Bester Helfer für das Gesamtklassement einer GT

Home Foren Profi-Radsport allgemein Bester Helfer für das Gesamtklassement einer GT

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 28)
  • Autor
    Beiträge
  • #566868
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    3 Antwortmöglichkeiten, alles mein Empfinden, ich hoffe ich habe ganz anständige Möglichkeiten gegeben. Meine Reihenfolge ist die Ausgangslage.


    DAS PERLT!

    #606497
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    seit wann fährt cioni bei den ferieninseln?

    #606498
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nach der schelchten Ausgangslage und den dann gezeigten Leistungen war Klöden für mich ein Klasse Helfer dieses Jahr.
    Popovych und van Huffel, hat Savoldelli zum Sieg gezogen.

    #606499
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Frank Schleck beim Giro 8o , habe ich was verpasst???

    Diese Umfragenflut erinnert mich fast an diesen einen Kerl, wie hiß der noch??? Nick??? Oder so etwas??


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #606500
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von opera
    seit wann fährt cioni bei den ferieninseln?

    ?(

    muss mir in der ganzen schreiberei passiert sein…
    aber ich denke, dass alle wissen, dass es folgender maßen heißen müsste:

    Dario Cioni (LIQ) beim Giro


    @T-Moby
    :

    bin halt auch ein „statistikzwerg“. ;)

    Schleck für Basso, hatte ich so in erinnerung, wenn nicht ist es bei 15 alternativen ja nich so schlimm..


    DAS PERLT!

    #606501
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Diese Umfragenflut erinnert mich fast an diesen einen Kerl, wie hiß der noch??? Nick??? Oder so etwas??

    genau, der junge aus luxemburg…
    (der ist verschwunden, oder? – hilft manchmal, wenn man nachfragt. dann kriechen sie wieder aus ihrem versteck…)

    #606502
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Opera: Ich glaube der ist/war sogar Radfahrer. Also als Jugendfahrer. Aber seine Seite geht leider nicht mehr…

    @ Voigt: „Auf der Tour“ hört sich sehr komisch an, wenn du schon“bei der Vuelta“ usw. schreibst…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #606503
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    @ Voigt: „Auf der Tour“ hört sich sehr komisch an, wenn du schon“bei der Vuelta“ usw. schreibst…

    das haben alle (euro, zeitung, ard/zdf )
    geschriebn…find ich eigentlich auch komisch…


    DAS PERLT!

    #606504
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    @ Opera: Ich glaube der ist/war sogar Radfahrer. Also als Jugendfahrer. Aber seine Seite geht leider nicht mehr…

    war/ist er. vielleicht hätte er sich gerne selbst in den „nachwuchsfahrer-spekulationen“ gesehen??? vielleicht startet er ja sogar bei den junioren für luxemburg – und hatte wegen des trainings keine zeit zu posten…

    #606505
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    die antwort ist für mich einfach: gar keiner. vorletztes jahr oder so, hätte ich locker rubiera gesagt, aber jetzt gibt es keinen, der irgendwie hervorsticht. osa könnte es sein, war aber viel zu wenig im bild. klöden und hincapie gut, aber nicht sehr gut. na ja ich stimm jetzt einfach mal für die drei ab, dafür sind sie ja auch helfer und nicht kapitäne. ah scarpni ist auch da. hab jetzt ihn, hincapie und klöden gewählt.

    #606506
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Antipathie hin oder her, Hincapie müßte alle drei Stimmen bekommen. Was der (sich) geleistet hat, war einfach monströs, Helfer beim Zeitfahren, im Flachen und im Hochgebirge. Und nie einen schwachen Tag (?)
    Frank Schleck hat im Giro finde ich Ähnliches für Basso geleistet.
    Liberty war zu gut organisiert, um einen herausragenden Helfer zu nennen. Die waren halt alle gut.

    #606507
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hincapie hat mehr geleistet als ihr ersben-hirnis mitbekommen habt !!!

    abgesehen davon, klar : beloki für heras. punkt nach dem punkt !!


    102

    #606508
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    mir fehlen – prinzipiell – die „beschützer“…
    bleistiftsweise becke und xente bei der tour für mancebo…
    oder einige csc-fahrer bei tour und giro für basso.

    da wir meistens nur die letzte phase einer etappe sehen, vergessen wir viel zu leicht diejenigen, die zu beginn für ihre kapitäne arbeiten!

    #606509
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    hincapie hat mehr geleistet als ihr ersben-hirnis mitbekommen habt !!!

    abgesehen davon, klar : beloki für heras. punkt nach dem punkt !!

    Naja, Hincapie ist mir nicht geheuer heuer. Letztes Jahr bringt er gar nichts und dieses Jahr ist er stark in den Frühjahrsrennen und gewinnt ne Bergetappe bei der Tour.

    #606510
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also ich fand Lombardi wichtiger für Basso als Schleck…

    #606511
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Beloki? Hahahaha.

    Hast aber Vino vergessen!!!!!!

    Nur Hincapie bekommt eine Stimme, Parra hätte eine verdient. Habe aber vergessen den anderen Fahrer anzuklicken.


    Leitplanke

    #606512
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    HA HA HA !

    sei dir eins bewusst, du fernsehloser aussenlinks :

    wäre beloki dank xinokourox nicht aufs bein gefallen, hätte heras dieses jahr gute helferdienste für beloki geleistet.
    ich habe diesen monat zwar auch viel strom gespart, aber was ich so sah, da kann man beloki nur die hand schütteln dass er sich so ins zeug legte für einen fahrer, der von der klasse her 2 punkte unter seiner liegt !!!


    102

    #606513
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    beloki dank xinokourox aufs bein gefallen

    Das wirst du doch nicht ernsthaft dem Vinokourov anlasten.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #606514
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    doch, ein bisschen schon, er provozierte mit der gefährlichen schnellen abfahrt bei den misslichen umständen ( aufgeweichter teer ) ganz klar einen möglichen sturz.


    102

    #606515
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ?(

    Seid Ihr sicher, dass Hincapie so viel wichtiger für Armstrong als Klöden für Ullrich ist? Bzw dass er eine so viel stärkere Leistung als Klöden gezeigt hat? In den Bergen ist Hincapie nicht besser. Klöden war länger bei Ullrich als Hincapie bei Armstrong. Hängt auch damit zusammen, dass sich Ullrich nur auf Klöden als Helfer verlassen konnte, Guerini und Sevilla waren nicht immer (bzw seltenst) dabei. Armstrong hatte da mehr Auswahl, Popovych, Hincapie, Savoldelli und manchmal Rubiera und Azevedo. Wobei es ja bei dieser Tour so war, dass Armstrong regelmäßig nicht mehr Helfer als T-Mobile hatte (kompliziert ausgedrückt, aber so beabsichtigt), das was in den Vorjahren ganz anders. Im Flachen musste meiner Ansicht nach Hincapie auch nicht so viel arbeiten, hier sind auch (vor allem) Noval und Padrnos beauftragt worden. Ich denke schon, dass Hincapie Armstrongs wichtigster Helfer war, weil man sich auf ihn verlassen konnte. Würde ihn mit Klöden auf eine Stufe stellen.

    Vor allem ist hier nach dem Helfer bei GTs gefragt. Da sehe ich keinen großen Unterschied zwischen den beiden. Wenn man den kompletten Rennfahrer betrachtet, ist Hincapie natürlich um Längen voraus!

    Hab nochmal genauer nachgeschaut. Hincapie hatte schlechte Tage:
    8. Etappe (Col de la Schlucht): Armstrong ganz alleine in einer 30-Fahrer-Gruppe. Kein Hincapie (überhaupt kein DC-Fahrer), Klöden wird 2..
    10. Etappe (Courchevel): Popovych war Armstrongs Helfer, Hincapie 10 Minuten später im Ziel. Klöden mit Ullrich 2 Minuten nach Armstrong im Ziel (Klöden hat auf Ullrich gewartet!).
    11.Etappe: Hincapie und Klöden bei ihren Kapitänen.
    14. Etappe: Hincapie 12 Minuten nach Armstrong im Ziel. Klöden eine knappe bzw eine gute Minute hinter Ullrich bzw Armstrong.
    15. Etappe: Hincapie gewinnt, Klödens wohl einziger richtig schlechter Tag, kommt 5 Minuten nach Ullrich ins Ziel.
    Zusatz: Klöden ist dann auf der 17.Etappe ausgestiegen. Auf der 18. Etappe war Hincapie mit Popovych nochmal Armstrongs letzter Helfer.

    Also in den Bergen war erstens Klöden deutlich besser als Hincapie und zweitens Klöden fast immer bei Ullrich, also auch deutlich wichtiger für Ullrich als Hincapie für Armstrong.
    Da DC viel Führungsarbeit im Flachen gemacht hat (da Team des Leaders), hat Hincapie dort mehr gearbeitet als Klöden.

    Stellt sich die Frage, ob Armstrong ohne Hincapie gewonnen hätte und ob Ullrich ohne Klöden ebenfalls Dritter geworden wäre. Ich sage, dass Armstrong auch so gewonnen hätte, Ullrich wäre aber nicht Dritter geworden! Er hätte wohl schon auf der 10.Etappe mehr Zeit verloren. Da hat ihn Klöden hochgezogen!

    #606516
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kapier ich nicht. Vinokourov hat doch nicht in der Abfahrt erst angegriffen. Woher soll dann Beloki wissen, wie schnell Vino die Abfahrt nimmt? Für Vinokourov ging es zu dem Zeitpunkt nur um den Etappensieg, nicht um Belokis Position auf dem Podium. Und selbst wenn, diesen Sturz hat Vinokourov weder provoziert noch in Kauf genommen. Er ist ja für sich selbst ein Risiko eingegangen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #606517
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Habe für Schleck, Klöden und natürlich auch Hincapie abgestimmt.

    Übrigens sollte man nicht mit dem ventil über Vinos Antritte diskutieren. Kann man alles schon nachlesen und eine neue Diskussion führt zu nichts. Zumindest sollte sie erst stattfinden, nachdem Vino bei der WM durch einen Antritt 1 km vorm Ziel Weltmeister geworden ist.

    #606518
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das ist aber doch gefährlich!!!!! Darf er nicht! Man dürfte sowieso eigentlich gar nicht antreten, die Zielankunft sollte jeweils vor dem Start ausgejasst werden, Zeitabstände auch, dann langsam, am besten mit Stützrädern bis ca 5 Km vor den Ziel fahren, dort für die Zuschauer eine gefährlich Show abziehen, und in der abgemachten Reihenfolge ins Ziel fahren.


    Leitplanke

    #606519
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Vielleicht sollte man die WM auch ganz absagen – Zeigler hat in seinem Tagebuch auf RSN geschrieben das der Asphalt auf dem Kurs ein bisschen glatt ist…

    #606520
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hahahahaha !! HA !

    ich werde nie mehr in meinem leben den vinokourov in meinen mund nehmen !

    für mich war DAS einfach typisch vinokourov ! womit wieder mal bewiesen ist, dass das ventil sich gegenüber schwuren nicht sehr loyal zeigt !

    tagebücher lesen ist eh der grösste schwachsinn seit der erfindung der talkshows !


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 28)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.