Vuelta al Pais Vasco 2010

Home Foren Aktuelle Rennen Vuelta al Pais Vasco 2010

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 52)
  • Autor
    Beiträge
  • #568108
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Valverde gewinnt die Auftaktetappe (nachdem Freire distanziert wurde). Der bei den Tipps sehr hochgehandelte S.Sanchez verliert gleich mal über 1:30 und kann die Gesamtwertung wohl abhaken.

    Leider kann ich den baskischen Sender ETB nicht mehr empfangen, da auch dieser von Astra auf Eutelsat gewechselt hat. Nach RTBF damit der zweite gute „Radsportsender“ der das gemacht hat.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #679925
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Also die Welle von Freire war zwar unfair, aber distanzieren ist echt unnötig gewesen. Valverde hätte wohl ohne die Welle bzw. den Seitenwechsel gewonnen.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #679926
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So nebenbei:
    Barredo fährt die Ronde, begibt sich sofort zum Flugplatz, fliegt nach Spanien und tritt am nächsten Tag in der VaPV an.
    Ich hoffe, er hat selbst darauf bestanden, denn eine Teamleitung, die sowas verordnet ist schlicht unmenschlich.
    Zumindest hat der Cancellara-Sieg für ihn seine guten Seiten gehabt.

    #679927
    Marth
    • Beiträge: 1192
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    auch Rogers, Klöden, Wiggins, Lövkvist, Gerdemann mit teilweise SEHR deutlichem Rückstand.
    Außer vielleicht Pinotti kein wirklich klassischer Zeitfahrspezialist in der 24-köpfigen Spitzengruppe, die den Gesamtsieg wohl unter sich ausmachen wird. Und für mich ein Zeichen für den Wandel des belgischen Radsports der letzten Jahre: 4 Belgier in dieser Gruppe. Respekt. Wäre vor 5-6 Jahren undenkbar gewesen ;)

    #679928
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    breukink, ich kann mich noch an glomser erinnern … mit fieber bei der tour für saeco unterwegs … schwierige bergetappe … aus dem teamwagen wird gefunkt … “ wenn du vom rad steigst, schneiden wir dir deine beine ab“ …


    #679929
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Peraud auch in der Gruppe dabei. Den hätte man bei seinen ZF-Qualitäten und den guten P-N-Eindrücken ruhig mal in den Tipp nehmen können. Ist aber niemand auf die Idee gekommen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #679930
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    So nebenbei:
    Barredo fährt die Ronde, begibt sich sofort zum Flugplatz, fliegt nach Spanien und tritt am nächsten Tag in der VaPV an.
    Ich hoffe, er hat selbst darauf bestanden, denn eine Teamleitung, die sowas verordnet ist schlicht unmenschlich.
    Zumindest hat der Cancellara-Sieg für ihn seine guten Seiten gehabt.

    2008 war das als Devolder gewann. ?(


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #679931
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Peraud auch in der Gruppe dabei. Den hätte man bei seinen ZF-Qualitäten und den guten P-N-Eindrücken ruhig mal in den Tipp nehmen können. Ist aber niemand auf die Idee gekommen.

    es gibt noch eine Bergankunft. Der wird nicht gewinnen

    Dan Martin z.B. war schon Zweiter bei Catalunya oder hat die Route du Sud gewonnen. Das wäre zwar ne dicke Überraschung wenn er gewinnt, aber genauso wie bei Machado ist das durchaus möglich. Bei Peraud ist an einen Gesamtsieg bei einem PT-Rennen nicht zu denken

    Quote:
    Original von EL CHABA
    breukink, ich kann mich noch an glomser erinnern … mit fieber bei der tour für saeco unterwegs … schwierige bergetappe … aus dem teamwagen wird gefunkt … “ wenn du vom rad steigst, schneiden wir dir deine beine ab“ …

    Manzano erzählt immer wieder, wie er 2003 auf der 7. Tour-Etappe (Virenque gewann, und am selben Abend filmte Pepe Danquart Ete Zabel:
    0:46min … kann man sich wohl noch erinnern – gabs nicht mal nen Thread die besten Rennen aller Zeiten?) „was neues“ bekam, seine Freundin anrief: eeeey guck mal heut heut bin ich gut, ich hab was neues gekriegt

    er ging in die Gruppe, als aber Virenque von hinten kam war er völlig am Arsch fiel fas vom Rad aber aus dem Teamwagen kam nur: Manzano, hast du keine Eier? Er fiel dann vom Rad, und es hieß nur erzähl keinem was du gekriegt hast

    im Übrigen wusste er es da noch gar nicht, erst nachher stellte sich raus Manolos Ärzte hatten ihm Hundeblut gegeben. Perverser Scheiß


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #679932
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    martin ist ja einer meiner erwartungs-kanditaten. war zeitlich wie oft knapp dran mit tippen, sah gar nicht dass der am start ist..

    :rolleyes:

    und zubeldia habe ich auch übersehen :D


    102

    #679933
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Peraud auch in der Gruppe dabei. Den hätte man bei seinen ZF-Qualitäten und den guten P-N-Eindrücken ruhig mal in den Tipp nehmen können. Ist aber niemand auf die Idee gekommen.

    Ich hatte ihn auf meinem Zettel…habe dann aber wie die meisten anderen auch lieber auf die üblichen Favoriten gesetzt.


    #679934
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Watson
    Flandern:
    52 Carlos Barredo Llamazales (Spa) Quick Step

    Baskenland:
    Ist auf der Startliste, nicht bei den Ergebnissen, aber im cn-Report:
    The start of the descent saw a change in the composition of the front pairing as Marchante gave way to Carlos Barredo (Quick Step).

    Aber Voeckler macht das auch, und den zwingt keiner zu irgendwas.
    (Wenn man mal von seiner eigenen Profilneurose absieht.)

    #679935
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Möve: Würd mich bezüglich Peraud nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Bei P-N ist er auch nach Mende ganz gut hochgekommen. Mit vielleicht noch etwas besserer Form und der Aussicht auf eine sehr gute Platzierung im GK sollte das auch hinauf zum Arrate nicht so schlecht werden. Das Abschluss-ZF ist auch sehr schwer (könnte ihm durchaus liegen) und ist für relativ große Abstände bekannt.

    Natürlich ist er jetzt noch lange nicht der Topfavorit auf den Sieg (der ist für mich klar Valverde), aber eine Top-5-Platzierung ist für ihn durchaus realistisch (und wenn der eine oder andere noch schwächelt ja vielleicht auch ein Tick mehr?).

    Ansonsten werf ich auch Cunego nochmal in die Runde für den Gesamtsieg. Bei den schweren Baskenland-ZF in den letzten Jahren immer gut platziert (2008 als es auch in Orio war, war er Vierter, 2007 in Zalla ebenfalls Vierter). Hängt dann eben davon ab, wie die Bergankunft für ihn läuft.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #679936
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    cunego am berg noch nicht in topform …


    #679937
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Jaja: eitb hat normalerweise einen Stream. Auflösung zwar nicht so gut, aber zuverlässig und ruckelfrei (und dazu hörén wir mal baskisch gesprochén).

    Samuelito mau gestern, wobei Freire schon gut Form haben muss, der Berg vor Schluss war nicht leicht.

    #679938
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von midas wobei Freire schon gut Form haben muss, der Berg vor Schluss war nicht leicht.

    Freire hat letztens auch irgend so ein komisches Rennen gewonnen…San Remo oder sowas…sollte auch Beweis für seine schon gute Form sein


    #679939
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Lol

    Hast du dir mal die beiden Profile angesehen?


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #679940
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Bei San Remo war das Feld am Ende nicht viel größer als bei den Etappen. Und ich bin mir auch recht sicher dass das nicht nur an der Länge gelegen hat.


    #679941
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    freire zum dritten mal in folge zweiter :rolleyes:


    102

    #679942
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ist doch egal. Er hat den größtmöglichen Erfolg für einen Sprinter schon in der Tasche, für den Rest des Jahres könnte er genausogut angeln gehen.

    Laut Rabo soll Gesink übrigens ungeheuer stark sein. Ich bin neugierig, was der in den nächsten Tagen bringt.

    #679943
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Freire – wenn das Ziel wie früher im Flachen wäre in dieser Form sicher Mitfavorit fürs AGR (obwohl damals auch Zabel gewinnen konnte, sehe ich Freire insgesamt am Berg stärker als dieser es je war). Aber oben dann doch eher nicht.

    #679944
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Trotzdem sind der Poggio und die Cipressa nur Bodenwellen im Gegensatz zur ersten Etappe.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #679945
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @midas
    Damals, als Di Luca gewann, hatte Boogert eigentlich für Freire den Sprint anziehen wollen. Rabo traut ihm also den Sieg zu.
    Aber dieses Jahr wird er allenfalls die zweite Option neben Gesink sein.

    #679946
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    aber Poggio und Cipressa kommen erst, da sind bei anderen Rennen die fahrer schon im Teambus, bzw. schon wieder ausgestiegen und am Startort der nächsten Etappe (wenn es eine Rundfahrt ist)

    Bodenwellen sind es nicht, aber überhaupt nicht steil


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #679947
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Samu gewinnt die Königsetappe vor Pitti, Gesink und Horner. Intxausti und Peraud auf 5 und 6 auch ganz stark. Rodriguez nur Zehnter mit fast einer Minute Rückstand und zeitgleich mit Pinotti. Devenyns auch weit vorne. Pinotti und Peraud damit also noch mit Chancen auf die Gesamtwertung? Horner, Gesink und Valverde sind ja jetzt nicht die allerbesten Zeitfahrer. Zumidnest für diese beiden sind sie noch zu packen. 33 und 49 Sekunden jeweils zurück

    hab eine Minute nach Zieldurchfahrt den Stream gefunden X( X( X(


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #679948
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gerade die letzten 3km im Stream gesehen. Horner war erst alleine vorne, dann ist Sanchez hingefahren und danach auch noch Valverde mit Gesink im Schlepptau.

    Sanchez konnte sich dann auf der kurzen Abfahrt ins Ziel absetzen und vor Valverde und Gesink gewinnen.

    „Mein Held“ Peraud im Übrigen Sechster der Etappe mit 33 Sekunden Rückstand! Von wegen die Bergankunft wäre nix für ihn. Er wird die Rundfahrt vermutlich nicht gewinnen, aber vielleicht kann er sich ja Horner oder Gesink im ZF noch schnappen und aufs Podest fahren. Allerdings haben beide auch schon gute Baskenland-ZF gefahren. Sanchez dürfte zu weit zurück sein.

    Luengos Intxausti auch stark als Fünfter!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 52)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.