Minderwertiges Bauernrennen-2 Woche (idealer Thread für CLV!)

Home Foren Tour de France Minderwertiges Bauernrennen-2 Woche (idealer Thread für CLV!)

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 285)
  • Autor
    Beiträge
  • #566732
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1. Woche vorbei! Fand sie dieses Jahr nicht so schlimm. Eine gute spannende Etappe, 4 normale, etwas fad, das ZF + Steinhausers Meisterleistung im MZF. Kännte und war schon schlimmer!

    Heute schluchtet es. Prognose…. ??? Immer schwierig, erste Steigung, lange aber nicht so steil. DC wird Tempo machen, oben 40-60 Fahrer zusammen sein. Evtl weniger, aber in der Abfahrt werden viele wieder rankommen. Von den grossen Favoriten wird wohl keiner Zeit verlieren. Eher so Garzellis, Pellizottis, Cionis, Belokis, Grivkos, Zubeldias, Honchars und ähnliche zweifelhafte Gestalten. Sind andererseits genau die die angreifen könnten wenn sie sich gut fühlen. Denke vermutlich wie alle hier dass eine Gruppe mit Leuten wie Voeckler, Dekker, Wegmann und anderen „Erbsenfans bis zu den Alpen“früh angreifen wird. Die Frage ist: Will DC die holen oder nicht? Denke nicht, aus der Gruppe könnte dann einer gewinnen. Im Aufstieg werden evtl Leute wie die oben genannten, plus Fedrigo (warum fährt der immer hinten, Probleme oder haben die Franzosen schon wieder einen Meister der immer hinten im Feld fahren will?) Pineau, Kirchen, Flecha, Boogerd, Glomser etc. evtl angreifen, je nachdem wie weit die Gruppe vorne weg ist. Fedrigo gewinnt sage ich mal! Sonst Valverde.

    Gespannt bin ich auf die Leistung von:

    Beloki, Grivko, Honchar, Pellizotti, Horner, Gomez M. (nach den Problemen), Serrano, Casar, Lövkvist, Astarloza, Gilbert.

    Mayo sollte gut genug sein um folgen zu können, auch wenn man ja nicht genau weiss wie gut er ist. (gleiches gilt für Totschnig und auch Heras)


    Leitplanke

    #596928
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wir kennen diesen schluchtpass nicht, keine ahnung wie und wo und wenn wo wie steil der dann ist.

    mögliches szenario :

    fahrer aus der dose X versuchen was ( dose X beinhaltet fahrer der zweiten favoritengarnitur ).
    kommen weg und machen den sieg unter sich aus nach der abfahrt.
    die fahrer aus der dose V kommen mit einem geringen abstand ins ziel ( dose V beinhaltet die topfavoriten ).

    mögliches und für einige dummes szenario :

    fahrer aus der dose X greifen schon unten an der schlucht an.
    fahrer aus der dose V reagieren nicht.
    dann geht ein fahrer aus der dose Y den fahrern aus der dose X nach. ( dose Y beinhaltet fahrer welche fahrern aus der dose V gefährlicher sind als sind als fahrer aus der dose X, quasi ein bindungsmittel ).
    nun müssen die fahrer aus der dose V hinterher. das tempo wird sehr hoch jetzt.
    dann passierts. wegen dem schlechten wetter der letzten tage bekommen ein, zwei fahrer aus der dose V grosse mühe. das widerrum bemerken die anderen V dosenfahrer und geben jetzt erst recht gas.
    die fahrer aus der dose X und auch der eine fahrer aus der dose Y werden schnell eingeholt.
    der abstand von den V dosenfahrern vorne zu den ein, zwei V dosenfahrern hinten wächst schnell an.
    in der abfahrt können die kränkelnden V dosenfahrern nicht mehr zeit gutmachen und verlieren wertvolle minuten.

    die siegertipps der 12 ventille heute :

    vino – garzelli – pellizotti …okay, auf einen nenner gebracht : mcgee gewinnt heute !!!!


    102

    #596929
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Also ich fand die erste Woche richtig langweillig. Besonders die Etappe gestern. Zum Gähnen.

    Mein Tipp heute: Ein richtiger Favorit, also nicht solche Flaschen, wird heute Probleme bekommen, ich tippe auf Basso, er wird aber nicht viel Zeit verlieren, und nach der Etappe kann man noch ****s gutreden. Vino wird natürlich angreifen, bin mir aber noch nicht sicher ob er ins Ziel kommt. Glaube aber schon, d.h. Vino gewinnt die Etappe. Möglich wäre aber auch das man Klöden schickt, dem wird man nicht hinterherfahren und er könnte ein bisschen Zeit gut machen. Kessler könnte es bei diesem Berg auch noch versuchen. Armi, Ulle und die ganzen Spanier werden überhaupt nichts machen.


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #596930
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Auf den ersten 50 km wird heute sicher die Post abgehen. Da Virenque nicht mehr dabei ist rechnen sich wohl viele Chancen auf der Bergtrikot aus. Das könnte in diesem Jahr mal richtig spannend werden.

    Ich hoffe Wegmann hat noch ein paar Reserven, dass er da bei den ersten vier Bergwertungen noch ein Wörtchen mitreden kann.

    Mein Tipp für den Ausgang des Rennens: Voigt gewinnt als letzter übrig gebliebener einer frühren Ausreißer-Gruppe. Am Col de la Schlucht kommt eine Gruppe von rund 25 Fahrern oben an, die Savoldelli auf der Abfahrt komplett auseinander nimmt :D

    #596931
    Timothy
    • Beiträge: 114
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Also gestern Armstrong mit Problemen, nein DSC mit Problemen. Mal sehen wie es heute abgeht, ob die Timos nochmal versuchen zu attackieren. Hoffentlich!!!


    .::Cyclingnews.de | Die Radsporthomepage::.

    :: CN.de TourSpezial 2005[/URL]

    #596932
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    VOIGT IN GELB IST SENSATIONELL !!!

    nach dem gesetz müssten wir doch nach der etappe hier reinschreiben,
    wieso macht das keiner ?


    102

    #596933
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    wenn ich mir den riesen grossen haufen ansehe, der oben an der schlucht ankam,
    sehe ich in der breite nach den top 5 einen ganzen haufen vieler guter fahrer,
    welche durchaus den top 5 fahrern ihr konzept durcheinander bringen könnten.

    die etappe mit dem galibier sehe ich darum als sehr schwierig und gefährlich an.
    wenn hier was abgeht, dann wird das richtig abgehen. und dann, wenn sich eine kleine gruppe bilden könnte bis zum gipfel, spielen diese 40 kilometer abfahrt bis zum ziel keine grosse rolle mehr. wenn hier 4 bis 7 mann zusammen sind, welche weg kommen, dann wird man diese auch nicht wieder holen können.
    mit dem madeleine könnte das DIE entscheidende etappe werden ! könnte, weil es eben so eine grosse breite an guten gk fahrern hat wie schon lange nicht mehr,
    vorallem mehrere in einem team zugleich (phonak.t-mob.illes.csc.liberty).


    102

    #596934
    VoigtsFötchen
    • Beiträge: 1104
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Voigt! Voigt! Voigt hat das Gelbe!!! Ich glaubs nich…tolle etappe, schade, dass das hauptfeld doch noch bis auf 3min an moreau/voigt rangekommen ist, hätte es spannend gefunden wenn moreau in courchevel das maillot jaune übernommen hätte. naja, auch gut so…schön, dass rasmussen mich nicht enttäuscht hat (war mit valverde und zberg mein favorit für gestern und heute) und bis auf moreau und vll botero, wenn der auf der etappe zum pla d’adet angreift, hab das irgendwie im gefühl, keine konkurrenten um den erbseneintopf hat.

    bin jetzt mal drauf gespannt, was dsc dienstag macht; heute ham sie ja nicht wirklich tempo gemacht und nach courchevel müssen sie ein feuerwerk abbrennen, um sich für gestern zu rehabilitieren.

    VOIGT HAT DAS GELBE TRIKOT!!! :D


    DAS PERLT!

    #596935
    Timothy
    • Beiträge: 114
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Mal schun, wie lange Vogte das Gelbe verteidigen kann. Dienstag wird schon schwer, aber mit etwas Glück kann er vielleicht ein paar Sekunden retten. Danach wirds aber wohl nicht mehr möglich sein…


    .::Cyclingnews.de | Die Radsporthomepage::.

    :: CN.de TourSpezial 2005[/URL]

    #596936
    T-Moby
    • Beiträge: 4773
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Was war denn heute bitte toll??? War nach ungefähr 50 km klar, dass DC Voigt das Gelbe überlässt. Hat auch niemand am Berg angegriffen. Also stinklangweillig. Bis auf am Anfang als Voigt attackiert hat, das war schön, dann war es langweillig.

    Warum hättest du es spannend gefunden wenn Moreau das Trikot nach courchevel hätte??? Warum hätte??? Das kommt doch erst! Das muss heißen: ich würde es spannend finden…


    Offizieller Mari Holden Fan!!

    #596937
    toursieger 2012
    • Beiträge: 33
    • Nachwuchsfahrer
    • ★★

    Moreau war übrigens einer der Fahrer der 5-Gruppe mit Vino, Ulle, Armi und Valverde. Halte ihn zwar für eine ziemliche Wurst, aber was er bisher gezeigt hat, gefällt mir außerordentlich. Vielleicht wird´s mal wieder was mit Top 10

    #596938
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    war das denn wirklich alles so wenig interessant, dass seit gestern kaum jemand in diesem thread etwas geschrieben hat?
    noch kann ich es nicht beurteilen, weil ich ganz prinzipiell noch am aufarbeiten bin. wenn man vier tage keine ausführlichen ergebnislisten gesehen hat – und wenn überhaupt kaum eurosport, sondern nur öffentlich-rechtlich schauen durfte, verliert man ziemlich schnell den überblick…
    allerdings bekomme ich zunehmend das gefühl, dass das rennen immer noch nicht wirklich angefangen hat.

    #596939
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    ja hats auch nicht. na ja dienstag können wir uns wohl endlich auf die ersten ernsthaften erkenntnisse freuen. und dann gleich auf die nächsten bergetappen. die mit dem galibier wird nicht ohne sein, das sag ich euch.

    #596940
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    vielleicht könnte man den tour-verantwortlichen ja vorschlagen, das (angeblich) „größte radrennen“ der welt auf anderthalb bis zwei wochen zu verkürzen – einfach, damit es mehr spannung für den (rest-)renn-verlauf gibt.
    vuelta und giro über drei wochen – die tour auf zwei wochen verkürzen!!!

    #596941
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Blöde Ruhetage….

    Verdammt schnelle Tour liest man überall, aber die logische Schlussfolgerung fehlt immer. ProTour sei dank!!!!!

    Dienstag…. wird wohl wieder erst am Schlussaufstieg explodieren.


    Leitplanke

    #596942
    Christophe Moreau
    • Beiträge: 462
    • Edeldomestik
    • ★★★★★★
    Quote:
    Moreau war übrigens einer der Fahrer der 5-Gruppe mit Vino, Ulle, Armi und Valverde. Halte ihn zwar für eine ziemliche Wurst, aber was er bisher gezeigt hat, gefällt mir außerordentlich. Vielleicht wird´s mal wieder was mit Top 10

    Hmm, ne schöne französische Salami…


    50% der Bundesliga war gedopt.

    #596943
    Heppner
    • Beiträge: 399
    • Wasserträger
    • ★★★★★

    Nun haben wir heute den ersten Ruhetag, haben wir dann im Forum auch Ruhetag? Ich hoffe nicht, sonst werde ich noch disqualifiziert.

    Fand die ersten 9 Etappen bis zum Ruhetag schon recht abwechslungsreich. Das EZF war schon wie erwartet, vielleicht bis auf Ulle und auch dass Armstrong soviel Zeit auf andere Spezialisten rausholt. also Armstrong nach oben, Ullrich nach unten ausgerissen. Das MZF auch wie erwartet, hier vielleicht ein positives Zeichen von T-Mobile. 4 Sprintentscheidungen, 2 zweimal Boonen, zweimal McEwen, sehr gerecht aufgeteilt, sonstige Sprinter? Wie von vielen erwartet, holt mal der eine einen 2. Platz, dann der andere einen Dritten und selbst Furlan darf 4. werden. Wobei ich von Hushovd, Cooke und auch o’Grady etwas negativ überrascht bin.

    Allerdings hatten wir schon drei Etappen (keine ZF), die wohl schon mehr als ein Fingerzeig für das GK sind. Das ist schon etwas überraschend. Dreimal konnten Fahrer entkommen, die schon einstellige Plätze im End-GK der Tour belegt hatten. Vinos Angriff war riskant, ob es sich für 19 Sekunden lohnt? Eigentlich egal, es ist moralisch wichtig. Jeder weiß nun, was ihn bei Vino erwartet, er wird jede Gelegenheit zum Angriff nutzen.
    Klödens Angriff (nach Vinos Vorbereitung) ist auch wieder eine schwierige Sache für die Köpfe der DC-Fahrer. Sie gehen aus dieser Etappe geschwächt raus, nnämlich in dem Wissen, schon wieder hat einer der drei T-Mobile-Leader Zeit gut gemacht. Immerhin 39 Sekunden.

    Der dritte Fahrer ist eindeutig Moreau. Wohl nicht so wichtig für Armstrong, aber wann hat es das schon mal gegeben, dass ein Top-Ten Kandidat ausreißen durfte? Das hatte mich auch schon am Samstag gewundert, es war eine sehr illustre Gruppe mit Voigt, Hincapie, Casar, Kashechkin und Rasmussen unterwegs. T-Mobile hat sie zurückgeholt, aber wo waren Phonak, Illes Balears und Liberty? Das waren Fahrer (Rasmussen, Kashechkin) dabei, die den Fahrern der betreffenden Mannschaften die Top 10 oder Top 15 Platzierungen streitig machen.#

    Am Sonntag genauso. Ein Rasmussen war 14. der letzten Tour und darf 6 Minuten rausholen? Gut, der hatte letztes Jahr 27 Minuten Rückstand zum Schluss. Lag jedoch nur 9 Minuten hinter dem 6., warum gibt es keine Mannschaft, die das interessiert? Sind die alle so selbstbewusst? Glauben die alle, dass es gerade ihr Fahrer in die Top 5 schafft, wie es viele angekündigt haben?

    Wer will denn alles in die Top 10 (Top 15)?
    Armstrong, Ullrich, Vino, Klöden (will er?), Botero, Landis, Pereiro, Leipheimer, Totschnig, Mancebo, Sastre, Basso, Moreau, Menchov, Karpets, Rogers, McGee, Casar (16. 2004), Evans.
    Dazu kommen noch unsere alten Helden Mayo, Heras, Beloki, die es, wenn es gut läuft, auch in die Top 10 schaffen können. Ein Azevedo war so locker nebenbei Fünfter 04, ein Jaksche hat 03 an den Top 10 geschnuppert. Und eben auch Rasmussen und Kaskechkin. Rasmussen sagt zwar, dass Menchov fürs GK da ist, aber der wird seine gute Position nicht freiwillig aufgeben.

    Ich werde daraus nicht schlau, es müssen doch Mannschaften Interesse haben, diese Fahrer nicht fahren zu lassen! Gerolsteiner sehe ich da auch. Das ventil, äh die ventile haben Recht, es wird ein Hauen und Stechen um die Plätze 6 bis 15 geben.

    So, neues Thema:
    CSC bzw Riis kündigt für Dienstag ein Feuerwerk an. Glaube ich ihm auch. Einer der Fahrer, die attackieren werden, wird mMn Sastre sein. Nicht ungewöhnlich. DC wird reagieren müssen, T-Mobile allerdings auch. Allerdings würde mich ein anderer Schachzug begeistern. Was würde denn passieren wenn Voigt angreift? Da würden doch die Favoriten-Teams Muffensausen bekommen, oder? Nicht weil Voigt dadurch aufs Podium fährt, aber Voigt kann man doch nicht fahren lassen. Falls Basso (oder Sastre) sich am Berg absetzen könnten (könnten!!!) kann Voigt demjenigen auf dem Flachen (bzw Abfahrt zwischen den beiden Bergen) ungemein helfen. Allerdings halte ich Basso nicht für stark genug.

    Da erwarte ich mehr von T-Mobile. Da habe ich große Hoffnung (auch wenn ich nach dem EZF richtig geknickt war), Vino ist in einer großen Form, Ullrich (nach den Stürzen und auch generell) und Klöden sind immer noch ein Fragezeichen, aber bisher vielversprechend, Armstrong muss mittlerweile auch Klöden folgen.

    EDIT:
    Ach ja, Armstrong wohl in einer sehr guten Form, ob wie immer sensationellen Form? Warten wir ab. Doch zum ersten Mal in der Armstrong-Ära existiert ein echtes Fragezeichen hinter seinem Team. Wer hätte das gedacht. Wie stark ist das Team wirklich? Fand es schon komisch, dass Savoldelli der letzte Helfer war, hätte das nicht erwartet, da der Giro anstrengend war und ich ihm nach den letzten Jahren nicht die Substanz für 2 sehr gute GT’s zugetraut habe. Ein Azevedo hätte im letzten Jahr keine Probleme gehabt, wo war Popovych? Wo war Beltran? Rubiera? Sind die mittlerweile zu sehr Zeitfahrer geworden?

    Wann gehts los? Scheiß Ruhetag!

    #596944
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    das es einer der favoriten am roselend schon was versuchen wird, glauben wir kaum. das wäre zu kräftezerrend, würde rein nichts bringen. wenn man armstrong stürzen will, dann geht das nur,wenn schon früh unten am courchevel was los geht, und mit los geht meinen wir, dass wirklich mit verlusten fahrend die teams mit mehreren leadern alles auf eine karte setzen. es muss das geschehen, dass armstrong so früh wie möglich von seinen helfern isoliert wird, so früh wie möglich !!
    wird das der fall sein, dann muss ihn wieder angreifen, irgendwann kann er nicht mehr kontern, und um selber anzugreifen und hochzufahren, dazu wäre der weg noch zu weit wenn die isolierung wirklich weit unten schon geschehen ist.
    ich befürchte aber, das es sein wird wie immer. dass armstrong nicht das rennen der anderen fährt, sondern das er sein eigenes rennen fährt; sprich sich 5 kilometer bis vor dem gipfel mit einem hohen tempo raufpilotieren lassen und dann den rest selber erledigen. darum könnte es auch sein, dass armstrong wenn unten die angriffe schon los gehen, gar nicht so wild drauf reagieren könnte, sondern das einfach seine helfer das tempo so erhöhen, das der abstand zum angreifer nicht zu gross wird und er vorne verhungert.
    weil den courchevel von ganz unten bis oben durchzuziehen ist fast unmöglich ohne das man oben dafür büssen muss. also demfall, nur armstrong selber kann sich bezwingen, indem er falsch reagieren würde auf die angriffe ganz unten.


    102

    #596945
    Timothy
    • Beiträge: 114
    • Jungprofi
    • ★★★★

    Schaun mer mal, wie morgen die Discovery drauf sind. Wenn das Team sich erholt haben sollte, dann wird LA sicher attackieren, aber sonst muss er wahrschinlich mehr aufpassen, als dass er selbst fahren kann…


    .::Cyclingnews.de | Die Radsporthomepage::.

    :: CN.de TourSpezial 2005[/URL]

    #596946
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Interessante Aussage vom Avatar des Coolman:

    Paolo Savoldelli: „Wir wollten das Gelbe Trikot verlieren. Das Team ist heute gut gefahren, wir haben das Rennen anders gestaltet als bislang. Die Tour ist immer schnell, aber diesmal ist sie zu schnell . Das Tempo dieser neun Etappen wird sich noch bemerkbar machen.“

    Hat er aus Protest am Schlucht reissen lassen? Is mir zu schnell, keinen Bock mehr ! :D


    pompa pneumatica

    #596947
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Das ganze Wochenende nicht da gewesen, nix gesehen und auch keine Lust den kompletten Schwafel-Thread zu lesen, aber mal kurz meine Analyse:

    Zwei Rabobank-Siege, hätte beiden das nicht zugetraut. Vor allem Rasmussens Form schien mir sehr rätselhaft zu sein, aber muss ein begeisterndes Solo gewesen sein, wenngleich Armstrong ihm natürlich nicht hinterherfährt, Moreau und Voigte aber wohl schon!

    Klöden sehr erfreulich! Dachte zwar der habe ne ordentliche Form, aber gleich so ordentlich! Damit kann T-Mobile eine schöne Dreierspitze bilden und ordentlich attackieren! Armstrong am Schlucht isoliert, das für mich eigentlich die wichtigste Erkenntnis dieses WE´s. Wie ist die Form bei Azevedo und Popovych? Wenn sie immer so früh Probleme haben, kriegt der beste Armstong mit T-Mobile Probleme!

    Lance selbst hat wohl gelitten, aber das darf man bei ihm nicht überbewerten. Blufft auf solchen Etappen auch gerne einmal. Morgen wirds interessant!!!!

    Honchar raus, irgendwie auch keine Überraschung, alle Favoriten noch dicht beieinander. Bei den Form-? Heras, Mayo, Garzelli muss man abwarten, ABER Beloki sensationell! Totschnig nicht so in Form, aber lustig die „Kronen-Zeitung“ in Österreich mit ner Riesenschlagzeile „Drama um Totschnig – „Ich kann nicht schneller!“ Irgendwann wurd dann auch noch erwähnt wer gewonnen hatte, aber vorher natürlich wo Glomser und Eisel, „der leider viel Zeit verloren hat“ gelandet sind.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #596948
    opera
    • Beiträge: 4273
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    wüsste gerne mal, welche agentur diese blödsinnsmeldung vom solo des herrn rasmussen verfasst hat. hab‘ auch daran geglaubt, bis ich die aufzeichnung der gestrigen etappe gesehen habe:
    rasmussen fuhr erst in einer gruppe und cioni war noch ziemlich lange zeit bei ihm, als der rest schon hatte abreißen lassen… also so solo war er nicht!

    der größte pechvogel nach igg war gestern wohl daniel becke: sturz, lange warten, ersatzrad von fdj und dann alleine selbst dem grupetto hinterher… er hat auf rasmussen auf den letzten 55 km mehr als zwei minuten gut gemacht (letzter ist er trotzdem geworden). hut ab!

    #596949
    Bremsklotz
    • Beiträge: 344
    • Wasserträger
    • ★★★★★
    Quote:
    Original von opera
    wüsste gerne mal, welche agentur diese blödsinnsmeldung vom solo des herrn rasmussen verfasst hat. hab‘ auch daran geglaubt, bis ich die aufzeichnung der gestrigen etappe gesehen habe:
    rasmussen fuhr erst in einer gruppe und cioni war noch ziemlich lange zeit bei ihm, als der rest schon hatte abreißen lassen… also so solo war er nicht!

    Der letzte Berg, die ganze Abfahrt und Ebene bis ins Ziel waren (ohne genaue Recherche) über 50 km!

    Ab wann zählt es denn als Solo?

    #596950
    Veloce stanco
    Teilnehmer
    • Beiträge: 4410
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von opera

    der größte pechvogel nach igg war gestern wohl daniel becke: sturz, lange warten, ersatzrad von fdj und dann alleine selbst dem grupetto hinterher … er hat auf rasmussen auf den letzten 55 km mehr als zwei minuten gut gemacht (letzter ist er trotzdem geworden). hut ab!

    Da hat er Übung. So etwas ähnliches durfte er in seiner Bianchizeit bei der Tour schon mal mitmachen.


    pompa pneumatica

    #596951
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Bremsklotz

    Quote:
    Original von opera
    wüsste gerne mal, welche agentur diese blödsinnsmeldung vom solo des herrn rasmussen verfasst hat. hab‘ auch daran geglaubt, bis ich die aufzeichnung der gestrigen etappe gesehen habe:
    rasmussen fuhr erst in einer gruppe und cioni war noch ziemlich lange zeit bei ihm, als der rest schon hatte abreißen lassen… also so solo war er nicht!

    Der letzte Berg, die ganze Abfahrt und Ebene bis ins Ziel waren (ohne genaue Recherche) über 50 km!

    Ab wann zählt es denn als Solo?

    Weiß nicht, aber über 50km Solo ist schon stark, aber natürlich ist das ganze etwas zu relativieren. Wo ist Cioni denn dann gelandet? Nicht in der Lage wenigstens mit Moreau und Voigt mitzukommen? Schlechte Form!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

Ansicht von 25 Beiträgen - 1 bis 25 (von insgesamt 285)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.