(Süd-Ost-) deutschlandtour

Home Foren Profi-Radsport allgemein (Süd-Ost-) deutschlandtour

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Autor
    Beiträge
  • #566402
    ThePsyclist
    • Beiträge: 72
    • Amateur
    • ★★★

    Ist zwar erst am 15. August wieder soweit, aber ich frag mich, wo die (Süd-Ost-) deutschlandtour dieses Jahr lang führt…hab auch irgendwie noch keine Infos dazu gefunden…
    Unabhängig davon sollte es dieses Jahr aufgrund des späten Termins doch mal endlich dazu kommen, dass Deutschlands Aushängeschild in Sachen Radsport auch die Rundfahrt durch sein Heimatland gewinnt, er kommt ja wahrscheinlich wieder mit ’ner Bombenform aus der Grande Boucle…
    So, das waren mal meine ersten Gedanken zu dem Thema…

    #576046
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Rundfahrt wird auf jeden Fall der Toursieger gewinnen, solange er mitfährt, in der kurzen Zeit kann jeder ngut sein Form kompensieren, und dann dort alles in Grund und Boden fahren. Wer es sein wird, sehen wir in einigen Monaten.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #576047
    markus22
    • Beiträge: 169
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Über die genauen Etappen habe ich bisher auch nichts gefunden.
    Aber auf der Seite:
    http://www.giant-tour.de/jedermann/etappen/
    ist der Etappenverlauf der Jedermann-Tour aufgeführt; ich denke mal dass man daraus die ungefähre Route der Deutschland-Tour sehen kann, da die Jedermänner die gleichen Strecken wie die Profis benutzen.
    Termin Deutschland tour: 15. bis 23. August 2005
    Termin GIANT-TOUR: 17. bis 23. August 2005
    Am 15. und 16. August (wo die Jedermänner noch nicht fahren) werden die Profis wohl im Osten Deutschlands unterwegs sein.
    Als ziemlich sicher gilt, dass Bonn Etappenort sein wird.
    Und Weinheim soll das Zeitfahren bekommen:
    http://www.radsport-forum.de/frame/f12334.htm

    #576048
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Hier gibt es einige genauere Informationen (Spekulationen?), demnach solle es eine Bergankunft auf dem Tiefenbachferner (10% auf 13 km)und eine auf dem Feldberg (über Schauinsland) geben.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #576049
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    endlich ist es soweit, die strecke steht. für mich eine sehr schöne strecke, bis auf das sie nur durch deutschlands süden geht.
    Hier ist der Link


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #576050
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja, die Etappen sind soweit recht interessant. Zunächst Mittelgebirge, dann Alpen (Sölden wird sicher super!), dann noch der Feldberg. Das ist schon OK, nur sind es immer die gleichen Etappenorte. Und der Norden gehört auch zu Deutschland! Klar, da sind keine Berge, aber dann hat die Tour einfach den falschen Namen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #576051
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja das sieht doch mal sehr ansprechend aus. mal schauen wies dieses jahr dann dort laufen wird. der termin is ja echt gar net mal so schlecht.

    #576052
    MaxiHaberl
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1075
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Finde ich eine sehr ansprechende Rundfahrt, die so kurz nach der Tour sicher auch ein gutes Fahrerfeld mit Stars in Topform zu bieten haben wird. Mit etwas Glück werde ich sogar vor Ort sein, um die Rundfahrt live anzuschauen.

    #576053
    nufenen
    • Beiträge: 56
    • Amateur
    • ★★★

    Der Norden koennte wirklich mal etwas beruecksichtigt werden….Berge gibt es da wohl wirklich nicht viele, aber mitunter doch eine recht steife Brise…und wie der Wind sich auf ein Feld auswirken kann, das hat man ja schon so das eine oder andere mal gesehen….vielleicht ja ein anderes mal.

    Und ausserdem Rund im den Harz kann man auch schon einiges finden…

    #576054
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ganz so platt ist der Norden ja auch nicht. Da kann man durchaus anspruchsvolle Etappen zusammenstellen. Aber Bergetappen sind nun mal das Salz in der Suppe… Eine Bergankunft auf dem Brocken wäre auch denkbar.

    #576055
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Es lässt sich in jedem Mittelbegirge eine anspruchsvolle Etappe entwerfen, und Mittelgebirge hat deutschland nun wirklich genug. Man merkt hier, dass es sich bei der sogenannten deutschland-Tour um ein deutsches Rennen handelt. Lieber sinnlose Rekordbergankünfte im Ausland, als eine ausgewogene Rundfahrt durch viele Regionen des Landes. Dass Höhenmeterrekorde nicht gleichbedeutend mit Spannung sind, versteht man das nur in Radsportländern?

    #576056
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Man sieht ja an denSponsoren, wo die Tour langgehen muss. Hochgebirgsetappen bringen der ARD auch mehr Quote und Sendezeit. Da kann man den ganzen Tag über Kaiserschmarrn und Co. referieren. grr

    #576057
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Man sieht ja an denSponsoren, wo die Tour langgehen muss.

    So ist es. In den Alpen befinden sich nunmal mehr Tourismus-Orte und -Regionen, die auch bereit sind ordentlich was dafür zu bezahlen, damit eine Etappe dort endet.

    #576058
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Kann mich eigentlich den Meinungen aller, so paradox es auch klingen mag, anschließen.

    Ist eine schöne Rundfahrt mit einem ansprechenden Kurs, nur leider keine Deutschlandtour mehr. Wenn eine 3-wöchige-Rundfahrt durch das Ausland führt, kann ich das ja noch verstehen aber bei einer 8-tägigen Tour, die sich Deutschlandtour nennt, solte man doch erwarten können, dass mehr als 3/4 der Strecke (überschlagen) durch Deutschland führen (Es gibt ja schließlich auch eine Österreichrundfahrt, die nicht durch Deutschland führt). Aber da die österreichischen Tourismus-Orte nun mal mehr bezahlen und die ARD höhere Quoten bekommt, wird sich das wohl vorläufig nicht mehr ändern. Ich glaube auch, dass ein Rundfahrt nur durch Höhenmeter spannend wird. Es gibt auch andere Faktoren (Wind, kurze knackige Anstiege, usw.) die dabei eine Rolle spielen. Leider scheinen das einigen Marketing-Experten und „Radsportfans“ (meine nicht die Nutzer aus diesem Forum) nicht mehr zu wissen. Es ist eigentlich schade um die Deutschlandtour, die sich in den letzten Jahren ganz gut entwickelt hat. Vielleicht stelle ich in den nächten Tagen mal einen Alternativvorschlag vor, wenn ich etwas Zeit habe.

Ansicht von 14 Beiträgen - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.