Gewinner und Verlierer 2005

Home Foren Profi-Radsport allgemein Gewinner und Verlierer 2005

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #566879
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Die Saison 2005 neigt sich dem Ende entgegen. Da bietet es sich doch an mal einen Rückblick zu wagen. Wer waren in diesem Jahr die Sieger, wer die Verlierer?

    Kleines Regelwerk hierzu:
    (=> wir Deutschen brauchen Regularien, also nicht rummotzen)

    1. Es gibt 4 x 2 Kategorien,

    1. Gewinner Fahrer, Verlierer Fahrer
    2. Gewinner Teams, Verlierer Teams
    3. Gewinner Rundfahrten , Verlierer Rundfahrten (Giro, Tour, Vuelta, Suisse, Ösi, D-Tour, Baskenland, Holland, Polen, Dauphine Libere, Sarthe usw.)
    4. Gewinner Eintagesrennen, Verlierer Eintagesrennen

    2. Zu verteilen gibts immer 100 Punkte (Gewichtung) und verteilt werden dürfen maximal 3 Antworten pro Kategorie. Ergibt 24 Antworten maximal.
    (Bsp: Sieger Fahrer:

      [*]1. Platz, 80 Punkte Jan Mc Ewen
      [*]2. Platz 15 Punkte Tom Bettini
      [*]3. Platz 5 Punkte Danilo Grivko
      [/list=0]

      3. Begründungen (egal ob sportlich oder persönlich) für die Wahl sind nicht zwingend erforderlich, jedoch gewünscht. Und hier kann sich jeder austoben. (was das Argument nicht besser oder schlechter macht :D )

      4. Das Ganze wird natürlich ausgewertet. (d.h. eine reine Addition der Gewichtungen genügt um letztendlich vollkommen :D :D objektiv :D :D am Ende (am besten zum Geburtstag des Forums)

      – den Fahrer der Saison, die Enttäuschung der Saison
      – das Team der Saison, die Nietentruppe der Saison
      – die beste Rundfahrt der Saison, den Langweiler schlechthin
      – das spannendste Eintagesrennen, den übelsten verloren Fernsehnachmittag

      zu küren. Bei Geistesblitzen und plötzlichen Anti -und Sympathieschüben bitte den Ursprungsbeitrag editieren. Sonst wirds unübersichtlich. Gilt nur für Veränderungen bei der Wertung.

      Was haltet ihr davon? Sollte man noch was mit reinnehmen oder reicht das oder ist es gar zu viel. Vorschläge und Anregungen werden gerne entgegengenommen.


      pompa pneumatica

      #607085
      Stefu
      • Beiträge: 2394
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★

      1a) Gewinner Fahrer:
      1. Tom Boonen, 60 Punkte
      2. Danilo Di Luca, 30 Punkte
      3. Stefan Schumacher, 10 Punkte
      1b) Verlierer Fahrer:
      1. Danilo Hondo, 60 Punkte
      2. Erik Zabel, 20 Punkte
      3. Iban Mayo, 20 Punkte

      2a) Gewinner Team:
      1. CSC, 50 Punkte
      2. Illes Balears, 30 Punkte
      3. CA, 20 Punkte
      2b) Verlierer Team:
      1. FDJ, 45 Punkte
      2. Euskaltel, 40 Punkte
      3. Lampre, 15 Punkte

      3a) Gewinner Rundfahrten:
      1. Deutschlandtour, 40 Punkte
      2. Tour de Romandie, 40 Punkte
      3. Tour of Georgia, 20 Punkte
      3b) Verlierer Rundfahrten:
      1. Friedensfahrt, 50 Punkte
      2. BeNeLux-Tour, 45 Punkte
      3. Euskal Bizikleta, 5 Punkte

      4a) Gewinner Eintagesrennen:
      1. Flandernrundfahrt, 60 Punkte
      2. Rund um den Henninger Turm, 30 Punkte
      3. Nationale Meisterschaften – Deutschland, 10 Punkte
      4b) Verlierer Eintagesrennen:
      1. Gent-Wevelgem, 70 Punkte
      2. CDM, 25 Punkte
      3. GP Schwarzwald, 5 Punkte

      Der Übersichtlichkeit wegen ohne bewertende Kommentare.

      #607086
      Lapébie
      Teilnehmer
      • Beiträge: 6707
      • Radsport-Legende
      • ★★★★★★★★★

      Ich fang mal an, klingt interessant.

      Gewinner Fahrer
      – Boonen 60, di Luca 30, Valverde 10
      Boonen wie Phönix aus der Asche, wenngleich aus bereits beträchtlicher Asche. DER Superstardurchbruch.
      Di Luca hätte auch Celestino oder Astarloa sein können vor der Saison, aber di Luca hat sich eben einen großen Schritt weiter entwickelt. Vinokourov auch ne ziemlich gute Saison, vor allem (auch vor LBL) der Sieg am Ventoux, aber leider nur (!) im Juni. Valverde mit seinem Sieg in Alpe d’Huez (hieß dieses Jahr Courchevel) der Hoffnungsträger für zukünftige Julis, mal sehen. Keine reine Eintagesfliege, hoffentlich hält das invalide Knie.

      Verlierer Fahrer
      – Zabel 50, Mayo 35, Freire 15
      Zabel mit einem grauenhaften Jahr – für seine Verhältnisse natürlich. Mayo konstant überfordert und hat auch keine Erklärung, Oscar Freire (der Beste der drei) immer wieder im VErletzungspech. Ob der seinen Rücken nochmal hin kriegt?

      Gewinner Teams
      – CSC 50, DC 40, Rabobank 10
      CSC macht aus jedem Deppen einen Zeitfahrspezialist oder Eintagessieger, Wahnsinn. DC mit 2 GTs superb, leider. Rabobank mit herausragenden Einzelleistungen bei den GTs. Hier hätte auch Fassa (viele Siege) oder Illes (einfach ne geile Mannschaft) stehen können.

      Verlierer Teams
      – Bouyges 50, FDJ 40, Gerolsteiner 10
      Bouyges und FDJ so ziemlich schwach, da braucht man nichts weiter sagen. Gerolsteiner konnte Hondos Ausfall in den Sprints nicht kompensieren (da zählt auch Haussler bei der Vuelta nicht). Förster hat nicht die Klasse von Hondo. Rebellin mit nicht so herausragendem Jahr, Gerolsteiner ziemlich graue Maus. Zum Vergleich: T-Mobile trotzdem mit großen Siegen (Tourpodium, LBL, gutes Flandern). Gerolsteiner nur Deutschlandtour.

      Gewinner Rundfahrten
      – Giro 80 (muss mich ja mal beliebt machen), Polen 15, Deutschlandtour 5
      Der Giro 2005 war Radsport 2005 überhaupt. Und ich hab die Finestreetappe nicht gesehen, ein Jammer. Polen profitierte in der Resonanz am meisten von der Protour, Deutschland lebte von guter Organisation und einem schönen Duell. (Für die langweiligen Übertragungen war ja die ARD verantwortlich. Öde ohne Ende.)

      Verlierer Rundfahrten
      Benelux 55, Vuelta 30, Dauphine 15
      Benelux erbärmlich, Vuelta leider kein Global Player. Irgendwie uninteressant, verglichen mit Giro und Tour, schade. Dauphine dieses Jahr in der Gesamtwertung eine Farce. Jeder hat Angst, den Mayo zu machen. (Hm, hat da auch Leipheimer gewonnen? Dann müsste ich Gerol vielleicht doch noch mal überdenken.)

      Gewinner Eintagesrennen
      – Paris-Roubaix für ARD-Muxx-Zuschauer 50, WM 50
      P-R mit richtig toller Phase zwischen km 90 und 50 vor dem Ziel. WM sehr anschaulich gefahren, da haben sich die Stärksten mal richtig kaputt gemacht. Italien fetzt sowieso bei der WM. :D

      Verlierer Eintagesrennen
      – Paris-Roubaix für ARD-Zuschauer 50, AGR/LBL 30, Zürich 10, Gent-Wevelgem 10
      P-R mit zu starkem Boonen, AGR und LBL – da hatten die Favoriten keine Lust, richtig Rad zu fahren, Zürich schlechter Termin und ein Dominator, Gent-Wevelgem mit der Windschattennummer auch ein Verlierer.


      Vive le Tour. Vive le cyclisme.

      #607087
      Jaja
      Moderator
      • Beiträge: 9964
      • Radsport-Legende
      • ★★★★★★★★★

      Sehr wichtiger Thread, und interessante Punkteverteilung!

      Gewinner Fahrer:

      Di Luca 55, Boonen 30, Savoldelli 15

      An Di Luca und Boonen kommt man hier wohl nicht vorbei, dritter bei mir Savoldelli, weil er nach zwei katastrophalen T-Mobile-Jahren einen sehr schweren Giro leider gewonnen hat. Dazu eine Tour-Etappe, hätte ich jedenfalls nie erwartet vorher.

      Verlierer Fahrer:

      Mayo 40 Freire 35 Zabel 25

      Mayo im letzten Jahr bis Juli alles abgeräumt, dieses Jahr nix, Freire letztes Jahr MSR+WM+Vuelta-Etappen, dieses Jahr nur Tirreno, dann immer verletzt. Zwar nicht schuld, aber trotzdem! Zabel letztes Jahr auch nicht mehr wirklich gut, aber dieses Jahr phasenweise erschreckend schwach!

      Gewinner Teams:

      Comunidad Valenciana 50 Rabobank 25 Discovery Channel 25

      Hoffe man darf auch Nicht-PT-Teams nehmen, denn diese CV-Saison war ganz stark. Wo immer sie dabeiwaren, waren sie vorne!

      Verlierer Teams:

      Euskaltel 40, FDJ 35, Domina Vacance 25

      Die „Orangenen“ haben zwar irgendwie einige nicht unwichtige Siege geholt (TdS, Dauphiné, Vuelta-Etappen), aber das waren mehr Eintagsfliegen und Zufälle. Meistens war es aber so, dass sie unter ferner liefen ankamen. Eigentlich gibts nur einen Gewinner im Team, Samuel Sanchez! FDJ dieses Jahr mehr als mäßig, Domina auch! Die Tour und Vuelta Aufstellungen waren eine Frechheit!

      Gewinner Rundfahrten:

      Giro 55, D-Tour 45

      Sehe keine weitere Rundfahrt, die man als Gewinner bezeichnen kann.

      Verlierer Rundfahrten:

      Benelux 60, Dauphiné 25, Paris-Nizza 15

      Zu Benelux braucht man nicht viel sagen, bei der Dauphiné sagt Landaluze als Sieger schon alles und der Schnee bei P-N war auch nicht gerade interessant!

      Gewinner Eintagesrennen:

      ??? Flandern war zwar gut, aber nicht besser als im Vorjahr, der Rest war sehr mittelmäßig, vielleicht wird es die Lombardei? Zürich war bestimmt auch ganz interessant, nur eben nicht die Endphase. Der Termin ist aber trotzdem nicht gut, daher bei mir auch kein Gewinner-Rennen.

      Verlierer Eintagesrennen:

      Amstel Gold Race 60, Gent-Wevelgem 25, Lü-Ba-Lü 15

      AGR im letzten Jahr superb, dieses Jahr vernebelt, aber auch mit mehr Bildern wärs langweilig geworden! Gent-Wevelgem ist klar, und Lü-Ba-Lü war auch nicht der Kracher. Die Favoriten belauern sich bis zum St.Nicolas und lassen einen Vino in mittelmäßiger Form gewinnen und einen Voigt Zweiter werden (in Lüttich!!!!!).


      Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

      #607088
      opera
      • Beiträge: 4273
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★
      Quote:
      Original von Jaja
      Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Jaja am 03.10.2005 20:03.

      dein mittagessen hat anscheinend etwas lange gedauert…
      um ca. 12:35 uhr wolltest du noch eine fortsetzung schreiben.

      für diese wertung werde ich vermutlich noch einige wochen brauchen…
      spontan würde ich die fahrer-punkte-verteilung deutlich kleinteiliger splitten, als das die regeln erlauben – es gibt ’ne ganze menge fahrer, die für diese saison erwähnt werden müssten:

      ein anfang sei gemacht – jederzeit zu widerrufen:
      ruben plaza, paco mancebo, leipheimer
      (punkte verteile ich jetzt nicht…)

      #607089
      chinaboy
      • Beiträge: 1417
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★

      Interessant, aber warum nur 3 Normierungen bei über 600 Fahrer?? das halte ich für falsch.
      Eigentlich soll man hier eher eure Sternsystem verwenden.

      Fahrer Gewinner:
      ***** Boonen(ist doch klar)
      **** Di Luca(ProTour-Sieg = 3 Weltcup Siege von Bettini zusammen), Petacchi(auch ohne WM-Titel hat er genug wichtige Rennen gewonnen)
      *** Savoldelli(Giro Sieg+Tour-Etappe Sieg), Rujano(sensationale Leistung bei Giro), McEwen(jeweils 3 Siege bei Giro/Tour)
      ** Evans(Tour-Debüt 7. ist nicht schlecht), Leipheimer(Tour 6. + Deutschland Tour Sieg), Vino(auch einiges gewonnen und immer präsent), Rasmussen(endlich konstant in 3 Wochen), Mancebo(Aus Mr.Konstant wird Mr.Zuverlässig)
      * Armstrong(eigentlich 4 Stern, aber schon zum 7.Mal), Heras(gewinnt nur danke seine Team Vuelta, daher nur 1 Stern), Häussler(der wird sein Weg gehen), Weening(sieht Häussler), Julich(bis auf WM TT hat er praktisch immer gute Leistung gebracht und einiges gewonnen)

      ok, für Veloce:
      Gewinner: Boonen 50, DiLuca 30, Petacchi 20

      Fahrer Verlierer:
      schreibe ich erst weiter wenn Saison vorbei ist.


      Old Path, White Clouds

      #607090
      Veloce stanco
      Teilnehmer
      • Beiträge: 4410
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★

      Aaaaaah Chinaboy, nicht das ihr Chinesen weltweit alles durcheinander bringt :D , nein, jetzt musst Du noch meine Umfrage torpedieren.

      ?( ?( Wie zum Kuckuck soll ich denn jetzt zusammenzählen . ?( ?(

      CB, beim Konfuzius nochmal, Du wirst es nicht glauben, ich habe mir dabei was gedacht. Und nur 3 Fahrer, ja ja, Du musst Dich halt zwischen den vielen Fahrern entscheiden. Hart, aber gehen tut das.
      Bitte, bitte, bitte Chinaboy, editier deinen Beitrag und probiers einfach mit den von mir vorgeschlagenen Regularien. Das von Dir vorgeschlagene System können wir doch bei der nächsten Umfrage nehmen.

      Opera, ich bin mir ziemlich sicher, selbst bei einer kleinteiligeren Splittung würde das Ergebnis für den „Star oder Looser“ des Jahres 2006 nicht grossartig anders aussehen. Schau Dir die ersten Beiträge an. (okay, bis jezt war der KAVAU auch noch nicht hier, trotzdem..)

      Ich wollte eigentlich keine Diplomarbeit mit dem Ding ins Leben rufen. Die Zählweise, die ich mir ausgedacht habe ist halt sehr einfach. (Think symple !!!)


      pompa pneumatica

      #607091
      Ventil
      • Beiträge: 35248
      • Radsport-Legende
      • ★★★★★★★★★

      jetzt hast du ein wirkliches problem !!

      ich kenne diese forumsrebellen nur zu gut, diese *faustimnacken-poster* haben alle meine umfragen kaputt gemacht !!!


      102

      #607092
      cedros
      Verwalter
      • Beiträge: 1328
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★

      Gewinner Fahrer
      Di Luca 60, Julich 30, Totschnig 10

      Verlierer Fahrer
      Mayo 60, Zabel 30, McGee 10

      Gewinner Teams
      CSC 40, Comunidad Valenciana 40, Lotto 20

      Verlierer Teams
      Euskaltel 50, FDJ 50

      Gewinner Rundfahrten
      D-Tour 50, Giro 40, Ö-Rundfahrt 10

      Verlierer Rundfahrten
      BeNeJux 80, Dauphiné 20

      Bei den Eintagesrennen sollte man noch die Lombardei abwarten.

      #607093
      Pinarella
      • Beiträge: 1899
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★

      Hey Veloce, wartest du mit der Auswertung noch bis die Saison zuende ist? Dann lass ich mir nämlich noch etwas Zeit.

      #607094
      Veloce stanco
      Teilnehmer
      • Beiträge: 4410
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★

      Hier kann sich jeder Zeit lassen. Deswegen auch der Hinweis auf den Geburtstag des Forums und die Bitte nachträglich ursprüngliche Einträge zu editieren. Ich habe mich ja auch noch nicht „geäussert“, die letzten Rennen können durchaus noch etwas an der Meinungsbildung ändern.


      pompa pneumatica

      #607095
      Christophe Moreau
      • Beiträge: 462
      • Edeldomestik
      • ★★★★★★

      1a) Gewinner Fahrer:
      1. Tom Boonen, 50 Punkte
      2. A. Valverde, 30 Punkte
      3. Denis Menchov, 20 Punkte
      1b) Verlierer Fahrer:
      1. Erik Zabel, 60 Punkte
      2. Iban Mayo, 20 Punkte
      3. Bradley McGee, 20 Punkte

      2a) Gewinner Team:
      1. CSC, 50 Punkte
      2. T-Mobil, 30 Punkte
      3. Gerolsteiner, 20 Punkte
      2b) Verlierer Team:
      1. Euskatel, 60 Punkte
      2. Quick Step, 20 Punkte
      3. Phonak, 20 Punkte

      3a) Gewinner Rundfahrten:
      1. Deutschlandtour, 40 Punkte
      2. Giro, 40 Punkte
      3. Polen-Rundfahrt, 20 Punkte
      3b) Verlierer Rundfahrten:
      1. BeNeLux-Tour, 50 Punkte
      2. Vuelta, 45 Punkte
      3. Dauphine, 5 Punkte

      4a) Gewinner Eintagesrennen:
      1. Flandernrundfahrt, 60 Punkte
      2. Paris-Roubaix, 30 Punkte
      3. San Sebastian, 10 Punkte

      Verlierer weiß ich keine.


      50% der Bundesliga war gedopt.

      #607096
      VoigtsFötchen
      • Beiträge: 1104
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★

      1a) Gewinner Fahrer:
      1. Danilo Di Luca, 45 Punkte
      2. Tom Boonen , 35 Punkte
      3. José Rujano, 20 Punkte

      1b) Verlierer Fahrer:
      1. Iban Mayo, 60 Punkte
      2. Erik Zabel, 30 Punkte
      3. Jan Ullrich, 10 Punkte

      2a) Gewinner Team:
      1. Rabobank, 40 Punkte
      2. Davitamon-Lotto, 35 Punkte
      3. Comunidad Valenciana, 25 Punkte

      2b) Verlierer Team:
      1. Euskaltel-Euskadi, 50 Punkte
      2. Francaise des Jeux, 35 Punkte
      3. Landbouwkrediet-Colnago, 15 Punkte

      3a) Gewinner Rundfahrten:
      1. Deutschlandtour, 60 Punkte
      2. Giro d’Italia, 30 Punkte
      3. Tour of Georgia, 10 Punkte

      3b) Verlierer Rundfahrten:
      1. Friedensfahrt, 50 Punkte
      2. BeNeLux-Tour, 35 Punkte
      3. Castilla y Leon, 15 Punkte

      4a) Gewinner Eintagesrennen:
      1. Flandernrundfahrt, 50 Punkte
      2. Rund um Köln, 35 Punkte
      3. GP Plouay, 15 Punkte

      4b) Verlierer Eintagesrennen:
      1. Classique des Alpes, 40 Punkte
      2. Gent – Wevelgem, 35 Punkte
      3. Omloop Het Volk, 25 Punkte

      Gewinner Fahrer:
      Weil die Di Luca sein Talent nach jahrelangem Warten endlich gezeigt hat.
      Weil Boonen große Rennen mit Ankündigung gewonnen hat.
      Weil Rujano Neo-Profis bewiesen hat, dass man auch bei seiner 1. GT großes leisten kann.

      Verlierer Fahrer:
      Weil Mayo sowohl bei der Tour als auch der Vuelta maßlos enttäuschte.
      Weil Zabel seine Sprintstärke endgültig verloren hat.
      Weil Ullrich seine letzte Chance gegen Armstrong nicht nutzen konnte.

      Gewinner Teams:
      Weil Rabobank auch im GK der GTs präsent war.
      Weil Lotto sich zu einem vielseitigen Team entwickelt hat.
      Weil KELME bewiesen hat, dass es in der ProTour fehlt.

      Verlierer Teams:
      Weil Euskaltel bei keiner GT eine entscheidende Rolle spielte.
      Weil FDJeux ein Sprinterteam ohne Topsprinter gewesen ist.
      Weil Landbouwkrediet Popovych verloren hat und auch bei belgischen Eintagesrennen schwach war.

      Gewinner Rundfahrten:
      Weil die D-Tour neben den GTs die einzige Rundfahrt war, bei dem Topfahrer auf GK gefahren sind.
      Weil der Giro einfach alles geregelt hat! Alles!
      Weil die ToG sich bestens als „Globalisierungs-Rundfahrt“ angeboten hat.

      Verlierer Rundfahrten:
      Weil die Friedensfahrt durch dieses Jahr ein Jahrzehnt verloren haben dürfte.
      Weil die BeNeLux-Rundfahrt einen schlechten Parcours hatte und organisatorisch katastrophal war.
      Weil die Castilla y Leon den größten Einbruch der kleinen spanischen Rundfahrten erlitt.

      Gewinner Eintagesrennen:
      Weil die Flandern-Rundfahrt selektiver als Paris – Roubaix war.
      Weil Rund um Köln ungewöhnlich schwer und spannend war.
      Weil der GP Plouay eines der besten Startfelder hatte.

      Verlierer Eintagesrennen:
      Weil der Alpenklassiker, statt eines der schwersten Eintagesrennen, ein Witz war.
      Weil Gent-Wevelgem zu einfach war und die Veranstalter den Sieger bestimmten.
      Weil der Het Volk nicht mit dem gewohnten ersten Klassiker-Schlagabtausch aufwartete.

      Ich bin dafür, dass wir die Punkte Gegenrechnen. Wenn, beispielsweise, Paris – Nizza 115 Punkte als „Gewinner“ bekommt, andererseits aber auch 70 Punkte als „Verlierer“ sollte das Rennen dann halt 35 Punkte erhalten. Wenn die BeNeLux-Rundfahrt dann 30 Gewinner-Punkte erhält, aber auch 210 Verlierer-Punkte hinnehmen muss, hat sie halt –180 Punkte. So wird die Meinung der Abstimmenden besser wiedergespiegelt.


      DAS PERLT!

      #607097
      Kanarienvogel
      Teilnehmer
      • Beiträge: 20756
      • Radsport-Legende
      • ★★★★★★★★★

      Ich editier dann Zeugs rein bis alles gefüllt ist.

      1a) Boonen 70
      Di Luca 30

      2 Monumente und die WM, plus 2 TdF Etappen, das reicht für einen klaren Sieg. Di Luca hat halt „nur“ Amstel und die Flèche gewonnen, da liegt Bettini mit Zürich+Lombardia noch vor ihm, der 4. Platz am Giro ist aber dann mehr wert. Darum geht Bettini am Schluss auch leer aus.

      b)Mayo 50
      Cunego 25
      Cioni 25

      Mayo nur enttäuschend, Cunego, ja Pfeiffenfieber, egal, war am Schluss nicht in der Form von 04, wohl etwas hart, aber eigentlich doch eine Enttäuschung. Cioni hat 04 sicher nicht bestätigt, also auch negativ. Auch wenn es keine Riesenüberraschung ist. Letztes Jahr hätte er Aufsteigerpunkte bekommen, nur Recht dass es jetzt Wurstpunkte gibt.

      2a) Discovery 40
      CSC 30
      Selle 30

      DC: 2 GTs, klar
      CSC: Immer vertreten, im Frühling mit Julich und Voigts, nicht unerwartet, Giro 2 Etappen mit Basso und noch eine mit Zabriskie, Tour Zabriskieetappe, Voigtsgelb, Basso 2. Vuelta Sastre.
      Sella weil Rujano und Parra am Giro sensationell waren. Sonst ja nicht viel.

      b) FdJ 70
      Domina V. 20
      Bouyges 10

      FdJ=eine Riesenenttäuschung, dachte das sei eigentlich ein ganz gutes Team, gute junge Fahrer, aber das war ja gar nichts dieses Jahr. DV auch nicht so toll, Grivko+Iglinsky haben zwar ganz gute Leistungen gebracht, aber irgendwie… nur Honchi für’s GK, keinen Sprinter (Quaranta, hahaha) Klassiker auch nichts.
      Bouyges war wie erwartet.

      3a)

      Giro d’Italia 90
      D-Tour 5
      Qinghai 5

      Giro war einfach genial, D-Tour hat vom neuen Termin und von der PT profitiert, Qinghai hatte Verbrugghen.

      b) Friedensfahrt 50
      Baby Giro 30
      GP Tell 20

      Fanden alle nicht statt. Falls das nicht der Sinn der Umfrage ist:

      TdS 50
      Tirreno Adriatico 26
      Benelux 24

      TdS einfach doof. Keine Wildcards vergeben, da hätte man Panaria/Selle/LPR/Naturino/Acqua sicher einladen können. Für die ersten 2 evtl nach dem Giro zu viel, aber die anderen 3… Ihr Saisonziel Giro wurde ihnen verboten, da wäre die TdS dann wohl fast das wichtigste Rennen des Jahres gewesen…
      TA gewohnt langweilig, Benelux wie befürchtet.

      4a) Lombardia 40
      LBL 35
      Zürich 25

      Lombardia entwickelt sich zum absoluten Liebling. Ueberholt die Flèche wohl bald. Die Lombardei ist immer interessant, weiss auch nicht warum. LBL war am Ticker hochinteressant. Und Zürich, ja Zürcher sind Zürcher, aber trotzdem, lassen wir denen doch die Freude, scheint auch ein gutes Rennen gewesen zu sein.

      b) Milano-Torino 50
      Plouay 25
      Hamburg 25

      Milano Torino Terminwechsel + ProTour, gar nichts
      Plouay weil’s nicht in die ProTour gehört, Hamburg das Plouay des Weltcups, kommt aus Prinzip in die Rangliste


      Leitplanke

      #607098
      MaxiHaberl
      Teilnehmer
      • Beiträge: 1075
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★

      Gewinner:
      Fahrer:
      50 Punkte: di Luca
      30 Punkte: Savoldelli
      20 Punkte: Boonen
      Team:
      50 Punkte: DC
      30 Punkte: CSC
      20 Punkte: Rabobank
      Rundfahrt:
      60 Punkte: Giro
      20 Punkte: Tour de Suisse
      20 Punkte: Dauphine
      Eintagesrennen:
      50: Fleche Wallone
      25: Paris-Roubaix
      25: WM

      Verlierer:
      Fahrer:
      50: Mayo
      30: Cunego (sollte er Lombardei gewinnen, muss ich das noch mal ändern..)
      20: Rebellin (wo war der denn dieses Jahr eigentlich mal richtig gut ?)
      Teams:
      60: Euskatel
      30: Francaise de Jeux
      10: Lampre
      Rundfahrten:
      60: Benelux Tour
      20 Paris-Nizza ( Schneechaos)
      20: Österreich Rundfahrt
      Eintagessrennen:
      60: Gent – Wevelgem
      30: Het Volk
      10: Plouay

      #607099
      Stahlross
      • Beiträge: 6209
      • Radsport-Legende
      • ★★★★★★★★★

      Na dann will ich auch mal. Begründungen werde ich vielleicht step by step einfügen.

      Gewinner Fahrer:

      Tom Boonen 71
      Pieter Weening 15
      Gerald Ciolek 14

      Verlierer Fahrer

      Danilo Hondo 55
      Michael Rich 25
      Oscar Freire (krankheitsbedingt) 20

      Habe den Zabel als Verlierer gegen Freire getauscht, da Zabel durch die Installation des neuen Teams die Weichen für seine sportliche Zukunft zum Positiven gestellt hat. Freire hatte ein gutes Frühjahr, aber er wäre sicher gern Weltmeister im eigenen Land geworden, was alle Erfolge des Frühjahrs in den Schatten gestellt hätte.

      Gewinner Teams

      CV 68
      USP 22
      Quickstep 10

      Verlierer Teams
      FDJ 44
      Euskatel 33
      Wiesenhof 23

      Gewinner Rundfahrten

      Giro 75
      Tour de Romandie 17
      Dänemarkrundfahrt 8

      Verlierer Rundfahrten

      Friedensfahrt 60
      Benelux 25
      RLP-Rundfahrt 15

      Gewinner Eintagesrennen

      ?
      ?
      Hainleite 8

      Verlierer Eintagesrennen

      ProTourTeamZeitfahren 45
      DM-Strasse 35
      HEW-Cyclassics 20

      #607100
      Ventil
      • Beiträge: 35248
      • Radsport-Legende
      • ★★★★★★★★★

      1a) Gewinner Fahrer:
      1. Boonen 50
      2. Savoldelli 30
      3. Armstrong 20

      1b) Verlierer Fahrer:
      1. Armstrong 50
      2. Cunego 30
      3. Klöden 20

      2a) Gewinner Team:
      1. DC 40
      2. Quickstep 30
      3. CSC 30

      2b) Verlierer Team:
      1. Euskaltel 50
      2. FdJ 50
      3.

      3a) Gewinner Rundfahrten:
      1. Giro 90
      2. D-Tour 10
      3.

      3b) Verlierer Rundfahrten:
      1. Dauphine 33.33
      2. Suisse 33.33
      3. Vuelta 33.33

      4a) Gewinner Eintagesrennen:
      1. MsR 50
      2. Flandern 50
      3.
      Begründung : ….

      4b) Verlierer Eintagesrennen:
      1. Zürich 60
      2. G – W 40
      3.


      102

      #607101
      Statistikzwerg
      • Beiträge: 227
      • Wasserträger
      • ★★★★★

      1a) Gewinner Fahrer:
      1. Tom Boonen, 70 Punkte
      2. Danilo Di Luca, 20 Punkte
      3. Salvodelli, 10 Punkte

      1b) Verlierer Fahrer:
      1. Damiano Cunego, 45 Punkte
      2. Erik Zabel, 45 Punkte
      3. Jan Ullrich, 10 Punkte

      2a) Gewinner Team:
      1. DC, 50 Punkte
      2. Illes Balears, 30 Punkte
      3. CSC, 20 Punkte

      2b) Verlierer Team:
      1. FDJ, 50 Punkte
      2. Euskaltel, 40 Punkte
      3. Lampre, 20 Punkte

      3a) Gewinner Rundfahrten:
      1. Giro, 60 Punkte
      2. Tour de Romandie, 30 Punkte
      3. Deutschlandtou, 10 Punkte

      3b) Verlierer Rundfahrten:
      1. Dauphile Libere, 40 Punkte
      2. BeNeLux-Tour, 35 Punkte
      3. Tirreno Adriatico, 25 Punkte

      4a) Gewinner Eintagesrennen:
      1. Flandernrundfahrt, 60 Punkte
      2. Rund um den Henninger Turm, 30 Punkte
      3. Zürich, 10 Punkte

      4b) Verlierer Eintagesrennen:
      1. Teamzeitfahren, 60 Punkte
      2. Gent-Wevelgem, 30 Punkte
      3. Hamburg, 10 Punkte

      #607102
      hannes
      • Beiträge: 624
      • Edeldomestik
      • ★★★★★★

      Gewinner:
      Boonen
      Di Luca 30
      Delli

      Verlierer
      Mayo
      Bettini
      Zabel

      TeamGewin
      DSC
      Rabo
      CSC

      Verlierer
      Euskaltel
      Domina
      Liberty

      GewinRundf
      D-tour 30
      Giro60
      italienische woch(die im frühjahr, namen??) 10

      Verliere
      Vuelta70
      Tds30

      Gewinner1TAges
      Flandern 100

      Verlierer
      Alpenklassiker(gibts den noch??)40
      Henninger Turm40


      flamerouge.blogspot.com[/URL]

      #607103
      fensterscheibe
      • Beiträge: 3300
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★

      @hannes

      Mit der italienischen Woche meinst du sicher Tirreno-Adriatico und soweit ich informiert bin, gibt es den Alpenklassiker noch, allerdings ist es jetzt ein Nachwuchsrennen.


      Gut gedopt ist halb gewonnen!

      #607104
      VoigtsFötchen
      • Beiträge: 1104
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★

      ich glaub, er meint mir der italienischen woche ter valli varesine, coppa agostino und coppa bernocchi. für die rennen gibt es auch eine art gesamtwertung.

      geht mal jemand auf meinen vorschlag ein?


      DAS PERLT!

      #607105
      fensterscheibe
      • Beiträge: 3300
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★

      Diese drei Rennen sind aber erstens keine eigene Rundfahrt und zweitens finden sie nicht im Frühjahr , sondern im Sommer, statt.


      Gut gedopt ist halb gewonnen!

      #607106
      Veloce stanco
      Teilnehmer
      • Beiträge: 4410
      • Tour-Sieger
      • ★★★★★★★★★

      @VF, ja Du bist ein verwirrtes Genie :D

      Quote:
      Ich bin dafür, dass wir die Punkte Gegenrechnen. Wenn, beispielsweise, Paris – Nizza 115 Punkte als „Gewinner“ bekommt, andererseits aber auch 70 Punkte als „Verlierer“ sollte das Rennen dann halt 35 Punkte erhalten. Wenn die BeNeLux-Rundfahrt dann 30 Gewinner-Punkte erhält, aber auch 210 Verlierer-Punkte hinnehmen muss, hat sie halt –180 Punkte. So wird die Meinung der Abstimmenden besser wiedergespiegelt.

      An kategorieübergreifende „Subtraktionen“ habe ich nie gedacht. Glaube auch nicht, das z.B. Paris-Nizza (als Bsp.) bei irgendeinem auf der Winnerseite auftaucht, genauso wenig wie der Giro auf der Looserseite zu finden sein wird, so das sich hier eine Diskussion erübrigt.
      Wobei ich Ende November sicherlich zum Subtrahieren genügend Zeit haben werde. Mal sehen, ich merks mir mal vor.


      pompa pneumatica

      #607107
      VoigtsFötchen
      • Beiträge: 1104
      • Kapitän
      • ★★★★★★★★
      Quote:
      Original von fensterscheibe
      Diese drei Rennen sind aber erstens keine eigene Rundfahrt und zweitens finden sie nicht im Frühjahr , sondern im Sommer, statt.

      ich hatte nur auf deinen post geguckt…

      es müsste dann die Settimana Ciclistica International sein.

      @ the meister of dem thread of winners und verlierern (aka mann mit langem grauen bart, aka veloce stanco)

      die dauphiné hat schon + und – stimmen! jaja, da hast du’s! das mit dem dem genie nimmst dui zurück! ach nee, das mit dem verwirrt!
      was denn jetzt?? du machst mich ja ganz verrückt. verwirrt hast du mich, du…du…du…du pässe-thread-poster!


      DAS PERLT!

      #607108
      hannes
      • Beiträge: 624
      • Edeldomestik
      • ★★★★★★

      @VF
      richtig die Settimana Ciclistica International wars


      flamerouge.blogspot.com[/URL]

    Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 45)
    • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.