Mailand San Remo

Home Foren Aktuelle Rennen Mailand San Remo

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 102)
  • Autor
    Beiträge
  • #579701
    Statistikzwerg
    • Beiträge: 227
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Richtig toll war die Vorbereitungh von Zabel nicht, aber bei Tirreno Adriatico und Murcia hatte er immerhin schon einige 2004 Standardergebnisse (2. Plätze) abgeliefert. Ich hoffe sehr, dass die bisherigen Plätze Zabels nicht die 2005 Standardergebnisse werden.

    #579702
    Stefu
    • Beiträge: 2394
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Auf Radsportnews.com ist ein Interview mit Zabel. Da erklärt er das seine schwachen Ergebnisse aus einer überstandenen Erkältung und Trainingsrückstand dank seinem Versenbruch resultieren. Jedenfalls meint er das er Rennglück braucht um ein Ergebnis zu landen, auch wenn ich nicht weiß wie das dann aussehen soll. Massensturz? Oder denkt er die lassen ihn irgendwo wegfahren?

    PS: Ulle trainiert doch wieder in der Toskana, oder? Vielleicht sieht man ihn ja mit ’nem Weizen an der Strecke stehen… ;)

    #579703
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    zabel in der vorbereitung für MSR im jahr 2004 nicht überragend. die besten jahre in der vorbereitung hatte er vor 2003.
    2005 mit abstand das schlechteste jahr.

    abschreiben tue ich zabel nicht, sehe aber ender einen nichtsieg als einen sieg bei MSR.

    das beste arrgument für einen nichtsieg ist, dass zabel seine spritzigkeit nicht ausfeilen konnte in den vorbereitungsrennen,
    da er nie ernsthaft mitgesprintet ist.
    wenn er mit petacchi, freire und boonen auf den letzten kilometer bei MSR kommen würde,
    sehe ich echt keine chance das er an einem der drei vorbeiziehen könnte.

    ich sehe eigendlich einen klaren sieg von petacchi.
    er wird sicher aus seinen fehlern gelernt haben vom letztem jahr und wurde einsichtlich,
    dass ihm ein sieg bei MSR viel mehr wert sein wird als 5 giroetappen.

    er hat eine geschlossene mannschaft hinter sich, davon bin ich überzeugt, er hat die letzten wochen klar gezeigt wer chef ist,
    11 siege bis jetzt. das gibt einer mannschaft kraft !

    der kleine oscar mit seinem orangen hässlichem blechfahrrad wird dieses jahr von petacchi platt gefahren,
    es wird keiner einen hauch einer chance haben dieses jahr gegen petacchi !!!

    hugh !!


    102

    #579704
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    okay !!

    zabel wurde letzes jahr x – mal zweiter bei einer sprintankunkt bei der vuelta.
    im frühjahr 2004 gewann er ein paar kleine dinge.

    dazwischen nichts grosses.

    dann der zweite platz an der wm 2004 im herbst in verona.

    der will uns wohl alle verscheissern, dieser schlaue kerl.
    ich tipp glaub doch besser nochmal rum…..


    102

    #579705
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    nun danach kam aber dann gleich dieser fersenbruch. ich denke mal, das war diesmal wirklich was hartes, aber zabel wird sich dieses jahr noch erholen ihr werdet schon sehen.

    #579706
    Kimmage
    • Beiträge: 9
    • Anfänger

    Ja, ich befürchte auch das M-SR noch zu früh nach seiner Verletzung ist…
    … aber sie Saison ist noch lang…
    … und ein Grünes bei der Tour hätte doch noch Platz in Etes Kleiderschrank…

    aber die Hoffnung stirbt zu letzt…

    #579707
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20777
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Grün wird er wohl kaum schaffen. Aber MSR, warum nicht? Erfahrung zählt.

    Eine Gruppe ist sehr unwahrscheinlich. Freire und Petacchi, FB wird sicher nicht bluffen, wenn Rabo nicht arbeitet, wird FB trotzdem.

    Eigentlich schon komisch, bis Zabel Nr 1 ab’s jahrelang keinen Sprint, jetzt fast nur noch!


    Leitplanke

    #579708
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kanarienvogel

    ja, das ist mir auch schon aufgefallen, dass seit 1997 die sprinter das rennen fest im griff haben.
    hab mich auch schon gefragt wie zum beispiel ein Chiappucci dieses rennen 1991 gewinnen konnte….


    102

    #579709
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    kanarienvogel

    ja, das ist mir auch schon aufgefallen, dass seit 1997 die sprinter das rennen fest im griff haben.
    hab mich auch schon gefragt wie zum beispiel ein Chiappucci dieses rennen 1991 gewinnen konnte….

    vielleicht hat sich ja auch nur das allgemeine niveau gehoben, so dass jetzt solche berge von viel mehr leuten bezwungen werden können. außerdem ist bei vielen mannschaften jetzt das rennen ja sehr auf die sprinter ausgerichtet worden. ich mutmaße nur so lang schau ich nämlich noch kein radrennen.

    #579710
    hannes
    • Beiträge: 624
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★

    Petacchi gewinnt überlegen Milan San Remo. Hondo 2. was mich am meisten freut.
    Ansonsten fand ich das Rennen relativ langweilig, bis zum Poggio. Pelizotti ganz stark, ebenso Rebellin.


    flamerouge.blogspot.com[/URL]

    #579711
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20777
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Der KV ist schon etwas überrascht dass es Petacchi geschafft hat! Mit den Distanzen hatte er sonst wirklich immer Probleme!! Pellizotti… gut? Denkt ihr er kann seine Form bis in die Ardennen retten? Flandern sollte er ja eigentlich nicht so toll sein, Roubaix wohl gar nicht am Start (Flandern ja auch fraglich!)

    Forza Pellizotti und dieser AleJet ist gar nicht so schlecht!


    Leitplanke

    #579712
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Somit hat Hondo das Duell gegen Zabel beeindruckend gewonnen. Sieht so aus, als würden die Tage von Zabel so langsam gezählt sein.
    Boonen, hat laut Aussage der Kommentatoren wohl vor allem die Motivation gefehlt.
    Eine Überraschung war für mich auch, wie gut Cipo es über die Hügel geschafft hat.
    Petacchi hat mit es mit diesem Sieg wohl entgültig auf die Ebene der größten sprintet geschafft. Im Procycling-Interview habe ich gerade gelesen, dass er wenn er könnte, seine Saison 2004 gerne gegen die von Freire eingetauschen würde. Somit ist die WM dieses Jahr sein weiteres Hauptziel. Ich könnte mir denken, dass er deshalb die Vuelta etwas vernachlässigen könnte.

    #579713
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das rennen war zwar nix besonderes aber spannend wie immer. ich frag mich langsam wieso ich den bettini eigentlich so überhaupt nicht leiden kann. ach keine ahnung ist auf jeden fall so und heut hab ich des gleich wieder gemerkt. petacchi gewinnt überlegen hondo ohne chance. zabel erst recht ohne chance außerdem eingeklemmt. aber nichtsdestotrotz glaube ich dass zabel noch gut in form kommen wird.

    #579714
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Petacchi ganz stark, Hondo auch, Zabel hats versucht, hat aber im Moment einfach keine Chance. Seine Position 300 Meter vor Schluss war besser als die von Hondo, nur dann hat man gesehen, wie ihm die anderen „wegfliegen“.

    Wichtige Erkenntnisse außerhalb des Sprintes:

    Rebellin, Pellizotti in sehr guter Form, wenn sie das einen Monat konservieren, könnten das die Leute der Ardennen sein!

    Panaria erfreulich gut, wenngleich es keine Topplatzierung geworden ist, aber sehr engagiert, vor allem Mazzanti, der sich irgendwie bei mir Sympathien erworben hat.

    Gespannt dürfen wir in Zukunft auch auf Kashechkin sein! Nach 285km noch so gut dabei, der wird auch nochmal einer!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #579715
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    @ Pinarella
    Den NL-Kommentatoren zufolge war Boonen eingeklemmt. Hinterher wirkte er sehr frustriert, ganz bestimmt nicht wie einer, der doch nicht motiviert war.
    Bettini ist wohl auch nicht der beste Anfahrer ;) .
    Hondo im Duell mit Zabel? Daran denkt er schon lange nicht mehr, er will gewinnen!
    Ganz so fest haben die Sprinter das Rennen übrigens nicht im Griff: 99 Tchmil und 03 Bettini.
    Aber die Tendenz stimmt schon. Dei Zeiten, daß die Sprinter am kleinsten Hügel abgehängt werden, sind vorbei.

    #579716
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    So wie ich das verstanden habe liegt MSR bei Boonen in der Priorität weit unter beispielsweise P-R oder Flandern-Rundfahrt. Bei Zabel und Petacchi weiss man ja das MSR für sie das wichtigste Rennen im Jahr ist.

    #579717
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das ist sicher richtig, aber wäre er nicht motiviert, wäre er nicht gekommen! Er hat die Strecke doch extra nochmal abgefahren nach Paris-Nizza (meine ich hätten die bei Eurosport letzte Woche erzählt). Er hätte schon gerne gewonnen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #579718
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wie sagte der Fuchs: „Die Trauben sind mir doch zu sauer .“

    Zabel wirklich ohne Chance. Da fehlt die Spritzigkeit. Wie Jaja richtig sagte, er muss die anderen ziehenlassen.

    …und Cipo nur 36. mit der gleichen Zeit…

    #579719
    SanPellegrino
    • Beiträge: 6
    • Anfänger

    Pellizotti hat mich am meisten beeindruckt, der ist ja eigentlich gar kein Sprinter.

    #579720
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das mit bettini hätte ins auge gehen können, das war knapp.

    das beste am rennen war die tolle mannschaftsleistung von FB.

    hondo wird nächstes jahr da weiter machen wo zabel letztes jahr aufgehört hat….


    102

    #579721
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    hondo wird nächstes jahr da weiter machen wo zabel letztes jahr aufgehört hat….

    Mit nur zweiten Plätzen?
    Ich erwarte erlich gesagt jetzt etwas mehr von Hondo nach dieser Platzierung. Ich denke einige wichtige Siege sind da schon drin, auch wenn das Feld der Spitzensprinter nicht gerade kleiner geworden ist.

    #579722
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Laut Radsportnews denkt die Rennorganisation daran, das Finale schwerer zu machen. Finde ich eine gute Idee.

    #579723
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Laut Radsportnews denkt die Rennorganisation daran, das Finale schwerer zu machen. Finde ich eine gute Idee.

    Hab ich in den letzten Jahren aber auch schon des öfteren gehört.

    Ich denke, das ist nicht ganz so einfach – es sollte auf jeden Fall so bleiben, dass es immer fraglich ist, ob eine Gruppe durchkommt oder nicht, da das einfach den Reiz dieses Rennens heute ausmacht.
    Macht man es nur ein wenig schwerer, werden auch hier die typischen Klassiker-Fahrer dominieren. Man darf auf keinen Fall den Sprintern alle Chancen nehmen.
    Aber diese Grenze ist imo sehr, sehr dünn – ich glaube der Schuss würde nach hinten losgehen.

    #579724
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7418
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    na ja glaube ich jetzt persönlich nicht. die organisation will halt dass nicht immer alles schon vorhersehbar auf einen sprint hinausläuft weil es dann theoretisch reicht sich die letzte halbe stunde anzusehen was sowieso der fall jetzt ist.

    #579725
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    pinarella

    ich wollte damit mehr aussagen, dass hondo sich dieses rennen ab jetzt als DAS ziel seiner saison steckt.


    102

Ansicht von 25 Beiträgen - 51 bis 75 (von insgesamt 102)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.