Tour de France 2006 – Was wollt ihr sehen?

Home Foren Tour de France Tour de France 2006 – Was wollt ihr sehen?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 106)
  • Autor
    Beiträge
  • #566754
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Die 2005er Edition läuft zwar noch aber meiner einer hat Lust eure Meinung zu hören was ihr 2006 sehen wollt,besonders Profilmässig!
    Was steht denn bisher fest?
    Starten wird die Tour de France in Straßburg,ist ne gegen den Uhrzeigertour.
    Leider wird es wohl gleich gen Norden gehen,die Bretagne möchte ja auch mal wieder ne Touretappe.

    Kommen wir zu den spannenden Sachen,den Bergen. :D
    Also es geht also erst in die Pyrenäen.
    Welche Anstiege würde ich den mal wieder gerne sehen.
    Wäre entschieden für Luz-Ardiden oder Lourdes-Hautacamp!
    Auch ein Ausflug nach Andorra wäre auch mal wieder nett,ist aber eher unwahrscheinlich.Luz wird es wohl nicht werden,weil der meist von der anderen Seite gefahren wird.Der Tourmalet wird auch wieder kommen,soviel ist klar denke ist.

    Weiter geht es hoffentlich mit dem Mont-Ventoux,ist wieder die richtige Richtung,hoffentlich fahren sie ihn mal wieder.

    Dann kommen wir in die Alpen.
    Ich hoffe ja mal wieder auf 3 Alpenetappe.
    Am liebsten wäre es mir natürlich ultraschwer. :D
    Sprich erst ne Etappe in den Südalpen mit Isoard,dann die normale Königsetappe mit Galibier,Madeleine und dann Alpe Huez und als letzte etappe ne Etappe mit dem Joux Plane mit Ankunft in Morzine.
    *hoff*

    dann muss man sehen,natürlich hätte ich gerne noch zum Schluß ein Mittelgebirge,sprich Vogesen oder Zentralmassiv,aber das Zentralmassiv hat seinen Auftritt ja dieses Jahr und die Vogesen sind sie seit 97 nicht mehr nach den Alpen gefahren.
    Dabei wäre doch ne etappe mit beispielsweise dem Pas Peyrol kurz vorm Ziel doch mal was nettes als 18 oder 19 Etappe. :)

    Ein BZF wäre natürlich auch nett,vielleicht ja am Ventoux. :D

    So weit von mir,nun ist es an euch. :)

    #599486
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Geht bei dir die Uhr rückwärts? So was soll es geben.

    #599487
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ups,richtig. :D

    #599488
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich wünsche mir 5 Bergankünfte, 3 in den Pyrenäen + 2 in den Alpen + Bergzeitfahren am Mt. Ventoux. Das Mannschaftszeitfahren soll gestrichen werden. Dafür 2 flache Zeitfahren, eines am Anfang mit ca. 25 km, das zweite am vorletzten Tag über 65 km.

    #599489
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    wünsche mir eine richtig schwere bergetappe am vorletzten tag und am letzten tag ein einzelzeitfahren in paris – auf die feieretappe kann ich gut verzichten…

    zudem viel mehr berge, dafür aber kürzere etappen!

    und vielleicht gleich am anfang ein „bergzeitfahren“ in den vogesen…

    #599490
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von opera
    und vielleicht gleich am anfang ein „bergzeitfahren“ in den vogesen…

    Am Ballon d’Alsace!
    Das wäre schön. :)

    #599491
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ich möchte wieder die „klassische“ erste Pyrenäenetappe sehen, wie man sie zuletzt 1997 und 1998 sah: Aubisque-Tourmalet-Aspin-Peyresourde

    Worauf ich unbedingt verzichten kann, ist das Plateau de Beille.

    Schön wäre mal die Trilogie Izoard-Montgenevre-Sestriere.

    Ansonsten schmalere und ruppigere Anstiege.

    #599492
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    wir könnten auch tour de france und vuelta a espana zur pyrenäen-rundfahrt zusammenlegen!
    und dann noch giro und den anderen teil der tour zur „tour des alpes“.

    lieber doch nicht; aber die tour de france gehört grundlegend reformiert!!! man kann nicht ewig von einem ehemaligen mythos leben…

    [vielleicht ändert sich ja etwas, wenn leblanc in den längst fälligen ruhestand geht…]

    #599493
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich will ein Ultra-Zeitfahren von 100 Km.


    Old Path, White Clouds

    #599494
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hauptsache Basso gewinnt NICHT!

    #599495
    Retendo
    • Beiträge: 810
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    dann dürfen sie aber kaum berge reinbauen und mindestens 120km zeitfahren ^^ ;)


    R.I.P. Piti

    #599496
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich will vor allem zwei Dinge nicht sehen:
    Mannschaftszeitfahren und Etappen mit ‚zig flachen Kilometern nach dem letzten Berg.

    Allerdings ist die Tour und ihr Troß inzwischen so groß geworden, daß viele Bergankünfte ( zB Puy de Dôme) mangels Platz gar nicht mehr realisierbar sind.
    Diese idiotischen Streckenführungen liegen also nicht imer nur an Lokalpolitik und Leblancs kranken Hirn.

    Champs-Elysee am Schlußtag darf bleiben, aber warum nicht mal davor eine Bergetappe und einen langen Transfer?

    #599497
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Das ist der größte Nachteil der Tour gegenüber Vuleta und Giro. Bei den beiden Rennen gibt es in der Nähe der Endorte (Madrid und Mailand) noch genug schwere Berge, während Paris 300km von Bergen entfernt ist.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #599498
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    erste 10 tage:

    – wieder über pflaster, fand das sehr gut
    – eine windkantenetappe
    – ein 30km mzf, ohne maximale zeitabstände
    – EINE etappe im central massive (14.juli?)

    pyrenäen (2 etappen):
    ich kenn die abstände zwischen den bergen nich so gut (gilt auch für die alpen), deshalb nicht umsetzbarkeit vorbehalten:

    – etappe mit tourmalet, aubisque und irgendeiner bergankunft auf nem mind. 12km langen berg.
    – ankunft auf dem pailheres!!!!!

    überführungsetappen (2 tage):
    – mont ventoux! der muss wieder gefahren werden. am besten bzf, sonst 200km flach und dann der ventoux.

    alpen (3 etappen):
    – irgendeine etappe, bei der der letzte 1er berg 25km vorm ziel ist.
    – „stage of death“: glandon, madeleine, galibier, alpe d’huez :D
    – noch eine wie die letzjährige etappe nach villard de lans

    vogesen: EINE etappe mit allen dortigen schweren bergen.

    60km zeitfahren

    und dan der tour d’honeur kommt man ja nich vorbei… :rolleyes:


    DAS PERLT!

    #599499
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was ich bei der Tour 2006 nicht sehen will, ist ein dominierender Ami, der sich doch dazu entschlossen hat, von seinem Rücktritt zurückzutreten.

    @VoigtsFötchen
    Deine „stage of death“ ist so nicht möglich, weil man nach dem Madeleine nicht mehr zum Galibier kommen kann. Aber wenn man statt Glandon den Roseland fährt, dann wäre das echt eine Hammeretappe.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #599500
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Die mit drei 25km-Flachstücken überhaupt nichts bringen würde…

    #599501
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Vielleicht ist Armstrongs letzter Arbeitstag schon die Basis für eine wesentlich interessantere Tour. (Bei ähnlichen Profilen)

    Wann ist eigentlich das letzte mal der Bonette gefahren worden ?


    pompa pneumatica

    #599502
    Escartin
    • Beiträge: 539
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    1993. Die Pässe im Süden der Alpen vermeiden sie aber seit Jahren konsequent. Schade eigentlich.

    #599503
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Es soll Pläne geben, daß der Finestre mal in die tour aufgenommen wird. Das wär’doch mal was.

    #599504
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Haben die nicht genügend eigene Berge. Habe bei div. Motorradtouren einen anderen Eindruck gewonnen. Vielleicht sollte man mal was Altes ausgraben (Bonette) oder was neues ins Programm nehmen.


    pompa pneumatica

    #599505
    Mayofan
    • Beiträge: 308
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich will 2006 endlich Jan Ullrich mal wieder alleine den Berg hochfahren sehen,und wenn es hinter dem Grupetto ist. :D

    #599506
    Gretzky
    • Beiträge: 161
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Mal wieder schöne Alpenetappe im Süden, die alte traditionelle Etappe über Allos, Vars und Izoard mit Ziel in Briancon.
    Oder ne Etappe mit Champs, Cayolle, Restefpnd-Bonette und Ziel in Isola 2000.
    Der Puy de Dome wäre ein Traum, aber der Platz ist dort von den Tour-Tross wie schon vorher erwähnt zu klein.
    2 lange Zeitfahren a 55-60 KM.
    Kopfsteinpflasteretappe wäre auch toll.


    Es gibt kein schlechtes Wetter zum Rad fahren, nur schlechte Kleidung.

    #599507
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Mayofan
    Ich will 2006 endlich Jan Ullrich mal wieder alleine den Berg hochfahren sehen,und wenn es hinter dem Grupetto ist. :D

    Kannsch haben, bei der nächsten Sarthe-Rundfahrt, Höhenunterschied 19 Meter :D :D


    pompa pneumatica

    #599508
    Kölper
    • Beiträge: 19
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Ich hab da mal ne kleine Frage und zwar warum ihr unbedingt den Puy de Dome haben wollt , ich hab mir die Profile mal angesehen und so hammer steil und lang ist er doch auch nicht.

    #599509
    toursieger 2012
    • Beiträge: 33
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Mayofan hat´s mit seinem ersten Post hier ziemlich auf den Punkt gebracht.

    Andorra + Luz-Ardiden in den Pyrenäen,
    dann Ventoux,
    dann Alpe, dazu noch eine schwere Alpenetappe mit Ziel in Albertiville oder so

    MZF verkürzt, dann kann es bleiben, in Zukunft wieder mind. 2 große EZF (mit wahlweise 1 BZF)

    und bitte nicht so schwachsinnige Etappen wie Bsp. nach Briancon oder am Di nach Pau mit dem letzten schweren Berg 50 km vorm Ziel (da werden zwar Helden geboren, bsp. Hamilton 03 oder vino 05, aber wirklich bringen tut das doch nichts)

    so ne Etappe wie nach villard de lans gibt´s dieses Jahr auch wieder. soetwas gehört auf jeden Fall rein, am besten schon vor den richtigen Bergen, da sind dann alle ziemlich nervös und es geht wohl ziemlich ab.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 106)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.