Die jungen Franzosen. Das zweite Jahr.

Home Foren Profi-Radsport allgemein Die jungen Franzosen. Das zweite Jahr.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #568268
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Vor einem Jahr und einem Tag kam die erste Umfrage , also die erste und die 2. weil der KV offenbar 2 Versuche brauchte, also jetzt die 2.

    Die Frage bleibt die gleiche: Welcher junge Franzose wird was? Giro, Tour, Vuelta, Paris-Nice, Dauphiné, TdS, darum geht’s, nicht MSR und Roubaix, oder Voeckler und Fédrigo. Was Frankreich braucht sind Rundfahrer, Bergfahrer, Stars, Leute wie Hinault, Fignon, Leblanc und Dani Steiger. Ok, der war Schweizer. Innerschweizer vielleicht sogar.

    3 Optionen, 30 Tage gibt der KV Zeit.

    Jahrgang 86 bis 90

    Dieses Jahr geht’s nicht nach Alphabet, sondern CQ Punkte 2010

    Jérôme Coppel:
    Vor einem Jahr 4 Stimmen bekmmen. Zu Saur und schlussendlich der Star der Jungfranzosen dieses Jahr. Paris Nice ok, 9., Crit. International wo der KV ihn schon als Favoriten sah, eine grosse Enttäuschung, dann aber Dauphiné. Ja, etwas schwach besetzt 2010, trotzdem 5. ist gut, Alpe d’Huez 4. vor JvdB. Im Herbst dann noch 7. Emilia, was auch ganz gut ist. Was er jetzt braucht: Eine GT. Giro wird schwer bis unmöglich, TdF wohl auch… Vuelta, Saur? Mmh.. eher nein oder? Aber evtl klappt es mit der TdF ja doch noch. Sonst halt das Programm 10 nochmal. Und da bei PN, Dauphiné noch eine Stufe höher klettern. Ja, oder doch wieder Zeitfahren? Seine ZFs waren 10 schwächer als erwartet, war eigentlich mal seine Stärke

    Pierre Rolland: 5 Stimmen 2. letztes Jahr 2010 aber etwas enttäuschend. 8. Dauphiné, TdF enttäuschend. Die TdF 2010 hätte ihm besser liegen sollen als die 09, bestes Resultat 21. auf den Tourmalet. (Gap was anderes) Vuelta auch raus, bleibt.. Dauphiné. Etwas mehr wurde schon erwartet. 2011 muss mehr kommen. TdF Einladung wird wohl Voeckler sei dank kommen.

    Maxime Bouet: 3 Stimmen bekommen letztes Jahr. Eigentlich wollte der KV den dieses Mal schmeissen, aber nr 4 der 86+ Franzosen. (Offredo nr 3 ist was anderes) Aber kein gutes Jahr was die GT Entwicklung angeht, eigentlich nie was am Berg gezeigt, entwickelt sicher eher Richtung Flach/Hügelflüchtling, da seine 2 TdF REsultate. Der KV denkt wird nix mit top 10 einer GT irgendwann, aber eben, nr 3, bleibt also drin.

    Cyril Gautier: 0 stimmen Irgendwie ist sich der KV nie sicher was das für einer ist, wird. GK Fahrer-Eintagesfahrer? Bergfähigkeit scheint aber wirklich da zu sein. Keine herausragenden Bergresultate, aber eine gewisse KOnstanz. Flèche, TdF Etappen etc. 24 nach St Jean de Maurienne, zwar Flucht, aber immer noch ok. Der KV findet den irgendwie interessant, Ziel für 11: a) ihn genauer verfolgen. b) Gallopin ist nicht Gautier, Gautier ist nicht Gallopin, das will der KV endgültig lernen. Aber mal sehen, könnte was werden der Kerl.

    Thibaut Pinot: 4 Stimmen. 1. Profijahr, gutes 1. Profijahr für einen Kletterer. Ain 5. Romandie offensiv, Dauphiné 20. Montréal 14. Besser als viele andere ältere Talente. 2011 kann man immer noch nicht enorm viel erwarten, GT zu früh, aber einfach hier und da noch etwas mehr, ist nach KV voll im Programm.

    Alexandre Geniez: 1 Stimme Skil, dementsprechend das Programm, aber zeigt was. Trentino gut, Route du Sud 2. hinter Moncoutié. Passt, auch im Programm. 2010 wohl jetzt ohne GT Chance, Vacansoleil wahrscheinlich PT und damit an der TdF dabei nimmt Skil wohl jede TdF Chance. Schade. 2011 muss das Ziel halt dann Dauphiné sein, zuerst Einladung, dann Resultate. TdF hat ja noch Zeit. Aber nach KV auch im Plan.

    Romain Hardy: Neu, letztes Jahr nicht reingekommen. 2010 bei Bretagne Schuller, bleibt dort, und die werden Prof TEam, also mehr Möglichkeiten zu fahren 2011, höheres Niveau. 2010 war aber schon recht gut 18. Tour de l’Ain, 1 Etappe an der Tour de l’Avenir. Wie bergstark er ist weiss der KV nach wie vor nicht, 14. Isard 09 nicht so toll eigentlich, sonst fehlt er an den Bergdingern meistens. Könnte ein AG2R Typ werden, könnte eher ein Fluchtmann werden, evtl doch ein GK Fahrer? Der KV weiss es nicht stellt ihn aber rein.

    Romain Sicard: 9 Stimmen, Sieger letztes Jahr. 2010 nicht fantastisch, aber halt in etwa wie angekündigt. Keine GTs, kleinere Rennen, langsam aufbauen. Topresultat Dauphiné, 11. Der Rest. Langsamer Aufbau halt. Wirklich gut aber nicht, eigentlich hätte man auch mit langsamem Aufbau irgendwo etwas mehr erwarten können, Burgos oder so. Aber Dauphiné rettet die Saison. 2011 muss aber schon mehr kommen, 1. GT als Helfer evtl? Oder halt bessere Resultate, PN, Dauphiné/TdS, etc.

    Tony Gallopin: 0 Stimmen Der Kerl nervt den KV. Gautier-Gallopin, wie soll man die auseinanderhalten? Gute Saison 10, 1 Etappe in Luxemburg, gut dabei in Ain, auch Leader mal. Aber doch wohl eher ien Flachs/Hügelstar oder? Bah, trotzdem dabei.

    Romain Bardet: Neu: 6. Avenir, 8. Isard, 9. Savoie. Scheint aber noch ein Jahr unten zu bleiben.

    Thomas Bonnin: Neu. Der neue Kletterstar aus Frankreich meinte Cicloweb mal. 08 als 19 jähriger 4. Isard, 09 gar nichts, 10 dann 9. Isard, 2. Savoie, als Trainee bei Ag2r 20 Ain, dann 15. Aosta und 7. Avenir. Kletterer soll er sein eben. 2011 bei Skil, gleiches Problem wie Geniez. Aber wird auf jeden Fall vom KV genauer verfolgt.

    Nicolas Edet: 0 Stimmen: Der KV denkt wird eher kein GK Mann, am Berg scheint er Qualitäten zu haben, aber auch endschnell, eher der Typ Etappenjäger wohl. 3. Savoie, 2011 bei Cofidis

    Thomas Damuseau: Neu 2011 auch bei Skil. 09 4. Isard, 10 da keine Resultate oder nicht dabei, 7. Giro delle Regioni, dann Ain mit Skil. Mmh, meinte hätte mehr, egal, drin ist drin.

    Arnold Jeannesson: 2 Stimmen 2010 schlechte Saison. Giro aufgegeben, Ain 19. 2011 zu FdJ, evtl läuft’s da besser. Muss eigentlich, 10 war ja wirklich nichts.

    Nicolas Capdepuy: Neu. 2. Isard, sonst nicht brillant. Warum der drin ist weiss der KV gerade nicht mehr. Egal,

    So, keine Zeit mehr. 3 Optionen wie gesagt, welche 3 (max) können was werden, Top 5 GT Fahrer, notfalls halt nur 10.

    Die rausgeschmissenen und ein paar Wackelkandidaten die evtl für Bardet, Damuseau und Capdepuy hätten reinkommen sollen kanalysiert der KV später.


    Leitplanke

    #692030
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wieso nicht jahrgang 85 bis 90 ? ich meine die die dieses jahr 24 jahre alt sind werden im 2011 auch 25 jahre wie die die letztes jahr noch in der umfrage waren aber heuer eigentlich schon 25 jahre alt sind wie der jahrgang 85 im 2010.. weil dann hätte das ventil noch einen brandheissen kandidaten..

    el fares Julien jg 85 ..hat auch einen coolen namen.

    im jahr 2010 (234) nicht so viele qn-punkte wie 2009 (529), dafür aber ausgeglichener.

    9 Tour Méditerranéen inkl. eine etappe.
    3 Tour du Haut Var
    26 Critérium du Dauphiné
    27 Tour de France

    das ist natürlich kein fignon, aber immerhin ist er eine constans. in drei jahren durchaus ein tdf- top ten fahrer. oder spinnts dem ventil mal wieder ?


    102

    #692031
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Weils letztes Jahr 2 Umfragen gab. 84-85 , da war El Fares drin, und 86+. Dieses Jahr hätte also 87+ und 85+86 gepasst. Aber ehm… weiss das Ventil wie viel Zeit der KV schon nur an 15 Fahrern verplempert? (Ob das jetzt eine Fangfrage ist?)

    Das verdoppeln? Noch mehr, keine Lust also nur 86+
    Klar, 87+ und 85+86 wäre sinniger, von den 85-86 muss man eher was erwarten, die 87+ kann man auch ohne Resultate noch als Talente bezeichnen. 85-86 wäre El Fares dabei gewesen, klar, Kadri und Bonnafond auch, Jeannesson, COPPEL, Rolland, Bouet, Di Gregorio, Feillu, Lhottellerie nochmal… 87+ dann auch wohl Barbas und Bagot rein, LeBon bleibt, so Zeugs. Nur sind dann viele einfach reines Füllmaterial. Unten kriegen Coppel, Rolland und x die Stimmen, (Der KV wäre aber auf Coppel, Kadri + El Farès wohl) Nächstes Jahr aber dann wohl wieder getrennt, dieses Jahr einfach keine Lust.

    Auch weil der KV eben doch vermutet dass von den 84-85ern (ui, Fehler da, letztes Jahr El Fares als 84er verkauft, kontrolliert, 85!) keiner ein Leblanc sein kann. Eben wie die Abstimmung auch gezeigt hat, eher ein Dessel-Casar-LeMevel.

    Und ja, das traut der KV El Farès auch zu. Aber mehr? Konstanter top 10 Fahrer der auch ums Podest kämpfen kann? Oder zumindest top 5? Eher nicht. Könnte sich auch in Richtung Etappenjäger a la Voeckler/Fédrigo entwickeln.

    Die Kerle 84-85 dürfen aber natürlich auch gerne hier weiterdiskutiert werden.

    Out von der 86+ Abstimmung vom letzten Jahr:

    LeBon: Immer noch Jahrgang 90, immer noch Bretagne Schuller, immer noch ein grosses Talent wohl. Aber für welche Art von Rennen? Nach Cicloweb 09 für alles, auch Classique des Alpes, bis jetzt aber eigentlich eher ZF und flache Sachen gut. Auch als Prof Team sollte BS nicht an der Dauphiné etc starten können, zu viele gute davor, wird also auch 11 da anonym rumfahren. Mal out. Obwohl er 2 Stimmen hatte.

    Clément Lhotellerie: Out Roubaixteam da, 10 mit Vars ok angefangen, danach aber auch wenig. Wollte sich ja wieder auf Querfeldeins konzentrieren meinte wer… Kinky Breu? Watson? Dazu für 11 bei CQ ???, Zukunft unklar. Das war’s wohl irgendwie für den, oder?

    Thomas Girard: 09 eher reines Füllmaterial, unten geblieben, nichts gezeigt. Lieber anderes Füllmaterial..

    Mikael Cherel: 10 gar nichts gezeigt was ihn als zukünftigen irgendwas auszeichnen könnte. Out, logisch.

    Arthur Vichot: Wohl doch eher keiner für Rundfahrten. ERstes Profijahr durchaus ok, aber kein Rundfahrer sagt der KV. Eintagesrennen, Etappen, daraus kann was werden, Rundfahrten nicht.

    Die Wackelkandidaten die’s doch nicht geschafft haben:

    Blel Kadri 86: Als Flüchtling etc. eigentlich eine gute Vuelta, auch ein paar Mal gezeigt dass er die Berge eben schon hoch kommt. Wo weiss der KV jetzt wo er die REsultate ansieht auch nicht mehr. Aber könnte mit einer anderen Rolle im Team doch noch was werden. Roche jetzt klarer Leader, ja, der will auch Hilfe von allen und überall… aber für einen Kadri könnte es Zeit für den Giro als Nr 1/2 mit Gadret werden, nicht als Flüchter, sondern mal GK ein bisschen. Oder die Vuelta, je nachdem ob Roche die dieses Jahr wieder mitnehmen will. Den hätte der KV eigentlich gerne reingenommen, aber dann halt doch nicht.

    Guillaume Bonnafond 87: Aenlich wie Kadri: Mal Isard gut, er damals 1., Kadri 2. Bei AG2R noch nicht wirklich als Bergfahrer oder potentieller Leader in Erscheinung getreten, aber erst 24 nächstes Jahr, Kann noch kommen. Zeichen dieses Jahr weniger positiv als bei Kadri, aber dafür ein Vielfahrer irgendwie. Aber kann durchaus auch noch was werden, gerade bei AG2R, Roche hat sich jetzt als nr 1 etabliert, dahinter ist aber sicher noch viel Platz, Bouet, Kadri, Bonnafond oder der nächste den der KV erwähnt, die können im Prinzip alle da in die nr 2 Position fahren. Ueberzeugen im Training im Winter, Saison 10 war ok, kriegen andere Aufgaben, weniger Fluchten, mehr hinten bleiben und auf GK, dann sieht’s evtl anders aus. Hätte sicher auch reinkönnen (oK, 87+ vs 85-86 wäre besser gewesen, der KV gibt’s zu, geht ja jetzt eh alle anderen auch noch durch)

    – Romain Lemarchand. Romain irgendwie der beliebteste Name so um 86-90??? Heisst ja jeder 2. so. Mmh, vielleicht heissen in 20 Jahren die 2005-2010 die der KV dann durchnimmt alle Kanarien? Die typischen Bergrundfahrten fehlen bei ihm, aber 14. LImousin. Ja, nicht toll besetzt, überlanges ZF, trotzdem. Wackelkandidat. Hat aber nicht so stark gewackelt, war eher ein direktes Umfallen in seinem Fall.

    -Yoann Bagot: 87, Sohn des Hans-Klaus‘ geht zu Cofidis: 07 14. Isard, 08. 15. Isard, 09. 20. Isard, 10 nicht dabei, dafür 4. Savoie. Mal sehen, evtl ein Spätzünder, von den Resultaten her ja sonst klar hinter Leuten wie Kadri-Bonnafond etc.

    -Yoann Barbas: Ok, wenn man nicht Romain heisst dann Yoann? Evtl sind 2030 dann die die nicht Kanarien heissen Tiliane? 88, scheint weiterhin unten zu bleiben. Komisch irgendwie, Resultate gut: 09 3. Isard, 7. Savoie, 5. Pireneos. 10 4. Isard 5. Savoie. Evtl nicht der Siegertyp? Aber ok, noch ein Jahr unten halt. Wird in einem Jahr wiedr kanalysiert.

    Mmh, keinen vergessen?


    Leitplanke

    #692032
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    89/90 schwer einzuschätzen, 88 auch. entwicklung ? ..talent, ja oder nein. vielleicht bei 3-4 fahrern von 100 könnte man sagen, doch ja, der wird mal was, oder die richtung, ob gtler oder klassikjäger ist schon erkennbar.
    der amateurfahrer ullrich blödelte auch was als querfeldein- und bahnfahrer rum, wer hätte da gedacht dass der mal die tour de france gewinnt ? oder cancellara ; als ferretti den schweizer sah war er der meinung der gewinnt mal die tdf. das lag auf der hand, stark im zeitfahren, ein athlet wie indurain es war ..bloss rechnete ferretti nicht mit einem wandel im dopingmissbrauch. von daher, besser hier was zeit verplempern als sich auf bahnhofstoiletten rumtreiben.

    ich getraue es ja fast nicht zu schreiben ..aber als der savoldelli-anhimmler marcelo akanarienvogel diese „jungen franzosen“ umfrage erstellte, dachte das ventil nun dreht der komplett durch, ein typischer gefallener giroexperte der krampfhaft versucht sich an irgendwas festzuhalten. dem ist aber, muss ich gestehen nicht ganz so. :D zum internationalen vergleich stehen die 85-90 franzosen sehr gut da. hier eine kleine übersicht :

    1990/91

    1. [SVK] SAGAN Peter LIQ 26/01/1990 928
    2. [ITA] FELLINE Fabio FOT 29/03/1990 288
    3. [AUS] MATTHEWS Michael JAS 26/09/1990 278
    4. [FRA] PINOT Thibaut FDJ 29/05/1990 241
    5. [USA] PHINNEY Taylor RSH 27/06/1990 217
    6. [NED] KELDERMAN Wilco RB3 25/03/1991 134
    7. [FRA] LE BON Johan BSC 03/10/1990 112
    8. [LAT] SKUJINS Toms – 15/06/1991 99
    9. [POL] KWIATKOWSKI Michal CJR 02/06/1990 87
    10. [SLO] TRATNIK Jan RAR 23/02/1990 84
    11. [NED] DUMOULIN Tom – 11/11/1990 73
    12. [COL] QUINTANA ROJAS Nairo Alexander CEP 04/02/1990 72
    13. [KAZ] KAMYSHEV Arman – 14/03/1991 70
    14. [NED] KREDER Wesley RB3 04/11/1990 64
    15. [NED] GOOS Marc CJP 30/11/1990 64
    16. [FRA] DEMARE Arnaud – 26/08/1991 53
    17. [FRA] BOUHANNI Nacer FDJ 25/07/1990 51
    18. [FRA] BARDET Romain – 09/11/1990 50
    19. [DEN] LANDER Sebastian VPC 11/03/1991 47
    20. [ITA] BONGIORNO Francesco Manuel – 01/09/1990 47

    1989
    haben sie keinen unter den ersten 20. :D ..da haben die italiener einen starken jahrgang geformt mit 4 fahrern unter den ersten acht.
    21. [FRA] DELAPLACE Anthony SAU 11/09/1989 75
    28. [FRA] BONNIN Thomas ALM 10/05/1989 49
    31. [FRA] COURTEILLE Arnaud – 13/03/1989 48

    1988

    1. [USA] VAN GARDEREN Tejay THR 12/08/1988 531
    2. [BEL] KEUKELEIRE Jens COF 23/11/1988 479
    3. [BEL] VANMARCKE Sep TSV 28/07/1988 340
    4. [BEL] VAN STAEYEN Michael TSV 13/08/1988 300
    5. [FRA] GENIEZ Alexandre SKS 16/04/1988 227
    6. [ITA] MALORI Adriano LAM 28/01/1988 213
    7. [BEL] LODEWYCK Klaas TSV 24/03/1988 206
    8. [FRA] HARDY Romain BSC 24/08/1988 194
    9. [AUS] MEYER Cameron GRM 11/01/1988 175
    10. [FRA] SICARD Romain EUS 01/01/1988 174
    11. [SLO] FURDI Blaz SAK 27/05/1988 171
    12. [POL] HONKISZ Adrian CCC 27/02/1988 148
    13. [FRA] GALLOPIN Tony COF 24/05/1988 140
    14. [SLO] KUMP Marko ADR 09/09/1988 134
    15. [NED] VERMELTFOORT Coen RB3 11/04/1988 128
    16. [RUS] SILIN Egor KAT 25/06/1988 120
    17. [FRA] VICHOT Arthur FDJ 26/11/1988 120
    18. [BEL] PLANCKAERT Baptiste LAN 28/09/1988 118
    19. [SLO] MEZGEC Luka RAR 27/06/1988 114
    20. [CRC] BRENES OBANDO Gregory Juel VMC 21/04/1988 108

    1987

    1. [NOR] BOASSON HAGEN Edvald SKY 17/05/1987 1216
    2. [COL] URAN URAN Rigoberto GCE 26/01/1987 410
    3. [NOR] KRISTOFF Alexander BMC 05/07/1987 406
    4. [ITA] OSS Daniel LIQ 13/01/1987 390
    5. [EST] TAARAMÄE Rein COF 24/04/1987 383
    6. [ITA] MODOLO Sacha COG 19/06/1987 330
    7. [BEL] BOECKMANS Kris TSV 13/02/1987 289
    8. [FRA] GAUTIER Cyril BTL 26/09/1987 287
    9. [NED] KREDER Michel GRM 15/08/1987 282
    10. [NED] POELS Wout VAC 01/10/1987 266
    11. [FRA] ROUX Anthony FDJ 18/04/1987 264
    12. [ESP] VALLS FERRI Rafael FOT 25/06/1987 256
    13. [ITA] GUARNIERI Jacopo LIQ 14/08/1987 232
    14. [NED] KRUIJSWIJK Steven RAB 07/06/1987 216
    15. [GBR] SWIFT Ben SKY 05/11/1987 203
    16. [ITA] CARUSO Damiano DER 12/10/1987 200
    17. [RUS] GALIMZYANOV Denis KAT 07/03/1987 195
    18. [AUT] DENIFL Stefan CTT 20/09/1987 189
    19. [AUS] WALKER Johnnie FOT 17/03/1987 173
    20. [KAZ] TLEYBAEV Ryslan – 07/03/1987 160
    21. [FRA] LEMARCHAND Romain AUB 26/07/1987 157

    1986

    1. [NED] GESINK Robert RAB 31/05/1986 1406
    2. [IRL] MARTIN Daniel GRM 20/08/1986 883
    3. [CZE] KREUZIGER Roman LIQ 06/05/1986 839
    4. [AUS] GOSS Matthew THR 05/11/1986 634
    5. [FRA] COPPEL Jérôme SAU 06/08/1986 601
    6. [SLO] SPILAK Simon LAM 23/06/1986 555
    7. [NED] MOLLEMA Bauke RAB 26/11/1986 524
    8. [ESP] INTXAUSTI ELORRIAGA Beñat EUS 20/03/1986 443
    9. [CRO] KISERLOVSKI Robert LIQ 09/08/1986 368
    10. [POR] COSTA Rui Alberto Faria GCE 05/10/1986 365
    11. [GER] CIOLEK Gerald MRM 19/09/1986 346
    12. [GBR] THOMAS Geraint SKY 25/05/1986 342
    13. [BEL] DE GENDT Thomas TSV 06/11/1986 335
    14. [FRA] ROLLAND Pierre BTL 10/10/1986 314
    15. [FRA] OFFREDO Yoann FDJ 12/11/1986 304
    16. [USA] REIJNEN Kiel JBC 01/06/1986 304
    17. [FRA] BOUET Maxime ALM 03/11/1986 302
    18. [BEL] VANTOMME Maxime KAT 08/03/1986 283
    19. [BEL] BAKELANTS Jan OLO 14/02/1986 279
    20. [LTU] KRUOPIS Aidis PCO 26/10/1986 271


    102

    #692033
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    pinot thibaut scheint wohl hinter peter sagan das zweigrösste rundfahrtentalent seines jahrganges 1990 zu sein. felline fabio auch nicht von schlechten eltern, der franzose aber eine spur besser. supertalent phinney Taylor ist ja eher der cancellara-typ. oder bestehen da chancen auf eine wandlung ..kann sein, der ist ja noch sehr jung und als amerikaner will der sicher mal die tour gewinnen.

    einen neuen fignon, sprich gt-podiumsfahrer sieht das ventil aber immer noch nirgends. bloss wenn man zweitgrösstes talent seines jahrgangs ist heisst das noch lange nicht dass man auch bei einer 3 wöchigen rundfahrt unter die ersten fünf kommt. als gegner muss man mindestes 18 ebenwürdige fahrer in kauf nehmen. 5 jahrgänge runter und 4 jahrgänge rauf. gerechnet mit den jeweils 2 stärksten. das wären dann eben diese 18 fahrer ..plus ein paar alte hasen und überraschungseier. kommen wir auf gut 25 guidatore. das sieht nicht gerade rosig für diese franzosen aus..


    102

    #692034
    Marillenknödel
    • Beiträge: 1277
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Habe Coppel und Rolland angekreuzt. Bei denen habe ich wirklich sogar ein bisschen Hoffnung, dass sie mal bei einer GT groß aufzeigen können. Eine Teilnahme an einer GT könnte für Coppel mit Saur-Sojasun allerdings schwer werden und Rolland hat heuer bei der TdF und der Vuelta versagt. Mhm. Warten wir mal das nächste Jahr ab.

    #692035
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Sagan un felline haben doch mit Rundfahrten nix am Hut, also nicht mit GT’s, Tour de Suisse oder sowas


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #692036
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bei Sagan muss man abwarten wie er sich entwickelt. Würde da nicht ausschließen, dass er bei GT’s auch auf Gesamtwertung fahren kann. TdS sowieso. Man muss bedenken, der Kerl ist noch nichtmal 21!

    Felline ist doch eher ein Sprinter, oder?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #692037
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    SAGAN Peter

    28 Tour Down Under
    16 Paris – Nice
    12 Tour de Romandie
    8 Tour of California


    102

    #692038
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    ja, felline scheint ein endsschneller hügelfahrer zu sein.
    ich denke, die nordischen klassiker könnten was für ihn werden. vielleicht sogar die ardennen.

    p. sagan ist stark bei kürzeren zf sowie hügel/mittelgebirge. ob er bald bei langen zf und im hochgebirge dieses niveau erreicht, ist wohl schwer einzuschätzen. angesichts seines jungen alters, scheint es zwar vermutlich so zu kommen, doch andererseits hat er ja jetzt bereits ein sehr hohes niveau erreicht. da scheint es also nicht mehr allzu viel luft nach oben zu geben. vielleicht gehört er eben zu den fahrern, die bereits in jungen jahren ihr grösstmögliches leistungsvermögen abrufen können.

    #692039
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    he ! ..wir sind hier nicht beim schwebebalken !

    „da scheint es also nicht mehr allzu viel luft nach oben zu geben“ ..sowas hirnrissiges habe ich schon lange nicht mehr gelesen klingt ja wie nach schweine im weltall unter uns. das ist doch kein weisser zwerg, peter sagan der gute junge ist 20 jahre alt und hat nach oben noch 5`000`000 liter sauerstoff zur verfügung.

    2009 ist der slowake gut 5000 rennkilometer gefahren.
    2010 waren es für liquigas 7000.

    als strassenprofi gibt es mit 20 jahren kein grösstmögliches leistungsvermögen. die rennhärte, die gratwanderung des auszerren des körpers werden durch all die kommenden jahre geformt.

    sagan war :

    2007 slowakischer meister im cyclocross der juniorenklasse.
    europameisterschaft bronzemedaille.
    2008 weltmeisterschaft die silbermedaille.
    mountainbike-europameisterschaft 2007 bronzemedaille in der juniorenklasse.
    2009 welt- und europameister im cross country.
    slowakischer meister im straßenrennen der juniorenklasse.

    seine erfolge als strassenprofi 2010 waren keine zufallstreffer. das hier ist ein riesentalent mit ganz viel luft nach oben. welche disziplinen er mal bevorzugt ..steht noch in den sternen..


    102

    #692040
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    „nicht mehr allzu viel luft nach oben“ ist relativ.

    jan ullrich war mit 22 2. der tdf. soviel verbessern kann man sich dabei wohl nicht mehr, zumindest nicht in diesem bereich, sprich gt. manche fahrer haben tatsächlich bereits mit anfang 20 FAST ihr limit erreicht. (was ja keineswegs schlecht sein muss.)

    klar dürfte sagan noch nicht am limit sein, aber in einigen teilbereichen ist er wohl bereits weltklasse oder zumindest kurz davor. und besser als weltklasse geht doch gar nicht mehr, abgesehen von der der cav, conti, cance-kategorie.

    #692041
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @a

    Danke a, du bist NICHT mehr steigerungsfähig. Quasi ein Forumsulle. :D Der Doktor beginnt sich zu langweilen. Es werden keine Fragen mehr aufgeworfen. (Die haben dem KV sicher schon gefehlt! möchte ich wetten)

    Frohe Weihnacht und Ostern und Pfingsten bis zum Nimmerleinstag. Gute Nacht!


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #692042
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    was ist schon wieder das problem? das würde mich ernsthaft mal interessieren.

    mfg

    #692043
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    a

    jan ullrich war mit 22 jahren ein gedopetes telekom-nazi-schwein.. ein ex.ddr.produkt.

    ende.


    102

    #692044
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    für mich war ulle kein nazi-schwein, sondern ein netter mensch, der 1997 das grösste rennen der welt dominierte. (nein, ich meine nicht den giro d´italia.)

    #692045
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    natürlich ist ulle ein netter mensch, aber erst seit das ventil lappi kennt..

    habe noch nichts angekreuzt weil ich nicht weiss was ich ankreuzen soll und ob es sich überhaupt lohnt was anzukreuzen..


    102

    #692046
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich hätte bis 2006 geglaubt, dass der sauber sein könnte. Es war ein langer, schmerzhafter Weg. Aber ein Jammer ist es immer noch.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #692047
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wer sagt was gegen ulle?

    #692048
    Ciclisimo
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Argh, ihr macht den ganzen schönen Fred gaputt!

    Ich habe ncihts angekreuzt, weil es sich nicht lohnt.

    Sagan

    #692049
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    nicht wir sondern ulle. :D

    das ventil macht eine milchbuchrechnung. der kanarienvogel fordert einen neuen leblanc. ok, ich rechne das ganze mal aus, aber nur für die grossen schleifen ..nicht so kleinen die dinger wie dauphine oder p-n.

    die ventile missbrauchen dafür coppel, erscheint uns die beste wahl zu sein. wer könnte ihm an einer gt top five oder top ten streitet machen. fahrer die älter als 35 jahre sind werfen wir raus. was die jüngeren betrifft, addieren wir diese nachwuchstalente bis jg 1990 dazu. natürlich, wenn coppel 30 jahre alt ist würde die liste schon wieder komplett durchgeschüttelt aussehen. es soll ja nur ein gewissen gesamtbild zeigen ..wo er in etwa bei einer tour stehen könnte..

    wer steht coppel für einen top ten platz bei einer gt im weg..

    in einem/zwei jahren :
    sagan-pinot-phinney-viviani-appolloni-ratto-degenkolb-vangarderen-sicard-boasson-uranuran-taramäe-modolo-gautier-kreder-poels-denifl-schnyderN-gesink-martin-kreuziger-spilak-mollema-intxauti-kiserlovski-costa.rui-jetztkommendieältertenfahrerdazu-schleck-martinT-fuglsang-porte-machado-bole-velits-pineau-nibali-marcato-roche-pardilla-sanchez-anton-brajkovic-ricco-vandenbroeck-contador-rujano-cancellara-cunego-hesjedal-fschleck-karpets-wiggins-sinkewitz-rodriguez-scarponi-menchov-tondo-evans-basso-vandevelde-sastre-klöden.

    in drei/vier jahren :
    sagan-pinot-phinney-viviani-appolloni-ratto-degenkolb-vangarderen-sicard-boasson-uranuran-taramäe-modolo-gautier-kreder-poels-denifl-schnyderN-gesink-martin-kreuziger-spilak-mollema-intxauti-kiserlovski-costa.rui-jetztkommendieältertenfahrerdazu-schleck-martinT-fuglsang-porte-machado-bole-velits-pineau-nibali-marcato-roche-pardilla-sanchez-anton-brajkovic-ricco-vandenbroeck-contador-rujano-cancellara-cunego-hesjedal-fschleck-karpets-wiggins-sinkewitz-rodriguez-scarponi-menchov-tondo.

    in fünf/sechs jahren :
    sagan-pinot-phinney-viviani-appolloni-ratto-degenkolb-vangarderen-sicard-boasson-uranuran-taramäe-modolo-gautier-kreder-poels-denifl-schnyderN-gesink-martin-kreuziger-spilak-mollema-intxauti-kiserlovski-costa.rui-jetztkommendieältertenfahrerdazu-schleck-martinT-fuglsang-porte-machado-bole-velits-pineau-nibali-marcato-roche-pardilla-sanchez-anton-brajkovic-ricco-vandenbroeck-contador-rujano-cancellara-cunego.

    in sieben/acht jahren :

    sagan-pinot-phinney-viviani-appolloni-ratto-degenkolb-vangarderen-sicard-boasson-uranuran-taramäe-modolo-gautier-kreder-poels-denifl-schnyderN-gesink-martin-kreuziger-spilak-mollema-intxauti-kiserlovski-costa.rui-jetztkommendieältertenfahrerdazu-schleck-martinT-fuglsang-porte-machado-bole-velits-pineau-nibali-marcato-roche-pardilla-sanchez-anton-brajkovic-ricco-vandenbroeck.

    das sind schon eine ganze menge fahrer. wie gesagt, da fehlen ja noch die jahrgänge 91-95. buh…


    102

    #692050
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    KOmm mal von deinem Melkstuhl da runter Til.

    Ok, wenigstens bist noch einigermassen beim Thema, was der Rest hier ja wohl kaum mehr ist.

    Wenn ihr Idioten einen „GT FAhrer der Zukunft“ wollt, macht den selbst, hier geht’s um Franzosen. Nicht um Sagan nicht um Ulle und schon gar nicht um Zberg.

    Die Tilianliste. Also bitte… der KV hat die jetzt nur überflogen, Viviani, Appolloni, hey, dann können wir gleich jeden Fahrer den es gibt reinstecken. Sind beides eher Sprinter, als GT Fahrer. Wertlose Liste.

    Dazu: Wenn du sagst: Cancellara kann LBL gewinnen, was gibst du als Grund an? Er hat das Talent, den Motor, die Berner Einstellung, die Grösse, die Klasse, die psychologische Ultrastärke usw, also das „full program of ventilistic nonsense“ bekommen wir. Nicht:

    Er wird gegen: Akanarienvogel-Cunego-Scarponi-Gerdemann-Horner-Gilbert-Arschleck-Furzschleck-Di Luca-Riccò-Sella-Montaguti-Kreuziger-Fédrigo-Pirmin Zurbriggen-Hesjedal-Nibali-Basso-Sagan-Oss-Voss-Boss-Koss-Moss-Doss-Goss-Albatros-Motocross-sinnloss-Gotti-Dotti-Botti-Sotti-Motti-Rumpelstilz-Vinokurov-Evans-Menchov-Contador-Rodriguez-Sanchez-Sanchez-Sanchez-Moreno-MOreno-Moreno-Uran-Monsalve-Rujano-Wiggins-Llyod-Zaugg-Moser-Mülller-Meyer-Beyeler-Wattenstäbchen-Pizza-Antipasto-Lappi-Marcus-Veloce STanco-Gölz-Sörensen-Porte-Cataldo und Boonen fahren müssen.

    Nein, du konzentrierst dich auf die positiven (teilweise imaginären, Innerschweizer müssen ja träumen) Eigenschaften des Berners. Die Konkurrenz? Die wird in etwa so sein wie immer. Das gleich zählt für die Franzosen, irgendwelche idiotischen Listen mit 8000 Namen bringen nichts, weil…. ein Coppel wird um in die Top 5 zu kommen einfach Top 5 Leistung bringen müssen. Und Top 5 Leistung ist in etwa immer ähnlich. Kursabhängig, je nach Jahr dann tatsächlich konkurrenzabhängig, aber im Prinzip wissen wir alle was Top 5 Leistung in etwa ist. Und dass ist die Frage hier, hat einer dieser Franzosen das evtl? Oder halt welche kommen am nächsten dran, nicht Knut Rüssellutschers potentielle GK Kwalitäten.

    Wieder Thema:

    Der KV vom Vertrauen in Rolland überrascht. 2010 war ja eigentlich… schlecht. Gemessen an den Erwartunge, war die TdF eine einzige Katastrophe. Bergfahrer ist er, aber hat er je bewiesen dass er harte Mehrpässefahrten überstehen kann? Nein, nie. Auch 2009, da gab’s nur eine, da wurde er 33. Ventoux, ein richtiger Berg, auch da nicht überzeugend, da wurde er 46. GK 21 ist gut, aber hat er einfach durch Konstanz im Mittelfeld erreicht. Auch 2009 nie wirlich gut. 2010 dann TdF gar nichts, wenigstens 21. Tourmalet, sonst wie gesagt rein gar nichts. Sonst? Dauphiné, sein Debut auf hohem Niveau 08 sozusagen, Bergtrikot ohne im GK was zu sein. 2010 GK besser, Alpe d’Huez 14. Und das ist schlussendlich Ende 2010 sein grösster Leistungsausweis was zukünftiger GK Fahrer angeht. 1x 14. an der Alpe d’Huez. Da hatte schlussendlich Di Grégorio Ende 2009 ebenso viel vorzuweisen.

    Der KV sieht nicht wie man hier Rolland noch seine Stimme geben kann. Der zeigt irgendwie nichts, was auf einen zukünftigen GK Fahrer hinweisen würde.

    Entweder einem anderen geben, oder gar keine verteilen. Klar, die anderen sind alle jünger, Ausnahme Coppel, noch mehr Spekulation, Sicard-Géniez-Pinot… alle 2-4 Jahre jünger. Rolland? Weniger Spekulation, und er hat mit 25 ausser Hype schlussendilch wenig auf dem Konto.

    Coppel hingegen zeigt klar Zeichen dass er was drauf haben könnte, weitere Steigerung 11+12 scheint möglich, dann könnte er ein regelmässiger Top 10 oder mehr Fahrer werden. Bei Rolland sieht der KV keine Steigerung, Stagnation auf einem erst noch nciht wirklich hohen Niveau.


    Leitplanke

    #692051
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Coppel hat vor allem bei der Dauphinee gezeigt dass er sich quälen kann wie ein Schwein, der fiel acht Mal ab und hätte sich auch das zehnte Mal noch wieder rangebissen. Ich mag ihn und Platz zehn bei der Tozr schafft er mit Sicherheit irgendwann, und wenn es durch die Le Mevel-Methode klappt


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #692052
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    so, kurzkanalyse nach der tdf, saison dauert zwar noch, der eine oder andere sollte auch noch was zeigen. sicard z.b., der kv nimmt an vueltastart.

    coppel, 6 stimmen. platz 14 im gk, der kv erhoffte sich mehr, stimmt, aber mit 14 ist er nicht enttäuscht. auch wenn man klar sagen muss…… 14 ist nicht 14, gesink und jvdb, 2 sichere top 10er, klöden und horner, 2 mögliche mit viel potential nach oben, vino, top 10 nicht mehr, 15 sicher, wiggins, auch top 5-10 möglich… klar, ist jedes jahr so, aber dieses jahr einfach enorm viele. evtl schien es auch nur so weil sie alle gleichzeitig flogen oder fast.. sonst eher einzeln. und ok, gibt jedes jahr überraschungen, der eine oder andere wäre evtl trotzdem noch hinter coppel gelandet. der kv sagt jetzt nicht wiggins, will ja keinen britenthread.. hihi. also schlussendlich einfach 14. eigentlich sehr konstant, immer früh weg, dann ins ziel gekämpft, a la knees sozusagen. damit 14. bei bergetappen meistens so um 20. bei veloclub.net, fast täglich kommentare von saur, heulot, coppel auch oft die schwäche coppels auch klar identifiziert. er hat enorme probleme mit den tempoverschärfungen unten… abgehängt, dann gehe er in zf modus und fahre hoch… fehlt die spritzigkeit. dazu durch den sturz auch etwas geschwächt… aber ok.. man muss noch an coppel arbeiten bis er wirklich ein star werde kann. weiter als tony m. ist er aber…. oder? tdf bergetappen, 21. luz, 25. beille, 20. galibier, 17. alpe. wie gesagt ultraregelmässig. kleine niveausteigerung und er kann wirlich was werden… dann ist der kv dann aber wohl nicht mehr fan… zu langweilig dann. kleine enttäuschung, der kv hoffte wie gesagt auf etas mehr, aber ein regelmässiger top 10 gt finisher kann er noch werden.

    auch 6 stimmen

    sicard. hier wenig zu sagen bisher. resp. komplette 0er saison, 0 cq punkte, seit catalunya kein rennen, da dnf. warum? aber egal, mit jahrgang 88 ist er 1,5 jahre jünger als coppel, etwas über ein jahr jünger als rolland, er hat noch zeit. komplett abschreiben kann man ihn nicht… was man aber hätte erwarten können ist doch das eine oder andere resultat. kommt jetzt 2011 noch was, vuelta evtl? oder gesunheitlich irgendein problem? sieht momentan eher nach einem verlierer 2011 aus… aber sicher kein endgültiges urteil. und kann die saison natürlich noch retten, ist erst juli.

    geniez, 5 stimmen.
    auch jahrgang 88, gute saison bisher, 6 murcia, 4. crit international, 5. sarthe, 2. luxemburg, eine etappe in oesterreich. jetzt dann die vuelta, was natürlich wichtig sein wird. aber die saison schon jetzt ok. auch wenn er nicht wirklich in den bergen resultate holt… er ist da. vuelta dann erste gt. auch wenn er in den niederungen der rangliste landet, ok. der kv erhofft sich natürlich schon mehr, muss nicht mal im gk was sein, top 30 oder sogar 20 wären da klar gut, aber einfach bei der einen oder anderen bergetappe mal ein resultat. dann im rahmen, alles ok. ohne… eben 1. gt, einige resultate schon da, ermutigend.

    pinot, 4 stimmen, star nr 2 jetzt gerade mmh, 2. einer dauphine etappe… viel mehr zwar nicht, der kv meinte sei mehr gewesen… aber jahrgang 90, wenn der erst 2014 mal wirklich was zeigt auch ok. im moment scheint er aber wirklich gut unterwegs zu sein, während coppel eher doch kein leblanc, mit top 5 etc. scheint, eher ein moreau, eine stufe darunter, scheint pineau auf guten wegen für leblanc

    rolland 3 stimmen. star, klar. superbe tdf. 1’55“ 1 etappe, also 1’49“ auf alle vorne ausser gilbert und evans, 3’06“ chateauroux sind 4’55“ ohne diese sturzzeit wäre er nur 5’58“ hinter evans und damit 7. im gk. und diese leistung hat er ja auch gezeigt an dieser tdf. auf voeckler warten… nich wirklich viel, teilweise war voeckler ja auch der stärkere, auf eine art hat ihm voeckler ja vielleicht sogar geholfen, er fuhr nicht für sich, er konnte nicht sagen ok, kann nicht mehr, explodiere sonst gleich, muss rausnehmen, er musste bleiben so lange er konnte, plosion hin oder her. aber nachdem der kv den eigentlich nach 10 abgeschrieben hatte… ok, das ist der leblanc. ganz klar nr 1 jetzt. wird den kv auch zwingen 2012 2 rundfragen zu starten, 1986-87 und 87-xx. klar, jetzt muss er bestätigen. und um ein richtiger leblanc zu werden auch mal nicht nur die tdf sondern dann giro oder vuelta, aber europcar lädt man ja hoffentlich da nicht ein… hihi. aber im moment, ja, wenn der das bestätigt und sogar noch steigert könnte das sogar der nächste franz. tdf sieger sein.

    bouet 1. stimme 86er na ja er zeigt nicht wirklich was. eine späte explosion a la dupont nie auszuschliessen, aber im moment sieht es eher nach karrierehelfer aus…

    die 0 punkter

    jeannesson, der noldi die 2. überraschugn der tour, coppel ja enttäuschend. 15 tdf. als letzter noch ins aufgebot geschlüpft, überzeugt. ein sehr guter tag, luz, dann ein schlechterer beille, dann a la coppel. mmh, schon beille eigentlich coppelig. hat jetzt aber endlich den vesuv bestätigt. von den 86ern jetzt wohl nr 3. rolland vorne weg, coppel nr 2. aber alle 3 können natürlich weitere leistungssprünge machen. jeannesson evtl von den 3 sogar den grössten, weil coppel war klarer leader, rolland war keine ‚ueberraschung’… im sinne von er kam nicht aus dem nichts, jeannesson offenbar auch fürs team etwas, eben als letzter noch in die tdfmannschaft gerutscht. hätte madiot sicher nicht erwartet. gute tour, sieht gut aus.

    damuseau 89 nichts bisher. 150 gent wevelgem gibt ihm 5 cq punkte. kandidat gleich wieder rauszufliegen…

    edet 87 auch ein fliegkandidat… zeigt zwar was, scheint aber wirklich eher ein bergfesterer voeckler zu sein. mmh.. ok.. :D momentan eher der wilde flüchter, über berge kommt er, aber ein kletterer wohl schon nicht. 1. pro saison aber ok. nichts mehr. bisher

    bonnin 89, reiner kletterer soll er sein, siehe erster post… 08 genial 09 nichts 10 gut, 11… nichts. mal sehen, skil vuelta… darf er mit, eher nicht wohl, zu wenig gezeigt. bleibt aber ein kandidat, 89 einziges highlight 4. cameron highlands.. sonst meistens dnf dns oder sogar hors delai, crit. int. saison kann aber noch gerettet werden, wohl nicht vuelta.

    bardet, 90… noch unten.. aber zeigt was. aber hätte es noch nicht gebruacht in der umfrage. 4. isard, 2. savoie, mal sehen ob aosta und avenir auch noch was kommt. oder dieses cuneo bergzeugs.

    gallopin. scheint doch eher der flachmann zu sein, resp. hügel. jahrgang 88, gute saison aber berg, nein

    hardy, punktet brav, aber am berg nicht wirlich… gut, bei seinem team bretagne schuller… jahrgang 88. zeigt potential, ob’s dann wirklich richtung gk fahrer geht mal… abwarten

    gautier 87. überzeugt den kv. alpe etappe oben am galibier wieder nach vorne gefahren, kann mal was werden. gut jetzt in diesem team natürlich rolland, voeckler und wohl auch chartreau erstmal klar vor ihm. aber das ist dann tdf fixiert, er soll halt man woanders gk üben. positive zeichen findet der kv. nach leblanc sieht’s zwar nicht aus.

    capdepuy. wer ist das? fdj stagiare 2010, nicht hochgekommen, 2011 keine resultate..was da für mist in so umfragen kommt…

    lieber

    bonnafond. riesenttäuschung 2011 bisher. vuelta muss was kommen, jahrgang 87

    kadri… der kv sagt von den 86ern der 4. der wirklich interessant werden könnte. 10 war er als ausreisser unterwegs, 11 fing auch so an.. australien, dann paris nice gut, catalunya, sarthe, bayern, alles gut. was fehlt ist der hochgebirgsbeweis, also dauphine, da raus, irgendwelche wadenprobleme. tdf dann sofort mit sturz, also wieder flüchtling, hat aber zumindenst mit der alpe einen kleinen hochgebirgsbeweis geliefert. also eher potential angedeutet. offensiver fahrer jedenfalls… der kann aber auch immer noch gk ler werden, was jeannesson kann, kann der auch. mal sehen ob er die vuelta anhängt, er könnte schon da sein potential bestätigen. top 20 wenn er wieder fit ist wäre nicht überraschend. oder dnan halt wieder ohne gk offensiv.

    fazit.. dank rolland sieht es sehr gut aus, aber auch ohne, jeannesson, coppel, gut, geniez pinaut gut, sicard mit aussetzersaison bisher.

    vive la france!


    Leitplanke

    #692053
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Mmh, Coppel schon da wo er zu sehen war, um 15 voll in Ordnung trotz der Ausfälle, der KV ist da mit seinen Entdeckungen immer etwas schnell in Richtung Top10 (z.B. auch F. Masciarelli); Podiumsfahrer wird er nicht an einer GT, sicherer Top10 kann er schon werden.

    Sicard irgendwie angeschlagen dieses Jahr, Sehnenentzündung oder so; erwarte auch an dieser Vuelta nichts mehr, nächstes Jahr dann wieder.

    Geniez bisher am Anfang ja gut, immer Sommer jetzt aber etwas rätselhaft; Route du Sud mau, Österreich zwar Etappensieg, Horn aber enttäuschend, danach nur noch ganz hinten rumgegondelt. 15 bis 20, eher 15, sollte er an der Vuelta schon mal anvisieren, ab nächstem Jahr braucht er eigentlich ein Team das regelmäßig GTs fährt, bei Skil ja immer mal so Zufallseinladungen.

    Jeannesson, war auch am Zoncolan schon nicht schlecht letztes Jahr, erinner mich fast zu schnell für Arroyo zwischenzeitlich. Bisher immer nur hin und wieder aufgeblitzt, nun offenbart sich schon das Zeug zur Substanz.

    Rolland unterdessen vorneraus, ja.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 33)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.