Gent-Wevelgem

Home Foren Aktuelle Rennen Gent-Wevelgem

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 44)
  • Autor
    Beiträge
  • #567451
    WaJsEk
    • Beiträge: 404
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ein gewisser Marcus Burghardt hat heute Gent Wevelgem gewonnen aus einer Spitzengruppe heraus, vor Hammond und Freire. damit Doppelsieg von T-Mobile !! :D


    1. FC Kaiserslautern – für immer mein Club … T- Mobile – für immer mein Team … Erik Zabel – für immer mein Idol !!!

    #649736
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Taktisch hervorragende Leistung von Tmob im Allgemeinen und Burghardt im Besonderen.
    Man kann also auch gewinnen, wenn Freire in der Gruppe ist.
    Burghardt hat diesmal keinen unnötigen Meter Führungsarbeit gemacht, hatte am Ende bessere Nerven als Ventoso und hat genau im richtigen Moment angegriffen.

    Andererseits wäre CSC stark genug gewesen, um das Peloton noch heranzubringen und Haedo hatten sie auch noch dabei. Seltsamerweise sind sie nicht konsequent gefahren.

    An der Abfahrt des Kemmelberg hat es trotz eigentlich optimaler Bedingungen viele Stürze gegeben.
    Der wird wahrscheinlich aus dem Parcours genommen werden.

    #649734
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    An der Abfahrt des Kemmelberg hat es trotz eigentlich optimaler Bedingungen viele Stürze gegeben.
    Der wird wahrscheinlich aus dem Parcours genommen werden.

    Kann man die Abfahrt nicht einfach asphaltieren?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #649735
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Auf Kosten der UCI?

    #649737
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Super Burghardt, und vor allem ganz stark von Hammond. Pünktlich zu Paris-Roubaix hat er endlich mal wieder Topform. Mit diesem Team ist das Podium auf alle Fälle drin am nächsten Sonntag (solange man nicht wieder übermässig Pech mit dem Material hat).

    Und ja, der Kemmelberg war wirklich unschön. Da muß was passieren (ev. die Abfahrt asphaltieren oder die Teams zu Crossbereifung verpflichten?)…

    #649738
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Auf Kosten der UCI?

    Ev. gibt Milram ja was dazu, das war ja heute ein Massaker (Sacchi und Velo hat’s richtig übel erwischt)…

    #649739
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das meinte ja auch die eurosport-kommentatoren, dass das besser sei. aber die abfahrt ist ja eigentlich das wahrzeichen dieses rennens. und sie rauszunehmen, davon halte ich eigentlich gar nichts. der migels meint das vielleicht. die stürze halte ich auch nicht für schön. aber schon alleine das wetter hat ja enormen einfluss, wie man leider bei der flandern-rundfahrt sehen musste. wind gab es heute auch keinen. also ohne diesen berg und diese abfahrt, wäre es stinkend langweilig gewesen. ich würde mich freuen, wenn es heißen würde, sonntag schüttet es.

    #649740
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ein geringerer Reifendruck würde schon viel helfen.
    Und die Flaschenhalter waren früher angeblich nicht aus Kunststoff sondern Metall und einstellbar. Das würde noch mehr helfen.
    Wenn dann noch am Gipfel grosse Schilder „Bremsen verboten“ aufgestellt werden, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

    #649741
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    da es andere möglichkeiten gibt, sollte man den kemmelberg nicht gleich rausnehmen, sondern erstmal versuchen, diese auszuschöpfen.

    #649742
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Also ich brauche diese Abfahrt nicht im Programm. Den Anstieg braucht das Rennen auf KSP, aber die Abfahrt braucht es nicht! Die einzige sinnvolle Lösung in meinen Augen ist Asphaltieren! Keine Ahnung wer das bezahlen soll, aber man hat doch schon öfter Passagen eben wegen dem Radsport restauriert (Arenberg, Geraardsbergen), also muss es doch Möglichkeiten der Finanzierung geben.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #649743
    DerBaske
    • Beiträge: 264
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Tolle Leistung von Burghardt!!!
    hätt ich mir nicht gedacht, dass er die anderen so stehen lässt

    #649744
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Leistung von Hammond fand ich aber sogar noch spektakulärer. Dass er es sogar schafft, noch mit Freire mitzugehen, respekt.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #649745
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Für mich heute ganz großer Radsport, mal abgesehen von den Stürzen.
    Ansonsten sehr spannend und ein verdienter Sieger. Markus wird der Sieg sicherlich sehr gut tun. Der kann die nächsten Jahre sicherlich vorne mitspielen. Bin mal gespannt wie sein Restprogramm dieses Jahr aussieht.
    Hammond fand ich auch super. Nach so einer langen Flucht noch 2. zu werden und den Freire stehen zu lassen ist super.
    Endlich ist bei T-Mobile der Knoten geplatzt. Die waren ja schon ganz gut in diesem Jahr, aber ein großer Sieg hat gefehlt.

    Für mich ist Markus auch am Sonntag ein Favorit auf die Top 10.

    #649746
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nicht zu vergessen Klier, Bernucci und Baumann, die im Peloton hervorragend gestört haben.

    #649747
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Die beiden haben sich wirklich super geschlagen , Hammond gab alles und Burkhardt hat genau im richtigen Moment angegriffen , nicht zu spät , so dass sich die anderen zuerst ein wenig angesehen haben und es dann schon zu spät war als Freire reagierte .

    Es ist schon erstaunlich, dass es wie bereits bei der Flandern Rundfahrt, auch heute wieder trotz bester Bedingungen, so viele Stürze gab.
    Vielleicht liegt es nicht nur am Parcours, sondern an der Risiko Bereitschaft der Fahrer


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #649748
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    bei rsn steht auch noch, dass es an den trinkflaschen lag, die herausgefallen sind und somit den boden nass gemacht haben. daran hab ich noch gar nicht gedacht eigentlich.

    #649749
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich verstehe echt nicht warum das mit den Trinkflaschen immer noch so ist. Kann doch nicht so schwierig sein die Dinger bei so einem Rennen entsprechend zu sichern.

    #649750
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich konnte mich heute mal wieder so richtig an einem Rennen erfreuen. Hab extra eher Schluss gemacht auf Arbeit und es hat sich gelohnt. Das sah schon gut aus, als Burghardt sich an Ventoso und Freire angehängt hat und immer wieder die Führung verweigert hat, solange „sein Mann“ Hammond vorn war. Als die drei dann aufgeschlossen hatten, habe ich nicht mehr damit gerechnet, dass Brard, Hammond und Mengin noch irgendwas tun können. Brard war ja dann auch leer, Mengin hat sich nur noch festgebissen, um Platz 5 als Lohn zu erhaschen und was macht Hammond? Fährt wie die drei „Frischen“ volle Knete und die schaffen es echt, den Vorsprung gegenüber den arbeitenden Mannschaften Gerolsteiner, Lotto, CSC, Quickstep, Liquigas auszubauen.

    Freire hat wohl nicht so recht gewusst, wen er da mit Burghardt bei sich hat oder er hat ihn unterschätzt. Seine Führungsarbeit bis 2000m vors Ziel war brillant, da kann er ja nicht leer gewesen sein, als er (Burghardt) sich nur noch an 5. Stelle aufhielt. Also Freire hätte schon pokern müssen, Ventoso hätte sogar selber angreifen müssen. (Wirklich geil, wie Ventoso einmal Burghardt die Arbeit aufdrängen wollte und dann selbst ein Riesenloch zu den anderen drei zufahren musste.)

    Schön noch ein bisschen hinten ausgeruht, die Blödheit der anderen ausgenutzt und dann auch Glück gehabt, dass weder Ventoso gleich mitgegangen ist noch Freire gleich nachgestiefelt ist, denn der hatte nochmal richtig Schmackes drauf, aber Burghardt war dann schon zu weit weg.

    Burghardt und Freire für mich heute gleich stark. Auch schön, dass McEwen wieder mal da ist.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #649751
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Es lag eher an den Flaschen selbst, die auf dem Weg ‚rumlagen.
    Letztes Jahr hatte es geregnet und es gab weniger Stürze.

    #649752
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Freire hat ja in einem Interview bereits gesagt, dass es sein Fehler war, da er davon ausgegangen war, dass Ventoso der stärkste in der Gruppe sei.

    Irgenwie lag es auch an dem Stärkeungleichgewicht der Teams im Peloton, dass die hinten nicht mehr ran kamen. Immer wenn CSC nach vorne kam, ging richtig die Post ab, bei Gerol z.B. dagegen ist das Feld fast eingeschlafen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #649753
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also nichts gegen Kopp, aber Gerolsteiner wird nicht besonders motiviert gewesen sein, Leuten wie McEwen oder Boonen zu einer Sprintankunft zu verhelfen.

    CSC hätte dagegen gekonnt, wenn die wirklich gewollt hätten.
    Und Cancellara muß noch lernen, daß Nachführen was anderes ist als Angreifen:
    Mit seinem ultraharten Antritt hat er nur das Feld auseinandergerissen und durcheinandergebracht.

    #649754
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Es lag eher an den Flaschen selbst, die auf dem Weg ‚rumlagen.
    Letztes Jahr hatte es geregnet und es gab weniger Stürze.

    aber wenn es die ganze zeit regnet, ist es ja noch einmal etwas anderes. wenn die strecke trocken ist und dann wird sie an manchen stellen nass, dann sieht man das vl nicht gleich und außerdem bildet sich ja der bekannte schmierfilm (heißt der so?) aus staub und wasser.

    #649755
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Was Cancellara alles noch lernen Muss !!

    Ich konnte heute morgen auf Eurosport die Aufzeichnung sehen .
    Die Stürzen geschahen , weil vorne ein Fahrer auf die Vorderbremse gehalten hat , als die Bidons herum fielen . Die Anderen fielen dann wie Domino Steine .

    Da wohl Gent-Wevelgem ohne den Kemmelberg richtig langweilig würde , gibt es nur eins , die Abfahrt muss asphaltiert werden .

    Früher hat man doch immer TMOB Taktische Fehler vorgeworfen , gestern haben sie sich dafür entschädigt , es war Lehrbuch mässig , nicht nur die Entscheidung , sondern schon vorher , wie sich Burghardt nie hat drängen lassen nachzufahren .

    Freire war aber auch extrem stark .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #649756
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kann ja T-Mobile nichts dafür, dass Burghardt taktisch gut gefahren ist.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #649757
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Lapébie
    Kann ja T-Mobile nichts dafür, dass Burghardt taktisch gut gefahren ist.

    Man sollte nur nicht vergessen, dass Burghardt von Tristan Hoffmann gesagt bekommen hat, dass er, wenn er kann, angreifen soll. Hier hat nicht Burghardt selbständig gehandelt.

    Auch das Zusammenspiel von Hammond und Burghardt wurde mit Sicherheit von dem sportlichen Leiter organisiert.

    Dennoch hat natürlich auch Burghardt clever gehandelt, als er z.B. nicht mehr mitgefahren ist.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 44)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.