Neu in Ihrer Apotheke

Home Foren Profi-Radsport allgemein Neu in Ihrer Apotheke

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #566990
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Laut todociclismo.com haben vietnamesische Wissenschaftler zwei Präparate entwickelt, die zum einen die Bildung von roten Blutkörperchen fördern und zum anderen den Testosteronspiegel erhöhen, was wiederum förderlich für den Muskelaufbau ist. Es sind Naturpräprate (Taxaton, Saraton), die aus Schlangengift und Pflanzenextrakten gewonnen werden. Es soll sich dabei um KEINE Dopingmittel handeln, da sie keine Wirkung auf das Nervensystem haben, i.G. zu meinetwegen Kokain, was ja auch ein Naturprodukt ist. Mal sehen, ob sie mit illegalen Mitteln mithalten können. Vietnamesische Sportler sollen die Präparate in Vorbereitung auf die Südostasienspiele einnehmen.

    Link

    #618960
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Es soll sich dabei um KEINE Dopingmittel handeln, da sie keine Wirkung auf das Nervensystem haben

    Ist das denn die „Definition“ von Doping, dass es auf das Nervensystem wirkt? Kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen. Blutdoping (und wohl auch EPO) wirkt ja wohl auch nicht auf das Nervensystem. Wenn es tatsächlich die beschriebene leistungssteigernde Wirkung hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass das kein Doping sein soll…

    #618961
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stimulanzien sind nur ein Teil der verbotenen Mittel und Methoden. Blutdoping und so fallen in eine andere Kategorie.

    Ich verstehe das so, das diese Mittel nicht stimulierend (auf das ZNS) wirken, also nicht unter Stimulanzien fallen, während Kokain z.B. stimulierend wirkt.

    #618962
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Letztendlich ist Doping, was auf der UCI-Dopingliste steht.
    Da das Mittel neu ist, wird es wohl noch nicht draufstehen und ist daher kein Doping -ganz einfach!
    Wenn es aber auch nur einigermaßen gut wirkt, was ich bezweifele, wird es der Liste ziemlich bald zugefügt werden.

    #618963
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Wieso? Wenn es weder zu Stimulanzien, Narkotika, alle möglichen Hormone pipapo zählt, dann müsste man eine neue Kategorie einführen. Allerdings müsste man dann auch den Kräutertee verbieten.

    #618964
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Stahlross

    Wenn es weder zu Stimulanzien, Narkotika, alle möglichen Hormone pipapo zählt….

    kannst du unmöglich wissen !


    102

    #618965
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    In der Meldung steht auch, das die Leute, die das Zeug schon bekommen haben, den Dopingtest bestanden haben.

    #618966
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    welchen ?


    102

    #618967
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nee, kann nur dass wiedergeben, was im Artikel steht. Und da steht dass es nicht unter Doping fällt. Das Zeug wurde 5 Jahre lang entwickelt. Kann mir nicht vorstellen, das man so was durchzieht, damit es 2 Wochen später verboten wird.
    Beim klassischen Doping werden die Mittelchen meist missbraucht, die für andere Zwecke entwickelt wurden.

    #618968
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Cedros : Blutdoping (und wohl auch EPO) wirkt ja wohl auch nicht auf das Nervensystem.

    Reeblaus ? alexking ?

    ich bin ja kein mediziner. aber von welchem nervensystem ist hier die rede ?

    kokain wirkt ja ebenso auf körper wie auch auf hirn.
    epo denke ich mir ebenso.
    oder anabolika. ( muskelaufbau und macht aggresiv im hirn ).

    Stahlross

    und ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses was ist was wirklich was das doping ersetzen kann.


    102

    #618969
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Ventil
    Stahlross

    und ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses was ist was wirklich was das doping ersetzen kann.

    Habe ich nie behauptet. Sogar die Frage aufgeworfen, ob es mit Doping mithalten kann. Dachte wäre interresant für Freizeitradler. Deshalb ganz neues Thema eröffnet. Scheinbar misslungen. Gute Nacht!

    #618970
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    hab ich dir auch nicht unterstellt. sorry.

    Freizeitradler ? für was denn bitte ? das verstehe ich nun gar nicht.

    was ich ich einfach nicht verstehe ist die these :

    macht es einen unterschied, ob jetzt aus der medizin-ecke oder aus der bio-ecke dem streben nach höchstleistung des menschen nachgeholfen wird ?


    102

    #618971
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    es ist doch alles schlussendlich natur auf dieser erde.

    was würde geschehen, wenn morgen ein wissenschaftler rausfindet, dass zwei tomaten mit dem sperma von dem russischen astronaut ( Yuriy V. Usachov Raumstation MIR ) gemixt, den wert in einem blutbild vom zugereichtem EPO um 12.25 % ohne nebenwirkungen erhöhnen könnte ?

    1.) yuriy würde nach monaco auswandern.
    2.) der wissenschaftler würde das ganze nicht doof im internet ausplaudern.
    3.) und das ist ja die eigentliche frage, wäre das nun doping oder nicht ?

    10.) ja, wenn yuriy und der wissenschaflter dicht halten !


    102

    #618972
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    bei dieser frage sehe ich zum beispiel OWI. ( er mich vielleicht nicht ).

    angenommen, es wird eine substanz ( ganz per zufall, und nach jahren der forschung ) auf den markt ( sport )kommen, welches ein naturpräprarat ist. die wirkung dieses präparat ist 30 % grösser als der körper eines sportler fähig ist.

    sollte es hier auch eine kontrolle des athleten nach seinem wettkampf geben ?


    102

    #618973
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Letzteres wäre wohl tödlich und die Tomaten hast du aus „Leolo“ geklaut, oder?

    #618974
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ventil, Profis spritzen sich doch schon begeistert weiss der Teufel was für legale Sachen, Vitamine etc. Warum soll dann das legal sein aber das von Stahlross erwähnte Präparat nicht?


    Leitplanke

    #618975
    Ventil
    • Beiträge: 35248
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    kanarienvogel

    ich möchte gerne wissen welchen dopingtest dieses präparat erfolgreich bestanden hat.

    wenn ich nur schon das wort *schlangengift* lese in bezug neues produkt welches einen dopingtest bestanden hat, wird mir einfach nur kotzübelschlecht.

    1.) muss es noch seine wirkung beweisen
    2.) muss es internationale dopingtests bestehen
    3.) wäre dass dann das *aus* für die klapperschlange

    14.) gehen mir solche menschliche bestrebungen mächtig auf den sack. die erfindung eines solchen präparates KANN moralisch und ehtisch gar nicht einen dopingtest bestehen.


    102

    #618976
    cedros
    Verwalter
    • Beiträge: 1328
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Freizeitradler ? für was denn bitte ? das verstehe ich nun gar nicht.

    Für die besonders ehrgeizigen – davon gibt´s garnicht so wenige (schon mal einen Radmarathon gefahren?) :D

Ansicht von 18 Beiträgen - 1 bis 18 (von insgesamt 18)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.