Rennideen

Home Foren Profi-Radsport allgemein Rennideen

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #567504
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Letztens regte Carsten Miguels in Eurosport mal an bei kleineren Rundfahrten ein Zeitfahren zu Veranstalten bei dem der GK-Führende als erster startet und alle anderen mit ihrem jew. Rückstand starten. Ich fände das eine gute Idee(Es könnte das GK im Sprint entschieden werden:Spannend).
    Ich fände die Einführung eines Nachwuchssprinter-Trikots gut weil dann junge Sprinter auch einen Grund hätten im Sprint reinzuhalten.
    Was haltet ihr von diesen Ideen?


    #652966
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das erste fänd ich wirklich mal interessant. Wäre dann eine Art Verfolgungsrennen, wie man es aus dem Wintersport kennt. Könnte zuschauertechnisch sehr interessant sein.

    Das mit dem Sprinter-Nachwuchstrikot halte ich allerdings für Blödsinn. Junge Sprinter halten denke ich im Sprint rein, wenn sie sich eine gute Platzierung erhoffen. Müssen sich ja auch zeigen, um neue oder bessere Verträge zu bekommen. Wäre nur ein unnötiges, in meinen Augen sinnloses Zusatztrikot.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #652967
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    allerdings könnte das natürlich viele bemühungen zu nichte machen an den vorherigen tagen. aber man kann das ja wirklich mal an einer kleinen rundfahrt testen.

    #652968
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Es heisst immer noch Einzelzeitfahren und dabei solls bleiben. Das andere wäre Spektakel und kein richtiges Zeitfahren und spricht eher die Leute an, die immer schön einfach brauchen.

    #652969
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    naja das würde den wirklich kompletten rundfahrer natürlich bevorteilen. die meisten klassementfahrer können nicht sprinten sondern „nur“ klettern und rollen.
    ich als fan solcher kompletten fahrer würde das shcon begrüßen.

    allerdings würde das dann wohl bei einem flachen zeitfahren auf eine „klassische fluchtgruppe die sich um den etappensieg streitet“ auf hohem niveau hinauslaufen; kleinere abstände vorrausgesetzt. von daher ist da wohl doch mehr glück dabei als von vornherein angenommen. wer den richtigen zeitpunkt zur attacke erwischt, gewinnt.


    R.I.P. Piti

    #652970
    enfant terrible
    • Beiträge: 1076
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Halte das organisatorisch für schwer umsetzbar, z.B. Windschattenfahren könnte man nur schwer unterbinden. Und die Nachzügler würde sich keiner mehr angucken, das führt dann noch zu weiteren Problemen…

    Die Vueltorganisatoren hatten vor ein paar Jahren auch so verrückte Ideen. Fahrerfeld mit 40 Teams, die in 2 Gruppen aufteilen und dann irgendwie nacheinander oder parrallel oder so ?( starten lassen. Hmm ne so wirklich bekomm ich das nimmer zusammen, hörte sich damals aber schon unrealistisch an.


    „Ich werd aus dir nicht schlau, erst willst du das Eine und dann… willst du wieder das Selbe.“

    #652971
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kann mich auch erinnern. hat sich ziemlich utopisch angehört, das stimmt.

    #652972
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stahlross
    Es heisst immer noch Einzelzeitfahren und dabei solls bleiben. Das andere wäre Spektakel und kein richtiges Zeitfahren und spricht eher die Leute an, die immer schön einfach brauchen.

    mit zeitfahren hätte es wirklich nichts mehr zu tun, aber als neue variante (gundersen, jagdrennen) ließe es sich versuchen. da wäre dann taktik gefragt:
    macht es für einen guten zeitfahrer, der über eine minute rückstand hat, sinn, noch nach vorne zu fahren? und wenn ja wie schnell? etc.

    @enfant
    wenn es nicht als einzelzeitfahren deklariert ist, müsste das windschattenfahren gar nicht vermieden werden – das wären ja dann die interessanten taktischen spielchen.

    aber es ist definitiv kein einzelzeitfahren!

    #652973
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich finde ein Verfolgungsrennen gar nicht so schlecht. Dann wäre wie gasgt auch ein ganzer Rundfahrer gefragt. Könnte man sogar als Bergetappe machen. Wäre sehr spannend und würde nicht wie bei der Tour am letzten Berg entschieden oder im Massensprint.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.