Wechselbörse und Gerüchte 2007

Home Foren Profi-Radsport allgemein Wechselbörse und Gerüchte 2007

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #567393
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ulles Gerüchteküche

    Der Ulle ist jetzt auch bei Wasser und Seife im Gespräch.


    pompa pneumatica

    #647385
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    noch ein weiterer link dazu:

    http://www.radsport-aktiv.de/sport/sportnews_41565.htm

    eigentlich mag ich die seite ja nicht, aber wenn sie sagen, dass der teammanager gespräche bestätigt hat…

    #647386
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Valverde zur Telekom!

    Valverde soll sich laut den Holländern aus seinem Vertrag bei der Sparkasse herausgekauft haben, um zu Telekom zu wechseln!

    Auf spanischen Seiten ist zu dieser Zeit noch nichts darüber zu lesen. Im Gegenteil steht dort, das bei Sparkasse schon das Team für die Tour feststeht, Valverde inbegriffen und zusammen mit Pereiro der Leader für die Tour sein wird.

    AS

    Ich glaube es erst, wenn es in spanischen Medien publik wird.

    #647387
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wenn ich den artikel richtig verstehe, ist stapleton grade in madrid um letzte details zu klären, damit valverde schon bei der teampräsentation auf mallorca nächste woche dabei ist.

    das wär ja dann doch noch ein kracher für TMO

    #647388
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    … hofft, heute den Vertrag bei Tmob zu unterzeichnen.
    Und bei der Teamvorstellung nächste Woche will er auch schon dabei sein.
    Dann werden wir’s ja bald wissen!

    #647389
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jetzt bringen es auch die Spanier , beziehen sich jedoch auch nur auf das schon Bekannte, zu lesen bei den Holländern.

    Dieser Beitrag wird noch 102 mal editiert, zum letzten mal von Stahlross am 07.01.2009 23:02.

    #647390
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    T-Mobile spokesman Stefan Wagner denied the transfer and told Cyclingnews: „These are only rumours which are not true.“

    #647391
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Danke Erik!

    #647392
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Who is Stefan Wagner and where is Frommert?


    pompa pneumatica

    #647393
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So ganz aus der Luft gegriffen war das ganz doch nicht, wie es scheint. Schäm dich, Telekom!

    #647394
    RüCup
    • Beiträge: 1641
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Veloce stanco
    Who is Stefan Wagner and where is Frommert?

    wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist wagner der neue pressefuzzi. und frommert ist in irgendeiner weise befördert worden, aber frag mich nicht, wohin.

    #647395
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Opera hilf!

    Valverde hat wohl eine Ausstiegsklausel in seinem Vertrag, die es ihm ermöglicht jederzeit zu gehen, wenn die Ablösesumme stimmt. Verhältnisse wie im Fussball bahnen sich hier an. Allerdings, hat nicht die UCI solchem Treiben einen Riegel vorgeschoben, in dem man Wechselfristen einhalten muss?

    Jedenfalls gehen die Spanier davon aus, dass spätestens am 16.1. die Sache geklärt sein wird, an dem Tage nämlich die Teampräsentation der Sparkasse in Paris über die Bühne gehen wird und sich dort alles um Alejandro drehen wird und man somit einen späteren Wechsel den Fans und der Radsportöffentlichkeit nicht mehr plausibel erklären könnte.

    #647396
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Der Überraschungscoup des Bonner T-Mobile-Teams mit der Verpflichtung des Spaniers Alejandro Valverde als neuem Kapitän und Nachfolger von Jan Ullrich ist misslungen. Valverdes Team Caisse d’Epargne dementierte eine Vertragsauflösung mit dem Star.

    In einem Statement des spanischen Teams hieß es, es habe keine Gespräche über eine Vertragsauflösung gegeben. T-Mobile bestätigte das Interesse an dem Gesamtsieger der ProTour-Serie 2006. Das Thema sei „jetzt aber erledigt“, sagte Teamsprecher Stefan Wagner.

    Die spanische Tageszeitung „El Pais“ hatte berichtet, Valverde habe vom Bonner Rennstall eine „Schwindel erregende Offerte“ erhalten. Danach sollte T-Mobile sogar bereit sein, für Valverde eine Ablösesumme von drei Millionen Euro zu zahlen. Valverdes Manager erklärte, dass das Angebot so hoch sei, dass dies alle „moralischen Hindernisse vom Tisch wische“. Die genannte Summe entspreche nicht der Wahrheit, sagte Wagner, der sich mit dem T-Mobile-Team im Trainingslager auf Mallorca befindet.

    „Angelegenheit ist erledigt“

    „Anfang Dezember hat es in Murcia ein Gespräch zwischen unserem Manager Bob Stapleton, unserem Teamchef Rolf Aldag und Valverde gegeben. Wir haben lange über unsere neue Team-Philosophie gesprochen, in der der Anti-Doping-Kampf elementar ist“, sagte Wagner. „Wir haben Valverde, der uns versicherte, nicht mit dem Doping-Arzt Fuentes zusammen gearbeitet zu haben, danach die für uns erforderlichen Unterlagen zugeschickt, die er unterschreiben sollte.“ Dazu habe auch das Einverständnis gehört, einer DNA-Analyse zuzustimmen. „Wir haben seit vier Wochen nichts mehr von ihm gehört , so dass die Angelegenheit für uns jetzt erledigt ist“, sagte Wagner.

    Laut dem Internetanbieter „radsportnews.com“ richtete Caisse d’Epargne schwere Vorwürfe an T-Mobile im Zusammenhang mit den Abwerbungsversuchen. Die Spanier sehen „elementare“ Verletzungen „ethischer Prinzipien“ und des UCI-Reglements. Caisse d’Epargne kündigte an, man werde den Fall vor den Gremien des Weltverbandes UCI zur Sprache bringen.



    Diese Unterlagen hätte ich gerne gesehen. Vor allem die Klauseln, mit „falls Du uns doch angelogen hast, dann…“


    pompa pneumatica

    #647397
    Plattfuß
    • Beiträge: 1032
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Jetzt wissen wir also auch warum Klödi bei Astana angeheuert hat. Mit den Vertragsbedingungen wird in absehbarer Zukunft kein Topfahrer mehr zu TMOB gehen. :D

    Die ganze Sache ist doch ein bischen wie damals beim Daum und der Haaranalyse. Nur weiß heutzutage jeder, daß die DNA-Tests genau sind und die Wahrheit an den Tag bringen.

    #647398
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Kann sein, dass der Bericht Schönrederei von T-Mobile ist. Wenn das aber stimmen sollte, dann muss ich sagen, dass ich beeindruckt bin von T-Mobile, und es würde mir Hoffnung machen, dass der saubere Radsport existiert.

    #647399
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jetzt mal langsam Kinder. So wie der rosa Text es darstellt, kam die Sache nicht zu Stande, weil Valverde den DNA Test nicht machen wollte. So liest es sich doch etwas demagogisch. Wieso kehrt man gerade diesen Aspekt nach außen und nennt nicht einfach die gebotene Summe um die es ging? Man stellt nur die im Raum stehende Summe in Abrede, jedoch man sich doch dann gleich sicher sein kann, dass er dafür nicht wechseln wird.

    #647400
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Oder, der Krieg zwischen WASPs und Mafiosi hat nun im Ernst begonnen und man trägt ihn erst mal über die Presse aus, quasi ein Abtasten. :rolleyes: Dementi Anschuldigung Unterstellung unmoralische Angebote verletzte Eitelkeiten…

    #647401
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hätten sie’s lieber mal bei Boonen versucht mit den drei Millionen Euro – auf den Lefevre brauchen sie ja keine Rücksicht zu nehmen, mit dem haben sie’s sich ja eh schon verschissen. :D

    #647402
    Saedelaere
    • Beiträge: 2591
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Muss sagen bin froh, dass Valverde nicht zu Telekom geht. Der Typ hat geladen und einen neuen großen Dopingskandal überlebt das Team nicht. Das fände ich ehrlich gesagt schade.

    Denke auch, dass es von der Teamtaktik her so besser ist. Jetzt kann dieses Jahr das zeigen, was er drauf hat (oder auch nicht). Kann zu vielen schönen Etappensiegen führen :)

    Wie viel Geld geboten wurde ist mir völlig egal. Das läuft doch schon immer so.

    #647403
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was dagegen spricht, dass fahrer vor beginn der saison noch wechseln. da soll man mal nicht so viel rumheulen. ich weiß jetzt nicht, was da für regelungen existieren, wenn dem so ist, finde ich sie jedenfalls nicht sinnvoll.

    #647404
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich weiß nicht, was die Sparkasse jetzt für ein Geschiss macht. Ist doch völlig legitim, zu versuchen einen Fahrer abzuwerben. Ist halt ein Profigeschäft! Was mich allerdings an dem ganzen Fall etwas stört, dass alles über die Medien ausgetragen wurde und immernoch wird. Das macht nicht den seriösesten Eindruck. Aber das scheint ja heutzutage so Standard zu sein.

    Dass er die DNA wohl abgelehnt hat, ist zwar nicht löblich, aber er bleibt in meinen Augen erstmal sauber.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #647405
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Mafia lässt sich halt nicht gerne das Geschäft kaputtkaufen…

    #647407
    DerBaske
    • Beiträge: 264
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    MADRID, 12.01.07 (rsn) – Der Spanier Alejandro Valverde hat sich mit seinem Caisse d’Espargne-Team auf einen neuen Vertrag geeinigt, der ihm in den nächsten vier Jahren 10 Mio. Euro beschert und ihn zum derzeit wohl bestbezahlten Radprofi macht. Der ProTour-Sieger war auch vom T–Mobile-Team umworben worden (RADSPORT-NEWS.COM berichtete). Der Bonner Rennstall hatte vor wenigen Tagen ein Angebot von 10 Mio. für drei Jahre unterbreitet, wovon allerdings 2 Mio. als Ablösesummer fällig geworden wären. Valverdes bisheriger Vertrag läuft am Saisonende aus.

    #647406
    DerBaske
    • Beiträge: 264
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    NEW YORK, 13.01.07 (rsn) – Der unter Dopingverdacht stehende Floyd Landis, dem die Aberkennung seines Tour de France-Siegs und ein unehrenhaftes Karriereende droht, kann nach seiner Hüftoperation im Herbst erstmals seit Jahren wieder schmerzfrei Radfahren. Vor fast einem Jahr begannen Landis Probleme nach einem Sturz im Training. Sein Arzt Brent Kay wurde jetzt auf Landis Website zitiert, dass der Amerikaner erstmals seit damals wieder mit voller Kraft fahren kann. „Das neue Hüftgelenk ist sogar stärker als das auf der anderen Seite“, so der Mediziner.

    #647408
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    15.01.2007 – (Ra) – Alberto Contador wird zu Discovery Channel wechseln. Nach einer Meldung der spanischen Tageszeitung hat der 24-jährige Spanier beim US-amerikanischen –Rennstall einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Contador soll nach dem Willen von Teamchef Johan Bruyneel dem neuen Star des Teams, Ivan Basso, entweder beim Giro oder bei der Tour als Helfer zur Seite stehen.

    Contador ist seit 2003 Profi und startete für die Saiz-Teams ONCE und Liberty Seguros. Im Zuge der Operacion Puerto war er zunächst wie alle Fahrer des Liberty-Rennstalls in Dopingverdacht geraten. Nachdem der im Zentrum des Skandals stehende Arzt Eufemiano Fuentes bestritten hatte, Contador jemals behandelt zu haben, war dieser vom neuen Astana-Team übernommen worden. Nachdem er bei der Burgos-Rundfahrt mit gesundheitlichen Problemen aussteigen musste, hatte Contador keine Rennen mehr bestritten. Contador gewann 2006 zwei Rennen, beide in der Schweiz: Im April siegte er auf der 3. Etappe der Tour de Romandie, im Juni holte er sich die 8. Etappe der Tour de Suisse.


    pompa pneumatica

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.