Giro d’Italia 2009 – Die 1.Woche

Home Foren Giro d’Italia Giro d’Italia 2009 – Die 1.Woche

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 131)
  • Autor
    Beiträge
  • #567926
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    So heute gehts endlich los, also dann hier alle weiteren Diskussionen über das Rennen rein. Ob die Ventile, der KV und andere, die das Rennen im Stream schauen, wieder einen zusätzlichen Etappen-Laberthread brauchen, sollen sie dann selbst entscheiden.

    Meine Favoriten für heute Columbia und Garmin. Nachteil vielleicht für Columbia, sie starten gleich als erstes Team. Ein kleiner Vorteil ist das schon, wenn man Richtzeiten hat. Garmin aber auch sehr früh dran. Die Astanas als letztes Team darf man im Favoritenkreis für heute sicher nicht vergessen. Falls sie gewinnen wird interessant, ob sie Armstrong evtl. als Erster über die Linie lassen, dann hätte er wenigstens einmal im Leben Rosa getragen.

    Andere Frage: Gibt es bei diesem Giro Zeitgutschriften? Noch nichts von gehört, im Vorjahr gab es sie, daher gehe ich mal davon aus, dass das auch in diesem Jahr so ist, oder?


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665970
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    zeitgutschriften wird es beim giro 09 geben, tour nicht mehr.

    die ventile wollten noch was in den vorschau-thread schreiben, aber irgendwie wurde schon alles gesagt was es zu sagen gibt. zudem, ist das ganze sehr nebulös dieses jahr, darum wurde der gesamte text der tilen auf ein ok reduziert.

    wir werden den laberi-thread für die streamer machen. wohl besser, sonst gibt`s hier wieder megakrach :D

    garmin auf dem papier favorit. die ventile suchten bei col-gar-sax-ast und liq diesen ominösen 5ten mann den man ins ziel mitzerren muss.wurde uns dann aber doch zu viel recherchier-arbeit, weil die ventile sich jetzt stärken gehen müssen :P :D 8)
    bei dem einen oder anderem team gibt es gar einen 4ten und 5ten ominösen. und dennoch, da keine steigungen und windkanten, können`s die starken zeitfahrer längere ablösungen fahren, so gleicht sich das wieder aus.

    saxo unser geheimfavorit heute.


    102

    #665971
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    saxo ging auf jeden fall mal in die hose. ansonsten nicht so große differenzen zwischen den favoriten. ist auch gut so. mal schauen, was die nächsten tage erstmal bringen. armstrong sah heute auf jeden fall mal nicht schwach aus. di luca hingegen musste ganz schön kämpfen um dranzubleiben.

    #665972
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Meine Favoriten für heute Columbia und Garmin. Nachteil vielleicht für Columbia, sie starten gleich als erstes Team. Ein kleiner Vorteil ist das schon, wenn man Richtzeiten hat. Garmin aber auch sehr früh dran. Die Astanas als letztes Team darf man im Favoritenkreis für heute sicher nicht vergessen.

    War ich doch garnicht so schlecht mit meiner Prognose. Hätten wir vielleicht doch das MZF tippen sollen…

    Finde ich auch insgesamt ein schönes Ergebnis. Geringe Abstände, hatte da gerade aus Simoni-Sicht schon Schlimmeres befürchtet, zwar von Bouygues geschlagen, aber nur 24s auf Cunego, 26s auf Basso. Das war in den letzten Jahren mehr. Zudem kommen ja diesmal vor dem ZF Berge, also nicht wieder gleich eine demoralisierende 3 Minuten-Hypothek für Simoni.

    Die Top-3 also erwartungsgemäß, dann aber LPR und ISD sensationell stark. Bei LPR find ich irgendwie keinen einzigen potentiellen Zeitfahrer, bei ISD Grivko OK, ansonsten Cioni, Grabovskyy naja… Schon eine dicke Überraschung, aber die ISD-Zeit interessiert in drei Wochen niemanden mehr. Di Luca kann das natürlich vor allem moralisch etwas helfen.

    Garmin am Ende wohl die Puste ausgegangen, nur zu Fünft angekommen gegen 9 Columbias! Aber dass ausgerechnet Millar von den Garmins abgehängt wird schon merkwürdig. Hat der Defekt gehabt, die ersten 10km alleine gefahren oder ist einfach nicht in Form???


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665973
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Jaja
    Garmin am Ende wohl die Puste ausgegangen, nur zu Fünft angekommen gegen 9 Columbias! Aber dass ausgerechnet Millar von den Garmins abgehängt wird schon merkwürdig. Hat der Defekt gehabt, die ersten 10km alleine gefahren oder ist einfach nicht in Form???

    auch letztes Jahr wurde Millar abgehängt. er ist irgendwie noch nicht richtig in Form, hatte irgendwas gehabt.

    Barloworld verschenkt durch dumme Fahrweise wohl mindesten 10 Sekunden. vorne 4 und dann 3 verfolgt, bis irgendwann die vorne endlich kapieren, war fast schon vorbei.


    Old Path, White Clouds

    #665974
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    +++ LPR
    + Astana
    + Lampre
    – Liquigas

    Gemessen an den Erwartungen. Der KV erwartete Liquigas als Nr 3. Nicht Astana, Liquigas schlussendlich schwächer als sonst.

    Heute Sprint, Petacchi vs Cavendish. Langweilig. Bennati fehlt.


    Leitplanke

    #665975
    Rujanofan
    Teilnehmer
    • Beiträge: 512
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Naja also gestern lief ja wirklich alles wie erwartet. War mit absolut klar, dass entweder Colombia oder Garmin ganz vorne landen, wobei ich eher auf Garmin getippt hätte.

    Sonst natürlich LPR und ISD super, wobei ich da dieses Jahr keinen wirklich Topmann sehe. Di Luca ist für mich dieses Jahr kein Favorit.

    Liquigas sicherlich etwas enttäuschend. Hätte die schon unter den top five erwartet.

    #665976
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    falsch.

    heute wird es keinen hornochsensprint geben, eher eine stampede der klassikerenten.

    liquigas sicher was enttäuschend, aber der zeitrückstand zu astana und lpr ist ein nichts. total egal. was die ventile nicht verstehen, hatten`s jetzt gestern columbia und garmin „bessere“ windverhältnisse ?

    die ventile waren foti schauen auf cyclingnews :D
    armstrong war einer der wenigen, der sich in die karten schauen liess, also ohne sonnenbrille gefahren ist. diese tatsache, und auch die tatsache, dass er nicht abgehängt wurde, belegen, dass seine form nicht sooooo schlecht sein kann. was der ami jetzt eigentlich wirklich in italien will, ist den ventilen immer noch nicht klar :rolleyes:
    auf jeden fall geht der sieg des 60 km langen zeitfahren ganz klar über armstrong, und keinen anderen fahrer.


    102

    #665977
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    So, Etappe nicht gesehen…aber Patacchi vor Cavendish etwas überraschend, wenn auch nicht so dermaßen.
    Hat ja schon beim Scheldeprijs gezeigt das er wieder das richtige Mittel zum Sieg gefunden hat ;)


    #665978
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    also heute doch schon eine teilung im feld und etliche fahrer mit ein paar sekunden rückstand. wird wohl nicht entscheidend sein, aber so etwas ist immer ärgerlich, da unnötig.

    #665979
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Cavendish sah irgendwie muede aus, und Petacchi sehr gluecklich. Der hat wohl nicht ernsthaft geglaubt, dass er das rosa Haeschen schlagen kann.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #665980
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    könnte schon gut sein das bosisio und di luca in der letzten runde den hügel rauf dem bahnfahrer die dicken beinchen ein bisschen übersäuert haben!


    #665981
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Yeah! Petacchi! Schön dass er es dem Cavendish mal gezeigt hat, nicht dass der übermütig wird. Toller Antritt von Petacchi im Übrigen. Kann mich nicht an so etwas von ihm errinnern. Sonst ja immer vom Zug perfekt angefahren, jetzt auf einmal Cavendish mit dessen Waffe geschlagen! Sehr schönes Auftakt-Wochenende.

    Jetzt doch V.Efimkin am Start? Steht zumindest bei CN, CQ meint aber doch Alexander. Warum fahren die jetzt auch noch im selben Team? Sonst konnte man wenigstens danach die Verwechslungen erkennen. Hmm, dann wohl doch Alexander wie erwartet?

    Swift auch schön, bestätigt die tollen Sprints im Baskenland!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665982
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4995
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Heute Giro gesehen, gestern leider nichts. Einige haben ja doch schon fast eine Minute oder mehr genommen (F. Masciarelli, Zabriskie, Serpa ….). In der Tat schöner Antritt von Petacchi, schön dass er dem Bahnfahrer gleich eine mitgegeben hat. Schöne Giro-Atmosphäre am Streckenrand.

    Wieso ist Caucchioli eigenltich nicht dabei ??

    #665983
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Gute Frage, noch nichts gelesen oder gehört darüber…

    Der Bahnfahrer polarisiert, schön… aber ich meine Columbia hat die falsche Taktik angeschlagen. Dieses von vorn Gedönse hat mir noch nie gefallen. Sollens doch die anderen fahren und ihr Glück versuchen, wobei dann natürlich die Gefahr besteht, das zu viele in den richtigen Sprint mit eingreifen könnten, hmm… als wenn schon Ochsenrennen, dann bitte etwas zurückhaltender.

    #665984
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Cavendish hat nach dem Rennen gesagt, dass die Vorarbeit perfekt war, bloss er zulange gewartet hat, weil er es sich leichter machen wollte. Das war eben sein Fahler, er hätte zuerst gehen müssen, denn so viel endschneller als Peta ist er auch nicht, dass er es sich leisten kann, ihn vorbeigehen zu lassen 200m vor dem Ziel. Gegen andere kann er sich das erlauben, aber nicht gegen Petacchi.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #665985
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von fensterscheibe
    Cavendish hat nach dem Rennen gesagt, dass die Vorarbeit perfekt war, bloss er zulange gewartet hat, weil er es sich leichter machen wollte. Das war eben sein Fahler, er hätte zuerst gehen müssen, denn so viel endschneller als Peta ist er auch nicht, dass er es sich leisten kann, ihn vorbeigehen zu lassen 200m vor dem Ziel. Gegen andere kann er sich das erlauben, aber nicht gegen Petacchi.

    Würde ich auch so sehen. Glaube er war ziemlich überrascht wie Peta da an ihm vorbeischoss (er hatte ja zu dem Zeitpunkt noch seinen letzten Anfahrer vor sich). Und da war es natürlich schon zu spät für ihn. Vielleicht schauts heute schon anders aus. Lt. Profil eine ansteigende Zielgerade. Dann doch Vorteil Petacchi? Keine Ahnung wie schwer es ist. Reden ja doch alle von Massensprint. Vielleicht auch etwas für Davis? Oder Swift? Kommt ja wohl auch über so Hügel ganz gut rüber.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665986
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Schöne Etappe und Pettacchi ein verdienter Sieger…
    Außerdem fand ich Visconti sehr stark


    #665987
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ahhhh, Aufnahme hat nicht funktioniert, Scart-Kabel wohl nicht richtig drin X( Jetzt gerade nurnoch den Sprint einmal in der Wiederholung gesehen. Naja, besser heute als morgen, da soll das Kabel gefälligst funktionieren, damit dann in Ruhe die Etappe geschaut werden kann!

    Aber schien ja durchaus interessant gewesen zu sein. Noch keine Ergebnisse bei der Gazzetta? Geht doch sonst so schnell. Aber Armstrong auf 5 vorgerückt, da kann die Gruppe ja nicht riesig gewesen sein. Irgendwelche Favoriten Zeit verloren?

    *edit*

    Aha:

    Joaq. Rodriguez + 19s
    Menchov +24s
    Brajkovic, Soler, Kessiakoff 1:25
    Danielson 2:50


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #665988
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Jaja, etwa 10-15 km vor dem Ziel war vorne raus eine Gruppe mit ca. 10 Leuten, zu denen auch Leipheimer aufschliessen musste, weil die vor ihm Fahrenden einfach mit ihm hinten dran nach vorne fuhren. Da gabs dann im Hauptfeld einen Sturz, der fast alles zum Stehen brachte. Da sind dann Menchov, Cavendish uvw. nicht mehr ins Peloton zurueckgekommen. Zuerst haben die vorn die grosse Gruppe Leipheimer zurueckgeholt, dann ist LPR viel gefahren, weil Cav nicht dabei war.

    Die Gruppe mit Cavendish und Menchov bestand vielleicht nur aus 8 Fahrern, beide hatten noch einen Helfer (Boasson Hagen und weiss nicht), dazu war J. Rodriguez dabei. Die beiden Rabobanks und die beiden Columbias sind volle Pulle gefahren, aber als es wieder ein Stueck hochging, hat Cavendish rausgenommen und die anderen haben den Rueckstand ohne ihn ja dann auch noch recht gering halten koennen.

    Cancellara war schon frueh abgehaengt, Voigt hat es dagegen im Finale auch mal mit ner Attacke probiert. Ueberhaupt viele Attacken, interessantes Finale und der KV duerfte gluecklich gewesen sein, denn nach der Etappe wurde auf Rai 3 noch Pellizotti ausfuehrlich interviewt, der eine tolle Forma aufweisen konnte.

    Farrar mit gutem Sprint und toller Geschwindigkeit zum Schluss. Nur etwas kurze Ausfahrt dann fuer die beiden.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #665989
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV leider mit französischem Kommentar, dann sogar englich als der auch nicht mehr wollte…. nervig, keine Interviews.

    Morgen: Attacke Di Luca, Attacke Simoni, so viel ist dem KV klar. Was dann die Pellizottis, Bassos und Cunegos machen weiss der KV nicht.


    Leitplanke

    #665990
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1 PETACCHI Alessandro ITA LPR 8:50:06 0:00
    2 FARRAR Tyler USA GRM 8:50:14 0:08
    3 ROGERS Michael AUS THR 8:50:24 0:18
    4 LOVKVIST Thomas SWE THR 8:50:24 0:18
    5 ARMSTRONG Lance USA AST 8:50:37 0:31
    6 DI LUCA Danilo ITA LPR 8:50:46 0:40
    7 POPOVYCH Yaroslav UKR AST 8:50:50 0:44
    8 LEIPHEIMER Levi USA AST 8:50:50 0:44
    15 PELLIZOTTI Franco ITA LIQ 8:51:04 0:58
    16 CUNEGO Damiano ITA LAM 8:51:06 1:00
    18 BRUSEGHIN Marzio ITA LAM 8:51:06 1:00
    20 ROHREGGER Thomas AUT MRM 8:51:13 1:07
    22 SIUTSOU Kanstantsin BLR THR 8:51:13 1:07
    23 SASTRE CANDIL Carlos ESP CTT 8:51:13 1:07
    24 BASSO Ivan ITA LIQ 8:51:17 1:11
    25 CARDENAS Felix Rafael COL BAR 8:51:18 1:12
    26 HORNER Christopher USA AST 8:51:24 1:18
    27 MENCHOV Denis RUS RAB 8:51:26 1:20
    29 SIMONI Gilberto ITA SDA 8:51:30 1:24
    30 AUGUSTYN John Lee RSA BAR 8:51:31 1:25
    33 ARROYO DURAN David ESP GCE 8:51:35 1:29
    39 SCARPONI Michele ITA SDA 8:51:43 1:37
    42 GARZELLI Stefano ITA ASA 8:51:45 1:39
    45 GILBERT Philippe BEL SIL 8:51:46 1:40
    46 BOASSON HAGEN Edvald NOR THR 8:51:49 1:43
    49 RODRIGUEZ Joaquin ESP GCE 8:51:54 1:48
    53 VALJAVEC Tadej SLO ALM 8:51:59 1:53
    59 BRAJKOVIC Janez SLO AST 8:52:15 2:09
    63 ARDILA CANO Mauricio Alberto COL RAB 8:52:27 2:21

    Mh, mal sehen, wer da morgen nach rosa greifen kann.
    Ich koennte mir ja vorstellen, dass es sowohl Armstrong als auch Di Luca mit der Brechstange haben wollen. Loevkvist hat in meinen Augen keine Chance, Rogers eigentlich auch nicht.

    Einer aus dieser langen Liste koennte es sich mit einer Flucht natuerlich holen, Scarponi vielleicht oder Garzelli. Oder Bruseghin versuchts noch mal, der scheint ja auch was drauf zu haben, genau wie Cunego und Pellizotti.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #665991
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja Armstrong!!
    Der Schlingel scheint doch was drauf zu haben.. sehr aufmerksame Fahrweise!
    Morgen sind wir schlauer…


    #665992
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Dem Schlawiner trau ich nicht zu das er rosa holt…
    Denke eher sowas zwischen Platz 20 und 50 im Tagesklassement


    #665993
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Danke Lappi für die Zusammenfassung. Aber wieder einmal typisch Menchov auf so einer Etappe Zeit zu verlieren (auch wenn es durch einen Sturz passiert ist, sind es doch immer wieder die Selben).

    Keine Ahnung was morgen passiert, rechne nicht mit einer großen Offensive wie der KV vermutet. Denke man wird sich belauern und ein bisschen testen wer wie stark ist. Denke sie werden alle ein bisschen mehr auf den Mittwoch schauen und sich ein paar Körner aufsparen. Aber falls ein Topfavorit wirklich Probleme hat, kanns natürlich auch anders laufen. Wäre ja wünschenswert.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 131)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.