Henninger

Home Foren Aktuelle Rennen Henninger

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • #566614
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Boah, was eine beschissene Übertragung. Die schaffen es doch immer wieder, Radsport als Schlafmittel zu präsentieren. Zunächst war ich noch verärgert wegen der legiglich zwei Motoradkameras, aber was soll’s, denen hätte auch eine genügt. Halten die ne Dreiviertelstunde ausschließlich auf die Spitzengruppe drauf, ohne dass man auch nur erahnen könnte, was dahinter passiert. Und jetzt werden kurz mal Verfolger eingeblendet, wer da aber drinsitzt, erfährt man auch nur zum Teil. Grauenvoll!

    Und dann das ewige Rumgenöle wegen des fehlenden Pro-Tour-Status. Jetzt ist auch noch Scharping auf den Zug aufgesprungen, der sich bei RuKöln noch recht vernünftig geäußert hat. Und dass Watterott und Feuch vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben, war ja mal wieder zu erwarten.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #585593
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Stimme dir im Hinblick auf die Übertragung voll zu.
    Man weiß echt nicht wer in der Zabelgruppe fährt.
    Eurosport ist jedem anderen Sender in Deutschland in Sachen Radsport weit überlegen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #585594
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja eurosport hat ja meistens keinen einfluss auf die bilder. wenn ard und zdf einfluss haben was ich mir durchaus vorstellen kann ist es natürlich das schlechteste was passieren kann völlig klar.

    #585595
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Übrigens ist die Live-Präsentation in Sachen „Pro-Tour oder nicht“ auch ein entscheidender Faktor – sollte man dem HR ruhig mal stecken…

    #585596
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    tja da wird halt lieber nur gemeckert dass sie net dabei sind aber mehr auch net. warum macht wesemann jetzt eigentlich so viel arbeit. die sollten lieber ihren taktischen vorteil ausspielen. na ja mal sehen. ich sags auch mal ganz ehrlich dieses rennen kann nicht mit den protourrennen mithalten weil es einfach nicht für wichtig gehalten wird von den internationalen topfahrern.

    #585597
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja zabel hat gewonnen so ist man natürlich über jede kritik erhaben ist klar. kessler hat gemeint er fährt den giro. da kann ich nur sagen super entscheidung. mal schauen was er bringen kann.

    #585598
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich glaub, dass der Grund für die fehlenden Topfahrer der Termin ist. Die Girofahrer fahren Romandie und die meißten Klassikerfahrer legen Pausen ein. Außerdem können ja nur 6 Protourteams starten, T-Mobile und Gerolsteiner ausgenommen bleiben noch 4 Plätze.
    Schon allein deshalb ist Henninger nicht so attraktiv.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #585599
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja genau das ist das problem. man sollte sich vielleicht erstmal bemühen einen guten termin im rennkalender für dieses rennen zu finden weil mit dem jetzigen kann das ja gar nichts werden.

    #585600
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    wenn henninger in der protour wäre, würden sicherlich viele klassikerfahrer ihr pause eine woche nach hinten verlegen, solch ein problem wäre das für die meisten eh nicht.
    denke ehr, dass die sehr kurzen schlussrunden da ein größeres problem darstellen.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #585601
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Immerhin konnte man das ganze Rennen schauen. Komisches Rennen da schon ziemlich früh die Favoriten gingen, von den ganzen Helfern kaum was zu sehen. Bei T-Mobile nur Marcus und kurz der Schreckus, wo war den der Kirchen heute?????. Auch von Christian Werner hätte ich mehr erwartet, aber vielleicht war das das taktische Geplänkel. Warum war Zabel denn so schlechte Laune, der hat doch noch nie solche Sprüche geklopft. Der Vorteil von Eurosport sind eigentlich nur die Fahrererkennungsfähigkeiten und das Lustigsein der Kommentatoren.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585602
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Termin verlegen? Mag ein blöder Termin sein, aber man kann sich von der Pro Tour nicht die komplette Tradition wegnehmen lassen. Schon schlimm genug, dass es jetzt so künstliche Rennen wie die Benelux-Tour gibt.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #585603
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von T-Moby
    Der Vorteil von Eurosport sind eigentlich nur die Fahrererkennungsfähigkeiten und das Lustigsein der Kommentatoren.

    Eurosport liefert ja nur den Audiokommentar, nicht die Fernsehbilder – aber Jansch und Migels haben halt einfach die Ahnung…
    Aber auch an den Bildern findet man genug Kritikpunkte. Warum werden keine Fahrernamen zu den einzelnen Gruppen eingeblendet wenn die Kommentatoren schon nix raffen – hört die Regie denn keinen Tourfunk bzw. liegt denen keine Startliste vor?!?

    Zum Termin: Ich find‘ den ganz gut so – meistens hält das Wetter, und vor allem lässt sich so ein Großstadt-Rennen wirlich nur an Feiertagen im finanziellen Rahmen organisieren, und so viele Zuschauer hätte man sonst auch nicht…

    #585604
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Wenn T-Moby das schon nicht schreibt: Diesmal ist Tmob taktisch perfekt gefahren, vor allem natürlich Zabel im Sprint.
    War das erste mal seit ’91 oder so, daß ich Radsport im Deutschen Fernsehen gesehen habe: Schrecklich, diese Kommentare. Am schlimmsten noch dieses Geschwätz über Dinge, die mit Radsport nichts zu tun haben, geschweige denn, dem rennen,Daß sie gerade zeigen.
    Im Finale hab ich dann auf Belgien umgeschaltet und kannte 5 Minuten später alle Namen der Spitzengruppe.

    #585605
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    achja, starkes rennen von gerdemann. ist am anfang bei fast jeder attacke dabei gewesen. der wird noch ein ganz großer!


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #585606
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Zu Gerdemann: Vielleicht erwarte ich ein bisschen zu viel von ihm, aber gerade in seinem Metier hatte er immer wieder (1-2 Mal :D ) Probleme mit Kessler, Wegmann (der war heute superstark) und Schumacher mitzugehen. Komisch fande ich heute das am Schluss niemand mehr angegriffen hat, waren sie **** so kaputt???? Ich habe mich heute so auf das erste Sehen von Paco im T-Mobile Trikot gefreut, aber er war nie zu sehen. Wese war heute super drauf, hätte auch ****ine gewinnen können.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585607
    Ventoux
    • Beiträge: 1326
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @ Erkennungswert der Fahrer: Bin zwischendurch selber n bisschen Rad gefahren bei dem schönen Wetter, kam zurück und da war ne 9er Gruppe. Ich weiß bis jetzt nicht, wer die andren drei waren, die weder Deutsch noch Titelverteidiger waren.

    TMO taktisch wirklich seh gut gefahren, hatte schon Angst, als Kessler ausgestiegen ist und Wesemann zurückgefallen ist, aber es awr wirklich gut.
    Wegmann ganz stark, Kroon auch wieder, Schumacher auch sehr gut vor allem am Berg.

    Kessler beim Giro ist auch sehr gut. Könnte Top 20 oder Top 15 (je nachdem wie viel Kraft er noch hat nach den Klassikern (ich erinnere an Rebellin letztes Jahr))schaffen.

    Finde das Rennen eigentlich schon schön und auch besser als z.B. das Teamzeitfahren oder Bauernrennen (!!!). Hätte es daher gerne in der PT. Was das ausmacht hat man heute an der Motivation von Kirchen gesehen, der normalerweise auf jeden Fall vorne sein müsste. Glaube es liegt zum einen an Termin, da sich Vernastalter auf Datum und nicht auf Wochentag festlegen wollten (wie 1. Sonntag im Mai), finde den Termin aber eigentlich nicht schlecht. Zum anderen ist das Finale relativ einfach und ide RUnde zu kurz. Dadurch kamen heute nur 21 Fahrer am Ende an. Man bräuchte noch einen Berg am Ende (ca. 10 km vor dem Ziel), um es wirklich klassikerwürdig zu machen. Grauenvoll fand ich den Vergleich des Finales heute it dem von AGR von den Kommentatoren. Ich dachte nur, wo gehts denn hier im Finale so steil hoch?

    #585608
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    T-Mobile taktisch ganz gut bis die entscheidende Gruppe da war. Zuvor waren auch Lara, ganz stark Burghardt, Kessler und sogar mal Zabel davongesprungen.

    Dann gab es die Kesslergruppe und offensichtlich hat es T-Mobile dann noch geschafft, bei der Zersprengung des Hauptfeldes ebenfalls zwei Leute (die besten) in die Gruppe zu kriegen. Dass dann Kessler nach Zusammenschluss arbeiten wollte bis seine Kraft alle war, zeigt mir, dass er nicht so stark ist, wie etwa letztes Jahr. Da hätte er nach dieser Führungsarbeit auch aus der größeren Gruppe noch seine Chance suchen können.
    Jedenfalls hat er sich dann leer gefahren (es kam keiner entscheidend weg) und Wesemann hat die Gruppe auf den Schlussrunden fast alleine zusammengehalten, obwohl sie ihn einmal bei einer Konterattacke fast abgehängt hätten. Der muss sich bei Zabel sicher gewesen sein. Mit einem Hondo im Feld hätte so was vielleicht (bestimmt sogar) anders ausgesehen.

    Zabel gewann dann den Spurt und der Sieger/das Siegerteam hat natürlich alles richtig gemacht, es hätte aber auch schief gehen können durch eine stärkere Attacke.

    Sei’s, man gönnt es dem Ete natürlich sehr und vernimmt dann auch Dissonanzen aus dem Interview. Das Thema Klöden ist er leid und der Tourfilm (Höllentour) scheint ihm wirklich nachhaltig einen erwachsenen Blick auf den Profiradsport gegeben zu haben. Die Tour ist nämlich ne feine Sache.

    Sehr interessiert war auch zu vernehmen, was der „mathematisch logische“ (Florian Naßbirne) Sieger zum Thema Druck aufs Team nach den sieglosen Wochen zu sagen hatte. „Es gibt halt einige, die opfern sich immer wieder auf (und probieren es), andere gehen halt viel trainieren.“ (sinngemäß)

    Feinsinniges Statement. Der könnte dem Team wie dem deutschen Radsport als „Macher“ wirklich mal weiterhelfen in ein paar Jahren und Sunnyboy Ulle mit seinen zwei Toursiegen „präsentiert“ nach außen.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #585609
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Und zum Rennen ansonsten. Gerolsteiner aufmerksam aber taktisch eingeschränkt ohne einen Sprinter oder Rebellin.
    Fassa hats mal probiert ranzukommen, aber da hat wohl keiner mitgemacht. Ludewig und Celestino (immerhin 4.; er soll ja laut gutinformiertem Watterott das erste mal in diesem Frühjahr über 200 km gefahren sein :D) zeigten sich, Kroon ganz passabel, Schumacher sah stark aus, Kopp ist nur mitgerollt. Die beiden letzteren halte ich dennoch für einigermaßen überschätzt.
    Gerdemann hat sich ordentlich präsentiert, aber nicht immer ganz auf der Höhe.

    Ansonsten gilt die alte Radfahrerweisheit: Wenn du wissen willst, was ein Sieg wert ist, sieh dir an, wer Zweiter geworden ist.
    Die Kirche bleibt also im Dorf.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #585610
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    natürlich bleibt die kirche im dorf aber ich hab mich einfahc tierisch gefreut mit wesemann und zabel. der zabel hats echt verdient. klasse leistung.

    #585611
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Besser als der Sprint war Zabels Interview. Da hat er ja in jedem Halbsatz jemandem was hingeworfen. Krönen hätte er das Ganze können, wenn er Mallorca-Scharping sein Gläschen Henninger über die Platte gegossen hätte.

    Bekommt Ihr zusammen, wem Ete alles eine mitgegeben hat. Ich meine:

    – Kopp, Hondo, Schumacher, Voigt („bester Eintagesfahrer“)
    – Klöten und Ulle („trainieren“)
    – Kummer & Co. („ich äußere mich nicht zur Tour, aber…)
    – Ludwig & Co. („Vertrag“)

    #585612
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Zur Übertragung:

    Gabs einmal ne Zeiteinblendung???

    #585613
    Lapébie
    Teilnehmer
    • Beiträge: 6707
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ugrumov
    Bekommt Ihr zusammen, wem Ete alles eine mitgegeben hat. Ich meine:

    – Kopp, Hondo, Schumacher, Voigt („bester Eintagesfahrer“)
    – Klöten und Ulle („trainieren“)
    – Kummer & Co. („ich äußere mich nicht zur Tour, aber…)
    – Ludwig & Co. („Vertrag“)

    Na ja, die Journalisten noch. Auf die Frage, ob er denn an sich gezweifelt habe, ob er noch gewinnen könne, sagte er: „Nein, ich nicht.“

    Zeiteinbledungen habe ich auch keine gesehen, wohl aber ab und zu gehört.


    Vive le Tour. Vive le cyclisme.

    #585614
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ich erinnere mich schwach daran, dass es Einblendungen gab, als die Neunergruppe voraus fuhr.
    Dann aber nicht mehr, nachdem sich die letzte große Gruppe gebildet hat.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #585615
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    leute das war einfach von der übertragung und vom kommentar her einfach gar nix wie mans halt gewöhnt ist von den öffentlich-rechtlichen.

    #585616
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Lapébie
    T-Mobile taktisch ganz gut bis die entscheidende Gruppe da war. Zuvor war auch Lara davongesprungen.

    Wirklich ?(

    Zu Zeitabständen, irgendwie sollen dardran ja die Bäume schuld gewesen sein sollen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 43)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.