TMO-Syndrom

Home Foren Profi-Radsport allgemein TMO-Syndrom

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 174)
  • Autor
    Beiträge
  • #566606
    dieZahl
    • Beiträge: 38
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    nur mal so nebenbei;
    habt ihr mal bemerkt dass die Personalpolitik von TMO doch gar nicht so schlecht ist.
    nur ein kleiner Haken, die Neuzugaenge werden erst richtig stark (oder wieder stark) wenn sie TMO den Ruecken kehren.
    Habe ich richtig gesehen am Sonntag bei BLB:
    der Botero zieht die ganze Zeit den Rest vom Peloton ?
    Evans ebenfalls als Alleinunterhalter bei BLB?!
    der Savoldelli wird 2ter bei ZF der Tour de Romandie?
    ganz zu schweigen von den Jaksches und Hondos (auch wenn vermeintlich positiv ertappt…)
    Das sind doch ganz vernuenftige Refferenzen um in der Zukunft mal hochkaraetige oder zumindest vermeintliche Stars zu verpflichten, quasi wie beim Winter-Mercato um an Marktwert zu gewinnen; hier vielleicht vielmehr an Nach-Transfer-Form (sobald man halt wieder von TMO weg ist)
    Nur das das Kalkuel vielleicht wirtschaftlich nicht ganz aufgeht: ein Savoldelli oder Botero teuer eingekauft und vermeintlich formlos beim WSF verscherbelt…..
    @+

    #585230
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Vinokourov hat sich durchgebissen.

    Der Rest halt nicht. Kohle futsch, auch egal, so lange es genug zahlende Vieltelefonier und pubertierende „Ich räum mein Konto leer“-SMS’er gibt.


    pompa pneumatica

    #585231
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Savoldelli: war bei T-Mobile nie richtig schlecht, war halt immer verletzt.
    Botero: Wie Miegels gesagt hat ist der immer im Frühjahr recht gut in Form, woran es bei ihm lag weiß ich aber nicht.
    Evans: was war mit Lombardei letztes jahr, ich habe schon so oft was zu ihm gesagt, lasse ich jetzt mal.
    Aerts: wo zur Hölle war er??
    Guerini: war ein Riesenkauf
    Ivanov: auch auf hohem Niveau geblieben, besonders letzte Saison
    Konecny: Sicher nicht der schlechteste
    Korff: Sehr stark, obwohl er eigentlich hur wegen Ulle kam
    Nardello: Auch enorm stark gefahren bei eintagesrennen
    schmitz: Konnte noch nicht überzeugen
    Steini: Eher schwach

    Hier mal ein paar Tranfers von T-Mobile in den letzten Jahren, Talentförderung ausgenommen. Es fällt auf das die Leute die kamen um was zu reißen, versagt (zumindest teilweise) haben (Ausnahme Nardello, Ivanov und Gureini), die von denen man nicht so viel erwartet hat, haben oft richtig eingeschlagen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585232
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Vinokourov ist als Talent zu TMO gekommen und musste sich auch erst ein, zwei Jahre entwickeln.

    Bei Telekom gescheiterte Talente:
    Jaksche, Kopp, Schumacher und Evans wurden verkannt.
    Hondo wollte irgendwann gerne woanders Chef sein.
    Sgambelluri – ausser Doping war da wohl nix…

    Renommierte Fahrer die nach ihrem Wechsel zu TMO was erreicht haben: Guerini, Elli, Fagnini, Nardello (alles Italiener, Zufall?), und dann last but not least Bjarne Riis. Ist halt in den meisten Fällen schon ’ne Weile her, sprich als die Belgier noch was zu sagen hatten und nicht die Ostler.

    Renommierte Fahrer die’s bei TMO zu nix gebracht haben:
    Julich war schon grottig bevor er zu TMO gekommen ist; Julich dann zu Riis…
    Bei Botero würde ich erst mal abwarten, er hatte zwei starke Jahre bei Kelme an die er nicht anknüpfen konnte, bei TMO aber wenigstens bei der Tour ’03 die Zähne zusammengebissen…
    Salvoldelli mit viel Pech, Aerts imho eine Eintagsfliege.

    Habe ich wen vergessen?

    EDIT: Ach ja, der aktuelle Kader…
    Bei den Spaniern warten wir noch mal ab, aber da sind doch noch Ivanov (keine Ahnung warum man den überhaupt geholt hat…), Schmitz (bisher eine Enttäuschung) und Konecny (gibt’s den noch?), Korff und Steinhauser als (überflüssige) Ulle-Mitgift.

    #585233
    KlausAngermann
    • Beiträge: 456
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    @stefu: Cadel Evans!!
    Trotz Seig bei austria tour awr er nicht gewachsen im peloton mit zu rollen!!! worüber ich mich euhte noch aufrege!!!!

    aaber die einköufe für 05 scheinen aufzugehen mit paco lara und oscar sevilla….denke die beiden sind mosaiksteine für einen möglichen toursieg!!
    und auf klödi sollte verzichtet werden….denke er wird die form nicht rechtzeitig finden..
    eher guerini, zabel, vino….denke die haben ein ticket sicher..ach disukussion diskussion..warten wir ab wer für den giro nominiert wird..wird aber wohl ne german connection werden..

    #585234
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Doch, Evans steht bei mir bei den vier Talenten um die’s mir Leid tut für TMO und bei denen man wohl wirklich der sportlichen Leitung einen Vorwurf machen muß.

    #585235
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jaksche war jung da kann es leicht passieren das man da ein Talent übersieht. Kopp und Schumacher mussten für Ulle und Mitgift gehen. Korff hat vermutlich schon bessere Ergebnisse eingefahren als Kopp. Naja vielleicht auch nicht, aber er ist meiner Meinung nach nicht überflüssig. Hondo war ja schon richtig stark bei Telekom (der ist nur an Zabel gescheitert, nicht an Telekom). Warum Ivanov, schau dir mal sein Frühjahr letztes jahr an. Davor hat er auch nicht die Weltbewegenden Rennen gewonnen. Hondo hat von 99-Ende 2002 (2003 weiß ich nicht) 17 Siege eingefahren, dazu kommen 98 noch 16, wo ist der dann gescheitert???


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585236
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Woran Hondo bei TMO gescheitert ist? An seinen Ansprüchen. Er wollte halt irgendwann gerne mal Sprinter Nr. 1 sein, aber gegen einen Zabel hat es nicht gereicht.

    Und Ivanov? Ein Siegfahrer ist der nicht, was kann der also was Wesemann-Klier-Zabel-Nardello-Aldag-Schaffrath bei den Klassikern nicht auch ohne ihn drauf hätten?
    Und bei GT’s ist er nun auch kein großes Licht (ich erinnere mal daran wie er letztes Jahr bei der Tour Ullrich in einen Berg fahren wollte – mit einer irren Geschwindigeit und nach wenigen Metern war die Luft raus…

    #585237
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Jaksche war jung da kann es leicht passieren das man da ein Talent übersieht.

    das ist hoffentlich nicht dein ernst oder? grade wenn man jung ist ist man doch ein talent außerdem war das schon klar als er von polti kam. bitte keine dummen ausreden. bitte überdenke diese aussage nochmal oder klär es auf wie dus gemeint hast.

    #585238
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Stefu: das hast du falsch verstanden, meine rethorische Frage war auf deine Aussage „bei Telekom gescheiterte Talente“ bezogen, ich finde er ist wie du schon sagst nicht an telekom sondern an Zabel oder an sich selber gescheitert.

    @ Coolman: Ich meinte damit, dass man wenn man jung ist, ja oft noch leichten Formschwankungen unterliegt, deswegen kann es leicht passieren das man ein Talent beim Fahrer x (in unserem Fall Jaksche) nicht erkennt, oder das er bei dem jeweiligen Team nicht die Leistung bringt, deswegen finde ich dass das nicht unbedingt zu einem Fehlkauf zu zählen ist.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585239
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ach ja Stefu Ivanov ist noch ein guter Allrounder, der sowohl in den Ardennen als auch auf Kopfsteinpflaster seine Leistung bringen kann, das ist auch von Vorteil. Klar kann man sagen wenn die Kapitäne gut in Form sind, brauch man keine so guten Helfer. Aber wenn die Kapitäne mal ausf****n, braucht man auch jemanden der die Kohlen dann aus dem Feuer holt. Zudem ist Ivanov wohl stärker als Zabel, Aldag und Schaffi.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585240
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ausserdem war es ja nicht so das Telekom den Jaksche als unfähig eingestuft und aussortiert hat – er wollte von sich aus gehen weil er der Meinung war das er woanders weiter kommen kann.

    Bei TMO steckt man imho zu viel Vertrauen in die falschen Leute – man baut auf ’satte‘ Typen mit zu dicken Vertägen wie z.B. Julich/Botero/Klöden und wundert sich das nichts kommt, und die heißen Talente (die der sportlichen Leitung für jeden GT- oder Klassiker-Einsatz die Füße küssen) lässt man bei Hinterwald-Rundfahrten versauern.

    EDIT zu Ivanov: Stärker als Schaffrath schon, aber Aldag war in den letzten Jahren z.B. bei P-R immer eine Hausnummer und Zabel fährt die Frühjahrsklassiker auch besser als Ivanov.
    Tenor meiner Aussage ist das er in sofern ein Fehlkauf ist weil man ihn eigentlich nicht braucht. Für das Geld (und den Platz im Team) sollte man lieber einen zeitfahrtauglichen Kletterer oder einen Sprinter mit Zukunft holen; da haben sie größeren Bedarf…

    #585241
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Savoldelli: war bei T-Mobile nie richtig schlecht, war halt immer verletzt.
    Botero: Wie Miegels gesagt hat ist der immer im Frühjahr recht gut in Form, woran es bei ihm lag weiß ich aber nicht.
    Evans: was war mit Lombardei letztes jahr, ich habe schon so oft was zu ihm gesagt, lasse ich jetzt mal.
    Aerts: wo zur Hölle war er??
    Guerini: war ein Riesenkauf
    Ivanov: auch auf hohem Niveau geblieben, besonders letzte Saison
    Konecny: Sicher nicht der schlechteste
    Korff: Sehr stark, obwohl er eigentlich hur wegen Ulle kam
    Nardello: Auch enorm stark gefahren bei eintagesrennen
    schmitz: Konnte noch nicht überzeugen
    Steini: Eher schwach

    Savoldelli: So eine wurst zu kaufen ist schon dämlich
    Botero: War er mal verletzt? Totalausfall
    Evans: Seinen besten Bergfahrer nicht mit zur Tour zu nehmen sagt alles.
    Aerts: Null.
    Guerini: Hat sein Poltiniveau nie mehr erreicht, als Edelhelfer insgesamt ein Fehleinkauf, besonders verglichen mit Armstrongs Garde.
    Ivanov: Hat an seine hervorragenden Klassikerresultate 2002 und 2003 bei Telekom nicht mehr ganz anknüpfen können, vielleicht aber einfach Teamtaktisch bedingt.
    Konecny: Außer am Glockner nie gesehen. Abgesehen davon: Auf dem sportlichen Niveau hätte man auch ein (deutsches) Talent haben können.
    Korff: Heute bestes Resultat in anderthalb Jahren, dafür Kopp oder Schumacher rauszuwerfen…
    Nardello: OK
    Schmitz: Keine Rennen, keine Form, siehe Konecny
    Steini: Letztes Jahr mit Pech, könnte ein guter Helfer bei der Tour sein.

    Dazu kommt:

    Jaksche: Alles gesagt
    Kopp&Schumacher: dito
    Fagnini: Außer bei Zabels San Remo-Siegen 2000 und 2001 nie zu sehen, deutlich unter seiner Saecoform.
    Livingston: Fehleinkauf wie er im Buche steht.
    Totschnig: Bei Polti Top10 in Giro und Vuelta, bei telekom wenig bis nichts, jetzt Top10 Tour und Giro.
    Francesco Frattini war auch so einer.

    #585242
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Stefu: Korrekt.
    @ Escartin: Konecny war ja auch aus Werbetechnischen Gründen gekauft, war aber glaube ich, bei Östereichrundfahrt, bayer und Friedensfahrt ganz gut.
    Guerini war ja auch schon recht alt, aber ich bin der Meinung wenn man ihn mal vor das Feld spannen würde , würde er auch so bis zu den letzten 7 vorne bleiben, da er aber fast nie arbeiten muss, hat er auch kein Interesse ewig bei Ulle zu bleiben, Alpe D`Huez ist er meiner Meinung nach immer so stark weil er dort ambitionen hat.
    Livingston: Korrekt
    Totschnig: Weiß ich nicht mehr.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585243
    nufenen
    • Beiträge: 56
    • Amateur
    • ★★★

    >Original von Escartin[/i]
    >Savoldelli: So eine wurst zu kaufen ist schon dämlich
    >Botero: War er mal verletzt? Totalausfall

    >Guerini: Hat sein Poltiniveau nie mehr erreicht, als Edelhelfer >insgesamt ein Fehleinkauf, besonders verglichen mit Armstrongs >Garde.

    Savoldelli und Botero, na klar. Guerini ist aber sicherlich kein Fehleinkauf gewesen. Er hat genau das was von ihm erwartet hat doch auch bis auf in ganz wenigen Ausnahmen erreicht. Wenn er denn dann mal alleine auf Ergebnis gefahren ist, war es doch gar nicht so schlecht, siehe auch TDS vor 2 Jahren oder so…wurde er dort nicht 2. hinter Vino? Und ansonsten. Wie schon zuvor gesagt, was kann er dafuer dass Ulrich schon immer so frueh hat reissen lassen muessen ;-)

    #585244
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Naja, Guerini sollte doch für Ullrich mal sowas sein, wie Heras oder zumindest Rubiera für Armstrong.

    2000 hat er am Aubisque gut gearbeitet, war in Lourdes aber sofort weg. Am Ventoux war er überhaupt nicht präsent. In den Alpen, insbesondere am izoard dann wieder gut. 2001 war er z.B. auf der Alpe d’Huez-Etappe überhaupt nicht präsent. 2003 konnte er Winokourov auch nur auf dem Weg nach Ardiden helfen. Er hatte schon richtig starke Etappen dabei, das möchte ich nicht bestreiten, aber dazwischen lagen regelmäßig Totalausfälle.

    #585245
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Über die meisten Fahrer kann ich den anderen (ins. Escartin) rechtgeben. Konecny würde ich etwas stärker einschätzen. Ist ein paar gute Rennen gefahren (siehe T-Moby) durfte aber ansonsten nichtviel fahren. Allerdings wahrscheinlich trotzdem nicht so stark wie irgendein Talent, weil er schon so alt ist.
    Guerini eine starke Momente, TdS 03 2. Platz hinter Vinokourov, letztes ahr auch ganz gut, Alpe d’Huez als Ullrich nicht gestartet ist und er vom Fotografen umgestoßen wurde (müsste 99 gewesen sein), damals het er TMO die Tour (und damit die Saison für die Öffentlichkeit) gerettet, letztes Jahr bei Bergzeitfahren bei Tour gut, ansonsten einige starke Helferetappen aber ansonsten auch einige Totalausfälle. Glaube aber, dass insbesondere bei USP ein Ausfall von einem guten Helfer nicht so aufgefallen ist, weil dann 3 andere kamen. Würde Guerini im Vergleich zu den meisten anderen jedenfalls nicht als Fehleinkauf bezeichnen.

    #585246
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    @Ventoux
    bei USP fiel ein Ausfall von einem guten Helfer nicht auf, weil andere da waren, sondern weil der Chef es auch ohne sie geschaft hat!!!
    Escartin hat das Problem schon sehr gut zusammengefasst, blos bei Guerini finde ich, dass er doch auch ganz gute Ergebnisse erziehlt hat. Ich würde ihn aber auch beim besten Willen nicht als Topkauf bezeichnen.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #585247
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Die Wahrheit liegt vermutlich irgendwo in der Mitte, aber ich würde nicht sagen, dass sich Fahrer bei Telekom
    grundsätzlich schlechter entwickeln, möglicherweise wird da die Wahrnehmung auch ein wenig verzerrt.
    Nur mal ein Beispiel: Nach der Bianchi-Pleite wollte man Radochla als Hondo-Nachfolger haben, der aber abgelehnt hat.
    Wäre er nun zu Telekom gegangen und dort ähnliche Leistungen gezeigt wie bei IB und nun mit ganz leicht ansteigender Form bei Wiesenhof, wäre er in der allgemeinen Wahrnehmung wohl sofort das nächste Talent gewesen, dass es bei Telekom zu nix gebrachts hätte. Und es ist ja nicht so, dass anderwo Transfers grundsätzlich glücken würden. Blödes Beispiel:
    Pecharroman :- )

    Bei anderen Fahren halte ich es widerum für reine Gerüchte, dass sie vor oder nach Telekom wesentlich besser gewesen sein
    sollen, so z.B. Trampusch oder Yakovlev.

    Und was das ewige Thema Schumacher und Kopp angeht. Sicher war es ein Fehler, die rauszuwerfen, aber das lag nicht daran, dass man mit ihnen die Geduld verloren hat oder ihr Talent nicht erkannt hat, sonder weil sich der Sponsor internationalisieren wollte und auf zusätzliche Ausländer aus relevanten Märkten gedrängt hat. Deshalb mussten auch Grabsch und Hundertmarck gehen, die ja wohl niemand als verkannte Talente bezeichnen möchte. Und wenn ich gezwungen bin,
    deutsche Fahrer auszusortieren, wen nehme ich dann wohl: drei Talente, deren Entwicklung eher ungewiss ist (und sooo toll finde ich Kopp immer noch nicht) oder lieber einen Aldag, Klier oder gar Zabel?
    Hätte der Sponsor nicht bestimmte Märkte im Blick, würden wohl einige Personalentscheidungen anders ausfallen.

    Apropos Korff und Ivanov: Fehleinkäufe sind das nicht und wären es noch weniger, wenn sie endlich mal tun dürften, was sie können: Sprints anfahren. Mit Baumann, Korff, Ivanov, Klier, Aldag und evt. Wesemann hätte man einen richtig passablen, klassischen Zug beinander, an den sich Zabel oder Pollack dranhängen könnten. Keine Ahnung, warum dergleichen nie versucht wurde. Und warum ist Fassa eigentlich das einzige Team, das diese Taktik noch konsequent praktiziert? Na gut, ist wohl ein Thema für einen anderen Thread.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #585248
    dieZahl
    • Beiträge: 38
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    das Problem ist doch einfach, das TMO es mit seinem vermeintlichen Ruf nicht schafft hochkaraetige Fahrer zu verpflichten. Ich habe den Eindruck, dass nur noch Ex-Stars oder Eintagsfliegen zu TMO kommen, da kein anderer diese haben will.
    2004/2005 waren ja wohl genuegend Fahrer mit Potentiel (Star oder nicht Star) auf dem Markt und ich glaube nicht das TMO ein Finanzierungsproblem hat.
    Das ist halt der Untschied zu Teams wie CSC oder IBB; deren Ruf in Punkto Managament ist halt deutlich besser als der von TMO
    man sollte sich vielleicht mal bei TMO die Teamleitung in Frage stellen ; ich bezweifle das der Wechsel in 2006 deutliche Aenderungen herbeifuehren wird; es hilft vielleicht nur ein totaler Wechsel..

    #585249
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Raumcollagen
    Apropos Korff und Ivanov: Fehleinkäufe sind das nicht und wären es noch weniger, wenn sie endlich mal tun dürften, was sie können: Sprints anfahren. Mit Baumann, Korff, Ivanov, Klier, Aldag und evt. Wesemann hätte man einen richtig passablen, klassischen Zug beinander, an den sich Zabel oder Pollack dranhängen könnten. Keine Ahnung, warum dergleichen nie versucht wurde. Und warum ist Fassa eigentlich das einzige Team, das diese Taktik noch konsequent praktiziert?

    Weil Zabel oder gar Pollack dann trotzdem nicht gewinnen würden weil sie einfach nicht mehr endschnell genug sind? Jeder würde sich doch totlachen wenn TMO mit einer Sprintermannschaft zu einer GT kommen würde um dann da für Petacchi, Boonen, Freire, Mc Ewen, Steels und Co. die Arbeit zu machen…

    #585250
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ die Zahl:
    Ich glaube weniger das potenzielle Neueinkäufe in erster Linie ein Problem mit der Teamleitung an sich sehen; die meisten haben halt keine Lust sich bei der Tour für einen Ullrich zu verheizen der am Ende doch nicht gewinnt (und dafür im Gegensatz z.B. den Giro gar nicht fahren zu dürfen, siehe Salvoldelli).
    Es ist halt immer schöner in der Siegermannschaft zu spielen…

    #585251
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ich glaube bei tmo glauben sie sie kaufen einen wunderwutzi das super talent und dann müssen wir nichts mehr machen. was ich damit sagen will die betreuung der sportler wird in anderen teams besser gemacht z.B.: teambuildingmasnahmen von riis bei csc. ich glaube bei tmo werden die fahrer sich viel zu sehr selber überlassen und fühlen sich dann verlassen und das kann schon ein entscheidender faktor sein – sozusagen der psychologische. ganz besonders ist mir das bei evans aufgefallen ein mehrfacher weltmeister und olympiasieger im mountainbike soll nicht rad fahren können – also das kann ich mir beim besten willen nicht vor stellen. auf jeden fall kann ich nicht glauben dass wenn hier gezielt an dieser schwäche gearbeitet worden wäre dieses problem nicht in den griff zu bekommen ist. da muss halt auch die teamführung sagen so und jetzt gehen wir dieses problem an und setzen geeigntet massnahmen. so viel eigenverantwortung kann man von den sportlern eben nicht immer verlangen. wobei man wahrscheinlich mit zabel sowas nicht machen muss der ist soweit seine form und das drum herum selber zu managen.

    #585252
    nufenen
    • Beiträge: 56
    • Amateur
    • ★★★

    Mit den teambildenden Massnahmen hast du wohl wirklich einen wunden Punkte getroffen. Bei tmobile erwartet man scheints mitunter auch nur Helferdienste und fordert anders als bei CSC keine entsprechende Leistung ab. Das klappt gut, so lange Zabel alleine schon im Fruehjahr 10-12 Rennen inklusive von San Remo gewinnt. Faellt er und mit ihm bedingt auch Vino aus, dann sieht man was passiert…es gibt kaum Faher die in die Bresche springen koennen. OK, Wesemann schon, hatte dieses Jahr einfach etwas pech, bzw. die REnnen sind auch recht glueckabhaengig denen er da so anhaengt ;-)

    #585253
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Gehen wir bei dieser Gelegenheit mal das Team Gerolsteiner durch: Da fallen einem in den letzten Jahren auch einige Graupen ein. Die Zbergs, Montgomery, Hondo, Seppelini, Rastelli, Hoj. Da hat Gerolsteiner in seiner finanziellen Relation auch teuer eingekauft und gezündet hat es auch nicht so recht. Kopp und Schumacher hätten die Sprudler ja auch kaufen können, haben sie aber nicht.

    Cofidis hat sich auch schon mal ne Riesengraupe eingefangen: Ein gewisser Armstrong war für die Truppe auch ein Totalausfall (wie Rominger und Fondriest).

    Was soll´s. Ich fürchte, wir Deutschen sind das als Fussballnation so gewöhnt, dass wir in Mannschaften denken. Letztlich ist doch wurscht, ob Botero für Kelme, Telekom oder Phonak fährt. Ein Profi mit vernünftiger Berufsauffassung bringt überall seine Leistung.

    Und unterm Strich war Telekom die letzten Jahre immer eines der Topteams – egal wer da so rumgegurkt ist. Also waren dort in der Summe mehr gute als schlechte Einkäufe. Das ist halt ein bisserl so wie bei Bayern München…

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 174)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.