Neue Generation Zeitfahrer:

Home Foren Profi-Radsport allgemein Neue Generation Zeitfahrer:

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #566570
    Nick
    • Beiträge: 151
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Wer ist eurer Meinung nach der tallentierste Fahrer einer jungen Generation in der Spezialdisziplin Zeitfahren?


    Ich liebe Pinarella
    T-Moby-dick ist nur ein Nachahmer :D

    #583104
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jetzt hab ich doch extra noch mal nachgeguckt. Roman Kreuziger hat meiner Meinung nach das Zeug zu ein paar großen Zeitfahrsiegen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #583105
    Nick
    • Beiträge: 151
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Der ist noch Recht jung. Dieses Jahr mit mir auf der Juniorenwm gefahren. Und er hat nicht mal gewonnen, Gretsch, ein Deutscher hat dort gewonnen sowie weitere WC Zeitfahren… aber noch recht jun, 86 geboren.


    Ich liebe Pinarella
    T-Moby-dick ist nur ein Nachahmer :D

    #583106
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    also Dekker ist für sein Alter schon verdammt stark. Der wird mal ein richtig großer, wenn er sich gut weiterentwickelt.

    #583107
    Nick
    • Beiträge: 151
    • Jungprofi
    • ★★★★

    40.GP Pino Cerami
    Sieg für Youngster Reus

    HORNU, 07.04.05 – Der junge Holländer Kai Reus aus der erfolgreichen Nachwuchsmannschaft von Rabobank feierte am Donnerstag den Sieg beim 40. Grand Prix Pino Cerami im belgischen Hornu. Nach 184km setzte sich der 20-Jährige als Solist durch vor dem Belgier Bert Dewaele und dem Spanier Carlos Barredo.

    Am Tienne du Dragon, dem letzten Anstieg des Rennens 4km vor Schluss, hatte Reus attackiert und seinen Mitausreißer Dewaele (Landbouwkrediet) hinter sich gelassen. „Dies ist mein schönster Sieg. Meine Mannschaft hat hart gearbeitet und ich hatte gute Beine für den Abschluss“, sagte Reus, der vor wenigen Wochen bereits bei der Normandie-Rundfahrt den Sieg davongetragen hatte.


    Ich liebe Pinarella
    T-Moby-dick ist nur ein Nachahmer :D

    #583108
    Glgnfz
    • Beiträge: 286
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    dann geht meine stimme an dekker (knapp vor vaitkus – der war mir usrsprünglich nur als zeitfahrer ein begriff, scheint sich aber in richtung sprinter zu entwickeln!).


    Niveau ist keine Handcreme!

    #583109
    Nick
    • Beiträge: 151
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Ja, der wurde ja Weltmeister in Zolder. Und deshalb kann es auch sein daß die Generation Sprinter villeicht für die meisten schlecht ausgewählt sein mag, aber wie du sagst, Sprinter müssen sich entwickeln. Diese Fahrer haben einen guten Ansatz.


    Ich liebe Pinarella
    T-Moby-dick ist nur ein Nachahmer :D

    #583110
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    nick ist der beste!???!

    #583111
    Nick
    • Beiträge: 151
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Danke danke hehe ;)


    Ich liebe Pinarella
    T-Moby-dick ist nur ein Nachahmer :D

    #583112
    Waterloo
    • Beiträge: 95
    • Amateur
    • ★★★

    Christian Müller hat einen Vorteil:
    Den besten sportlichen Leiter von allen!!!!
    Der hat ja selbst aus Basso einen akzeptablen Zeitfahrer gemacht.
    Als Europameister kann man ja nicht so schlecht sein (war da Dekker am Start?). Also der Müller wird sich entwickeln 8)

    #583113
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Was ist mit Brajkovic? Weltmeister und ähnlich wie Müller in einem Team, in dem viele Fahrer zu guten Zeitfahrern werden.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.