Junge GK Franzosen 2012, Jahrgang 88+

Home Foren Profi-Radsport allgemein Junge GK Franzosen 2012, Jahrgang 88+

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #568469
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Hier die jüngeren:

    150 Tage auch hier, 15 Optionen gleich, mal was neues. Geht ja nicht darum wer der BESTE von denen ist, sondern wer ein Leblanc, Top 5 werden könnte, natürlich schwer zu sagen, aber…

    Yoann Barbas: Elite 2, bleibt unten, scheint auch zu stagnieren: 09: 3. Isard, 7. Savoie, 10: 4. Isard, 5. Savoie, 11: 9. Valle d’Aosta. Könnte sein dass der Zug für den abgefahren ist, eigentlich überraschend dass er 11 nicht hochkam, da waren die Resultate besser. Jetzt muss er halt 12 unten voll überzeugen um 13 dann halt mit 24 einen Profivertrag zu kriegen.

    Romain Bardet: Jetzt oben, bei Ag2r, wird wohl ein langsamer Start wie immer bei denen. 09: 5 Pays de Savoie 10: 8. Giro delle Regioni, 9. Isard, 8. Savoie 34. Ain, 6. Avenir. 11: 6. Toscana, 6. Friuli Venezia Giulia, 4. Isard, 2. Savoie, 11 Ain, 15. auf den Grand Colombier, 12. Avenir. Gute Solide Resultate, fehlt etwas das Ausrufezeichen. Dürfte wie gesagt bei Ag2r relativ langsam anfangen, 12 eigentlich ncihts zu erwarten, ab 13 dann schon eher.

    Warren Barguil: Stagiare Bretagne Schuller, scheint aber unten zu bleiben. Aber das nächste Supertalent? Anders als Bardet der 3 Jahre lang gute Resultate vorzuweisen hat, er dieses Jahr explodiert. 5 Avenir, 1. Etappe und 4. einer anderen, (Bergetappe) 10. Ain, 11 auf den Grand Colombier. Ja, Ain nicht superb besetzt, trotzdem stark. Ja, 4 Min hinter Pinot, trotzdem. Pinot hat Erfahrung, der keine und erst noch über ein Jahr jünger. Vorher Savoie nur 19. Saguenay 4. was das wert ist weiss der KV nicht genau. Jedenfalls zu beachten der Mann.

    Thomas Bonnin: Skil: Wie gesagt, 11 eine Riesenkatastrophe. Aber eben, alle 2 Jahre. 08 4. Avenir als 19 jähriger, 09 nichts, 10 13. Isard, 2. Savoie 20. Ain, 15. Valle d’Aosta und 7. Avenir. Gutes Jahr, alles passt, 11 nichts.

    Nicolas Capedpuy: Burgos 2016 09: 12. Isard, 7. Pyrenees, 10. 2 Isard, 17. Savoie. 11: 0. Versucht es jetzt in Spanien, Contiteam, der KV denkt ja nicht das wird noch was, aber anstatt wieder neue wie Domont oder Michaud, die auch nicht nach wirklich was aussehen zu bringen, lieber wieder den… immerhin 2. Isard.

    Thomas Damuseau: Skil: Besseres Jahr als Bonnin, nicht schwer. 09 4. Isard, 18 Savoie, 10: 7. Regioni 29. Ain, 11 22. Ain. Eigentlich scheint Bonnin mehr Talent zu haben, Damuseau konstanter, aber wohl weniger Raum nach oben, nach KV zumindest. Aber ok, erstes Jahr, jetzt müsste er dann doch sowas wie Geniez 2011 zeigen, gut die Vuelta dürfte auch etwas besser ausfallen als bei Geniez, aber so der Rest halt auf Geniez-Niveau

    Kenny Ellisonde: Noch ein grösseres Talent als Barguil? oder ein bewieseneres auf jeden Fall. FdJ. 10. 7. Aosta, keiner vor ihm jünger, 11 dann Sieg Isard, 13. Burgos, 18. Tre Valli Varesine. Dann noch 2 2. Etappenplätze in Aosta, u.a. im ZF hinter Aru. Die Frage nur was die Franzosen für ein komisches Volk sind, da machen sie ein Riesentheater um jedes englische Wort, aber ihre Söhne taufen sie Kenny und Warren? Egal, 12 wohl kleinere Sachen, mal sehen ob er sich schon zeigen kann, als Stagiare hat er ja schon mal richtig überzeugt.

    Tony Gallopin, Radiopold oder doch woanders? Talent da, aber für GTs? Der KV weiss es immer noch nicht. Die typischen Elite 2 Bergfahrerergebnisse fehlen, ganz ohne Talent am Berg aber eben wohl doch nicht. 10. Ain 2010, 4. Limousin 2011 (aber nicht bergig)… kann sein dass er sich mal in Richtung GK entwickelt, der KV denkt aber eher Etappejäger/Klassikerjäger.

    Alexandre Geniez: Skil: 08. 11. Isard, 09. 1. Isard, 21. Ain, 7. Aosta, 11. WM. 10 Skil 14. Trentino, 2. Route du Sud, 11. dann gut los, 6. Murcia 4. Criterium International, dann Luxemburg gut, Oesterreich nur 15. aufs Horn, dafür Sieg in St. Johann/Alpendorf, dann die Katastrophenvuelta. Positiv, hat sich durchgekämpft sogar noch in der Flucht nach Noja, dritter immerhin. Für 2012 heissts die Leistungen im März bestätigen, falls wieder eine GT kommt da aber nicht ganz so weit hinten.

    Romain Hardy: Bretagne: Immer noch keine wirklichen Bergresultate, aber siehe Capdevuy. 09: 14 Isard, 10. Montanes, 10. Rhone Alpes, 18. Ain und eine Aveniretappe, 11 dann weniger, eigentlich nichts was auf Berge hinweisen könnte.

    Antoine Lavieu: Bleibt unten, nach stage bei Cofidis: 4. Aosta 11, das einzige Resultat, aber mit Etappensieg.

    Johan Le Bon: Bretagne: Der dümpelt da seit Jahren da vor sich hin. Supertalent, aber wofür? Ville de Saguenay 09 gewonnen, seither nicht mehr so viel. Wohl keiner für die Berge, aber so lange der KV das nicht sicher weiss bleibt er in der Umfrage, resp. kommt wieder rein.

    Thibaut Pinot: FdJ: Alles bekannt, der KV wiederholt trotzdem 09: 13. Rhone Alpes, 10. Savoie, 1. Aosta 10: Erstes Profijahr, 30. Romandie mit Bergtrikot, 20. Dauphiné, 5. Ain. 2011: 2. Rhones Alpes Isere (sollte er eigentlich gewinnen…) 16. Dauphiné, 14. Ain, 3. Tre Valli Varesine 1. Settimana Lombarda. Der KV erwartet falls FdJ die WT Lizenz kriegt sein GT Debut 2012, Giro oder Vuelta, Top 30 ein realistisches Ziel. Oder wenn er’s nicht schafft, dann halt die Resultate 11 sonst bestätigen, Dauphiné wieder etwas besser, etc.

    Romain Sicard: Euskaltel: 08: 9. Isard, 09: Avenir, WM U23, Subida al Naranco + 15. Burgos 10: 11. Dauphiné, 20. Burgos, 11: nichts, verletzt. Wenn er sich erholt hat wäre ein Leistungssprung keine Ueberraschung. Dazu erwartet der KV auch hier das GT Debut, Vuelta eher als Tour, Helfer für Nieve/Anton. Oder falls die Deppen die WT halten und den Giro fahren evtl auch dort. Erwartungen… der KV traut ihm da jetzt schon mehr zu als „nur“ Top 30, wenn er sich von 2011 erholt hat.

    Emilien Viennet: Bleibt unten: 20 Platz GK Ain dieses Jahr, verspricht einiges, auch wenn Ain wie gesagt dieses Jahr nicht superb besetzt war. Dazu noch Etappenplatzierungen Saguenay und Savoie.


    Leitplanke

    #709715
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    KV Tipp:

    Bardet, Barguil, Bonnin, Elissonde, Geniez, Pinot, Sicard

    Reihenfolge wäre
    1 Sicard
    2 Pinot
    3 Elissonde
    4 Geniez
    5 Bardet
    6 Barguil
    7 Bonnin

    Aber eben, allen 7 traut der KV was zu.


    Leitplanke

    #709723
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    FAzit hier:

    Nach CQ Punkten.
    1. Tony Gallopin. 493 Aber halt kein Rundfahrer, jetzt weiss es auch der KV endgültig. Eher ein Mann für Fluchten, hügelige Klassiker. Endschnell ja auch. Karriere kann gut werden, sogar sehr gut, aber kein GK Mann.

    2. Pinot 464 Punkte. Immer noch Jahrgang 90, ganz klar Sieger des Jahres hier. 10. der TdF, Etappensieg in Porrentruy, dazu teilweise in den Bergen enorm stark. La Toussuire z.B. als Froome ging, war nur einer wirklich direkt am Rad, Pinot. Peyragudes auch wieder stark, nur Bagnières eigentlich versagt. Einziges Minus dieses Jahr. Ausser der TdF war nichts eigentlich. Aber sonst? Nach 12 denkt der KV: PINOT ist die Zukunft. Andere können gut werden, ja, aber sonst scheint keiner auch nur annähernd auf seinem Niveau zu sein. Auch Rolland der 4 Jahre älter ist nicht. Ja ja, der KV geht davon aus dass sich der Bub noch weiterentwickeln wird, sonst ist Rolland natürlich ähnlihc gut, aber schon nach dieser TdF würde der KV Pinot als stärker einschätzen.

    3 Bardet 245 Punkte. Der 2. grosse Aufsteiger der Saison. Hat dem KV sehr gefallen. Offensiv, wie die jungen es bei ag2r sein müssen jeweils. Und geht dann nicht komplett ein. Ag2r lange Flucht, hält sich dann noch ewig vorne. Wird am Schluss immer noch 25. Lombardia, auch in der Flucht, am Ghisallo geholt, wird noch 29. Die CQ Punkte kommen hauptsächlich aus der Türkei und Polen, also nicht soooooo beeindruckend, Polen ok, immerhin 12., aber seine offensiven Klassiker haben dem KV mehr gefallen (Türkei und Polen ja auch nicht gesehen..) Hochgebirge noch keine wirklichen Erfahrungen, mal sehen. Natürlich nicht auf dem Niveau Pinots, aber auch noch 6 Monate jünger und Pinot ist klar ein Frühstarter a la Schleck/Ullrich. Zukunft: Harte Klassiker oder GK? Seine Avenir etc Resultate gut, aber nie top, Hügelrennen ähnlich eigentlich. Sprintstark scheint er nicht zu sein, also wäre GK sinnvoll. Gibt wohl Giro oder Vuelta 13, dann mal sehen. Wirkliche Resultate wohl nicht vor 14 zu erwarten, also in Rundfahrten, Hochgebirge und so, aber 13 nicht untergehen, Top 30 das Ziel. Der Kerl gefällt dem KV jedenfalls. Offensiv immer gut.

    4. Romain Hardy: 205 Bei Bretagne Schuller, also Bauernrennenprogramm. Dafür punktet er. Wird aber kein Leblanc, Hochgebirge natürlich keine Erfahrung gesammelt, auch als Amateur bei Isard und so nie top. Dieses Jahr bei den Tiernan Locke Festspielen in Frankreich gut, Vars und Med. Langfristig eher kein GK Fahrer, sondern ein Rampenpuncheur wohl. Wie gut er wird.. unklar, geht zu Cof? Oder sonstwohin? Egal, sieht man dann nächstes Jahr, aber als GK Fahrer schreibt der KV ihn ab.

    5. Geniez: 177. Mmh, hat der KV den nicht schon kanalysiert? Mmh? Findet das nicht, meinte ja, egal. Falsches Team, aber überzeugt auch selbst nicht wirklich. Zwischendurch ok, Dauphiné, Polen, dann aber Vuelta wieder abgekackt. Ganz abschreiben will der KV den noch nicht, aber das wird eher auch kein Leblanc mehr. Mal sehen wie’s nächstes Jahr bei FdJ geht, zumindest eine GT sollte er halbgeschützt fahren dürfen.

    6. Barguil. Aufsteiger nr 3. Oder sogar 2….. ne, 3, war halt noch unten, Bardet oben. Jahrgang 91, Avenir gewonnen. Falsches TEam jetzt dann nach KV, aber mal sehen was er 13 dann so bringt. Muss nichts, eine Saison wie die von Bardet 12 wäre schon sehr gut. Soll eher kein reiner Bergfahrer, sondern sowas wie ein Allrounder sein, also weniger Pinot, mehr Coppel. Oder was dazwischen.

    7. Ellissonde: 91, die erwartete Saison, nicht viel, mitgefahren, gelernt.. Passt ja auch. Hochlicht: Route du Sud 4, passt, eine Etappe bei Paris Correze, nichts mit Bergen zu tun, aber ok. Soll eigentlich ein relativ reiner Kletterer sein. 13 dann etwas mehr, GT vielleicht noch nicht, aber halt PN, Dauphiné/TdS mal mitfahren und sehen wo er steht.

    8. Sicard: Verlierer, klar. Beinprobleme da immer noch nicht gelöst, also natürlich entschuldigt. Riskiert aber wenn er das nicht in den Griff kriegt halt schon nie was zu werden. 2010 gut, jetzt 2 Saisons verloren sozusagen. Mal sehen ob er sich fangen kann.

    9. Nöööö, den REst geht der KV alphabetisch durch, bis er den REst da findet

    Barbas: Unten, 3 Pays de Savoie… sieht nicht nach einem Leblanc aus, ja auch Jahrgang 88. Wenn er dann hochkommt eher halt so einer der mitfährt und nichts mehr.
    Bonnin: 89er 11 Katastrophe, 12 nochmal, over and out. Kaum gestartet offenbar, noch seltener im Ziel, wenn er überhaupt noch einen Vertrag kriegt dann eher bei Continental als bei Pro Conti. Out.
    Capdepuy:88er Immer noch bei Burgos, 62. Portugal. Wird so wenig wie Bonnin.
    Damuseau: 89er 11 immerhin noch Ain akzeptable, dieses Jahr nicht mal mehr das. Geht den Bonninweg. IMmerhin fährt er mehr und kommt ins Ziel, aber falls sein Vertrag bei Argos auch ausläuft auch ein Kandidat für Continental. Oder ok, bei Bretagne könnte er noch unterkommen.
    Lavieu: Wer ist das… Himmel. 19 Avenir, 29 Ain, Jahrgang 90, letztes Jahr Cof stagiare, dieses Jahr nicht stagiare…wird eher nichts, scheint auch keinen Vertrag zu haben mit irgendwem.
    Le Bon: Supertalent das nichts kann im Prinzip. Seit Jahren bei Bretagne, keinen Schritt nach vorne gemacht.
    Viennet: 92er, stagiare FdJ, mit Vertrag für 13? So halb im Kopf. 35 GP de Wallonie, mehr nicht. Keine Ahnung, mal sehen, Erwartungen keine im Prinzip dann, der wird im Februar 21, eine Saison a la Ellissonde wäre gut.

    Also, vor der Saison dachte der KV:

    1 Sicard
    2 Pinot
    3 Elissonde
    4 Geniez
    5 Bardet
    6 Barguil
    7 Bonnin

    Werden in der Reihenfolge was, die anderen eher nicht. GK natürlich..

    Jetzt:

    1 Pinot
    2 Bardet
    3 Barguil
    4 Elissonde

    5 Sicard, je nach Gesundheit halt..
    6 Geniez, aber eher Top 20 als Top 10..

    Viennet zu jung um wirklich was sagen zu können. Den REst kann man als Top 5 GK Fahrer vergessen (wäre ja Leblanc style), mmh, eigentlich die meisten auch als Top 30 GK Fahrer vergessen. Ok, Gallopin könnte das vielleicht schon, aber wird nicht in die Richtung gehen.


    Leitplanke

    #709724
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Und da der KV momentan den Sinn einer Umfrage 13 nicht wirklich sieht… hier noch ein allgemeines Fazit, also 84-92, alle Jahrgänge die mal gewählt werden konnten.

    Insgesamt: Sieht gut aus, so gut wie seit Ewigkeiten nicht mehr für Frankreich. Obwohl das Juwel Sicard halt wohl nichts wird, insgesamt hat man mehr Fahrer die zumindest die Top 15 schaffen können als seit Ewigkeiten eben.

    Pinot: Nach KV wie gesagt ein möglicher GT Sieger. Oder zumindest jahrelanger Top 5 Fahrer. ZF wohl die Schwäche, aber bei bergigeren Ausgaben, warum nicht mal ganz oben? Also regelmässiger top 5er!
    Rolland: Mehr als Top 10 wird er wohl nicht wirklich. Mal in die Top 5 schnüffeln, ok, mehr nicht. Ist aber gut genug.
    Coppel: Kann sich zum Rolland entwickeln, halt mehr ZF und unglaublich langweilig. So ein Moreau. Top 10, wenn’s mal super läuft Top 5, mehr aber auch nicht.
    Jeannesson: Irgendwie das Gefühl das war 11 schon fast das Maximum. Top 10 Mann, ohne Geschnüffel weiter oben möglich, mehr irgendwie nicht.

    Das die schon fast etablierten Top 10 oder fast Fahrer….

    Dann:
    Noch jung, aber warum nicht?
    Barguil, Elissonde, Bardet: Alle 3, noch alles offen. Können Pinots, Rollands/Coppels oder halt Di Gregorios werden.

    Spezialfall Sicard: Ein Rätsel halt. Dass er doch nochmal kommt nicht auszuschliessen, dann auch alles möglich.

    Die 84er: Der Hoffnungsträger El Fares wird höchstens ein Dessel oder Dupont, also einer der’s im hohen Alter plötzlich doch kann, so einigermassen.
    85er: Feillu der Star wohl? Aber auch er, mehr als ein Dupont/Dessel… nein. Ganz ok, aber mehr nicht.
    86er: Eben Rolland, Jeannesson und Coppel. Kadri erwähnt der KV noch, Leblanc nein, aber an den glaubt der KV noch. Ein bisschen. Ha. Muss aber was kommen. Wird aber eher Jeannesson als Rolland.
    87er: Gautier, siehe Kadri. Mit noch etwas mehr Zeit. Bonnafond, ne, der sieht zu mickrig aus, dem fehlt die Substanz für GTs. Am Berg evtl ganz ok, aber über 3 Wochen? Njet. Bagot scheint ein ag2r Kerl werden zu können.. also Top 30. mehr eher nicht.
    88: Sicard eben speziell, Geniez noch so offen irgendwie. Jeannesson-level nicht unmöglich findet der KV, mehr scheint doch unwahrscheinlich.
    89: Nichts? Oder übersieht der KV noch einen?
    90+ dann erwähnt, aber ausser Pinot halt zu jung um wirklich eine Prognose wagen zu können.

    Aber wie gesagt, sieht sehr gut aus für Frankreich insgesamt. Ob der nächste TdF Sieger schon da ist, keine Ahnung, aber jährlich 1, 2 evtl noch mehr Fahrer in den Top 10 scheinen fast garantiert.


    Leitplanke

    #709721
    Piak
    Teilnehmer
    • Beiträge: 385
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Bonnin zum deutschen Continental NSP-Ghost. Deine Prognose hat sich erfüllt. ;)

    #709722
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ein wahrer Kenner eben dieser KV!
    Ok ok, nach den 2 Saisons die er da hingelegt hat dachte der KV eher an Rücktritt als überhaupt noch Conti, ja ja. War ja wirklich 0! Dabei dachte der KV könne was sein der. Guter Junior/Amateur, da dann ein schlechtes Jahr, da als Pinot/Geniez/Sicard plodierten wohl, dann wieder ein gutes…. Profi nichts. Mmh, falls es der war, irgendeiner wurde bei Cicloweb mal so beschrieben.


    Leitplanke

    #709717
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    DNF Tour Méditerranéen, Stage 5 : Bandol – Grasse 2013 .. weiss ich jetzt auch nicht wieso .

    Romain, vous êtes actuellement en pleine période de reprise. Comment vont les jambes ?
    Ça peut aller. Effectivement je suis en pleine reprise, puisque j’ai débuté ma saison au Grand Prix La Marseillaise, enchaîné avec l’Étoile de Bessèges, et cette semaine je suis sur le Tour Med. Je retrouve petit à petit le rythme de la compétition.

    Vu le parcours, vous avez forcément envie de faire de belles choses ?
    Je n’ai jamais couru le Tour Med, donc je suis impatient de découvrir cette course. Le parcours est difficile et il y a un gros niveau cette année, c’est donc une bonne chose. Je suis content d’être là.

    Quels seront vos objectifs pour la saison ?
    On va voir, je vais déjà essayer de redevenir acteur de la course. Ma priorité est surtout de retrouver mon niveau. Je viens d’avoir quelques années compliquées donc ça met un peu de temps pour revenir. À moyen terme, mon but est d’obtenir des résultats car ça fait longtemps que je n’ai pas fait de résultats concrets.

    Vous irez probablement au Tour. Qu’est ce que cela représente pour vous ?
    Ça représente quelque chose d’important, même si l’on n’y est pas encore. Avant de penser au Tour de France, il faut déjà que je montre que j’ai le niveau pour y être aligné. Mais dans cette optique-là, j’aimerais arriver à mon meilleur niveau sur le Tour pour essayer d’y être acteur. On verra bien. Je ne peux pas me permettre de prétendre à jouer le classement général du Tour pour une première participation. Il faudra avant tout voir les objectifs de l’équipe, mais je pense que je jouerai plus les étapes.

    Que retenez-vous de vos trois premières années difficiles chez les professionnels ?
    Il y a eu une première année en 2010 où ça ne s’est pas trop mal passé. Après j’ai eu une année assez compliquée en 2011. Cette année-là a été très difficile mais m’a permis de prendre beaucoup de recul, de comprendre encore plus la valeur des choses. Et puis 2012, que je qualifierais de transitoire. J’ai eu un calendrier assez conséquent avec pas mal d’épreuves du WorldTour. J’espère que cette grosse année me permettra de retrouver mon niveau en 2013.

    N’êtes-vous pas déçu de ne pas pouvoir lutter avec les coureurs que vous battiez chez les jeunes ?
    Non, ce n’est pas une déception, tout simplement parce que j’ai eu un problème physique assez important qu’il faut prendre en compte. L’objectif maintenant est de laisser tout ça derrière moi. Je dirais même que c’est une source de motivation car quand vous avez des problèmes et que vous voyez les coureurs de votre génération s’exprimer au plus haut niveau, ça pousse à s’accrocher et à se battre pour revenir plus fort.

    Aurez-vous un rôle plus important au sein de l’effectif d’Euskatel-Euskadi ?
    Non, pour l’instant je ne peux pas dire cela car pour avoir un rôle plus important chez Euskatel, ou dans toute équipe, il faut déjà avoir des résultats et ce n’est pas encore mon cas, car je n’ai pas vraiment de référence. La première chose à faire est d’abord d’avoir des résultats et après on verra…

    Que pensez-vous du dernier mercato de votre équipe ?
    L’équipe a changé un peu sa politique, elle a décidé de s’ouvrir car elle a considéré que son objectif prioritaire était de se maintenir dans l’élite du cyclisme mondial. Par conséquent, l’équipe a été obligée de s’adapter au règlement WolrdTour, à son système de points et d’être à la merci de celui-ci.

    Dans le futur, un retour en France pourrait-il vous tenter ?
    Je ne me pose pas encore cette question du fait que j’ai encore deux années de contrat chez Euskatel. Pour l’instant je me concentre là-dessus et à l’avenir on verra comment les choses évoluent, mais pour le moment je suis bien où je suis.

    Propos recueillis par Alexis Rose le 4 février 2013.


    102

    #709716
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Zudem 26/11 .. also praktisch ein 89er. .. warum fehlt der hier ?

    2013

    17/02/2013 2.1 1 Tour du Haut Var 110
    17/02/2013 2.1s 2 Tour du Haut Var, Stage 2 : Draguignan – Draguignan 10
    16/02/2013 2.1s 3 Tour du Haut Var, Stage 1 : Le Cannet des Maures – La Croix Valmer 5
    10/02/2013 2.1 10 Tour Méditerranéen 25
    10/02/2013 2.1s 10 Tour Méditerranéen, Stage 5 : Bandol – Grasse 0
    9/02/2013 2.1s 14 Tour Méditerranéen, Stage 4 : Rousset – Toulon/Mont-Faron 0
    3/02/2013 2.1 9 Etoile de Bessèges 30
    3/02/2013 2.1s 4 Etoile de Bessèges, Stage 6 : Alès I.T.T. 3
    3/02/2013 2.1s 14 Etoile de Bessèges, Stage 5 : Alès – Alès 0
    1/02/2013 2.1s 3 Etoile de Bessèges, Stage 3 : Bessèges – Bessèges 5
    27/01/2013 1.1 12 Grand Prix La Marseillaise 9

    2012

    13 GP de Montréal
    16 GP de Québec
    1 Critérium du Dauphiné, Stage 5 : Saint-Trivier-sur-Moignans – Rumilly
    21 Liège – Bastogne – Liège
    23 Flèche Wallonne
    2 Boucles du Sud Ardèche – Souvenir Francis Delpech
    3 GP d’Ouverture La Marseillaise

    2011

    8 GP de Montréal
    1 Tour du Doubs
    6 Tour de France, Stage 6 : Dinan – Lisieux
    11 Tour de Luxembourg
    1 Boucles du Sud Ardèche – Souvenir Francis Delpech


    102

    #709718
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Weil der KV im Gegensatz zum Idiotil weiss worüber er schreibt?
    Siehe Julien Simon…


    Leitplanke

    #709719
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Geht eben doch nicht ohne eine Beleidigung.


    102

    #709720
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Klar geht’s

    Nur sieht der KV nicht den geringsten Grund dich Hurensohn nicht zu beleidigen.


    Leitplanke

    #709725
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Kein superbes JungGKfranzosenjahre bisher:

    Die älteren zukünftigen Stars kacken ab. Rolland und Coppel. Coppel sogar ganz ganz ganz böse. Rolland auch, aber nicht ganz so schlimm.
    Der Rest der älteren.. .Jeannesson, guter Helfer, in der richtigen Situation als Leader könnte er wohl auch die Top 15 anvisieren, aber ein Helfer vorallem
    Kadri zeigt rein gar nichts was auf GK hindeuten könnte, grrrr.. ok ok, wird er das halt nicht.
    Gautier kommt auch nicht wirklich vorwärts.

    Von den jüngeren:
    Sicard zeigt dass er nach den gesundheitlichen Problemen wohl nie mehr was wird.
    Geniez etabliert sich als akzeptabler Helfer, ein Siegfahrer wird der wohl nicht mehr, wird wohl ein Jeannesson.
    Pinot schlechte Tour, zeigt aber an der Vuelta doch was, insgesamt aber eher enttäuschend, durch die Tour halt.
    2 Lichtblicke: 1 Bardet natürlich, Klassiker etwas enttäuschend, dafür eine gute Tour.
    Barguil, Vueltaetappe, und bis irgendwann mal war er auch im GK noch gut dabei.
    Ellissonde: Ok, ist halt noch jung, ein paar Lichtblicke zwischendurch, Oman?, dann ganz Dunkel, Vuelta gut, gestern aber allerletzter. Irgendwie trotzdem ok, sieht aber auch nicht wie ein zukünftiger GT Top 5 Mann aus. Eher wie 5-10 wenn er sich weiterentwickelt.


    Leitplanke

    #709726
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Elissonde ist sicher keiner für solche Bedingungen wie gestern, ich glaube das ist der kleinste und leichteste Mann im Vueltafeld. Auf der FdJ-HP steht er mit 1,69m und 52 kg, also würde ich ihn nicht messen an einer Etappe bei der ganz andere Namen wegen der Kälte aufgeben müssen. Für die Zukunft muss man sehen, er ist und bleibt natürlich ein reiner Kletterer, der wird im Gk immer Probleme haben mit den Zeitfahren.

    Pinot find ich stark bei dieser Vuelta, er klettert fast mit den Besten und wen interessiert schon die Tour? Er zeigt hier Substanz, immerhin ist er über zwei Drittel der Tour doch gefahren. Substanz, Kletterbeine, passables Zeitfahren, alles ok bis auf die Abfahrten.

    #709727
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Abfahrten waren hier auch ok

    Und ja, Elissonde natürlich ein Ultramini… wobei 169 und 52 Kg mehr sind als der KV erwartet hätte, der sieht irgendwie wie 160 und 45kg aus.

    Erste Idee war auch, darum Mühe wenn’s kalt ist. Aaaaaber, müsste man dann nicht BMI Zeugs berechnen für Kälte und so? Oder halt Fett%? Weil nur klein und dünn ist ja nicht notwendigerweise anfälliger als gross und dünn?


    Leitplanke

    #709728
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Off-Topic: Ich glaube selbst bei gleichen BMI hat ein großer Mensch ein besseres Verhältnis von Oberfläche zu Volumen als ein kleiner Mensch. Oder zumindest den Vorteil, dass mehr Masse mehr Wärme speichern kann oder so. :D

    #709729
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV hat keine Ahnung, aber ok, wird dann schon stimmen.


    Leitplanke

    #709730
    speiche
    Teilnehmer
    • Beiträge: 520
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Rindfleisch hat recht, size matters, da Oberfläche 2. und Volumen 3. Potenz ;-)

    #709731
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ja ja, ok ok, Deutsch wieder?


    Leitplanke

    #709732
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Pozzovivo ist auf jeden Fall kleiner, nur 1,65. Pozzovivo ist ja schon krass dünn, aber wenn Elissonde vier Zentimeter größer ist und noch weniger wiegt, was für ein Hering ist Elissonde denn dann?


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #709733
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5264
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Heute auf CN (manchmal blitzt dort doch noch alte Klasse auf) ein ganz interessanter Artikel über Geniez: bei FDJ traut man ihm schon zu, ein guter Rundfahrer zu werden. Er hat aber wohl etwas mentale Probleme, sehr wenig Selbstvertrauen. Geht am Berg oft nicht mit, obwohl er könnte, weil er Angst hat, sich zu übernehmen. Ist aber wohl seit der Vuelta-Etappe besser geworden.

    Mal sehen ob er sich jetzt weiterentwickelt, Algarve ja nicht schlecht. FDJ zieht Leute mit Mentalknacks schon fast an, der eine hat Angst vor hoher Geschwindigkeit, der andere Angst sich zu übernehmen ….

    #709734
    Rindfleisch
    • Beiträge: 1809
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Nach der Tour kann man hier sicher ein Wörtchen über Pinot und Bardet verlieren. Die haben beide die Anforderung ein gutes Gk bei der Tour zu fahren erfüllt, sie sind aber nicht der Grund warum ich den Thread ausgrabe.

    Pierre-Roger Latour 93, letzte Woche Top 10 Ain geworden. Fuhr auch schon letztes Jahr konstant vorne rein bei Isard, Savoie. Nächstes Jahr Profi bei Ag2r.

    Clement Chevrier 92, letztes Jahr stark bei Isard, Savoie, Aosta. Hängt dieses Jahr im letzten U23 Jahr leider etwas durch, kratzt aber in Colorado diese Woche an den Top 10.

    #709735
    midas
    Teilnehmer
    • Beiträge: 5264
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Peter Scholl-Latour ist mir auch schon ein paar mal in Ergebnislisten aufgefallen, das sah an der Tour de l’Ain auch vielversprechend auf. Der Ziegenheini hingegen sagt mir bislang weniger. Ungewohnt dass der unten bei so einem Ami-Team rumfährt, für einen Franzosen. Das sieht aber in Colorado gut aus, sicher ein Saisonhöhepunkt, lässt aber doch ein paar hoch Einzuschätzende hinter sich.

    #709736
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Der Wackes fährt in Amerika weil Trek ihn geholt hat und da hingeschickt hat. Mit Europcar, Ag2r oder Cofidis wäre er da sicher nicht hin. Das Ungewöhnliche ist am ehesten noch, dass ein Franzose mal sein Heimatland verlässt.


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #709737
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bardet „supercombatif du tour“…. mmh, kein offensichtlicher Kandidat wie De Marchi 14, aber Bardet gefällt dem KV nicht wirklich. Da war Pinot combatifer.


    Leitplanke

    #709738
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 21167
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ok, falscher Thread…. da wollte der KV sonst was schreiben, dann halt sonst mal…


    Leitplanke

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.