Antwort auf: ProTour Chaos

Home Foren Profi-Radsport allgemein ProTour Chaos Antwort auf: ProTour Chaos

#571498
Ventil
  • Beiträge: 35248
  • Radsport-Legende
  • ★★★★★★★★★

man wird sehen wie sich das entwickelt…

für die grossen fetten sponsoren ist die pro tour sicher gut, sie haben die zusicherung das sie ihr produkt an allen wichtigen radrennen vermarkten können.

für die tour de france wird sich nichts gross ändern.

für den giro sieht das anders aus;
hier verschwinden regionale sponsoren die sich nur auf den giro ausrichten wollten; genauso wie auch italienische fahrer die nicht starten können und das rennen intereassant machen hätten können. anstatt dieser ergeizigen mit herzblut fahrenden tifosis fahren dann irgendwelche pommes aus belgien oder ein paar spanier die oben auf dem stilfserjoch sich einen abfrieren werden und sehr zu einem unattracktivem rennen beisteuern werden. man fährt halt einfach mit weil der sponsor hier vermarkten darf….
ich kann mir einfach nicht vorstellen das ein sponsor nun am giro interesse hat, nur weil wir alle zu grossen pro tour familie gehören, obwohl dieser sponsor den giro all die jahre gemieden hatte. und erst recht nicht haben alle teams zwei *erstgarnituren*, oder gar drei, die hundert prozent an allen drei grossen rundfahrten geben können, um um den sieg mitfahren zu können.
hier wird der sponsor wie gehabt die erste garde auf die tour ansetzen, und die zweite garde auf den giro und die vuelta.
schade um die italienischen teams die nicht starten können. kein italiener intressierts, wenn ein rothaariger in einem orangedress als 147ster über die zeillinie fährt.
die wollen lieber paulo sehen, den neffen von mama pelligrino, die die schwester ist vom bürgermeister von como…


102