Lance bei der Tour 2006?

Home Foren Tour de France Lance bei der Tour 2006?

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Autor
    Beiträge
  • #566847
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    http://www.cyclingnews.com/news.php?id=news/2005/sep05/sep06newsflash

    Armstrong & Crow announce engagement
    Lance back at Tour 2006?
    Lance Armstrong has announced his engagement to his girlfirend, with whom he has been living for 18 months, rock star Sheryl Crow. Armstrong asked the question during a holiday last week spent at Tom Weisel’s house in Sun Valley, Idaho, where he also went out mountain biking every day. „We’ve told family and friends, stuff like that,“ he said, adding that he discussed the move with his three children beforehand. The wedding could take place in spring 2006.

    The seven-times Tour de France winner has also been contemplating a possible come-back at the French Grand Tour 2006 although the Texan retired from the sport just a few weeks ago. „I’m thinking about it,“ Armstrong told The American Statesman’s Suzanne Halliburton. „I’m thinking it’s the best way to piss (the French) off,“ he added, in response to French newspaper L’Equipe, which reported on August 23 that it had proof that Armstrong used the banned drug EPO in the Tour 1999, the first Tour the American won.

    Armstrong, who denies the allegation firmly, said he entertained the idea for the past two weeks, since the publication of the paper initialising the controversy. When asked how serious he was about another Tour, Armstrong said, „I’m exercising every day.“ Armstrong is still in good shape and will participate in the Tour Of Hope from September 29 to October 8, 2005. He will also be part of the Discovery Channel’s first team training camp for next season in early December in Austin, Texas.

    Cyclingnews reached Discovery Channel sports director Johan Bruyneel in his team car at the Vuelta a Espana and he told us that „Yes, the quote from Lance in the Austin American Statesman is certain. You know, we had some retirement parties in Nice after the Tour and then Lance went back to the States and took it easy for a few weeks. Then he called me three weeks later and said ‚I’m back on the bike… I’m getting bored and missing the exercise, the riding‘.“

    Bruyneel explained that „I’m not excluding a comeback by Lance for 2006, but can’t confirm anything until I talk to him. But it’s not impossible.“

    Ohne Worte…


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #605795
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Mein erster Eindruck:
    Er hat ja an der Tour die große Show abgezogen. Das muss man natürlich noch toppen können in dem man dann doch noch mal die Tour fährt.

    Aber Recht hat er ja: Er würde einige Leute mit einer erneuten Teilnahme nerven:
    Die Franzosen (wohl wirklich alle Franzosen!)
    Ullrich
    Simeoni :D (seinen Touretappensieg kann er dann wieder abschminken)
    und alle anderen Fahrer, die die Tour gewinnen wollen.

    #605796
    Silversurfer
    • Beiträge: 17
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Hallelujah!!!

    Da hat er aber mal sowas von Recht mit seinem „piss“-Satz. Glauben tu ich nicht dran, aber sensationell wär’s allemal. Das wär ein Argument, dass nur schwer anzufechten wäre…aber 2x Konjunktiv…er wird’s nicht machen…

    #605797
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Gähn, jetzt beginnt der mich aber auch zu langweilen (der Armstrong).

    Heirate deine Sherryl, geh Mojitos saufen, Taccos fressen und lass gut sein.


    pompa pneumatica

    #605798
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    armstrongs pippi trifft die franzosen mitten ins gesicht.


    102

    #605799
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    lol er kanns einfach nicht lassen. aber wenn er nächstes jahr die tour fährt wird er verlieren. ich glaube, er kann nächstes jahr nicht mehr gewinnen. aber es spricht ja nichts dagegen, dass er hier und da doch noch erfolge einfahren könnte.

    #605800
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Die „Family“ geht ihm ja ziemlich schnell auf den Sack, jetzt wo er sie ständig um sich hat.

    #605801
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Lance ist halt nen Egomane, denkt nicht an andere. Muss man wohl sein, um den Krebs zu besiegen und die Tour zu gewinnen.

    Trotzdem, je länger ich darüber nachdenke:

    schwach


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #605802
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    warum schwach. mir doch egal soll er doch fahren, evtl startet ja ulle dann schon am giro 06 und versucht dann das double…
    ich warte schon seit einer halben stunde darauf das das ventil endlich eine substanztheorie zu ulle aufstellt… :D


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #605803
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Schwach der Familie gegenüber, derentwegen er ja eigentlich zurückgetreten war.


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #605804
    chinaboy
    • Beiträge: 1417
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    dann würde er den franzosen doch viel geld bringen. wenn er franzosen ärgern will, soll er vielleicht bei giro starten und während Tour dann bei österreich-rundfahrt teilnehmen und jede Tag 2 stunden interview geben.


    Old Path, White Clouds

    #605805
    WaJsEk
    • Beiträge: 404
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    http://sports.yahoo.com/sc/news;_ylc=X3oDMTBpcWU3ZWcyBF9TAzk1OTEyNTc0BHNlYwN0aA–?slug=ap-armstrong-retirementjoke&prov=ap&type=lgns

    Alles nur eine ente … Lance hat ledeglich ein Witzchen gemacht :D … Er ist definitiv auf Rente ( hoffen wir es mal :evil: ) … und es ist auch Gut so. ;)


    1. FC Kaiserslautern – für immer mein Club … T- Mobile – für immer mein Team … Erik Zabel – für immer mein Idol !!!

    #605806
    fensterscheibe
    • Beiträge: 3300
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Selbst wenn es kein Witz wäre, ich glaub, dass die Franzosen alles tun würden, um seinen Start zu verhindern, da sie von den Enthüllungen überzeugt sind.
    Wenn es sein muss, würden sie ihm sogar die Einreiseerlaubnis nicht erteilen.


    Gut gedopt ist halb gewonnen!

    #605808
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Die Motivation ein Rennen wie die Tour zu fahren sollte nicht in Wut und Ärger begründet sein; so einer Veranstaltung und auch den anderen Teilnehmern sollte man mit mehr Respekt begegnen.
    Andererseits würde ich doch gerne sehen was die Franzmänner alles aufbieten würden um seine Teilnahme bzw. einen Erfolg zu verhindern.
    Ev. einen Streckenverlauf ohne Bergankünfte und Zeitfahren… :D

    #605809
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Wenn es als Scherz beabsichtigt war, finde ich es noch schwächer! Warum? Erstens lässt es eine gewisse Art Geltungsbedarf durchblicken, er muss in den Medien präsent sein. (Aber das kennen wir ja schon…)

    Der zweite Punkt geht mich eigentlich nichts an, jedoch lässt dieser Joke einen kleinen Einblick in den Menschen Armstrong zu. Als zukünftige Frau von Armstrong würde ich mir Gedanken machen. In dem Interview gibt er die Verlobung bekannt, das scheint ihm aber nicht genug „Stoff“ zu sein, er muss es noch toppen. Weiteres Beispiel für den Egomanen. Aber was reg ich mich eigentlich über diesen Id***** auf.

    #605810
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Ich finde den Lance immer besser. Nach dem Motto: Jungs, haut ihr mir in die Fresse, hau ich euch in die Fresse. Und stellt euch einmal das blöde Gesicht von Ulle vor, wenn Lance auf einem Mal an der Startlinie steht und locker wieder davonjuckelt. Da bebt dann doch jedes Gramm Fett was sich der Ulle im Winter wieder anfressen wird. Lass den Lance man mal machen. Lieber einen echten Profi bei der Tour, als ständig diese Angsthasen und faulen Säcke, die dem Ami seit Jahren einfach nur hinterher gefahren sind. Mein Gott, ich verachte den Ulle immer mehr, diesen achtwochen Profi, dieser widerwertige, ängstliche Puddel.

    #605811
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Da bebt dann doch jedes Gramm Fett was sich der Ulle im Winter wieder anfressen wird. … Lieber einen echten Profi bei der Tour, als ständig diese Angsthasen und faulen Säcke, die dem Ami seit Jahren einfach nur hinterher gefahren sind. Mein Gott, ich verachte den Ulle immer mehr, diesen achtwochen Profi, dieser widerwertige, ängstliche Puddel.

    Hm, hast Du da nicht etwas über das Ziel hinaus geschossen? Ist der Herr Armstrong kein 8-Wochen-Profi? Na ja, ich muss hier keine Lanze für Ullrich brechen, jeder darf seine Meinung haben, lediglich kann ich Deinen Beitrag nicht respektieren. Und ob alle restlichen Tour-Fahrer der letzten 7 Jahre „Angsthasen und faule Säcke“ sind, lass ich mal dahingestellt!

    Und zum „echten Profi“ fällt mir angesichts der aktuellen Diskussion auch einiges ein!

    #605812
    radfahrer
    • Beiträge: 207
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Aber natürlich habe ich da übers Ziel hinaus geschossen. Trotzdem wäre es doch nochmal was, wenn Lance wieder zurückkommt und zum achtwochen Profi ist noch eins zu sagen:
    Sicher hat Lance nicht unbedingt mehr geradelt als Ulle, aber er hat seine Ziele errreicht, die er erreichen wollte. Anders sieht es wohl bei Ulle aus und der Armi hatte zumindest Ecken und Kanten an die man sich stoßen konnte. Das alles sieht bei ulle nun wirklich anders aus. Aber ich weiß ja, Lance hat gedopt bis die Puperze platzt und ulle war immer sauber.

    #605813
    gastoncc
    • Beiträge: 599
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Also, falls wirklich was dahinter sein sollte, find‘ ich’s etwas spätpubertär; da sollte er doch souveräner sein.

    Falls er wirklich den Radpsort bzw. Radrennen vermisst und auf seinen bis-2006-gehenden-Vertrag pocht,
    dann sollte er sich auf kleinere, gut besuchte Rennen konzentrieren wo er auch mit 34 Jahren durchaus noch Siegeschancen hat.

    Und wenn er unbedingt die Franzis ärgern will könnte er
    ja bei der Dauphine auf Sieg fahren.
    Da es anscheinend in Mode gekommen sich dort ’nur‘ auf die Tour vorzubereiten, hätte er sicher Chancen auf den Gesamtsieg.
    Das würde den Wert des Rennens auch wieder heben;
    den hätte es auch verdient.

    #605814
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    zu offensichtlich dass es nur ums ärgern geht. obwohl, dass eine gewisse entzugserscheinung sich sicher bemerkbar bei ihm macht, da er sich richtig bewusst wurde, dass er nicht mehr zum peleton gehört, nachdem lequipe auf ihn gespuckt hatte.

    natürlich sind wir froh wenn armstrong nicht mehr zur tour startet. rein vom rennverlauf her. aber, er darf das natürlich hand haben wie er das will. die stones, diese alten säcke haben doch auch schon ein paar abschiedstourneen durchgezogen. und wenn einer armstrong schlagen könnte 06 an der tour, dann sicher nicht ullrich oder vinokourov, sondern basso ! soweit wirds aber gar nicht kommen. was ganz besonderes wäre es natürlich, wenn armstrong den giro 06 fahren würde, dann bekämen ein paar vom girothread drüben gleich ne erektion ( du nicht pinarella )!

    es lebe die narren- wie auch die pressefreiheit !!!


    102

    #605815
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Aber ich weiß ja, Lance hat gedopt bis die Puperze platzt und ulle war immer sauber.

    Das habe ich nicht gesagt. Aber jemanden, der gerade unter starken Dopingverdacht steht, als „echten Profi“ über alle anderen zu stellen, ist für mich unverständlich. Egal ob der Sportler Dieter Baumann, Johann Mühlegg, Armstrong oder Ullrich heißt!

    Quote:
    Sicher hat Lance nicht unbedingt mehr geradelt als Ulle, aber er hat seine Ziele errreicht, die er erreichen wollte.

    Wenn zwei Fahrer das selbe Ziel haben, kann in einem sportlichen Wettkampf nur einer gewinnen. Es ist nunmal viermal (edit: natürlich fünfmal) derselbe Sieger gewesen.

    Quote:
    der Armi hatte zumindest Ecken und Kanten an die man sich stoßen konnte

    Was sind für Dich „Ecken und Kanten“? Ist die Simeoni-Geschichte eine Ecke? Oder fährt ein „Mensch mit Ecken und Kanten“ betrunken den Porsche an die Wand und nimmt Partydrogen? Beide Stories sind keine rühmlichen Momente für die beiden Personen. (Wobei natürlich Ullrich gegen Gesetze verstoßen hat, Armstrongs Vorgehen ist lediglich moralisch bedenklich) Ich denke, es haben beiden Ecken und Kanten, Armstrong steht aufgrund seines größeren Erfolgs und seinem negativem Image noch deutlicher in der Öffentlichkeit als Ullrich, deswegen traten in den letzten Jahren Armstrongs Geschichten im Vordergrund. Doch was war im Jahr 2002 in Deutschland los? Als der „beste Schwiegersohn“ seine Ecken und Kanten offenbarte!

    Ich hab wohl nun doch eine Lanze für Ullrich gebrochen, aber darum ginges mir nicht. Mir geht dieses „Ullrich vs Armstrong“ auf den Senkel! Sobald eine Nachricht von Armstrong kommt, wird im Kommentar Ullrich erwähnt. Und dabei meistens negativ. Es hat meist nichts mit Sportlichem zu tun, da könnte man es verstehen, denn Ullrich hat den Zweikampf mit Armstrong gesucht… und verloren!

    #605807
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Beruhigt Euch wieder!

    Zum Thema Zielerreichung möchte ich nur folgendes anmerken. LA ist mit dem Anspruch/Ziel in die TdF gestartet, sich mit dem Publikum und Frankreich zu versöhnen. Er wollte Sympatien gewinnen.

    Dieses Ziel hat er nicht erreicht. Dies wird er 2006 auch nicht erreichen.

    Wenn sein neues Ziel jetzt lautet, es den Franzosen mal so richtig zu zeigen: Duliebesbißchen! WIR HAMS DOCH JETZT KAPIERT, DASS ARMSTRONG DER GRÖSSTE IST. DU HAST UNS DOCH SCHON 7 JAHRE GEPISST. LASS UNS IN RUHE. WENNS DIR DAMIT BESSER GEHT, BEHAUPTEN WIR AUCH NIE WIEDER, DU HÄTTEST GEDOPT. KANNST JA ZUKÜNFTIG DEM DABBELJU AUF DIE NÜSSE GEHEN ABER NICHT MEHR UNS.

    So, jetzt beruhig ich mich wieder.

    PS: Werden eigentlich alle Radsport-Rentner so wunderlich???

    #605816
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    aso er hat uns doch schon 7 jahre bepisst. also bitte? nur weil er siebenmal gewonnen hat? das kann ja wohl auch nicht sein. und wenn er die tour ein achtes mal gewinnt, einfach nur weil er der beste ist. damit bepisst er ja wohl gar keinen, der den sport respektiert.

    #605817
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Zum Thema Zielerreichung möchte ich nur folgendes anmerken. LA ist mit dem Anspruch/Ziel in die TdF gestartet, sich mit dem Publikum und Frankreich zu versöhnen. Er wollte Sympatien gewinnen.

    Dieses Ziel hat er nicht erreicht. Dies wird er 2006 auch nicht erreichen.

    Ich denke mal, Heppner meinte die sportlichen Ziele. In Frankreich Sympatien zu gewinnen, ist für Armstrong garantiert unmöglich. Egal was er vor während oder nach der Tour sagt oder tut – wenn er als Amerikaner 7 mal die Tour gewinnt, macht er sich automatisch zum Feindbild. Er hat sicher auch einiges dazu beigetragen – aber es wäre nicht anders, wenn er das nicht hätte.

    #605818
    Ugrumov
    • Beiträge: 112
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Eddy Merckx wird in Frankreich geliebt. Gut – er hat nur 5x gewonnen. Ete hat xmal das Grüne gewonnen – und er wird geliebt in Frankreich.

    Alles auf den Neid der Franzosen zu schieben, kanns auch nicht sein. Die Franzosen mögen auch Sieger – sie unterscheiden aber wer ein crétin ist und wer nicht.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 38)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.