Flèche Wallonne

Home Foren Aktuelle Rennen Flèche Wallonne

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 27)
  • Autor
    Beiträge
  • #567467
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ein Skandal, daß es diesen Faden noch nicht gibt!

    Hoffentlich gibt es dieses Jahr zur Abwechslung schon vor der Mauer was interessantes zu sehen.

    #650584
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    würde mich eher wundern. evtl. halt einen Angriff der üblichen Verdächtigen wie Voigt, aber der Rest wird sich wohl so ziemlich auf die Muur konzentrieren. bei den letzten Rennen kam es ja auch erst immer am Ende zur Selektion

    #650585
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    *heul* schon wieder nix gesehen.
    Komm nach Hause, mach die Glotze an, und kann noch die letzten Sekunden sehen…
    Wenn ich so den CN Ticker lese, frag ich mich, wie Kessler noch auf den 4. zurückfallen konnte.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #650586
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Rebellin machte es möglich , dass ich wieder einmal einen fünfer habe .

    Er hatte jedoch schon Glück , dass Ag2r so vehement nachsetzte , ansonsten wären Valverde / DiLuca weg gewesen .
    DiLuca ist in beneidenswerter Form , bereits in der Gruppe mit Kirchen und Valverde war er es hauptsächlich , der die Arbeit machte , um dann nach der Einholung noch aufs Podest zu fahren .
    Kessler stark , nur wieder zu früh .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #650587
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    valverde aber genauso wie di luca. erst in der gruppe, dann noch podium.

    #650588
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Valverde aber nix gemacht als er mit Kirchen/DiLuca fuhr !
    Rebellin und DiLuca die stärksten heute !


    #650589
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    jo, stimmt. rebellin hat halt gepokert und war dann der stärkste an der muur.

    #650590
    VinoKasach
    • Beiträge: 6
    • Anfänger

    jawohl 5 punkte , rebellin tut nichts der lässt sich halt immer von anderen hochziehen


    Vino holt die Tour

    #650591
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    es fehlt ihm zwar ein tick zu letztem jahr aber die letzten 100 meter von valverde waren sehr stark, der war ja vorher schon knapp 10m zurückgefallen…wenn der mit der spitze am sonntag ankommt gewinnt er.


    R.I.P. Piti

    #650592
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das Klassement liest sich irgendwie ulkig.
    Freire ist 12. vor einem gewissen Jelle Vanendert, und Agritubel hat 2 Mann in den Top 20 (hätten vermutlich alle da unterbringen können wenn die restlichen 6 nicht aufgegeben hätten um sich für die Tour zu schonen).
    Bester TMO-Fahrer ist dafür Kirchen als 56., Sinkewitz war erst ganz gut platziert aber auf einmal musste man befürchten das er rückwärts wieder runterrollt…

    Und Gadret gewinnt am Ende noch den Giro…

    #650593
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die zwei zusätzlichen Hügel haben sich gelohnt:
    Auch wenn es am Ende doch ein Massensprint war, haben sich die großen Kanonen schon relativ früh gezeigt. Ich frage mich nur, warum sich die verschiedenen Fluchtgruppen meistens nicht einig waren und die Beine hochgenommen haben.

    Rebellin tut nichts?
    Zunächst mal ist er in hervorragender Position an der Mauer angekommen, und dann war er der einzige, der Kessler folgen konnte. Das hätten die anderen sicher auch gerne getan.
    Kessler konnte sich ausrechnen, daß eine ganze Reihe Fahrer schneller sprinten und hat es da wohl vorgezogen, von Anfang an Vollgas zu geben. Immerhin ist er jetzt über den Status des ewigen Talentes hinaus und zeigt, daß er um den Sieg mitfahren kann.
    Das Klassement hinter dem ersten Platz sollte man nicht so ernst nehmen. Viele Fahrer, wie zum Beispiel Kirchen oder Dekker nehmen offensichtlich die Beine hoch, wenn sie keine Gewinnchance mehr haben.

    #650594
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    dieses rennen ist einfach nicht so spannend aus meiner sicht. rebellin dazu noch für mich nicht gerade sympathisch. was solls? der letzte kilometer ist immer sehenswert. aber die rennen sind dieses jahr allgemein nicht so toll. ausnahme bisher für mich die baskenlandrundfahrt. für mich der schluss ganz klar: schlechtes wetter = selektiveres rennen und somit für mich auch besser.

    #650595
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das das Finale heute nicht ganz so super war lag imho daran das J. Rodriguez vorne raus ist und Valverde Kirchen und Di Luca dann gnadenlos markiert hat. Dieses Jahr fahren aber auch alle taktisch einwandfrei bei Überzahl (da kann sich der italienische Verband ’nen schönes Lehrvideo für die Mannschaftsitzung vor der WM draus bauen :D ).
    Und von hinten ist dann AG2R herangeflogen…

    #650596
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wohl das erste Mal, daß AG2R einen Klassiker entschieden hat, wenn auch nicht ganz so , wie beabsichtigt.

    #650597
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Das Klassement liest sich irgendwie ulkig.

    Die ersten zwölf finde ich absolut o.k. , danach gibt es vielleicht den einen oder anderen Namen , der vielleicht davon profitiert hat , dass wie schon oben erwähnt , Kessler odere Andere die Beine ein wenig früh hängen liessen . Das schmälert jedoch die Leistung der weniger grossen Namen in keiner Weise , im Gegenteil .

    Quote:
    rebellin tut nichts der lässt sich halt immer von anderen hochziehen

    Für sein nichts tun ist ein zweiter Platz beim Amstel und ein Sieg beim Fleche nicht übel .
    In seiner momentanen Form braucht Rebellin niemand , der ihn irgendwo hochzieht , der Mann hat es ganz einfach raus zu warten und dann im richtigen Moment das richtige zu tun .
    Obschon er heute auch Glück hatte , das Ag2r und Astana die Gruppe um Valverde noch geholt haben .
    Im Sieger Interview hat Rebellin auch zugegeben , dass er zuerst gedacht habe , dass es ein Fehler gewesen sei , Valverde und DiLuca ziehen zu lassen .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #650598
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Breukink: Das mit Kessler und dem „Ewigen Talent“ sehe ich auch so. Hatte eigentlich gedacht, dem würde man 2010 noch einen fünften Platz bei Lü-Ba-Lü schönreden (nicht dass das schlecht wäre, aber wäre dann halt seine 17.Platzierung zwischen 4 und 8 in den Ardennen). Aber seit seinem Sieg in Valkenburg scheint er besser geworden zu sein. Nur greift er trotzdem viel zu früh an! Sonntag wars OK, Schumacher war vorne weg, da wars Pech, dass ihm der Sprit auf den letzten 30 Metern ausgeht, aber heute muss er da nicht so reinballern. Mit der Form und der Tatsache, dass di Luca und Valverde nicht mehr ganz frisch waren hätte er in meinen Augen Zweiter werden können, aber Vino geht da viel zu früh raus und dann ist er plötzlich vorne und muss fahren.
    Ich finde nicht, dass er wegen mangelnder Sprintfähigkeit früh angreifen muss. Macht das an einer Muur soviel aus ob man Valverde oder Kessler heißt? Ist ja auch kein ganz langsamer, sonst hätte er den GP Indurain nicht gewinnen können.

    Achso, Simoni ist 20. geworden!

    Wenn schon über Cunegos Form nach irgendwelchen Platzierungen bei einem Nicht-ProTour-Rennen so ausführlich besprochen wird, muss das hier einfach mal erwähnt werden… :D


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #650599
    VinoKasach
    • Beiträge: 6
    • Anfänger

    was is eigentlich mim vino los schont der sich oder legt der seinen höhepunkt auf die Schleife ? ?(


    Vino holt die Tour

    #650600
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VinoKasach
    was is eigentlich mim vino los schont der sich oder legt der seinen höhepunkt auf die Schleife ? ?(

    Ob deine signatur nicht deine Frage beantwortet :D


    pompa pneumatica

    #650601
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von VinoKasach
    was is eigentlich mim vino los schont der sich oder legt der seinen höhepunkt auf die Schleife ? ?(

    Das solltest du doch eigentlich am Besten wissen…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #650602
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Kessler ist sicher nicht sehr glücklich , mit seinen beiden vierten Plätzen , beim Fleche hätte auch mehr rausschauen müssen , es gab keinen Grund so früh an Mauer zu powern .
    Wäre er es ruhiger angegangen , wäre das Podest drin gelegen . Trotzdem kann er Stolz auf seine Leistungen sein .

    Valverde hat sich seiner Siegchance selbst beraubt , ähnlich wie beim Amstel , wo er der Gruppe um Boogerd nachpreschen musste , erging es ihm gestern , als er der Gruppe
    Kirchen / DiLuca nachfahren musste .
    Beide Male schaffte er dies in extrem kurzer Zeit , was auf eine Super Form hindeutet , es hat ihn aber auch beide Male seiner Chance am Schluss beraubt .

    Trotzdem denke ich dass er , Rebellin und DiLuca auch für Lüttich die Top Favoriten sind .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #650603
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Statistik-Kram.
    Seit es die ProTour gibt hat immer derjenige der den Fleche Wallonne gewonnen hat auch die ProTour gewonnen !
    2005 -> DiLuca
    2006 -> Valverde

    Gebt ihr Rebellin eine Chance ?


    #650604
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Er hat. Valverde als sein wohl schärfster Widersacher in Sachen PT hat 65 Punkte Rückstand. Nach der Doyenne könnten es noch ein paar mehr sein. Danach wird der Vorsprung kontinuierlich schmelzen. Mal schauen, wie gut Valverde die Rundfahrten betreiten wird.

    Hab aber die Punkte, die es noch zu verteilen gibt, nicht im Kopp, weil mich die PT-Wertung gar nicht interessiert.

    #650605
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Rebellin ist ja aktuell Führender der Protour. Das einzige was ihm gegenüber di Luca und Valverde fehlt ist die Möglichkeit bei GT ganz vorne anzukommen. Denke diesen Mangel kann man durch andere Erfolge ausgleichen.
    Also ja er hat eine relativ gute Chance!


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #650606
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Rebellin hat gute Punkte-Möglichkeiten noch in Lüttich, Hamburg, San Sebastian und der Lombardei. Dann kann er sicherlich, wenn er auf die Wertung schielt, bei der Polen-Rundfahrt ganz vorne dabei sein. D-Tour evtl. auch, obwohl die für ihn schon sehr schwer ist.

    Fakt ist, er hat auf jeden Fall Chancen mit diesem Vorsprung schon die Wertung zu gewinnen, wenn Valverde nicht Tour und Vuelta gewinnt, wovon ich nicht ausgehe.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #650607
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich denke aber er wird es sehr schwer haben weil die großen Rundfahrten viel zählen und er hier keine Chancen haben wird.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 27)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.