Helmpflicht

Home Foren Profi-Radsport allgemein Helmpflicht

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Autor
    Beiträge
  • #566655
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hab da was gefunden und soweit ich das in erinnerung hatte, waren wir uns damals nicht einer meinung bzw. hatte keine ahnung. das hier hat der frösi in seinem tagebuch beantwortet:

    • Jörg aus Metzingen fragt: letztes Jahr gab es doch noch die Regelung, dass ihr bei einer Bergankunft am finalen Anstieg die Helme ablegen durftet. Ist das jetzt abgeschafft worden? Ich stand letzte Woche bei einigen Bergetappen, u.a. Ortisei am letzten Berg und ihr hattet alle Helme auf. Ich selbst bin da lieber ohne Helm raufgefahren…;-)

    Frösi: Ja, Helme sind jetzt vorgeschrieben auch am Schlussberg. Total affige Regelung. Grundsätzlich bin ich für Helme. Ich würde sie auch ohne Pflicht meistens tragen, im Sprint und bergrunter sowieso. Aber am Schlussanstieg – und jetzt sogar beim Bergzeitfahren! – ist es Quatsch. Es versteht auch keiner im Feld, warum unsere Fahrervertreter bei der UCI da zugestimmt haben.

    #589330
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Teufel ist ein Eichhörnchen. Du kannst auch „aus dem Stand“ unglücklich auf den Schädel knallen. Die Herren Radprofis sollen sich nicht so haben wegen ihrer Kopfbedeckung. Aufsetzen und fahren, fertig.


    pompa pneumatica

    #589331
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Veloce
    Die Fahrer müssen immer schön Helme tragen, aber die Organisatoren dürfen gefährliche Kurven etc in das Finale einer Etappe einbauen? Das finde ich absurdll.
    Wenigstens die Schlußanstiege sollten wieder freigegeben werden.

    #589332
    stony_desert
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    ja das ist schon komisch – heute ist fast der kamerafahrer mit einem begleitfahrzeug zusammen gefahren vor lauter schnell schnell – aber die fahrer müssen immer einen helm tragen das finde ich schon ein bischen übertrieben.

    #589333
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich würde sowieso sagen, daß die Mehrzahl der Unfälle und auch Todesfälle beim Training stattfindet.

    #589334
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja das liegt aber am Strassenverkehr.

    #589335
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Klar liegt das am Verkehr, aber es läuft darauf hinaus, daß nicht Radrennen ohne Helm mörderisch sind, sondern Autofahrer, die nicht aufpassen!

    #589336
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    was ist daran so schlimm wenn die fahrer den helm abnehmen dürften bei einer bergankunft.

    #589337
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja, da wird man lange suchen müssen, bis man einen findet, der bei einem Sturz bergauf ernstlich zu Schaden gekommen ist.

    #589338
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Klar liegt das am Verkehr, aber es läuft darauf hinaus, daß nicht Radrennen ohne Helm mörderisch sind, sondern Autofahrer, die nicht aufpassen!

    Genau, kann Mann nichts hinzufügen. Die meisten Autofahrer vergessen, das den „Schwächeren“ im Verkehr mehr Rücksicht gegeben werden muss.

    #589339
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Aber irgendwie weiß auch die UCI nicht was sie will, weil ein Botero ( ?( ) z.B. hatte bei irgendeinen (welches war das ?( ) auch keinen Helm auf, also von daher sollte man da schon mal Klarheit schaffen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #589340
    ADLOAL
    • Beiträge: 1423
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Diese Regelung ist einmal mehr eine Bevormundung ,
    wir haben doch bereits genug Regeln , Verbote usw.
    natürlich nicht nur im Radsport .

    Das sie jetzt sogar am Schlussanstieg die Helme
    nicht mehr abnehmen dürfen ist doch fölliger
    Blödsinn .

    Stellt euch die Giro Etappe über den Finestre vor
    ohne Helmpflicht wäre noch mal viel besser .

    Weiter ist es ja so das auch ohne Helmpflicht viele
    Fahrer einen Helm trugen , eben jeder wie er es
    für sich verantworten kann .


    Und Gilbert ist doch kein ewiges Talent!

    #589341
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ortokrafie isst auch so eine Bevormundung, fölliger Plötzinn ;-)

    Ich bin für die Helmpflicht, schon wegen der Vorbildfunktion. Da finde ich es schon doof, dass es Teams gibt, die so ein Jugend-Helm-Programm auflegen und dann Bilder aus dem Trainingslager etc. ohne Helm machen.

    Und dass die Routen gefährlich sind, ist ja kein Argument gegen Helmpflicht, sondern erfordert auf dieser Seite auch mehr Denke der Veranstalter.

    Wenn ich biken gehe, setze ich eigentlich immer den Helm auf und empfinde den nicht als störend. Die Erkennbarkeit für die Zuschauer kann ja kein Kriterium sein, das Leben der Fahrer aufs Spiel zu setzen.

    #589342
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Aber irgendwie weiß auch die UCI nicht was sie will, weil ein Botero ( ?( ) z.B. hatte bei irgendeinen (welches war das ?( ) auch keinen Helm auf, also von daher sollte man da schon mal Klarheit schaffen.

    Kann ich mir jetzt garnicht vorstellen. Ist nicht Anfang der Saison (Paris-Nizza?) jemand (Merckx?) aus dem Rennen genommen worden, weil er am Schlussanstieg keinen Helm aufhatte?

    #589343
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Das mit der Vorbildfunktion lassen wir mal lieber. Was nützt es denn, wenn ein Kind im Fernsehen Ulle mit Helm sieht und die Mutter wegen ihrer Haare kein Helm aufsetzen möchte, wenn es das Kind zur Schule oder in den Kindergarten bringt. Den Profisport sollte man lieber nicht als Vorbildfunktion nutzen, dazu sind immer noch die Eltern da.
    Meine Meinung dazu:
    Jeder sollte für sich selbst entscheiden ob er ein Helm aufn Rad aufsetzt oder sich beim Autofahren anschnallt oder was weiß ich noch was. Wenn wir alle individuell sind, sollte man so langsam mir dem regullieren aufhören.

    #589344
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    #589345
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Irgendjemand hat doch mal die UCI Regelung hier gepostet. Dort stand dass bei Bergzeitfahren der Organisator bestimmen kann ob es einen Helm braucht oder nicht. Evtl. Organisator mit UCI, oder die Rennleitung oder was auch immer. Also, bei Bergzeitfahren, reinen Bergzeitfahren wie auf die blöde Alp, sollten wir auch in Zukunft Pellizottis Haartracht bewundern können!


    Leitplanke

    #589346
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Fahrer mit Helm erkennen:
    Bettini z.B. erkenne ich aus dem Hubschrauber prima an seinem Helm…
    Es gibt ja keine Vorschrift von seiten der UCI welche Modelle in welcher Lackierung von den Teams gefahren werden müssen – wenn jemand meint er müsse am Kopf erkennbar sein kann er sich ja was einfallen lassen. Pantani z.B. hätte bestimmt ein tolles Helmdesign in Petto gehabt…

    #589347
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Ich hab mich ja schon an anderer Stelle zur Helmpflicht geäusert, möchte das hier aber nochmal machen:

    Quote:
    Ich würde sowieso sagen, daß die Mehrzahl der Unfälle und auch Todesfälle beim Training stattfindet.

    Ja, und genau deshalb ist die Helmpflicht so wichtig! Es geht um die Vorbildwirkung – als ich Nachwuchsfahrer war (das war so Anfang bis Mitte der 90er – also vor der Helmpflicht bei den Profis) sind praktisch alle im Training ohne Helm gefahren. Heute sieht das ganz anders aus – warum wohl?

    Natürlich würde ich den Fahrern auch lieber ins Gesicht sehen – alleine um sie besser zu erkennen. Aber wichtiger ist mir eigentlich, dass mein(e) Kind(er) einen Helm tragen, wenn Sie denn mal radfahren – und zwar ohne, dass ich sie dazu zwingen muss :D

    So sehr ich allerdings für eine Helmpflicht bin, so schwachsinnig finde ich auch die Entscheidung, dass die Helme jetzt auch am Schlussanstieg aufbehalten werden müssen. Wenn man bei über 30 Grad im Schatten absolut am Limit (was beim Schlussanstieg ja meist der Fall ist) den Berg hoch fährt, ist das wirklich nicht so berauschend.

    #589348
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    @ kv: Ist der Helm, den Savo in Deinem Avatar trägt eigentlich von der UCI abgenommen? Und wie sieht es mit den cw-Werten aus?

    #589349
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Bremsklotz
    @ kv: Ist der Helm, den Savo in Deinem Avatar trägt eigentlich von der UCI abgenommen? Und wie sieht es mit den cw-Werten aus?

    Dieser Helm hat einen „WC“-Wert, einfach umdrehen und ……..!!


    pompa pneumatica

Ansicht von 21 Beiträgen - 1 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.