Fahrer des Jahres 2010

Home Foren Profi-Radsport allgemein Fahrer des Jahres 2010

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #568261
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Mal wieder nach altem System. Jeder nennt hier bis zu 5 Fahrer (gerne begründet). Die Stimmen werden dann nach 30 Tagen zusammengezählt. Bei Gleichheit könnte man eine Entscheidungs-Umfrage machen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #691483
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    edit: ach ne Reihenfolge soll auch noch sein ich denke das ist nur als Nomi… na dann bitte vergessen!

    bester Sprinter: Cav

    bester Hügelfahrer: Gilbert

    bester Zeitfahrer: Cancellara

    bester Rundfahrer: Andy Schleck

    außerhalb dieser Kategorien war Cancellara besonders stark, den hab ich aber schon genannt, also ist meine Nummer 5 …

    Nibali, Rodriguez, Basso, Evans? Farrar, Martin, Greipel? Samy, Luis Leon Sanchez, Vinokourov?

    ich nehme… Nibali, aber knappe Sache


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #691484
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hat das jetzt die möve richtig gemacht ?


    102

    #691485
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ..und.

    gibt es noch eine umfrage für den besten newcomer ?


    102

    #691486
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    NIBALI !


    #691487
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das ventil :

    nibali.


    102

    #691488
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Altes System, der KV ist begeistert!

    Ob die Möve das richtig gemacht hat weiss der KV allerdings nicht, war doch nr 1 kriegt dann 5 Punkte etc. Also für die Möve Cavendish Fahrer des Jahres? Mmh, komisch.

    Verdammt ist das schwer, der KV hat 6 Fahrer für 5 Plätze…

    1 P. Gilbert
    2 V. Nibali
    3 F. Cancellara
    4 A. Contador
    5 J. Rodriguez

    Gilbert: Amstel, Lombardia, dazu Piemonte. Dann Flandern, LBL und Gent 3., Flèche Wallonne 6., 2 Vueltaetappen. Das reicht.

    Nibali: Giro als Helfer auf dem Podest, Etappensieg dabei, Vuelta gewonnen. Gute Platzierungen Emilia und Lombardia, im August Melinda gewonnen. Fehlt wenig zu Platz 1 irgendwie, aber irgendwie doch schon noch was.

    Cancellara: Könnte auch 2 sein, könnte auch 4 sein. Könnte sogar erster sein. Ronde+Flandern, dazu E3, Top. ZF Weltmeister, 2 TdF ZF als Beigemüse begeistert jetzt nicht endlos, aber natürlich immer noch gut. Sonst aber halt nicht zu sehen, entweder top oder gar nichts.

    Contador Paris-Nice und TdF. Castilla y Leon eher unwichtig. Positiv auch dass er in den Ardennen, LBL und Flèche gut dabei war. Dauphiné 2. kostet ihn wohl den 1. Platz hier nach KV, mit dem Dauphinésieg hätte er den gekriegt.

    Rodriguez: Das Gegenteil von Cancellara… der fährt wenig und gewinnt, Rodriguez fährt viel und ist platziert… gewonnen nur Catalunya irgendwie.. 6 PN, 3. Pais Vasco 2 Flèche Wallone, 9. TdS, 8. TdF 4. Vuelta mit einer Etappe. Der KV mag Konstanz, also kommt er rein.

    Knapp nicht drin: Vino! Wahre Helden brauchen halt keine Umfragensiege, der wird das verkraften.

    Aber schwer dieses Jahr, 1-4 könnten alle nr 1 sein nach KV irgendwie, jetzt Gilbert, in 3h würde er evtl schon zu einem anderen Schluss kommen.


    Leitplanke

    #691489
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Keine Ahnung, mit Punkten machts aber natürlich mehr Sinn. Sonst hat ein unauffälliger Fünfter, der bei allen reinkommt, nachher genauso viele Punkte wie der eigentliche Star. Also mit Reihenfolge bitte! Die Möve müsste dementsprechend nochmal sortieren.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #691490
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Dann will ich auch mal. Schwer find ichs. Irgendwie kommen nur Fahrer in Frage, die mir entweder nicht sonderlich sympathisch sind (Cancellara, Gilbert) oder denen ich vor Jahren mal jegliche Superstar-Möglichkeiten abgesprochen hab (Gilbert, Nibali). Sympathisch wäre nur Rodriguez, aber da fehlen die großen Siege.

    1.Nibali
    2.Gilbert
    3.Rodriguez
    4.Cancellara
    5.Cavendish

    Nibali: Überzeugendes Jahr, kurzfristig zum Giro und trotzdem in toller Form. Vuelta dann zwar nicht immer souverän, aber immerhin gewonnen. Das „Wie“ interessiert nachher niemanden mehr. Den Ausschlag für ihn haben am Ende die zusätzlichen Platzierungen (Emilia, Lombardia, Melinda-Sieg, Burgos) gegeben. Und die Tatsache, dass er schon im Januar in Argentinien gewonnen hat. Zwar eigentlich recht wertlos, aber in der heutigen Zeit trotzdem erwähnenswert, wenn jemand über 10 Monate präsent ist und auch etwas zeigt. Leute wie Serpa oder Altstars wie Botero und Rasmussen werden ihm den Sieg da nicht geschenkt haben. Dann Slowenien auch noch „mitgenommen“. Außer im Februar hat er in jedem Monat CQ-Punkte gesammelt. Einfach auch eine Konstanz, die ich beim „Fahrer des Jahres“-Award würdige.

    Gilbert: Eigentlich alles zu gesagt. Die Platzierungen beeindruckend, trotzdem zähl ich sie jetzt nicht nochmal auf. Gruß an ADLOAL!

    Rodriguez: Welch Explosion nach dem Teamwechsel. Endlich konnte er mal zeigen, was er drauf hat. Dass es etwas mehr ist als er bis 2010 gezeigt hat, war aber nicht überraschend. Auch einfach immer und überall zur Stelle. Dennoch nicht nur ein Langweiler, der sich bloß platziert. Setzt eigentlich schon immer Akzente (Mende, zwei Vuelta-Etappen). Tour-Top 10, die Vuelta hätte er gar gewinnen können. Wäre da nicht dieses ZF… Denke für ihn ist auch mal ein großer Klassiker fällig. Nächstes Jahr!

    Cancellara: Zwei beeindruckende Wochen im Frühjahr. Ansonsten eigentlich „nur“ ZF-Siege. Haben auch einen Wert, aber jetzt für ihn eigentlich auch nichts herausragendes (kein Mendrisio-ZF). Nur zwei Wochen top eigentlich, da dann aber wirklich superb. Das Double ja schon etwas grandioses und noch dazu in dieser Manier! Daher reichts hier, um in der Liste aufzutauchen.

    Cavendish: Lange überlegt, wer die Nr.5 sein soll. Contador ein Kandidat, aber seit Juli nix mehr. Dann doch für Cavendish entschieden. Trotz großer Probleme zu Saisonbeginn hat er es wieder zu 8 GT-Etappen gebracht. Ist halt auch eine starke Leistung.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #691491
    Mellow Johnny
    • Beiträge: 986
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    Nr.1: Nibali –
    als einer, dem die Rundfahrten am wichtigsten sind, eine klare Sache
    Nr.2: Cancellara –
    Klassikererfolge und der beste Zeitfahrer der Welt – in Summe schlägt er damit die
    Nr.3: Gilbert –
    seine Klassikererfolge sprechen für sich
    Nr.4: Cavendish
    der schnellste Sprinter verdient auch Lorbeern
    Nr.5: Rodriguez
    über das Jahr der konstanteste, zufällig gewinnt man nicht die UCI Wertung

    #691492
    Ciclisimo
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    1.Nibali
    -als einziger 2 GT auf dem Podium beendet, bei den Klasikern auch nicht so schlecht.
    2. Cancellara
    -knapp, aber doch vor Gilbert, weil er die 2 wichtigsten Klassiker gewonnen hat, dazu noch Zeitfahrweltmeister
    3. Gilbert
    -Klassiker
    4. Contador
    -Tour de France gewonnen, dazu noch bei anderen Rundfahrten stark
    5. Rodriguez
    -Etappensiege bei Tour und Vuelta, dazu jeweils in den Top 10

    #691493
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Cance
    Gilbert
    Nibali
    Rodriguez
    Cavendish

    Wobei Cav hinten abfällt. Cance mit dem Double, Gilbert natürlich mit den überragenden Klassikern, Nibali als Rundfahrer und Rodriguez als Alleskönner.


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #691494
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Rodriguez
    Nibali
    Gilbert
    Cancellara
    Cavendish

    #691495
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1. nibali
    2. evans
    3. gilbert
    4. cancellara
    5. gesink


    102

    #691496
    Bärentatze
    • Beiträge: 710
    • Klassikerjäger
    • ★★★★★★★

    1. Nibali
    2. Gilbert
    3. Rodriguez
    4. Cancellara
    5. Evans

    Zu 1-4 wurde ja schon genug geschrieben. Evans ja glatt noch vergessen. Aber mal beim Ventil geluschert. Ein großer Kämpfer und irgendwie ein großer Symphatieträger (ich glaube ich wiederhole mich). Naja egal, der muss dabei sein. Ich erinnere mich gerne an seine Giroperformance zurück. Großartig sein Sieg in Montalcino am Strade-Bianche Tag. Einfach toll wie er dreckverschmiert da auf den letzten Metern davonzieht. Kleine Erinnerung, hachja…

    bettiniphoto_0052636_1_full_600.jpg

    #691497
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Für mich ist, neben Chris Horner und Michele Scarponi, Alexandre Vinokurov der Fahrer des Jahres. :D


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691498
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wenn der in die wertung kommt kündige ich. :D


    102

    #691499
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Nicolas Roche

    Alexandre Vinokurov
    Chris Horner
    Michele Scarponi

    Peter Sagan


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691500
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    scarponi ja den hätte ich auch noch.. und sagan, darum gestern die frage obs eine newcomer-umfrage geben wird..


    102

    #691501
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    tolles bild vom grossen bär..

    ja evans, es gab schon lange keinen so offensiv und beherzt fahrenden weltmeister der auch erfolge erzielen konnte..

    wer ist der ganz hinten links im bild ..dieser kleine in babyblau ? :D


    102

    #691502
    Doktor_Watson
    • Beiträge: 1696
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Der vor dem Auto müsste Pinotti oder Arroyo sein. :)


    Wir sehen uns in Wladiwostok?

    #691503
    Ciclisimo
    • Beiträge: 333
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich glaube Arroyo, obwohl mit dem Dreck könnte Pinottis weißes Trikot auch schwarz geworden sein :D

    #691504
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    aso… ich dachte wär nur Nominierung…

    eine Reihenfolge sieht so aus:

    1. Cancellara
    2. Gilbert
    3. Nibali,
    4. Rodriguez
    5. Evans


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #691505
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Finde der Thor soll hier auch mal rein ;)

    1.Gilbert: Große Siege bei Lombardei, und Amstel. Dazu Piemonte, 2 Vuelta-Etappen und vor allem noch 3.Plätze bei Ronde, LBL und Gent-Wevelgem, sowie einige weitere gute Platzierungen.

    2.Cancellara: Hat das gewonnen, bei dem er der Favorit ist. Und zwar eindrucksvoll. Allerdings nichts überraschendes, deswegen für mich nicht auf 1.

    3.Nibali: Beste Saison und starke GTs. Gegen ganz große Gegner muss er sich aber beweisen…
    Noch einiges an Kleinkram.

    4.Contador: Tour + Paris-Nizza alleine gehören einfach in die Top 5. Dazu einiges an Klein- bis Mittelkram.

    5.Hushovd: Überall wo er an den Start gegangen ist war er vorne dabei und hat große Siege geholt. Auch bei der Tour, trotz eines Schlüsselbeinbruchs, den er kurz zuvor erlitten hat.


    #691506
    a
    • Beiträge: 666
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    bester zf: cancellara

    abfahrer: cancellara

    paves: cancellara

    hügel: gilbert

    sprint: cavendish

    berg: contador

    1. gilbert, 2. cancellara, 3. contador, 4. cavendish, 5. greipel (wegen der 21 saisonsiege.)

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.