Giro 10 Vorschau

Home Foren Giro d’Italia Giro 10 Vorschau

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #568128
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Noch nicht ganz alle Teams da, der KV geht erstmal die angekündigten durch. Folgt der Ciclowebvorgabe.. die updaten (daten up, Lappi, trennbar oder nicht?) ja auch relativ zügig.

    http://www.cicloweb.it/articolo/2010/04/30/giorno-per-giorno-ecco-le-22-squadre-per-il-giro-d-italia-2010.html

    ag2r

    Valjavec Blutpass, out. Schade. FRage wer ihn ersetzt jetzt. Gadret bei den Welschen überraschend gut, aber vom KV ja längst abgeschrieben (nach 09 nämlich) egal. A. Efimkin. auch da nichts tolles zu erwarten. Etwas gespannt auf Bonnafond, erst 87, Trentino ok, könnte ja ein typischer ag2rler werden. Sprints, Hinault, aber nicht zu weit vorne meistens, Ravard wohl ähnlich. Der Rest, also nur noch 3 Fahrer, wohl einfach Flüchtlinge. Turpin, Mandri (unbekannt) und Krivstov, ok, der darf noch etwas Zeitfahren. Nach cicloweb 5, nach KV ? mit Valjavec 6,5, ohne sicher weniger. tendiert auf 5,5 aber der neue 9. Mann wird entscheidend..

    Androni

    GK, wie auch CB sagt.. Scarponi scheint dieses Mal eher Richtugn GK gehen zu wollen. Und da kann er wohl wirklich auch recht weit vorne landen. Top 5? Der KV glaubt nicht ganz, aber nicht weit dahinter. Serpa als Edelhelfer, Fluchtkollege, der wenn’s doch nicht klappt halt als GK Leader unter die ersten 15 fährt. Bertagnolli wohl keiner fürs GK, eher Fluchten, Jackson Rodriguez, mal sehen wie und ob er sich verbessert, aber ein weiterer Bergfluchtkollege, wie Ochoa auch. Dann Loddo als viertklassiger Sprinter, der KV sagt das wird gar nichts, Top 5 nie, Top 10…ok, das dann evtl schon noch. Der REst… MZF? CB 7, KV auch, Scarponi GK sei Dank.

    Astana

    Gutes Team, Vinokurov, der wahre Held (ein richtiger Vlad ist das) top. Super. GK. wie weit kann er. Der KV denkt nicht dass er ganz oben landen kann. Top 5? Ok. Mehr eher nicht, eher noch wird er 22. und versucht aber Etappen zu holen. Das Team auch sehr stark eigentlich, Tiralongo, Stangelj, Jufre sollten am Berg relativ lange helfen können, dazu noch Grivko, der sich sogar als der stärkste Helfer, ja auch am Berg, herausstellen könnte. Gasparotto für Sachen wie Montalcino, sonstige Fluchten. Kireyev. ? Miniglinsy, na ja, Dyachenko, unbekannt. Wer etwas fehlt ist Bazayev. Ein etwas schwächerer Gasparotto also, der dafür auch in den Massensprints reinhält. Fehlt nur das, Davis war ja lange noch so halb angekündigt, aber der scheint unterdessen a la Dario Pieri vollkommen verfettet und unmotiviert zu sein. Gutes Team cicloweb, 7,5 der KV schliesst sich an. Vino-Gasparotto-Grivko, toll.

    BBox

    Für Bbox ein gutes Team. GK, Trofimov, Tschopp wohl, wird aber nichts, nicht gut genug beide, aber BBox hat ja auch nicht wirklich was besseres. Ok, Rolland. Aber Trofimov, Tschopp, ist gut für BBox. Mal sehen ob einer der 2 den Sprung in die „unter Beobachtung“ Kategorie schafft. Dazu Bonnet, der dem KV vor einem Jahr kein Begriff war aber unterdessen schon, könnte sogar um den Sieg mitsprinten das eine oder andere Mal. Sollte wohl eher nicht, aber der scheint sich wirklich stark verbessert zu haben. Dann Voeckler, einer der 2 Bigs, gut. Form.. mal sehen, Ardennen waren recht gut, wird Etappen jagen, letztes Jahr hat’s nur für einen 2. Platz gereicht, evtl diesmal? Der KV erwartet aber keinen ultraoffensiven Giro von Voeckler eher was wie 09, 1-2 Versuche. Der Rest? Mathieu, Le Floch, ok ok, Mist, aber ob dann Le Floch oder Sprick, Gaudin oder Quemeneur startet auch egal, haben einfach nciht viel mehr. Aber mit Chartreu und Arashiro immerhin noch 2 weitere akzeptable Fahrer. Zeigt dass sie dieses Jahr wenigstens mal ein ernsthaftes Team schicken. Dafür gibt’s 0,5 Bonus, also 6,5 nach KV, 6 für die Kwalität, mit Bonnet, Voeckler, Tschopp, Trofi ja ok. Cicloweb nur 6

    Caisse

    Starkes Team, offizielle Leader wohl Bruseghin (zu alt, Top 10 max) und Arroyo (ok, aber nicht gut genug, Top 10 max) Dahinter aber die, die der KV interessant findet. Uran, der eine der Ueberraschungen sein könnte, Jeannesson, der seinen Vesuv bestätigen könnte und Kiriyenka, auch ein wahrer Held. Alle 3 sehr interessant. Gut möglich dass schlussendlich Uran das noch nicht durchsteht, Jeannesson um die Top 40 landet und Kiryienka 100% auf Fluchten fährt, aber auch dann noch ok. Zandio auch einer der den Berg hochkommt. Amador, nach Breukink? ein Supertalent, aber nach Breukink? noch zu früh.. mal sehen. Der KV weiss ja nicht mal ob’s ein Berg oder ein Klassikertalent sein soll. An Berg und GK Fahrern fehlt’s nicht, was fehlt ist der grosse Star, aber ok. Besser als die früheren Teams mit Rodriguez, bei dem klar war dass er nur mitfährt. Dazu dann noch Lastras und Losada. Insgesamt gute GK Möglichkeiten ohne den Topstar, gute Fluchtmöglichkeiten, auch in den Bergen, was fehlt ist der Sprinter Nach cb 7, nach KV 7,5

    Cervelo

    Alles für Sastre. Die grosse Frage in seinem Fall… ist er der alte? TdF 09, ein relativ frustriert klingendes Interview, danach bis Catalunya NICHTS gefahren… Motivation noch da? Form da? Wenn ja, gewinnt er. Das Team um ihn aufgebaut natürlich. Namen zwar nicht gerade grosse… Aber Tondo, Wyss, Cuesta (auch mit 87 noch dabei) Gustov alle am Berg akzeptabel, so einer sollte es immer schaffen relativ lange dabei zu bleiben. Und wenn nicht.. egal. Zoncolan, Mortirolo da hilft auch ein Szmyd nicht viel, da muss der Leader die Beine haben.. Und um über den Duron zu kommen sollte einer von denen da dann schon gut genug sein. Dazu Konovalovas, wohl recht gut fürs MZF, und so ein paar unbekannte..CB 7,5, KV gibt auch 7,5.

    Cofidis

    Warum dabei? Moncoutié will Giro fahren, ok, dann wollte er nicht, Dauphiné sein Ziel, jetzt wohl so halb gegen seinen Willen dabei. Ok. Dazu Duque für seine Top 10 Sprinte, evtl mal top 5. So weit so gut… nur ist der Rest unbrauchbar. Kein El Farès, kein Moinard, kein Pauriol, kein Taaramäe. Und einer oder sogar 2 von denen hätten dabei sein müssen, vorallem wenn Moncoutié wohl eh nur pro Forma dabei ist. Evtl irrt sich der KV ja und der nimmt’s doch ernst, aber… CB 5, KV gibt da nur 4.

    CSF:
    Pozzovivo mit Aussenseiterpodestchancen. Wahrscheinlicher aber wohl doch nur 6-10. MZF wohl schon hinten weg. Der Rest… alles GT NEulinge… toll. Nach Pozzovivo die 2 interessantesten wohl Sprintertypen, Belletti, der KV immer noch überrascht das Savio den hat ziehen lassen (ok, wurde wohl teurer) und Modolo. Beide natürlich 3. Reihe oder so, also Hinaultmässig, aber beide könnten aufsteigen. Berg… Gaia-Zen fehlen, etwas überraschend für den KV. Also Bisolti die Nr 2 wohl. 06 Aosta gewonnen, vor Dan Martin, Criel (??) und De Greef. Dann… ? Alle relativ unbekannt, Frapporti, ok, aber warum weiss der KV, der offensichtlich schnell altert, nicht mehr. CB 6,5, der KV sagt …. 6,5, echt ein Langweiler.

    Footon

    Schwach. wie erwartet, haben ja nicht mehr. Rujano kommt wohl auf keinen Fall mehr wenn sie die 9 schon bestätigt haben. Cappecchi, 08 gut, seither nicht mehr wirklich, wenn er was kann muss er es jetzt zeige, das ist seine Chance. Romandie schon mal nicht katastrophal, jetzt muss er sich aber steigern. Top 15 müssten es werden wenn er eine Zukunft als Leader will. Dahinter: Eibegger, mal sehen, hat mal eine grössere Bühne um zu zeigen ob er was kann. Brändle: keine Ahnung. Jahrgang 89. Cheula noch erwähnenswert, aber nicht wirklich gut. Schade fehlt Felline, Jahrgang 90 und scheint alles zu können: Pavé, ZF und Romandie auf der letzten Etappe auch nicht untergegangen. CB gibt 5, der KV 4,5. Lässt sich aber gerne positiv überraschen.

    Lampre GK? Cunego? Marzano? Loosli? Simoni? Gar keiner? Simoni und Cunego Etappenjagd, Simoni auf keinen Fall mehr. Und wird auch mit der Etappe nichts mehr, jedenfalls nicht in den Bergen. Cunego wer weiss, aber eher auch nciht mehr, evtl so Platz 15 im GK. Marzano nicht gut genug, dazu Helfer und Loosli ist auch nciht gerade ein Topfahrer. Dafür Sprint, Hondo und Petacchi, sehr stark. Petacchi natürlich einer der Favoriten auf rosso, Vollhornoberultradeppenidioten, Ciclamino, das schönste Trikot überhaupt ist weg. Sauerei, rosso passione damit sie ihr idiotisches grün weiss rotes Fähnchen aus 3 Trikots basteln können. Arschlöcher. Petacchi sollte eigentlich 2-3 Etappen gewinnen können, aber mal sehen. konkurrenz fehlt ja nicht. Also Sprintfavoriten, Bergetappen MAssenfluchten, GK vermutlich gar nichts, ausser das Kaninchen überrascht alle. CB sagt 7,5, der KV lacht und gibt 7. Simoni?

    Liquigas: Ui ui ui… Basso vs Pellizotti, aha, Basso also. Der KV sagt, Basso vs Sastre. Wenn Sastre nicht der alte ist, gewinnt Basso. Und wenn Sastre der alte ist aber Basso auch, dann auch Basso. Team um ihn herum ist gut,, MZF werden sie wie immer weit vorne landen, in den Bergen Szmyd, Kiserlovski, Agnoli, plus wohl Nibali. Reicht längstens. Dazu noch Bennati für den Sprint.. der KV befürchtet etwas dass ihm doch einfach weiterhin was fehlt.. wird dabei sein könnte aber eine Stufe hinter den allerschnellsten bleiben. CB 7,5, der KV gibt eine 8. Mit Pellizotti wäre es wohl sogar 8,5 oder 9 geworden.

    Omega:

    Gutes TEam findet der KV. Moreno, der explodieren könnte, Leader, erstmals seit langem wird er nicht mit helfen beschäftigt sein und die Form scheint auch gut zu kommen. Top 5 hält der KV für gut möglich. Dahinter Bakelandts, immerhin Avenirsieger 08 und de Greef. Ueber den lachen wir zwar ja gerne, aber 20 Giro, 21 Vuelta 09, gibt keinen Grund warum er das nicht verbessern sollte. Bakelandts mal sehen ob er im Hochgebirge was ist oder eher einer für Klassiker wird. Dazu noch Lloyd, der am Berg durchaus respektabel ist, etwas was Wegelius leider nie werden wird. Berg und GK mässig sieht der KV da viel Potential, Sprints keine Ahnung eher nicht wohl, kennt die Hälfte des Rests ja nicht. Noch erwähnenswert Blythe Jahrgang 89, was er kann 0 Ahnung. CB gibt 5,5, der KV schüttelt den Kopf und gibt 7. Besser als Androni, er hält halt Moreno für besser als Scarponi und das drumherum schlussendlich ähnlich.

    Rest morgen


    Leitplanke

    #680738
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Lasse erstmal die Teams raus, die noch nicht gemeldet haben (also Acqua, BMC und Garmin) und bei AG2R wart ich mal auf die Nr.9.

    Androni:

    Sehr gutes Team. Die Frage, ob Scarponi wirklich aufs GK geht. Etappen hat er ja jetzt zwei, könnte also mal was anderes probieren. Der Trentino deutete auch darauf hin. Wenn er durchzieht, sehe ich ihn zwischen 8 und 12. Viel mehr scheint da nicht drin. Für mich ohnehin Serpa der GK-Kapitän. Wobei man sie eh beide fahren lassen kann. Scarponi braucht ja keinen, der sich für seinen achten Platz so aufopfert, dass er keine eigenen Ambitionen mehr hat. Also Serpa sollte auf jeden Fall in die Top-10 fahren. Auf Jackson Rodriguez bin ich gespannt. Eine Steigerung zum Vorjahr sollte es auf jeden Fall werden (25. war er da). Obs viel mehr wird, bleibt abzuwarten. Die bisherigen Eindrücke bei den Bergetappen im Trentino und bei den Settimanas eher durchschnittlich. Auch Ochoa könnte noch eine ordentliche GK-Platzierung erreichen. Ansonsten wird das Team natürlich auch wieder auf Etappenjagd gehen. Erfolgsaussichten wieder gut. Neben den oben genannten, gerade Bertagnolli hier immer zu beachten. Bertolini zuletzt auch wieder mit guter Form. Im Sprint Loddo höchstens für die Plätze 4-10. Trotzdem insgesamt wie immer ein sehr starkes Savio-Team! 8 Punkte

    Astana: Vinokourov also wieder in Form. Für ganz vorne aber zu alt. Top-10 kanns werden. Aber Vino auch immer jemand gewesen, der mal einen ganz schwarzen Tag hatte (sprich Gruppetto). Auch möglich, dass er nur auf Etappen geht. Hier dann seine Chancen gut. Tiralongo nach der letzten Vuelta plötzlich wieder ein GK-Fahrer? Top-15 dann möglich, sonst eben wie immer 20-30. Grivko wohl auch in dem Bereich (bislang eine gute Saison). Jufre und Stangelj gute Helfer, aber für wen? Gasparotto für mittelschwere Etappen oder auch Fluchten. Im Massensprint eher nicht. 6 Punkte

    Bbox: Tschopp stark im Trentino. Wenn er die Form stabil halten kann, könnte er einen „De Greefschen“ Platz 20 erreichen (also nie gesehen, aber solide dabei). Voeckler für Etappen, Trofimov mal sehen. Bonnet kann vielleicht mal in die Top-3 sprinten. Naja, für Bbox wirklich ordentlich, dennoch gehören sie hier nicht hin! 4,5 Punkte

    Caisse: Bruseghin. Nicht viel gezeigt bisher (20.Castilla y Leon), mehr hat er aber sonst auch vorher nie gezeigt. Also schon möglich, dass er wieder da ist und in die hintere Top-10 fährt. Ist aber auch schon überm Zenit. Die Frage eben, wie stark er schon abgebaut hat. Denke aber für den Marth-Award ist er schon noch eine gute Wahl. Arroyo wohl auch wieder so um Platz 10. Uran und Jeannesson interessant. Beide müssen aber noch nachweisen, dass sie konstant fahren können. Typisches Caisse-Team. Kiryienka, Lastras und Zandio für Fluchten, die durchaus Erfolgschancen haben. 7 Punkte

    Cervelo: Sastre ein Fragezeichen. Sehe ihn schon in der Top-5, viel mehr aber nicht. Etappensiege in den Bergen aber immer möglich. Tondo mit gutem Frühjahr. Die Frage ist, was will er hier? Edelhelfer für Sastre? Eigene Ambitionen (dann durchaus ein Top-10-Kandidat)? Etappen? Dann M.Wyss nicht uninteressant. 9. in der Romandie zuletzt. Mal sehen. Hab ihn bislang nicht wirklich verfolgt. Cuesta ein Held! 7 Punkte

    Cofidis: Moncoutie? Glaube nicht, dass er nur lustlos mitrollt. Eigentlich in den letzten Jahren immer offensiv gefahren, egal wo. Form zuletzt auch OK, da wird er schon was probieren. Im GK zwar nix, dafür aber für Etappen. Und da durchaus mit Chancen. Duque für Sprints, vielleicht auch mal wenns etwas schwieriger ist oder aus ner Gruppe. Der Rest aber in der Tat schwach. 4 Punkte

    CSF: Erwarte von Pozzovivo eine Explosion! Top-5 sollte klappen, Podest hängt davon ab, wie viel er in den ZF und vor allem im MZF kassiert. Könnte das Mosquera-Problem bekommen. Form sehr gut, die Bergetappen dürften ihm zudem auch liegen (also auch heißer Etappen-Kandidat). Der Rest leider dürftig. Modolo und Belletti mit guten Sprint-Ansätzen. Mal schauen wie sie sich bei einer GT behaupten. Dahinter eben Talente (Bisolti, Canuti, Stortoni). Für sie kommt der Giro wohl noch zu früh. Pozzovivo ja der mit Abstand älteste im Team!! Einen weiteren Giro ohne Pozzovivo hätte ich sehr bedauert, trotzdem die CSF-Einladung nicht ganz verständlich. 5,5 Punkte

    Rest in den nächsten Tagen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #680739
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die Startliste hat jetzt Nummern. Dem Weltmeister hat man also die Nr.1 gegeben.

    BMC: Evans! War lange der Meinung, er gewinnt keine GT mehr. Jetzt doch nochmal eine gute Chance für ihn. Wenn er die Ardennen-Form hält, dürfte das Podest sicher sein. Sieg sogar gut möglich. Problem könnte das Team sein. Das MZF könnte wieder einmal ein bitterer Tag für Evans werden. Liquigas da traditionell stark, also Basso schon mit einige Vorsprung wohl dann. In den Bergen wird man ihn auch nicht sehr unterstützen können. Morabito hat ja mal vor Jahren im Phonak-Trikot was angedeutet, aber danach selten bestätigt. Man muss davon ausgehen, dass Evans in den Bergen sehr schnell alleine sein wird. Also wäre es wohl optimal, Rosa erst im Abschluss-ZF zu übernehmen und vorher knapp dahinter zu liegen. Savoldelli hat ja mit einem ähnlichen Team einen ebenfalls schweren Giro auch gewinnen können. Also möglich ist es. Evans 9 Punkte, Rest 1,5 (wenn Santambrogio jetzt doch fahren darf, dann Rest 3).

    Acqua: Garzelli mit starker Saison bisher. Im letzten Jahr überraschenderweise in den GK-Kreis zurückgekehrt. Glaube nicht, dass er Platz 6 nochmal steigern kann, aber in diesen Bereich kann es durchaus nochmal gehen. Dazu natürlich ein Kandidat für Etappen. Bergtrikot könnte natürlich auch wieder ein Ziel sein. F.Masciarelli dahinter dann. Lässt uns ein wenig im Dunkeln tappen mit seiner Form. Trentino nur gerollt, in Lüttich aber immerhin mal gezeigt und auch im Vorderfeld beendet. Wird also schon eine passable Form haben. Hintere Top-10 möglich, mehr aber noch nicht. Dahinter dann die „alten“ Helfer Codol und Miholjevic. Letzterer übrigens einen guten Trentino (8.) gefahren. Also im GK vielleicht auch wieder um Platz 20.
    Baby-Giro-Sieger Sarmiento auch dabei! Zum Lernen wohl, Akzente auf einzelnen Etappen wären schon in Ordnung. Failli noch für Gruppen dabei. A.Masciarelli halt dabei, um etwas Verwirrung zu stiften. Trotzdem natürlich ein gutes Team. 8 Punkte

    AG2R: Blöd ohne Valjavec. Gadret jetzt wohl GK-Fahrer Nr.1. Da wir ein gerades Jahr haben, könnte das durchaus auch klappen. 2006 beim Giro plötzlich aufgetaucht, 2008 dann eine gute Vuelta, also jetzt wieder ein vernünftiger Giro? In der Romandie gut (vor allem bei der Bergetappe), Top-20 ist drin. Dupont und Efimkin landen dann wohl so um Platz 35. Wichtiger wäre aber mal anzugreifen. Krivtsov wird das sicher tun, bringt aber leider nie etwas. Höchstens die Fuga-Wertung. Im Sprint eher Ravard als Hinault, aber natürlich nicht für ganz vorne. Erfolgschancen fürs Team insgesamt eher gering. 5 Punkte

    Footon: Auch ein blödes Team. Capecchi ganz solide in der Romandie und auch zuvor in Spanien. Aber bislang noch keine GT wirklich gut gefahren. Dennoch ja immernoch jung. Sollte sich allerdings jetzt schon auch mal in Szene setzen. Eibegger bis jetzt in dieser Saison nicht überzeugend. Mal sehen. Brändle scheint da schon talentierter, aber noch zu jung. Zum Lernen halt dabei. Cheula für Fluchten. Pedersen wohl so ein Sprinter mit Hügelfähigkeiten. Naja – 4 Punkte.

    Garmin: Vandevelde will sich auf die Tour vorbereiten. Aber wohl durchaus schon in passabler Form. Mehr wie Top-15 schafft er aber nicht. Dan Martin aber interessanter. Top-15 sollte er auch ruhig mal anpeilen. Ansonsten Millar für die ZF und Farrar in den Sprints. Etappensiege für beide möglich. Das Team natürlich immer auch ein Kandidat für MZF (Meyer und Tuft kommen ja auch noch dazu) und somit auch für ein paar Tage Rosa danach.

    Lampre: Dieses Jahr dürfte der Fokus auf den Sprints liegen. Petacchi nominell der beste Sprinter. Sollten also 2-4 Siege schon werden. Hondos Form offenbar auch gut, vermutlich dann der Anfahrer. Fürs GK haben sie keine Konstante mehr. Bruseghin hat sie hier in den letzten Jahren gerettet, war ihnen aber wohl zu langweilig. Cunego? Geht auf Etappen nehme ich an. Form im April eher schlechter als 09. Ardennen zuletzt zwar OK, aber für ihn nichts besonderes. Könnte auf etwas mehr Fokus in Richtung Giro hindeuten. Dann mit guten Etappenchancen. Im Gk nicht mehr als Platz 12-15.
    Simoni auch nix im GK (kann natürlich dennoch 20. werden, aber eben nix, was ihn wirklich interessieren wird). Fand den Trentino jetzt nicht so schlecht, wie er ihn selbst analysiert hat. Also wenn alles passt, kann er schon noch ein paar gute Etappen fahren. Habe aber keine Erwartungen und lasse mich überraschen.
    Marzano wird immer besser, die Entwicklung allerdings sehr langsam. BEi dem Tempo schafft er dann wohl im Cuesta-Alter die Top-10 mal. Jetzt aber eben eher 25-30. Denke mal er wird auch in Gruppen zu erwarten sein. Der Rest dann wohl Helfer (hauptsächlich für Petacchi).

    Genug für heute. Sehe gerade BMC, Acqua und Garmin haben noch garnicht bestätigt. Die Aufstellung nur eine Vermutung von cyclingstartlists. Aber bedeutend anders werden die Aufstellungen wohl dann auch nicht sein.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #680740
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Liquigas: Die Kapitänsfrage jetzt geklärt, jetzt nurnoch die Frage, welchen Basso sehen wir? Den 06er? Der würde wohl mit 6 Minuten Vorsprung gewinnen. Den 09er? Der könnte höchstens das Podest schaffen, oder eben eine Mischung. Denke letzteres ist wahrscheinlich. Heißt, Sieg möglich, aber sicherlich kein Alleingang. Der Trentino-Eindruck war gut, Romandie dann wohl nur mitgerollt. Wird aber schon passen mit der Form. Neben Evans also der Topfavorit.
    Nibali jetzt im Team, könnte auch durchaus was für ihn sein. Je nachdem wie vorbereitet er auf einen eventuellen Giro-Einsatz war. Ardennen waren ja gut. Durchaus ein guter Co-Kapitän, gar mit Top-5-Chance. Dann Kiserlovski als Jungtalent. Seine erste GT, dachte ich, stimmt aber nicht. Ist die Vuelta 09 gefahren, da aber dann nach fünf Tagen Out (dieser üble Sturz da in Lüttich). Also gefühlte erste GT. Hat keinen Druck, erwarte aber schon gute Leistungen in den Bergen. Wenn er Basso nicht zuviel helfen muss (sprich wenn der Rosa erstmal nicht hat), ist auch eine Top-15-Platzierung möglich. Nachwuchstrikot vielleicht auch, aber Masciarelli hier erstmal der Favorit. Szmyd wird eh zur Stelle sein, Agnoli vielleicht auch noch. Nach Quantität und Qualität das beste Team in den Bergen. Im Sprint dann leider kein Bennati, Dall’Antonia wird nicht viel ausrichten können. Sabatini ein merkwürdiger Typ. Sprintete 2009 viermal irgendwo mit und wurde 2x 2. und 2x 3.. 2010 nicht anders, dreimal gesprintet, 2., 3., 4. Also eigentlich kann er sprinten! Z.T. natürlich keine Platzierungen, da er nicht Sprinter Nr.1 war, aber die Konstanz geht ihm dennoch völlig ab. 9 Punkte

    Omega: Der KV predigt seit Wochen Moreno wird kommen. Guter Fahrer ja, aber warum er ausgerechnet beim Giro explodieren soll? Top-10 würde ich schon für einen Erfolg halten. Kann aber auch ein paar Plätze weiter zurück landen. Das einzige was für Moreno spricht, ist die Anwesenheit von Wegelius :D De Greef dann 19. Bakelandts interessant. Besser als Androni? Da muss ich nun lachen und gehe zwischen CB und KV auf 6 Punkte.

    QuickStep: Samoilau darf endlich mal wieder eine GT fahren. Bis jetzt eine dürftige Saison. Immerhin solide in der Romandie. Mit 22 war er schon 22. Hat abgesehen von den Problemen, dass er keine GT fahren konnte, insgesamt nicht die erwartete Entwicklung genommen. Hätte ja ruhig bei den kleineren Rundfahrten mal überzeugen können. Hat er nur sporadisch getan. Aber gut, sicherlich ist er noch nicht abzuschreiben, Top-20 sollte es aber dann schon werden. Von Cataldo halte ich eher weniger, aber eigentlich eine ähnliche Situation wie bei Samoilau. Gleicher Jahrgang, seit Jahren als talentiert gehandelt. Jetzt wird es Zeit für Ergebnisse. Im Sprint Weylandt zu beachten. Bisher aber nicht in die Saison gekommen. Also nur Außenseiterchancen. Für Fluchten dann aber mit Facci, Reda, Tosatto und Pineau durchaus aussichtsreiche Kandidaten dabei. Mehr hatte QuickStep sonst auch nicht zu bieten, von daher OK. 5,5 Punkte

    Rabobank: Freire kommt wohl nicht. Im GK wohl nix zu melden. Ardila seit Jahren nichts, Mollema noch jung, aber richtig überzeugt hat er mich auch nicht. Bleiben nur ein paar Fluchten mit Weening und Sprintplätze für Brown. Vielleicht kann ja dieser Kruijswijk was? Kenn den zwar nicht, aber im letzten Jahr durchaus gute Rundfahrten gefahren. Also mal beobachten. Verstehe nicht, warum sie Garate nicht schicken?? 4 Punkte

    Sky: Das beste Team der Welt schickt Wiggins. Er will vor allem die Zeitfahren gewinnen. Obs im GK was wird, muss man sehen. Mehr als eine Top-15-Platzierung wohl eher nicht. Possoni eher nix. Im Sprint Henderson mit Chancen auf einen Etappensieg. Sutton hier die zweite Option, vermutlich aber zunächst Anfahrer. 6 Punkte

    HTC: Greipel nun wohl Sprinter Nr.2. Etappensieg(e) möglich, aber nicht vorprogrammiert. Pinotti für die Zeitfahren und auch eine ordentliche GK-Platzierung. Mehr wie Platz 25 dann aber wohl auch nicht. Albasini für Fluchten, nicht aber als GK-Fahrer. Hauptsächlich aber ein Sprintteam natürlich. 6,5 Punkte

    Katusha: Caruso+Karpets. Eine gute Doppelspitze. Nicht für ganz vorne, aber für die Plätze 8-15. Caruso hätte ich vor der Saison für einen sicheren Top-10-Fahrer gehalten, bislang aber enttäuschend, daher ein ?. Karpets hingegen in der Romandie überzeugend, daher wohl der sicherere Kandidat auch in Richtung Marth-Award. Petrov vor Jahren mal gut. Immerhin 9. im Trentino. Vielleicht wieder eine Steigerung? Mehr wie eine hintere Top-20 erwarte ich aber nicht.
    Auch dazu noch einige interessante Fahrer. Pozzato, wenn er denn nicht so lustlos fährt wie 09, und Mazzanti fallen hier zuerst auf, Horrach greift aber auch gerne mal an. Im Sprint dann McEwen wohl zu alt für einen Sieg. Für Platzierungen aber immer noch gut. Und ich würd mich auch freuen, wenn ihm nochmal ein Etappensieg gelingen würde. Also insgesamt ein gutes Team! 7,5 Punkte

    Milram: Wegmann, Fothen und Gerdemann für Gruppen, Rohregger so für Platz 23 und Förster als Platzierungssprinter. Milram wird sicher wieder so nett sein und den ambitionierten Sprinter-Teams viel Arbeit abnehmen. 5 Punkte

    Saxo: C.A. Sörensen noch nicht in die Gänge gekommen. Wenn er doch Form hat, ein Top-20-Fahrer. Porte und Larsson für die Zeitfahren. Beide kommen auch ganz anständig die Berge hoch, also auch da eine vernünftige Platzierung drin (wobei Porte natürlich noch jung und bis vor eine Woche unbekannt war). Im Sprint Lucas Haedo wohl zu langsam. 5 Punkte

    Garmin und Lampre hab ich vergessen Punkte zu geben. Garmin bekommt 6,5 und Lampre 7.

    Die Giro-Vorfreude steigt immer weiter an!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #680741
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ag2r update

    Dupont also. Typischer ag2r Fahrer, dem die Top 20 zuzutrauen sind. Mehr? Warum nicht noch etwas mehr, an den Top 10 kratzen.. Form scheint da zu sein, Romandie war ganz ok. Hinter Gadret, aber gut genug. TEam kriegt neu nur noch 5,5

    Liquigas update:

    Bennati auch out, Dall’Antonia in. Mmh. Bennati nicht nur für die Sprints wichtig, auch als Helfer brauchbar, auf 7 downgraded. Dall Antonia? Reiner Helfer, als Sprinter wohl unterdessen sogar hinter Sabatini. Basso bleibt aber einer der Topfavoriten.

    Cofidis: Monier für wen auch immer, upgrade auf 4+, Monier wenigstens nicht komplett unbekannt, ja sogar ganz ok der Kerl, 09 wenigstens.

    Acqua e Sapone:

    Garzelli? Die Frage.. .er scheint nun doch der klare Leader sein zu wollen, der KV hoffte auf klare Rollen, Etappen, Garzelli, GK Masciarelli. Jetzt scheint Garzelli doch auch ans GK zu denken, mal sehen, keine klar definierten Ziele meint er, 1. Etappen ja, 2 grün vielleicht.. erwähnt aber doch auch dass er 09 einen schlechten Tag hatte, wenn der nicht gewesen wäre… Heisst weniger Freiheiten für Masciarelli wohl, könnte sogar passieren dass er in der letzten Woche helfen muss. GArzelli? Top 5 wenn alles gut läuft. Mehr nicht. Masciarelli? Top 5 wenn’s gut läuft. Mehr auch möglich, aber nicht wahrscheinlich. Miholjevic zweifellos ein Tophelfer, aber nur Helfer, Top 20 na ja, wohl nicht ganz, er ist schon klar hinter den 2 anderen in der Rangordnung. Evtl Fluchten mal? Codol nicht mehr wirklich top… Sarmiento, überraschend dass er dabei ist, Erwartungen? Keine Besonderen, mal sehen was er kann. Failli, A Masciarelli und der REst für Fluchten und Helferaufgaben. Der endschnelle Mann (Paolini halt..) fehlt etwas, insofern ein komisches Team. Rennbelebung durch Fluchten a la ISD, nicht unbedingt, man darf ja nicht alles Verpulvern weil man doch 2 Karten im GK hat. Aber durch nichts tun gewinnt man mit der Aufstellung vor den Bergen auch nichts. Masciarelli natürlich weissfavorit. 7

    BMC:

    Evans, na ja, ist halt Evans. Warum er jetzt plötzlich gewinnen soll? Weil er Weltmeister geworden ist und FW gewonnen hat, was sowieso eigentlich überfällig war? Ne… er wird da sein, Top 5, Podest, aber nicht gewinnen. Sastre, Basso einfach stärker. Der Rest.. nichts tolles, das Verhalten der Teamleitung auch verachtenswert, präventivsperren für Santambrogio und Ballan, Mauro darf jetzt wieder, wohl auch dabei. Einer der Schweizer, Stalder oder Schär???? auch relativ ok am Berg… das TEam nicht top, aber wird nicht am Team liegen, sondern an Evans. 6,5

    Garmin: Farrar, einer der 4,5 Topsprinter die nur 3 sein könnten, Bennati sicher out, Freire wohl auch. Dazu mit Dean und Fischer gleich noch 2 weitere Endschnelle… GK.. Daniel Martin, Aussenseiterkandidat für weiss. Der KV hält aber Masciarelli doch für stärker hier. Millar? ZF und nichts, VandeVelde.. der KV sich nicht 100% sicher in seinem Fall, nur fast, reine Vorbereitung. Schade, weil die Form scheint ganz ok zu sein. Dazu noch 2 junge Aussies, Bobridge 89, Meyer 88, keine Ahnung was die können, aber kein Problem, Erfahrungen sammeln immer gut. Topsprinter, Martin ein ok GK FAhrer, Note 7

    Quick Step:

    Leader: Cataldo? Samoilau? Der KV mit Jaja einverstanden, Samoilau leicht enttäuschend. Er scheint zwar sowieso ein Mitfahrer zu sein, eine Art schwacher Mancebo, früh weg, aber hält sich dann ok, langweiliger regelmässiger Fahrer der dazu aber im ZF auch noch ganz gut ist. Aber etwas mehr wäre an der Romandie doch ok gewesen. Oder einfach im Schongang? Top 15 möglich hätte der KV gesagt, befürchtet eher wird 20 gerade. Cataldo… letztes Jahr ok, aber nicht am Giro, dieses Jahr bisher eher schlechter.. also Giro dann besser? Top 20? Müsste 15 sein eigentlich. Sprinter, Weylandt, seit.. 1,5? Jahren vorallem enttäuschend, wird auch hier nicht mehr. Der Rest, solide Helfer und Flüchter, Reda, Velo, Tosatto, Engels, Facci, ja auch Pineau. Aber fehlt schon was, gibt 5,5 CB 6

    Rabo:

    Freire? WEnn ja der halbe der 4,5 Topsprinter. Aber mal sehen ob er überhaupt dabei ist. Sonst wohl Brown der Sprinter, der eine STufe (oder1,5) hinter den 3 grossen ist. Mollema, er sagt er kann im GK weit vorne landen, na ja.. top 10 wird’s nicht, aber evtl 15-20, dann kann er wenigstens ein guter Helfer werden später. Der Rest.. nichts wirklich tolles. Freire macht hier viel aus, mit Freire 6,5, ohne 5,5. CB gibt (mit Freire) 6,5

    Rest später


    Leitplanke

    #680742
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sky: Wiggins der’s ernst nimmt wie sie sagen, das heisst er will den Prolog gewinnen und rosa tragen, GK natürlich nichts. GK Leader? Von Cioni ist die Rede, wie sieht der KV einfach nicht, der ist nicht gut genug. Possoni schon eher, in die Mollema-Cataldo Kategorie, Top 20, Top 15 einer der 3 kann natürlich auch überraschen und besser sein… Alle 3 können aber auch untergehen, vorallem Cataldo-Possoni eigentlich. Dann Froome noch, aber auch da, Top 20, mehr nicht wirklich zu erwarten, wenn nicht TdF Vorbereitung um dort gut Helfer sein zu können und hier nur Top 50.. Sprinter, da sieht’s besser aus, etwas, Henderson-Sutton, hinter den grossen in der Bonnetkategorie. Kann ein Sieg werden, kann aber auch nur regelmässig top 5 werden. 6 CB, 6 KV..

    HTC Columbia: Alles für Greipel, der natürlich neben Petacchi und Farrar einer der grossen Sprintfavoriten ist. Mit Goss auch einen netten Anfahrer der eigentlich sogar selbst durchaus was zeigen könnte, aber hier wohl eben nur Greipelhelfer. Für Sprints sehr gut, GK dafür absolut nicht. Pinotti? Albasini? Pinotti kann Zeitfahren und in den Bergen irgendwie drüber und am Schluss so unter die ersten 20 kommen, wenn das ein Ziel sein sollte. Mehr liegt aber wirklich nciht drin. Albasini schon eher. Viel mehr auch nicht, Top 15 ok, Top 10 wären überraschend, sonst einer für Etappensiege wenn’s für Greipel zu schwer wird. Der Rest wohl einfach für Greipel da. Note 7 CB, 6,5 KV. Sprint gut, der REst zu mager.

    Katusha: Positiv überrascht jetzt doch, schlussendlich ein stärkeres Team als der KV dachte. GK Caruso, Karpets und Petrov, 3 gleich, einer wird die Top 10 knacken. Bei Caruso sieht’s der KV ein bisschen wie Jaja.. vor 2 Monaten hätte er dem wohl noch mehr zugetraut als jetzt. Karpets scheint dafür wieder ein besseres Jahr zu haben, Zoncolan, Mortirolo allerdings wohl nicht seine Lieblingsberge. Petrov.. na ja.. als einer von 3 gut, als klare Nr 1 wie’s vor einer Weile noch aussah.. brr. Karpets Top 10 am wahrscheinlichsten, Caruso kann dafür wenn’s top läuft unter die Top 5 sogar. Wahrscheinlicher aber doch nicht. Sprint, McEwen, alternd aber nicht out, Bonnetregion, Napolitano fehlt, zu Recht, der wäre kaum unter die Top 10 gekommen unterdessen. Der Rest, Ignatiev wird flüchten, mal sehen wie weit er kommt, Pozzato will in MOntalcino was zeigen, aber viel erwartet der KV von dem eh nicht. CB 6,5, KV 7

    Milram: Aufstellung top für Milram. Ausser ciolek wirklich die besten da eigentlich. Ok ok, Terpstra. Die Frage jetzt was sie daraus machen. Sprint Förster, aber seine Zeit natürlich vorbei.. GK.. eigentlich keiner.. Fothen 05 noch ok, seither nix, bleibt so, klar. Gerdemann? Wenn er mal ein GK Mann werden will, ok, aber dieser Giro zu bergig für ihn.. auch nein. Rohregger?Top 25 vielleicht, mehr auch nciht. Wegmann wird Etappen jagen, wie Gerdemann wohl auch.. CB gibt 6,5, der KV schliesst sich an, dafür wird aber auch was erwartet dann.

    Saxo: GK Sörensen, der ist aber nicht nicht in Fahrt gekommen sondern am Schlüsselbein zusammenflicken. Catalunya war das… unsicher ob er starte dann, jetzt offenbar ja, aber er meint er müsse es jetzt von Tag zu Tag nehmen und könne nicht mehr das Podium als Ziel angeben. Was der KV eh für etwas gar optimistisch hielt… Top 10 wären aber wohl möglich gewesen, so natürlich… ?? Nr 2 dann wohl Guschti Erich… Nach 08 dachte der KV der könne 09 unter die Top 10, wurde ja auch von Jahr zu Jahr besser, dann nicht am Start.. und 09 eh etwas enttäuschend. 10? Mal sehen. WEnn Butter Sörensen noch nicht fit genug ist und Guschti für sich fahren darf.. Top 10 eine Möglichkeit, auch wenn dieser Giro für ihn natürlich nicht ideal ist… 09 wäre es gewesen… der KV kapiert immer noch nicht warum man ihn da nicht gebracht hat… Sprint, bei CN liest man andauernd von Cooke, hey Jungs, 2010, wann hat Schwimmen das letzte Mal einen Sprint gewonnen? Richtig, Oktober 2008 (ok, Sprint und Rennen, evtl hat er ja mal einen Sprint um Platz 18 gewonnen) CN=Idioten. Also der jüngere Haedo.. der ältere ist für die PT zu schwach, wissen wir, kommt über keinen Hügel, ok, nicht ganz wie Quaranta, der musste ja bei 1% reissen lassen… so bis 3% scheint Hans Joseph mithalten zu können. Luki Bästeli, mal sehen ob der besser ist, der KV vermutet nein. Beide sollten in den Sprints schlussendlich keine Rolle spielen. Dann viel dänisches Gemüse, und noch der neue Porte.. Jahrgang 85, so jung also gar nichts, aber gewohnt gründliche Kecherchen haben ergeben dass er erst mit 21 überhaupt mit dem Radeln angefangen hat, vorher ab 18 ein Triathlet, ui ui ui, wie das rauskommt wissen wir ja. Aber im Ernst, der könnte gut was werden, soll auch gar nicht ein wirklicher Zeitfahrer sein sondern eher einer für die Berge, kurz gesagt, Allrounder, Rundfahrtenspezialist. Je nach Butter und Guschti könnte er schon hier mal die Top 20 knacken, wird sofort in die Beobachtungsliste eingefügt. CB 5, KV 5,5, Guschti und Butter eben doch einigermassen ok, wäre Butter fit gäbe es 6


    Leitplanke

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.