Antwort auf: ProTour Chaos

Home Foren Profi-Radsport allgemein ProTour Chaos Antwort auf: ProTour Chaos

#571577
chinaboy
  • Beiträge: 1417
  • Kapitän
  • ★★★★★★★★
Quote:
Original von midas

Quote:
Im Vergleich zu andere Sportart sind die Preisegeld für GT einfach lächerlich, wirklich lächerlich.
21 Teams(189 Fahrer) kassieren insgesamt für 3 Wochen harte Arbeit weniger z.B. als 1-2 Golfer für 4 Tage. Die VA von GTs muss man wirklich mit boykottieren drohen, damit sie endlich kapieren, ohne sie wird zwar schwerer, aber ohne Teams geht überhaupt nicht weiter

So einfach kann man das auch nicht sagen. Die Organisation einer 3wöchigen Rundfahrt ist um ein vielfaches aufwändiger und teurer als die eines Tennis- oder Golfturniers. Außerdem organisieren die großen Veranstalter noch kleinere Rennen, die evtl. dann subventioniert werden können.

aufwendiger vielleicht, aber teuer niemals!!!
allein ein Golf-Platz zu bauen kostet oft schon über 100 oder gar noch mehr Mio. dann gibt es noch unterhaltungskosten, welche pro Jahr oft auch über Mio liegt. Dazu Investion für Hotel, U-Bahn, Straßen zu Golfplatz usw.
Was muss man bei Tour bauen? eigentlich nichts. Straßen wurde ohnehin von Staat bezahlt. die Polizei/Streckehelfer werden großenteils auch von Ziel- bzw. Startstart bezahlt. Es gibt weder Investion in die Infrastruktur noch Investion in der Zukunft von VA.


Old Path, White Clouds