Tod eines jungen Radfahrers

Home Foren Profi-Radsport allgemein Tod eines jungen Radfahrers

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #567052
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    BERLIN, 01.03.06 (rsn) – Der holländische Radprofi Arno Wallard (26) ist am Dienstag plötzlich und völlig unerwartet verstorben, wie seine Skil-Shimano-Mannschaft am Mittwoch bekanntgab. Wallard habe sich unwohl gefühlt, als er vom Training nach Hause fuhr. „Das Team ist geschockt und sprachlos und unsere Gedanken sind bei der Familie und den Freunden von Arno“, hieß es in einem Statement.

    Unglaublich, dass ein 26-jähriger, austrainierter Athlet plötzlich sterben kann. Ich hoffe, dass da kein Doping im Spiel war.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #623293
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ja, traurig sowas. Statt Doping würde ich aber eher auf eine verschleppte Erkältung und infolge dessen auf eine nicht erkannte Herzmuskelentzündung tippen. Einen Herzfehler kann man wohl ausschließen, den hätte man wohl bei einem der durchlaufenen Belastungstests erkannt. Aber das sind natürlich auch nur Spekulationen, vielleicht erfährt man ja noch genaueres über die Ursache.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.