Deutschland Tour

Home Foren Profi-Radsport allgemein Deutschland Tour

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #567099
    wolfman
    • Beiträge: 1
    • Anfänger

    Hallo,

    Was haltet ihr von der Deutschland Tour dieses Jahr?

    Ich glaub die D-Tour wird bald zu den ganz großen Rundgfahrten gehören.

    WQas meint ihr?

    #626399
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von wolfman

    Was haltet ihr von der Deutschland Tour dieses Jahr?

    keine Ahnung, wo gibt’s Profile.

    Quote:
    Ich glaub die D-Tour wird bald zu den ganz großen Rundgfahrten gehören.

    WQas meint ihr?

    Nö. Die UCI will das vielleicht durchdrücken, aber dazu gibt diese charakterfreie, TdF-anbiedernde Rundfahrt einfach nicht genug her.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #626400
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    zu den großen rundfahrten? hahahahahaha. lange nicht mehr so gelacht.

    ne mal im ernst: ich versteh nicht, warum die d-tour so toll sein soll. is für mich ne ganz normale einwochenrundfahrt oder etwas mehr. sie steht für mich immer noch hinter dauphiné und tds.

    #626401
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mmmh, wenn man mal eine ‚deutschsprachiger Raum‘ Rundfahrt daraus macht, die entsprechenden geographischen Möglichkeiten ausschöpft und es mit der Entwicklung deutscher Fahrer & Teams so weitergeht könnte das schon mal was werden.

    So wie’s jetzt ist sehe ich die D-Tour noch deutlich hinter der Dauphiné, aber dank günstigerem Kalender bzw. mangelnder Konkurrenz hat es die TdS schon schwer im Vergleich finde ich…

    #626402
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Raumcollagen

    Quote:
    Original von wolfman

    Was haltet ihr von der Deutschland Tour dieses Jahr?

    keine Ahnung, wo gibt’s Profile.

    Die Profile sind noch nicht raus. Aber wnigstens gibt es die Etappenbeschreibungen. Einige Flachetappen, eine Mittelgebirgsetappe, zwei Bergetappen in Österreich mit Kuhtai, Bergankunft in Seefeld am ersten Tag und Bergankunft am Arlberg am zweiten Tag (dazu wohl noch ein schwerer Berg davor). Die Entscheidung fällt aber endgültig beim EZF in Bad Säckingen.

    http://www.deutschlandtour.de/tour/etappen/


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #626403
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nur 9 Etappen? Ich dachte die D-Tour hätte jetzt 10 Tage bekommen…

    #626404
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hinter Dauphine?

    Nein: Route natuerlich Dauphine 712 mal luegiger, cooler meine ich, aber die Besetzung macht den Unterschied. DAmit meine ich jetzt nicht die tollen Namen die mitfahren, zaehlt naemlich alles nichts, sondern die, die gewinnen wollen.

    Dauphine: Drittklassige Allrounder, ne nicht mal die!
    D-Tour: T-Mobile und Gerolsteinerstars.

    Darum halte ich die D-Tour schon jetzt fuer wichtiger als Dauphine.


    Leitplanke

    #626405
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Denke der neue Termin im August hebt den Stellenwert schon an. Natürlich geht mir der Hype der Veranstalter auf den Keks und der übertragende Sender auch, aber wenigstens ist es keine reine Süddeutschland-Tour mehr und sie führt fast an meiner Haustür vorbei (400m)! Wenn man den Norden noch mehr mit einbeziehen würde, wäre sogar der Name passend.

    9 Etappen sind aber auf jeden Fall genug, es sollten auf keinen Fall mehr werden, eher noch zwei weniger, wenngleich man natürlich ein so großes Land dann schlecht abdecken kann.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #626406
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Aber ne richtige Deutschland-Tour ist es auch nicht. Man könnte wenigstens versuchen, mal einen etwas weitgefassteren Kurs zu wählen. Als mit Hamburg, dem Harz usw. und dass dann auch so promoten.

    Aber vielleicht gibt es ja schon Pläne dafür, nach dem Motto erst einmal ne einwöchige Rundfahrt im Radsport etablieren und dann die Vuelta angreifen…


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #626407
    Gretzky
    • Beiträge: 161
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Von unserem Wunschdenken soll die D-Tour was Besonderes sein. Für mich sind die drei Grand-Tours aber unantastbar, weil die Länder geographisch viel mehr Möglichkeiten (Berge) bieten.
    Sie ist für mich hinter TDS, Dauphine, Baskenland und Romandie.
    Einzige Möglichkiet: Gemeinsam mit Österreich und Schweiz eine DÖS-Tour draus gemacht. Das könnte dann sogar für eine vierte GT reichen.


    Es gibt kein schlechtes Wetter zum Rad fahren, nur schlechte Kleidung.

    #626408
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    aber wer fährt denn noch eine vierte gt? drei sind ja eigentlich genau richtig. aber man kanns ja mal versuchen.

    #626409
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Wieso vier? Der Vuelta gehen doch bald die Sponsoren aus…


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #626410
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Christophe Moreau
    Wieso vier? Der Vuelta gehen doch bald die Sponsoren aus…

    Gretzky hat recht: nichts als wunschdenken gepaart mit mangelndem wissen

    #626411
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Nix Wunschdenken, bin doch kein neidischer Nationalblinder. Das ist nur ne Umschreibung einer möglichen Entwicklung. Und ich würde mich freuen, wenn Radsport bei uns WIRKLICH stattfinden würde. Ist ne Sportart, die es, vom Doping mal abgesehen, wert ist, unterstützt zu werden.

    Ökologisch, hart, aber fair (Fans), international, intelligent, nicht zu prollig, gesund…


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #626412
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja aber nur wenn die vuelta konkurs macht (ich weiß nicht, wie ich es sonst nennen soll), hat da die d-tour ne chance. das liegt aber nicht in ihrer eigenen hand, sondern in den händen der vuelta-organisation.

    #626413
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Coolman
    na ja aber nur wenn die vuelta konkurs macht

    die gefahr besteht aber nicht wirklich – sponsorenmangel betrifft auch in spanien eher kleinere rennen.
    aufs und abs sind doch völlig normal. ende der 90er war der giro in einer kleinen krise; einige sehen jetzt die vuelta in einer solchen – was ich nicht nachvollziehen kann – und der tour ging es nach ’98 auch erst einmal nicht so glänzend.
    dennoch haben die drei großen derart lange traditionen, dass ein vollständiges aus eher nicht zu erwarten ist.

    meines erachtens wurde in deutschland ein großer fehler begangen. man hätte nach 1990 die friedensfahrt mit-einbeziehen und eine „ost-west“-mitteleuropa-rundfahrt ins leben rufen sollen. aber vielleicht ist es dafür ja noch nicht zu spät…

    #626414
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    wie wärs denn damit? alles aus der hand eines unwissenden…

    1. Etappe:
    Hamburg – Oldenburg
    Windkante an der Nordsee.

    2. Etappe:
    Oldenburg – Hamm

    3. Etappe:
    Dortmund – Wiesbaden
    Wenn eine anspruchsvolle Etappe gewollt ist, schwer.

    4. Etappe:
    Mannheim – Waldkirch (Kandel)
    Durch den Schwarzwald mit Ankunft auf dem Kandel, wichtige Etappe.

    5. Etappe:
    Villingen-Schwenningen – Augsburg

    6. Etappe:
    Augsburg – Berchtesgaden (Rossfeld-Kehlstein)
    Sehr schwere Bergankunft, vorher noch ein Berg.

    7. Etappe:
    Bad Reichenhall – Fürth
    Heftiges Finale, ähnlich wie Bodenmais-Etappe 05.

    8. Etappe:
    Fürth – Chemnitz
    Über Fichtel- oder Keilberg. Noch ein kleinerer Anstieg im direkten Finale.

    9. Etappe:
    Freiberg – Dresden
    Abschließendes Zeitfahren über ca. 30-35km


    DAS PERLT!

    #626415
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also das mit der GT in dem Format wie sie jetzt sind wird wohl nix werden. Einzige Möglichkeit: die Vuelta geht wieder auf ihren ursprünglichen Konkurrenz-Termin zum Giro oder sogar noch früher (April; das wäre doch mal was – dann könnte man das Double Vuelta-Giro anpeilen und alle die keinen Bock auf Scheisswetter und Kopfsteinpflaster haben könnten sich da austoben).

    Oder aber man geht ganz neue Wege und macht eine PCT-GT (in Tradition der Friedensfahrt) aus dem Rennen: drei Wochen durch Deutschland, Österreich und Tschechien, und eingeladen sind die 20 besten PCT-Teams. Meinetwegen auch parallel zur Tour. Fände ich interessant.

    #626416
    CrazyIvan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 640
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Jo Chemnitz als Etappe fänd ich toll. Am besten nen Zielsprint den Kassberg hoch. Da könnt ich fähnchenschwenkend auf meinem Balkon stehen ^^

    #626417
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stefu
    Oder aber man geht ganz neue Wege und macht eine PCT-GT (in Tradition der Friedensfahrt) aus dem Rennen: drei Wochen durch Deutschland, Österreich und Tschechien, und eingeladen sind die 20 besten PCT-Teams. Meinetwegen auch parallel zur Tour. Fände ich interessant.

    das ist in etwa das, was ich meinte – auch wenn aus meiner sicht selbstverständlich noch polen dazugehört und auch die slowakei, vielleicht noch slowenien. (von mir aus muss es auch nicht protour sein…)
    das hat man anfang der 90er verpasst, vielleicht geht es trotzdem noch…

    #626418
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    @opera:
    ich sehe das genau so wie du. ich wollte lediglich die chancen der d-tour hier realistisch rüberbringen. manche muss man eben auf den boden zurückholen.

    #626419
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Schon die 2. Seite. Wenn das so weiter geht, brauchen wir ein neues Unterforum. D-Tour wird nie mit einer Vuelta sportlich mithalten können, ohne dass sich die südlichen Nachbarn auf Dauer prostituieren.

    Quote:
    Einzige Möglichkiet: Gemeinsam mit Österreich und Schweiz eine DÖS-Tour draus gemacht. Das könnte dann sogar für eine vierte GT reichen.

    Der Name DÖS-Tour hat im Moment was, weil er Programm ist.

    #626420
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Stefu
    Also das mit der GT in dem Format wie sie jetzt sind wird wohl nix werden. Einzige Möglichkeit: die Vuelta geht wieder auf ihren ursprünglichen Konkurrenz-Termin zum Giro oder sogar noch früher (April; das wäre doch mal was – dann könnte man das Double Vuelta-Giro anpeilen und alle die keinen Bock auf Scheisswetter und Kopfsteinpflaster haben könnten sich da austoben).

    Oder aber man geht ganz neue Wege und macht eine PCT-GT (in Tradition der Friedensfahrt) aus dem Rennen: drei Wochen durch Deutschland, Österreich und Tschechien, und eingeladen sind die 20 besten PCT-Teams. Meinetwegen auch parallel zur Tour. Fände ich interessant.

    ich auch, aber das rein finanziell auf die Beine zu stellen, dürfte schwierig werden


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #626421
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Für alle die glauben die D-Tour sei jetzt schon auf dem Weg zur GT , haltet den Ball flach .

    Für eine einwöchige Tour , die in der Zwischenzeit bereits Tod war und die erst seit 99 wieder Professionell betrieben wird , hat sie durch die Protour bereits ausreichend Gewicht erhalten .

    Für mich grenzt es an Größenwahn , wenn es Leute gibt die glauben dass die D- Tour eine GT werden soll .

    Ich finde so wie sie jetzt ist genügend , ohne Ullrich gäbe es sie nicht mehr , der fährt jedoch nicht mehr lange .

    Es gibt außer den drei GT `s noch ein paar Andere Rundfahrten , welche wichtiger sind .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

Ansicht von 24 Beiträgen - 1 bis 24 (von insgesamt 24)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.