix von dem, ich halte ihn für einen der besseren Franzosen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #603012
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich denk heut kommt wirklich ne gruppe durch. TMO wird nicht/kaum nachführen, das ZF hat kräfte geraubt und ich denke C.A. geht heut eher in die flucht, da hushovd ja beweist gerunge siegchancen im sprint zu haben. dienstag glaub ich auch eher an nen sprint.
    am 14.7. ist doch gerade das flache der nachteil für die franzosen. eine BW 2. kat (7km, 4,5%) ganz am anfang und 3x 4. k, ich weiß nicht, das macht die helfer auch nicht fertig. aber ich glaub ja auch an nen ausreißersieg (gerade wegen der bergetappen zuvor, ist viel mehr das problem), sehe ausnahmsweise nur die möglichkeit eines sprints (wahrscheinlichkeit vll 30 %)


    DAS PERLT!

    #603013
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Quick Step hat noch was gutzumachen, also glaube ich schon, daß die für einen Srint arbeiten werden.
    McEwen wird von dieser Gelegenheit sicher dankbar Gebrauch machen.

    #603014
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hab mal nachgeschaut, die Etappe nach dem ersten Gebirge wurde in den letzten Jahren immer von Ausreißern geholt!
    Moncoutie, A.Gonzalez, Piil, Millar, E.Dekker und Dierckxens. Immer größere Gruppen und ein weit abgeschlagenes Feld. Es deutet alles aber wirklich alles darauf hin, dass das am Freitag auch wieder die langweiligste Etappe der gesamten Tour wird.

    Und interessant auch, bin auf ein Ergebnis am Pla de Beret gestoßen. 2001 war das:
    Also so ganz geringe Abstände werden das wohl auch am Donnerstag nicht. Natürlich ist der Berg nicht recht steil und sehr gleichmäßig, aber auch die schweren Berge davor werden für Abstände sorgen! Auch dort ging es über Portillon, Peyresourde und Val Louron Azet. Also ähnliche Berge wie in diesem Jahr.

    1 Lance Armstrong (USA) US Postal Service 5.44.22 (33.80 km/h)
    2 Jan Ullrich (Ger) Telekom 1.00
    3 Joseba Beloki (Spa) ONCE-Eroski 1.46
    4 Roberto Heras (Spa) US Postal Service
    5 Stefano Garzelli (Ita) Mapei-Quick Step 2.29
    6 Igor Gonzalez De Galdeano (Spa) ONCE-Erosk 2.52
    7 Laurent Jalabert (Fra) CSC – Tiscali 3.12
    8 Marcos Serrano (Spa) ONCE-Eroski 3.15
    9 Inigo Chaureau (Spa) Euskaltel-Eu 3.25
    10 Andrei Kivilev (Kaz) Cofidis 4.02
    11 Santiago Botero (Col) Kelme- 4.46
    12 Oscar Sevilla (Spa) Kelme- 5.46
    13 Francisco Mancebo (Spa) iBanesto 6.03
    14 Alexandre Botcharov (Rus) Ag2R-Prevoyance
    15 Didier Rous (Fra) Bonjour 6.59
    16 Alexandre Vinokourov (Kaz) Telekom
    17 Michael Boogerd (Ned) Rabobank 7.14
    18 Daniel Atienza (Spa) Cofidis 7.29
    19 Jose Luis Rubiera (Spa) 7.42
    20 Giuseppe Guerini (Ita) Telekom 8.59


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #603015
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    stahlross

    das war in der tat eine komische vorstellung von voigt gestern provokativ auf den letzten platz zu fahren.
    mit dem giro; ja, hast recht.

    und ich glaube nicht dass heute eine ausreissergruppe durchkommen wird. sprintertag ! soviel sauerstoff sollte doch auch der voigt noch durch sein hirn jagen können um das zu wissen ! soll seinen verdammten ausreisversuch machen, wenn die sprinterteams müde sind in der dritten woche, gibt da schon die eine oder andere etappe. zudem ist er ja seit neustem ein richtig toller bergfahrer ! kann sich ja mit simoni bei der alpe dhuez duellieren und ihm schultertäschelnd den sieg dann überlassen.

    jaja

    naja, die ersten vier kannste eh rauchen. das war eine andere hubraumklasse ! erst beim „knick“ kivilev kamen dann die grossen abstände.


    102

    #603016
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7413
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    voigt hat einfach nicht mehr die form vom giro. der hat die zwei rundfahrt noch nie zusammen gefahren. klar, dass er da probleme hat.

    #603017
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Saublöde Etappe! Clever von TMO, dämlich von Phonak. Angst vor wem? Zabriskie und Kessler werden in der Gesamtwertung am Ende überhaupt keine Rolle spielen, aber wenn sie denn meinen…

    Hoffe ja bei solchen Etappen immer, dass die Sprinterteams sie wieder einholen, dann gibts wenigstens ein schönes Finale, aber irgendwie hatten die auch keinen Bock. Und dann gewinnt auch noch eine der größeren Würste des frz.Radsports! Wenns jetzt Dumoulin oder so jemand wäre OK, aber nicht auch noch Calzati. Die Sonntage stehen unter keinem guten Stern. Erst Casper, nun Calzati.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #603018
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich kapiere immer noch nicht, was phonak da eigentlich abgezogen hat. wenn die wirklich angst vor kessler und zabriskie haben, hammse echt einen schlag weg.

    calzati find ich persönlich nicht so schlimm.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #603019
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Jaja

    Die Etappe 2001 ging in Saint-Lary-Soulan zu Ende und nicht auf dem Pla d‘ Beret. Dieser Anstieg ist mMn deutlich schwerer als Pla d‘ Beret.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #603020
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    das was gemeint ist heisst plat d’adet. und das ist wesentlich schwerer als plat de beret.

    Profil

    #603021
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9948
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe

    @Jaja

    Die Etappe 2001 ging in Saint-Lary-Soulan zu Ende und nicht auf dem Pla d‘ Beret. Dieser Anstieg ist mMn deutlich schwerer als Pla d‘ Beret.

    Oh sorry, ja dann vergesst einfach den Beitrag oben. War der Pla d´Adet nicht der Pla de Beret. Warum müssen die Berge auch so ähnliche Namen haben?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #603022
    Veloce stanco
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Raumcollagen
    ich kapiere immer noch nicht, was phonak da eigentlich abgezogen hat. wenn die wirklich angst vor kessler und zabriskie haben, hammse echt einen schlag weg.

    calzati find ich persönlich nicht so schlimm.

    Calzati hat heute eine super Leistung gebracht. Mehr gibts da nicht zu sagen.
    Die Etappe und der Ausgang hat mir gefallen. Mal keine Sprintankunft sondern ein Solist.


    pompa pneumatica

    #603023
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich fand das irgendwie „merkwürdig“. Da fährt Kessler über 100km in einer Ausreißergruppe, arbeitet gar nicht mit und als Calzati angreift, bleibt er hinter Zabriskie sitzen. Klar, ähnlich wie Voigt hat er sich moralisch gesehen genau richtig verhalten, aber er ist schließlich Rennfahrer.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #603024
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    naja, das war schon okay. Hätte TMO hinten tempo gemacht, sähe das anders aus. aber hinten draufliegen, das team tut nix und dann die etappe abgreifen, das haut echt nicht hin.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #603025
    Veloce stanco
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Ich fand das irgendwie „merkwürdig“. Da fährt Kessler über 100km in einer Ausreißergruppe, arbeitet gar nicht mit und als Calzati angreift, bleibt er hinter Zabriskie sitzen. Klar, ähnlich wie Voigt hat er sich moralisch gesehen genau richtig verhalten, aber er ist schließlich Rennfahrer.

    Du vermisst Vino ?


    pompa pneumatica

    #603026
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wieso? Hat Vino solche Aktionen mal gemacht? Also nicht gearbeitet und dann den Sieg mitgenommen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #603027
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    dämlich von Phonak. Angst vor wem? Zabriskie und Kessler werden in der Gesamtwertung am Ende überhaupt keine Rolle spielen, aber wenn sie denn meinen…

    dämlich?? für mich hat Phonak sehr aufmerksam reagiert.
    Der Vorsprung von diese Ausreißergruppe war innerhalb von 7 Km fast um 4 Minuten gewachsen. (zwischen 59.8-67.1 Km von 3:30″ auf 7:22″)
    In der Ausreißergruppe ist lotto/c.a./liquigas/csc/ag2r/t-mobile drin. wenn Phonak nicht fährt, wird niemand mehr die Verfolgung organisieren.
    wenn Phonak nicht fahren sollt, kommt Kessler eventuell mit mindesten 10 Minuten Vorsprung an.


    Old Path, White Clouds

    #603028
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von chinaboy
    wenn Phonak nicht fahren sollt, kommt Kessler eventuell mit mindesten 10 Minuten Vorsprung an.

    Und? Als ob Kessler 10min verteidigen könnte. Theoretisch könnte er das vl, aber realistisch gesehen schafft er das nie und nimmer.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #603029
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe

    Quote:
    Original von chinaboy
    wenn Phonak nicht fahren sollt, kommt Kessler eventuell mit mindesten 10 Minuten Vorsprung an.

    Und? Als ob Kessler 10min verteidigen könnte. Theoretisch könnte er das vl, aber realistisch gesehen schafft er das nie und nimmer.

    wenn Armi so denkt wie ihr, dann hätte er nur 3 mal statt 7 mal gewonnen. Es gibt durchaus einige Gründe, weshalb man Kessler nachfahren sollen.
    1. kessler ist erst 27. d.h. er kann sich von letztes Jahr bis jetzt durchaus enorm verbessern. seine Attacke am 2. und 3. Etappe zeigt schon, dass er super in Form ist.
    2. Kessler fährt im T-Mobile, Klöden/Honchar/Sinke/Rogers, wenn jetzt noch ein Kessler 10 Minuten vorsprung bekommt, ergibt noch mehr Strategie für T-Mobile.
    3. Landis hat Kessler gerade 1 Minute beim ersten Zeitfahren abgenommen.
    4. wenn Phonak nicht die Verantwortung nimmt, wird kaum eine Mannschaft diese Verfolgung organiesieren.
    5. spätesten wenn die Abstand auf über 10 Minute wächst, muss Phonak reagieren, dann doch lieber früher als später.


    Old Path, White Clouds

    #603030
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Kessler verliert im Hochgebirge locker 20 Minuten auf Landis. Und noch so ein Zeitfahren legt er auch nicht auf’s Pakett.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #603031
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Raumcollagen
    Kessler verliert im Hochgebirge locker 20 Minuten auf Landis. Und noch so ein Zeitfahren legt er auch nicht auf’s Pakett.

    wenn man dl betrachtet, dann wird eher Landis 20 Minuten auf Kessler verlieren. :D


    Old Path, White Clouds

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 319)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.