Beurteilung der Nachwuchstalente

Home Foren Profi-Radsport allgemein Beurteilung der Nachwuchstalente

  • Dieses Thema hat 14 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 8 Jahre von Majka.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #568731
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Die jungen Nachwuchsfahrer zu beurteilen ist ja bekanntlich sehr schwer. Zum einen entwickeln sich unterschiedliche Fahrertypen mit unterschiedlicher Geschwindigkeit, zum anderen kann man insbesondere die sehr jungen Fahrer mangels Ergebnisse und sportlicher Vergleiche ohnehin kaum einschätzen.

    Trotzdem nachfolgend mal ein grober Versuch. Ich habe mir die Punktewertungen der letzten 10 Jahre angeschaut und in jedem Jahr die 20 besten Fahrer notiert. Für jeden Fahrer habe ich dann geschaut, wie sich sein Punktekonto über die Jahre entwickelt hat. Dabei ist dann natürlich das Who-is-who des Radsports der letzten 20 Jahre aufgetaucht.

    Ich habe zu jeden Saisonstart das Alter der Fahrer genommen und dann den Mittelwert der Punkte die sie in diesem Alter einfahren konnten errechnet. Fahrer die zum Beginn der Saison 18 Jahre alt waren, haben durchschnittlich 10 Punkte eingefahren, Fahrer die zu Beginn der Saison 19 Jahre alt waren 53 Punkte usw:

    18 Jahre > 10 Punkte
    19 Jahre > 53 Punkte
    20 Jahre > 153 Punkte
    21 Jahre > 343 Punkte
    22 Jahre > 467 Punkte
    23 Jahre > 642 Punkte
    24 Jahre > 848 Punkte
    25 Jahre > 918 Punkte

    Da das ein Mittel aus den allerbesten Fahrern der letzten 10 Jahre ist, muss sich ein Nachwuchsfahrer natürlich ganz schön strecken, um da ranzukommen.

    Hier sieht man nun auch deutlich, was für ein Ausnahmetalent Peter Sagan ist:

    18 Jahre > 88 Punkte
    19 Jahre > 928 Punkte
    20 Jahre > 1596 Punkte
    21 Jahre > 1963 Punkte

    Kein anderer Fahrer hatte auch nur annähernd solche Werte bisher, auch wenn man noch weiter zurückblickt als 10 Jahre.

    Insgesamt läßt sich ein ganz deutlicher Trend ablesen: Junge Fahrer sammeln heute immer früher Punkte. Junge Fahrer mit guten Zeitfahrqualitäten profitieren besonders, sie sammeln als erstes frühe Punkte in den nationalen Zeitfahrwettbewerben. Aber ab 21, 22 Jahren übernimmt der Sprinternachwuchs dann die Spitze. Die Rundfahrtspezialisten brauchen erwartungsgemäß am längsten, bis sich ihre Klasse auch in Punkte umschlägt. Dennoch haben sich fast alle Unterschiede in der Spezialisierung mit ca. 24 Jahren niveliert, wenn man die Durchschnittswerte betrachtet.

    Neben Sagan weisen aktuell Fahrer wie Demare, Durbridge, Phinney oder Degenkolb herausraggende Werte auf.

    #730624
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    C O O L !


    102

    #730625
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Schade, dass man hier Zahlenreihen nicht vernünftig darstellen kann. Ich hoffe man erkennt es trotzdem halbwegs. Nachfolgend die erfolgreichsten Talente aus Geburtsjahren 1987-1993

    Baujahr 1993
    GROENEWEGEN Dylan 119
    SLIK Ivar 101

    Baujahr 1992
    LUTSENKO Alexey 020 249
    JUNGELS Bob 015 233

    Baujahr 1991
    DEMARE Arnaud 053 148 849
    DURBRIDGE Luke 037 065 693
    KELDERMAN Wilco 134 134 401
    DOMBROWSKI Lloyd 0 045 194

    Baujahr 1990
    SAGAN Peter 088 928 1596 1963
    MOSER Moreno 011 005 078 1036
    PHINNEY Taylor 49 217 344 849
    BOUHANNI Nacer 0 51 136 845
    QUINTANA Nairo Alexander 24 72 60 707

    Baujahr 1989
    DEGENKOLB John 64 64 144 711 1597
    NIZZOLO Giacomo 0 0 4 348 751
    BETANCUR GOMEZ Alberto 0 26 45 291 669
    VIVIANI Elia 0 23 312 532 621
    ULISSI Diego 0 8 246 484 567

    Baujahr 1988
    V. GARDEREN Tejay 0 97 169 533 509 1062
    KITTEL Marcel 2 15 83 60 1041 759
    TALANSKY Andrew 0 0 0 76 229 683

    Baujahr 1987
    B-H Edvald 241 429 487 1616 1217 1391 1780
    URAN R. 10 158 487 239 412 759 1162
    HENAO Luis 0 40 0 158 61 190 1136

    Dazu den Vergleich mit Fabian Cancellara und Explosionsstarter Cunego:

    Cancellara 32 177 615 450 629 778 1271 1043
    Cunego 0 0 45 244 2260 1266 1388 1435

    Im Vergleich zum überhaupt nicht sonderlich talentierten Mr. Wiggins:

    Wiggins 0 18 24 22 75 27 255 63 256 61

    Wiggins konnte bis zu seinem 29. Lebensjahr nichts vorweisen, was auch nur halbwegs auf Talent hindeutete….und plötzlich explodiert er. Unter allen Entwicklungsprofilen die ich jetzt angeschaut habe ist Wiggins das mit Abstand außergewöhnlichste (Fast ausnahmslos alle besseren Fahrer konnten bis zu ihren 24. Lebensjahr die 1000 Punkte Marke knacken).

    #730615
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sehr interessante Statistik. Bei Wiggins muss man aber zumindest relativieren, dass er auch als junger Fahrer schon sehr stark auf der Bahn war. Dafür gibts halt keine CQ-Punkte. Aber natürlich schon eine eher außergewöhnliche Karriere-Entwicklung.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #730616
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Natürlich

    B. Wiggins hat eine enorme ‚Hüpferkurve‘

    Würde den aber jetzt nicht ’schlachten‘ .. der Brite kommt von der Bahn.


    102

    #730617
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Und

    Dem Kaninchen muss man zugute halten, dem ‚älteren‘ Cunego seine Gradationskurve ist ‚Regelmässig‘

    Mh .. später mehr.


    102

    #730618
    Feige
    • Beiträge: 3129
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Sehr interessante Statistik. Bei Wiggins muss man aber zumindest relativieren, dass er auch als junger Fahrer schon sehr stark auf der Bahn war. Dafür gibts halt keine CQ-Punkte. Aber natürlich schon eine eher außergewöhnliche Karriere-Entwicklung.

    Na und? Robert Bartko war Doppelolympiasieger in Sydney und hat nie was auf die Straße gebracht. Wiggins Karriere ist nicht außergewöhnlich sondern unglaubwürdig.


    Piensé, mientes bastardo

    #730619
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mh

    Das will ich jetzt ganz genau wissen.

    Welche Karriere ist glaubwürdig ?


    102

    #730620
    Feige
    • Beiträge: 3129
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Vielleicht ist es dir aufgefallen. Es ging darum, wessen (Wiggins) Karriere nicht außergewöhnlich sondern unglaubwürdig ist.


    Piensé, mientes bastardo

    #730621
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mir muss nichts aufallen.

    Ich will eine Erklärung.


    102

    #730622
    Feige
    • Beiträge: 3129
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    0:0@>20 8;8 0;0H=8:>20? :D


    Piensé, mientes bastardo

    #730623
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bin am surfen und tippen :)


    102

    #730614
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Keine warme Luft

    DAS hier ist interessant. Wenn Zeit vorhanden gehe ich das gerne durch.


    102

    #730626
    Frank`NFurter
    • Beiträge: 1501
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    So, ich setze die Beurteilung einiger Nachwuchstalente anhand der CQ-Punkte auch für 2013 nochmal fort. Muss man wahrscheinlich eh über mehrere Saisons machen, um ein Gefühl dafür zu bekommen.

    Baujahr 1994
    1. HERKLOTZ Silvio 161
    2. LUDVIGSSON Fredrik 157
    3. MOHORIC Matej 126
    4. EWAN Caleb 110
    5. KUDUS GHEBREMEDHIN Merhawi 073

    Baujahr 1993
    1. VAN POPPEL Danny 063 289
    2. ENGER Sondre Holst 004 202
    3. CORT NIELSEN Magnus 010 155
    4. KOLAHDOUZ HAGH Amir 070 133
    5. SENECHAL Florian 010 126

    Dylan GROENEWEGEN, der letztes Jahr noch den 93iger Jahrgang anführte ist jetzt Siebter mit 116 Punkten. Der letztjährige zweite des 93iger Jahrgangs, Ivar Slik, blieb dieses Jahr als Belkin-Tainee ganz ohne Punkte.

    Baujahr 1992
    1. COQUARD Bryan 001 033 742
    2. JUNGELS Bob 014 233 372
    3. POLANC Jan 037 096 220
    4. VAN BAARLE Dylan 002 111 188
    5. CRADDOCK Lawson 028 026 175

    Alexey LUTSENKO, der letztjährige Jahrgangsbeste ist dieses Jahr mit 69 Punkten nur 23igster. Simon YATES, der bei der Tour of Britain so auftrumpfe ist 7er mit 164 Punkten. Damien HOWSON der elegante Australier, der das U23 WM-Zeitfahren gewann ist mit 132 Punkten 9er.

    Baujahr 1991
    1. DEMARE Arnaud 053 148 849 1056
    2. KELDERMAN Wilco 134 134 401 696
    3. DURBRIDGE Luke 37 65 693 412
    4. BARGUIL Warren 000 086 120 340
    5. ELISSONDE Kenny 006 074 091 302

    Arnaud DEMARE hat damit seine Jahrgangsführung vom letzten Jahr eindrucksvoll verteidigt und darf jetzt wohl mit Fug und Recht als Supertalent bezeichnet werden. Lloyd
    DOMBROWSKI ist in seinem Jahrgang von Rang 4 auf Rang 31 (97 Punkte) zurückgefallen.

    Baujahr 1990
    SAGAN Peter 088 928 1596 1963 2673
    QUINTANA ROJAS Nairo 024 072 060 707 1634
    BOUHANNI Nacer 051 136 845 1043
    KWIATKOWSKI Michal 024 087 303 482 995
    BARDET Romain 009 050 130 250 703

    Peter SAGAN unterstreicht eindrucksvoll, dass er eines der größten Radsporttalente aller Zeiten ist. Er gewinnt nicht nur zum 5ten mal in Folge seinen Jahrgang, sondern setzt dabei in jedem Jahr neue Bestmarken. Dieses Jahr knackt er deutlich den bisherigen Cunego-Rekord für 23ig-jährige (2260 Punkte) und ist knapp hinter Nibali und Froome Dritter in der Gesamtwertung aller Fahrer. Im Windschatten von SAGAN hat Nairo QUINTANA allerdings ebenfalls einen Quantensprung hingelegt.
    Moreno MOSER ist vom 2ten auf den 14ten Platz zurückgefallen und hat auch deutlich weniger Punkte gemacht (353). Für Taylor PHINNEY gings zurück von 3 auf 8.

    Baujahr 1989
    DEGENKOLB John 064 064 144 711 1597 1166
    ULISSI Diego 000 008 246 484 567 1132
    BETANCUR GOMEZ Alberto 000 026 045 291 669 935
    VIVIANI Elia 000 023 312 532 621
    MAJKA Rafal 003 009 057 269 773

    John DEGENKOLB verteidigt zwar bei den 89igern seinen ersten Rang, hat aber deutlich Punkte eingebüßt. Diego ULISSI ist hingegen weiter auf dem Vormarsch und verbessert sich von 5 auf 2. BETANCUR bleibt stabil Dritter, VIVIANI stabil Vierter. Generell scheint das das Alter, bei dem sich die große Schwankungsbreite junger Fahrer letztlich reduziert und man nun klar sehen kann, wer die nächsten Jahre im Radsport die Nase ganz vorne haben wird.
    Rafal MAJKA ist der Aufsteiger aus dieser Gruppe, von Rang 14 im letzten Jahr auf Rang 5. Typische „Spätentwicklung“, was die Punkte betrifft, für ein Rundfahrtalent. Für Giacomo NIZZOLO gings runter von 2 auf 9.

    Baujahr 1988
    KITTEL Marcel 002 015 83 60 1041 759 1134
    V. GARDEREN Tejay 000 097 169 533 509 1062 1043
    TALANSKY Andrew 000 000 000 76 229 683 755
    VICHOT Arthur 000 004 025 120 371 293 694
    GALLOPIN Tony 013 052 085 141 659 493 542

    KITTEL und V. GARDEREN tauschen die Plätze, TALANSKY bleibt auf Rang 3.

    Interessant ist vielleicht noch die Entwicklung dreier Fahrer aus dem Jahrgang 1987:

    BOASSON HAGEN Edvald 241 429 487 1616 1217 1391 1780 743
    URAN R. 010 158 487 239 412 759 1162 742
    HENAO Luis 000 040 000 158 061 190 1136 1050

    BOASSON HAGEN hat dieses Jahr das erste mal eine deutlich schwächere Saison. Da bin ich gespannt, ob das designierte Supertalent von einst wieder zurück in die Spur findet oder bei Sky zum Helfer „verkommt“. Bei URAN stellt sich dieselbe Frage, bzw. hat er selbst ja schon die Antwort gegen und gewechselt.

    Hier nochmal der Vergleich zur durchschnittlichen Entwicklung der überragenden Fahrer aus den letzten 10 Jahren:

    18 Jahre > 10 Punkte
    19 Jahre > 53 Punkte
    20 Jahre > 153 Punkte
    21 Jahre > 343 Punkte
    22 Jahre > 467 Punkte
    23 Jahre > 642 Punkte
    24 Jahre > 848 Punkte
    25 Jahre > 918 Punkte

    #730627
    Majka
    • Beiträge: 502
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Sehr interessante Sache auf jeden Fall. Würd mich freuen, wenn du das weiterhin betreust. Weiß nicht, ob das die Zahlen bestätigen werden, aber es kommt mir so vor, als würde sich im Radsport alles etwas nach vorne verlagern. Viele noch sehr junge Fahrer können schon ganz vorne mit fahren. Horner ist da allerdings kein Maßstab ;)


    I think we’ll ride fast tomorrow.
    Bjarne Riis

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.