Henninger

Home Foren Aktuelle Rennen Henninger

Ansicht von 18 Beiträgen - 26 bis 43 (von insgesamt 43)
  • Autor
    Beiträge
  • #585617
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Kann nicht sein, es sei denn die Motos mit den Tafeln und der Stoppuhr sind dagegengefahren…

    Es verlangt ja keiner das immer die aktuellen GPS-Daten in’s Bild gefunkt werden, aber hin und wieder wäre z.B. der Rückstand des Hauptfeldes interessant gewesen. Irgendwann hat dann Watterott einfach mal behauptet das die alle ausgestiegen wären…

    #585618
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Jups, der Watterott behauptet halt so einiges, unter anderem das mit den Bäumen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585619
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    der watterot hat keine ahnung von gar nix und schon gar nicht von radsport ich glaub da sind wir uns hier alle einig.

    #585620
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Stefu
    was zumindest am ende auch stimmte, sind ja nur 21 fahrer ins ziel gekommen… nur einer mit größerem rückstand.

    dennoch kann ich eure einschätzung zu watterott größten teils teilen.

    #585621
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Wir zur sollten eine Wahl zur unerträglichsten Watterott-Marotte starten.

    Am schlimmsten finde ich, dass er nicht einfach mal Lotto, Gerolsteiner oder Cofidis sagen kann, sondern immer „Mannschaft“ hintendran klemmen muss. Fabian Wegmann von der Gerolsteiner-Mannschaft, der schnelle Mann von der CSC-Mannschaft, Mario Kummer und seine T-Mobile-Mannschaft, das nervt tierisch.

    Und dann seine Erklärungen „raffinierter taktischer Schachzüge“ (ne Fluchtgruppe besetzt) oder dass er statt vom Sprinten vom Spurten spricht, was in meinen Augen – nennt mich kleinlich – etwas anderes ist.


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #585622
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Was ist der Unterschied? Sprinten-Spurten?


    Leitplanke

    #585623
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Andere Frage: Wie ist denn die Punktevergabe für die Europe Tour bei 1.HC Rennen? Ich dachte immer das geht bis Platz 25?

    Als Watterott das mit dem Ausstieg des Feldes gesagt hat war die Spitzengruppe gerade irgendwo in Höchst – also muß das Hauptfeld dann irgendwo in der Pampa geschlossen angehalten und vom Rad gestiegen sein – irgendwie merkwürdig. Ich glaub‘ eher das man die dann wegen der blöden Schlussrunden aus dem Rennen genommen hat.
    Diese Schlussrunden sollte man eh so schnell wie möglich abschaffen; wenn der Veranstalter will das lustig im Kreis gefahren wird kann er sich ja auch auf der Bahn engagieren…
    Dafür dann lieber eine selektivere Anfahrt nach Frankfurt hinein (so weit das eben möglich ist). Beim Ironman Frankfurt wird in Bad Vilbel über den ‚Heartbreak Hill‘ (höhö) im Norden nach Frankfurt hineingefahren – ist zwar mehr ein Hügelchen aber kann nach 200 km Taunus noch mal ein Rennen selektieren – und von da an sind es nur noch 10, vielleicht 12 km bis nach Sachsenhausen (je nach Streckenführung durch die Stadt).

    #585624
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ich finde allgemein dass die deutschen rennen immer profile haben die das geschehe einfach langweilig machen bzw. so lang gefahren wird bis die entsprechende ausreißergruppe steht. man hat doch gute mittelgebirge. da kann mir keiner erzählen dass man da nicht was vernünftiges draus machen könnte.

    #585625
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Hier in Deutschland muß man halt aus allem immer ein Event machen – hauptsache möglichst großer Werbeeffekt, das sportliche ist da eher zweitrangig, bzw. man verkauft es den dummen Massen als Highlight – immerhin ist ja mit Erik Zabel der (hinter Jan Ullrich natürlich) absolute Radsport-Superheld am Start…
    Beim Henninger-Rennen wird immer wieder gelobt wie viele Leute am Strassenrand stehen und dem drittklassigen Starterfeld zujubeln. Und dafür werden dann von unserem Superpräsidenten Pro-Tour Forderungen herausposaunt.

    #585626
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    diese flachen rennen können heutzutage einach nicht mehr diesen akzeptanzwert erreichen wie beispielsweise mailand-sanremo oder paris-tours. diese rennen sind schon uralt und waren früher auch nicht immer sprintankünfte deshalb konnte sie sich durchsetzen. wenn man heute ein rennen etablieren will braucht man alles zuschauer gute hotels und anspruchsvolle strecke. sonst kann nur ein kirmesrennen austragen sowie viele deutsche rennen halt auch sind.

    #585627
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Eine weitere Nerv-Marotte nicht nur von Watterott:

    Da zeigen sie doch tatsächlich nochmal den „Sprint“ um irgendeinen Zwischensprint in ZEITLUPE. Obwohl keiner aus der Fünfergruppe auch nur ein Viertel km/h beschleunigt hatte. Warum versucht man dem gemeinen Zuschauer das als Highlight zu verkaufen??? Es würde doch nix ausmachen, dem Zuschauer zu erklären, dass man in der Spitzengruppe lieber gleichmäßig durch die Führung fährt, statt… *aberdasweisshierdochjeder*. Damit hätte man doch die gleiche Sendezeit verjuxt.

    Das ist Zuschauervera*sche!!!

    #585628
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    ich bin schon lange dafür, dass das deutsche protour eintagesrennen ein bergrennen durch den schwarzwald wird.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #585629
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @Raumcollagen, KV
    es gibt wirklich einen unterschied zwischen sprint und spurt – und in diesem fall hat watterott ausnahmsweise mal recht…
    „sprint“ ist die bezeichnung für ein kurzstreckenrennen; „spurt“ hingegen ist die vorrübergehende steigerung der geschwindigkeit in einem rennen (zwischen-, end- oder schlussspurt).
    vermutlich ist es diesem fall watterotts antiquiert korrekte sprache, die nervt, da fast alle reporter vom „sprint“ sprechen, wenn sie „spurt“ meinen. richtig macht’s aber watterott.
    denn petacchi & co. sind „spurter“, die „sprinter“ fahren auf der bahn…

    #585630
    Raumcollagen
    • Beiträge: 1443
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    @KV: Ein Spurt ist für mich eine kurzfristige extreme Tempoverschärfung, bei der ich mich a) nicht leerlaufe/fahre, b) es nicht darum geht als erster ein bestimmtes Ziel erreichen will und c) ich im Anschluss weiterfahre/laufe.

    Das mag jetzt sehr angreifbar sein, aber für IMO spricht man im Radsport vom Sprinten und von Sprintern, nicht aber von Spurtern.


    @Ventil
    : Ich rede aber von seinem „Schlusspurt“

    Von der Streckenführung finde ich das Rennen gar nicht so übel, bis auf die sinnlosen Schlussrunden könnte das schon Spaß machen. Ich glaube zum Beispiel dass es bei den Verfolgern mächtig zur Sache ging. Aber man müsste das ganze eben auch als Rennen präsentiert bekommen, stattdessen sah man neun Typen durch den Taunus radeln und sonst nix, das hatte für mich keinen Renncharakter.

    Und ich stimme Coolman absolut zu, man könnte in Deutschland selbstverständlich gute Rennen veranstalten, (btw: den LUK-Cup fand ich trotz mieser Besetzung immer sehr schön anzuschauen) aber da bräuchte man eben etwas Mut zur Eigenständigkeit.
    Bestes Beispiel ist doch die völlig identitätslose D-Tour, wo diese grandiosen Organisatoren mit aller Gewalt die Tour kopieren wollen (siehe Trikots) und dabei kommt halt nix raus, ausser blödsinnigen „Hochgebirgsbergankünften“, bei denen es dann fünfmal auf den Fichtelberg geht, oder so ein Kram.
    Dabei könnte man prima durch die Mittelgebirge, nach Art der Ardennenklassiker oder windanfällige Flachetappen entlang der Küste veranstalten, oder dergleichen, dann wäre da mal was los. Aber so…

    Ach ja, eines noch. Scharping sollte seine Kontakte nutzen, diese dämliche Mindestflughöhe des Helikopters zu kippen, das ist nämlich auch so ein Punkt


    1564 verurteilte die Inquisition den Arzt Andreas Vesalius, den Begründer der neueren Anatomie, zum Tod, weil er eine Leiche zerlegt und festgestellt hatte, daß dem Mann die Rippe, aus der Eva stamme, gar nicht fehle. (Karlheinz Deschner)

    #585631
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Nach Marcus, hat im Feld glaube ich, wenn ich es richtig verstanden habe, keiner mehr Bock gehabt hat weiterzufahren, da sie dachten das die Polizei eh keinen mehr auf den Rundkurs gelassen hätten. Obwohl das Feld nur etwa 2 Minuten zurücklag. Nach Marcus hätte es dann nicht mehr viel Sinn gemacht in einer kleinen Gruppe weiterzufahren, da die Polizei sie dann auf keinen Fall mehr reingelassen hätte.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #585632
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    aha so ein schmarnn also bei angeblich so einem großen rennen. man stelle sich vor das wäre jetzt protour gewesen. wirklich überhaupt nicht würdig leute.

    #585633
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Noch eine kleine Anmerkung zur Professionalität der ARD bei Übertragungen. Bei der Anmoderation von Antwerpes im Ersten war im Hintergrund die Rennuhr zu sehen, die 2h paar Zerquetschte zeigte. Ich freute mich schon auf über 2h Radsport. Aber sofort viel mir ein, dass dies ja nicht sein kann, denn so spät wird nicht gestartet. Wahrscheinlich hat der HR schon früher gesendet und die haben ihre Anmoderation gleich mal recycelt. Antwerpes musste wohl schon wieder Mikrophon putzen o.ä. Die können ihre Sendung demnächst vorproduzieren im Studio und man wird keinen Unterschied merken. Die Fragen an Marcel sind eh immer die gleichen…

    #585634
    erasmus
    • Beiträge: 20
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    In Holland hatten sie die gleichen tollen ZDF Bilder.

    Lustig fand ich, dass sie die ganze Zeit sehr diplomatisch über die „deutsche Art“ Radrennen zu filmen gesprochen haben, d.h. Helikopter auf 10km Höhe, nur 1 Motorrad (max2), das immer nur bei der SPtzgruppe. Wenns wirklich ein 2tes gibts, dann ist das das „Zabel-Begleit-Motorrad“. Und Gruppen werden grundsätzllich nur von hinten gefilmt oder von vorne mit großem Abstand, damit man nicht so viel erkennt.
    Das keine Namen rausgegeben worden, wer in welcher Gruppe liegt, lag daran, dass die Rennleitung es selber nicht wusste. Die haben nämlich zB zwischendurch bei den NL Kommentatoren nachgefragt, wer da als 6ter zur Spitzengrupe vorgefahren was (Ilfimkin), die wussten es aber auch erst nicht.
    Und zum SChluss noch: die beiden Hollis fanden die Strecke auch sehr schwer und interessant und absolut vergleichbar mit AGR.

Ansicht von 18 Beiträgen - 26 bis 43 (von insgesamt 43)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.