Fahrer des Jahres 2004

Home Foren Profi-Radsport allgemein Fahrer des Jahres 2004

Ansicht von 10 Beiträgen - 26 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #572442
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    was cunego an der tour wert ist kann man erst sagen wenn er sie mal gefahren ist. möglich ist alles und nichts.
    man sollte nicht vergessen, dass wenn cunego bei einem italienischen rennstall bleibt, dieser von cunego fordern wird, den giro auf sieg zu fahren. ausser cunego wird an der tour 05 gleich mächtig einschlagen.dann könnte ich mir vorstellen das man cunego in zukunft voll auf die tour setzt. spätestens 07 wird es auf dem podium an der tour viel platz geben, da armstrong und ullrich wegfallen werden.
    ob giro oder tour für cunego wird in zukunft vorallem davon abhängig sein, wie stark er sich im zeitfahren weiterentwickelt.
    schlussendlich pfeift aber ein richtiger italiener auf die tour und will sein baby, den giro lieber gewinnen.


    102

    #572443
    ilKaiser
    • Beiträge: 41
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    cunego! (weil armstrong nicht sein muss)

    boonen! (weil er im frühjahr top war und dann noch 2 tour-etappen gewonnen hat, obwohl es am anfang wegen pech nicht lief)

    #572444
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Ich finde bis jetzt die verteilung sehr nachvolziehbar, sie kommt auch meiner persönlichen rangliste recht nahe, dass beinzige was ich nicht verstehen kann ist: Wer hat nicht für Cunego gestimmt??? Wenn schon nicht DER beste dann doch wenigstens der 2. beste.

    #572445
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    starslight
    das war ich !! ich hab nicht für cunego gestimmt ( bitte bitte nicht schlagen ).

    darüber könnte man nun sich schlammschlachten.
    cunegos jahr war sicher toll, ohne wenn und aber.
    wenn (grins) ich aber (grins) auf das jahr 04 zurückblicke, dann sehe ich an erster stelle den sechsten toursieg von armstrong und den dritten weltmeistertitel von freire. giro und lombardei in einem jahr gewinnen, das kommt öfters mal vor denke ich, das andere nicht.


    102

    #572446
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    gut das hat aber sehr wenig mit der leistung EINES gesamten jahres zu tun. der dritte wm-titel und der sechste tour de france sieg wurde aber nicht in einem jahr erreicht.

    #572447
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    coolman
    jein
    anhand der leistung müsste ich dann petacchi wohl als fahrer des jahres wählen.

    um den status dritter wm-titel oder sechster toursieg zu erreichen, ist durchaus die leistung dieses jahres nötig. diesen status zu erreichen finde ich für eine grosse leistung, und diese leistung war nun mal in diesem jahr. ob die beiden noch einen klassiker dazu gewonnen hätten oder nicht ist mir egal.
    ich finde so schnell macht diesen zweien das keiner nach, eben, dass was sie in diesem jahr geleistet und vollbracht, von mir aus auch vollendet haben.


    102

    #572448
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Freire + Rebellin

    Cunego ist für mich Aufsteiger des Jahres., aber nicht Fahrer des Jahres. Eine GT bei der S. Honchar aufs Podium fährt, kann ich nicht ernst nehmen, sorry!
    Die Italiener haben ausser Basso keinen ausgezeichneten Rundfahrer zur Zeit.

    #572449
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja okay wenn du das so siehst ist das ja in ordnung. ich finde nur dass wenn das so eine große leistung allein reicht um dieses jahr vorne zu sein dürftest du nicht immer die 6 bzw. die 3 dazu nennen. denn das hat nichts mit diesem jahr zu tun außer du sagst aufgrunddessen war es ihnen noch schwerer diese ereignisse nochmal zu gewinnen da alle auf freire bzw. armstrong schauten.

    #572450
    starslight
    • Beiträge: 69
    • Amateur
    • ★★★

    Ich wollte mit der Frage auch nicht böse klingen, auch wenn die 3 ? anders aussehen. Mich haben bloß die überlegungen interisisert, die gegen cunego geführt haben.

    @Ventil
    : Ein 6. Toursieg ist natürlich aussergewönlich. In 50 Jahren wird 2004 immernoch wegen dem 6. Toursieg bekannt sein bei Radsportfreunden. Deshalb habe ich auch für Armstrong gestimmt, trotz das die Leistung der Saison ansonsten nicht so heraus stechend war.
    Freire hatte sicherlich auch ein tolles Jahr und ein 3. WM Titel ist auch nicht schlecht und hystorisch, aber: Mit 23 ist Cunego der Jüngste Weltranglisten erste seit der einführung der Weltrangliste. Und mit 22 sicherlich einer der Jüngsten Giro sieger und zudem Lombardei.
    Aber naja ist Ansichtssache.

    #572451
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    starslight
    klar ist das ansichtssache und so soll das auch sein.
    und mit der frage bist du sicher nicht böse rübergekommen, für böse fragen an böse buben ist das voegel zuständig.

    coolman
    logo ist das eine schwierigkeit in leistung ausgedrückt, diese 3 und 6.


    102

Ansicht von 10 Beiträgen - 26 bis 35 (von insgesamt 35)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.