Amstel Gold Race

Home Foren Aktuelle Rennen Amstel Gold Race

Ansicht von 9 Beiträgen - 26 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Autor
    Beiträge
  • #747879
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20983
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Rundkurs dieses Jahr….
    Wout, Alaphilippe und so sicher möglich, irgendwie eher Sprint einer mittelgrossen Gruppe? Also auch Matthews ein heisser Kandidat? Wäre beim KV sicher ein **** geworden.


    Leitplanke

    #747880
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5206
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bling-Matthews halt ein Kandidat der bei sowas immer zum engen Favoritenkreis zählt und dann doch nicht gewinnt. Ausser bei den CAN-Rennen….vl heute mal?

    #747881
    Pepe
    Teilnehmer
    • Beiträge: 2178
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Cort und Impey sind noch dabei


    Nooit eerder heb ik zo’n koude voeten gehad

    #747882
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 10049
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wout macht es! Wohl so 2mm. Für mich mit dem Zielfoto eher Pidcock, aber die werden ein besseres Bild haben. Wenn er das noch mal verloren hätte, wahrscheinlich Gefahr eines mentalen Schadens!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #747883
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5206
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hm von der Kameraeinstellung an der Ziellinie sah es eher nach Pidcock aus. Der aber schon stark, schon wieder auch im Sprint dann …. könnte aber etwas in die Karten gespielt haben dass es etwas kürzer war, normal ja 30 km mehr.

    Schachmann auch stark gefahren, war zwischenzeitlich gestürzt und abgehängt. Im Sprint von den 3 der langsamste, hats ja vorher nochmal probiert aber da war auch nicht das Terrain um wegzufahren.

    Alaphilippe, er hats irgendwie nicht so ganz. Ob das für die nächsten zwei Ardennenklassiker noch kommt, ich glaub nicht daran. Der Trend im ganzen Frühjahr ähnlich.

    Rundkurs: die letzten 2 Runden waren schon unterhaltsam, davor auch viel Leerlauf. Aber das ist bei der „traditionelleren“ Austragung ja auch meist so gewesen. Wobei der Kurs ja über die Jahre immer wieder mal geändert wurde.

    #754827
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5206
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ganz munteres Rennen die letzten ca. 30 km. Kwiatkowski am Ende knapp vorne, der war ja zuletzt eher mau unterwegs. Cosnefroy wohl der Stärkste, aber viel blöder kann man eine 1:1 Situation taktisch eigentlich nicht fahren. Drum gewinnt er wohl relativ selten obwohl er oft gut dabei ist.

    Bei den Zielfotos habens am AGR aber auch Kasperl am Werk ….

    #754828
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7421
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Er hat am Ende einfach zu viel geführt. Er hat gesagt, dass er das wegen Pidcock hinten gemacht hat. Aber der gewinnt ja auch keine Sprint. Mit etwas besserer taktischer Einstellung hätte Cosnefroy das heute gewonnen. Schon ärgerlich ein ziemlich großes Ding nicht abgeschossen zu haben.

    #754829
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5206
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wenn er vorher so viel führt, darf er sich nicht auf dem letzten km nach vorne drängen lassen. Schade eigentlich, Cosnefroy hätte mit seiner Fahrweise eig schon mal ein größeres Ding verdient.

    #754831
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20983
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Luengo verdoppelt! * immerhin, also **.

    Der KV hätte wohl noch 30 andere Fahrer vor Kwiatkowski genommen, der schien doch relativ fertig? Erstklassikger Helfer in den frühen und mittelspäten Bergen, aber kein wirklicher Siegfahrer mehr, sozusagen Boasson Hagen II. Wird so auf Berge trainiert dass er die Spritzigkeit verliert. Aber ne, ist noch da. Und gut, wenn man sich die Resultate von 21 ansieht, bei den Klassikern war er halt dann schon auch da, hm, einfach nicht ganz vorne, aber durchaus da. Dieses Jahr MSR ja auch, darum für Leute die aufpassen (wie Luengo) doch keine so grosse Ueberraschung wohl, auch noch nicht Boasson-hagig, nur ein bisschen.

    Cosnefroy, ja ja, nicht weitersagen, aber der KV hat tatsächlich etwas geschaut, schämt sich auch dafür, so falsch war doch der Sprint gar nicht, wenn er im Fotofinish verliert… und so einfach ist es halt nicht den Gegner nach vorne zu bringen. Pidcock gewinnt auch keinen Sprint, letztes Jahr gegen Wout aber fast… und auch wenn geholt, Ineos ist immer noch zu zweit, logisch fährt da Kwiat weniger, und logisch hat Benoit die Arschkarte. Aufhören, sich holen lassen, Kwiat zwingen zu fahren… kann klappen, kann aber auch in die Hose gehen.

    Der KV findet Van der Poel hat das vor einer Woche schlechter gemacht, ja es hat geklappt, aber die Stillstandversuche und 2 weitere Fahrer zurückkommen lassen, wenn er im Normalfall den Sprint halt gewinnen müsste (aber Pogacer vs Wout, Olympia…)… das war viel riskanter als was Cosnefroy gemacht hat. Die Britsportler loben zwar seither Van der Poel alle 2 Minuten, wie genial und perfekt er das gemacht habe, der KV behauptet das ist Blödsinn. Irgendwo gelesen (evtl. sogar hier?) dass Wout mit dem besseren Gang los ist und dann gut hochgeschaltet hat, während Pogacer einen zu hohen hatte, kann sein, so genau hat der KV nicht aufgepasst, aber das könnte man auch mit etwas späteren Stillstandsversuchen erreichen, wenn das die Taktik war, die 2 Stars zurückkommen zu lassen hat durch Zufall dann perfekt funkioniert, Pogacar blockiert, aber das war Zufall. Eigentlich war es das dümmste was er machen konnte, diese 2 zurückkommen zu lassen.

    Egal, am Mittwoch Brabant, viel wichtiger als Amstel!


    Leitplanke

Ansicht von 9 Beiträgen - 26 bis 34 (von insgesamt 34)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.