Oesterreich 09

Home Foren Aktuelle Rennen Oesterreich 09

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #567945
    Kanarienvogel
    Teilnehmer
    • Beiträge: 20756
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Frage an die Oesterreicher.

    WARUM jedes Jahr das gleiche? Kitzhorn, ok, mordschwer, rein, gut, muss zwar nicht jedes Jahr sein, aber jedes 2. oder 2 mal in 3, klar.

    Grossglockner? Toll. Von KV aus jedes Jahr. Aber warum dann nach Prägraten? So toll scheint das ja nicht zu sein… warum nicht Franz Josephs Höhe, oder Ziel in LIenz, Heiligenblut, wo auch immer?
    Warum keine schöne Vorarlberger Etappe? Furkajoch fand der KV in seiner Jugend sowohl hart als auch schön. Warum keine nette Tiroler Etappe, Kühtai, wunderbar, dann ist man wenn sich der KV nicht irrt im Oetztal, da kann man Richtung Timmelsjoch oder zum Gletscher? Warum Jahr für Jahr der gleiche Kurs??? Während Mayrhofen sich wohl zu Tode bezahlt um Giroetappenort zu werden, das Tirol die D-Tour sponsert, TdS Etappen geholt werden, etc. etc. Warum dann die Nationalrundfahrt immer gleich?


    Leitplanke

    #667223
    ReinscHeisst
    • Beiträge: 3089
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Ja hat der KV schon Recht! Hab ich mich auch schon gefragt. Kitzbüheler Horn gabs früher eh nicht. Da war nur der Glockner. Gab ja auch mal vor paar Jahren ein ZF auf den Glockner, wenn ich mich nicht total irre.
    Horn nun seit ein paar Jahren dabei. Halt extrem schwer der Hügel :D
    mal kurz gegoogelt. seit 2000 das Horn nun dabei!
    ah sogar der Koala dort oben 2mal gewonnen hehe, nur so am Rande!
    Ist zwar nur 7,1km lang, aber 865 HM. Sind dann so 12,5% durchschn. Steigung. Max. sogar 22%.
    Man will wohl so ne Art Kult-Etappe aufbauen. Irgendwie ne Identifikation für die Ö-Tour eben. Einfach ne Traditions-Ankunft draus machen. Wie die Alpe bei der Tour…
    Aber muss nicht jedes Jahr sein, könnte man ja im Wechsel mit Sölden machen. Oder Kühtai/Sölden/Horn abwechselnd. Aber das ist einfach Österreich. Da ist Radsport eben nicht Radsport. Braucht man einfach eben solche Hingucker-Etappen. Sonst interresierts keinen Menschen.
    Glockner-Etappe früher vielleicht noch die Königsetappe. In der Neuzeit aber eben doch nicht mehr. Glockner natürlich schwer, aber das dumme Prägraten immer als Ziel, viel zu weit weg, würde ja sogar Zabel gewinnen so eine Ankunft.
    Problem dürfte auch das Geld sein. Viele Städte oder Orte bockts halt einfach nicht alles über den Haufen zu schmeißen für 1 Tag Ö-Tour. Kostet alles zuviel Geld und ist eben in einem Land wie Österreich für die Katz wenn man Etappenzielort ist.
    zB 2006 eine Etappe mit Ziel in Salzburg. Hätte es niemals gegeben die Etappe, wenn nicht die Wm dann in Salzburg gewesen wäre. war so ne Probelauf Etappe halt. Aber hat niemanden gejuckt einfach!
    Würde es auch lieber sehen, wenn mehr Abwechslung reingebracht werden würde.


    #667224
    Breukink
    • Beiträge: 3114
    • Tour-Sieger
    • ★★★★★★★★★

    Heute zur Abwechslung mal ein Doppelsieg für Columbia:

    1. André Greipel (Columbia) in 3u15m03s
    2. Graeme Brown (Rabobank)
    3. Manuel Belletti (Diquigiovanni)
    4. Steffen Radochla (Elk Haus)
    5. Bernardo Riccio (Ceramica Flaminia)
    6. Jonas Ljungblad (Silence-Lotto)
    7. Matthew Hayman (Rabobank)
    8. Thomas Fothen (Milram)
    9. Ben Swift (Katusha)
    10.Werner Riebenbauer (RC Arbo Wels)

    #667225
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    österreich ist kein radsportland. alles zu mühsam .. neue etappenorte finden alles neu organisieren … bla bla bla … so, nicht viel aufwand… jedes jahr ähnliche orte mit identischen abläufen … man ist ja schließlich froh, dass die rundfahrt überhaupt zu stande kommt … dann lieber doch auf etappenorte zurückgreifen, wo einer weiß was der andere will … trotzdem gibt es fast jährlich organistatorisch einen kleinen skandal wie fehlleitungen in kitzbuhel, umgeblasene teufelslappen beim ezf in podersdorf bei einer windstärke von 20km/h … usw … die rundfahrt ist für die katz!


    #667226
    Pinarella
    • Beiträge: 1899
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★
    Quote:
    Original von Breukink
    Heute zur Abwechslung mal ein Doppelsieg für Columbia:

    Und auch heute…

    Albasini

    #667227
    Stahlross
    • Beiträge: 6209
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    Naja, heute hat Mara Abbott beim Giro gewonnen. Also ein Dreifachsieg für Columbia. :D

    #667228
    Jaja
    Moderator
    • Beiträge: 9964
    • Radsport-Legende
    • ★★★★★★★★★

    1 Michael Albasini (Swi) Team Columbia – HTC 18:10:10
    2 Gianpaolo Caruso (Ita) Ceramica Flaminia – Bossini Docce 0:00:11
    3 Kevin Seeldrayers (Bel) Quick Step 0:00:59
    4 Ruslan Pidgornyy (Ukr) ISD 0:01:00
    5 Francesco Reda (Ita) Quick Step 0:01:20
    6 Stanislau Samoilav (Blr) Quick Step 0:01:31

    Jetzt entscheidet wohl das ZF am Samstag über 26km. Wie stehts um die ZF-Qualitäten von Albasini? Als Columbianer vermutlich gut genug, um Caruso und den Rest in Schach zu halten.

    Eigentlich wäre mir das ja völlig egal wer dieses Bauernrennen gewinnt, aber tipptechnisch wären Caruso, Seeldrayers oder Pidgornyy schon eine feine Sache…


    Wahre Kenner gewinnen nur selten ein Tippspiel.

    #667229
    EL CHABA
    • Beiträge: 1242
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    schon wieder die nächste peinlichkeit … die zwischengruppe wurde soeben auf eine falsche strecke abgeleitet. das rennen wurde dann neutralisiert.


    #667230
    Radsportverrückt
    • Beiträge: 1475
    • Kapitän
    • ★★★★★★★★

    :D Da ist ja die Sachsenrundfahrt und RuK besser. :D


    Es muss weitergehen. Aber nicht mit dieser UCI.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.