Armstrong nicht zur Tour

Home Foren Tour de France Armstrong nicht zur Tour

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Autor
    Beiträge
  • #566365
    nufenen
    • Beiträge: 56
    • Amateur
    • ★★★

    Laut Radsport-News scheint sich Armstrong ja nun entschieden zu haben nicht zur Tour zu fahren…so richtig glauben will ich es ihm aber nicht, gepokert hat er ja schon so das eine oder andere mal ;-)

    #574081
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    ich fürchte, das thema ist ebenso ergiebig wie Jan Ullrichs gewicht oder das comeback von VdB.
    wenn es aber stimmen sollte, wäre es gut für die tour. ich vermisse dort Lance nicht sonderlich. absoluter respekt vor seiner leistung, keine frage, aber die USP taktik hat die tour langweilig gemacht und LA`s egoismus hat manchmal genervt.

    #574082
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Ich finde auch dass es für LA bei der Tour reicht.
    6 mal in Folge gewonnen und dazu letztes Jahr noch sehr souverän. Was will man/LA mehr.
    Ich finde es viel spannender zu sehen, was er bei der Klassikern leisten kann, wenn er sich mal auf März/April konzentriert,statt auf die Tour.

    Falls Ulle es dann bei der Tour wirklich wieder ins Gelbe schaffen sollte, wird er wahrscheinlich etwas enttäuscht sein,nicht gegen Armi gesiegt zu haben.
    Aber bitte, er hatte ja vorher genug Versuche.

    Und spätestens wenn ein neuer , junger Kämpfer in den Bergen so richtig ein Fass aufmacht und alles durchwirbelt,
    werden auch Armi-Fans wieder Spass an der Tour haben.

    Wenn wie in den vergangen Jahren , die Jungs die zu Postal/Discovery gewechselt haben, plötzlich aufblühen,
    überrascht uns ja vielleicht Savo‘ oder Popovych.
    Cunego und Valverde stehen ja quasi schon fest auf meiner Rechnung.

    Aber wie gesagt, erstmal kommen die Klassiker-Monate …

    #574083
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Wenn er wirklich nicht mehr die Tour fährt, hat er sich unerreichbar gemacht und das ist für den Mytos doch wirklich genial und Ullrich sieht wieder wie der Dumme aus. Muss wirklich ärgerlich sein mit soviel Talent so wenig erreicht zu haben. Ich freue mich schon auf die Klassiker und wenn Armstrong das wirklich ernsthaft betreibt müsste er den Peloton ja bekanntlich sein Gesäß zeigen. Wird schön, aber meine Hoffnung auf den Giro hat er ja im Interview leider zunichte gemacht.
    Die Tour wird ohne Armstrong wohl wirklich spannender, aber ohne ihn wird auf den Sieger nicht so helles Licht strahlen wie mit ihm. Er bleibt dadurch halt unbesiegbar. Nicht schlecht, kann nicht jeder von sich behaupten.

    #574084
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich denke das ist nur einer seiner vielen großen Bluffs. Ansonsten wärs sehr schade um die Tour, denn egal wer gewinnt, er wird immer in Verbindung mit der Armstrong-Absage genannt werden.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #574085
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich kann mich tylance nur anschließen. Die Nachricht stammt aus einem Interview, daß im November gemacht und nicht veröffentlicht wurde (nicht von Armie autorisiert?). Selbst wenn er es damals ernst gemeint haben sollte, kann er inzwischen seine Meinung schon zehn mal wieder geändert haben. Warten wir’s ab.
    Seine Bemerkung über (den kranken) Mayo und ( den verletzten) Hamilton sind natürlich wie gewohnt abstoßend.

    #574086
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    pff … wers glaubt wird seelig sag ich da nur.

    #574087
    Jessibronko
    • Beiträge: 3
    • Anfänger

    Armstrong wird bei der Tour starten. Er gönnt nämlich niemanden den Sieg bei der Tour.

    #574088
    ThePsyclist
    • Beiträge: 72
    • Amateur
    • ★★★

    Armstrong erzählt viel, wenn der Tag lang ist…aber wie heißt es doch so schön: Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Wirklich glauben werd ich das aber erst, wenn Klöden am 2. Juli als letzter von der Rampe rollt.
    Gut für die Tour (und für Ulle/Klödi/Vino) wärs ohne Armstrong allemal.

    #574089
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Der einzige Grund für Armstrong bei der Tour mitzumachen kann doch nur der Sponsorwunsch (Druck) sein. Er hat alles erreicht und wieso sollte er genau so vom Thron gestossen werden wie Indurain? Er hat sechsmal gewonnen und in absehbarer Zeit wird dieser Erfolg auch unantastbar sein. Der Mann findet sich viel zu Geil, um in die Gefahr zu laufen seinen eigenen unbesiegbaren Mythos zu zerstören. Ich glaube schon, dass er nicht starten wird. Es sei denn der Sponsor hat sich Armstrong Start vertraglich sichern lassen und ob das so ist werden wir eh nicht erfahren.

    #574090
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Falls Armi die Tour wirklich nur wegen einer Vertragsklausel fahren wird/muß, dann glaube ich nicht an einen 7ten Sieg. Ein Typ wie LA ist ja auch wegen seinem schon fast kranken Ehrgeiz so erfolgreich und den kann man
    sich nicht vertraglich sichern.
    Ich fände es besser wenn er sich noch 2 Jahre voll auf die ‚Klassiker‘ konzentrieren würde, denn die könnten vor allem in den USA noch etwas mehr Aufmerksamkeit gebrauchen.
    Aber auch bei uns wird die Übertragung einer Fleche-Wallone oder L-B-L
    schnell mal gekippt wenn ein anderes werbewirksameres Event verschoben werden muß.

    #574091
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wie gerade gelesen, ist er vertraglich an einem Start an der TdF gebunden. Jedoch, ob heuer oder erst nächstes Jahr, kann er frei entscheiden.

    hier der Link:

    hier der Link

    EL CHABA


    #574092
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    bei radsport aktiv:
    «Die tourteilnahme kann 2005 sein oder 2006, aber ich bin vollkommen überzeugt davon, es zu tun.»
    Falls er die «Große Schleife» in diesem Jahr auslässt, will er entweder beim Giro d’Italia oder bei der Vuelta in Spanien starten.

    und ich bin vollkommen überzeugt davon, daß er einen PR manager hat, der ihm alle 2 wochen schlagzeilen in den medien sichert.
    da kann man jonglieren mit giro ja oder nein – aber die bösen italiener, tour nein oder ja – die ist doch eigentlich das größte, klassiker – die müßte man doch mal, vuelta – aber der giro wär mir lieber… blabala grlaugh.gif

    #574093
    tylance mayollrich
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1163
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    na klar, so einen sollte Ulle auch anheuern. ich sehe da eine menge potential: zwei oder sechs kilo? Paris-Roubaix oder Flèche Wallonne? heiraten oder noch ein kind? Tirreno-Adriatico oder Murcia? krank oder fit? tour de suisse oder Dauphiné Libéré? trainingsrückstand oder totale vorbereitung? glas wein oder weizenbier? vielleicht Pevenage feuern? zoff mit Zabel? mal schauen oder toursieg?

    #574094
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Armstrong wird denfinitiv nicht beim Giro starten.
    Er hat sinnlich gesagt, er wird beim wichtigsten Rennen einese Landes starten, in dem ein Doping-Prozess gegen ihn (oder seinen vertrauten Arzt) läuft.

    Aber an die Klassiker glaube ich mittlerweile auch.

    Vielleicht hat sein Sponsor auch ne Klausel, er muss entweder noch einmal die Tour fahren, es sei denn er gewinnt dieses Jahr die Pro Tour. Wenn er bei den Klassikern ganz gut fährt, dann einige Rundfahrten wi eDauphine und vielleicht noch eine GT (Tour oder Vuelta) reicht ihm das auch. Dieses Jahr hätte er aber nciht einmal die GT gebraucht.

    #574095
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wasserstandsmeldungen…

    Wenn er denn noch einmal die Tour fahren muss in den nächsten 2 jahren, dann sicher doch dieses Jahr. Er wird schließlich nicht schneller und die jungen nicht langsamer.

    #574096
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja das glaub ich allerdings auch. was zu armstrong wieder passt ist dass er jetzt doch keinen giro mehr fahren will letztes jahr sagte er will das auf jeden fall tun. was lernen wir daraus höre nicht auf armstrong achte auf seine taten.

Ansicht von 17 Beiträgen - 1 bis 17 (von insgesamt 17)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.