Nominationsthread – Die Fahrer des Jahres!

Home Foren Profi-Radsport allgemein Nominationsthread – Die Fahrer des Jahres!

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #567619
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Sonst hat der KV ja meist eine Umfrage gestartet und einfach selbst 15 Fahrer genannt. Ich fänds gerechter, wenn wir hier vorher für die drei Kategorien Fahrer nominieren könnte (gerne auch mit Begründung, bzw. Auflistung der Erfolge die eine Nominierung rechtfertigen). Die 15 besten werden dann in der Umfrage berücksichtigt. Zusätzlich hat jeder mit etwas schlechterem Gedächtnis die Möglichkeit die Saison nochmal Revue passieren zu lassen um dann in der Umfrage wirklich den Fahrer zu wählen, den man auch für den Besten gehalten hat. Jeder darf fünf Fahrer nominieren. Am 1.11 (ein Feiertag und zugleich Forums-Jubiläum!) werden dann die drei Umfragen (für je 30 Tage) gestartet, sodass wir am 1.12 dann die Fahrer des Jahres krönen können.

    Es gibt drei Kategorien, Fahrer des Jahres, Eintagesfahrer des Jahres und Rundfahrer des Jahres.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657764
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Fünf Fahrer pro Kategorie oder nur fünf Fahrer?


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #657765
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Ich fang einfach mal an.

    Eintagesfahrer des Jahres:

    Alessandro Ballan: Flandern + Hamburg verdient hier eine Nominierung!

    Davide Rebellin: Sieg beim Flèche, Zweiter beim Amstel. Dazu Topplatzierungen in Lüttich, Hamburg und der Lombardei!

    Stefan Schumacher: Sieg beim Amstel und eine WM-Medaille.

    Oscar Freire: Sieg bei MSR, Zweiter in Hamburg, Dritter bei Gent-Wevelgem, Achter beim Amstel.

    Paolo Bettini: Immerhin ja Weltmeister, ansonsten eher maue Saison.

    Fazit: Die Eintagesrennen in diesem Jahr eigentlich alle sehr gut verteilt. Wollte Bettini eigentlich garnicht nominieren, aber eine Alternative hab ich nicht gefunden.

    Rundfahrer des Jahres:

    Danilo di Luca: Giro-Sieg in sehr souveräner Manier. Mittlerweile zwar in Verruf geraten, aber etwas Konkretes kann man ihm nicht vorwerfen, daher gilt die Unschuldsvermutung.

    Alberto Contador: Eigentlich dito zu di Luca! Neben dem Tour-Sieg ja auch Paris-Nizza und die Castilla y Leon gewonnen.

    Cadel Evans: Bei der Tour knapp geschlagen, dann noch Vuelta-Vierter. Dazu Dauphine-Zweiter, Romandie-Vierter, Siebter bei Paris-Nizza. Also eigentlich das ganze Jahr voll auf der Höhe!!

    Dennis Menchov: Hat sich nach der schwachen Tour bei der Vuelta stark gezeigt und diese sehr souverän gewonnen.

    Carlos Sastre: Vuelta-Zweiter (mit riesigem Kampf!) und Tour-Vierter.

    Fahrer des Jahres:

    Cadel Evans: Siehe Rundfahrten! Dazu aber auch gerade im Herbst bis zum heutigen Tag stark. (auch bei der WM gut platziert). Schlichtweg ein sensationelles Jahr! Zwar nur ein Gesamtsieg mit Etappensieg beim „Good Luck“-Rennen in Peking. Scheint ihm aber für die restliche Saison zumindest das Glück gebracht zu haben, dass sein Schlüsselbein gehalten hat!

    Danilo di Luca: Giro und Lüttich reicht hier eigentlich!

    Oscar Freire: Gute Saison! Neben den oben aufgezählten Erfolgen bei Eintagesrennen auch drei Vuelta-Etappensiege.

    Alberto Contador: Siehe oben.

    Alessandro Ballan: Siehe oben.

    Sehr schwer! Es gibt keinen wirklichen Star mehr im Radsport. Positiv, dass eigentlich alle Rennen wirklich kaum vorhersehbar sind, aber so ein echter Star fehlt dem Radsport momentan auch!


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657766
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    Eintagesfahrer:
    Alessandro Ballan: Flandern + Hamburg
    Davide Rebellin: Sieg beim Flèche, Zweiter beim Amstel. Dazu Topplatzierungen in Lüttich, Hamburg und der Lombardei
    Oscar Freire: Sieg bei MSR, Zweiter in Hamburg, Dritter bei Gent-Wevelgem, Achter beim Amstel.
    Stuart O’Grady: Sieg P-R, 5. Flandern, 10. MSR
    Mehr möchte ich net nennen weil es meiner Meinung nach nicht mehr verdienen.

    Rundfahrer:
    Di Luca (Giro Sieg gegen SImoni, CUnego etc.)
    Contador (Tour und Paris Nizza)
    Evans (Tourzweiter, Vierter Vuelta und Tour de Romandie, Zweiter Dauphiné)
    Menchov (Sieger Vuelta, Dritter Katalonien-RF, Vierter Dauphiné)
    Karpets (Sieger Katalonien-RF, Sieger Tour de Suisse, Siebter Vuelta)

    Fahrer des Jahres:
    Contador
    Evans
    Di Luca
    Freire
    Rebbelin


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

    #657767
    Coolman
    Teilnehmer
    • Beiträge: 7416
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    rundfahrer:
    evans
    sastre
    arroyo
    karpets

    #657768
    kaiserslautern1900
    • Beiträge: 2182
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Eintagesfahrer:
    A.Ballan:Sieger Flandern und Hamburg.
    S.Schumacher:Sieger Amstel und 3.Platz bei der WM.
    O.Freire:Sieg MSR und 2.Platz bei G-W.
    S.O`Grady:Sieger P-R und 5.Flandern.
    Rebellin:Sieger Fleche und 2.Platz beim Amstel Gold Race.

    Rundfahrer:
    I.Cuesta:Top-Helferdienste für Sastre und A.Schleck.Ich finde auch solche Fahrer sollten berücksichtigt werden.
    C.Evans:Konstante Leistungen über die ganze Saison.
    A.Contador:Sieg bei P-N und bei der Tour.
    D.Menchov:Sicherer Vuelta-Sieger.
    D.diLuca:Sicherer Giro-Sieg.

    Fahrer des Jahres:
    C.Evans:Siehe oben
    O.Freire: “ „
    A.Ballan: “ „
    D.diLuca: “ „
    A.Contador:“ „


    #657769
    Nozal
    • Beiträge: 6
    • Anfänger

    mir fehlt Fabian Cancellara. Hat doch so ziemlich jedes Zeitfahren gewonnen, unteranderem die WM. Außerdem noch im Sprint ne TDF Etappe im gelben. Hätte auf jeden fall ne nominierung verdient!

    #657770
    Möve
    • Beiträge: 2766
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Eintagesfahrer:
    Ballan, Rebellin, Bettini, Schumi, O’Grady (Paris Roubaix ist mir immer ne Nominierung wert)

    Rundfahrer:
    Evans, Sastre, Leipheimer, Menchov, Andy Schleck (klasse „Newcomer“ beim Giro)
    Fahrer des Jahres:
    Ballan, Rebellin, Evans, Bettini, Cancellara (überragender Zeitfahr Spezialist des Jahres)


    Original von ReinscHeisst
    der klügere vogel hat recht!!!

    #657771
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Bei der Fahrer des Jahres Wahl hätte der KV fast lieber wieder das alte System…. D.h. nicht 15 vorgegebene Fahrer, sondern jeder schreibt in einem Post seine Nr 1-5 auf… Jaja darf dann zusammenzählen!


    Leitplanke

    #657772
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Kanarienvogel
    Bei der Fahrer des Jahres Wahl hätte der KV fast lieber wieder das alte System…. D.h. nicht 15 vorgegebene Fahrer, sondern jeder schreibt in einem Post seine Nr 1-5 auf… Jaja darf dann zusammenzählen!

    Im letzten Jahr hast du doch auch für den Fahrer des Jahres eine Umfrage gestartet! Was du meinst ist wahrscheinlich Veloces „Gewinner und Verlierer“-System (im letzten Jahr hab ich den Faden eröffnet. Können wir ja parallel noch machen.


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #657773
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Nö, nö, Gewinner Verlierer ist doof. Weiss zwar nicht mehr was es war aber von Veloce? Meinte das alte Radsportnews System einfach. Aber so passt’s auch, einfacher.


    Leitplanke

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.